Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 5 von 596 | [ 11901 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 596  Nächste
 Fanszene Hannover Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 02.09.2012 10:31 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15239
Wohnort: Quedlinburg


Offline
marVin hat geschrieben:
...
Dass der fernsehtaugliche Klatschpappen-Besucher nicht meine Welt ist gebe ich zu.
...
Schön wäre einfach mehr gegenseitige Akzeptanz.
...

Geil. :nuke:

Davon abgesehen finde ich, man kann über Kunst schlecht streiten. Mir persönlich sind Fahnen ziemlich egal und dass Haarmann-Ding wird einfach zu hoch gehängt.

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 02.09.2012 10:38 

Registriert: 28.08.2003 15:33
Beiträge: 5173


Offline
Es schließt sich ja nicht aus, wenn der "fernsehtaugliche Klatschpappen-Besucher" nicht meine Welt ist, ich ihn aber trotzdem akzeptiere, lieber Kuhburger. :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 02.09.2012 10:46 
Benutzeravatar

Registriert: 13.03.2005 13:24
Beiträge: 5681
Wohnort: Solothurn (CH)


Offline
"fernsehtaugliche Klatschpappen-Besucher"... Das ist doch (Wort)Kunst vom Feinsten. :mrgreen:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 02.09.2012 10:58 
Kunst- Stammtisch, huiii :laugh: :bow:

Hey, man könnte ja mal die Forumsregeln ein bisschen lockern (?). So aus dem künstlerischen Blickwinkel betrachtet, gibts noch recht wenig Entfaltungsmöglichkeiten für uns User.

Die Moderatoren selbst scheinen zuweilen sogar eine künstlerische Ader zu besitzen, anhand der Künstlerischen Prozesse einiger Mods kann ich nur sagen, es könnte was großes dabei herauskommen.

Aber Kunst find ich natürlich gut, sehr gut.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 02.09.2012 11:44 

Registriert: 28.08.2003 15:33
Beiträge: 5173


Offline
Ganz ohne Hysterie betrachtet ist die Haarmann-Fahne nichts anderes als eine bestimmte Ausdrucksform. Ich habe hier nicht alles durchgelesen, aber es ist schon interessant, dass sie nach so vielen Spielzeiten plötzlich ein Thema wird.

Ich habe sie immer mit der Portion schwarzem Humor genommen, der dafür wohl einfach nötig ist. Und wir (ich und ein Kumpel) haben in der Kurve gefeixt und Warte nur ein Weilchen angestimmt. Immer hinsichtlich der gegnerischen Fans und der Gastmannschaft. Eben auf einer rein grotesken Ebene. Grundsätzlich ist das aber einfach eine Umgangsform dessen, wie auch Haarmann in der Kunst verarbeitet wurde und wird.

Und so habe ich das auch immer insgesamt in der Kurve empfunden. Es ist ja in Ordnung, wenn das jemand als geschmacklos empfindet. Aber was daraus jetzt alles abgeleitet wird ist Quark. Bei der BILD und Kind wundert mich das natürlich nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 03.09.2012 14:52 

Registriert: 11.07.2012 11:51
Beiträge: 366


Offline
96-Chef verärgert über Fans: "Arschlöcher"

Es wird wohl nicht mehr lange dauern, bis MK gegen die Dummköpfe in der Kurve vorgeht. Meine Unterstützung hat er!
http://www.neuepresse.de/Hannover-96/Aktuell/96-Chef-veraergert-ueber-Fans-Arschloecher

_________________
Pro Martin Kind! - Bester 96-Präsident aller Zeiten!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 03.09.2012 15:45 

Registriert: 03.04.2011 10:12
Beiträge: 147
Wohnort: Hamburg


Offline
Roter Günther hat geschrieben:
Es wird wohl nicht mehr lange dauern, bis MK gegen die Dummköpfe in der Kurve vorgeht. Meine Unterstützung hat er!


Das sehe ich ganz genauso! Nur weil so ein Verhalten seitens eines Teils der Fans vielleicht anderswo auch üblich ist (traurig, traurig!) muss das bei uns nicht auch sein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 03.09.2012 15:47 

Registriert: 13.03.2012 17:40
Beiträge: 122


Offline
man hat ja gesehen, was ohne die "dummköpfe" gegen ManU los war- Richtig NICHTS!
wenn ihr euch unter diesen umständen spiele anschauen wollt nur zu, viel spaß, am besten 10 jahre stadionverbot für jeden der in der kurve steht, ach gleich lebenslang!
und wehe einer steht mal in einem spiel auf um zu jubeln oder sonstwie emotionen zu zeigen, der kann sich denen gleich anschließen!
Die "marke" hannover wird auch gleich weiter vermarktet, wieso sollte der verein nur mehr als 50% sein eigen sein, 50+1 ist doch total quatsch, verkaufen wir alles bis auf 0,1% kommt bestimmt mega an!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 03.09.2012 16:11 

Registriert: 12.10.2007 15:37
Beiträge: 774
Wohnort: Hannover


Offline
Sag mal kevin1896, liest du dir den Quatsch den du überall verbreitest eigentlich mal selbst durch?
Kein Mensch sagt, dass Emotionen nicht erwünscht sind und kein Mensch sagt, dass alle in der Kurve Stadionverbote bekommen sollen.

Und es täte dir vielleicht auch mal ganz gut gelegentlich den Hirn zuzuschalten bevor du hier wieder alles verwurstest...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 03.09.2012 16:15 
Benutzeravatar

Registriert: 10.03.2009 15:04
Beiträge: 2267


Offline
Meine Unterstützung hat er auch.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 03.09.2012 16:17 

Registriert: 13.02.2009 23:30
Beiträge: 3191
Wohnort: Laatzen


Offline
Tja, die "Arschlöcher" von Martin Kind waren Spiegel online gleich eine Geschichte wert.
Es hätte vollkommen ausgereicht, sich bei Pogatetz für die Entgleisungen weniger zu entschuldigen und gut wäre es gewesen.
Martin Kind müßte inzwischen eigentlich wissen, dass bestimmte Aussagen von den Medien sehr gern ausgeschlachtet werden und sollte dementsprechend lieber nichts sagen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 03.09.2012 16:17 

Registriert: 09.08.2010 12:04
Beiträge: 72
Wohnort: Wien


Offline
Der Fussball lebt von Emotionen und die gehören seit Jahren mit dazu. Hier wird nur seitens der Presse alles wieder hochgepushed. Man sowas gehört nun mal dazu, ohne die besagten Dummköpfe od "Ar...löcher" wäre in den Stadien nichts los. Und jammert jetzt hier nicht rum, als sei dies am Sonntag das erste Mal vorgekommen in der Bundesliga Geschichte, dass ein Spieler nach einem Wechsel beleidigt wurde. Es gehört nun mal dazu, mag für manche Herren und Frauen vll. ein wenig übertrieben zu sein. Aber dies kommt an fast jedem Spieltag in allen Stadion vor, nur hat sich hier mal wieder unser Präsident dazu verleiten lassen eine Aussage in der Presse zu machen, andere Vereine machen da nun keine große Sache raus.

Im Stadion war und wird es immer rau bleiben und wer da nicht drüber stehen kann, soll sich eine andere Sportart wie Schach aussuchen.

Die "Dummköpfe" od auch von MK benannten "Arschlöcher" sind zum größtenteils wohl auch jener die für die Stimmung in dem "Niedersachsen" Stadion verantwortlich sind, die teilweise alle Auswärtsspiele der Mannschaft unterstützen, die seit Jahren Dauerkarten-Besitzer sind, die auch dort bereits die Mannschaft immer wieder überall untestützt haben.

MK Reaktion erachte ich als überflüssig - die Beleidigungen der Fans mehr als grenzwertig, aber sind halt Emotionen und wer schon mal auswärts dabei war und die Stimmung kochte, weiss, dass man sich schnell auch selbst zu sowas verleiten lässt.

Ich schließe mich auch der Meinung von meinem Vorgänger an, wenn die besagten Personen, sprich fast der gesamte Auswärtsblock in Wolfsburg nicht mehr da wären, wäre totale toten Stimmung im Stadion angesagt. Diese besagten Fans stecken fast jede Münze in den Verein an Auswärtsfahrten, Karten, Choreo´s etc, da sind ein paar Schmährufe keinen großen Aufriss wert.

_________________
~Reds Forever Hannover~


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 03.09.2012 16:22 

Registriert: 12.10.2007 15:37
Beiträge: 774
Wohnort: Hannover


Offline
Gute Ansätze Neo1896!
1. Das machen die anderen auch so und außerdem ist das schon immer so, also ist es auch richtig!
2. Ich hab dafür bezahlt, ich darf das!

Herzlichen Glückwunsch :roll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 03.09.2012 16:29 

Registriert: 09.08.2010 12:04
Beiträge: 72
Wohnort: Wien


Offline
ein_roter hat geschrieben:
Gute Ansätze Neo1896!
1. Das machen die anderen auch so und außerdem ist das schon immer so, also ist es auch richtig!
2. Ich hab dafür bezahlt, ich darf das!

Herzlichen Glückwunsch :roll:


Ich schließe nicht daraus, dass wenn Andere dies machen wir deswegen einen Freifahrtschein bekommen und es dementsprechend dürfen. Nur was regt ihr euch denn so auf wg ein paar Schmährufe die überall halt vorkommen und bei uns auch nicht erst seit gestern. Ich bin persönlich seit der Regionalliga dabei und kenne sowas nun mal auch schon länger, kommt halt vor, warum über sowas aufregen. Nur weil Herr Kind eine Aussage getätigt hat, die andere Chefs od Verantwortlichen nicht getätigt hätten, wird daraus ein Schuh gemacht. Die Presse hat ein gefundenes Fresschen erhaschen können.


Ich habe nicht behauptet das ich die Schmährufe befürworte od unterstütze nur erachte ich diese Dinge als nicht weiter diskussionswürdig in der Öffentlichkeit. Was das abbrennen von Feuerwerkskörpfern od das schmeißen von Gegenständen betrifft, finde ich es schon richtig.

_________________
~Reds Forever Hannover~


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 03.09.2012 16:41 
Benutzeravatar

Registriert: 15.04.2010 16:00
Beiträge: 906


Offline
Das gestern ging aber deutlich über das übliche hinaus. Gezielt so heftig einen Spieler beleidigen ist daneben.
Über die Kölner Chaoten regen sich alle auf. Nur wo ist die Grenze zwischen heftigen Beleidigungen gegen einzelne und den persönlichen. Angriffen auf einen Spieler? An dieser Art von Beleidigungen kann man im nachhinein als betroffener auch nichts mit Humor sehen.

Und vielleicht sehen diejenigendurch Kinds Wortwahl, auf welchem Niveau sie sich da bewegen. Ich fand die Reaktion vollkommenrichtig. Schließlich sind auch die Verantwortlichen und aktiven im Fussball alles nur Menschen mit Gefühlen und Emotionen.

_________________
One Life, One love, One Club.

Robert, du fehlst uns!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 03.09.2012 16:46 

Registriert: 09.08.2010 12:04
Beiträge: 72
Wohnort: Wien


Offline
Ein paar letzte Sätze, dann halte ich meine "Klappe" und genieße den Feierabend :wink: :

Steht drüber, was bringt es euch jetzt darüber aufzuregen, wenn andere Menschen anders ticken als ihr. Es gibt halt solche und solche. Menschen ticken anders und auch wiederrum lassen sich dazu verleiten in großen Gruppen.

Auch wenn es euch nicht passt, es wird auch weiterhin vorkommen, also nehmt es zur Kenntnis, steht drüber, es gibt schlimmeres als ein paar Schmährufe. Vergebt euren Mitmenschen die nicht so denken wie ihr. Und wenn mich so jm beleidigen würde, würde ich ihn fragen, ist es so?

Also so what?

_________________
~Reds Forever Hannover~


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 03.09.2012 17:21 

Registriert: 13.03.2012 17:40
Beiträge: 122


Offline
danke Neo1896 :bow: :bow: :bow: :bow: :bow:

ein_roter hat geschrieben:
Sag mal kevin1896, liest du dir den Quatsch den du überall verbreitest eigentlich mal selbst durch?
Kein Mensch sagt, dass Emotionen nicht erwünscht sind und kein Mensch sagt, dass alle in der Kurve Stadionverbote bekommen sollen.

Und es täte dir vielleicht auch mal ganz gut gelegentlich den Hirn zuzuschalten bevor du hier wieder alles verwurstest...


merkst du selbst nicht was viele verantwortlichen von vereinen, dfb/dfl, fifa, uefa usw. wollen?
wenn nicht solltest du dich vllt nochmal damit beschäftigen bevor du mich so gemein von der seite anmachst :roll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 03.09.2012 17:25 

Registriert: 12.10.2007 15:37
Beiträge: 774
Wohnort: Hannover


Offline
Ganz ehrlich?
Auch wenn es dich jetzt total schockiert?

Ich kann komplett auf diese ganzen Idioten verzichten, die Bengalos zünden, Böller schmeißen, aggressive Stimmung mit Tot und Hass oder ...H..rensohn machen wollen!
Die können von mir aus alle zu Hause bleiben!
Da hab ich lieber weniger Stimmung (was nicht zwangsläufig so sein muss) als diese.

Danke! Bitte! Und Tschö!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 03.09.2012 17:52 

Registriert: 11.07.2012 11:51
Beiträge: 366


Offline
karibik hat geschrieben:
und sollte dementsprechend lieber nichts sagen.

Doch genau das sollte er. Es ist viel zu lange alles verniedlicht und totgeschwiegen worden. Gerade der so korrekte Herr Bruchhagen hat immer von bedauernswerten Einzelfällen gesprochen. Die Auswüchse werden immer schlimmer. Nicht nur das Vereine viel Geld an Strafen zahlen müssen, Pollzeieinsätze Unsummen verschlingen, mittlerweile werden sogar Fanbusse abgedrängt und die Fahrgäste mit Steinen angegriffen werden, jetzt werden die Spieler sogar personlich bedroht, siehe Pezzoni. Wo soll das noch hinführen?

ich habe überhaupt nichts gegen Fans, auch nicht gegen Kurvenfans, deren Gesänge, Choreos.... Ich halte das sogar für wünschenswert. Ich bin der Auffassung, dass die allermeisten Fans friedliebend sind. Aber gegen die, die immer wieder zum Schaden des Vereins handeln und oder Straftaten begehen. muss mit aller Härte vorgegangen werden.

_________________
Pro Martin Kind! - Bester 96-Präsident aller Zeiten!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 03.09.2012 18:07 
ein_roter hat geschrieben:
Ganz ehrlich?
Auch wenn es dich jetzt total schockiert?

Ich kann komplett auf diese ganzen Idioten verzichten, die Bengalos zünden, Böller schmeißen, aggressive Stimmung mit Tot und Hass oder ...H..rensohn machen wollen!
Die können von mir aus alle zu Hause bleiben!
Da hab ich lieber weniger Stimmung (was nicht zwangsläufig so sein muss) als diese.

Danke! Bitte! Und Tschö!!



Hehe, ich schaue mir schon ab und an ein paar Spiele im Fernsehen an, ohne Stimmung der Nordkurve etc., die Spiele- wenn die Mannschaften dafür sorgen- sind dann ja auch nicht dadurch unbedingt schlechter weil mir die Böller nicht um die Ohren fliegen :noidea: :fan:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 5 von 596 | [ 11901 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 596  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: