Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 4 von 8 | [ 143 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
 Anchi Machatschkala vs Hannover 96 (nach dem Spiel) Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Anchi Machatschkala vs Hannover 96 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 14.02.2013 23:29 

Registriert: 03.02.2003 13:14
Beiträge: 2582
Wohnort: Nordhorn


Offline
Schwiiiips hat geschrieben:
Mei mei, ich habe langsam fertig...


Das ist doch mal eine gute Nachricht!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anchi Machatschkala vs Hannover 96 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 14.02.2013 23:47 
Benutzeravatar

Registriert: 07.07.2011 09:52
Beiträge: 403
Wohnort: H & HH


Offline
Ich sehe das auch nicht so pessimistisch wie einige Leute hier.
Ich fand unser Spiel eigentlich recht gut und wir haben in der 2ten HZ ein Haufen guter Chancen rausgespielt. Wir hätten sie nur nutzen müssen.
Sicher, Anschi ist nach vorne wirklich stark und schnell, aber hinten waren die auch ziemlich unkoordiniert. Da war mehr drin. Die Gegentore sind alle durch Schlafmützigkeit unsererseits entstanden. Das 3:1 wird uns daher leider das Genick brechen.

Ich bin davon überzeugt, dass wir zu Hause gegen Anschi gewinnen können. Aber denke leider, dass wir das nicht zu Null schaffen. Und 3 oder gar 4 Tore gegen die ... naja ich werd im Stadion sein und alles geben. Und dann werden wir sehen ob es reicht. Ein Funken Hoffnung ist noch da. Klammern wir uns an den Strohalm.

Auf gehts Hannover, kämpfen und siegen!!!

:flag962: :flag962: :flag962:

_________________
"Ich mach mein Spiel, alles Andere ist doch Scheiße." , Der Fußballgott


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anchi Machatschkala vs Hannover 96 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 14.02.2013 23:50 
Benutzeravatar

Registriert: 22.12.2006 22:19
Beiträge: 479
Wohnort: Sarstedt


Offline
Möchte als kleinen Mutmacher mal dieses Video empfehlen.

http://www.youtube.com/watch?v=BHy9pF7Qaik

Wir hätten damals im Mommsenstadion 5:0 verlieren müssen gegen eine deutlich überlegene Mannschaft. Statt dessen wurde 2:0 verloren, die Ausgangslage war also sogar schlechter als heute.

Kleiner Hinweis, der Gegner im Video spielt auch in Gelb.

Plötzlich hatte kaum noch einer Lust, zum Rückspiel überhaupt ins Stadion zu gehen.

Das Ende ist bekannt.

Der Anschi-Gönner hat vielleicht den Fehler gemacht, den schon viele vor ihm begangen haben.

Super Leute für die Offensive geholt, aber die Verteidigung vernachlässigt. 3 Tore gegen die zu machen ist sicher nicht unmöglich kommenden Donnerstag.

Wir gehen sicher nicht als Favorit ins Rückspiel, aber dieser Totengesang, der hier teilweise abgeht.... Bitte meldet ihr "Vorher-Aufgeber" euch hier ab, falls wir noch weiterkommen. Ihr müsstet euch nicht mehr so aufregen über die Mannschaft, und die "Vernünftigen" hier sich nicht mehr über euch.

Nennt man auf Neudeutsch wohl eine win-win-Situation.

_________________
Stoppt Heiko Rehberg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anchi Machatschkala vs Hannover 96 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 14.02.2013 23:57 

Registriert: 01.03.2004 19:33
Beiträge: 933


Offline
Mein Fazit: Verdiente aber unnötige Niederlage gegen eine hochkarätige, aber nicht optimal eingespielte Truppe.

Im Rückspiel brauchen wir ein Wunder. Mindestens 2 Tore schießen, ohne Räume für deren schnelle Spieler zu lassen, ist fast unmöglich. Fast ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anchi Machatschkala vs Hannover 96 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 15.02.2013 00:02 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 9906


Offline
Na ja wir scheinen nicht die einzigen Deutschen in der E.L. zu sein deren Weiterkommen schwer wird.
Kann sein das alle deutschen Clubs die nächste Runde nicht erreichen.
Sind wir wenigstens nicht die einzigen " Trollos " hier im Lande :noidea2:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anchi Machatschkala vs Hannover 96 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 15.02.2013 00:02 
Benutzeravatar

Registriert: 25.11.2012 17:30
Beiträge: 1387


Offline
Schwiiiips hat geschrieben:
...das Hauptproblem ist aber Pinto. Mich würde mal seine Fehlpassquote der letzten rund 15 Spiele interessieren. Ich tippe mal auf 70% Fehlpässe. Das gleicht er aber durch passives Nebenhertraben und eine ebenso miserable Zweikampfquote aus.


aktuelle Saisondaten (insgesamt):

Fehlpässe: 17,2 %
verlorene Zweikämpfe: 49,8 %


Gegen Hoffenheim:
Fehlpässe: 13 %
verlorene Zweikämpfe: 55,6 %

Gegen Werder:
Fehlpässe: 13 %
verlorene Zweikämpfe: 48,1 %

Gegen Schalke:

Fehlpässe: 8 %
verlorene Zweikämpfe: 46.7 %

Quelle: Bundesliga.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Anchi Machatschkala vs Hannover 96 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 15.02.2013 00:04 
Benutzeravatar

Registriert: 07.07.2011 09:52
Beiträge: 403
Wohnort: H & HH


Offline
Das ist ja ein super Trost.

_________________
"Ich mach mein Spiel, alles Andere ist doch Scheiße." , Der Fußballgott


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anchi Machatschkala vs Hannover 96 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 15.02.2013 00:10 
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2007 20:16
Beiträge: 655
Wohnort: Rheinland


Offline
Unsere geliebte Vereinsführung möchte doch gerne Bremen nacheifern, also wie wäre es mit einem europäischen Wunder an der Leine!
:fan: :fan:

_________________
Don´t feed the trolls!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anchi Machatschkala vs Hannover 96 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 15.02.2013 00:44 
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2003 11:44
Beiträge: 11818
Wohnort: Südlich von Hannover


Offline
rotsticker hat geschrieben:
Na ja wir scheinen nicht die einzigen Deutschen in der E.L. zu sein deren Weiterkommen schwer wird.
Kann sein das alle deutschen Clubs die nächste Runde nicht erreichen.
Sind wir wenigstens nicht die einzigen " Trollos " hier im Lande :noidea2:


Vermutlich steigen alle 4 Mannschaften ab, wenn ich den Beiträgen einiger User hier glauben schenken würde.

Außerdem ist man kein Trollo wenn man gegen so eine Truppe wirklich ausscheiden sollte.

Das wird schwer, gar keine Frage. Aber ich sehe unsere Chancen durchaus noch bei 30 % auf die nächste Runde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anchi Machatschkala vs Hannover 96 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 15.02.2013 01:03 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 17484
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
Die Abwehr von Gladbach genügt noch nicht mal 3.- Liga- Ansprüchen. Stuttgart verliert fast gegen nicht mal zweitklassige Belgier. Leverkusen kann überhaupt nichts.
Was für eine Blamage für den Deutschen Fußball. Alle 4 Mannschaften zwangsweise absteigen lassen.
Und nächstes Jahr besteht dann das EL-Halbfinale aus Freiburg, Mainz, Frankfurt und Rene Adler.

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Virginie Viard. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anchi Machatschkala vs Hannover 96 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 15.02.2013 08:16 
Benutzeravatar

Registriert: 26.05.2009 12:42
Beiträge: 5028
Wohnort: Wedemark


Offline
So eine Ncht darüber geschlafen und vom Wunder aus dem Niedersachsenstadion geträumt.

Ich hab mir Gedanken darüber gemacht warum unsere Mnnschaft 30min lang gut spielt und dann einen Kompleten Einbruch hat.
Ich glaube es liegt daran das es auf dem Feld keinen Antreiber gibt der die anderen Spoeler Wachrüttelt und sie in den A..... Tritt. Ich weiß ich habe es schon öfter erwähnt aber es fällt mir immer wieder auf.

Hinzu kommt das die Spieler Mental nicht Wach sind, es fehlt das Selbstvertrauen um mal in einen 1:1 Situation zu gehen, die besten Bsp. Dafür sind Schlaufi der quasi jedem Zweikampf aus dem Wg gegangen ist und Schmiedebach der Raum vor sich hat und lieber den Pass nach Hinten Spielt als mit dem Ball 10m nach vorne zu gehen.
Es wird viel Liebetder Sicherheits Rückpass gespielt als mit dem Ball nach vorne zu gehen. So kann man keinen Raumgewinn generieren.

Unser Mittelfeld ist in dieser Saison wirklich kaum vorhanden. Wenn es gegen Stärke Mannschaften wie Anschi geht dann überrennen die das Mittelfeld und haben freie Bahn auf unsere Abwehr. Dazu gehören auch die derzeitigen Aussenspieler Huszti, Yakonan und Schlaufi, die Jungs sind ja auf ihre Art bemüht aber das Defensiv verhalten ist bei der Ausbildung auf der Strecke geblieben. Da haben die Gegner freie Bahn und die AV's sehen dann richtig schlecht aus.
Unsere Achilesferse ist also nach meiner Meinung ganz klar das Mittelfeld.

Ich befürchte das Slomka das bis nächste Woche nicht in den Griff bekommt. Zumal ich auch nicht wüßte wer aus unserem Kader ( außer Leon ) das in den Griff bekommen könnte.
Einzig Franca scheint die Körperlichen Vorraussetzungen zu haben auch mal gegen eine. Stabilen Gegner gegen zu halten, Schmiedebach hat Gestern Abend jedenfalls keine gegen die Kraftpaket Millionäre. Pinto ist mittlerweile einfach zu langsam um einem Gegner Paroli bieten zu können.

Also Mirko nun hab ich dir die Zauberformel gegeben auf der du aufbauen kannst.
Merke Stabilisiere das MF und bring einen Leader auf das Feld.

_________________
Zitat Leon Andreasen : „Wer nicht bereit ist, zu kämpfen, soll an die
Tür vom Trainer klopfen und abhauen.



"Ich bin gegen Pyro"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anchi Machatschkala vs Hannover 96 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 15.02.2013 08:58 
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2006 22:18
Beiträge: 7177
Wohnort: Südniedersachsen


Offline
Hans Siemensmeyer hat geschrieben:
@ stscherer:

Deine Antwort, mit der ich gerechnet habe, fiel sachlicher aus als ich befürchtet habe und das finde ich sehr positiv. Und sie war auch sachlicher, als das, was du vorhin zum Spiel und über Slomka direkt und über Kind indirekt von dir gegeben hast.

Ich lese deine Beiträge und weiß daher auch um deine Meinung über Kind und die Vorkommnisse der letzten Zeit. Auch wenn ich deine Meinung (größtenteils) nicht teile, heißt das nicht, dass ich nicht sie nicht toleriere. Dass du davon ausgehst, dass dies nicht der Fall wäre und mir daher den altklugen Rat gibst, dass mir dies gut zu Gesicht stünde, ist wiederum eine andere Sache, die ich hier nicht kommentieren werde.

In diesem Thread geht es nach meinem Verständnis jedoch nicht um die Problematiken, die schon ausführlich in anderen Threads (z. B. Fanszene Hannover) diskutiert werden, sondern um das EL-Spiel gegen Anschi. Und da haben m.E. diese Anfeindungen gegen Slomka und Kind nichts zu suchen.

Eine andere Sache wäre es gewesen, wenn du Slomka konkret Dinge in Bezug auf dieses Spiel vorgeworfen hättest oder dieses oder jenes kritisiert hättest. Dann hätte man darüber diskutieren können. Aber so einen Satz "Offensichtlich liest dieser Trainer nur noch die Gebrauchsanleitung für sein neues Auto. Mit seiner Mannschaft beschäftigt er sich jedenfalls seit dem Vertragspoker nicht mehr." hat null Zusammenhang mit dem Spiel oder den Gründen für die Niederlage. Wie du aus dem Slomka-Thread entnehmen kannst, bin ich nicht jemand, den man als Slomka-Jünger bezeichnen könnte. Ich habe eher eine kritische Distanz zu ihm.

Es ist im übrigen auch kein "Schönreden", wenn man die Stärke des Gegners akzeptiert und nicht so tut, als ob unsere Jungs heute gegen eine durchschnittliche Gurkentruppe gespielt hätten. Ja, es hat heute nicht gereicht. Aber das ist noch kein Grund, hier alles zu verdammen. Die letzten Bundesligaspiele waren unabhängig vom Ergebnis alle schlechter als die heutige Leistung: läuferisch, spielerisch und taktisch. Das heißt nicht, dass heute alles paletti war. Das war es nämlich nicht. Die individuellen Fehler habe ich angesprochen.

Fakt ist, dass wir noch nicht ausgeschieden sind. Du kennst doch sicher den Spruch: Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. Das ist das Motto für das Rückspiel!

Du sprichts in deinem Beitrag die Zuschauerunterstützung im Rückspiel an. Da bin ich wirklich gespannt, was da abläuft. Es dürfte unstrittig sein, dass die Mannschaft von einem starken Support profitieren würde und es die Chancen auf das Weiterkommen erhöht. Es geht also um die Mannschaft und um den sportlichen Erfolg, wenn man über den Support urteilt. Die spannende Frage wird sein, ob die organisierten Fans ihren Protest wegen der jüngsten Vorkommnisse und der sog. Kollektivstrafen höher hängen als die Unterstützung für die Mannschaft. In meinen Augen eine zukunftsweisende Frage.


Danke für diesen Beitrag! Sachlich und doch deutlich.
Genau die richtige Antwort auf billige Polemik und den Versuch, weitere Nebenkriegsschauplätze zu eröffnen.

_________________
"Ist das Schubert?"
"Nein. Irgendjemand von einem Bratfett-Preisausschreiben."
"Ach." (Loriot)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anchi Machatschkala vs Hannover 96 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 15.02.2013 08:59 

Registriert: 15.07.2003 08:36
Beiträge: 1222
Wohnort: Hannover


Offline
Es ist also doch nicht so schlecht, sich Medien, wie Familien im Brennpunkt, Patchwork Familiy oder die BILD-Zeitung reinzuziehen, damit man auf das vorbereitet ist, was sich hier teilweise unter den Usern wiederfindet!
Anspruch und Realität war noch nie deren Stärke, schätze ich mal VORSICHTIG!

Manche Menschen (User) sollten sich morgens nicht mit ihrem Spiegelbild verabreden.
Unterschiedliches Gedankengut ist ja wunderbar, aber das man seinen IQ gleich so dermaßen tief ansetzt, ist meines Erachtens erschreckend!!!

Und für diesen Kreis IMMER das Wichtigste: einer muß der Schuldige sein, es muß auf Teufel komm raus einer gefunden werden, der SCHULDIG ist, aber sowas von...
Hilfe, das ist noch unter Hauptschulniveau und gehört sonstwo hin, aber nicht hier...!!!

Die Roten haben ein Spiel verloren und können es rein rechnerisch noch gerade biegen, muß man dann gleich Weltuntergangsszenarien gepaart mit persönlichen Beleidigungen in die Tasten hauen?

Seelig sind die geistig Armen!
In diesem Sinne

_________________
Hamburg ist ein Vorort Hannovers..., DoPa 02.02.2014, MK Präsi...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anchi Machatschkala vs Hannover 96 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 15.02.2013 09:45 
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2005 09:07
Beiträge: 1639


Offline
Mensch, das war ne richtig gute Riege.
Die ANgst, das die Individualisten von Anschi jeden Fehler sofort bestrafen können, war von ANfang an dabei. Trotzdem hat man versucht mutig zu spielen. Ist m.E. auch gelungen.

Das kann was werden im Rückspiel.

Bin nicht unzufrieden, haben sich gut verkauft.

_________________
"Die fußballerische Intelligenz ist die Grundlage, um einen sportartspezifischen Intellekt aufzubauen."
(Peter Grötaz Neururer)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anchi Machatschkala vs Hannover 96 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 15.02.2013 09:51 
Benutzeravatar

Registriert: 30.09.2003 10:33
Beiträge: 3890
Wohnort: Elze


Offline
Hans Siemensmeyer hat geschrieben:
@ stscherer:

Deine Antwort, mit der ich gerechnet habe, fiel sachlicher aus als ich befürchtet habe und das finde ich sehr positiv. Und sie war auch sachlicher, als das, was du vorhin zum Spiel und über Slomka direkt und über Kind indirekt von dir gegeben hast.

Ich lese deine Beiträge und weiß daher auch um deine Meinung über Kind und die Vorkommnisse der letzten Zeit. Auch wenn ich deine Meinung (größtenteils) nicht teile, heißt das nicht, dass ich nicht sie nicht toleriere. Dass du davon ausgehst, dass dies nicht der Fall wäre und mir daher den altklugen Rat gibst, dass mir dies gut zu Gesicht stünde, ist wiederum eine andere Sache, die ich hier nicht kommentieren werde.

In diesem Thread geht es nach meinem Verständnis jedoch nicht um die Problematiken, die schon ausführlich in anderen Threads (z. B. Fanszene Hannover) diskutiert werden, sondern um das EL-Spiel gegen Anschi. Und da haben m.E. diese Anfeindungen gegen Slomka und Kind nichts zu suchen.

Eine andere Sache wäre es gewesen, wenn du Slomka konkret Dinge in Bezug auf dieses Spiel vorgeworfen hättest oder dieses oder jenes kritisiert hättest. Dann hätte man darüber diskutieren können. Aber so einen Satz "Offensichtlich liest dieser Trainer nur noch die Gebrauchsanleitung für sein neues Auto. Mit seiner Mannschaft beschäftigt er sich jedenfalls seit dem Vertragspoker nicht mehr." hat null Zusammenhang mit dem Spiel oder den Gründen für die Niederlage. Wie du aus dem Slomka-Thread entnehmen kannst, bin ich nicht jemand, den man als Slomka-Jünger bezeichnen könnte. Ich habe eher eine kritische Distanz zu ihm.

Es ist im übrigen auch kein "Schönreden", wenn man die Stärke des Gegners akzeptiert und nicht so tut, als ob unsere Jungs heute gegen eine durchschnittliche Gurkentruppe gespielt hätten. Ja, es hat heute nicht gereicht. Aber das ist noch kein Grund, hier alles zu verdammen. Die letzten Bundesligaspiele waren unabhängig vom Ergebnis alle schlechter als die heutige Leistung: läuferisch, spielerisch und taktisch. Das heißt nicht, dass heute alles paletti war. Das war es nämlich nicht. Die individuellen Fehler habe ich angesprochen.

Fakt ist, dass wir noch nicht ausgeschieden sind. Du kennst doch sicher den Spruch: Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. Das ist das Motto für das Rückspiel!

Du sprichts in deinem Beitrag die Zuschauerunterstützung im Rückspiel an. Da bin ich wirklich gespannt, was da abläuft. Es dürfte unstrittig sein, dass die Mannschaft von einem starken Support profitieren würde und es die Chancen auf das Weiterkommen erhöht. Es geht also um die Mannschaft und um den sportlichen Erfolg, wenn man über den Support urteilt. Die spannende Frage wird sein, ob die organisierten Fans ihren Protest wegen der jüngsten Vorkommnisse und der sog. Kollektivstrafen höher hängen als die Unterstützung für die Mannschaft. In meinen Augen eine zukunftsweisende Frage.


1. Ich habe Deine Meinung nicht als albern und kindisch bezeichnet, Spochtskamerad Siemensmeyer! Also Vorsicht, wer auf andere mit dem Finger zeigt, zeigt immer mit 3 Fingern auf sich selber...

2. Heute Morgen hat der leitende Angestellte Slomka übrigens sofort die Fanunterstützung fürs Rückspiel angefordert - hätte ich mal in Asien ein paar Scheine darauf wetten sollen, allerdings wären die Quoten unterirdisch gewesen, so vorhersehbar, wie dieses Getue war.

3. Ich rate ganz dringend, noch einmal alle drei Gegentore von gestern Abend am TV zu betrachten und vorher die schwarz-weiss-grüne Brille abzunehmen. Die hatten nichts mit überlegener Spielkultur einer Millionentruppe zu tun, sondern mit krasser Fehlleistung einer (zeitweiligen) Gurkentruppe. Und so etwas hat auch was mit dem Trainer zu tun. Taktisch war das Null, es fehlt an jeder Grundabstimmung, wobei mindestens einer der Spieler eigentlich auch garnichts dafür kann, denn er ist ja nun mal gelernter Stürmer... Aber derzeit werden in Hannover ja nicht nur die Fans aus dem Stadion getrieben, sondern auch noch die Eigengewächse und Nachwuchsspieler - ich empfehle durchaus mal das ein oder andere Ligaspiel zur Prüfung, wo die aufstrebenden Talente, die man alle weggejagt hat, jetzt in der Stammelf stehen. Die nächsten beiden stehen ja schon auf Slomkas Abschussliste - aber schön warm gelaufen hat sich Sakai, da hatte einen guten Blick auf die Künste von Ya Konan und Chahed...

4. Ach, und unser zweiter Zauberfuss: was erlauben Schlaudraff? - das fragt inzwischen sogar die NP.

5. Klar ist das einen gute Mannschaft, die man sich da tief im Osten zusammen gekauft hat - und deswegen sollte man mal schön die Kirche im Dorf lassen, wenn hier schwadroniert wird, was für schöne Chancen man gegen die hatte: die Chancen hat es für 96 gegeben, als die Gegner schon in Arroganz gestorben waren und 96 nicht mehr wirklich ernst genommen haben - mussten sie ja auch nicht mehr, denn bis zum 3:1 haben wir ja zu Zehnt, ohne Unterstützung des Trainers (ausser beim Lamentieren mit dem Schiri) aber dafür mit überforderten Aussenverteidigern gespielt.

6. Vielleicht ist 96 wirklich nicht besser - aber wer die gestrige Leistung schon als Leistungssteigerung feiert und etwa meint, man habe eine gute kämpferische Mannschaftsleistung gesehen - der muss die letzen beiden Jahre hinter irgendeiner Tapete gelebt haben. Das war nämlich keine Steigerung und schon gar keine kämpferische Leistung.

7. Zum Support im Rückspiel: sorry, ich bin inzwischen Kunde der KGaA, und ich feuere ja auch nicht die Bandarbeiter an, die mein neues Auto bauen. Und meine Kunden unterstützen mich auch nicht, sondern verlangen, dass ich einen anständigen Job abliefere. Für denjenigen, der sich in der derzeitigen Situation noch als Fan von 96 sieht, den bitte ich

- denn offenen Brief
- die Reaktion der KGaA und
- die neueste Stellungnahme der RK

zu lesen.

Auch wenn es zwischen den Unterzeichnern des offenen Briefes und den Mitgliedern der RK eine grosse Schnittmenge gibt: die KGaA dürfte in den letzten Wochen so etwa 6.000 hannoverschen Sympathisanten mit Schwung in den Hintern getreten haben... aber ist ja eingeplant, wie wir von dem Herrn aus der Örtlichkeit zwischen Laatzen und Hildesheim lesen durften. Nun, dann ist sicherlich auch eingeplant, dass es eben nächste Woche nicht die Stimmung wird, die Herr Slomka gerne hätte. Schöne Choreo übrigens gestern in Gladbach, so etwas hatten (!) wir in Hannover auch mal...

Ich für meinen Teil hänge meine Enttäuschung über das Verhalten der KGaA wesentlich höher als das Ausscheiden aus der EL. Das ist nämlich durchaus zu verschmerzen, die Zerstörung des Vereins 96 hingegen nicht. Aber wenn 96 mal wieder 96 ist, weil die Eventfans ihr Interesse im grauen Mittelfeld der Tabelle verloren und die Sponsoren deswegen nicht mehr zahlungswillig sind - und dann 96 wieder Fans statt Kunden sucht... ich würde mich sehr freuen. Da bin ich überhaupt nicht nachtragend.

Schöne Zeit, Spochtskamerad Siemensmeyer!

_________________
12.04.1896 - 26.09.1997 Scheissverein und stolz darauf!
26.09.1997 - 23.03.2019 Kindische Zeiten bei Hannover 96
23.03.2019 - ................ #VorwärtsnachWeit!


Zuletzt geändert von stscherer am 15.02.2013 10:00, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anchi Machatschkala vs Hannover 96 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 15.02.2013 09:57 
Benutzeravatar

Registriert: 25.11.2012 17:30
Beiträge: 1387


Offline
Selten so einen Beitrag gelesen, der derart viele Rückschlüsse auf den Verfasser und seine Geisteshaltung zuläßt.
Nun dürfte ja auch alles gesagt sein. Oder kommt da noch etwas in Richtung "Gebrauchsanweisung fürs neue Auto lesen" ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anchi Machatschkala vs Hannover 96 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 15.02.2013 10:00 
Benutzeravatar

Registriert: 26.05.2009 12:42
Beiträge: 5028
Wohnort: Wedemark


Offline
Vorsicht stscherer, du könntest mit deiner Meinung den Unmut einiger User auf dich ziehen.

User R. scheint da sehr empfindlich zu sein wenn es Kritik an der Mannschaft und am Trainer gibt.

Da wird einem schnell was unterstellt und einem das Niveau abgesprochen sich Äußern zu dürfen.

Ich für meinen Teil finde es wichtig das es unterschiedliche Meinungen gibt und das es auch unterschiedliche Arten gibt wie man diese hier rein schreibt.

Das macht das Forum aus.

Außer Mann wird ausfallend das muß dann nicht sein.
P.S. Noch ein kleiner Tip. Ich kann ja verstehen das du die derzeitige Situation Kind, KGaA / Fans nicht gut findest aber es wäre vielleicht gut wenn du das ein wenig Trennen könntest. Ich meine damit das Thema Kind im dafür passenden Thread zu Platzieren und hier über das Spiel zu schreiben.

:hallo:

_________________
Zitat Leon Andreasen : „Wer nicht bereit ist, zu kämpfen, soll an die
Tür vom Trainer klopfen und abhauen.



"Ich bin gegen Pyro"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anchi Machatschkala vs Hannover 96 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 15.02.2013 10:08 
Benutzeravatar

Registriert: 16.09.2012 13:48
Beiträge: 2995
Wohnort: Lkr. Kassel


Offline
Eben nochmal den Elfer von Eto'o gesehen. Unfassbar, wie völlig abgehoben dieser Spinner auf dem Platz seine arrogante Freak-Show abzieht. Wieviel hohle Stellen muß man im Schädel dort haben, wo sich üblicherweise sowas Ähnliches wie Hirn, oder wenigstens Reste davon, befinden sollten.
Eine Frechheit jedem Gegner gegenüber, sich so dermaßen unterirdisch aufzuführen. Mit fast 32 Jahren benimmt er sich immer noch wie ein Kleinkind. An Respektlosigkeit, Dummheit und totaler Selbstüberschätzung nicht mehr zu toppen.
Diesen Typen habe ich schon seit der letzten WM gefressen, wo er durch ähnlich peinliche Nummern ständig aufgefallen ist. Von Fußball dagegen hat man damals wenig bis nichts von ihm gesehen.
Nicht zu fassen, das die diesem Riesen-A.... 20 Mille Netto in den Hintern pusten.

Für's Rückspiel würde ich ihn von Pinte in Manndeckung nehmen lassen, so richtig wie's früher üblich war ... :twisted:

_________________
Erstklassig!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anchi Machatschkala vs Hannover 96 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 15.02.2013 10:08 
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2003 11:44
Beiträge: 11818
Wohnort: Südlich von Hannover


Offline
stscherer hat geschrieben:
3. Ich rate ganz dringend, noch einmal alle drei Gegentore von gestern Abend am TV zu betrachten und vorher die schwarz-weiss-grüne Brille abzunehmen. Die hatten nichts mit überlegener Spielkultur einer Millionentruppe zu tun, sondern mit krasser Fehlleistung einer (zeitweiligen) Gurkentruppe.


Tja, so ist das auch hier im Forum, da müssen wir auch mit den Beiträgen von (zeitwiligen) Gurkenusern wie Dich leben.


stscherer hat geschrieben:
7. Zum Support im Rückspiel: sorry, ich bin inzwischen Kunde der KGaA, und ich feuere ja auch nicht die Bandarbeiter an, die mein neues Auto bauen. Und meine Kunden unterstützen mich auch nicht, sondern verlangen, dass ich einen anständigen Job abliefere. Für denjenigen, der sich in der derzeitigen Situation noch als Fan von 96 sieht, den bitte ich

- denn offenen Brief
- die Reaktion der KGaA und
- die neueste Stellungnahme der RK

zu lesen.


Dann tue mir ein gefallen und bleib einfach zu Hause.


Da gibt es einen absolut sachlichen und guten Beitrag von Hans S. und dann so eine Antwort. Traurig.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anchi Machatschkala vs Hannover 96 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 15.02.2013 10:18 
Benutzeravatar

Registriert: 30.09.2003 10:33
Beiträge: 3890
Wohnort: Elze


Offline
IQ1000 hat geschrieben:
Vorsicht stscherer, du könntest mit deiner Meinung den Unmut einiger User auf dich ziehen.

User R. scheint da sehr empfindlich zu sein wenn es Kritik an der Mannschaft und am Trainer gibt.

Da wird einem schnell was unterstellt und einem das Niveau abgesprochen sich Äußern zu dürfen.

Ich für meinen Teil finde es wichtig das es unterschiedliche Meinungen gibt und das es auch unterschiedliche Arten gibt wie man diese hier rein schreibt.

Das macht das Forum aus.

Außer Mann wird ausfallend das muß dann nicht sein.
P.S. Noch ein kleiner Tip. Ich kann ja verstehen das du die derzeitige Situation Kind, KGaA / Fans nicht gut findest aber es wäre vielleicht gut wenn du das ein wenig Trennen könntest. Ich meine damit das Thema Kind im dafür passenden Thread zu Platzieren und hier über das Spiel zu schreiben.

:hallo:


Da kann ich durchaus mit leben - und ihre "Geisteshaltung" (was für ein Wortungeheuer aus den Tiefen des deutschen Sprachraums) machen insbesondere diejenigen User deutlich, die sich mit den tatsächlichen Gegebenheiten nicht beschäftigen wollen und deswegen die umfangreich dargelegte Meinung Anderer herabwürdigen.

Es hat vor nicht allzu langer Zeit eine "Epoche" (auch so ein Wortungetüm, aber weniger belastet) bei 96 gegeben, da war etwas anders in diesem Verein als in anderen Vereinen. Was waren wir stolz darauf. Und jetzt?

Schöne, neue Fussballwelt!

_________________
12.04.1896 - 26.09.1997 Scheissverein und stolz darauf!
26.09.1997 - 23.03.2019 Kindische Zeiten bei Hannover 96
23.03.2019 - ................ #VorwärtsnachWeit!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 4 von 8 | [ 143 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: