Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 112 von 115 | [ 2291 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 109, 110, 111, 112, 113, 114, 115  Nächste
 Berichterstattung über Hannover 96 in NP u. HAZ / den Medien Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Berichterstattung über Hannover 96 in NP u. HAZ / den Me
BeitragVerfasst: 09.12.2016 13:51 
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2009 05:39
Beiträge: 10995
Wohnort: Dampfhausen


Offline
Hecking wurde schon mehrmals im Stadion gesichtet. Einmal sogar mit seinem Baderfreund. :mrgreen:

Martin Kind sagte ja schon, dass in der Winterpause alles mit Andermatt analysiert wird.

_________________
Fülle ohne Harnik, ist wie Pizza ohne Käse!

Anton ohne Sane, ist wie Kuchen ohne Zucker!

96 ohne Kind, ist wie ein langes Leben ohne Krankheit!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Berichterstattung über Hannover 96 in NP u. HAZ / den Me
BeitragVerfasst: 09.12.2016 13:59 
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2007 19:00
Beiträge: 6510
Wohnort: Isernhagen


Offline
Eule hat geschrieben:
genius4u, du bist nicht gut informiert.


Sicherlich nicht immer. Bist du es ?

Eule hat geschrieben:
An deiner Stelle würde ich mal kurz Luft holen und in mich gehen. Vielleicht doch was dran? Wann hat die HAZ mal was rausgehauen, was nur Stimmungsmache gewesen ist und sich später nicht wenigstens relativieren ließ?


Manchmal haben sie richtig gelegen und manchmal auch nicht.

Eule hat geschrieben:
Wenn in Heiko Rehberg seiner Redaktion eine solche Überschrift gewählt wird, ist was im Busch oder - wie in diesem Fall - was im Busch gewesen.


Das Stendel ständig überprüft wird, kann ich mir vorstellen. Aber das das von MK/MB z.T. öffentlich gemacht wird, es H.Rehberg erfährt und dann du, dass glaube ich nicht.

Eule hat geschrieben:
Deinen lieben Daniel hättest du vielleicht nicht mehr, wenn das Spiel gegen Heidenheim verloren gegangen wäre. Schon mal überlegt?


Es ist NICHT mein lieber Daniel. Ebenso wenig wie ich Fan von RB war oder bin. Hättest du meine Beiträge gelesen, dann wüsstest du, dass für mich Daniel S. nicht die erste Wahl war. Eine Niederlage gegen Heidenheim hätte für Stendel Konsequenzen haben können oder auch nicht.

Eule hat geschrieben:
Bin ständig fast 600 km von Hannover entfernt und lese mehr über den VfB Stuttgart als über Hannover 96, darüber aber war ich jetzt mal richtig gut informiert. Habe auch gestaunt und war auch entsetzt darüber. Zumindest vom möglichen Zeitpunkt. Der HAZ-Artiklel ist harmlos, gemessen an dem was wirklich im Raum stand und zukünftig nicht weniger wird. Zum Beispiel dann, wenn Montag und gegen Sandhausen zu wenig Punkte rausspringen.


Das kann ich nicht beurteilen. Der Artikel liest sich auch völlig anders als es die Überschrift andeutet. Warum diese Formulierung vorab steht erschließt sich mir nicht. Wenn man damit etwas andeuten will, dann bitte Butter bei die Fische.

Eule hat geschrieben:
Was dem genius4u nicht gefällt oder er nicht versteht, macht er zur Schnecke. Und wie? Habe noch keinen User hier auf Ignore gesetzt. Wenn, du wärest der erste User.


Was oder wen mache ich denn zur Schnecke ? Und ich dachte, dass du mich auf Grund der ausgeprägten Anti-Sympathien mir gegenüber (so kommt es zumindest bei mir an), ein Ignore hinter meinen Nick gesetzt hattest. Persönlich habe ich deine Beiträge immer gelesen. Fand diese z.T. auch wirklich erhellend. Allerdings gefällt mir dein neuer und sehr persönlicher Stil überhaupt nicht.

_________________
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.

Jiddu Krishnamurti


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Berichterstattung über Hannover 96 in NP u. HAZ / den Me
BeitragVerfasst: 09.12.2016 14:08 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 4431


Offline
Das Daniel Stendel mehr oder weniger auf Probe arbeitet -
ich formuliere das mal bewußt so - ist doch nix Neues.
Herr Kind gibt knallharte Vorgaben und der Trainer muß mit den Ergebnissen hinterherhecheln.
Nicht schön, für den Trainer, aber wenn Du wieder hoch willst, mußt Du liefern,
zumal die Konkurrenz ja auch kräftig punktet.

Man sieht es doch ganz eindeutig an der Tabelle -
es reicht jetzt schon "nur" zur Reli, also müssen eigentlich brutale 6 Punkte her,
aus den letzten zwei Spielen.

Isso !
.. da ist es Nebensache, ob man Kind mag, oder nicht.

Eule, hast Du Brut im Nest, oder warum wirkst Du aktuell so gestresst ?
Kenne Dich schon so lange, in der Vergangenheit wirktest Du souveräner,
weil entspannter.
Fahr mal am 16. 12. wieder zum Stammi und lass Dir dort,
bei Schnitzel, Pommes und Pils, die Schultern massieren. :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Berichterstattung über Hannover 96 in NP u. HAZ / den Me
BeitragVerfasst: 09.12.2016 14:31 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 16261
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
nocci96 hat geschrieben:
Hecking wurde schon mehrmals im Stadion gesichtet. Einmal sogar mit seinem Baderfreund. :mrgreen:



Ich habe das auch mit Entsetzen zur Kenntnis genommen.
Stendel ist vermutlich der Trainer, der am wenigsten Rückhalt von Kind u. Co. hat. Ich kann mir gut vorstellen, dass nur auf eine Gelegenheit gewartet wird, um ihn zu beurlauben. Sowas kann auch zusammenschweissen. Vielleicht ein Grund für das Drehen einiger Spiele. Das würde für ein gutes Verhältnis zwischen Mannschaft und Trainer sprechen.

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Karl Lagerfeld. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Berichterstattung über Hannover 96 in NP u. HAZ / den Me
BeitragVerfasst: 09.12.2016 14:58 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 4431


Offline
Habe ich ähnlich gedacht und empfunden, als ich am letzten Freitag
den Hecking neben Bader stehen sah.

Wenn es ein fragwürdiges Stilmittel ist, unsere Jungs noch dichter zusammenrücken zu lassen,
soll es mir recht sein.
Ich bin ja auch son leckerer Bursche, der partout und sofort wieder in die Bundesliga will.

Mir fällt gerade auf - immer mehr ehemalige 96-Trainer sind verfügbar ...
und wenn es den Lienen erwischt, werden es täglich mehr ...

Slomka, Hecking, Neururer, Frontzeck, Schaaf, was macht eigentlich der Bergmann,
vielleicht bald Lienen - oh,oh - hoffentlich ist der Andermatt dann wenigstens kreativ
und holt mal ein neues Gesicht an die Leine.
So'n Schweizer vielleicht - ich mag den Dialekt - alles andere ist eh Glücksache bei den Roten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Berichterstattung über Hannover 96 in NP u. HAZ / den Me
BeitragVerfasst: 09.12.2016 15:09 
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2009 05:39
Beiträge: 10995
Wohnort: Dampfhausen


Offline
Hecking geistert laut Google auch in Gladbach rum. Die Winterpause wird spannend.

_________________
Fülle ohne Harnik, ist wie Pizza ohne Käse!

Anton ohne Sane, ist wie Kuchen ohne Zucker!

96 ohne Kind, ist wie ein langes Leben ohne Krankheit!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Berichterstattung über Hannover 96 in NP u. HAZ / den Me
BeitragVerfasst: 09.12.2016 15:16 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 4431


Offline
Das gehört natürlich auch zu den Pflichtaufgaben eines Trainers -
immer am Puls der Zeit zu sein, so lange noch keine Festanstellung im Sack ist.

Nicht jeder Trainer eignet sich für Quizsendungen u.ä., um die Familie zu ernähren,
da muste dann schon in anderen Stadien spinxen, um im Gespräch zu bleiben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Berichterstattung über Hannover 96 in NP u. HAZ / den Me
BeitragVerfasst: 09.12.2016 15:50 
Benutzeravatar

Registriert: 01.02.2006 18:55
Beiträge: 4183
Wohnort: Süddeutschland


Offline
Pralino, bin eigentlich gut drauf. Brut ist auch nicht im Nest.

Wenn es bei dir so ankommt, kann ich das aber annehmen. Schätze dich zu sehr, als darüber hinweg zu gehen.

Bin zurzeit, vielleicht liegt da der Hase begraben, angepisst über den Umgang mit der Sportart Fußball und den involvierten Leuten in Rasennähe.

Was die sich anhören müssen, bis zu wilden Legenden und Spekulationen, lässt mich erschaudern. Wer da meint mitreden zu können, Zusammenhänge nach seinen ureigenen Wunschvorstellungen hin- und herdreht, junge Fußballer behandelt - als seien sie schon mit lebenserfahrenen 50 und mehr Lenzen gesegnet und nicht erst 20 oder 21, kotzt mich mehr und mehr an.

Muss mich bremsen...... könnte ein Mehrzeiler werden


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Berichterstattung über Hannover 96 in NP u. HAZ / den Me
BeitragVerfasst: 09.12.2016 16:07 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 4431


Offline
Akzeptiert, Eule - gut drauf, ist immer schön ...
und wenn's drunter noch kuschelig ist ...
ist das ähnlich hoch einzuschätzen, wie ein Dreier
- beim Fußball ....

ich will doch auch nur, dass Du gesund bleibst. :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Berichterstattung über Hannover 96 in NP u. HAZ / den Me
BeitragVerfasst: 19.12.2016 23:56 

Registriert: 22.12.2013 22:23
Beiträge: 516


Offline
Herr Rehberg hat es heute geschafft, in einem Kommentar zwei veritable Klöpse unterzubringen.

(1) "Man hat ... den Abstieg aus der 1. Liga fast schon wieder vergessen. Ein Ärgernis bleibt er dennoch, weil er mit besseren Personalentscheidungen im Januar vermeidbar gewesen wäre"

Bitte? War es nicht die HAZ, die einer Verpflichtung von Schaaf unermüdlich das Wort geredet hatte und ihn nach Vollzug als Heilsbringer darstellte? Und die sich voll blamierte, indem sie die ersten Niederlagen schön redete und Fortschritte erkennen wollte? Und wie tief muss unser Verein eigentlich gesunken sein, dass man im Umfeld akzeptiert, dass der Abstieg unabwendbar war? Immerhin hatten wir am Ende 11 Punkte Rückstand auf den 16. Platz. Und dann der Abstieg vermeidbar? Da wird ein Mythos gepflegt, den eine seriöse Zeitung niemals pflegen dürfte.

(2) "Durch einen mit viel Einfluss ausgestatteten Aufsichtsrat Martin Andermatt hat er (Kind) für mehr sportliche Kompetenz gesorgt".

Wer ist Martin Andermatt, und welche Referenzen sportlicher Kompetenz hat er aufzuweisen? Jetzt haben noch einen zweiten Dieter Schatzschneider - bravo!!! Wenn Herr Kind ernsthaft meint, Herr Andermatt sei kompetenter als Bader, dann soll er ihn zum Geschäftsführer/Sportdirektor machen. So haben wir einen Geschäftsführer Martin Bader, der aber kein richtiger Geschäftsführer ist, weil Kind sich auch als Geschäftsführer aufspielt, und wenn Bader bisher de facto Sportdirektor war (so habe ich es verstanden), dann ist er das jetzt auch nicht mehr richtig, denn für diese Funktion haben wir jetzt ja auch Martin Andermatt - oder wie oder was jetzt? Doppelstrukturen und Verantwortungschaos pur. Damit werden Bader und Stendel beschädigt, denn dieses Hantieren mit Andermatt kommt ja einem Misstrauensvotum gegen die sportliche Führung gleich, deren möglicher Autoritäsverlust gegenüber der Mannschaft inbegriffen. Kein Wunder, dass Bader und Stendel genervt reagieren, wenn sie in Interviews auf Kind angesprochen werden.

Das wäre doch mal Stoff für eine Analyse und einen kritischen Kommentar. Nicht für die HAZ, nicht für Heiko Rehberg. Der schleimt sich bei Kind ein anstatt seiner Pflicht als kritischer Sportjournalist nachzukommen. Gäbe es einen Goldenen Bückling des Jahres, Herr Rehberg wäre ein heißer Kandidat dafür.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Berichterstattung über Hannover 96 in NP u. HAZ / den Me
BeitragVerfasst: 20.12.2016 00:16 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 3048


Offline
Nun,
dass die HAZ incl. Redakteure über wenig fachliche Kompetenz verfügt, sollte hinlänglich bekannt sein.

Die HAZ Redakteure haben über Jahre hinweg alles gutgeschrieben, was vom 96 Management versaubeutelt wurde.
Die HAZ bzw. Madsack war ja lange Gesellschafter und Steigbügelhalter für den Eigentümer Martin Kind.

Herr Rehberg ist für mich die Spitze des Eisbergs, der Rest liegt zu 96% unter der Wasseroberfläche, also im Nichts.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Berichterstattung über Hannover 96 in NP u. HAZ / den Me
BeitragVerfasst: 20.12.2016 14:11 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 16261
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
RoteSocke1896 hat geschrieben:

(1) "Man hat ... den Abstieg aus der 1. Liga fast schon wieder vergessen. Ein Ärgernis bleibt er dennoch, weil er mit besseren Personalentscheidungen im Januar vermeidbar gewesen wäre"



Denke ich da an Szalai, Almeida und den Japaner, ist die Aussage doch gar nicht sooo verkehrt.

RoteSocke1896 hat geschrieben:
Bitte? War es nicht die HAZ, die einer Verpflichtung von Schaaf unermüdlich das Wort geredet hatte und ihn nach Vollzug als Heilsbringer darstellte?


Wer sich erinnert, weiß, dass Schaaf der Wunschtrainer von Kind war. Das hat nicht die HAZ entschieden, das war Kind.
Einige hier hatten vorhergesehen, dass Schaaf der falsche Trainer sein würde, aber ein derartiges Desaster haben sich wohl nur wenige vorstellen können. Ich jedenfalls nicht.
Madsack war ja auch noch Gesellschafter. Da wird man nichts kritisches erwarten dürfen. Ob das Anweisung von "oben" war, oder Dummheit von Rehberg - dazu kann ich nichts Erhellendes beitragen.

Bei Andermatt sehe ich das ähnlich wie Du. Auch wenn wir oft in 2 verschiedenen Welten leben.
Erklärungsversuch: Mit ihm erhofft sich Kind mehr fußballerische Kompetenz. Immerhin ist er Fußballer und Trainer gewesen, sogar in der Bundesliga. Allerdings ist er bei allen Stationen nach seiner sportlichen Laufbahn immer ziemlich schnell wieder rausgeflogen (?).
Ich vermute, dass Kind und Bader mit seinem Möckel nicht mehr auf einer Wellenlänge funken und er nun seine Position ausgenutzt hat, denen jemand vor die Nase zu setzen. Los werden kann er die ja nicht, dazu fehlt ihm die dafür nötige Mehrheit.

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Karl Lagerfeld. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Berichterstattung über Hannover 96 in NP u. HAZ / den Me
BeitragVerfasst: 02.01.2017 14:55 

Registriert: 26.05.2015 21:11
Beiträge: 1152
Wohnort: Harsum


Offline
Irgendwie soll Herr Andermatt wohl auch Spodi-Ersatz werden, den Bader ja hartnäckig verweigert...den Spodi.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Berichterstattung über Hannover 96 in NP u. HAZ / den Me
BeitragVerfasst: 03.01.2017 12:08 
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2007 19:00
Beiträge: 6510
Wohnort: Isernhagen


Offline
Ein J.Todt dazu zu holen hätte ich für übertrieben gehalten. Und Andermatt soll ja den beiden Nürnbergern sowieso auf die Finger schauen.

_________________
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.

Jiddu Krishnamurti


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Berichterstattung über Hannover 96 in NP u. HAZ / den Me
BeitragVerfasst: 15.03.2017 17:22 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2006 17:57
Beiträge: 8461


Offline
Kleiner Programmhinweis: Ein kurzer Blick hinter die Kulissen des Niedersachsenstadions...

NDRnds-Twitter hat geschrieben:
Heimspiel für @Hannover96: "Wie geht das? Fußballstadion" heute um 18.15 im NDR TV. #H96 #NiemalsAllein

_________________
It's a shoreline
It's high speed
Its a cruel world
And it's time

Broken Social Scene - 7/4 Shoreline


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Berichterstattung über Hannover 96 in NP u. HAZ / den Me
BeitragVerfasst: 15.03.2017 19:49 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 9208


Offline
Spitzenreiter, Spitzenreiter, nach dem Lauternspiel,
Netter Beitrag über das Tagesgeschäft am Spieltag in der Arena. Vom NDR bis zur Bierbude.
Tja, schon da nach Spielschluß Spieler Harnik,“ Wir müssen besser werden.“
Realität ist leider das das Team immer schlechter wurde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Berichterstattung über Hannover 96 in NP u. HAZ / den Me
BeitragVerfasst: 20.03.2017 22:56 
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2006 15:24
Beiträge: 1785
Wohnort: Wedemark


Offline
Die Presse hat endlich den Kopf, den sie seit Wochen laut gefordert hat.
Mal schauen, ab wann sie nach dem nächsten Opfer zu schreien anfängt.
Management und Trainer sind neu - geht's nun erstmal gegen einzelne Spieler?

_________________
Meine Stadt - Meine Leidenschaft - Martin Kind ihm sein Verein ?
1896 Libre!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Sportbuzzer
BeitragVerfasst: 31.03.2017 13:04 

Registriert: 27.08.2015 18:03
Beiträge: 598


Offline
https://www.djv.de/startseite/service/blogs-und-intranet/djv-blog/detail/article/konkurrenz-belebt-tarifflucht.html

Jeden Tag Fußball. Das ist das Konzept der neuen Fußball BILD des Springer-Konzerns. Etwa zeitgleich mit dem Start ging Sportbuzzer auf die Jagd nach Lesern. Das Portal wird von der Sport Unit des Madsack-Konzerns befüllt und hat in einem ersten Schritt die regionale Sportberichterstattung der beiden hannoverschen Zeitungen HAZ und Neue Presse zusammengeführt. Die Sport Unit ist tariffrei, was sich spätestens bei Neueinstellungen bemerkbar machen dürfte. Ob ähnliche Zusammenschlüsse auch von anderen Verlagen geplant werden, ist nicht bekannt. Journalisten sollten aber auf der Hut sein.


Sportberichte
Konkurrenz belebt Tarifflucht
Als Antwort auf Springers neue Fußball BILD hat Madsack den regionalen Sport in sein Portal Sportbuzzer gepackt. Tariflos, versteht sich.
Jeden Tag Fußball, jeden Tag Tore, jeden Tag Fußballstars. So in etwa sieht das Konzept von Springers neuem Produkt "Fußball BILD" aus, das um zahlende Leser wirbt. Ob die Fußball BILD erfolgreich ist, wird sich erst noch herausstellen. Der Springer Konzern hat genug in der Portokasse, um das Risiko einzugehen.

Nach außen gab sich der Medienkonzern Madsack gelassen ob des Generalangriffs aus Berlin auf die Sportberichterstattung der Zeitungen, also auch der eigenen Blätter: "Ich gehe nicht davon aus, dass die Auflagen unserer Titel unter dem neuen Ableger aus der Bild-Gruppe leiden", sagte Marco Fenske, Sportkoordinator von Madsacks Redaktionsnetzwerk Deutschland, Ende Januar im Interview mit Meedia.

Die zur Schau gestellte Gelassenheit passt nicht zu der radikalen Umstrukturierung, der Madsack seine beiden Zeitungen aus der niedersächsischen Landeshauptstadt unterzog. Die Sportberichterstattung der Neuen Presse und der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung wird weiterhin von den gleichen Journalisten gemacht, aber unter einem neuen Dach: Die sogenannte Sport-Unit ist eine tariflose Gesellschaft. Zwar sollen laut Fenske die Mitarbeiter keine Einbußen erleiden, aber dass Neueinstellungen zu schlechteren Konditionen erfolgen, dürfte klar sein. Nur so macht eine tariflose Firma für Arbeitgeber Sinn.

Ein Blick auf das Madsack-Portal Sportbuzzer verrät, dass es nicht bei der Berichterstattung über den hannoverschen Sport bleibt. Das Regionale ist auf der Startseite zu finden, dahinter kommt gleich die Bundesliga. Ein Klick des Administrators dürfte genügen, um das umzudrehen.

Dass Fußball BILD womöglich Konkurrenz durch Madsack bekommt, ist Wettbewerb. Wenn andere Zeitungen dem Beispiel aus Hannover folgen und ihre Sportberichterstattung ebenfalls zusammenfassen würden, wäre das Konzentration. Zum Nachteil der Sportjournalisten.
Ein Kommentar von Hendrik Zörner


Zuletzt geändert von Erdbeere am 31.03.2017 23:00, insgesamt 1-mal geändert.
hierher verschoben


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saisonprognose 2016/2017
BeitragVerfasst: 31.03.2017 16:50 
Benutzeravatar

Registriert: 11.10.2013 11:58
Beiträge: 3362
Wohnort: Hildesheim


Offline
Interessant, aber was willst du uns damit im Faden "Saisonprognose 2016/2017" mitteilen. :noidea2:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Berichterstattung über Hannover 96 in NP u. HAZ / den Me
BeitragVerfasst: 12.10.2017 12:46 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 16573
Wohnort: Hannover


Offline
Interessanter Artikel bei dem die Madsackpresse schlecht wegkommt: http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/zapp/Missverhaeltnis-Ultras-in-Medien,ultrbas126.html

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 112 von 115 | [ 2291 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 109, 110, 111, 112, 113, 114, 115  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: