Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 4 von 173 | [ 3458 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 173  Nächste
 Pyrotechnik Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Pyrotechnik
BeitragVerfasst: 08.12.2010 00:47 

Registriert: 28.10.2010 00:04
Beiträge: 109


Offline
Also, in der Regel gehe ich ja zum Fußball um mir Fußball anzugucken und kein Feuerwerk.

Dazu kann man den järlichen Jahreswechsel nutzen oder wenn die Kirmes in der Stadt ist und sowas anbietet.

Wer also meint, eine tolle Stimmung ist nur dann da, wenn man irgendwas ansteckt, der sollte sich mal hinterfragen, mit welchem Anliegen er denn überhaupt zum Fußball geht.

Ich habe eher das Gefühl, dass es bei einigen nur darum geht ein bisschen Rauch zu machen und gegebenenfalls dabei gefilmt und oder fotografiert zu werden, damit man immer sagen und zeigen kann, "Guck mal, der mit der Fackel bin ich!" (vollstolz).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pyrotechnik
BeitragVerfasst: 08.12.2010 01:44 

Registriert: 12.01.2005 18:43
Beiträge: 4874


Offline
Man sollte sämtliche Bierstände im Stadion schließen. Schließlich gehe ich des Fußballs wegen ins Stadion, und nicht um Bier zu trinken.

Worauf ich hinaus will: Für die einen gehören Bier und Bratwurst zu einem Stadionbesuch dazu, für die anderen Fangesänge und Fahnenwedeln, für andere ein wenig Pyro. Ich will das eine nicht durch das andere legitimieren, sondern lediglich eine Diskussionplattform schaffen.

_________________
VORWÄRTS NACH WEIT


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pyrotechnik
BeitragVerfasst: 08.12.2010 12:25 

Registriert: 28.10.2010 00:04
Beiträge: 109


Offline
Bierfahrer96, du festigst deine Position aber nicht damit, indem du meine vollkommen auf den Sport allein bezogene Aussage und nicht das übliche und geliebte Drumherum etwas lächerlich machst.

Natürlich geht man nicht nur zum Fußball um 90 Minuten auf das Feld zu starren und wie der Teufel das Weihwasser meidend an den Buden vorbeirennt.
Bier- und Bratwurstbuden, jetzt aber auf eine Ebene mit dem abfackeln von Sprengsätzen gleichzustellen ist doch arg absurd und schießt nicht nur über das von dir gewünschte Ziel hinaus, nein, der Vergleich hinkt so dermaßen, da helfen weder Krücken noch Rollator. Selbst ein Rollstuhl würde die These kaum tragen können.

Ich denke es haben doch jetzt alle verstanden worum es geht. Einige wollen Feuer und Rauch und …, und andere wollen das nicht. Somit wird man es nicht schaffen können eine gemeinsame Basis zu finden.

Trotzdem empfehle ich nochmal die Geschichte mit dem eigenen Garten und den Nachbarn. Ich würde mich auch weiterhin über einen dazugehörigen Bericht freuen. Selbst wenn es sich um eine Kopie eine Einsatzberichtes der Polizei und oder Feuerwehr handelt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pyrotechnik
BeitragVerfasst: 08.12.2010 12:30 
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2003 20:48
Beiträge: 9690
Wohnort: Hannover


Offline
olav, einerseits mokierst du dich über den vergleich mit den bierständen im stadion, andererseits kommst du mit dem vergleich "garten und nachbarn". :noidea2:

_________________
http://www.96statistik.de.tf
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pyrotechnik
BeitragVerfasst: 08.12.2010 12:41 

Registriert: 28.10.2010 00:04
Beiträge: 109


Offline
Gunther, es geht mir darum, dass eine kleine Gruppe, einer großen Mehrheit etwas aufzwingt, wie es jetzt beim illegalen Abbrennen der Fall ist.
Selbst wenn es zu einer abgemilderten Legalisierung kommt, so würde es wohl immer noch einem Großteil der Zuschauer nicht gefallen.

Deshalb die Geschichte mit dem Garten. Ich glaube nämlich nicht, dass wenn ein Hausbesitzer in einer dichten Wohnsiedlung noch viele Freunde hat, wenn er regelmäßig, also so alle 2 Wochen eine Rauchbombe oder ähnliches in seinem Garten, Terrasse oder Balkon zündet.
Würde er das verbrannte Geld dann wohl in eine Theke mit Zapfanlage umsetzen hätte es sicherlich mehr Freude und Freunde.

Aber anstatt hier jetzt Meinungspingpong zu spielen, würde es doch Sinn machen, dazu eine Umfrage zu machen, dann würde man doch erkennen können wie sich die Meinung in Zahlen niederschlägt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pyrotechnik
BeitragVerfasst: 08.12.2010 13:13 
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2003 20:48
Beiträge: 9690
Wohnort: Hannover


Offline
du willst also mit einer voreiligen umfrage einer möglichen meinungsumbildung der mehrheit durch eine ausgiebige sachdiskussion zuvorkommen?

ich selbst habe mir z.b. noch keine feste meinung zu dem thema gebildet. und könnte mir daher ein kompromiß durchaus vorstellen. aber argumente wie z.b. "verboten, basta!" oder "garten u. nachbarn" sind für mich nicht gerade hilfreich.

_________________
http://www.96statistik.de.tf
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pyrotechnik
BeitragVerfasst: 08.12.2010 13:32 

Registriert: 28.10.2010 00:04
Beiträge: 109


Offline
Gunther, die Seite, die es nicht sehen möchte hat bereits Argumente dagegen vorgebracht.

Vielleicht habe ich es überlesen, kann durchaus sein, was mir aber fehlt wäre zum Beispiel mal ein gewichtiger Punkt dafür, beziehungsweise mit welcher Intertion so etwas gemacht werden soll.

Die, die Feuer machen wollen, werden ja wohl etwas haben was sie dazu antreibt es zu tun. Das kann man doch dann mal aussprechen.

Welcher Nutzen steckt denn dahinter und wird die Stimmung dadurch wirklich besser?

Vielleicht könnte man diese Grundlegenden Dinge auch erstmal klären.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pyrotechnik
BeitragVerfasst: 08.12.2010 13:38 
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2003 20:48
Beiträge: 9690
Wohnort: Hannover


Offline
olav hat geschrieben:
Welcher Nutzen steckt denn dahinter und wird die Stimmung dadurch wirklich besser?

wie ich schon sagte....ich habe (noch) keine wirkliche meinung dazu. daher stelle ich dir jetzt nur eine gegenfrage....ohne eine antwort zu erwarten....welchen nutzen haben Choreografien?

_________________
http://www.96statistik.de.tf
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pyrotechnik
BeitragVerfasst: 08.12.2010 13:53 

Registriert: 28.10.2010 00:04
Beiträge: 109


Offline
Du bekommst von mir trotzdem eine Antwort, auch wenn du sie nicht hören willst.

Hinter einer Choreographie steckt eine Menge Arbeit, die die Fans, Fangruppen und so weiter planen und durchführen.

Zum einen dient es den Fans, so weit ich das beurteilen kann auch zur Vereinsbindung, da man ja dadurch relativ ersichtlich seine Liebe zum Verein zeigt, zum anderen ist es für den Verein auch eine schöne öffentlichkeitswirksame Aktion.

Denk mal an Leverkusen und die Kalli-Choreographie, die wird auch in jedem Saisonrückblick gezeigt.

Aber was noch viel wichtiger ist, kann sie auch eine Mannschaft unterstützen.

Ich lasse die Frage auch mal offen, ob wir auch in Bochum gewonnen hätten, wenn nur 500 Fans vor Ort gewesen wären, oder hat die rote Wand doch auch Wirkung gezeigt.
Kann man nicht wissen und auch nicht beurteilen.

Aber nochmal, welchen nutzen hat es für die 50.000 Fans im Stadion und die 22 Spieler auf dem Platz wenn bengalische Fackeln brennen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pyrotechnik
BeitragVerfasst: 08.12.2010 15:27 

Registriert: 12.01.2005 18:43
Beiträge: 4874


Offline
olav hat geschrieben:
Bierfahrer96, du festigst deine Position aber nicht damit, indem du meine vollkommen auf den Sport allein bezogene Aussage und nicht das übliche und geliebte Drumherum etwas lächerlich machst.

Bisher habe ich in diesem Thread überhaupt keine Position vertreten, die es zu festigen gilt. Desweiteren war es nicht meine Absicht, hier irgendwelche Aussagen ins Lächerliche zu ziehen. Vielleicht liest du nochmal den letzten Satz in meinem Beitrag und denkst mal eine Minute darüber nach.

Dass mein Vergleich mit den Bierbuden hinkt und absurd ist weiß ich selber und das ist auch so beabsichtigt. Genauso absurd ist es aber mit Fragen zu kommen wie "Was bringt das?". Rauch nervt, weil er das Stadion vernebelt und alle den Mist einatmen müssen. Bei bengalischen Feuern gibt es diese Rauchentwicklung so nicht, weshalb es den Besuchern der West-, Ost- und Südtribüne egal sein kann, was im Norden abgebrannt wird und was nicht. Und weshalb sollte das weiterhin verboten bleiben, nur weil irgendwer der Meinung ist, davon nichts zu haben? Es gibt so viele andere Sachen im Stadion, mit denen ich persönlich nichts anfangen kann, deshalb fordere ich auch nicht gleich ihre Abschaffung (mal abgesehen von den Halbzeitspielen und der "Fanbox").

Ich frage mal ganz provokativ, ob du selbst im Nordbereich stehst und überhaupt etwas direkt oder indirekt mit den Fackeln zu tun hättest. Wenn nicht, dann frage ich mich, weshalb es dir ein Anliegen ist, dass das Pyroverbot weiter bestehen bleibt. Desweiteren frage ich mich, woher du wissen willst, dass es der Stimmung nicht doch erträglich ist, wenn die Kurve gerade mal eine ruhige Phase während des Spiels hat und von einem Bengalo "geweckt" wird. Klappt bei Auswärtsspielen ganz gut. Eine Choreographie hingegen wird einmal kurz vor dem Spiel präsentiert und hat kaum noch Einfluss auf das folgende Spiel.

Versteht mich nicht falsch, aber es kann nicht sein, dass etwas, was früher zu einem Fußballspiel dazu gehörte wie heutzutage ein Bier in der Hand auf einmal kriminalisiert wird. Ich will damit nicht sagen, dass es heute sofort wieder erlaubt werden sollte, nur weil es das früher mal war. Es sollte aber angemessen und sachlich darüber diskutiert werden, ohne "Argumente" wie "Ist verboten und fertig". Desweiteren frage ich mich, wieso sich immer wieder Leute stur dagegen stellen, die mit der ganzen Sache überhaupt nichts am Hut haben, weil sie der Fankurve schon aus Prinzip fern bleiben.

_________________
VORWÄRTS NACH WEIT


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pyrotechnik
BeitragVerfasst: 08.12.2010 20:00 

Registriert: 07.05.2005 11:16
Beiträge: 1461


Offline
Nun ist im übrigen auch die angekündigte Webseite/Blog online. Hier gibt es reichlich Infos zur Kampagne:

http://pyrotechniklegalisieren.blogsport.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pyrotechnik
BeitragVerfasst: 08.12.2010 20:17 
Benutzeravatar

Registriert: 17.08.2010 12:20
Beiträge: 497
Wohnort: Sarstedt


Offline
also ich weiß nicht ob ich mich damit anfreunden kann, irgendwie macht es mir angst...

_________________
Sage deine Wahrheit immer ruhig und klar
und höre die anderen auch an, selbst die Unwissenden, Dummen - sie haben auch ihre Geschichte.

Danke Flo

http://www.96chat.de.vu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pyrotechnik
BeitragVerfasst: 08.12.2010 22:34 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 19331
Wohnort: Hannover


Offline
Bierfahrer, noch einmal speziell für Dich:
Zitat:
Keine Pyrotechnik

Hannover 96 unterstützt den Aufruf der Polizeiinspektion West und der Bundespolizei, in Fußballstadien konsequent auf Pyrotechnik zu verzichten.

http://www.hannover96.de/CDA/aktuelles/news/detailansicht.html?tx_ttnews%5Btt_news%5D=50092&cHash=91dff9a45e

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pyrotechnik
BeitragVerfasst: 08.12.2010 22:38 
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2003 11:44
Beiträge: 11818
Wohnort: Südlich von Hannover


Offline
Wenn der Verein dazu aufruft, sollte der "Fan" zum Wohle seines Vereins doch darauf verzichten oder?

Vielleicht geht es ja auch gar nicht um das eigene Team, sonder einfach nur um, nennen wir es mal "Party".


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pyrotechnik
BeitragVerfasst: 08.12.2010 22:50 
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2003 20:48
Beiträge: 9690
Wohnort: Hannover


Offline
96-HP hat geschrieben:
Eine noch größere Gefahr bergen sogenannte Selbstlaborate, die aus wahllos zusammen gemischten Zutaten verschiedener Knallkörper bestehen und deren Wirkungen absolut unvorhersehbar sind.
jeder, der hier mitliest, sollte mitbekommen haben, daß die anhänger "pro pyro" eben das nicht wollen.

wie gesagt, wer keine argumente hat, sollte sich auf das lesen beschränken.

_________________
http://www.96statistik.de.tf
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pyrotechnik
BeitragVerfasst: 08.12.2010 22:50 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2003 21:01
Beiträge: 19844
Wohnort: Regionär Hannovers


Offline
Picard, es wäre mal ganz schön, wenn Du Dir mal eine ähnliche Mühe würdest, eine Position zu vertreten, wie es hier andere tun, anstatt hier mit einer abfällig geäußerten Suggestivfrage provozieren zu wollen.

Auch wenn ich nicht jede Meinung des Bierfahrers und anderer bezüglich Pyros teile, erkenne ich an, dass es hier eigentlich in einer sehr sachliche Atmosphäre diskutiert wird.

Das würde ich mir von Dir hier auch wünschen.

_________________
„Kriminelle haben im Fußball nichts zu suchen!"
― Uli Hoeneß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pyrotechnik
BeitragVerfasst: 08.12.2010 23:15 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 19331
Wohnort: Hannover


Offline
Gunther, mit einer Seenotfackel könntest Du auch Eisen schweißen. Einmal entzündet kannst Du die nicht mit Wasser oder sonst wie löschen (Stichwort Magnesium). Und diese Leute tun so, als handele es sich um ein Kinderspielzeug! :roll:

Discotu, sieh Dir mal dieses Video an und lies die Kommentare dazu, dann weißt Du, was Picard96 gemeint hat!

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pyrotechnik
BeitragVerfasst: 08.12.2010 23:16 

Registriert: 12.01.2005 18:43
Beiträge: 4874


Offline
Herr Rossi hat geschrieben:
Bierfahrer, noch einmal speziell für Dich:
Zitat:
Keine Pyrotechnik

Hannover 96 unterstützt den Aufruf der Polizeiinspektion West und der Bundespolizei, in Fußballstadien konsequent auf Pyrotechnik zu verzichten.

http://www.hannover96.de/CDA/aktuelles/news/detailansicht.html?tx_ttnews%5Btt_news%5D=50092&cHash=91dff9a45e

Ach. Und deshalb darf darüber nicht diskutiert und versucht werden, einen Konsens zu finden?

_________________
VORWÄRTS NACH WEIT


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pyrotechnik
BeitragVerfasst: 08.12.2010 23:28 

Registriert: 07.05.2005 11:16
Beiträge: 1461


Offline
Herr Rossi hat geschrieben:
Bierfahrer, noch einmal speziell für Dich:
Zitat:
Keine Pyrotechnik

Hannover 96 unterstützt den Aufruf der Polizeiinspektion West und der Bundespolizei, in Fußballstadien konsequent auf Pyrotechnik zu verzichten.

http://www.hannover96.de/CDA/aktuelles/news/detailansicht.html?tx_ttnews%5Btt_news%5D=50092&cHash=91dff9a45e


Dort wird hauptsächlich auf die Gefahren der Böller hingewiesen. Die Kampagne "Pyrotechnik legalisieren" ist nämlich gerade gegen Böller:

ugela.de hat geschrieben:
- Schluss mit Böllern, Kanonenschlägen und sonstigen Knallkörpern. Die Dinger sind klein und fies, weil niemand auf den Schlag vorbereitet ist. Und Feierstimmung schaffen sie auch nicht.
- Pyrotechnik gehört in die Hand, auf keinen Fall in die Luft und nach Möglichkeit nicht auf den Boden. Leuchtspurgeschosse sind ebenso tabu wie die „Entsorgung“ von Bengalischen Feuern in den Innenraum, auf’s Spielfeld oder in Nachbarblöcke.


Ich würde mal behaupten, der Text auf der HP will lediglich verhindern, dass 96 zu Strafzahlungen gezwungen wird, durch solche Aktion wie in Elversberg, die ich auch nicht unterstütze. Wenn z.B. die Fanszene Hannover als eine der Gruppen ausgewählt wird, die als Testpiloten die neuen Regelungen umsetzen dürfen, würde der Verein da sicher eine andere Auffassung haben, da das kontrollierte Abbrennen etwas ganz anderes ist als das illegale Zündeln irgendwelcher selbstgebauten Knaller, die zusätzlich beim Reinschmuggeln auch noch beschädigt wurden.

Was mir jedoch ehrlich gesagt Sorgen bereitet, ist die Umsetzbarkeit des Projekts. Ich bin mir nicht sicher, wie viele Fanszenen in Deutschland in der Lage sind, zu wissen wie viel zünden ok ist, und wann es wirklich reicht. Leider hat die Fanszene Köln letzten Sonntag, allenvoran die WH96, die die Kampagne sehr aktiv unterstützen, gezeigt, dass sie wohl nicht in der Lage sind. Mir fallen hingegen nur wenig Fanszenen ein, denen ich sowas zutrauen würde; die zwei Hamburger Szenen gehören definitiv dazu.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pyrotechnik
BeitragVerfasst: 08.12.2010 23:32 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 19331
Wohnort: Hannover


Offline
Bierfahrer, öffentliches Lamentieren über das Verbot ausländischer Unsitten ist von der Meinungsfreiheit gedeckt! :wink2:

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 4 von 173 | [ 3458 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 173  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: