Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 20 von 23 | [ 445 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23  Nächste
 96-Fans gegen Rassismus Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: 96-Fans gegen Rassismus
BeitragVerfasst: 31.01.2015 00:13 
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2013 14:59
Beiträge: 6114


Offline
Ich hab schon verstanden, einwerfer, "Satire darf alles" und die Opfer sollen es gefälligst schlucken. Fühle dich bitte nicht weiter genötigt, ich zwinge dir kein Diktat auf, darüber hinaus werde ich deine Zurückhaltung wohl aushalten.

_________________
ich hab Bock auf 96


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 96-Fans gegen Rassismus
BeitragVerfasst: 31.01.2015 13:15 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2003 21:01
Beiträge: 19844
Wohnort: Regionär Hannovers


Offline
"Die Opfer sollen gefälligst schlucken". Es wird immer schlimmer. :confused:
So wie Du es formulierst müsste man glauben, die Täter von Paris hätten auf einer berechtigten Grundlage gehandelt. Mit solchen Sprüchen und den völlig unangebrachten Pegida-Vergleichen in Richtung Kuhburger entziehst Du Dich jeglicher sachlichen Diskussion.

Ich mag da nur noch Serdar Somunchu zitiren:
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2273078/Was-darf-Satire%253F-

_________________
„Kriminelle haben im Fußball nichts zu suchen!"
― Uli Hoeneß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 96-Fans gegen Rassismus
BeitragVerfasst: 31.01.2015 14:43 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 14315
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Satire hat "Opfer"??? Ok. Laßt uns mal wieder Bücher verbrennen...

_________________
Daß mir der Hund das Liebste sei, sagst du, o Mensch, sei Sünde? Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 96-Fans gegen Rassismus
BeitragVerfasst: 31.01.2015 15:01 
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2012 14:02
Beiträge: 6937
Wohnort: Hannover, gebürtiger Dortmunder


Offline
Eieiei, unser Rassismus-Experte postet sich mal wieder um Kopf und Kragen. Jetzt sind die armen Menschen im Niger also schon Opfer einer (möglicherweise unwitzigen) Zeichnung geworden. Mir scheint es eher, dass dort niemand diese Zeichnung überhaupt gesehen hat. Vielmehr sind diese Leute Opfer der eigenen Prediger, die sie aufhetzen und Ihnen erzählen, dass die ganze westliche Welt sie und ihren Glauben tagtäglich verhöhnt. Irgendwann muss man sich freimachen von den reaktionären Verblendeten, die in ihren Predigten Hass schüren. Möglicherweise dauert das noch Jahrzehnte. Satirische Zeichnungen beschleunigen diesen Prozess hoffentlich.

PS: hier muss sich ja auch jedes Opfer ungeschützt die orangenen Provokationen gefallen lassen.

_________________
BVB - Malaga am 09.04.2013:
Kronen-Zeitung: „Ein Spiel für die Ewigkeit"
Corriere della Sera: „Borussia mit dem letzten Atemzug"
The Daily Mirror: „Borussia Dortmund ist wiederauferstanden von den Toten“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 96-Fans gegen Rassismus
BeitragVerfasst: 01.02.2015 01:54 
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2013 14:59
Beiträge: 6114


Offline
Meine Herrn Satiriker und Satire-Denkmalschützer, ihr dürft euch äußern, ihr dürft :oldman:

_________________
ich hab Bock auf 96


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 96-Fans gegen Rassismus
BeitragVerfasst: 01.02.2015 12:11 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2003 21:01
Beiträge: 19844
Wohnort: Regionär Hannovers


Offline
Orange: Heute Nacht klang das Posting noch ganz anders. Da hast Du Dich noch beklagt. ;)
Aber auch dem korrigierten Posting fehlt jedes Sachargument.
Mich würde brennend interessieren, warum Gruppen, die von Satire auf den Arm genommen werden, "Opfer" sind.

_________________
„Kriminelle haben im Fußball nichts zu suchen!"
― Uli Hoeneß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 96-Fans gegen Rassismus
BeitragVerfasst: 01.02.2015 12:32 
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2013 14:59
Beiträge: 6114


Offline
Discostu hat geschrieben:
Orange: Heute Nacht klang das Posting noch ganz anders. Da hast Du Dich novh beklagt. ;)


Jap, das stimmt, gestern hat´s noch gejuckt, über Nacht hab ich mich dann ein bisschen gekratzt und heute Morgen wars wieder gut.

Und noch einmal, Satire kann nicht alles dürfen, oder sagen wir mal, Satire muss alles ansprechen dürfen, richtig, jedoch dürfen die Betroffenen bzw. die Ziele der Satire es nicht despektierlich finden und unter der Satire leiden. Und ja, man darf als Satiriker ruhig den Verstand einschalten und Schläge unter der Gürtellinie unterlassen oder zumindest sie clever "abschwächen". Meinungsfreiheit hat ihre Grenzen, der Satire würde ich es auch "empfehlen".

Nicht einverstanden? Ich könnte dich ja pseudo satirisch als Blödmann oder sonstwas bezeichen und von dir verlangen es abzukönnen, jetzt einverstanden?

Verdammt, es sind Menschen getötet worden, in Paris (richtig Disco, in Paris!), auch wegen der Satire. Ich kanns doch nicht gut finden, oder bist du anderer Meinung??

_________________
ich hab Bock auf 96


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 96-Fans gegen Rassismus
BeitragVerfasst: 01.02.2015 20:29 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 14315
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Wer erkennbar den Boden des Grundgesetzes verläßt, landet bei mir, wenn auch nach einiger Anlaufzeit, auf Igno. Und gleich gar jemand, der Opfer eines Terroraktes verhöhnt, indem er Ihnen eine Mitschuld zuweist. Ich finde das unglaublich ... schwach.

_________________
Daß mir der Hund das Liebste sei, sagst du, o Mensch, sei Sünde? Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 96-Fans gegen Rassismus
BeitragVerfasst: 01.02.2015 21:24 
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2013 14:59
Beiträge: 6114


Offline
Die Unterhaltung mit dir wird immer blöder. Tatsache ist, das Pariser Satiremagazin "Charlie Hebdo" wurde von radikalen Islamisten angegriffen, 12 Menschen wurden getötet, Motiv: Vergeltung wegen Mohammed Karrikaturen.

Eine unantastbare Tatsache ist, Millionen von Moslems verurteilen diese schreckliche Tat. Sie fühlen mit den Hinterbliebenen und trauern um die Opfer wie wir auch.Tasache ist, keiner der Millionen Moslems wünscht, dass ihr Prophet beleidigt wird.

Seit dem Attentat sucht man nach vernünftigen, nach Frieden bringenden Lösungen, Millionen von Menschen zerbrechen sich tagtäglich immer noch den Kopf, ich auch, ist das gleich ein Angriff auf das Grundgesetz? Bist du noch ganz sauber? Was für ein Schmarrn...

_________________
ich hab Bock auf 96


Zuletzt geändert von Orange am 01.02.2015 21:31, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 96-Fans gegen Rassismus
BeitragVerfasst: 01.02.2015 21:31 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2003 21:01
Beiträge: 19844
Wohnort: Regionär Hannovers


Offline
Orange hat geschrieben:
Und noch einmal, Satire kann nicht alles dürfen, oder sagen wir mal, Satire muss alles ansprechen dürfen, richtig, jedoch dürfen die Betroffenen bzw. die Ziele der Satire es nicht despektierlich finden und unter der Satire leiden.

Also Satire darf niemanden veräppeln oder auch nur ansatzweise respektlos sein?
Dann kann man sie auch gleich ganz sein lassen. Ist Dir überhaupt klar, was Du grade forderst? Soll die Karikaturen vorher von einer Zensurbehörde durchgecheckt werden?

Zitat:
Und ja, man darf als Satiriker ruhig den Verstand einschalten und Schläge unter der Gürtellinie unterlassen oder zumindest sie clever "abschwächen". Meinungsfreiheit hat ihre Grenzen, der Satire würde ich es auch "empfehlen".

Ob Satire gelungen ist oder nicht liegt immer im Auge des Betrachters. Das ist eine subjektive Sichtweise. Du forderst hier aber eine objektive Einschränkung.
Wenn Satire beleidigend wird, hat der Beanstandende immernoch die Möglichkeit dagegen rechtlich vorzugehen.
Zitat:
Nicht einverstanden? Ich könnte dich ja pseudo satirisch als Blödmann oder sonstwas bezeichen und von dir verlangen es abzukönnen, jetzt einverstanden?

Nicht alles was hinkt ist ein Vergleich.

Zitat:
Verdammt, es sind Menschen getötet worden, in Paris (richtig Disco, in Paris!), auch wegen der Satire. Ich kanns doch nicht gut finden, oder bist du anderer Meinung??

Wenn man deswegen auf einmal anfängt Satire zu zensieren, dann legitimiert man die Morde der Attentäter. Du versuchst hier seit zwei Seiten die Täter zu Opfer umzudeuten. Sag mal, merkst Du es noch?! :shock:

_________________
„Kriminelle haben im Fußball nichts zu suchen!"
― Uli Hoeneß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 96-Fans gegen Rassismus
BeitragVerfasst: 01.02.2015 21:48 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 17016
Wohnort: Hannover


Offline
Kuba libre hat geschrieben:
Eieiei, unser Rassismus-Experte postet sich mal wieder um Kopf und Kragen. Jetzt sind die armen Menschen im Niger also schon Opfer einer (möglicherweise unwitzigen) Zeichnung geworden. Mir scheint es eher, dass dort niemand diese Zeichnung überhaupt gesehen hat. Vielmehr sind diese Leute Opfer der eigenen Prediger, die sie aufhetzen und Ihnen erzählen, dass die ganze westliche Welt sie und ihren Glauben tagtäglich verhöhnt. Irgendwann muss man sich freimachen von den reaktionären Verblendeten, die in ihren Predigten Hass schüren. Möglicherweise dauert das noch Jahrzehnte. Satirische Zeichnungen beschleunigen diesen Prozess hoffentlich.

PS: hier muss sich ja auch jedes Opfer ungeschützt die orangenen Provokationen gefallen lassen.

Kuba, :nuke: In den Medien wurde vielfach aus Solidarität die Titelseite der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "Charlie Hebdo" abgedruckt. Man sieht darauf einen Araber, der ein Plakat mit der Aufschrift "Je suis Charlie" hält und dem dabei eine Träne fließt. Die ungeheure Provokation und Beleidigung aller Moslems ist, dass das der Prophet Mohammed sein soll. Zugespitzt formuliert. ohne eine Vergleichende Darstellung lässt sich das nicht feststellen, aber die bildliche Darstellung des Propheten ist ja verboten.

Und wie es in diesen Ländern um die Meinungsfreiheit und um Menschenrechte bestellt ist, sieht man gut in Saudi-Arabien: http://www.tagesschau.de/ausland/saudi-101.html. Twitterer und Auto fahrende Frauen gelten als Terroristen! :shock:

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 96-Fans gegen Rassismus
BeitragVerfasst: 01.02.2015 21:58 
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2013 14:59
Beiträge: 6114


Offline
Discostu hat geschrieben:
Du versuchst hier seit zwei Seiten die Täter zu Opfer umzudeuten. Sag mal, merkst Du es noch?! :shock:



Umzudeuten? Nein, kein Versuch und keine Andeutung. Wer die Opfer und wer die Täter sind, muss mir nicht ein Discostu erklären.

_________________
ich hab Bock auf 96


Zuletzt geändert von Orange am 01.02.2015 22:17, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 96-Fans gegen Rassismus
BeitragVerfasst: 01.02.2015 22:17 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2003 21:01
Beiträge: 19844
Wohnort: Regionär Hannovers


Offline
Ich bin auch raus aus der Diskussion. Du scheinst wirklich nicht zu merken, was Du hier forderst.

_________________
„Kriminelle haben im Fußball nichts zu suchen!"
― Uli Hoeneß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 96-Fans gegen Rassismus
BeitragVerfasst: 01.02.2015 22:31 
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2013 14:59
Beiträge: 6114


Offline
Deine Beiträge bedeuten mir nicht all zuviel, so das ich mich nicht bei jeder der Anschuldigungen deinerseits sofort und immer rechtfertigen muss und brauche, erst einmal lesen, lesen und das gelesene verstehen sollst du.

Wofür ist unsere Kanzlerin Merkel gemeinsam mit anderen Politikern und Islamischen Vertretern auf die Straße gegangen?? Wofür? Für ein gegenseitiges Verständnis und für ein friedliches Miteinander, und um die Opfer von Paris zu betrauern, mein junger "Freund".

Dafür bin ich! Und dennoch lass ich mir nicht nehmen zu überlegen, was Satire nun darf oder nicht. Ohne Nachdenken- kein Fortschritt!


http://www.focus.de/politik/deutschland ... 00550.html

_________________
ich hab Bock auf 96


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 96-Fans gegen Rassismus
BeitragVerfasst: 02.02.2015 14:07 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 14315
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Disco, ausgerechnet derjenige der Zurückhaltung bei Meinungs- Pressefreiheit und Satire empfiehlt, bläht hier einen Teil der User voll...
Vielleicht verletzt er sogar die Gefühle des Einen oder Anderen. Und vielleicht kriegt einer von denen raus wo er wohnt und befördert ihn aufgrund verletzter Gefühle ins Jenseits...

Dann kann er sich auf seiner Reise zum Hades fragen, warum er sich nicht an seine eigene Empfehlung gehalten hat. 8)

_________________
Daß mir der Hund das Liebste sei, sagst du, o Mensch, sei Sünde? Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 96-Fans gegen Rassismus
BeitragVerfasst: 13.02.2015 18:21 
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2013 14:59
Beiträge: 6114


Offline
http://web.de/magazine/politik/sprecher ... g-30444624

Eure Meinung dazu(?)...

_________________
ich hab Bock auf 96


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 96-Fans gegen Rassismus
BeitragVerfasst: 13.02.2015 19:41 
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2012 14:02
Beiträge: 6937
Wohnort: Hannover, gebürtiger Dortmunder


Offline
Widerwärtig trifft es ganz gut und womöglich ungeeignet, um eben diesem Schäuble mehr Geld für die Griechen aus dem Etat zu leiern. Aber eben auch nur eine Einzelmeinung in einem Parteiblättchen.

Kein Grund griechische Kneipen zu stürmen oder die Akropolis noch kaputter zu machen. Das muss das Boot abkönnen. Ich kann den Frust der Griechen verstehen, auch wenn ich ihr Ventil nicht als gut gewählt empfinde.

Mit 96 Fans und deinem Lieblingsthema hat das Alles allerdings nichts zu tun.

_________________
BVB - Malaga am 09.04.2013:
Kronen-Zeitung: „Ein Spiel für die Ewigkeit"
Corriere della Sera: „Borussia mit dem letzten Atemzug"
The Daily Mirror: „Borussia Dortmund ist wiederauferstanden von den Toten“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 96-Fans gegen Rassismus
BeitragVerfasst: 09.05.2015 01:23 
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2014 18:13
Beiträge: 306
Wohnort: Hannover


Offline
https://www.facebook.com/96FansGegenRassismus/photos/a.528091377291556.1073741826.302626886504674/643856652381694/?type=1

10 Jahre AntiRa-Cup, 10 Jahre Arbeitskreis 96-Fans gegen Rassismus, 30 Jahre Fanprojekt.

_________________
Es gibt kein' Verein in Europa, der 96 schlagen kann...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 96-Fans gegen Rassismus
BeitragVerfasst: 31.05.2015 22:42 

Registriert: 10.04.2015 15:40
Beiträge: 88


Offline
AntiRA-Cup, war gestern wieder einmal ein super Sache. Völlig überraschend mit unserem Team
ins Halbfinale gelangt, im Achtel- und Viertelfinale glücklich jeweils durch Elfmeterschiessen.

Ich fand auch super das mit Ruben Kiaman immerhin ein Verantwortlicher, natürlich des Vereins (stellv. Aufsichtsratschef des Vereines) wie seit zig Jahren schon, einige Zeit vor Ort war. Nur leider niemand sonst, schon gar nicht von den sonstigen Mitgliedern der sogenannten "ideellen Einheit".

Übrigens bekommt Ihr hier auch mal eine Forumsmannschaft für das nächste Jahr zusammen oder seit Ihr alles nur Theoretiker, Ihr Lusch'n (oder so ähnlich frei nach Paul Bombe )?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 96-Fans gegen Rassismus
BeitragVerfasst: 05.07.2015 15:56 
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2014 18:13
Beiträge: 306
Wohnort: Hannover


Offline
Am 1. August ist in Bad Nenndorf mal wieder Trauermarsch der Ewiggestrigen und ihrer Neonazi-Geschichtsverdreher.

Leider versucht die örtliche CDU dieses Bündnis in die linksextreme Ecke zu stellen.
http://www.sn-online.de/Schaumburg/Nenn ... -aufs-Korn

Mit zahlreichem Erscheinen kann man den Honoratioren zeigen, dass sie auf dem Holzweg sind und der braunen Bande auch noch helfen.

_________________
Es gibt kein' Verein in Europa, der 96 schlagen kann...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 20 von 23 | [ 445 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: