Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 659 von 661 | [ 13205 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 656, 657, 658, 659, 660, 661  Nächste
 Martin Kind - was nun....? Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 07.12.2018 00:20 
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2009 05:39
Beiträge: 10995
Wohnort: Dampfhausen


Offline
Zitat:
Wie Boss Kind den ganzen
Verein übernehmen will
... und sich dafür mit allen anlegt!


Zitat:
Warum macht er das alles?

„Aus Überzeugung und Verantwortung“, sagt Kind. Dafür wird er beschimpft und beleidigt, ist das Feindbild aller Fußball-Romantiker. „Ich halte das aus“, sagt er. „Und ganz ehrlich, vieles geht mir den Arsch runter.“


https://www.bild.de/sport/fussball/fuss ... .bild.html

_________________
Fülle ohne Harnik, ist wie Pizza ohne Käse!

Anton ohne Sane, ist wie Kuchen ohne Zucker!

96 ohne Kind, ist wie ein langes Leben ohne Krankheit!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 07.12.2018 06:03 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 14021
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Wenn er aus "Überzeugung und Verantwortung" handelt, warum tritt er dann nicht wieder als VV für den Verein an? :noidea:

Lustiges Statement, so gesehen. - Nächstes Jahr steht er nach eigenen Angaben nicht mehr als Vorstandsvorsitzender zur Verfügung ... und ich denke mal, auch dieses dann "aus Überzeugung und Verantwortung" ...

Würde er wirklich aus "Überzeugung und Verantwortung" handeln, würde er nicht aufhören.

Aufhören will er aber.

Also ist sein Statement schlicht falsch. Die Wahrheit ist demnach offensichtlich diese:

Er hat seine "Mission" im Verein erfüllt! Der Fussball ist vom Verein getrennt worden. Es gehört jetzt alles mehrheitlich ihm. Was soll er noch in diesem Laden? Sich mit Dart, Schach und ähnlichem befassen?!

Sein Ziel war, dass ihm Vereinsmitglieder in Sachen Fussball nicht mehr reinquatschen können. Um das zu erreichen hat er aus Hannover 96 einen Spartenverein gemacht und sich so eine eigene Hausmacht auf den JHVs geschaffen - als Gegengewicht gegen die fussballaffinen Mitglieder.

Von wegen "aus Überzeugung und Verantwortung"... mission accomplished sollte es heißen.

_________________
Daß mir der Hund das Liebste sei, sagst du, o Mensch, sei Sünde? Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 07.12.2018 09:50 
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2010 20:51
Beiträge: 2090
Wohnort: Hannover


Offline
Kuhburger hat geschrieben:
Wenn er aus "Überzeugung und Verantwortung" handelt, warum tritt er dann nicht wieder als VV für den Verein an? :noidea:

… aus der Überzeugung nicht wiedergewählt zu werden :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 07.12.2018 13:16 
Benutzeravatar

Registriert: 18.07.2004 20:02
Beiträge: 8942
Wohnort: Wijchen/NL


Offline
Aus Überzeugung handelt es schon: Auch wenn es nur Geldgier wäre.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 07.12.2018 13:42 
Benutzeravatar

Registriert: 30.09.2003 10:33
Beiträge: 3665
Wohnort: Elze


Offline
Guus hat geschrieben:
Aus Überzeugung handelt es schon: Auch wenn es nur Geldgier wäre.

Also das gefällt mir: ES handelt aus Überzeugung... das Grauen hat einen Namen!

https://www.youtube.com/watch?v=sVkODVL6PRM

_________________
12.04.1896 - 29.08.2017!
05.02.2018 - 18.07.2018!
Totgesagte leben länger!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 07.12.2018 13:44 
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2003 22:37
Beiträge: 3757
Wohnort: Niedersachsenstadion


Offline
Wo lässt der Mensch nur den ganzen Druck?

DFL, DFB, Pöbel im Stadion, Plakate, Pöbel en March, Pro Verein, Weihnachtsmann usw usw.

Ob er wirklich am Sonntag Nachmittag im Konrad´s Café sich gemütlich ein Stück Torte reinzieht und ein Kaffee trinkt? Ob er wirklich lächelnd der Bedienung ein nettes Trinkgeld gibt?! Weil es ein geiler Nachmittag war?! :noidea:

:noidea2:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 07.12.2018 16:49 
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2009 05:39
Beiträge: 10995
Wohnort: Dampfhausen


Offline
Er geht ins Café Konrad? :noidea:

Martin ist Sonntag im NDR Sportclub. :oldman:

_________________
Fülle ohne Harnik, ist wie Pizza ohne Käse!

Anton ohne Sane, ist wie Kuchen ohne Zucker!

96 ohne Kind, ist wie ein langes Leben ohne Krankheit!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 07.12.2018 21:16 
Benutzeravatar

Registriert: 18.07.2004 20:02
Beiträge: 8942
Wohnort: Wijchen/NL


Offline
stscherer hat geschrieben:
Guus hat geschrieben:
Aus Überzeugung handelt es schon: Auch wenn es nur Geldgier wäre.

Also das gefällt mir: ES handelt aus Überzeugung... das Grauen hat einen Namen!

https://www.youtube.com/watch?v=sVkODVL6PRM


Das war natürlich ein Vertipper, aber der Trailer passt ganz gut zur jetzigen Lage des Vereins. Da muss man gar nicht so viel an der Geschichte umkrempeln. Und Kind bringen wir auch noch irgendwie im Film unter :shock:.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 07.12.2018 22:29 

Registriert: 07.07.2017 10:25
Beiträge: 1654
Wohnort: Niedersachsenstadion


Offline
Der Clown.... Horrorclown... eigentlich schon passiert! :dance:

_________________
Kind muss weg!
Sofort!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 08.12.2018 05:47 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 14021
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Ihr seid echt albern. :mrgreen:

Zwecks Erdung und zur Entspannung und Nachdenken empfehle ich, die ersten Seiten dieses Fadens zu lesen. Nichts macht deutlicher wie sehr sich die Themen rund um Hannover 96 verändert haben.

_________________
Daß mir der Hund das Liebste sei, sagst du, o Mensch, sei Sünde? Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 08.12.2018 09:10 

Registriert: 06.01.2011 11:27
Beiträge: 5601


Offline
nocci96 hat geschrieben:
Er geht ins Café Konrad? :noidea:

Martin ist Sonntag im NDR Sportclub. :oldman:


Fährt ihn der Chef-Fahrer, oder liegt der immer
noch im Bett ?
:dance: :dance: :dance:


......................................
Die Breite an der Spitze ist
dichter geworden...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re:
BeitragVerfasst: 08.12.2018 14:31 

Registriert: 16.04.2014 01:32
Beiträge: 1613


Offline
Discostu hat geschrieben:
Mittlerweile scheint es für mich so, als wenn er mittlerweile selbst Seilschaften produziert. Er ist derjenige, um den sich alles dreht. Solche Dinge wie die Posse um das "Stammplatz"-Magazin, unterstreicht meinen Eindruck: Da wird ein Magazin mit einem hervorragenden Konzept in der Form eingestampft, weil offenbar ein Kind-Freund mit ins lukrative Stadionmagazin-Geschäft will.

Das sind die Kleinigkeiten die mir Sorgen machen, genau wie die Machtkonzentration. Ich hoffe, diese bleibt nicht lange in dieser Form bestehen. Mittelfristig lähmt das einen Verein und wie so eine Struktur enden kann, die dermaßen von einer Person abhängig ist, hat man eindrucksvoll bei solchen Beispielen wie 1860 München oder St. Pauli gesehen. Das macht mir Sorge.

Das war vor 12 Jahren :wink2:
Kuhburger hat geschrieben:
Zwecks Erdung und zur Entspannung und Nachdenken empfehle ich, die ersten Seiten dieses Fadens zu lesen. Nichts macht deutlicher wie sehr sich die Themen rund um Hannover 96 verändert haben
Gut das mal in Erinnerung zu rufen, schlecht, daß man Ihn bis heute nicht im Griff hat, bzw,. los geworden ist. Wird Zeit.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 09.12.2018 15:47 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 9208


Offline
Das haben die Leute die auf der Seite Spiel und Mannschaft Meinungen über das Produkt Hannover 96 und Vereinsstrukturen nicht passend finden schon recht, das muß hier ablaufen, schon ok so, sollte man sich dran halten,
Das ist halt so das da viele dabei sind denen das eher egal ist und Fakten eher als undurchsichtig wahrnehmen, ist ja normal weil man sich mit der Thematik halt nicht auseinander setzten möchte, ihr gutes Recht.
Tendiert schon in Richtung mir doch egal, ich muß nicht alles wissen, was da so aus dem Ruder läuft,
So ein bischen 3 Affenmodell kann man da aber schon unterstellen.
Na ja, ein Teil verurteilt so ein Verhalten, ein anderer Teil verurteilt eine dadurch entstehendende Fanmüdigkeit, So ist das halt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 10.12.2018 02:03 

Registriert: 16.04.2014 01:32
Beiträge: 1613


Offline
Na, da hat er wieder im N3 SC die alte Platte abgespult, was er den alles so tolles geschaffen/gemacht hat in letzter Zeit. Diesmal reagierte der Moderator sofort:
" und alles unter 50+1 " touche`.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 11.12.2018 15:54 

Registriert: 25.10.2013 13:25
Beiträge: 1212


Offline
in the face, alter S... Martin.
Zitat:
Die Schiedsgerichtsverhandlung in Bezug auf Hannover 96 und die Ausnahme von der 50+1-Regel hat heute stattgefunden. Beide Seiten haben ihre Argumente ausführlich dargelegt. Das Verfahren wird im kommenden Jahr fortgesetzt.

Quelle: DFL Deutsche Fußball Liga (@DFL_Official) bei Twitter

Kind braucht(e) eine Entscheidung, solange alle Gremien im e.V. im noch willfährig unterstützen. Aber jetzt schwinden seine Chancen.

Selbst wenm die AOMV gerichtlich eingeklagt werden muß, dürfte diese immer vor der Entscheidung zu 50+1 bei der DFL stattfinden ... und wenn dann ein neuer gewählter Vortand seine Zustimmung zur Übernahme zurückzieht (oder die Mitglieder abstimmen läßt). Bingo.
Und wenn die Satzungänderung keinen Bestand hat. Bingo 2


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 11.12.2018 16:13 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2006 17:57
Beiträge: 8461


Offline
Hier noch der Link zum Tweet.

_________________
It's a shoreline
It's high speed
Its a cruel world
And it's time

Broken Social Scene - 7/4 Shoreline


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 11.12.2018 16:44 
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2010 20:51
Beiträge: 2090
Wohnort: Hannover


Offline
st2 hat geschrieben:
... und wenn dann ein neuer gewählter Vortand seine Zustimmung zur Übernahme zurückzieht (oder die Mitglieder abstimmen läßt). Bingo.

Das heißt, dass er dann keine weiteren Klagen einreichen kann, auch nicht als Vorstand der KGaA oder?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 11.12.2018 16:46 
Benutzeravatar

Registriert: 30.09.2003 10:33
Beiträge: 3665
Wohnort: Elze


Offline
Die Anträge auf Ausnahmegenehmigung müssen sowohl vom Übernehmer als auch vom übergebenden Verein vorliegen. Fehlt einer, war es das.

Gegen 50+1 klagen ginge vielleicht trotzdem, aber bisher fehlt mir noch die Klagebefugnis, da der Verein ja dann nicht mehr mitmacht und deswegen Kind sogar bei einem Erfolg vor Gericht nicht an die Komplementär GmbH herankommen würde...

_________________
12.04.1896 - 29.08.2017!
05.02.2018 - 18.07.2018!
Totgesagte leben länger!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 11.12.2018 17:08 

Registriert: 16.07.2009 15:23
Beiträge: 1471
Wohnort: Hannover


Offline
Es wird ein Gutachter eingesetzt welcher die Förderung seitens MK ermitteln soll.
Da es ja um die Vereinsübernahme geht werden sicher nur die Förderungen an den Verein Hannover 96 und nicht die Förderungen seiner Gesellschaften Gegenstand sein.
Wir können gespannt sein ob da soviel zusammen kommt wie er für Anteilsübernahme gezahlt hat.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 11.12.2018 17:13 
Benutzeravatar

Registriert: 30.09.2003 10:33
Beiträge: 3665
Wohnort: Elze


Offline
Herr Kind sagt, dass das Schiedsgericht erwogen haben soll, im nächsten Jahr einen Sachverständigen einzusetzen. Also, so hat er das verstanden... so wie er ja auch sicher war, dass er heute die Genehmigung für den Erwerb bekommt.

_________________
12.04.1896 - 29.08.2017!
05.02.2018 - 18.07.2018!
Totgesagte leben länger!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 659 von 661 | [ 13205 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 656, 657, 658, 659, 660, 661  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Gartenfreund und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: