Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 115 von 116 | [ 2313 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 112, 113, 114, 115, 116  Nächste
 Berichterstattung über Hannover 96 in NP u. HAZ / den Medien Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Berichterstattung über Hannover 96 in NP u. HAZ / den Me
BeitragVerfasst: 21.06.2018 11:36 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15241
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Genau, es geht darum, aus Kostengründen glatt gebügelte Berichte ohne aufwendige Recherche serviert zu bekommen.

Klar interessiert Sané vorwiegend Hannoveraner und jetzt Schalker. Aber die Frage ist doch, ob sich das Medium Tageszeitung nicht uninteressant macht, wenn auf Recherche/Erwähnung regionaler Belange verzichtet wird.

Ich denke, die Presse sägt da am eigene Ast...

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Berichterstattung über Hannover 96 in NP u. HAZ / den Me
BeitragVerfasst: 21.06.2018 14:20 
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2009 05:39
Beiträge: 11559
Wohnort: Dampfhausen


Offline
Ich fühle mich bei meiner Tageszeitung gut aufgehoben. :oldman:

_________________
Wir müssen aufhören weniger zu trinken!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Berichterstattung über Hannover 96 in NP u. HAZ / den Me
BeitragVerfasst: 21.06.2018 17:27 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15241
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Aber auch nicht grade bei der Regionalredaktion... :wink:

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Berichterstattung über Hannover 96 in NP u. HAZ / den Me
BeitragVerfasst: 21.06.2018 20:22 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 19830
Wohnort: Hannover


Offline
Kuhburger hat geschrieben:
Genau, es geht darum, aus Kostengründen glatt gebügelte Berichte ohne aufwendige Recherche serviert zu bekommen.

Klar interessiert Sané vorwiegend Hannoveraner und jetzt Schalker. Aber die Frage ist doch, ob sich das Medium Tageszeitung nicht uninteressant macht, wenn auf Recherche/Erwähnung regionaler Belange verzichtet wird.

Ich denke, die Presse sägt da am eigene Ast...

Genau, in der NP ist ein Artikel nur über Sané erschienen. :D Über Lewandowski stand da nur, daß Sané den fast komplett aus dem Spiel genommen hat. :nuke: 96 erhält übrigens pro Tag 7200 € Abstellgebühr von der FIFA. Bis zum 30.6.2018 wären das 122400 €! Danach wäre S04 dran. :mrgreen:

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Berichterstattung über Hannover 96 in NP u. HAZ / den Me
BeitragVerfasst: 22.06.2018 09:33 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2006 17:57
Beiträge: 9186


Offline
Aber nur, wenn Sané samt Team auch bis zum 30.06. noch im Turnier dabei sind. Gönnen tue ich ihm das auf jeden Fall. ;)

_________________
It's a shoreline
It's high speed
Its a cruel world
And it's time

Broken Social Scene - 7/4 Shoreline


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Berichterstattung über Hannover 96 in NP u. HAZ / den Me
BeitragVerfasst: 22.06.2018 10:33 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15241
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Ich finde das Team mit den meisten Bayernspielern sollte möglichst bald ausscheiden... :mrgreen:

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Berichterstattung über Hannover 96 in NP u. HAZ / den Me
BeitragVerfasst: 22.07.2018 20:36 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 19830
Wohnort: Hannover


Offline
Fußball-Vereine und Medien: "Die Bundesliga schottet sich ab" - SPIEGEL ONLINE
Da müssen die unbedingt mal das „Premium-Modell Hannover“ untersuchen. :wink2:

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Berichterstattung über Hannover 96 in NP u. HAZ / den Me
BeitragVerfasst: 12.08.2018 09:08 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 19830
Wohnort: Hannover


Offline
Hannover 96: Fans feiern Testparty gegen Bilbao und neuen Trainer-Vertrag
Typische Beschönigung vom Sportbuzzer! Das erfreulichste an diesem Sommerkick war in der Tat die Bekanntgabe, dass der Trainer den Vertrag verlängert hat. Und selbst in den tristen Zeiten in der 3. Liga habe ich mehr Partystimmung erlebt! Aber was soll man auch von Premiumfans mit einem dämlichen neongrünen Hut auf dem Kopf erwarten?

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Berichterstattung über Hannover 96 in NP u. HAZ / den Me
BeitragVerfasst: 12.08.2018 09:52 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 4105


Offline
Moin

Also, der Trainer hatte Vertrag bis 2019.
Ob der den jetzt um 1 oder 2 Jahre verlängert hat ist sowas von Schall und Rauch, denn wir wissen doch, dass Verträge im Fußball nur Symbolcharakter haben.

Entweder er wird abgeworben und dann geht er, oder er wird gefeuert, dann ist die Abfindung höher.

Kann natürlich auch sein, dass MK auf Erfüllung besteht, aber das sind Sklavenhändlermethoden wie im alten Rom.

Ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass AB noch bis 2021 (3 Jahre) hier Trainer ist.

_________________
Ich bin fussballfern und stehe dazu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Berichterstattung über Hannover 96 in NP u. HAZ / den Me
BeitragVerfasst: 12.08.2018 10:01 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 19830
Wohnort: Hannover


Offline
Wäre doch mal eine Wettidee für Sportwettenanbieter: Wird Breite für Kind die finale Trainerentlassung bei 96?

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Berichterstattung über Hannover 96 in NP u. HAZ / den Me
BeitragVerfasst: 04.10.2018 06:30 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 19830
Wohnort: Hannover


Offline
Nur VfL Wolfsburg ist unattraktiver: Hannover 96 in Sky-Zuschauertabelle Vorletzter! | Sportbuzzer :shock:

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Berichterstattung über Hannover 96 in NP u. HAZ / den Me
BeitragVerfasst: 21.01.2019 17:19 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 19830
Wohnort: Hannover


Offline
Wer den DoPa nicht gesehen hat: Der Check24 Doppelpass kritisiert die Situation bei Hannover...

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Berichterstattung über Hannover 96 in NP u. HAZ / den Me
BeitragVerfasst: 23.01.2019 09:55 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 10054


Offline
ich packe es einfach hier rein,
Fülle ist Sportler des Jahres 18 bei der NP Sportgala geworden
seine Schwester hat auch gewonnen, bin doch erstaunt, scheint wohl ein Promibonus für eine “ nur “ Oberliga Spielerin zu sein, Erst und Zweitligisten würden die Mädels der Roten wohl richtig verhauen.
Da gibt es bestimmt besseres an Sportlerinnen in Hannover aus anderen Sportarten.
Klar das bei der Mannschaft die Erste der Roten nicht aufs Treppchen kam, sondern die Recken.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Berichterstattung über Hannover 96 in NP u. HAZ / den Me
BeitragVerfasst: 23.01.2019 18:08 

Registriert: 16.04.2014 01:32
Beiträge: 2610


Offline
Ich freue mich sehr, das die Hannöversche Presse bestätigt hat, Kind und Rossmann schenken dem Klub privat den ein oder anderen Leihvertrag. Ich habe keinerlei Zweifel an deren Recherchefähigkeiten und gehe auch davon aus, daß Sie die entsprechend Fragen gestellt haben und Beweise liefern können. Alles andere wäre ja Betrug und strafbar, sagt mein Klage gegen Die vorbereitender Anwalt. :oldman:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Berichterstattung über Hannover 96 in NP u. HAZ / den Me
BeitragVerfasst: 23.01.2019 18:59 

Registriert: 06.01.2011 11:27
Beiträge: 6317


Offline
rotsticker hat geschrieben:
ich packe es einfach hier rein,
Fülle ist Sportler des Jahres 18 bei der NP Sportgala geworden
seine Schwester hat auch gewonnen, bin doch erstaunt, scheint wohl ein Promibonus für eine “ nur “ Oberliga Spielerin zu sein, Erst und Zweitligisten würden die Mädels der Roten wohl richtig verhauen.
Da gibt es bestimmt besseres an Sportlerinnen in Hannover aus anderen Sportarten.
Klar das bei der Mannschaft die Erste der Roten nicht aufs Treppchen kam, sondern die Recken.


Die Wahl dieser beiden Füllkrugs ist ein Witz. Nein eine
Frechheit.
Da haben wir wirklich bessere, die es verdient hätten.
Aber auch Messi und der portugisischeSteuer-Strolch werden komischerweise
immer in die engere Wahl geschaukelt.

Man gut dass die Recken wenigstens gewählt wurden anstelle
des Trümmerhaufens aus der 1. Liga, Platz 17.

:evil: :evil: :evil: :dance: :evil: :evil: :evil:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Berichterstattung über Hannover 96 in NP u. HAZ / den Me
BeitragVerfasst: 27.01.2019 02:35 

Registriert: 16.04.2014 01:32
Beiträge: 2610


Offline
https://www.fr.de/sport/fussball/hannov ... 11382.html
NP/HAZ kann/darf das anscheinend nicht benennen. Tja.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Berichterstattung über Hannover 96 in NP u. HAZ / den Me
BeitragVerfasst: 03.02.2019 11:19 
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2006 15:24
Beiträge: 1828
Wohnort: Wedemark


Offline
Der Artikel ist nicht schlecht, zumal er sich um Neutralität bemüht und sich nicht in den zahlreichen Nebenschauplätzen verliert. Andererseits läßt er auch vieles außer Acht, was bei intensiver Recherche durchaus auch überregional für Leser interessant sein könnte (ich umreiße es mal grob mit den Schlagworten „Demokratie im Verein“, „Kosten der Übernahme einer Bundesligamannschaft“). Aber wie gesagt: schon nicht schlecht.

Hier im Thread wurde schon thematisiert, daß die journalistische Qualität generell vor dem Hintergrund von Rationalisierungen abgenommen hat. Redaktionen werden verkleinert und zu landesweiten Netzwerken zusammengeschlossen. Lokale, freie Journalisten verkaufen identische Beiträge überregional an verschiedenste Zeitungen. Oder die Zeitungen schreiben einfach bei den großen Presseagenturen ab, offenbar ungefiltert. In einer Pressewelt, in der niemand Zeit und Lust hat, sich ernsthaft mit einem der eher langweiligen Bundesligisten auseinander zu setzen und unangenehme weil mitunter staubtrockene Recherchen anzustellen, fällt es ohnehin einflußreichen Menschen natürlich leichter, ihr Ding einfach mal durchzuziehen.

Es wundert mich somit nicht, wenn überregional immer noch bestimmte „Stories“ einfach übernommen werden. Dazu gehört z.B.: „Ohne Kind gäbe es 96 nicht mehr.“ „Kind ist der millionenschwere Investor, der 96 mit seinem Geld zum Erfolg geführt hat.“ „Kind steckt persönlich sein Privatvermögen in den Verein.“ Diese ganzen St. Martin-Stories könnten hinterfragt werden, aber es ist viel einfacher, sie zu übernehmen. Ich vermute, daß sie ganz bewußt konstruiert und platziert werden, und zwar durch die Presseabteilung von 96.

Sehr hilfreich dürfte dabei Madsack sein. Und zum Kicker hat man wohl auch einen guten Draht.

Aber: Bei Madsack lasse ich die ganze Rationalisierungssache nicht gelten. Sie sind vor Ort, berichten ständig über 96. Sie sind ehemaliger Gesellschafter und hatten und haben somit mehr Einblick als Andere. Es kommt mir vor, als seien sie willige Transporteure und Verstärker der Stories aus der 96-Presseabteilung. Als kritischer 96-Anhänger fühle ich mich fortlaufend für Blöd verkauft. Für mich entzieht Madsack sich somit selbst des letzten Grundes, warum ich deren Blätter zumindest gelegentlich noch gekauft habe: die Berichterstattung über meinen Verein. Was sie berichten ist meines Erachtens so unerträgliche Propaganda, daß ich dafür sicherlich kein Geld ausgeben werde.

Wenn ein Wirtschaftsunternehmen dauerhaft darauf pfeift, ob die Kunden die Produkte kaufen oder nicht, muß es gute Gründe dafür geben. Naheliegend wäre, daß es andere Produkte gibt, die von anderen Kunden gekauft werden - z.B. Anzeigengeschäfte. Aber ich habe nicht den Eindruck, daß es da ein Riesengeschäft für Madsack gäbe, das durch die Sportberichterstattung gefördert würde. Mal davon abgesehen, daß das journalistisch eine Bankrotterklärung wäre.

Ist es also einfach die Zugehörigkeit zur „Hannover-Connection“? Kind, Rossmann, Schröder - in unserer kleinen Großstadt sind das große, sehr einflußreiche Namen, und natürlich möchte man es sich mit denen nicht verscherzen. Aber nochmal: reicht das, um sich sein Kerngeschäft nachhaltig zu versauen?

Ich bin naiv und simpel gestickt, wenn es um solche Sachen geht. Natürlich wird es am Ende ein Gemisch aus Interessen von Unternehmen und Interessen Einzelner sein, es werden sich verschiedenste Motivationen verknüpft haben, und es werden über die Zeit irgendwelche Zwänge dazugekommen sein, die zur heutigen Situation geführt haben.

Weil ich so naiv und simpel gestrickt bin denke ich aber auch, daß doch irgendwann ein Punkt erreicht sein müßte, ab dem sich eine solche Verlagsgesellschaft aufrafft und eine Kurskorrektur vornimmt. Ein „Stopp, jetzt reicht‘s!“, ab dem man sich aus den bisherigen Beziehungen und Verbindlichkeiten löst und sich auf seine eigentliche Funktion besinnt, um weiteren Schaden vom eigenen Unternehmen abzuwenden.

_________________
Meine Stadt - Meine Leidenschaft - Martin Kind ihm sein Verein ?
1896 Libre!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Berichterstattung über Hannover 96 in NP u. HAZ / den Me
BeitragVerfasst: 03.02.2019 11:51 

Registriert: 24.09.2006 09:25
Beiträge: 5533


Offline
Weltraumsportler hat geschrieben:
https://www.fr.de/sport/fussball/hannov ... 11382.html
NP/HAZ kann/darf das anscheinend nicht benennen. Tja.


Finde generell ,das die besten Artikel über Situation bei 96 zur Zeit nur in der überregionalen allgemeinen Presse (SZ,TAZ, etc) zu finden sind.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Berichterstattung über Hannover 96 in NP u. HAZ / den Me
BeitragVerfasst: 03.02.2019 12:04 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 4105


Offline
Moin

Warum das so ist, hat OH96 in seinem Beitrag davor ja sehr treffend beschrieben.

Allerdings wissen das ca. 96 % der Kunden nicht und folgen der von 96 gesteuerten Propaganda in den örtlichen Medien.
Jemand, der sich nicht selber schlau macht, der glaubt bei 96 immer noch an den Weihnachtsmann. Das macht sich der heilige St. Martin zunutze.

Die überregionalen Medien stöbern gerne mal in den Netzen und suchen nach anderen Meinungen oder Fakten, aber das bekommen nur wenige Kunden vor Ort mit, da sie sich nur über Madsack oder die örtliche BLÖD informieren. Die BLÖD ist mit Beike und Co. ja ebenfalls von der 96 Presseabteilung und dem Boss fremdgesteuert.

Bei jedem kritischen Bericht ruft einer von 96 an und droht mit Stadionverbot und sonstigen Repressalien. Kündigung der Anzeigen, Druckaufträgen etc.

_________________
Ich bin fussballfern und stehe dazu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Berichterstattung über Hannover 96 in NP u. HAZ / den Me
BeitragVerfasst: 03.02.2019 15:06 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 10054


Offline
ich habe schon mal geschrieben, unterschätzt nicht die Anzahl der Menschen die das Konstrukt als legitim ansehen, die wissen schon was da läuft, leben, arbeiten und verhalten sich in ähnlichen Konstrukten im Haifischbecken zb Berufswelt. Mein Nachbar der Bänker und der andere Immobilien Mensch und auch ein Selbstständiger dabei, das sind schon harte Ansichten die die vertreten. Die Welt ist voll davon. Die wollen oder müssen so ticken, sonst passiert das gleiche wie dem aufrichtigen Reporter bei der HAZ


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 115 von 116 | [ 2313 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 112, 113, 114, 115, 116  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: