Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 1 von 5 | [ 94 Beiträge ] | Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
 Martin Andermatt - Aufsichtsrat und bezahlter Chef-Berater Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Bader
BeitragVerfasst: 23.11.2016 14:27 
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2015 15:25
Beiträge: 225
Wohnort: Hannover


Offline
Das könnte Zoff geben :oldman:

Vorsicht, Link zur Blöd

http://www.bild.de/sport/fussball/hanno ... .bild.html


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Bader
BeitragVerfasst: 23.11.2016 15:47 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 16587
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
Dann bin ich mal gespannt, wann die ersten taktischen Tipps für Stendel kommen. Das die Nürnberger Vetternwirtschaft gestoppt worden ist, finde ich zunächst mal nicht schlecht. Ob aber Andermatt die große Leuchte ist? Was hat er denn großes erreicht mit Liechtenstein? Mit Ulm ging es damals sofort nach unten. Die haben sich bis heute nicht wieder erholt. Wo er auch war - er ist jedesmal schnell wieder rausgeflogen. Habe ich gegoogelt. Sonst hätte ich von dem außer Ulm und Liechtenstein nichts mehr gewußt.

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Virginie Viard. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Bader
BeitragVerfasst: 23.11.2016 15:53 

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 7950


Offline
Auf alle Fälle müssen sich die beiden Nürnberger erstmal mit ihm abstimmen ! Dann werden Vertragsverlängerungen mit sogenannten "Mehrwertspielern" hoffentlich der Vergangenheit angehören !
Ich weiß zwar nicht ob Andermatt so eine riesige Leuchte ist, aber so etwas erkennt eigentlich jeder......

_________________
You can change your partner,
you can change your religion,

but you can never change your team


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Bader
BeitragVerfasst: 23.11.2016 15:56 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 16587
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
chelsea hat geschrieben:
Auf alle Fälle müssen sich die beiden Nürnberger...


Es sind doch schon 3. Prondziono oder wie der heißt, ist noch dazu gekommen.

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Virginie Viard. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Bader
BeitragVerfasst: 23.11.2016 16:01 

Registriert: 25.10.2013 13:25
Beiträge: 1252


Offline
Bollo hat geschrieben:
Das könnte Zoff geben
Andermatt als "Leichtgewicht" zu bezeichnen ist ja noch geschmeichelt ... als Bader wäre ich dann genervt gewesen, wenn man mir ein Schwergewicht (nein, im übertragenen Sinn, keinen zweiten Chauffeur) an die Seite gestellt hätte.

Ansonsten offenbart es, daß es einsam um Kind geworden ist. Seine Mitgesellschafter hat er überwiegend vergrault, Bader hat eine gänzlich andere Auffassung von Fankultur als Kind und läßt sich auch nicht (in alles) reinreden und Stendel macht auch sein Ding.

So wenig Alltags(!)kontrolle wie jetzt hatte der alte Mann lange nicht mehr. Da wurde es mal wieder Zeit für eine einsame Schwachsinnsentscheidung.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Bader
BeitragVerfasst: 23.11.2016 16:05 

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 4460


Offline
Ich hoffe, der bringt frische Luft mit - Muff haben wir hier genug - finde ich.

Ich habe ebenfalls google bemüht, aber es soll ja schon Beispiele gegeben haben,
wo jemand, der nun nicht vorher als Messias, oder Herzjesulein gehandelt wurde,
plötzlich zum Glücksgriff wurde.

Wir wären mal wieder reif, für solche Tagträume.

Ich habe mir erlaubt, einen Martin Andermatt Thread zu eröffnen -
vielleicht ist ein Mod so nett und verschiebt die letzten Beiträge - danke.

_________________
Wer sagt eigentlich: Hannover braucht erstklassigen Fußball ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Martin Andermatt - Aufsichtsrat und bezahlter Chef-Berater
BeitragVerfasst: 23.11.2016 16:12 

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 4460


Offline
Heute wurde ein Bericht verlinkt, der uns den Martin Andermatt näherbringt.
Dieser agiert nicht nur im Aufsichtsrat,
sondern wurde jetzt als bezahlter Chef-Berater vorgestellt.

Sekt oder Selter - Segen oder Zoff - ma guckn.

_________________
Wer sagt eigentlich: Hannover braucht erstklassigen Fußball ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Andermatt - Aufsichtsrat und bezahlter Chef-Berat
BeitragVerfasst: 23.11.2016 23:10 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 3149


Offline
Moin,

ich denke, das is´ mal wieder so´ne typische Martin Kind Nummer.

Von einem Griff in´s Klo zum nächsten Griff in´s Klo.
Der Mann lernt in seinem Leben nix mehr dazu, da kann er 100 werden.

Mir kommt es so vor, dass sich MK gern mit Nieten umgibt, dann fällt sein Unwissen und seine Inkompetenz nicht so auf und er kann weiter große Reden schwingen.

Nach dem Motto, unter den Blinden ist der Einäugige König.

Man, man, man, was für eine Ansammlung von Fallobst.

Das war aber echt schon immer so, auch bei den Spielern.
Was haben die hier im Laufe der Jahre nich´ alles für viel Geld durchgeschleust.
Manager, Trainer, Spieler, Berater, usw. usf., unfassbar.

Jeder andere Verein wäre schon lange pleite, bei so viel Geld für den Schornstein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Andermatt - Aufsichtsrat und bezahlter Chef-Berat
BeitragVerfasst: 24.11.2016 01:03 

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 4460


Offline
Wie wäre es denn, wir lernten den Herrn Andermatt erst einmal kennen,
bevor wir ihn gleich Teeren, Federn und in den Maschsee schmeißen ?

Wir sind bekanntlich kein goldener Vorzeigeclub ,
mehr graue Maus mit silbergrauen Strähnchen, erworben zu Eurozeiten -
leider längst verblasst und wieder schon Geschichte ...

Vielleicht kommt ja mal wieder etwas aus der Schweiz,
gibt ja außer Toblerone und Ricola auch noch gescheite Fußballer dort.

_________________
Wer sagt eigentlich: Hannover braucht erstklassigen Fußball ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Andermatt - Aufsichtsrat und bezahlter Chef-Berat
BeitragVerfasst: 24.11.2016 11:29 
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2009 05:39
Beiträge: 11221
Wohnort: Dampfhausen


Offline
Andermatt wird Kinds starker Mann wenn er in der nächsten Saison seinen Rückzug bekannt gibt. Kind wird dann nur noch geldgebendes und vielleicht auch nehmendes Logenmännchen sein.
Schröder und und Co werden Andermatts Arbeit beäugen so ist der Plan. :wink2:

_________________
Ohne Kind hätten wir bessere Sponsoren!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Andermatt - Aufsichtsrat und bezahlter Chef-Berat
BeitragVerfasst: 27.11.2016 20:04 

Registriert: 12.09.2007 15:06
Beiträge: 1052
Wohnort: Niedersachsen


Offline
@Hirni96

Zustimmung :nuke:

Bader, Möckel und Stendel haben vor der Saison einen super Kader zusammengestellt.

Wofür brauchen wir da einen Andermatt?
Das ist wirklich wieder so einen "MartinKind - JonnyControllettiNummer"

Sollten wir nicht aufsteigen, wird Mr. Kind wahrscheinlich Bader und Möckel feuern wollen und der Nachfolger soll dann wohl Andermatt werden....

UND DANN GUTE NACH HANNOVER 96!!!!!!!!

_________________
Meine erste Elf:
--------------Tschauner------------------
Sorg------Anton-----Hübers-------Ostrzolek
-------------- Bakalorz---------------------
Bech-----------Maier------------------Prib
----------Harnik-------Füllkrug------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Andermatt - Aufsichtsrat und bezahlter Chef-Berat
BeitragVerfasst: 30.11.2016 16:26 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 16587
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
Lustiger Bericht heute über Andermatt in der HAZ. Ich habe den so verstanden: Er ist jetzt 2 Tage in Hannover. In diesen Tagen soll er ein Gutachten über alles, was bei 96 läuft anfertigen, das bis Weihnachten fertig sein soll. Nach diesen 2 Tagen verschwindet er wieder in die Schweiz. Für das Gutachten wird er selbstverständlich bezahlt. Also er schafft das in 2 Tagen, was über Jahre bei 96 versäumt wurde. Unglaublich der Mann.

Zukünftig stelle ich mir das so vor: Martin 2 ruft bei Martin 1 an: "Martin, meine Knete ist alle. Kann ich Dir nicht wieder ein Gutachten schreiben?" "Gut, schreib über die Schlafgewohnheiten unserer Zweitligakicker unter besonderer Berücksichtigung der Winterzeit. 50k€."
"Gut, 100k€ - weißt Du überhaupt wie aufwändig sowas ist bei den vielen Spielern?" Man einigt sich auf die Mitte.

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Virginie Viard. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Andermatt - Aufsichtsrat und bezahlter Chef-Berat
BeitragVerfasst: 17.01.2017 01:54 
Benutzeravatar

Registriert: 07.10.2006 16:06
Beiträge: 10576


Offline
Andermatt stärkt Stendel - das sind die Folgen für die 96-Transferpolitik


Zitat:
....Eine Woche Trainingslager mit Martin Andermatt. Da wird jeder bei 96 sagen: Das war eine spannende Woche mit dem neuen Aufsichtsrat. Kaum jemand, mit dem Andermatt sich nicht lange unterhalten hätte. Aus der Mannschaft redete er zuerst mit dem Kapitän. Er sprach mit dem Fanbeauftragten, mit den Medizinern, jungen und erfahrenen Spielern.
Anzeige

Beim Fußballturnier der jungen 96-Anhänger mischte er sich auch unter die Fanszene. Näher als Andermatt kann ein Aufsichtsrat nicht dran sein an Mannschaft, Verantwortlichen und Fans. Beim Frühstück und Abendessen „sitzt er mit uns am Tisch, klar“, sagte 96-Geschäftsführer Martin Bader.

Wobei auch klar sein dürfte, dass gerade Bader und Kaderplaner Christian Möckel vor Andermatts Anreise eher einen schwierigen Gast erwarteten. Andermatt ist schon von der Definition her ein Gegenpol zu Bader und Möckel. Andermatt sagt es anders. Es gehe „nur um Hannover 96“.
.......

http://www.sportbuzzer.de/artikel/ander ... erpolitik/

_________________
Da hab ich gedacht, ich tu ihn ihm rein in ihn ihm sein Tor. Horst Hrubesch

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Andermatt - Aufsichtsrat und bezahlter Chef-Berat
BeitragVerfasst: 22.02.2017 15:23 

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 7950


Offline
Er soll ja, lt. Bild, zukünftig bei Transfers das letzte Wort haben. Ob das besser ist, als die "Wunderverpflichtungen" von Bader und sein Möckelchen ? :roll:
Da bin ich mal gespannt !
Vielleicht entdeckt er wirklich mal eine Verstärkung und nicht "Kicker" wie EP7, Yamaguchi,Wolf oder Sorg

_________________
You can change your partner,
you can change your religion,

but you can never change your team


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Andermatt - Aufsichtsrat und bezahlter Chef-Berat
BeitragVerfasst: 23.02.2017 11:27 

Registriert: 15.07.2009 16:47
Beiträge: 4548


Offline
Ich habe das jetzt eher so verstanden, daß er ein Vetorecht hat.

Davon, daß er selbst nach Verstärkungen sucht, war m.E. nicht die Rede.

Allerdings kann es ja schon einen Fortschritt bedeuten, wenn Transfers ala Almeida verhindert werden würden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Andermatt - Aufsichtsrat und bezahlter Chef-Berat
BeitragVerfasst: 23.02.2017 11:54 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2006 17:57
Beiträge: 8702


Offline
Via Twitter aus der NP:

Zitat:
Kind: „Nichts darf ohne Andermatt entschieden werden. Es wurde ausdrücklich bestätigt, dass er in alle Prozesse eingebunden wird.“

Zitat:
Andermatt könne zwar „nicht operativ tätig werden“, so Kind. „Er kann aber sagen, Herr Möckel machen sie mal dies oder das.“

Zitat:
Kind über Aufgabenbereiche für Andermatt: „Strategische Ausrichtung, NLZ, Scouting, eigentlich alles, was den Profibereich betrifft.“

_________________
It's a shoreline
It's high speed
Its a cruel world
And it's time

Broken Social Scene - 7/4 Shoreline


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Andermatt - Aufsichtsrat und bezahlter Chef-Berat
BeitragVerfasst: 23.02.2017 12:34 

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 7950


Offline
Dann wollen wir doch mal hoffen, das uns die Wolfs, Yamaguchis oder Pribs erspart bleiben !

_________________
You can change your partner,
you can change your religion,

but you can never change your team


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Andermatt - Aufsichtsrat und bezahlter Chef-Berat
BeitragVerfasst: 23.02.2017 13:45 

Registriert: 22.12.2013 22:23
Beiträge: 517


Offline
Eine ähnliche Konstellation wie jetzt mit Andermatt/Bader hatten wir 1999, als dem ebenfalls sehr fähigen und erfolgreichen Sportdirektor und Intermimstrainer Franz Gerber nach dem Fast-Aufstieg in die erste Liga ein gewisser Thomas von Heesen ein als Erster Sportdirektor vor die Nase gesetzt wurde. Statt Oddo Addo oder Rasijewski bekamen wir dann dann als Königstransfers Sainoski (?) und Tumani. Vom Erstgenannten hieß es, er sei noch besser als Addo. Es stellte sich dann schnell, aber zu spät heraus, dass er zwar technisch brillant, aber extrem langsam war (Spitzname: Die Schnecke). Er kam deswegen kaum zum Einsatz und wurde bei nächster Gelegenheit wieder abgegeben. Unter van Heesen gab es einen einen Absturz in die Zweitliga-Mittelmäßigkeit, bevor Rangnick Trainer wurde und wir völlig überraschend aufstiegen. Aber da war van Heesen längst schon wieder weg ...

Ähnlich wie van Heesen hat auch Andermatt keine sportdirektionalen Referenzen vorzuweisen, anders als Gerber und Bader, der zahlreiche erfolgreiche Transfers zustande gebracht hat wie zuletzt in Nürnberg Schoepf und Burgstaller oder Harnik und Backerlorz bei uns.

Abgesehen von den Personalien handelt es sich um eine strukturell unsinnige Konstruktion, die mehr Beteiligte, mehr Inkompetenz, mehr Konflikte, merh Reibungsverluste und Frustration bei den meisten Beteiligten bringt. Und das ist dann eben keine gute Voraussetzung für sportlichen Erfolg.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Andermatt - Aufsichtsrat und bezahlter Chef-Berat
BeitragVerfasst: 23.02.2017 14:02 

Registriert: 15.07.2009 16:47
Beiträge: 4548


Offline
Ich finde es ein wenig verfrüht, Herrn Andermatt Inkompetenz vorzuwerfen.

Weiterhin haben Bader und Möckel ja nach wie vor die Möglichkeit, gute Leute zu holen.

Wenn aber ein Hugo Almeida durch diese Konstellation verhindert werden kann, ist das auch schon was wert.

Ich finde es bemerkenswert, daß auf der einen Seite ein Sportdirektor gefordert wird, auf der anderen Seite es nun kritisch beäugt wird, wenn der Aufsichtsrat seine sportliche Kompetenz deutlich erhöht.

Aus Kinds Perspektive kann ich zumindest nachvollziehen, daß man nach den diversen Fehlgriffen im Winter Neuzugänge nicht mehr einfach so durchwinken möchte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Andermatt - Aufsichtsrat und bezahlter Chef-Berat
BeitragVerfasst: 23.02.2017 18:25 

Registriert: 22.12.2013 22:23
Beiträge: 517


Offline
@kerze

Die neue Struktur bzw. Andermatt hätte einen Almeida vermutlich nicht verhindert, denn nicht Bader, sondern Schaaf war es, der Almeida haben wollte, und da er in der Winterpause als der große Heilsbringer galt, hätte er unter jeder personellen Konstellation Almeida durchgesetzt. Eher hätte er z. B. Harnik verhindert, etwa mit dem Argument: bitte keinen zweiten Almeida, zu alt, hat seine beste Zeit hinter sich, hat in der letzten Saison nichts gebracht, besser einen jungen Spieler mit Perspektive holen. Und er hätte vielleicht auch gegen Backerlorz sein Veto eingelegt, etwa mit dem Argument: spielerisch limitiert, 2x hintereinander abgestiegen, der Looser schlechthin im deutschen Profifußball ...

Im Vergleich zu Bader, Möckel und Stendel halte ich in der Tat Andermatt für relativ inkompetent Er ist nicht durch seine Leistung in seine Position gelangt, sondern aufgrund von persönlicher Nähe zu Kind. So etwas finde ich bedenklich in einem Profiverein und gewiss nicht erfolgsverheißend.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 1 von 5 | [ 94 Beiträge ] | Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: