Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 5 von 173 | [ 3458 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 173  Nächste
 Pyrotechnik Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Pyrotechnik
BeitragVerfasst: 08.12.2010 23:53 
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2003 20:48
Beiträge: 9690
Wohnort: Hannover


Offline
Herr Rossi hat geschrieben:
Gunther, mit einer Seenotfackel könntest Du auch Eisen schweißen.

von seenotfackeln war hier, glaube ich, auch nicht die rede. ich glaube es geht mehr um warnfackeln. :)

_________________
http://www.96statistik.de.tf
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pyrotechnik
BeitragVerfasst: 09.12.2010 00:12 

Registriert: 28.10.2010 00:04
Beiträge: 109


Offline
bierfahrer96, ich denke man kann über vieles Reden, Streiten, Diskutieren.

Das Problem ist halt nur, das sich die Katze in den Schwanz beisst und es für die Vereine ein Drahtseilakt ist, den die ProPyro-Freunde vergessen.

Zielgruppe Kind z.B., viele Jugendliche/Kinder gehen ja auch allein in das Stadion.

Wenn ein älterer Herr wie Du und Ich was abkriegen, dann passiert nicht viel, stell dir nur mal vor ein kleines Kind oder ein Jugendlicher wird bei so einem, ich nenn es mal Leuchtmitteleinsatz verletzt, dann ist doch alles was die ProPyro-Fraktion möchte wieder ganz schnell passe.

Ich behaupte mal, das es bessere Methoden gibt, als Feuer legen, um die Stimmung zu heben, daran sollte man arbeiten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pyrotechnik
BeitragVerfasst: 09.12.2010 00:28 
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2003 20:48
Beiträge: 9690
Wohnort: Hannover


Offline
bei den heutigen temperaturen kann es schon mal passieren, daß einem der fahnenhalter durch die klammen finger rutscht....und einem zuschauer eine reihe tiefer den schädel durchbohrt (könnte auch ein kind sein).
daher bin ich für ein striktes fahnenverbot im stadion.

_________________
http://www.96statistik.de.tf
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pyrotechnik
BeitragVerfasst: 09.12.2010 00:41 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 19331
Wohnort: Hannover


Offline
Gunther hat geschrieben:
Herr Rossi hat geschrieben:
Gunther, mit einer Seenotfackel könntest Du auch Eisen schweißen.

von seenotfackeln war hier, glaube ich, auch nicht die rede. ich glaube es geht mehr um warnfackeln. :)

Sieh mal hier: http://forum.hannover96.de/viewtopic.php?p=4606676#p4606676

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pyrotechnik
BeitragVerfasst: 09.12.2010 00:50 
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2003 20:48
Beiträge: 9690
Wohnort: Hannover


Offline
na gut. nun muß man aber auch nicht jedes wort auf die goldwaage legen. sind ja nicht alles hier pyro-experten.
es geht, soweit ich das verstanden habe, erstmal um legalisierung unter kontrollierter bedingung. und wie die bedingungen, sprich: das "handwerkzeug" in beschaffenheit zu sein hat (und notfalls nur streichhölzer :mrgreen: ), darüber wird dann später, nach einer grundsätzlichen einigung, zu reden sein. zuerst sollte es ums prinzip gehen, ob ja oder nein....oder vielleicht doch. :wink:

_________________
http://www.96statistik.de.tf
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pyrotechnik
BeitragVerfasst: 09.12.2010 01:14 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2003 21:01
Beiträge: 19844
Wohnort: Regionär Hannovers


Offline
Herr Rossi hat geschrieben:
Discotu, sieh Dir mal dieses Video an und lies die Kommentare dazu, dann weißt Du, was Picard96 gemeint hat!


Das ist mir zu sehr schwarz/weiß gemalt. Ich finde keine Stelle hier, in der z. B. der bierfahrer dieses Verhalten in irgendeiner weise gutheißt.

Hier wird es sich sehr einfach gemacht, wenn man, statt auf eine Diskussion einzugehen, einfach die Extrembeispiele als Standard nimmt.

_________________
„Kriminelle haben im Fußball nichts zu suchen!"
― Uli Hoeneß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pyrotechnik
BeitragVerfasst: 09.12.2010 10:42 
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2003 11:44
Beiträge: 11818
Wohnort: Südlich von Hannover


Offline
Discostu hat geschrieben:
Picard, es wäre mal ganz schön, wenn Du Dir mal eine ähnliche Mühe würdest, eine Position zu vertreten, wie es hier andere tun, anstatt hier mit einer abfällig geäußerten Suggestivfrage provozieren zu wollen.

Auch wenn ich nicht jede Meinung des Bierfahrers und anderer bezüglich Pyros teile, erkenne ich an, dass es hier eigentlich in einer sehr sachliche Atmosphäre diskutiert wird.

Das würde ich mir von Dir hier auch wünschen.


Bevor ich nochmals darauf eingehe, ein kleiner Wunsch an Dich, versuch mal zu moderieren und neutral zu bleiben. Wo habe ich denn hier den bierfahrer angegriffen, wo?? OK, du magst mich nicht, aber Deine Klüngel-Moderation nervt echt. Außerdem denke ich, sind die anderen doch in der Lage sich direkt zu wehren.

Aber kommen wir weg von der Moderation zu den wichtigen Sachen.

Der Verein Hannover96 den wir alle lieben, für den wir sogar nach Herzlake, Delmenhorst und Lurup gefahren sind und fahren würden, der wünscht sich, dass die Fans das abfackeln von Pyrotechnik sein lassen sollen, weißt in Zusammenarbeit mit der Polizei auch auf die Gefahren hin. Kann ich dann als Fan das nicht akzeptieren? Es ist doch scheinbar zum Wohle des Vereins oder? Wenn Deine Frau z.b. sich von Dir wünschen würde, zu Silvester keine Raketen abzufeuern, auch im Hinblick auf Euer kleines Kind welches im Garten steht, setzt Du dich darüber hinweg, obwohl Du ja über die Freiwillige Feuerwehr dich bestens mit dem Krams auskennst? Vermutlich nicht, allein aus Liebe zur Familie oder?

Deswegen Frage ich nochmal, kann man aus Liebe zum Verein da nicht einfach drauf verzichten?

Irgendwo wurde geschrieben, dass Pyrotechnik für die Fans halt aus Traditions-Gründen dazu gehört, wie die Bratwurst und das Bier. Das abfackeln soll ja wohl in der Nordkurve passieren, deren Besucher ja eher Jünger sind. Woher kennen die denn ein Tradition bzgl. von Pyrotechnik in Stadien?

kommen wir zum nächsten Punkt, will die Mehrheit im Stadion überhaupt Pyrotechnik? Man könnte mal eine kleine Testabstimmung hier im Forum machen, würde mich wirklich interessieren wie die Mehrheit das sieht.

http://www.rp-online.de/sport/fussball/bundesliga/Keine-Garantie-gegen-Verrueckte_aid_938375.html

Den Kommentar hier finde ich auch sehr lesenswert!

"Mit den Pyrotechnikern verhält es sich ähnlich wie mit dem Hundehalter, der Jogger und Spaziergänger mit dem Spruch "Der tut nix" zu beruhigen versucht. Der Spaziergänger ängstigt sich trotzdem. Er weiß nicht, wie sich der Hund im Extremfall verhält und ob er dem Halter trauen kann. Dem braven Otto-Normal-Fan wird mulmig zu Mute, wenn er irgendwo im Stadion Qualm sieht. Der weiß ja nicht, ob der nix tut."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pyrotechnik
BeitragVerfasst: 09.12.2010 10:57 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2003 21:01
Beiträge: 19844
Wohnort: Regionär Hannovers


Offline
Ich weiß nicht, was an einer Bitte um mehr Sachlichkeit "Klüngel-Moderation" ist. Man muß schon sehr viel Phantasie haben, um aus meiner Meinungsäußerung so etwas rauszulesen.

_________________
„Kriminelle haben im Fußball nichts zu suchen!"
― Uli Hoeneß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pyrotechnik
BeitragVerfasst: 09.12.2010 12:16 

Registriert: 23.10.2007 14:42
Beiträge: 2418


Offline
Was mich an den Argumenten der strikten Pyrogegner noch etwas stört, ist dass auch fortlaufend nicht zwischen legaler und kontrolliertem Abzünden und unkontrollierter, willkürlich, vielleicht autonom gehandhabter Handhabung unterschieden wird, ich denke das sind zwei unterschiedliche paar Schuhe, die mal, wenn man vernünftig diskutieren will voneinander getrennt werden sollten, ich versuche mich mal auszudrücken:

Unkontrolliert:
-derzeitige Situation
-gesetzlich, verbands- und hausrechtlich verboten
-keine Unterscheidung zwischen guter und schlechter Qualität
-keine Unterscheidung zwischen, bengalischen Feuern, Seenotfackeln, Seenotraketen, Leuchtspurmunition, geschlossenen Rauchtöpfen, lose Rauchpulvergemische, China- oder Polen-Böller, Papierbomben, etc.
-Handhabung durch Unerfahrene, teils mglw. Alkoholisierte
-Unkontrolliertes auf dem Boden-Gezünde wg. Entdeckungsgefahr
-Gefährliches Auseinander- und Zusammenbauen zwecks Einschleusung ins Stadion
-Gefahr und gefährlich wirkender Eindruck für neutrale und unwissende Stadionbesucher

Kontrolliert (angestrebte Lösung, so wie ich das interpretiere):
-nur Geprüftes und "sicheres" Material
-Kontrolle durch Anmeldesystem und in Absprache mit Sicherheitschefs, Feuerwehr, Fanbeauftragten usw.
-dadurch kein "Geschmuggle", da es einen offiziellen Weg gibt
-Gefahrenminimierung durch gekennzeichnete und feste Plätze
-Kein unkontrolliertes Abbrennen durch loses Pulver oder Eigenproduktionen
-nur durch fanszene- und im Verein anerkannte und vor allem bekannte Personen
-in Gang gesetzter Selbstreinigungsprozess innerhalb der Fanszene (Saboteure, die geheime und eigenwillige Aktionen Einzelner wird es sicherlich nicht oft geben, wenn was auf dem Spiel geht, siehe Böllerzünder im Unterrang irgendwann letztens)
-Umfassende Kommunikation und Information für andere Stadionbesucher, dass unterschieden werden kann zwischen offiziell und kontrolliert und gefährlich und unkontrolliert.

das sind natürlich jetzt nur einige sachliche Argumente frei von pro und contra, die natürlich noch beliebig fortzusetzen sind.

Über die erste Art und Weise brauchen wir uns ja nicht unterhalten, da sind wir uns ja so ziemlich einig hier, daher sollten die beinhalteten Argumente nicht als Gegenargument für die zweite Art und Weise des Pyroeinsatzes gelten, was hier leider noch nicht stattfindet.
Lasst uns doch also lieber über das diskutieren, was vorgesehen ist und nicht, wie es derzeit ausssieht.

_________________
Karsten Surmann:
"Der Verein bekommt den Vorstand, den er verdient."
Lang lebe der Hannoversche Sportverein von 1896 e.V. Danke Basti & Co.!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pyrotechnik
BeitragVerfasst: 09.12.2010 12:42 

Registriert: 28.10.2010 00:04
Beiträge: 109


Offline
Gunther, das mit dem Fahenhalter werte ich mal mit, nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen, okay.

Dennoch, fehlt hier immer noch eine sachliche Begründung FÜR Pyrotechnik.

Irgendwie wird dieser Punkt konsequent übergangen. Gibt es etwa keinen Grund, warum man das machen soll.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pyrotechnik
BeitragVerfasst: 09.12.2010 12:47 

Registriert: 12.01.2005 18:43
Beiträge: 4874


Offline
Nenn mir mal bitte einen sachlichen Grund für Bier im Stadion. Oder für Zigaretten.

_________________
VORWÄRTS NACH WEIT


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pyrotechnik
BeitragVerfasst: 09.12.2010 12:52 

Registriert: 28.10.2010 00:04
Beiträge: 109


Offline
Ich habe deine Gegenfrage erwartet.

Es spricht nichts für Zigaretten, eben ich als Nichtraucher kann da gut drauf verzichten.

Jetzt aber mein direkter Einwand, es geht hier doch um die Begründung, warum Pyrotechnik erlaubt werden soll.
Wenn du jetzt anfängst über Bier- und Grillbuden die Diskussion zu verwässern und nichts anderes wäre es, jetzt hier andere Baustellen aufzumachen, dann geht man immer weiter vom eigentlichen Thema weg.

Deshalb lass doch mal andere Dinge aussen vor und sag dann mal lieber direkt, welchen Vorteil oder wie auch immer du es nennen möchtest der Einsatz von Pyromaterial bringt, das bleibst du weiterhin schuldig.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pyrotechnik
BeitragVerfasst: 09.12.2010 13:23 
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2003 20:48
Beiträge: 9690
Wohnort: Hannover


Offline
also ich persönlich finde bengalos auch nett anzusehen....solange der rauchanteil nicht 90% beträgt und der qualm nicht direkt zu mir zieht. da ich wohl dosiertes rauchen per kippe vorziehe. :wink:

oder anders ausgedrückt: wenn der qualm in grenzen gehalten wird, sehe ich keinen grund das zu verbieten (unter berücksichtigung der angedeuteten bedingungen).
es gibt halt genug leute die das schön finden. wie z.b. das fahnenschwenken. :wink:
ein viell. überzogener....aber wie ich meine, berechtigter vergleich.

_________________
http://www.96statistik.de.tf
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pyrotechnik
BeitragVerfasst: 09.12.2010 13:45 

Registriert: 12.01.2005 18:43
Beiträge: 4874


Offline
@olav

Ich persönlich finde, dass Benagalos gut aussehen und das Kurvenbild verschönern, so es sich denn um legal erhältliche bengalische Fackeln mit geringer Rauchentwicklung handelt. Desweiteren bin ich der Überzeugung, dass Bengalos der Stimmung zuträglich sind, vor allem in einer mauen Phase des Spiels, wo nicht nur das Spiel auf dem Rasen ins Stocken gerät, sondern auch der Support in der Kurve.

Wieso verwässere ich die Diskussion, wenn ich Vergleiche heranziehe? Es ist gar nicht meine Absicht, neue Baustellen aufzureißen, aber wenn du sachliche Argumente für den Einsatz von pyrotechnischen Effekten im Stadion erwartest, erwarte ich für viele andere Sachen, deren Gefallen ebenso von der Subjektivät des Publikums abhängen, auch eine sachliche Erklärung. Die einen mögen Benaglos und finden sie toll, andere überhaupt nicht. Die einen finden Fahnen toll, andere nicht. Für die einen gehören Bier und Bratwurst dazu, für andere nicht. Die einen finden Sitzplätze toll, die anderen können damit überhaupt nichts anfangen. Die einen finden die Fahnen zum Mannschaftseinlauf auf dem Platz toll, ich finde, Fahnen gehören in die Kurve und nicht auf den Platz. Alles rein subjektiv.

Ich habe dir per PN das Beispiel mit den fliegenden Bierbechern genannt. Bei jedem Heimspiel werden mehrere Menschen verletzt, weil sie einen Becher an den Kopf bekommen. Vor kurzem hat es mit OB Weil mal ein prominetes Opfer getroffen, lustigerweise mitten auf der ach so vornehmen Osttribüne. Waren aber bestimmt diese zündelnden Kinder von der Nord, die sich dorthin geschlichen haben. Getränke jetzt im Stadion komplett verbieten? Wenn nein, warum? Ich würde gerne mal eine Statistik über Verletzungen sehen, die in der Bundesliga in den Stadien passieren. Ich wäre gespannt, wie die prozentuale Verteilung bezüglich Verbrennungen, Platzwunden durch geworfene Gegenstände und durch Stürze bedingte Verletzungen aussähe.

_________________
VORWÄRTS NACH WEIT


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pyrotechnik
BeitragVerfasst: 09.12.2010 14:01 
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2003 20:48
Beiträge: 9690
Wohnort: Hannover


Offline
bierfahrer96 :nuke:

_________________
http://www.96statistik.de.tf
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pyrotechnik
BeitragVerfasst: 09.12.2010 14:36 

Registriert: 07.05.2005 11:16
Beiträge: 1461


Offline
olav hat geschrieben:
Gunther, das mit dem Fahenhalter werte ich mal mit, nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen, okay.

Dennoch, fehlt hier immer noch eine sachliche Begründung FÜR Pyrotechnik.

Irgendwie wird dieser Punkt konsequent übergangen. Gibt es etwa keinen Grund, warum man das machen soll.


Die Kampagne besagt, dass durch das legale Abbrennen, unkontrolliertes Abbrennen verhindert wird, wie es jetzt zum Teil stattfindet. Kollektiv-bestrafung, wie Auswärtsfahrverbote (die nicht durchzusetzen sind) oder strenge, intensive Filzungen wie in Wolfsburg vorm Gästeblock, haben ja in der Vergangenheit den Verantwortlichen nicht geholfen, dass zünden zu verhindern. Ich bin nicht ganz sicher, wie das Modell voll und ganz funktioniert, aber vielleicht können durchaus Spielunterbrechungen durch zustarke Rauchentwickelung verhindert werden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pyrotechnik
BeitragVerfasst: 09.12.2010 18:37 

Registriert: 24.07.2005 13:48
Beiträge: 2255
Wohnort: Wernigerode


Offline
1896er hat geschrieben:
Kontrolliert (angestrebte Lösung, so wie ich das interpretiere):
-nur Geprüftes und "sicheres" Material
-Kontrolle durch Anmeldesystem und in Absprache mit Sicherheitschefs, Feuerwehr, Fanbeauftragten usw.
-dadurch kein "Geschmuggle", da es einen offiziellen Weg gibt


Prinzipiell hört sich dieser Vorschlag respektabel an, ich würde jedoch bezweifeln, dass er tatsächlich funktioniert. Schon heute Bedarf es für das Abbrennen von technischem Feuerwerk zu gesellschaftlichen Zwecken der behördlichen Genehmigung. Hierdurch soll sowohl die Eigen- als auch die Fremggefährdung durch das Einhalten bestimmter Sicherheitstandarts realisiert werden.

Dies würde aber bedeuten, dass

... die Pyros nicht im Block gezündet werden
...nur von bestimmten Personen gezündet werden
...nur zu bestimmten Zeiten gezündet werden/also keinesfalls spontan

Desweiteren muss der Veranstalter selbst zustimmen, also der Verein (DFB). Ich denke, dass dann das Ganze lediglich auf die Zeitpunkte vor und nach dem Spiel bzw. auf die Halbzeit herunterzubrechen sein wird, da nur so ein reibungsfreier Spielablauf gewährleitet werden kann.

Ich wage an den Äußerungen einiger hier in Forum bzw. Thread zu bezweifeln, dass dies den Pyromanen befriedigt.
Nichtsdestotrotz spräche nichts dagegen Pyroaktionen unter diesen Bedingungen durchzuführen, da die Gefährdung ihr Mindestmaß erreicht. Die individuellen Vorlieben zu diesem Thema sollte jeder dementsprechend im Rahmen der Toleranz zurückstellen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pyrotechnik
BeitragVerfasst: 09.12.2010 22:39 
Ich will nur Fußball gucken. Mehr nicht.


Obwohl, in den Pausen könnten die Pyro- geilen Kiddis mal runter auf den Rasen,
und das :arrow: http://www.youtube.com/watch?v=HmmQV3QGE7w für mich machen. Bitte!!
Wenn Unterhaltung, dann aber richtig.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pyrotechnik
BeitragVerfasst: 09.12.2010 22:46 

Registriert: 28.10.2010 00:04
Beiträge: 109


Offline
Also, da es ja hier irgendwie keinen Konsens geben wird, da bin ich mir fast sicher, lassen wir doch den Verein entscheiden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pyrotechnik
BeitragVerfasst: 09.12.2010 22:56 

Registriert: 12.01.2005 18:43
Beiträge: 4874


Offline
Pyrogeile Kiddis. Klasse.

_________________
VORWÄRTS NACH WEIT


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 5 von 173 | [ 3458 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 173  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: