Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 581 von 583 | [ 11647 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 578, 579, 580, 581, 582, 583  Nächste
 Fanszene Hannover Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 11.07.2018 14:03 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 13181
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Was nützt die Feststellung eines Gerichts, wenn die Aussperrung drei Jahre zurückliegt? Vielleicht sollte man sich einfach mal klar sein, dass der Rechtsstaat greift, wenn eine Straftat begangen wurde und per Ermittlung der Täter und anschließender Strafverfolgung eine Sühne stattfinden kann oder eben nicht, wenn sich die Unschuld herausstellt.

Eine Sanktion bereits vorher zu verhängen, setzt Rechtsstaatsprinzipien erstmal ausser kraft. In Ausnahmefälle ist das von der Verfassung gedeckt, wenn z.B. ein höherwertiges Rechtsgut geschützt werden soll/muss. Das ist auch in Ordnung so.

Problematisch wird es jedoch, wenn Sanktionen verhängt werden aufgrund von Datensammlungen, die ausserhalb der rechtsstaatlichen Kontrolle geführt werden. Und dies ist ein wesentlicher Kritikpunkt.

_________________
Daß mir der Hund das Liebste sei, sagst du, o Mensch, sei Sünde? Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 11.07.2018 14:09 

Registriert: 07.07.2017 10:25
Beiträge: 1475
Wohnort: Niedersachsenstadion


Offline
1896er hat geschrieben:
Natürlich dürfen die betroffenen sich Zuhause aufhalten und den zuweg nach Hause nutzen.

Ich weiß, dass es zumindest in Frankfurt eben nicht so ist. Dann ist es hier vielleicht anders, trotzdem eine extreme Einschränkung, die in keinem Verhältnis steht!

_________________
Vielleicht zerstört ihr den Verein, doch uns kriegt ihr niemals klein!
Kind muss weg!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 11.07.2018 14:10 

Registriert: 07.07.2017 10:25
Beiträge: 1475
Wohnort: Niedersachsenstadion


Offline
Picard96 hat geschrieben:
1896er hat geschrieben:
Da sind zwei elementare Fehlannahmen von euch beiden. Natürlich dürfen die betroffenen sich Zuhause aufhalten und den zuweg nach Hause nutzen. Und die zweite Fehlannahmen ist dass diese Maßnahmen auf handfesten Grundlagen beruhen. Hier reichen Einschätzungen der Polizei anhand weicher Kriterien (bspw einfach nur mehrfache Personalien Feststellungen im Fußballkontext) "Was gemacht haben" muss man heutzutage nicht mehr um da reinzugeraten. Die Messlatte hängt mittlerweile sehr viel niedriger und das Ordnungsamt spielt da entscheidend mit. Mit den neuen Polizeiaufgabengesetzen der Länder könnte die Grenze noch einmal niedriger angesetzt werden. Wohl dem, der sich nicht einer fokussierten Gruppe zugehörig oder nur verbunden fühlt.


Wenn man zu unrecht "ausgesperrt" wird, wird ein Gericht dass dann entsprechend feststellen. So ist das Leben in einem Rechtsstaat.

Das dauert bekanntermaßen teilweise mehrere Monate, außerdem können Gerichte nun einmal auch falsch liegen...

_________________
Vielleicht zerstört ihr den Verein, doch uns kriegt ihr niemals klein!
Kind muss weg!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 11.07.2018 20:18 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 16033
Wohnort: Hannover


Offline
Picard96 hat geschrieben:
1896er hat geschrieben:
Da sind zwei elementare Fehlannahmen von euch beiden. Natürlich dürfen die betroffenen sich Zuhause aufhalten und den zuweg nach Hause nutzen. Und die zweite Fehlannahmen ist dass diese Maßnahmen auf handfesten Grundlagen beruhen. Hier reichen Einschätzungen der Polizei anhand weicher Kriterien (bspw einfach nur mehrfache Personalien Feststellungen im Fußballkontext) "Was gemacht haben" muss man heutzutage nicht mehr um da reinzugeraten. Die Messlatte hängt mittlerweile sehr viel niedriger und das Ordnungsamt spielt da entscheidend mit. Mit den neuen Polizeiaufgabengesetzen der Länder könnte die Grenze noch einmal niedriger angesetzt werden. Wohl dem, der sich nicht einer fokussierten Gruppe zugehörig oder nur verbunden fühlt.


Wenn man zu unrecht "ausgesperrt" wird, wird ein Gericht dass dann entsprechend feststellen. So ist das Leben in einem Rechtsstaat.

Du kannst am Nordufer vorläufig festgenommen und in Arrest genommen werden, wenn Du nach Ansicht des Polizeibeamten verdächtig aussiehst. Oder ein Stadionverbot erhalten, wenn Du auf angeblich „obszöne Art und Weise“ ein Eis verzehrst. Aber wenn Du von der Polizei grundlos zusammengeschlagen wirst, wird Dir Dein Anwalt raten, die Beamten nur anzuzeigen, wenn Du die Täter zweifelsfrei identifizieren kannst. Andernfalls erhebst Du falsche Anschuldigungen.

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 11.07.2018 20:42 

Registriert: 07.07.2017 10:25
Beiträge: 1475
Wohnort: Niedersachsenstadion


Offline
Nicht immer richtig. In den meisten Fällen ist es ja so, dass man auf dem Revier landet wenn man Opfer von Polizeigewalt geworden ist. Wenn diese z. B. allerdings kein Alkohol im Blut finden (Ausnüchterungszelle) oder einen anderen Grund haben, die Person festzuhalten, wird ein rückwirkender Platzverweis ausgestellt und sofort vollzogen. Dies dient dazu, dass das Opfer (in diesem Fall jA nicht der Cop sondern dAs Opfer der Polizeigewalt) nicht raus- und sofort wieder reingehen kann, um Anzeige zu erstatten. Diese würde dann nämlich Opfer gegen Cop lauten.
Während oder wegen (da Bin ich mir nicht 100%-ig sicher) des Platzverweises wird dann aber die Anzeige Cop gegen Opfer (dann Täter) erstellt und das ganze sieht sehr unschön aus. Wenn du den Beamten nur identifizieren kannst und Aussage gegen Aussage steht bekommt man auch ein Problem ohne den Platzverweis.
Wenn dieser Vorfall im Zusammenhang mit einem Fußballspiel stand (da reicht auch schon das Tragen eines Vereinst-Shirts OHNE Stadionbesuch während eines Spiels) kann zusätzlich ein Stadionverbot ausgesprochen werden. Wie das mit Stadtverboten (ist jetzt ja leider Trend) aussieht weiß ich nicht genau.
Das sollte eigentlich jedem als Erklärung reichen, weshalb diese Maßnahmen scheiße sind. Aber den angeblichen Gewalttätern glaubt ja sowieso nie jemand.

_________________
Vielleicht zerstört ihr den Verein, doch uns kriegt ihr niemals klein!
Kind muss weg!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 11.07.2018 22:19 
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2003 11:44
Beiträge: 11330
Wohnort: Südlich von Hannover


Offline
Kuhburger hat geschrieben:
Was nützt die Feststellung eines Gerichts, wenn die Aussperrung drei Jahre zurückliegt? Vielleicht sollte man sich einfach mal klar sein, dass der Rechtsstaat greift, wenn eine Straftat begangen wurde und per Ermittlung der Täter und anschließender Strafverfolgung eine Sühne stattfinden kann oder eben nicht, wenn sich die Unschuld herausstellt.

Eine Sanktion bereits vorher zu verhängen, setzt Rechtsstaatsprinzipien erstmal ausser kraft. In Ausnahmefälle ist das von der Verfassung gedeckt, wenn z.B. ein höherwertiges Rechtsgut geschützt werden soll/muss. Das ist auch in Ordnung so.

Problematisch wird es jedoch, wenn Sanktionen verhängt werden aufgrund von Datensammlungen, die ausserhalb der rechtsstaatlichen Kontrolle geführt werden. Und dies ist ein wesentlicher Kritikpunkt.


Du (und ich natürlich auch) haben keinen Plan worauf die Entscheidungen der Polizei genau fußen. Aber im Gegensatz zu Dir und anderen hier habe ich mehr Vertrauen in die Polizei und handelnden Behörden.

Die Sanktionen werden ja nicht willkürlich verhängt. Hier zu sagen, dass die Rechtsstaatsprinzipien außer Kraft gesetzt sind, ist doch hanebüchen. Selbst die Rechtsanwälte die mit 96 über Twitter oder hier auf Kundenfang sind, sind ziemlich ruhig in der Angelegenheit.

Also, hast Du Beweise dafür, dass die exukutive nicht rechtmäßig handelt, ziehe die Konsequenz und zeige das an. Aber nicht in einem Fan-Forum, das bringt ziemlich wenig.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 11.07.2018 22:23 
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2003 11:44
Beiträge: 11330
Wohnort: Südlich von Hannover


Offline
El_inus hat geschrieben:
Das dauert bekanntermaßen teilweise mehrere Monate, außerdem können Gerichte nun einmal auch falsch liegen...


Natürlich,die Gerichte, die Polizei haben keine Ahnung. Aber im Strafmaß passieren tatsächlich Fehler, kann man daran erkennen das Du hier wieder schreiben darfst.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 11.07.2018 22:28 
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2003 11:44
Beiträge: 11330
Wohnort: Südlich von Hannover


Offline
Herr Rossi hat geschrieben:
Du kannst am Nordufer vorläufig festgenommen und in Arrest genommen werden, wenn Du nach Ansicht des Polizeibeamten verdächtig aussiehst.


Ich bin oft am Nordufer. Ist mir noch nie passiert. Nicht mal ansatzweise. Wem ist das passiert?

Herr Rossi hat geschrieben:
Oder ein Stadionverbot erhalten, wenn Du auf angeblich „obszöne Art und Weise“ ein Eis verzehrst.


Ist mir noch nicht passiert, wem ist das passiert?

Herr Rossi hat geschrieben:
Aber wenn Du von der Polizei grundlos zusammengeschlagen wirst, wird Dir Dein Anwalt raten, die Beamten nur anzuzeigen, wenn Du die Täter zweifelsfrei identifizieren kannst. Andernfalls erhebst Du falsche Anschuldigungen.


Quatsch, such Dir ein richtigen Anwalt. Aber auch hier kann ich sagen, ich wurde noch nie zusammen geschlagen. Weder von der Polizei oder sonst wen und schon gar nicht grundlos.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 11.07.2018 22:52 

Registriert: 23.10.2007 14:42
Beiträge: 2340


Offline
Du bist keiner Group of Interest zuzuordnen, dein Glück. Aber kein Grund anzunehmen, dass diese Vorgehensweise nicht die Regel ist.

_________________
Lesen und innehalten!
"...gemeinsam appellieren, die Fanszene stets differenziert und als unverzichtbaren Teil von Hannover 96 zu betrachten."
https://www.hannover96.de/aktuelles/new ... hritt.html


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 11.07.2018 23:17 

Registriert: 07.07.2017 10:25
Beiträge: 1475
Wohnort: Niedersachsenstadion


Offline
Picard96 hat geschrieben:
El_inus hat geschrieben:
Das dauert bekanntermaßen teilweise mehrere Monate, außerdem können Gerichte nun einmal auch falsch liegen...


Natürlich,die Gerichte, die Polizei haben keine Ahnung. Aber im Strafmaß passieren tatsächlich Fehler, kann man daran erkennen das Du hier wieder schreiben darfst.

Willst du sagen es gab noch nie Fehler bei Urteilen? Lebst du auf dem Mond?
Tja, das sehen wir wohl gleich. Ein gutes Beispiel fürs Falschliegen.

_________________
Vielleicht zerstört ihr den Verein, doch uns kriegt ihr niemals klein!
Kind muss weg!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 12.07.2018 06:24 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 13181
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Ich würde empfehlen, dass man sich erstmal mit den basics befasst, bevor man sich hier streitet....

Wir reden hier von der Anwendung des Gefahrenabwehrrechts und dass ist ein empfindlicher Bereich, wie die Diskussionen über das neue bayerische Polizeigesetz zeigt.

Jedenfalls kann man nicht auf der Grundlage normaler rechtsstaatlicher Prinzipien argumentieren, die auf dem Legalitätsprinzip beruhen. Das Gefahrenabwehrrecht setzt nämlich eben diese ausser Kraft; es basiert auf dem Opportunitätsprinzip.

So könnte es sogar einem Picard passieren, dass er ins Raster gerät... Z.B. wenn der Sohn seines Bäckers unter präventiver Beobachtung steht und der Abgleich seiner Handydaten die Vermutung nahelegt, dass er sich mehrmals wöchentlich mit diesem trifft... ein weiterer Abgleich mit den Daten von Hannover 96 belegt seine Eigenschaft als Dauerkarteninhaber der Roten - ein weiteres Indiz für gefährliche Umtriebe... das nächste ist dann die Forumsmitgliedschaft dahier... :wink:
Also wird Telefonüberwachung, Hausdurchsuchung und in Gewahrsamnahme angeordnet. Rein präventiv und im Namen der Gefahrenabwehr... :mrgreen:

Die automatische Folge ist die Aufnahme in die Datei Gewalttäter Sport und bundesweites Stadionverbot... :wink:

Kann nicht passieren? Abwarten. So mancher deutsche Michel ist da schon durch Mühlen gedreht worden, die er vorher nicht für möglich hielt.

_________________
Daß mir der Hund das Liebste sei, sagst du, o Mensch, sei Sünde? Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 12.07.2018 08:52 
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2012 14:02
Beiträge: 6536
Wohnort: Hannover, gebürtiger Dortmunder


Offline
Würde mich schwer wundern, dass einer, der sich als Captain des Sternenflottenkommandos outet, nicht polizeibekannt wäre. :mrgreen:

_________________
BVB - Malaga am 09.04.2013:
Kronen-Zeitung: „Ein Spiel für die Ewigkeit"
Corriere della Sera: „Borussia mit dem letzten Atemzug"
The Daily Mirror: „Borussia Dortmund ist wiederauferstanden von den Toten“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 12.07.2018 13:01 
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2003 11:44
Beiträge: 11330
Wohnort: Südlich von Hannover


Offline
Bin ich lieber Kuba, aber halt "gut" bekannt. Ich kenne genug von den Jungs, die keinen Bock auf dieses Fußball-Kindergarten haben.

@Kuhburger
Du schreibst hier Szenarien die durch nichts zu belegen sind. Aber so kann man sich ja auch sein Feindbild zu Recht legen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 12.07.2018 13:59 

Registriert: 07.07.2017 10:25
Beiträge: 1475
Wohnort: Niedersachsenstadion


Offline
Picard96 hat geschrieben:
Bin ich lieber Kuba, aber halt "gut" bekannt. Ich kenne genug von den Jungs, die keinen Bock auf dieses Fußball-Kindergarten haben.

@Kuhburger
Du schreibst hier Szenarien die durch nichts zu belegen sind. Aber so kann man sich ja auch sein Feindbild zu Recht legen.

Und wir haben keinen Bock auf die beim "Fußball-Kindergarten", wieso bleiben sie nicht weg?

_________________
Vielleicht zerstört ihr den Verein, doch uns kriegt ihr niemals klein!
Kind muss weg!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 12.07.2018 14:46 

Registriert: 26.03.2018 20:48
Beiträge: 227


Offline
El_inus hat geschrieben:
Picard96 hat geschrieben:
Bin ich lieber Kuba, aber halt "gut" bekannt. Ich kenne genug von den Jungs, die keinen Bock auf dieses Fußball-Kindergarten haben.

@Kuhburger
Du schreibst hier Szenarien die durch nichts zu belegen sind. Aber so kann man sich ja auch sein Feindbild zu Recht legen.

Und wir haben keinen Bock auf die beim "Fußball-Kindergarten", wieso bleiben sie nicht weg?

Du bist wirklich ein Komiker. Grandios.

_________________
Cool 1896er ignoriert mich.
Cool Ein Anwalt erwähnt meine PN


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 12.07.2018 14:58 

Registriert: 07.07.2017 10:25
Beiträge: 1475
Wohnort: Niedersachsenstadion


Offline
Warnemünder hat geschrieben:
El_inus hat geschrieben:
Picard96 hat geschrieben:
Bin ich lieber Kuba, aber halt "gut" bekannt. Ich kenne genug von den Jungs, die keinen Bock auf dieses Fußball-Kindergarten haben.

@Kuhburger
Du schreibst hier Szenarien die durch nichts zu belegen sind. Aber so kann man sich ja auch sein Feindbild zu Recht legen.

Und wir haben keinen Bock auf die beim "Fußball-Kindergarten", wieso bleiben sie nicht weg?

Du bist wirklich ein Komiker. Grandios.

Wieso? Statistiken sagen, dass es bei jedem Dorffest mehr Straftaten gibt, da sieht man im Vergleich gar keine Polizei. Im Stadion haben die sowieso nichts zu suchen, da ist der Veranstalter für die Sicherheit (die ja jedes mal extrem gefährdet ist!) zuständig. Letzte Saison gab es genau ein mal Ausschreitungen und das war in der Stadt wo sie zu spät gekommen sind. Das viele Geld, welches bei den unnötigen Hochrisikospielen letztes Jahr verbrannt wurde könnte man in so viel sinnvollere Sachen investieren. Aber Hauptsache wir sind alle sicher... Vielleicht habe ich einen ganz entscheidenden Aspekt übersehen, dann schreib ihn doch bitte kurz.

_________________
Vielleicht zerstört ihr den Verein, doch uns kriegt ihr niemals klein!
Kind muss weg!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 12.07.2018 15:48 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 13181
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Tja, Picard. Und ein ein Führungsoffizier des MfS, äh sorry, natürlich ein Undercovermann des Verfassungsschutzes zur Unterwanderung der rechten Szene sitzt 10 m von einem Mord des NSU entfernt und will überhaupt gar nichts mitbekommen haben...

Meine persönliche Erfahrung ist, das die Öffentlichkeit, der Bürger und seine Vertreter den ausführenden Organen der Staatsgewalt sehr wohl auf die Finger sehen muss...

47 Hanseln gibt man Aufenthaltsverbote ggf. - wenn die Fragebögen unkorrekt ausgefüllt werden... - aber ein komplettes Länderspiel muss abgesagt werden wegen Terrorgefahr.

Das ist richtig gute Polizeiarbeit!

_________________
Daß mir der Hund das Liebste sei, sagst du, o Mensch, sei Sünde? Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 12.07.2018 17:28 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 16033
Wohnort: Hannover


Offline
Picard96 hat geschrieben:
Herr Rossi hat geschrieben:
Du kannst am Nordufer vorläufig festgenommen und in Arrest genommen werden, wenn Du nach Ansicht des Polizeibeamten verdächtig aussiehst.


Ich bin oft am Nordufer. Ist mir noch nie passiert. Nicht mal ansatzweise. Wem ist das passiert?

Herr Rossi hat geschrieben:
Oder ein Stadionverbot erhalten, wenn Du auf angeblich „obszöne Art und Weise“ ein Eis verzehrst.


Ist mir noch nicht passiert, wem ist das passiert?

Herr Rossi hat geschrieben:
Aber wenn Du von der Polizei grundlos zusammengeschlagen wirst, wird Dir Dein Anwalt raten, die Beamten nur anzuzeigen, wenn Du die Täter zweifelsfrei identifizieren kannst. Andernfalls erhebst Du falsche Anschuldigungen.


Quatsch, such Dir ein richtigen Anwalt. Aber auch hier kann ich sagen, ich wurde noch nie zusammen geschlagen. Weder von der Polizei oder sonst wen und schon gar nicht grundlos.

Es geht ja auch nicht darum, was Dir nie passieren würde, sondern was Anderen passiert ist. Z. B. Körperverletzung im Amt. Ein Stadionbesucher wurde angeklagt, weil er einen Polizeibeamten mit einem Fahnenstock geschlagen hätte, dabei hatte der Beamte den Fan geschlagen und ein Kollege hatte dies mit einer Falschaussage vor Gericht. Die Aussage der Beamten könnte durch ein Handyvideo widerlegt werden. Oder Fans wurden wegen „konspiritativer Anreise“ mit vorgehaltener Dienstwaffe auf einem Parkplatz festgehalten. Oder Du wirst beschattet und/oder abgehört, weil man Dich für gefährlich hält.

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 12.07.2018 17:43 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 16033
Wohnort: Hannover


Offline
Kuhburger hat geschrieben:
47 Hanseln gibt man Aufenthaltsverbote ggf. - wenn die Fragebögen unkorrekt ausgefüllt werden... - aber ein komplettes Länderspiel muss abgesagt werden wegen Terrorgefahr.

Das ist richtig gute Polizeiarbeit!

Da hatte sich ein Islamist über einen Subunternehmer in den Ordnungsdienst einschmuggeln können. Der Hinweis darauf kam von einem ausländischen Geheimdienst.

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 12.07.2018 17:50 

Registriert: 07.07.2017 10:25
Beiträge: 1475
Wohnort: Niedersachsenstadion


Offline
Anderes Thema: 8 September gibt es eine zentrale Großdemo in Hannover gegen das neue Polizei- und Ordnungsbehördengesetzt in Niedersachsen (NPAG).
Wenn sich jemand für Freiheit, Grund- und Bürgerrechte einsetzten möchte hat er/sie an diesem Tag die Möglichkeit dazu!

_________________
Vielleicht zerstört ihr den Verein, doch uns kriegt ihr niemals klein!
Kind muss weg!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 581 von 583 | [ 11647 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 578, 579, 580, 581, 582, 583  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: