Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 2 von 11 | [ 204 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 11  Nächste
 Chipkartensystem in der Arena Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.01.2005 13:24 
Benutzeravatar

Registriert: 08.06.2003 21:14
Beiträge: 3090
Wohnort: In Niedersachsens Bergen


Offline
standfussballer hat geschrieben:
das dafür gedacht, dass du diese extrem schönen karten von der awd-arena nicht mitnach hause nimmst und die da sammelst.... :lol:


D.h. wenn meine Karte leer ist muss ich sie abgeben und kriege 3 Euro dafür. Was ist an der Karte so wertvoll ? Unnötige Wege....

Ich möchte nochmal die bisher nicht korrekten Angaben über den Mindestbetrag der Arena-Bezahlkarte korrigieren:

Offi-Seite hat geschrieben:
AWD-Arena-Karte

Die AWD-Arena-Karte ersetzt Ihre Bargeldbörse in der Arena (reine Bezahlkarte) Vorgeladen mit 10 EUR, 20 EUR oder 50 EUR inkl. 3 EUR Kartenpfand erhälten Sie die AWD-Arena-Karte an den ausgewiesenen Pfandständen vor und in der Arena. Die Karte kann gegen Bargeld bis zu einem Betrag von 150 EUR aufgeladen werden. Quelle

_________________
Bild

Bilder+Video 96-Stuttgart Online!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.01.2005 09:25 

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 8148


Offline
Ich verstehe nicht,warum man die Bierstände vor der Westtribüne abgebaut hat und es nur noch die Kioske oben gibt... Das entzerrt doch nicht. Im Gegenteil,man kommt durch die Schlangen kaum in seinen Block. Dazu gibt es zuwenig Kassen. Es waren vier Schlangen,aber nur zwei Kassen pro Kiosk. Wieder einmal am Bedarf vorbei geplant...
Leider wieder typisch Hannover !!!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.01.2005 11:36 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 2490
Wohnort: Heilbronn


Offline
Ich bin gegen diesen ganzen Mist. Zum Fussball gehören Bratwurst und Bier gegen cash, zackzack und ganz unkompliziert. Chipkarten meinetwegen im Robinson Club oder in einer Großraumdisco in Laatzen - aber nicht bei uns. Ich boykottiere das, so lange es geht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.01.2005 12:37 

Registriert: 12.11.2003 13:07
Beiträge: 1563


Offline
Bier und Bratwurst gegen Cash ist eben nicht ganz so unkompliziert, wie man sich das allgemein vorstellt.
Es dauert i.d.R. eben zu lange und die Fehlerquote ist zu hoch...
...unterbezahltes Personal muß Bier und Getränke zusammenrechnen, Geld annehmen und Wechselgeld herausgeben, was meinst Du wohl wieviel Pannen angesichts unserer "Pisa-Situation" sich da ergeben, auch das "Schummeln" (ohne Jemanden etwas Böses unterstellen zu wollen !) ist länsgt nicht mehr so easy...
Bei diesem Chipkartensystem werden zumindest die vielen Wechselgeldfehler minimiert.
Aber deswegen "Boykott", mein Gott, da fallen mir echt wichtigere Sachen ein, die man in diesem unseren Lande boykottieren sollte...

_________________
Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.01.2005 13:17 

Registriert: 24.01.2005 12:18
Beiträge: 3


Offline
Die Stände im Stadionrund hinter den Tribünen sind ja wohl eine volle Fehlplanung. Wenn man da in der Schlange steht wird man etliche male von irgendwelchen Typen angerempelt, die mit ihrem Bier zurück in ihren Block wollen und denen nichts übrig bleibt als die Schlange im rechten Winkel zu durchqueren weil die Schlange eben quer zur Laufrichtung steht.

Ausserdem hätte man bei HCC-Catering ja vielleicht mal auf die Idee kommen können an den Ständen Schilder aufzuhängen an welcher Schlange man sich für was anstellen muss. Da wartet man dann zehn Minuten nur um zu hören, dass wenn man sein Pfand auschließlich zurückgeben möchte und nichts neues bestellt, bitte die Schlange ganz links zu wählen sei. Stand ich da nicht gerade zum Karte aufladen?

Als Dauerkarteninhaber finde ich das Chip-System trotzdem super, weil die Bezahlung tatsächlich in einem Bruchteil der Zeit vom Bezahlen mit Bargeld erfolgt. Auch die Trennung der Schlangen ist eigentlich sinnvoll, weil Spezialisierung eben immer höhere Geschwindigkeit bedeutet und ich meine Zeit lieber im Block verbringe als in der Schlange.

Aber als Tagesbesucher oder Gästefan extra so eine Karte kaufen, die ich dann auch noch pfandbedingt zurück geben muss? Das wäre mir glaube ich zu viel Aufwand. Ausserhalb des Stadions gibt es nämlich auch frisches Bier und lecker Wurst.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.01.2005 13:24 
Benutzeravatar

Registriert: 14.02.2004 22:42
Beiträge: 363
Wohnort: Hannover-Nordstadt


Offline
Zitat:
Ausserdem hätte man bei HCC-Catering ja vielleicht mal auf die Idee kommen können an den Ständen Schilder aufzuhängen an welcher Schlange man sich für was anstellen muss. Da wartet man dann zehn Minuten nur um zu hören, dass wenn man sein Pfand auschließlich zurückgeben möchte und nichts neues bestellt, bitte die Schlange ganz links zu wählen sei. Stand ich da nicht gerade zum Karte aufladen?

Steht eigentlich über den Kassen drüber. Und ich habe etliche solsch Schilder gesehn.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.01.2005 13:40 

Registriert: 24.01.2005 12:18
Beiträge: 3


Offline
Dann habe ich was auf den Augen :D

Also ich bin mir ziemlich sicher, dass es am Stand hinter N14 keine Beschilderung gab. Wenn es die gab, war die jedenfalls so mies angebracht dass unzählige Leute die nicht gesehen haben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.01.2005 13:46 
Benutzeravatar

Registriert: 24.06.2003 21:04
Beiträge: 168
Wohnort: Einbeck


Offline
Die Kombination Becherrückgabe und aufladen der Karten an einem Schalter ist recht unglücklich. Da aufladen der Karten sollte an einem Extraschalter gemacht werden. Und nicht mitten zwischen Bier und Bratwurtstverkauf ! Das hat gestern bestimmt zu vielen Irritationen geführt.

Ansonsten find ich das System ok. Das es am Anfang Anlaufschwierigkeiten geben wird war doch klar ! Das spielt sich aber irgendwann ein.

Wie gesagt. Die Karten sollten wie auf Schalke an Extraschaltern aufgeladen werden.

_________________
Ohne Einbeck gäb's kein Bockbier !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.01.2005 13:50 

Registriert: 02.02.2004 11:20
Beiträge: 168


Offline
also die tageskartenkäufer tun mir leid!

anstatt einmal anstellen und bier gegen cash bekommen, sieht´s nun so aus:

anstellen um karte zu bekommen
anstellen um bier zu bekommen
anstellen um restgeld zurück zu bekommen

...also das nenn ich ja wirklch mal wieder "vereinfachung" ??!!

ich finds voll ätzend, hab meine dauerkarte in dem glauben, dass auch barzahlung weiter möglich ist nicht geladen und werde mir auch jetzt KEINE cashkarte holen!

hoffen die verantwortlichen auf viele leute, die ihr restguthaben verfallen lassen ??... ansonsten rechne ich mit ziemlichen einbussen.

boykott? ich bin dabei!

dachte ja zumindest die käsestange gibts gegen cash und musste mich vor lachen fast wegschmeissen, als auch die verkäufer da mit ihren körben und dem neuen hightech-abrechner standen :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.01.2005 13:51 

Registriert: 22.02.2003 20:20
Beiträge: 1225


Offline
der rote Willi hat geschrieben:
Die Kombination Becherrückgabe und aufladen der Karten an einem Schalter ist recht unglücklich. Da aufladen der Karten sollte an einem Extraschalter gemacht werden. Und nicht mitten zwischen Bier und Bratwurtstverkauf ! Das hat gestern bestimmt zu vielen Irritationen geführt.

Ansonsten find ich das System ok. Das es am Anfang Anlaufschwierigkeiten geben wird war doch klar ! Das spielt sich aber irgendwann ein.

Wie gesagt. Die Karten sollten wie auf Schalke an Extraschaltern aufgeladen werden.


Automaten zum Aufladen der Karten wären auch eine Möglichkeit.
Klappt in anderen Bereichen auch gut.

rote Grüße
sam


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.01.2005 14:01 
Benutzeravatar

Registriert: 24.06.2003 21:04
Beiträge: 168
Wohnort: Einbeck


Offline
Oder so !

Auf Schalke sitzen Menschen dahinter ! Das ist mir lieber !
:lol:

War jedenfalls bei meinem letzten Besuch so !

Hauptsache abgekoppelt vom Bier und Würstchenverkauf !

_________________
Ohne Einbeck gäb's kein Bockbier !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.01.2005 14:50 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 2490
Wohnort: Heilbronn


Offline
snooops hat geschrieben:
also die tageskartenkäufer tun mir leid!

anstatt einmal anstellen und bier gegen cash bekommen, sieht´s nun so aus:

anstellen um karte zu bekommen
anstellen um bier zu bekommen
anstellen um restgeld zurück zu bekommen

...also das nenn ich ja wirklch mal wieder "vereinfachung" ??!!

ich finds voll ätzend, hab meine dauerkarte in dem glauben, dass auch barzahlung weiter möglich ist nicht geladen und werde mir auch jetzt KEINE cashkarte holen!

hoffen die verantwortlichen auf viele leute, die ihr restguthaben verfallen lassen ??... ansonsten rechne ich mit ziemlichen einbussen.

boykott? ich bin dabei!

dachte ja zumindest die käsestange gibts gegen cash und musste mich vor lachen fast wegschmeissen, als auch die verkäufer da mit ihren körben und dem neuen hightech-abrechner standen :)


:shock: Was??? Die wollen Cashkarten für Käsestangen? Nee, Leute, ohne mich! Lieber nehm ich ein belegtes Brot mit ... Und ich stell mich nicht x-mal an für ein Bier und hinterlege Pfand für etwas, das ich weder möchte noch brauche und als nächstes muß ich meine Anschrift angeben, damit AOL und die Lotteriefuzzis mich noch besser nerven können. Entweder Ihr verkauft mir ein Bier gegen Cash oder eben nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: naja ging so
BeitragVerfasst: 24.01.2005 15:23 
Benutzeravatar

Registriert: 13.09.2004 13:07
Beiträge: 212
Wohnort: z.Z Toulouse


Offline
so nun ist es getestet...
Und wenn der Verein die ganze Kritik die da kommt mal ernst nimmt kanns wirklich ein gutes System werden.
Am eingang waren jedenfalls viel weniger Schlangen als so , da scheint das mit der Karte echt eine Verbesserung zu sein.
An den Ständen..da gibt es noch viel zutun..aber ich hoffe sie lerne einfach aus den shcon oben geschriebenen "fehlern" und ein zwei stände mehr wären auch nicht schlecht, jedenfalls im Nordbereich.
Ansonsten würde ich mich echt mal wieder freuen an einer Bier- oder Bratwurstbude zu stehen und und nicht am catering-point und ich komme auch ganz ohne Clearingstelle und Eventfeeling aus. Da merkt man mal wieder das da BWLér und Marketingfutzzis am start sind die keine Probleme haben am Fan vorbi zu planen

_________________
Es lebe der Norden! Es lebe der HSV!...96 und die Raute


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.01.2005 16:14 
Benutzeravatar

Registriert: 06.06.2003 16:22
Beiträge: 250


Offline
GoodGuy hat geschrieben:
Dann habe ich was auf den Augen :D

Also ich bin mir ziemlich sicher, dass es am Stand hinter N14 keine Beschilderung gab. Wenn es die gab, war die jedenfalls so mies angebracht dass unzählige Leute die nicht gesehen haben.


Nee, hast nichts auf den Augen.
Auch bei uns war keine Ausschilderung. Habe mich angestellt, um zwei Bier zu holen und wurde erst mal wieder weggeschickt, um meine DK aktivieren zu lassen.
An der nächsten Schlange angestellt um dieses zu regeln, wollte gleich zwei Bier mitnehmen, ging nicht, weil es Bier nur an den inneren Kassen gab. Also wieder angestellt, um endlich den Durst zu löschen.
Drei mal angestellt, um zwei Bier zu bekommen.
Daher habe ich sehr genau nach einer Ausschilderung gesucht. Nix!

Aber von nun an geht es fixer, da Karte aufgeladen und aktiviert!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.01.2005 19:21 

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 2429


Offline
So, jetzt kommt meine Erlebnisschilderung zum Trauma Chipkarte:

1. 15.55 am Nordeingang angekommen
2. angestellt im Matsch zwecks Abtastung/Taschenkontolle,
ist o.k., allerdings sollte der Vorplatz endlich gepflastert werden!
Kann hier jemand Auskunft geben, wann oder ob es überhaupt
umgesetzt wird ?
3. In Schlange angestanden vor den Toren im Zaun, endlich
durchgekommen, dann der aus meiner Sicht größte Witz, eine weitere
Verengung wegen diesen angeblichen tollen Drehkreuzen. Es soll ja
alles schneller gehen, so mit Sicherheit nicht !
4. Ab zur Westtribüne (Block W17), Dauerkarten aufladen am Catering-
stand, laut Plan im Vorbereich der Tribünenplätze.
5. Die Schlange war allerdings riesig, man konnte auf Anhieb nicht
erkennen, wo die Karte aktiviert wird. Es macht keinen Sinn, den
Imbissstand mit diesem Bereich zusammenzulegen.
6. Wieder in Richtung Ausgang maschiert, um mir an einem blauen
Container eine Verzerrkarte für 20,-€ inkl. 3,-€ zu kaufen.
Hinweisschilder zum Container habe ich nicht gesehen.
7. Wieder zurück zum Block, durchgerobbt zw. den Leuten, die sich am
Stand angestellt haben. Gegen 16:45 am Platz.
8. 17:00, schnell noch zwei Bratwürste holen, also wieder anstellen
um 17:15 habe ich sie bekommen. Senf o. Ketchup konnte ich mir
selber besorgen. Dieser Stand war allerdings zw. Kiosk u. den Treppen,
kein Wunder, dass man nur am drängeln ist. Schwachsinn!!!
9. Gegen Dortmund werde ich mich erneut anstellen, allerdings nur um
die Kohle runter zu holen.
Deistersuentel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.01.2005 19:50 
Benutzeravatar

Registriert: 08.06.2003 21:14
Beiträge: 3090
Wohnort: In Niedersachsens Bergen


Offline
Hier mein Trauma der Chipkarte als DK-Inhaber (N16)

Einlass super gelaufen schnell und unkompliziert :!:
Zahlung mit der Karte selbst echt super bequem und einfach ohne nach Geld zu suchen und ohne Fehler....

Aber:
Anstehen zum Aufladen bzw. Freischalten.
Anstehen zum Bier/Wurst kaufen
Anstehen zum Senf auf die Wurst machen (tolle Station :evil: )
Anstehen zum Becher abgeben.

Vorschlag zur Besserung
Die Ladestationen ausserhalb der Imbissstände. Zum Beispiel im Randbereich gleich hinterm Einlass und gegenüber von Ständen. Würde der Orientierung helfen und die Massen entzerren.
Ausserdem nützt viel Personal im Stand nichts wenn es nur 3 Kassen gibt. Vielleicht sollte man auch eine Stelle einrichten wo nur die Becher abgegeben werden können.

Fazit: Alles räumlich zu eng und dies bei nur 38000 Zuschauern.

_________________
Bild

Bilder+Video 96-Stuttgart Online!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.01.2005 20:21 

Registriert: 29.01.2003 18:50
Beiträge: 221
Wohnort: Hannover


Offline
Das Fazit kann nur lauten, dass wie in Schalke Kartenausgabe/Aufladen besser vom Verkauf entzerrt werden sollten. Zudem würde es helfen, bei den Einmalkarten auf das Pfand zu verzichten und auch eine kleinere Staffelung (10,- €) anzubieten, damit das Guthaben aufgebracht werden kann und kein Anstehen zur Rückgabe erforderlich ist, läuft auf Schalke auch so, würde gerade den Gäste- und Gelegenheitsbesuchern entgegenkommen und mancher würde dann auch mal 50 Cent verfallen lassen, um nicht anstehen zu müssen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.01.2005 20:41 
Benutzeravatar

Registriert: 14.02.2004 22:42
Beiträge: 363
Wohnort: Hannover-Nordstadt


Offline
Also erstens: Die Aufladeautomaten waren in Planung, sollen nach meinen neuesten Kenntnissen doch nicht aufgestellt werden.

roter Oberharzer hat geschrieben:
Anstehen zum Senf auf die Wurst machen (tolle Station :evil: )


Ich finde diese Stationen supi. Endlich bleibt unser Tresen von euren Schmierereinen verschont :wink:

Einmalkarten und kein Pfand? dann erklär mir mal bitte, wie du das bewerkstelligen willst?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.01.2005 20:58 

Registriert: 24.01.2005 12:18
Beiträge: 3


Offline
Was ist eigentlich mit der Möglichkeit seine Karte über das Internet bequem von zu Hause aus aufzuladen ? War das nicht mal angedacht ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.01.2005 21:06 
Benutzeravatar

Registriert: 08.06.2003 21:14
Beiträge: 3090
Wohnort: In Niedersachsens Bergen


Offline
cih hat geschrieben:
Ich finde diese Stationen supi. Endlich bleibt unser Tresen von euren Schmierereinen verschont :wink:

Einmalkarten und kein Pfand? dann erklär mir mal bitte, wie du das bewerkstelligen willst?


Ja war aber für den Besucher angenehmer von der Hygiene. Um diese Stationen hat sich niemand so richtig gekümmert, so dass alles verschmiert war und sogar einmal ein Becher voll von allem da stand. Soll dies das Ziel sein. Sorry, sauereien machen nur die wenigsten, aber Service gehört zur Leistung dazu.

Was Einmalkarten und kein Pfand angeht stammt dieser beitrag nicht von mit. Aber Einmalkarten ohne Pfand erleichtern sicherlich den Arbeitsablauf. Ansonsten sollten aber nicht wie oben geschrieben alle Pfand auf ihre Becher bezahlen. Wie soll man dies noch unterscheiden :?

_________________
Bild

Bilder+Video 96-Stuttgart Online!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 2 von 11 | [ 204 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 11  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: