Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 3 von 23 | [ 449 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 23  Nächste
 96-Fans gegen Rassismus Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: 96-Fans gegen Rassismus
BeitragVerfasst: 29.01.2012 22:34 
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2003 13:49
Beiträge: 1263
Wohnort: Woanders


Offline
Kuhburger hat geschrieben:
Es gilt für alle Extremismen/-ten.


wir verstehen uns, kuhburger.

damit wäre sehr geholfen, weill dann gegen jegliche form der gewalt vorgegangen werden würde.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 96-Fans gegen Rassismus
BeitragVerfasst: 30.01.2012 06:57 
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2009 05:39
Beiträge: 11536
Wohnort: Dampfhausen


Offline
Das es in der heutigen Zeit sowas überhaupt noch gibt, ist schade. Die Leute sind für mich alle unterbelichtet.
Deutschland steht auch dank unserer ausländischen Mitbürger in der Finanzkrise so gut da wie kein anderes Land in Europa.

Wir alle sind Europa und Hannover gewinnt Europa! :fan:

_________________
Wir müssen aufhören weniger zu trinken!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 96-Fans gegen Rassismus
BeitragVerfasst: 30.01.2012 09:05 
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2003 13:49
Beiträge: 1263
Wohnort: Woanders


Offline
Ich entschuldige mich hiermit nochmals, dass ich versucht habe, für allgemeine Gewaltfreiheit, Vernunft und Anstand aufzurufen.
Ich hätte wissen müssen, dass es hier "Randgruppen zweiter Klasse" gibt, die keinerlei Existenzberechtigung besitzen.
Es tut mir außerordentlich leid, dass ich mit Argumenten versuchen wollte, auf eine mMn gefährliche Entwicklung hinweisen wollte.
Es hätte mir von vornherein klar sein sollen, das niemand auf Argumente oder intelligente Formulierung eingeht, sondern erstmal drauflosdrischt.
Platt, ohne nachzudenken, einfach mal jemanden als "sonstwas" hinstellt.
Es tut mir leid, dass ich angeboten habe, es in einem netten Gespräch bei einem Bierchen zu klären, für den Fall, dass man mich mißversteht, bzw verstehen will. Ich hätte wissen müssen, das es dazu keinerlei Bereitschaft gibt.. Warum auch, wo man ja keinerlei Argumente hat und einen gefährlichen Tunnelblick aufsetzt.
Es werden ja nur Worte wie "indiskutabel", "haltlose Stellungen" in den Raum geworfen, um einen argumentierenden, objektiven, gewaltverabscheuenden Menschen mundtot zu machen, nur weil er sich nicht an einer Hexenverbrennung beteiligt.
Alle Argumente wurden ignoriert, auf alle Vorschläge wurde nicht eingegangen.

Da dies hier zum Standard wird, ist es wirklich schwer vernünftig, nett und zuvorkommend zu schreiben. Es ist schwer, Schärfe aus einigen Köpfen rauszukriegen.
Es ist schwer, hier vernünftig zu schreiben. ohne gleich in menschenverachtender Weise diffamiert und angegriffen zu werden.

Insofern wünsche ich euch Einsicht, Vernunft, Objektivität.
Bleibt straffrei und helft anderen Menschen.

Den Moderatoren wünsche ich Neutralität, nicht das sie andere Forenuser zu sonstwas anstacheln (ich meine damit zwei Mods).
Schade das ihr trotz allgegenwärtiger Bessewisserei und Großspurigkeit nichtmal auf ein mögliches Gespräch eingegangen seid. Aber das zeigt ja alles...

In diesem Sinne.

Auf die Roten, damit sie uns glücklich machen!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 96-Fans gegen Rassismus
BeitragVerfasst: 30.01.2012 10:12 

Registriert: 13.02.2009 23:30
Beiträge: 3162
Wohnort: Laatzen


Offline
Willi, ich denke mal, dass du es wirklich ernst meinst, wenn du schreibst, dass du z.B. gegen Gewalt bist.
Ich bin das z.B. uneingeschränkt auch. Aber gerade deshalb ist es für mich unmöglich,gegenüber Nazis wie die von "Besseres Hannover", irgendwelche Nachsicht zu üben!
Allein diese Ideologie Menschen in verschiedene Kategorien einzuteilen oder den Holocaust oder anderes zu verniedlichen oder zu verleugnen, macht es mir unmöglich, diese Menschen selbst mit anderen Radikalen zu vergleichen - die ich aber auch nicht mag. Das Nazitum und die dahinterstehende Ideologie bleibt eben in der Menschengeschichte (fast) einzigartig!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 96-Fans gegen Rassismus
BeitragVerfasst: 30.01.2012 13:13 

Registriert: 28.08.2003 15:33
Beiträge: 5173


Offline
Willi hat geschrieben:
Ich weiß ja nicht, wie Discostu und MarVin es fänden, wenn ihre Internetannonymität wegfällt ...

Sicherlich muss man da sehr vorsichtig sein. Da gebe ich dir recht. Deswegen hat ja Discostu auch den Link entfernt.

Wichtig ist, dass der Verein das vernünftig auswertet. Genauso wichtig würde ich es finden, wenn seitens der Ultras eine klare öffentliche Stellungnahme kommt, wie auch von der Roten Kurve. Auf Grundlage dessen könnte man eine grundsätzliche und gemeinsame Linie fahren, wie das bei Bremen geschehen ist, mit dem gemeinsamen Ziel: "Nazis raus!". Ich will keine Schlägertypen im Block und ich will keine Nazis im Block. Da es gewisse Hinweise gibt, müssen diese auf einer soliden rechtlichen Basis ausgewertet werden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 96-Fans gegen Rassismus
BeitragVerfasst: 30.01.2012 14:25 
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2003 20:48
Beiträge: 9690
Wohnort: Hannover


Offline
auf neonazis kann es nur eine antwort geben....Zuchthaus!

und in den neu zu errichtenden Zuchthäusern muß aber auch genügend platz frei gehalten werden für politiker, die ...

a) es zulassen, daß das braune gesocks in die parlamente gewählt werden können/dürfen.
b) es zulassen, daß sich die braune soße durch die straßen deutscher städte ergießt, während zeitgleich gegendemonstranten von den staatshooligans verprügelt werden.

deutschland ist leider viel brauner als die allgemeinheit glaubt. besonders auch in den oberen politikerkreisen.
man stelle sich vor, erst jetzt, im jahre 2012, versucht man aufzuarbeiten (mehr oder weniger heimlich), welche altnazis in den parlamenten der nachkriegszeit saßen.

armes deutschland :(

_________________
http://www.96statistik.de.tf
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 96-Fans gegen Rassismus
BeitragVerfasst: 30.01.2012 15:46 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15040
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Ich denke nicht, dass es mit Zuchthäusern getan ist. - Genozid, Versklavung, Rassismus Menschenverachtung ist keine Erfindung der Nazis sondern geradezu ein "Kulturgut" der Menschheit und blicken auf eine lange Tradition in nahezu allen Nationen zurück.

Heute, würde ich sagen, ist das Hauptproblem der allgemeine Werteverfall oder vielleicht besser das Wertevakuum in der Mitte der Gesellschaft, was dafür sorgt, dass sich an den Rändern demokratischer Gesellschaften Gruppierungen bilden, die unter dem Deckmantel von "Wertegemeinschaften" Identitätsstiftung betreiben. Dort nachhaltig gegenzusteuern würde z.B. bedeuten, erheblich mehr in Bildung und Ausbildung zu investieren. ... und Wertebildung nicht nur den Religionen zu überlassen, sondern dies zu einer Staatsaufgabe zu machen.

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 96-Fans gegen Rassismus
BeitragVerfasst: 30.01.2012 18:37 
Benutzeravatar

Registriert: 27.11.2010 20:25
Beiträge: 139
Wohnort: Gehrden


Offline
Kuhburger hat geschrieben:
Ich denke nicht, dass es mit Zuchthäusern getan ist. - Genozid, Versklavung, Rassismus Menschenverachtung ist keine Erfindung der Nazis sondern geradezu ein "Kulturgut" der Menschheit und blicken auf eine lange Tradition in nahezu allen Nationen zurück.

Heute, würde ich sagen, ist das Hauptproblem der allgemeine Werteverfall oder vielleicht besser das Wertevakuum in der Mitte der Gesellschaft, was dafür sorgt, dass sich an den Rändern demokratischer Gesellschaften Gruppierungen bilden, die unter dem Deckmantel von "Wertegemeinschaften" Identitätsstiftung betreiben. Dort nachhaltig gegenzusteuern würde z.B. bedeuten, erheblich mehr in Bildung und Ausbildung zu investieren. ... und Wertebildung nicht nur den Religionen zu überlassen, sondern dies zu einer Staatsaufgabe zu machen.


Seh ich genau so !

_________________
Durch die Leidenschaft lebt der Mensch, durch die Vernunft existiert er bloß.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 96-Fans gegen Rassismus
BeitragVerfasst: 30.01.2012 23:17 
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2003 20:48
Beiträge: 9690
Wohnort: Hannover


Offline
Kuhburger hat geschrieben:
Dort nachhaltig gegenzusteuern würde z.B. bedeuten, erheblich mehr in Bildung und Ausbildung zu investieren.

das ist ein bißchen zu kurz gesprungen.

hauptschulen (also das sogenannte niedrige bildungsniveau) gibt es kaum noch. und wenn, dann werden diese hauptsächlich von emigranten besucht. diese aber wiederum werden wohl kaum zu einem nazi heranreifen (von einigen rußlanddeutschen mal abgesehen).
zu dem betrifft die arbeitslosigkeit (und einhergehen die ungerechtigkeit) auch gebildete.

man kann in deutschland fast schon den eindruck gewinnen, daß hier die menschen "zu tode" ausgebildet werden sollen. was für ein mumpitz. :roll:

heutzutage reichen 3 (drei!) erlernte berufe schon nicht mehr um einen job zu bekommen....wenn man keine beziehungen hat.

bildung bis zum erbrechen ist kein allheilmittel. soziale gerechtigkeit in der gesellschaft schon eher.

_________________
http://www.96statistik.de.tf
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 96-Fans gegen Rassismus
BeitragVerfasst: 30.01.2012 23:31 
Benutzeravatar

Registriert: 18.09.2009 00:48
Beiträge: 3153
Wohnort: Valencia


Offline
Gunther hat geschrieben:
soziale gerechtigkeit in der gesellschaft schon eher.


Da isser, der Kopp vom Nagel...GETROFFEN !!!! :nuke: :nuke: :nuke: :nuke:

_________________
"Wer Trinken, Rauchen und Sex aufgibt, lebt auch nicht länger. - Es kommt ihm nur so vor"
(Sigmund Freud)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 96-Fans gegen Rassismus
BeitragVerfasst: 31.01.2012 15:45 

Registriert: 16.04.2011 20:09
Beiträge: 195


Offline
Ich finds geil, dass unsere Fans, inkl. Ultras sich so oft öffentlich gegen Rassismus bekennen und hoffe sehr, dass das noch lange so weiter geht.
Bin stolz auf unseren Verein. :fan:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 96-Fans gegen Rassismus
BeitragVerfasst: 01.02.2012 15:27 

Registriert: 16.07.2008 00:18
Beiträge: 928
Wohnort: Laatzen


Offline
So ganz in der falschen Sendung ist Willi mit seinen Ausführungen m.E. nach nun wirklich nicht, auch wenn einige von der Deutungshoheit handlungsschwangere Moralisten mit dem verkrampften Zeigefinger wedeln.
Eine funktionierende Gesellschaft hält sowohl extrem rechtes wie auch extrem linkes Gedankengut aus. Die Meinungen beider Randgruppen toleriere ich, weil ich einfach abwäge: Für mich ist die Meinungsfreiheit wohl mit einer der wichtigsten Punkte, der eine funktionierende Gesellschaft erst ermöglicht. Diese mehr oder weniger gut funktionierende Gesellschaft hält Extreme von rechts oder links an den Rändern und dies halte ich für einen Idealzustand.
Null Toleranz habe ich, wenn versucht wird, Gewalt als Mittel zum Zweck einzusetzen. Null Toleranz auch, wenn sich diese Gewalt gegen Personen, aber auch gegen Sachen richtet. Gegen Gewalt muß eine Gesellschaft vorgehen. Sowohl gegen eine Neonazizelle, aber auch gegen gewalttätige Antifa oder Linkskriminelle. Natürlich mit einem unterschiedlichen Strafmaß, aber bitte mit der gleichen Konsequenz.
Den beiden stadtbekannten Moderatoren mit dem Tunnelblick hier vielleicht noch ein Zitat, das dem nun ja wohl wirklich nicht verdächtigen Italiener Ignazio Silone zugeschrieben wird:
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus.

Vielleicht noch eine Ergänzung. Schmähgesänge oder Affengeräusche in einem Fussballstadion halte ich für eine Form von verbaler Gewalt, die sanktioniert gehört. Nicht anders sehe ich dies aber, wenn argumentationslos mit der Nazikeule gewedelt wird und damit jemand in eine Ecke gedrängt werden soll, in der man ihn gerne hätte.


Zuletzt geändert von Born in Sarstedt City am 01.02.2012 15:56, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 96-Fans gegen Rassismus
BeitragVerfasst: 01.02.2012 15:55 

Registriert: 28.08.2003 15:33
Beiträge: 5173


Offline
bj89oern hat geschrieben:
Ich finds geil, dass unsere Fans, inkl. Ultras sich so oft öffentlich gegen Rassismus bekennen und hoffe sehr, dass das noch lange so weiter geht.
Bin stolz auf unseren Verein. :fan:


Wo bekennen sich denn die Ultras Hannover öffentlich gegen Rassismus? Ich würde mir das sehr wünschen, habe diesbezüglich aber nichts finden können bzw. auch noch nichts dergleichen im Stadion gesehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 96-Fans gegen Rassismus
BeitragVerfasst: 01.02.2012 16:10 
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2003 20:48
Beiträge: 9690
Wohnort: Hannover


Offline
Born in Sarstedt City hat geschrieben:
Schmähgesänge oder Affengeräusche in einem Fussballstadion halte ich für eine Form von verbaler Gewalt, die sanktioniert gehört.

genau!
und nazis, die mit verbaler gewalt durch die straßen maschieren, bekommen staatlichen begleitschutz.
schließlich geht es da um meinungsfreiheit. :roll: :roll: :roll:

genau das ist das problem in deutschland. nazis haben mehr rechte als ein fußballstadionbesucher.
wie armselig.

_________________
http://www.96statistik.de.tf
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 96-Fans gegen Rassismus
BeitragVerfasst: 01.02.2012 16:19 
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2009 05:39
Beiträge: 11536
Wohnort: Dampfhausen


Offline
Born in Sarstedt City hat geschrieben:
Vielleicht noch eine Ergänzung. Schmähgesänge oder Affengeräusche in einem Fussballstadion halte ich für eine Form von verbaler Gewalt, die sanktioniert gehört.


Die Leute die sowas machen, würde ich persönlich aus dem Stadion entfernen. Solche Idioten sind einfach nur Dumm. :mad:

_________________
Wir müssen aufhören weniger zu trinken!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 96-Fans gegen Rassismus
BeitragVerfasst: 01.02.2012 16:34 

Registriert: 16.07.2008 00:18
Beiträge: 928
Wohnort: Laatzen


Offline
@Gunther
Ich finde den Ansatz falsch. Lass sie laufen, laß sie machen. Wenn Straftaten wie zum Beispiel das Leugnen des Holocoust vorkommt, Personalien feststellen und auf dem Postweg per Strafbefehl sanktionieren.
Sollen sie sich doch lächerlich machen, für ganz verblödet halte ich den Wähler noch nicht und so bleiben sie an den Rändern.
Du darfst diese Leute nicht zu Märtyrern machen, indem Du gewaltbereite Linkskriminelle aus dem Schwarzen Block der Antifa heran lässt.

@nocci
Noch besser wäre es, wenn Vereine in rechtstaatlichem Rahmen vom Hausrecht gebrauch machen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 96-Fans gegen Rassismus
BeitragVerfasst: 01.02.2012 16:36 

Registriert: 15.07.2009 16:47
Beiträge: 4550


Offline
Born in Sarstedt City hat geschrieben:
So ganz in der falschen Sendung ist Willi mit seinen Ausführungen m.E. nach nun wirklich nicht, auch wenn einige von der Deutungshoheit handlungsschwangere Moralisten mit dem verkrampften Zeigefinger wedeln.

Doch, ist er.
Die von ihm dargelegten "Parallelen" zwischen der Behandlung der Juden im Dritten Reich und dem vereinzelten Vorgehen der privaten antifaschistischen Bewegung gegen Rechtsextremisten liegen m.E. völlig neben der Sache.
Das von einem Unrechtsstaat staatlich angeordnete Vorgehen gegen die Juden, die als Volksgruppe völlig unverschuldet und willkürlich verfolgt wurden, ist in keiner Weise damit zu vergleichen, daß nun Personen, die sich zumindest dem Anschein nach außerhalb der Verfassung bewegen, individualisiert und benannt werden.
Um das zu erkennen, muß man kein Moralapostel sein. Das liegt auf der Hand und ist auch keine übertriebene Political Correctness.

Willi hat allerdings in einem Punkt recht, nämlich daß das Gewaltmonopol immer noch beim Staat liegt und da auch bleiben sollte.

Gleichwohl wäre es wünschenswert, wenn sich Verein und Fans im Rahmen des Gesetzes gegen diese Unterwanderungsversuche wenden würden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 96-Fans gegen Rassismus
BeitragVerfasst: 01.02.2012 16:52 
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2003 20:48
Beiträge: 9690
Wohnort: Hannover


Offline
Born in Sarstedt City hat geschrieben:
Du darfst diese Leute nicht zu Märtyrern machen, indem Du gewaltbereite Linkskriminelle aus dem Schwarzen Block der Antifa heran lässt.

"normale" gegendemonstranten sind für dich linkskriminelle? :shock:

jetzt verstehe ich auch, warum hausbesetzer vom verfassungsschutz beobachtet werden. weil sicher die gefahr besteht, daß sie den deutschen bundestag besetzen. :roll:

wer sich "unsere" regierung anschaut, wird sich nicht wundern, daß gegenwärtig der braune sumpf hochblubbert.

_________________
http://www.96statistik.de.tf
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 96-Fans gegen Rassismus
BeitragVerfasst: 01.02.2012 17:09 

Registriert: 16.07.2008 00:18
Beiträge: 928
Wohnort: Laatzen


Offline
@Gunther
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil, versuch es noch mal, das schwarze ist die Schrift :mrgreen:

Wie Du selbst zitiert hast, habe ich vom Schwarzen Block geschrieben. Willst Du mir jetzt wirklich einreden, diese Leute sind "normale" Gegendemonstranten???


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 96-Fans gegen Rassismus
BeitragVerfasst: 01.02.2012 17:16 

Registriert: 28.08.2003 15:33
Beiträge: 5173


Offline
Vielleicht könntet ihr eure Unstimmigkeiten per PN klären. Danke!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 3 von 23 | [ 449 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 23  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: OH96 und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: