Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 16 von 16 | [ 312 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 12, 13, 14, 15, 16
 Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V. Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V
BeitragVerfasst: 21.06.2020 18:41 

Registriert: 14.08.2017 17:38
Beiträge: 383


Offline
Odin96 hat geschrieben:
OH96 hat geschrieben:
...

Vielleicht ist das das Maximum, was man für den Verein rausholen konnte. Ich bin nicht so anmaßend mir darüber ein Urteil zu erlauben. Zum Kotzen finde ich's trotzdem. Kind muß dringend weg, stattdessen wird seine Stellung nun legitimiert und zementiert. Oder liege ich falsch?


Genau so sehe ich das auch. Mag sein, dass die Vereinsverantwortlichen das Maximum rausgeholt haben. Mir ist es trotzdem unter dem Strich zu wenig, um mich weiterhin mit dem Verein zu identifizieren und mit dem Konstrukt abfinden zu können.

Mein Vereinsaustritt wird zeitnah erfolgen. Dem Konstrukt wird nach der Saison ebenfalls der Rücken zugekehrt. Haken hinter Hannover 96, es gibt wahrlich Schlimmeres im Leben.

Denjenigen, die sich noch mit Hannover 96 identifizieren können, wünsche ich viel Spaß beim Leiden :mrgreen: und alles Gute. :hallo:
Odin96 hat geschrieben:
OH96 hat geschrieben:
...

Vielleicht ist das das Maximum, was man für den Verein rausholen konnte. Ich bin nicht so anmaßend mir darüber ein Urteil zu erlauben. Zum Kotzen finde ich's trotzdem. Kind muß dringend weg, stattdessen wird seine Stellung nun legitimiert und zementiert. Oder liege ich falsch?


Genau so sehe ich das auch. Mag sein, dass die Vereinsverantwortlichen das Maximum rausgeholt haben. Mir ist es trotzdem unter dem Strich zu wenig, um mich weiterhin mit dem Verein zu identifizieren und mit dem Konstrukt abfinden zu können.

Mein Vereinsaustritt wird zeitnah erfolgen. Dem Konstrukt wird nach der Saison ebenfalls der Rücken zugekehrt. Haken hinter Hannover 96, es gibt wahrlich Schlimmeres im Leben.

Denjenigen, die sich noch mit Hannover 96 identifizieren können, wünsche ich viel Spaß beim Leiden :mrgreen: und alles Gute. :hallo:



Plus 1!!!!!
Der Auftrag für Ralf Nestler und die anderen Vereinskameraden war, die Markenrechte ohne Wenn und Aber an den e.V. zurück zu übertragen. Ich wiederhole mich da gerne zum mindestens zum zehnten Male: Niemals hätte ein Funktionsträger bzw. Organ des Vereins (außer einer außerordentlichen Mitgliederversammlung) Herrn Kind die Markenrechte zum Preis von 1,4 Mio. Euro schenken dürfen. Dass er es selbst mit Hilfe seiner ehemaligen Vorstands- und AR-Kollegen war, macht die Sache noch schändlicher.
Auch wenn die Einschätzung einiger (Nachwuchs-)Juristen in der Opposition eher pessimistisch war, meines Erachtens hätte man das Thema überregional nicht nur jursitisch, sondern medial aufarbeiten müssen. Bei allem Engagement von Ralf Nestler und Co., das erzielte Ergebnis ist wertlos für den Profi-Fußball und vor allem den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V.

Das was jetzt passiert ist, gilt es nicht zu feiern, es ist eine Schande für den Sport und den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V.. Für Roki Burgwedel wünsche ich mir einen Untergang sonstwo in den Niederungen der dritten oder vierten Liga, der greise Mann aus Burgwedel arbeitet ja gerade daran.

Vielleicht gelingt es ja, einen "ehrlichen" Fußballverein (vielleicht den TSV Havelse) mittelfristig im Profi-Fußball zu etablieren, mit Roki Burgwedel in den (erschl....) Trikots von Hannover 96 habe ich nichts mehr am Hut. Mein Austritt nach über 20 Jahren Mitgliedschaft und 40 Jahren Fanschaft wird kurzfristig erfolgen. :mad: :mad: :mad: :hallo: :hallo: :hallo:


Zuletzt geändert von thomas58 am 21.06.2020 19:16, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V
BeitragVerfasst: 21.06.2020 18:56 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 18571
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
Endlich bin ich nicht mehr allein. Ich habe nicht verstanden, welchen Vorteil die neue Gesellschaft dem e.V. bringt.

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Virginie Viard. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V
BeitragVerfasst: 21.06.2020 19:03 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2006 17:57
Beiträge: 9480


Offline
Hat die neue Gesellschaft überhaupt die Intention von Vorteil für den e. V. zu sein...?

_________________
It's a shoreline
It's high speed
Its a cruel world
And it's time

Broken Social Scene - 7/4 Shoreline


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V
BeitragVerfasst: 21.06.2020 23:55 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 18571
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
Wenn sowas nur ansatzweise Sinn machen soll, dann ja!

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Virginie Viard. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V
BeitragVerfasst: 22.06.2020 00:07 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 9126


Offline
Ein Blick in die Vergangenheit reicht völlig aus. Der Vorstand erhielt auf der Migliederversammlung 27.04.2017 den Auftrag, den Kauf der Markenrechte voranzutreiben. Der Ladenbesitzer wollte sich gleich darum kümmern, das Ergebnis kennen wir, was für ein Theater. :wink:

Über diese Zeilen habe ich mich schon geärgert.
Zitat:
(...) "Der heutige Teilrechterückerwerb darf, wie schon der Hannover-96-Vertrag, als historischer Meilenstein bezeichnet werden, nachdem die Markenrechte vor über 20 Jahren vom damaligen Vorstand veräußert wurden."

"Vorstand und Aufsichtsrat freuen sich sehr, damit einen Wunsch vieler Mitglieder und ein zentrales Versprechen an Dich erfolgreich umgesetzt zu haben.Dies bedeutet einen weiteren wichtigen Schritt zur Zukunftssicherung des Vereins, für die Arbeitsplätze unserer Mitarbeiter und für Hannover 96."

Quelle - 96 Homepage

Der neue Vorstand und Aufsichtsrat hat einiges in Gang gesetzt, hier aber von einem historischen Meilenstein zu sprechen, finde ich der Situation bei Weitem nicht angemessen. Hinter den Zeilen könnte man fast vermuten, dass der Ladenbesitzer den "Machtkampf" verloren hat, der neue Vorstand feiert sich selbst. Da bin ich bei thomas58 und RoterKlaus, Vorteile für den e. V. sehe ich auch nicht.

_________________
In meinem Wohnzimmer, Balkonia und Kloatien ist es mir langweilig geworden, ich mache jetzt eine Flurida-Rundreise. Na ja...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V
BeitragVerfasst: 22.06.2020 09:10 
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2006 15:24
Beiträge: 1862
Wohnort: Wedemark


Offline
Fände es gut, wenn der e.V. einen eigenen Shop aufmachen würde. Klamotten mot 96-Logo müssen ja nicht zwangsläufig etwas mit Profifußball zu tun haben...

_________________
Uwe will leben! [url]www.dkms.de/uwe-will-leben[/url]
Hilf' auch DU im Kampf gegen Blutkrebs!
Registriere Dich in der Stammzellenspender-Datenbank und helfe Leben retten.

1896 Libre!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V
BeitragVerfasst: 30.06.2020 22:49 
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2014 18:13
Beiträge: 345
Wohnort: Hannover


Offline
Neutral betrachtet sprechen wir aber immer noch von den Markenrechten, die vor wenigen Jahren von einem renommierten Londoner Institut, welches sich regelmäßig mit der Auflistung der Markenwerte beschäftigt, auf ca. 75 Millionen Euro taxiert wurde.
Das die S&S und ihr 53%-iger Anteilseigner und Geschäftsführer diesen Wert auf dem silbernen Tablett dem neuen Vorstand überreicht hatte nicht wirklich jemand erwartet.
Wenn dieses Vermögens plötzlich in der Bilanz des e.V. auftauchen, kann der Verein wegen Steuerforderungen sofort dichtmachen.
Welchen monetären Ausfluss die Markenrechte GmbH an den Verein jährlich bringt, sollte man auf Nachfrage z.B. per E-Mail, oder falls das nicht funktioniert, per Informationsantrag auf der JHV 2020 in Erfahrung bringen können. Die E-Mailadresse ist verein@hannover1896.de
Probiert es aus, die Antwort zahlt ggf. auf den nächsten Punkt des Konzepts #VorwärtsNachWeit ein: Transparenz ist das Zauberwort.

Was ist der Vorteil für den Verein? Er hat nach über 20 Jahren wieder (anteiliger) Eigentümer seines Namen und der eingetragenen Marken. Das ist deutlich mehr als a) erwartet und b) nichts.
Und es fehlen an der vollen Verfügung über diese Position nur 2%. Die wären falls der andere Eigner mal Geld braucht wahrscheinlich sogar aus der Vereinskasse zu bezahlen.

Ich verspreche mir in Sachen Transparenz noch etwas mehr von der neuen Situation. Wir werden womöglich erfahren mit welchem Wert dieses immaterielle Vermögen in der Eröffnungsbilanz der GmbH steht und welche Umsätze regelmäßig damit erzielt werden.

Die Konsequenz jetzt aus dem Verein auszutreten, kann ich nicht nachvollziehen. Das hat auch mit dem Vereinsgedanken zu 96% nichts zu tun. Zumindestens hilft es dem Verein überhaupt nicht.

Wer den Machtkampf am Ende gewonnen haben wird, sehen wir erst, wenn die KGaA für den letzten verbliebenen Geschäftsführer einen Nachfolger sucht. :bubble:

_________________
Es gibt kein' Verein in Europa, der 96 schlagen kann...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V
BeitragVerfasst: 01.07.2020 01:24 

Registriert: 25.10.2013 13:25
Beiträge: 1422


Offline
Also, hier bin ich bei Dir:
Zitat:
Das die S&S und ihr 53%-iger Anteilseigner und Geschäftsführer diesen Wert auf dem silbernen Tablett dem neuen Vorstand überreicht hatte nicht wirklich jemand erwartet.


Was ich aber erwarten kann (Stichwort: Transparenz), daß der neue Vorstand jetzt nicht (offenbar unfreiwillig?!) auch anfängt, Legenden um das Kind zu bauen.
Und die erste Ankündigung des Vorstands (Stichwort: Meilenstein) las sich aber genauso, nämlich daß das Kind quasi vollumfänglich bereit war, 49% der Markenrechte abzugeben.

Das ist bei Kind eigentlich undenkbar, und deswegen gab es dann hier (und auch an anderen Stellen) dazu kritische Nachfragen, die dann auch durch die offizielle PM erklärt wurden.

Was ich an der Stelle dem neuen Vorstand ankreide:
nichts hindert den Vorstand, auch transparent darzustellen, daß das Kind eben nicht bereit ist, von den unter Wert damals als Vereinsvorsitzender Kind an den S&S Gesellschafter Kind verkauften Markenrechten etwas abzugeben, obwohl das Kind dies mehrmals öffentlich versprochen hat.

Neutral. Sachlich. Bämm.

Das ist die Wahrheit. Das ist transparent. Und wenn sich der neue e.V. Vorstand so eine einfache Meldung nicht traut, dann ist der Wind of Change doch nicht so toll, wie ich ihn grundsätzlich empfinde.

Verdammt, die Art und Weise, wie sich das Kind damals für lau die Marke H96 einverleibt hat, ist ein Dreh- und Angelpunkt der Raffgier des Alten und eines der sensibelsten Themen für alle, die sich gegen Kind und dessen System in den letzten Jahren aufgelehnt haben.

Da darf man auch in Mitteilungen nicht so einen Kuschelkurs fahren, wenn es eigentlich (immer noch) nichts zum Kuscheln gibt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V
BeitragVerfasst: 01.07.2020 09:57 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 21949
Wohnort: Hannover


Offline
Damals beim Verkauf war sich der Verein für den Wert der Markenrechte nicht im Klaren, da war man froh über das Geld. Kind hat schon immer seit er Präsident war den Verein über den Tisch gezogen. Die Krönung war der Kauf der letzten 15,66 % der Anteile des Vereins an der KGaA. Gleichzeitig hat er dem Verein das Grundstück mit dem Klubhaus abgeschwatzt (ist doch marode und wenn der Verein nicht „solidarisch“ ist entzieht man 96 die Lizenz und es ist für die Jugend und den Sport). Dabei hätte der Ladenbesitzer das neue NLZ am Kronsberg bauen können.

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V
BeitragVerfasst: 01.07.2020 13:08 

Registriert: 14.08.2017 17:38
Beiträge: 383


Offline
12ter Mann hat geschrieben:
Neutral betrachtet sprechen wir aber immer noch von den Markenrechten, die vor wenigen Jahren von einem renommierten Londoner Institut, welches sich regelmäßig mit der Auflistung der Markenwerte beschäftigt, auf ca. 75 Millionen Euro taxiert wurde.
Das die S&S und ihr 53%-iger Anteilseigner und Geschäftsführer diesen Wert auf dem silbernen Tablett dem neuen Vorstand überreicht hatte nicht wirklich jemand erwartet.
Wenn dieses Vermögens plötzlich in der Bilanz des e.V. auftauchen, kann der Verein wegen Steuerforderungen sofort dichtmachen.
Welchen monetären Ausfluss die Markenrechte GmbH an den Verein jährlich bringt, sollte man auf Nachfrage z.B. per E-Mail, oder falls das nicht funktioniert, per Informationsantrag auf der JHV 2020 in Erfahrung bringen können. Die E-Mailadresse ist verein@hannover1896.de
Probiert es aus, die Antwort zahlt ggf. auf den nächsten Punkt des Konzepts #VorwärtsNachWeit ein: Transparenz ist das Zauberwort.

Was ist der Vorteil für den Verein? Er hat nach über 20 Jahren wieder (anteiliger) Eigentümer seines Namen und der eingetragenen Marken. Das ist deutlich mehr als a) erwartet und b) nichts.
Und es fehlen an der vollen Verfügung über diese Position nur 2%. Die wären falls der andere Eigner mal Geld braucht wahrscheinlich sogar aus der Vereinskasse zu bezahlen.

Ich verspreche mir in Sachen Transparenz noch etwas mehr von der neuen Situation. Wir werden womöglich erfahren mit welchem Wert dieses immaterielle Vermögen in der Eröffnungsbilanz der GmbH steht und welche Umsätze regelmäßig damit erzielt werden.

Die Konsequenz jetzt aus dem Verein auszutreten, kann ich nicht nachvollziehen. Das hat auch mit dem Vereinsgedanken zu 96% nichts zu tun. Zumindestens hilft es dem Verein überhaupt nicht.

Wer den Machtkampf am Ende gewonnen haben wird, sehen wir erst, wenn die KGaA für den letzten verbliebenen Geschäftsführer einen Nachfolger sucht. :bubble:


Lieber 12.ter Mann,

wir haben hier jetzt verschiedene Aspekte, von Vereinsrecht über Firmenrecht, steuerliche Belange hin zu Moral und Ethik.
Für mich war zu klären, mit Hilfe welcher vereinsrechtlich gestützter "Transaktionen" das immaterielle Vereinsvermögen für 1,4 Mio. Euro in das Eigentum des ehemaligen ehrenamtlichen Vereins-"Präsidenten" Kind gelangt ist.
Für mich hätte das nur durch einen Beschluss mit 75% Mehrheit in einer außerordentlichen Mitglieder-Versammlung sein können. Diese Versammlung hat nach meiner Kenntnis jedoch nie stattgefunden.

Dieses hätte aus meiner Sicht durch den neuen Vorstand geklärt werden müssen, auch im Sinne einer Weiterentwicklung des Vereinsrechts in Deutschland.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V
BeitragVerfasst: 01.07.2020 14:36 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 21949
Wohnort: Hannover


Offline
Beim Kaufpreis für die 15,66 % Restanteil an der KGaA wollte Kind nur 15,66 % vom Wert der Anteile des Vereins von 1999 umgerechnet in € zahlen. Seine Komplizen haben aber den Ertragswert durchgesetzt. Die Mannschaft und die Markenrechte waren natürlich nicht enthalten. Den Ertragswert wurde durch einen 9 Mio. € der S&S zum Bau des NLZ gedrückt, welch Zufall! :roll: Und vom Verkaufspreis von 3,25 Mio. € hatte Kind noch 750000 € für die Tilgung eines uralten Kredits an den Verein abgezogen.

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V
BeitragVerfasst: 01.07.2020 23:52 
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2014 18:13
Beiträge: 345
Wohnort: Hannover


Offline
thomas58 hat geschrieben:
Lieber 12.ter Mann,

wir haben hier jetzt verschiedene Aspekte, von Vereinsrecht über Firmenrecht, steuerliche Belange hin zu Moral und Ethik.
Für mich war zu klären, mit Hilfe welcher vereinsrechtlich gestützter "Transaktionen" das immaterielle Vereinsvermögen für 1,4 Mio. Euro in das Eigentum des ehemaligen ehrenamtlichen Vereins-"Präsidenten" Kind gelangt ist.
Für mich hätte das nur durch einen Beschluss mit 75% Mehrheit in einer außerordentlichen Mitglieder-Versammlung sein können. Diese Versammlung hat nach meiner Kenntnis jedoch nie stattgefunden.

Dieses hätte aus meiner Sicht durch den neuen Vorstand geklärt werden müssen, auch im Sinne einer Weiterentwicklung des Vereinsrechts in Deutschland.

Freut mich, dass Dich das immer noch interessiert. Kannst Du außerhalb des Vereins noch irgendetwas bewirken, um das in die richtige Spur zu bringen? Ruf mich mal an. Die Nummer hast Du noch?

_________________
Es gibt kein' Verein in Europa, der 96 schlagen kann...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 16 von 16 | [ 312 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 12, 13, 14, 15, 16


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: