Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 24 von 25 | [ 481 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 21, 22, 23, 24, 25  Nächste
 Geplante Vereinsübernahme Hannover 96 durch Investoren 2018 Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Geplante Vereinsübernahme Hannover 96 durch Investoren 2
BeitragVerfasst: 13.03.2017 10:41 
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2014 18:13
Beiträge: 267
Wohnort: Hannover


Offline
Das bedeutet wohl Hirni96 kommt zur JHV.
Eine gute Entscheidung.

Die Fragen zur Stammestraße sind auch für mich interessant.

_________________
Es gibt kein' Verein in Europa, der 96 schlagen kann...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geplante Vereinsübernahme Hannover 96 durch Investoren 2
BeitragVerfasst: 14.03.2017 08:03 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 2261


Offline
Moin,

sehr witzig, ich war in den letzten Jahren bei jeder JHV und musste mir immer wieder vom Weißen Ritter die Legende um die Rettung von Hannover 96 anhören.
Selbstverständlich alles ehrenamtlich und zum Wohle des Vereins.
Die Rentnergang im Verein (alle weit über 70), die immer zahlreich erschienen war, jubilierte und konnte vor Freude kaum das Wasser halten. Haben dabei aber nie gemerkt, dass sie sich ihren eigenen Vereinsast absägen.

Als ich dann mal vor 3 Jahren ein paar kritische Fragen an MK stellen durfte und er leicht in´s Stottern bzw. Schleudern kam, warum denn der Verein unbedingt seine letzten Anteile an die Investoren verkaufen müsse und welche Vorteile der Verein da nun wirklich dabei hätte und ob das mit der Rolle des Vereinspräsidenten und Hauptinvestoren übereinkommen würde, da brandeten Buhrufe von der Rentnergang auf und ich wurde diskret von einem Ordner aufgefordert doch solche Fragen zu unterlassen, weil das die Ruhe, Ordnung und damit den harmonischen Ablauf der Veranstaltung stören würde.

Herr Kind hat dann diesen Deal sehr diskret hinter den Kulissen durch Strohmänner abwickeln lassen und es wurde erst, nach dem es durchgesickert war, bei der JVH im Jahre 2015 eingeräumt, dass der Verein nun nicht mehr an seiner eigenen Mannschaft beteiligt wäre.
Selbst da hat der AR um Herrn Schmidt noch diesen Schritt verteidigt und die Rentnergang hat jubiliert.
Dabei gab es überhaupt keinen Grund dafür die letzten Anteile für einen Appel und ´nen Ei an Kind und Co zu verschleudern. In der Haftungsfrage wäre der Verein auch mit 16% Anteilen nie in Gefahr gewesen. GmbH = Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

So hat MK Jahre lang die Mitglieder hinter die Fichte geführt und keiner von der Rentnergang hat es gemerkt.
Die jungen Mitglieder hatten offenbar kein Interesse am Stammverein, sondern wollten sich nur ihre Vorteile beim VVK und den Preisermäßigungen sichern, so wie es denen jetzt auch von MK zugesichert wurde, denn sonst wäre das Interesse an der JHV , den Wahlen und am Verein anders gewesen.
Wir haben doch gesehen, wie knapp das Ergebnis beim letzten Mal zwischen Rentnergang und Jungwählern war.
Jetzt ist ja der Beitritt und das Wahlrecht vom AR und durch die Satzungsänderungen stark eingeschränkt worden, da die Vereinszugehörigkeit länger sein muß um Wahlrecht zu bekommen.

Ich bin gespannt, was uns die neuen ARs bei der JHV in ihren Beiträgen auftischen werden.
Die alten ARs, rund um Herrn Valentin Schmidt und Herrn Beck, haben sich ja immer sehr bedeckt gehalten und im Hintergrund/Vordergrund dem Geschäftsführer (Präsi, Hauptinvestor) zugejubelt.
Bitte nicht verwechseln mit dem AR der KGaA rund um Gerd Schroeder, denn der ist ja so oder so von MK bestellt worden und beaufsichtigt nur die Investoren :wink: , arbeitet quasi gegen den Verein, den sie ja ausgebootet haben.
Die beiden ARs stehen ja paritätisch gegeneinander, wobei der Hauptinvestor immer das letzte Wort hat und das schon seit ca. 19 Jahren.

Von ProVerein wurde immer darauf hingewiesen, dass bestimmte Dinge bei der Regel 50+1 (Mitbestimmung etc.) nicht eingehalten wurden und dass beim Change of Control auch die Fristen nicht eindeutig (zu kurz) wären, was die DFL bzw. den DFB stutzig machen könnte, aber sie unternehmen nichts um diese Tatsachen an die Öffentlichkeit zu bringen und die Gremien davon zu unterrichten; um damit eine Entscheidung zu beeinflussen.

Die DFL bzw. der DFB werden von alleine keine abschlägige Entscheidung finden, sondern den Antrag von MK zum Kippen von 50+1, im Falle von 96, durchwinken.
Die machen sich doch die Hände nicht schmutzig, schon gar nicht, weil sie auch Hopp und Mateschitz durchgewunken haben.

In diesem Sinne beste Grüße,
Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geplante Vereinsübernahme Hannover 96 durch Investoren 2
BeitragVerfasst: 14.03.2017 13:51 
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2007 19:00
Beiträge: 5369
Wohnort: Isernhagen


Offline
Hirni96 hat geschrieben:
Die DFL bzw. der DFB werden von alleine keine abschlägige Entscheidung finden, sondern den Antrag von MK zum Kippen von 50+1, im Falle von 96, durchwinken.
Die machen sich doch die Hände nicht schmutzig, schon gar nicht, weil sie auch Hopp und Mateschitz durchgewunken haben.


Ich glaube nicht daran, dass dem Kippen der 50+1 Regel bei Hannover 96 zugestimmt werden wird. Zu viele Fragezeichen !

_________________
"Denk dran heute Abend auf dem Rücken einzuschlafen, sonst rollt dir noch das Hirn aus dem Ohr" irgendwo gelesen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geplante Vereinsübernahme Hannover 96 durch Investoren 2
BeitragVerfasst: 14.03.2017 16:44 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 16150
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
Das wäre ein noch schlimmerer Gau. Dann geht unser Kind vor ein EU-Gericht. Darauf könnte ich wetten. Und dann ist 50+1 Geschichte für alle.

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Karl Lagerfeld. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geplante Vereinsübernahme Hannover 96 durch Investoren 2
BeitragVerfasst: 14.03.2017 20:02 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2003 21:01
Beiträge: 19833
Wohnort: Regionär Hannovers


Offline
Wie gefährlich es ist, sich von Investoren abhängig zu machen, sieht man am Beispiel 1860, denen man eigentlich für dieses unterirdische Verhalten sanktionieren müsste.

Und wie schnell sich das Gerede von dem "Langfristigen Engagement von regionalen Investoren" erledigt, sieht man daran, wie kurz nach der JHV sich plötzlich zwei Investoren zurückzogen.

Ich weiß nicht mehr, was ich von den Entwicklungen halten soll.

_________________
„Kriminelle haben im Fußball nichts zu suchen!"
― Uli Hoeneß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geplante Vereinsübernahme Hannover 96 durch Investoren 2
BeitragVerfasst: 14.03.2017 23:16 
Benutzeravatar

Registriert: 07.10.2006 16:06
Beiträge: 10476


Offline
@Hirni

Ich habe da mal eine Frage:

Was ist deiner Meinung nach eigentlich Kinds Intention?

Der Mann ist 72, reich, hat durch 96 kostenlos seine Hörgerätefirma weltweit bekannt gemacht und so weit ich weiß, meckert Renate ständig darüber, dass Martin mit ihr nur 1 Woche Urlaub im Jahr macht. :mrgreen:

Treibt ihn womöglich nur der "Schrei nach Liebe" :wink:

_________________
Da hab ich gedacht, ich tu ihn ihm rein in ihn ihm sein Tor. Horst Hrubesch

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geplante Vereinsübernahme Hannover 96 durch Investoren 2
BeitragVerfasst: 14.03.2017 23:55 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 2261


Offline
nun ja, die Liebe zum Verein kann es nicht sein, denn sonst hätte er den Verein nicht ausgebootet und sich die alleinigen Rechte gesichert.

96 e.V. war für MK nie eine Herzenssache, sondern das Engagement war nur wirtschaftliches und gesellschaftliches Kalkül für ihn selbst.

Jetzt kann er sich eine persönliche Niederlage nicht eingestehen, die er durch eine Kette von Fehlentscheidungen herbei geführt hat und die im Abstieg endete.
Soll heißen, er will die Fehler, die er über Jahre hinweg gemacht hat, durch den Aufstieg wieder wettmachen.

Er kann es nicht auf sich beruhen lassen, dass 96 unter seiner Herrschaft abgestiegen ist und
eventuell in der 2.Liga bleibt.

Das wäre für ihn die größte Demütigung und kann nicht das Ende seines wirtschaftlichen Schaffens sein.
Der Verein oder die KGaA spielen dabei z.Z. eine untergeordnete Rolle, da es nur um die persönliche Darstellung der Person Martin Kind geht.

Würde er jetzt seine Anteile an Baum und Rossmann verkaufen, wäre er der Präsident und Geschäftsführer, der 96 in die 2.Liga zurück geführt hat und nix gravierendes für den Wiederaufstieg bewirken konnte, außer schlaue Sprüche in der BLÖD zu machen.

Grüße,
Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geplante Vereinsübernahme Hannover 96 durch Investoren 2
BeitragVerfasst: 15.03.2017 12:48 
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2007 19:00
Beiträge: 5369
Wohnort: Isernhagen


Offline
einwerfer hat geschrieben:
Der Mann ist 72, reich, hat durch 96 kostenlos seine Hörgerätefirma weltweit bekannt gemacht

Treibt ihn womöglich nur der "Schrei nach Liebe" :wink:


Du meinst z.B. im australischen Outback kennt man KINDs Hörgeräte ? Und sollte er wirklich nach Liebe suchen, da gibt es doch in der TV-Werbung immer dieses Parship. Wäre das nicht viel günstiger für ihn? :wink2:

Hirni96 hat geschrieben:
nun ja, die Liebe zum Verein kann es nicht sein, denn sonst hätte er den Verein nicht ausgebootet und sich die alleinigen Rechte gesichert.

96 e.V. war für MK nie eine Herzenssache, sondern das Engagement war nur wirtschaftliches und gesellschaftliches Kalkül für ihn selbst.

Jetzt kann er sich eine persönliche Niederlage nicht eingestehen, die er durch eine Kette von Fehlentscheidungen herbei geführt hat und die im Abstieg endete.
Das wäre für ihn die größte Demütigung und kann nicht das Ende seines wirtschaftlichen Schaffens sein.


An Liebe zu einem Fußball-Klub, so wie sie ein gemeiner 96-Fans empfindet, glaube ich bei Kind auch nicht. Das da ein gewisses Kalkül dahinter steckte oder noch steckt, dass glaube ich auch. Dieses Herausstellen seines ehrenamtlichen oder unentgeltlichen Engagements nervt. lol Für Kind scheint das wirklich mittlerweile ein persönlicher Kampf um Reputation und Anerkennung zu sein. Motto: was nicht sein kann, darf auch nicht sein.

Sein größter Fehler war Hannover 96 so zu führen wie er es als Patriarch von der freien Wirtschaft gewohnt war. Das Ganze gepaart mit Unwissenheit im fachlichen Bereich führte zu der aktuellen Situation.

Einige differenziert betrachtende 96-Fans vergessen natürlich die positive Phasen wie den 4. Platz in der BL und die EL-Zeit nicht. Die Masse aber wird sich an das Ende seiner "Amts- oder besser Regierungszeit" erinnern. Und das möchte Kind unter allen Umständen erfolgreich gestalten. Ich bin sehr gespannt, wie weit Kind bereit ist für die Rückkehr in die 1. BL zu investieren.

_________________
"Denk dran heute Abend auf dem Rücken einzuschlafen, sonst rollt dir noch das Hirn aus dem Ohr" irgendwo gelesen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geplante Vereinsübernahme Hannover 96 durch Investoren 2
BeitragVerfasst: 04.04.2017 09:34 

Registriert: 10.04.2015 15:40
Beiträge: 88


Offline
http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/startseite/674745/artikel_vfb-stuttgart-will-100-millionen-euro-einnehmen.html#omfeaturednews

Ein 2. Ligaverein will für 1% der Anteile gut 4 Mio EUR einnehmen. Die Markenrechte behält der Verein.

Dabei liegt der eigentliche Wert bei der GmbH & Co KGaA in den Stimmrechten und der Lizenz d.h. in den Anteilen der Hannover 96 Managment GmbH, weil diese die Stimmrechte ausübt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geplante Vereinsübernahme Hannover 96 durch Investoren 2
BeitragVerfasst: 04.04.2017 19:02 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 2261


Offline
Moin,

was soll uns das jetzt sagen und was willst Du persönlich unternehmen.???

Ich hatte schon in einem anderen Fred geschrieben, das ist nichts für Romantiker, sondern für knallharte Fußballfreunde, die sich Sorgen um ihren Verein machen.

Stuttgart und Friends sind mit Sicherheit nicht blöde, so wie Schmidt und Co. , oder.???

LG,
Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geplante Vereinsübernahme Hannover 96 durch Investoren 2
BeitragVerfasst: 06.04.2017 12:45 

Registriert: 12.09.2007 15:06
Beiträge: 1052
Wohnort: Niedersachsen


Offline
Um auf lange Sicht den Verein wieder zum e.V. zu machen kann man nur auf einen Abstieg in die 3. Liga hoffen.... :|

_________________
Meine erste Elf:
--------------Tschauner------------------
Sorg------Anton-----Hübers-------Ostrzolek
-------------- Bakalorz---------------------
Bech-----------Maier------------------Prib
----------Harnik-------Füllkrug------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geplante Vereinsübernahme Hannover 96 durch Investoren 2
BeitragVerfasst: 07.04.2017 08:36 

Registriert: 10.04.2015 15:40
Beiträge: 88


Offline
Da gibt es andere Alternativen. Komme zur JHV!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geplante Vereinsübernahme Hannover 96 durch Investoren 2
BeitragVerfasst: 07.04.2017 10:08 

Registriert: 05.10.2012 20:42
Beiträge: 1318
Wohnort: Hannover-Südstadt


Offline
Kannst Du nochmal kurz sagen, wann und wo ??


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geplante Vereinsübernahme Hannover 96 durch Investoren 2
BeitragVerfasst: 07.04.2017 11:55 

Registriert: 23.10.2007 14:42
Beiträge: 2035


Offline
und auch warum? Wahl des Ehrenrates, Wortbeiträge, Lobhudelei aus diversen Sparten und eine Armee von Jubelpersern gegen ein Häufchen Kritiker, die da eigentlich nicht mehr machen können als zu hoffen, ein ewiger Tropfen zu sein, der in vielen Jahren vielleicht mal den Stein aushölt, der aber viel eher ohne zutun selbst zerbricht. Also ich bin zwar Mitglied und habe auch letztes Jahr Kritiker in den Aufsichtsrat gewählt, wüsste aber nicht wirklich warum ich mir die diesjährige JHV antun sollte.

_________________
Lesen und innehalten!
"...gemeinsam appellieren, die Fanszene stets differenziert und als unverzichtbaren Teil von Hannover 96 zu betrachten."
https://www.hannover96.de/aktuelles/new ... hritt.html


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geplante Vereinsübernahme Hannover 96 durch Investoren 2
BeitragVerfasst: 07.04.2017 16:02 
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2014 18:13
Beiträge: 267
Wohnort: Hannover


Offline
Ladykay hat geschrieben:
Kannst Du nochmal kurz sagen, wann und wo ??

Am 27.4.2017, 19:00 Uhr, HCC

_________________
Es gibt kein' Verein in Europa, der 96 schlagen kann...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geplante Vereinsübernahme Hannover 96 durch Investoren 2
BeitragVerfasst: 10.04.2017 17:43 

Registriert: 10.04.2015 15:40
Beiträge: 88


Offline
1896er hat geschrieben:
und auch warum? Wahl des Ehrenrates, Wortbeiträge, Lobhudelei aus diversen Sparten und eine Armee von Jubelpersern gegen ein Häufchen Kritiker, die da eigentlich nicht mehr machen können als zu hoffen, ein ewiger Tropfen zu sein, der in vielen Jahren vielleicht mal den Stein aushölt, der aber viel eher ohne zutun selbst zerbricht. Also ich bin zwar Mitglied und habe auch letztes Jahr Kritiker in den Aufsichtsrat gewählt, wüsste aber nicht wirklich warum ich mir die diesjährige JHV antun sollte.


Ja, da Du schon so konkret fragst, gehe ich nicht davon aus, das Du bisher Dein Einsichtnahmerecht auf der Vereinsgeschäftsstelle nutzen könntest.
Es gibt sehr interessante Anträge, die Du zeitnah auch hier im Forum lesen kannst. Ich gehe davon aus, Das Du dann wissen wirst, warum es wichtig ist zur JHV zu gehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geplante Vereinsübernahme Hannover 96 durch Investoren 2
BeitragVerfasst: 10.04.2017 19:30 
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2014 18:13
Beiträge: 267
Wohnort: Hannover


Offline
EXTC hat geschrieben:
1896er hat geschrieben:
und auch warum? Wahl des Ehrenrates, Wortbeiträge, Lobhudelei aus diversen Sparten und eine Armee von Jubelpersern gegen ein Häufchen Kritiker, die da eigentlich nicht mehr machen können als zu hoffen, ein ewiger Tropfen zu sein, der in vielen Jahren vielleicht mal den Stein aushölt, der aber viel eher ohne zutun selbst zerbricht. Also ich bin zwar Mitglied und habe auch letztes Jahr Kritiker in den Aufsichtsrat gewählt, wüsste aber nicht wirklich warum ich mir die diesjährige JHV antun sollte.


Ja, da Du schon so konkret fragst, gehe ich nicht davon aus, das Du bisher Dein Einsichtnahmerecht auf der Vereinsgeschäftsstelle nutzen könntest.
Es gibt sehr interessante Anträge, die Du zeitnah auch hier im Forum lesen kannst. Ich gehe davon aus, Das Du dann wissen wirst, warum es wichtig ist zur JHV zu gehen.


Die Anträge können unter http://proverein1896.de/2017/04/antraeg ... lung-2017/ eingesehen werden.
Den Wortlaut der Anträge findet ihr auch im Faden Mitgliederversammlung 2017.

_________________
Es gibt kein' Verein in Europa, der 96 schlagen kann...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geplante Vereinsübernahme Hannover 96 durch Investoren 2
BeitragVerfasst: 10.04.2017 21:02 

Registriert: 23.10.2007 14:42
Beiträge: 2035


Offline
Überzeugt mich, definitiv! :nuke:

_________________
Lesen und innehalten!
"...gemeinsam appellieren, die Fanszene stets differenziert und als unverzichtbaren Teil von Hannover 96 zu betrachten."
https://www.hannover96.de/aktuelles/new ... hritt.html


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geplante Vereinsübernahme Hannover 96 durch Investoren 2
BeitragVerfasst: 20.04.2017 18:52 
Benutzeravatar

Registriert: 18.10.2016 19:40
Beiträge: 37


Offline
Was kostet eigentlich so ein Proficlub?
http://fs5.directupload.net/images/170420/xkmgk6e9.jpg
Rechnet man diesen Deal mal hoch, dann ist der VfB Stuttgart ca. 350 Millionen wert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geplante Vereinsübernahme Hannover 96 durch Investoren 2
BeitragVerfasst: 21.04.2017 10:56 
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2014 18:13
Beiträge: 267
Wohnort: Hannover


Offline
In der Sendung sky90 am 9. April hat Martin Kind den Wert von Hannover 96 auf 80-100 Millionen geschätzt.
Und nun rechnet mal zusammen, wieviel davon beim Verein gelandet ist.
Für die letzten knapp 16% sind 3,5 Mio. genannt worden.

Ob nun die DFL, die EU oder wer auch immer die 50+1-Regel insgesamt kippt bleibt dahingestellt.
Die Bedingungen für eine Übernahme erfüllt rund um Hannover 96 kein Rechtsträger.
Und es muss seitens des Vereins auch den Willen geben sich vom Profifußball komplett trennen zu wollen. Da müssen doch zuallererst die Mitglieder drüber befinden, weil denen gehört der klägliche Rest.

Fällt die 50+1-Regel, beginnt das Rattenrennen erst richtig. Wer noch etwas zu verkaufen hat, wird das tun. Und dann wird das vermeintlich reichlich vorhandene Geld in den Spielbetrieb gesteckt, getrieben von der Hoffnung auf die vorderen Tabellenplätze und das große europäische Geld.
Geht man einfach mal davon aus, dass von 36 Clubs mit Aussichten am Ende 5 oder 6 den gewünschten Erfolg tatsächlich haben, geht bei 30 Teilnehmern das Rattenrennen verloren und damit auch mindestens 3-stellige Millionenbeträge schlicht den Bach runter. Mit allen weiteren Konsequenzen des Ausverkaufs.

Wieviel wirtschaftlichen Verstand braucht es wohl, um das zu begreifen?
Derjenige, der das einklagen will, setzt sich selbst und Alle Anderen unter Zugzwang...
Und das 96 dabei als Gewinner vom Platz geht, halte ich für denkbar unwahrscheinlich.

_________________
Es gibt kein' Verein in Europa, der 96 schlagen kann...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 24 von 25 | [ 481 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 21, 22, 23, 24, 25  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: