Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 592 von 596 | [ 11901 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 589, 590, 591, 592, 593, 594, 595, 596  Nächste
 Fanszene Hannover Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 15.02.2019 14:21 

Registriert: 16.03.2009 16:14
Beiträge: 50


Offline
Genau das ist doch das Problem. Mein Abstimmungsverhalten steht, aber es gibt vielleicht noch Unentschlossene, die sich von Typen mit Schaum vor dem Mund abschrecken lassen. Da können die Gründe noch so richtig sein.
Die Wagenburgmentalität der "wahren" Fans war aus meiner Sicht lange der Grund dafür, dass sich viele neutrale nicht mit der Materie beschäftigt haben.
Immer Madsack als Hauspresse anzuprangern, was sie sicherlich auch ist, reicht mir nicht. Hat die HAZ einen Bericht über die oppositionellen Kandidaten abgelehnt oder nicht gedruckt? Ich habe eher die Befürchtung, es gibt noch niemanden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 15.02.2019 14:49 
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2012 14:02
Beiträge: 7258
Wohnort: Hannover, gebürtiger Dortmunder


Offline
Yamaha 2009 hat geschrieben:
Ich finde einfach solche Aussagen wie "Kinds Privattruppe" mehr als fragwürdig. Das ist mir zu viel verbrannte Erde.


Kann ich nachvollziehen, klingt auch sehr pauschal. Ist dennoch richtig. Herr Kind hat die um den Verein kreisenden Gesellschaften dermaßen auf seine Person zugeschnitten, wie es, thomas58 hat es richtig ausgedrückt, in ganz Deutschland vermutlich einzigartig ist. Dieses System funktioniert auschließlich dann, wenn Herr Kind in seinen zahlreichen Funktionen mit sich selbst verhandelt und er dazu ein gefügiges Team Strohmänner in den verbliebenen "Kontrollinstanzen" hat.

Diesen Kreislauf muss man unterbrechen, im Sinne eures Vereins, aber auch im Sinne zigtausender anderer Vereine in ganz Deutschland.

_________________
BVB - Malaga am 09.04.2013:
Kronen-Zeitung: „Ein Spiel für die Ewigkeit"
Corriere della Sera: „Borussia mit dem letzten Atemzug"
The Daily Mirror: „Borussia Dortmund ist wiederauferstanden von den Toten“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 15.02.2019 15:13 

Registriert: 16.03.2009 16:14
Beiträge: 50


Offline
Und das ist die Begründung für Spottgesänge, wenn die Mannschaft wieder mal verloren hat? Das ist doch völlig inkonsequent. Dann wäre ein Boykott ja noch besser zu erklären. Mir tut es einfach weh, wenn wieder mal die Gäste in unserem Stadion feiern.
Angenommen, es gibt nach dem 23.03. einen neuen Aufsichtsrat und einen dann neuen Präsidenten, wird dann die Mannschaft wieder unterstützt? Ist sie dann nicht mehr die "Privattruppe". Oder muss der GRÖPAZ erst dahinscheiden?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 15.02.2019 15:21 
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2018 14:01
Beiträge: 561


Offline
Yamaha 2009 hat geschrieben:
Und das ist die Begründung für Spottgesänge, wenn die Mannschaft wieder mal verloren hat? Das ist doch völlig inkonsequent. Dann wäre ein Boykott ja noch besser zu erklären. Mir tut es einfach weh, wenn wieder mal die Gäste in unserem Stadion feiern.
Angenommen, es gibt nach dem 23.03. einen neuen Aufsichtsrat und einen dann neuen Präsidenten, wird dann die Mannschaft wieder unterstützt? Ist sie dann nicht mehr die "Privattruppe". Oder muss der GRÖPAZ erst dahinscheiden?


Dahinscheiden reicht nicht, es wird ja was vererbt...

_________________
Hörgeräte gibt's auch von Korallus, Amplifon, die Hörhilfe e. K., Zöllner, Geers....... Usw


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 15.02.2019 15:27 

Registriert: 01.12.2017 17:06
Beiträge: 321
Wohnort: Hannover


Offline
Die Mannschaft selbst wird von Spottgesängen und Pfiffen im Moment ziemlich verschont, obwohl sie aufgrund ihrer Leistungen reichlich Anlass dazu bietet.

Die Gesänge richten sich ausschliesslich gegen die Person Martin Kind und halten sich absolut im Rahmen, weil sie nicht beleidigend sind und auch nur sporadisch eingesetzt werden. Und: ja, ich singe da auch mit...

Im Übrigen hätten die gegnerischen Fans bei uns im Stadion weniger zu feiern, wenn die KGaA anders aufgestellt wäre. Die Gründe wurden in diversen Threads hinreichend dargestellt.

_________________
Der 23.03.2019 - ein Tag für die Geschichtsbücher von Hannover 96!

Hannover 96 - Martin Kind 5:0


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 15.02.2019 15:50 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 19324
Wohnort: Hannover


Offline
Es wird einen neuen Aufsichtsrat geben und voraussichtlich werden die Kind-Vasallen nicht über die Mehrheit verfügen. Der neue Aufsichtsrat bestimmt dann den Vorstand. Kind wird dann aber weiterhin Mehrheitsgesellschafter sein und mit seinem Rechtsstreit gegen die DFL verlieren. Parallel werden die ganzen Machenschaften von Knd & Co. aufgearbeitet. Mal sehen, was da alles an das Licht kommt.

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 15.02.2019 16:31 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15126
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Yamaha, im Moment bedeutet der Verein in Sachen Fussball schlicht nichts... und genau das gilt es rückgängig zu machen. - Und zwar gründlich!

Dem Verein sind Anteile an der KGaA verlustig gegangen, eingebrachte Werte nicht korrekt bilanziert worden. Das muss aufgearbeitet werden.

Ferner sind dem Verein die Markenrechte abgeluchst worden. Auch das muss rückgängig gemacht werden oder der Verein wird mit rund 70 Mio von der S&S dafür entschädigt.

In Anbetracht der entzogenen Werte (inkl. Markenrechte) müßte der Eigentumsanteil an der KGaA etwa 6 : 1 zugunsten des Vereins sein.

Das rechnet sich wie folgt:

Markenrechte 70 Mio + 8 Mio Transfererlöse von durch den Verein eingebrachte Spieler (größter Anteil Per Mertesacker)

demgegenüber stehen 13 Mio von den S&S-Gesellschaftern.

Also 78 Mio (Verein) zu 13 Mio (S&S) = 6 zu 1

oder in Prozent: 85,7 % Vereinsanteil zu 14,3 % S&S-Anteil an der KGaA.

Und Edith sacht: Und es ist völlig scheissegal, wie Herr Kind dieses findet!

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 15.02.2019 20:34 
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2012 16:23
Beiträge: 1052
Wohnort: Hannover


Offline
Yamaha 2009 hat geschrieben:
Und das ist die Begründung für Spottgesänge, wenn die Mannschaft wieder mal verloren hat? Das ist doch völlig inkonsequent. Dann wäre ein Boykott ja noch besser zu erklären.


Sehe ich anders. Den Boykott fand ich einfach sch****, erst recht die Gesänge mit den persönlichen Beleidigungen. Da bin ich viel eher für feine Ironie zu haben. Und warum verliert die Mannschaft? Weil sie sch**** spielt. Hast Du mal gesehen, was in einer solchen Situation in anderen Stadien passiert? Da rütteln die Fans an den Zäunen und schreien die Spieler nieder. Auch nicht schön. Da sag ich mir, mit ein bisschen Spott fahren die noch gut, zumal der sich ja nicht mal direkt gegen sie richtet. (Die Hälfte der Spieler versteht die Gesänge eh nicht.)

Was Kind betrifft, es wird ja mittlerweile deutlich, dass er es einfach nicht kann. Spätestens, seit es nach dem Europapokal bergab ging. Warum spielt die Mannschaft denn sch****? Weil er sein Unternehmen schlecht führt. Jeder seiner Angestellten, die mehr von dem Geschäft verstehen, ist ja nach spätestens einer Saison zum Bettvorleger von Ihro Gnaden degradiert. (Außer Schatto. Schatto kennt sich echt aus! *Wo ist der Kotz-Smiley???*) Als "Kunde, der nur Fußball sehen will" hätt ich das ja alles vielleicht mitgekauft, seine ganze Egomanie und wie er gestrickt ist, wenn er sein Kundenversprechen von der "deutschlandweiten Marke" wahrgemacht hätte und uns im oberen Drittel dauerhaft etabliert hätte, wie er immer getönt hat.

Hat er aber nicht. Er mag ein erfolgreicher Hörgeräteunternehmer sein, aber er ist ein grottenschlechter Fußballunternehmer, das lässt sich inzwischen einfach nicht mehr abstreiten. Sein Unternehmermodell ist in der Branche Fußball krachend gescheitert. Und da wird es dann Zeit, sich das einzugestehen und Platz für Leute zu machen, die andere Ideen haben und die's vielleicht besser können, anstatt den Verein und sein Konstrukt endgültig an die Wand zu fahren und sich dabei noch persönlich zu bereichern. (Das mit der "Privatschatulle" kauft ihm doch spätestens nach dem Offenbarungseid beim 50+1 Aufhebungsantrag auch keiner mehr ab.)

Kind hat einfach fertig. Seine Marke ist die, die im deutschen Fußball als die unsympathischste von allen wahrgenommen wird und außerhalb des roten Dunstkreises gibt's keinen, der uns den Abstieg nicht von Herzen wünscht.

Das ist doch desaströs!

(Puh. Ich hätt' nie gedacht, dass ich sowas mal schreibe, aber es is' wie's is'.)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 15.02.2019 21:17 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 19324
Wohnort: Hannover


Offline
:nuke: Um Kind gerecht zu werden, das ist Premium! :oldman:

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 16.02.2019 00:09 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 3951


Offline
Yamaha 2009 hat geschrieben:
@Hirni

Der Name beleidigt eigentlich das, was an der Stelle eigentlich sitzen sollte, aber das nur am Rande. Ab wann jemand registriert ist, sollte man zumindest lesen können. Vielleicht ist allerdings auch die Größe und Anzahl der geistigen Blähungen entscheidend.
Zum Inhalt: Ich bin seit 2018 Mitglied und habe meine Fördermitgliedschaft gewandelt (ab Ende 2017 übrigens auch meine Sichtweise), da ich nach der Chaosversammlung im letzten Jahr jetzt auf jeden Fall stimmberechtigt sein will.
Leider verprellen solche Typen wie du ernstgemeinte Diskussionen, vielleicht ist es deshalb auch erst soweit gekommen wie es jetzt ist. Weil nämlich in der Vergangenheit jeder, der auch nur den Anschein eines nicht Oppositionellen als Eventfan, Kindjünger ... beschimpft wurde.
Hoffentlich verderben solche "Argumente" wie deine nicht die Abstimmung im März.

Lieber Yamaha,
es geht nicht darum wie lange Jemand hier angemeldet ist oder wie lange er Mitglied bzw. Vollmitglied bei 96 ist.

Es geht darum, dass Du nach 10 Jahren und 45 Beiträgen plötzlich wie Kai aus der Kiste kommst und fragst : "warum?"

Hier in den Foren wird in vielen verschiedenen Threads schon seit mehr als einem Jahr dieses ganze Thema aufgearbeitet.
Verschiedene User/Fans/Mitglieder schreiben sich hier die Finger wund um aufzuklären.
Es werden Fakten gebracht, Faktenchecks, Links zu den Fakten, ergänzende Beiträge zur Erklärung, Links zu Gerichtsurteilen oder anderen offiziellen Seiten.

Einige User haben in den letzten Monaten die Anderen bis zur Erschöpfung immer wieder dazu gebracht diesen ganzen Kram doppelt und dreifach zu wiederholen.
Auch reichlich Provokateure waren dabei.

Das Thema Fanboykott, Unterstützung der Mannschaft, Kritik gegen Kind wurde x-mal diskutiert und bewertet.
Der Boykott ist niedergelegt.
Die Kritik an Kind bleibt.

Dann kommst Du daher und fragst nach 10 Jahren hier zum 100. mal "warum?".

Glaubst Du hier wird jetzt nochmal 1 Jahr aufgearbeitet?

Ich sage Dir, wenn die Kandidaten von allen Seiten bis zum 8.3.2019 festliegen und veröffentlicht wurden, dann gibt es erst richtig die heiße Phase, in der alles was Du anscheinend nicht weißt, bis in´s Detail noch mal aufgearbeitet wird.

Ob mein Nick dabei jetzt Hirni, Dolly, Bombe oder Yamaha ist, spielt dabei auch keine Rolle.
So ein Nick sagt gar nix und ist vielleicht auch absichtlich so gewählt, oder?
Für mich zählen nur Fakten und Wissen, keine Spekulationen.
Ich habe bis heute noch nirgendwo gelesen oder gesehen, dass Herr Kind die Faktenlage jemals dementiert oder widerlegt hat. Von der Seite kommen immer nur wieder unbewiesene Behauptungen oder Unwahrheiten, die die tatsächlichen Vorgänge verschleiern sollen.

Was diese Fakten aussagen, darüber kann sich jeder seine eigene Meinung bilden.
Und wenn er meint, dass das alles Ok is oder toleriert werden kann, dann bitte, aber ohne mich.

_________________
Ich bin fussballfern und stehe dazu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 16.02.2019 07:19 

Registriert: 14.08.2017 17:38
Beiträge: 375


Offline
@kuhburger: auf den Punkt!

@blauweisser: gute Zusammrnfassung, unterschreibe ich zu 100%!

@Hirni: ebenso, dass ich dir mal völlig zustimme, wer hätte das gedacht?

Aber es ist leider zu befürchten, dass diese "Gang" mit ihrem Vorhaben durchkommt, solange sich weiterhin scheinbar (teilweise) gebildete und in derVergangenheit unbescholtene Menschen für den größenwahnsinnig gewordenen "parvenu" prostituieren und die gesamte hannoversche Medienlandschaft sich an ihrem Auftrag (neutrale, kritische und gerne auch investigative Berichterstattung??) vergeht.........


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 16.02.2019 10:39 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 9906


Offline
ich gebe den letzten Beiträgen 100% Recht, aber die Thematik mit Menschen die vor 1 bis 2 Jahren Kind noch die Füsse geküsst hätten und jetzt immer mehr merken wie Herr Kind wirklich tickt sollte man doch auch noch heute sensibel angehen. ich kenne auch Leute die Kind hochleben ließen und mir vor einem Jahr den Vogel gezeigt haben, bei heutigen Treffen ist die Thematik plötzlich ganz nach hinten gerutscht, Ruhe herrscht da nun, bringt doch nichts zu sagen, " Na ihr Blödmänner, habe ich doch Recht ", damit werden die Leute eher bockig. Es liegt in der Natur des Menschen wenn für diejenigen eine 100% tige Ansicht komplett zerdeppert, und sich nicht gleich eine komplette andere Meinung bilden können. Da müssen die halt mit sich selber klar kommen und das dauert seine Zeit gerade wenn man total daneben lag entsteht so ein unangenehmes Peinlichkeitsgefühl. Ich lasse die in Ruhe und tatsächlich sind bei Denen die heutigen Gesprächen über 96 was Kind betrifft schon viel kritischer geführt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 17.02.2019 12:03 

Registriert: 16.03.2009 16:14
Beiträge: 50


Offline
@Hirni

Ich sehe ein, dass ich aufgrund meiner geringen Beiträge im Forum keine "Daseinsberechtigung" habe, deshalb nur noch ein paar Fragen:
Wem nutzt es, Leute wie mich, die sich zu einem gewissenZeitpunkt intensiv mit der Materie beschäftigt haben und Ihre Meinung komplett verändert haben, die ihre Fördermitgliedschaft gewandelt haben, so anzugehen?
Bestätigt das nicht genau die Aussagen von Herrn Krause und Co, die Opposition sind nur Chaoten?
Und wenn das so ist, wem nutzt es dann?
Und wenn man zu dem Schluss kommt, dass es nur der alten Garde nutzt, stellt sich die Frage, auf wessen "Lohnliste" stehen solche Leute eigentlich?

Ich habe nach deinen Beiträgen kurz darüber nachgedacht, mir den Samstag in 5 Wochen doch nicht ans Bein zu binden. Aber vielleicht ist das genau, was erreicht werden soll und deshalb werde ich auf jeden Fall gehen. In der Hoffnung, dass nicht Leute wie du ans Rednerpult gehen, denn dann ist der Wandel aus meiner Sicht ernsthaft in Gefahr.
So, das wars dann auch für mich!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 17.02.2019 13:06 

Registriert: 25.10.2013 13:25
Beiträge: 1336


Offline
Yamaha 2009 hat geschrieben:
Ich habe nach deinen Beiträgen kurz darüber nachgedacht, mir den Samstag in 5 Wochen doch nicht ans Bein zu binden. Aber vielleicht ist das genau, was erreicht werden soll und deshalb werde ich auf jeden Fall gehen. In der Hoffnung, dass nicht Leute wie du ans Rednerpult gehen, denn dann ist der Wandel aus meiner Sicht ernsthaft in Gefahr.
So, das wars dann auch für mich!


Jetzt mal ganz in Ruhe. Ich nehme Dich ernst und frage Dich, was denn genau Deine Frage ist.
Das habe ich nämlich nicht verstanden.

Daß die aktive Fanszene ihren Boykott beendet hat (obwohl Kind und seine Vasallen sowohl vorher als auch nachher diese wiederholt diskridiert hat), hast Du doch wohl mitbekommen? Und zwar nicht nur hier im Forum, sondern auch im Stadion?
Eben weil die Fanszene immer (!) zwischen Mannschaft und Konstrukt getrennt hat, und erst als letztes (!) Mittel zum Boykott gegriffen hatte. Und zwar parallel zum Aufbau der Kind/Vereins-Opposition "pro Verein".
Und daß aktuell vor allen Dingen die "punktuellen Event-Fans" wegbleiben, die eben nicht mal eben spontan an einem Samstag entscheiden, "heute gehe ich zu H96 und schönen Fußball schauen", da sind wir uns auch einig, richtig?
Also, nochmals, was ist nun genau Deine Frage in Bezug auf die Fanszene?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 17.02.2019 13:16 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15126
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Fanszene und Opposition gegen MK sind nicht deckungsgleich. Das sollte klar sein. Also kann man sich eben nicht hinter seiner Abneigung gewissen Fans gegenüber verstecken, wenn es um die Belange des Vereins geht.

Das würde nämlich bedeuten, dass man auf die jahrelange Desinformationskampagne von Kind, Konsorten und befreundeten Medien endgültig hereingefallen ist. Davon gibt es hier ja Einige... :wink:

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 26.02.2019 19:10 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 19324
Wohnort: Hannover


Offline
Wenn sich plötzlich die eigenen "Fans" den Abstieg wünschen: Doller geht's immer - 96Freunde.de
Man muss nur realisieren, dass da nicht mehr der „Lieblingsverein“ spielt, sondern die Angestellten der Marke Hannover 96. Das hilft!

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 26.02.2019 20:10 
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2018 14:01
Beiträge: 561


Offline
Mehr hast Du dazu nicht zu sagen?
Ziemlich traurig, denn da steht so einiges wahres.

_________________
Hörgeräte gibt's auch von Korallus, Amplifon, die Hörhilfe e. K., Zöllner, Geers....... Usw


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 26.02.2019 23:25 

Registriert: 14.08.2017 17:38
Beiträge: 375


Offline
Herr Rossi hat geschrieben:
Wenn sich plötzlich die eigenen "Fans" den Abstieg wünschen: Doller geht's immer - 96Freunde.de
Man muss nur realisieren, dass da nicht mehr der „Lieblingsverein“ spielt, sondern die Angestellten der Marke Hannover 96. Das hilft!


Der Beitrag von Sportfreund "Frank" wäre ja richtig, wenn diese Gladiatorenriege auf der Payroll von Roki Burgwedel noch irgendetwas mit dem traditionsreichsten niedersächsischen Fußballverein, dem Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V. zu tun hätte.
Aber: täglich grüßt das Murmeltier! Zu viele Foristen hier, die sich nicht mit Faktenlage befassen wollen oder vielleicht auch nicht können (denen sei verziehen..). Das sind auch diejenigen, die immer noch an die "Investorenmärchen" unserer halbgreisen Provinzheuschrecke glauben.
Für mich bleibt es dabei: die Amtszeit des ehrenamtlichen "Präsidenten" Kind und dessen Handlungen im Namen und "für (äh: auf Rechnung" , im wahrsten Sinne des Wortes!) des Hannoverschen Sportvereins von 1896 e.V. sind der größte Skandal in der Geschichte des deutschen Fußballs und Vereinswesens.
Kriegt er sein "Team" auf der JHV durch (für mich unverständlich, wie sich einige vom Papier her gebildete Menschen dafür hergeben können, aber sei`s drum, unsere Welt ist korrupt!),
habe ich nur noch tiefe Verachtung für dieses Konstrukt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 27.02.2019 10:42 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 19324
Wohnort: Hannover


Offline
Hier ein weiteres Beispiel für Borniertheit: "Das ist unterirdisch": Ärger um nicht genehmigte Fanbanner bei Hannover 96 | Sportbuzzer.de
Da berufen sich Kind & Co. auf den Fanbeirat, aber wer hat den Fanbeirat mandatiert? Es sollte eine Wahl geben, doch die Fans hatten keine Wahl, denn die Kandidaten wurden von 96 ernannt, weil die Lizenzsierung einen Fanbeirat vorschreibt. Und wer hat denn die Rote Kurve, die legitime Fanvertetung, in die Selbstauflösung getrieben? Und 50+1 ist eine bundesweite Debatte, aber Madsack tut so, als wäre das ein lokales Thema. :roll:

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 27.02.2019 10:43 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 9906


Offline
ich ziehe mir den Schuh nicht an, wurde ja hier auch angesprochen das " ewig Fan gleich immer Fan " gelten sollte, und der Abbruch der Verbundenheit nicht nach zu vollziehen ist, so ist das nun mal im Leben. Ehen und Freundschaften scheitern, Hobbys werden aufgegeben, viel was einen Recht und Lieb war, aufgegeben bzw vernachlässigt. Also da alles normal.
Sollte der Herr Kind mit seinen Taten und Vorstellung erfolgreich gewinnen, ist für mich die Heuschrecke Roki Burgwedel 96 passe, einfach egal so wie Wacker Burghausen oder sonst wer,
so was von egal. Ob ich dann mal bei zb St. Pauli oder dem Dorfverein mehr vorbeischaue werde ich dann sehen.

PS, wahre Worte Thomas58


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 592 von 596 | [ 11901 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 589, 590, 591, 592, 593, 594, 595, 596  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: