Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 7 von 10 | [ 199 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste
 Mitgliederversammlung des Hannoverschen Sportvereins 2017 Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Mitgliederversammlung des Hannoverschen Sportvereins 201
BeitragVerfasst: 05.07.2017 21:28 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2003 21:01
Beiträge: 19844
Wohnort: Regionär Hannovers


Offline
Beissing hat geschrieben:

Bis jetzt liest es sich, wenngleich für die 120 Abgelehnten Anträge, entgegen der Stimmungsmache noch nach rechtmäßigem Vorgehen, wie in jedem verein.

Ich glaube kaum, dass es "Stimmungsmache" ist, dass man sich verwundert zeigt, dass 120 Mitgliedsanträge abgelehnt werden.

Zitat:
Die Satzung regelt, dass über die Aufnahme in den Verein die Leitung der Abteilung entscheidet, in der um Aufnahme gebeten wurde. Mitnichten entscheidet also Martin Kind himself, denn soviel ich weiß, ist er kein Abteilungsleiter.

Achso. Herr Kind hat mit den Abteilungsleitern so gar nichts zu tun. Ja klar. Sie sind völlig autark.

Zitat:
Danach hat der Bewerber 4 Wochen, nach Kenntnisnahme der Ablehnung Zeit, beim Vorstand Einspruch einzulegen. Dann sollen die abgelehnten Bewerber davon gebrauch machen und darlegen, warum und aus welchen Gründen Sie in der von Ihnen angestrebten Abteilung gut aufgehoben sind und dem Vereinswohl dienen... In der Satzung steht nicht, das die Ablehnung zu begründen ist. Worauf also der Jurist wartet, kann er ja hier schreiben...


Achso. Muss man neuerdings ein Aufnahmeverfahren durchmachen um Mitglied bei Hannover 96 zu werden? Ist das Dein Ernst?!

Es wird überall plakatiert "Werde Mitglied! Komm zu uns!" Da steht nicht "Sieh zu, dass Du uns klarmachst, warum Du zu unserer Elite gehören willst!" Wann ist denn das nächste Assessment-Center?

Im Ernst - Hier geht es um 120 Anträge - Das sind mehrere Tausend Euro an Einnahmen. Ich kann mich nicht erinnern, dass in der Vergangenheit in dem Umfang Anträge abgelehnt wurden.

Und es ist ja wohl eine Selbstverständlichkeit, dass der Verein begründet, weshalb er pauschal 120 Anträge ablehnt - Grade in einer Zeit, in der er jeden Euro gebrauchen kann.

Vor ein paar Tagen wurde vom Verein eine Mail an die Mitglieder geschickt, mit dem Wortlaut:
Zitat:
Es ist unser großer Wunsch, dass bei Hannover 96 künftig wieder eine faire, respektvolle Diskussionskultur und ein besseres Miteinander herrschen - auch oder gerade bei unterschiedlichen Meinungen.

Meinungsvielfalt ist für Hannover 96 belebend und von zentraler Bedeutung - und von uns ausdrücklich erwünscht, nicht nur bei einer Versammlung, sondern zu jeder Zeit. Wir möchten Sie, liebe Mitglieder, deshalb an dieser Stelle zum Austausch mit uns ermuntern, egal, welches Thema Ihnen am Herzen liegt.


Ist das jetzt schon obsolet, oder warum werden dutzendweise Anträge abgewiesen?

_________________
„Kriminelle haben im Fußball nichts zu suchen!"
― Uli Hoeneß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mitgliederversammlung des Hannoverschen Sportvereins 201
BeitragVerfasst: 06.07.2017 10:00 

Registriert: 16.05.2006 16:17
Beiträge: 1355
Wohnort: München


Offline
In welchen Abteilungen wurde denn die Aufnahme beantragt?
Wenn alle z.B. Tischtennissparte angekreuzt haben wird sich der Abteilungsleiter selber schon gedacht haben, "die kenne ich nicht, habe ich hier noch nie gesehen, waren noch nie beim Training...". Von daher finde ich diese ganze pauschale Ansage nicht richtig...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mitgliederversammlung des Hannoverschen Sportvereins 201
BeitragVerfasst: 06.07.2017 10:06 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2006 17:57
Beiträge: 9169


Offline
Angekreuzt war vermutlich die Abteilung "Attacke!" :wink2:

_________________
It's a shoreline
It's high speed
Its a cruel world
And it's time

Broken Social Scene - 7/4 Shoreline


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mitgliederversammlung des Hannoverschen Sportvereins 201
BeitragVerfasst: 06.07.2017 10:15 

Registriert: 23.10.2007 14:42
Beiträge: 2425


Offline
Beissing hat geschrieben:
In welchen Abteilungen wurde denn die Aufnahme beantragt?
Wenn alle z.B. Tischtennissparte angekreuzt haben wird sich der Abteilungsleiter selber schon gedacht haben, "die kenne ich nicht, habe ich hier noch nie gesehen, waren noch nie beim Training...". Von daher finde ich diese ganze pauschale Ansage nicht richtig...

Für die passive Mitgliedschaft mit Stimmrecht gibt es keine Abteilung. Daher kamen aus diversen Foren ja auch schon Bestrebungen, sich über eine eigene neue "Fußball" oder "Fan"-Abteilung Gedanken zu machen, wo sämtliche stimmberechtigte "Fans" gebündelt würden. Möglicherweise könnte die Abteilung Tradition so ein Anlaufpunkt werden. Die jetzigen Ablehnungen, der passiven Mitgliedschaften mit Stimmrecht, werden aufgrund der Abteilungslosigkeit vom Vorstand beschlossen worden sein.

Mir stellt sich hier vor allem die Frage nach einem entstandenen Vermögensschaden. Nach den mir auf der JHV überlieferten Zahlen steuert der eV in den kommenden 5 Jahren mit Karacho in eine ungewisse Überschuldungssituation, da jetzt schon zu wenige Mitglieder zu wenig Beiträge zahlen, um nur die laufenden Kosten des Projektes Stammesstr. zu decken. Andere Einnahmequellen gibt's nicht mehr, Mieten für externe Sportstätten, ungewisse Zinshöhen abseits des zwar zinsgünstigen aber anteilig nur kleinen KfW-Kredits und vor allem Ungewissheiten und Risiken im Bauprozess bleiben bis dato unberücksichtigt. Wie man da auf jährlich 10.000+x oder gar noch mehr im Rahmen der derzeitigen Diskussion verzichten kann, ist mir ein Rätsel...klingt nach Verweigerung der Entlastung in der JHV 2018, wenn der aktuelle Vorstand nicht vorher schon mit Mann und Maus die Biege gemacht hat.

_________________
Karsten Surmann:
"Der Verein bekommt den Vorstand, den er verdient."
Lang lebe der Hannoversche Sportverein von 1896 e.V. Danke Basti & Co.!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mitgliederversammlung des Hannoverschen Sportvereins 201
BeitragVerfasst: 06.07.2017 11:11 
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2007 19:00
Beiträge: 6695
Wohnort: Isernhagen


Offline
Ist so ein Verhalten, Ablehnung der Anträge auf passive Mitgliedschaft und Verzicht auf entsprechende Einnahmen, nicht grob vereinsschädigend ? Kann man MK nicht rechtlich beikommen? Es ist für mich immer nicht mehr nachvollziehbar, dass es in sozialen Medien immer noch 96-Fans gibt die völlig unwissend sind und hinter MK stehen. Dabei bringen es doch mittlerweile die Gazetten, dass es im Verein alles andere als mit rechten Dingen zugeht.

_________________
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.

Jiddu Krishnamurti


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mitgliederversammlung des Hannoverschen Sportvereins 201
BeitragVerfasst: 06.07.2017 11:40 
Benutzeravatar

Registriert: 30.09.2003 10:33
Beiträge: 3934
Wohnort: Elze


Offline
Der nachfolgende Antrag wird in wenigen Minuten bei Hannover 96 eingehen. Dabei ist mir bewusst, dass die Erfolgsaussichten eingeschränkt sind. Mir geht es allerdings um die Aussenwahrnehmung, dass ich mir als Vereinsmitglied und als Demokrat so ein Verhalten nicht gefallen lassen will.

Ich würde mich sehr freuen, wenn sich möglichst viele Vereinsmitglieder diesem Antrag anschliessen würden - und gerne zusätzliche Argumente einbringen, warum ein solches Verhalten vereinsschädigend ist.

Die undemokratischen "Abstimmungen" waren Hannover 96 schon unwürdig, aber die Ausgrenzung von Menschen zum Zwecke der Durchsetzung der (finanziellen) Interessen des Herrn Martin Kind ist unerträglich - jedenfalls für mich!

Zitat:
Einwurf-Einschreiben
Ehrenrat des Hannoverschen
Sportvereins von 1896 e.V.
Robert-Enke-Str. 1
30169 Hannover

vorab per Telefax: 0511 96900796



Antrag auf Tätigwerden des Ehrenrats gegen den Vereinsvorstand (§ 15) insbesondere gegen den Vorstandsvorsitzenden Martin Kind

Ich beantrage hiermit gem. § 17 Abs. 4 a als Mitglied des Vereins Hannover 96 ein Ehrengerichtsverfahren gegen den Vorstand des Vereins, insbesondere gegen den Vorstandsvorsitzenden Martin Kind.

Hintergrund ist die Ablehnung von 120 Mitgliedsanträgen, gestellt am 24.05.2017.

Im Rahmen des Ehrengerichtsverfahrens beantrage ich ein Tätigwerden des Ehrenrats zur Verhinderung von weiterem vereinsschädigenden Verhalten durch den Vorstand, insbesondere durch den Vorstandsvorsitzenden Martin Kind.

Insbesondere beantrage ich Folgendes:

1.) Der Vorstand wird angewiesen, die 120 Mitgliedsanträge kurzfristig positiv zu bescheiden und die Mitglieder rückwirkend unter dem Datum 24.05.2017 als Vereinsmitglieder aufzunehmen.

2.) Der Vorstand wird angewiesen, die neuen Mitglieder für alle ihnen entstandenen Schäden aus seinem Verhalten ausdrücklich zu entschädigen, insbesondere ihnen entgangene Rabatte auf Dauerkarten zu erstatten.

3.) Gegen den Vorstand, insbesondere gegen den Vorstandsvorsitzenden Martin Kind sind geeignete Sanktionen nach § 17 der Satzung zu ergreifen.

4.) Es ist durch den Ehrenrat Sorge zu treffen, dass zukünftig vom Vorstand kein weiteres vergleichbares vereinsschädigendes Verhalten durchgeführt wird.

B e g r ü n d u n g:

Ich bin Mitglied des Vereins Hannover 96. Aufgrund dieser Mitgliedschaft bin ich daran interessiert, dass dieser gemeinnützig tätige Breitensportverein eine möglichst positive Außenwirkung hat, seinen Vereinsmitgliedern seine Angebote unterbreiten kann und er über eine möglichst breite finanzielle Basis verfügt.

Diese Zwecke werden u.a. dadurch erreicht, dass der Verein Mitglieder wirbt und dadurch Neumitglieder erhält. Tatsächlich führt Hannover 96 immer wieder große Mitgliederwerbeaktionen durch, die ich äußerst positiv beurteile. Im Rahmen einer solchen Mitgliederwerbung haben sich 120 potentielle Mitglieder dazu entschlossen, dem Verein beizutreten. Dies würde zu jährlichen Zusatzeinnahmen des Vereins von über 10.000 Euro führen.

Die Anträge sind zunächst nicht bearbeitet worden. Nach meinen Kenntnissen ist diesen potentiellen Mitgliedern auf ihre Nachfragen mitgeteilt worden, dass interne Abstimmungen und Urlaubszeiten eine Entscheidung über den jeweiligen Mitgliedsantrag verzögern würden. Man hat diesen Mitgliedern gegenüber dann allerdings erklärt, dass sie aufgrund der auslaufenden Fristen schon Dauerkarten bei der Gesellschaft, die den Profibereich betreibt, und deren finanziellen Vorteile dem hiesigen Vereinspräsidenten Martin Kind massgeblich zukommen, später gutgeschrieben werden, sobald sie Mitglieder geworden sind. Aufgrund dieser Zusagen des Vereins haben nach meiner Kenntnis eine Reihe von potentiellen Vereinsmitgliedern Dauerkarten gekauft in der sicheren Erwartung der später ihnen durch die Vereinsmitgliedschaft zukommenden nicht unerheblichen Rabatte.

Nunmehr und somit kurz nach dem Auslaufen der ausschlaggebenden Fristen für den Kauf der Dauerkarten ist diesen potentiellen Mitgliedern mitgeteilt worden, dass ihre Anträge pauschal abgelehnt worden sind. Eine Begründung ist nicht erfolgt. Der Vorstandsvorsitzende Martin Kind erklärt in der Öffentlichkeit dazu, „wir“, d.h. er zusammen mit dem Vorstand des Vereins, hätten die Anträge zurückgewiesen und dies sei im Interesse des Vereins.

Folgen diese Ablehnung sind:

Den potentiellen Vereinsmitgliedern gehen damit die Vorteile aus ihrer Mitgliedschaft in Bezug auf die Dauerkarten verloren. Hierdurch erhält der Vereinsvorsitzende Martin Kind als gleichzeitiger Mehrheitsinhaber dieser Gesellschaft einen nicht unerheblichen finanziellen Vorteil, der bei ihm nicht entstanden wäre, wenn gegenüber den potentiellen Neumitgliedern ordnungsgemäße Angaben getätigt worden wären bzw. diese satzungsgemäß aufgenommen worden wären.

Der Verein verliert jährliche Einnahmen in einer Größenordnung von mehr als 10.000,00 Euro. Die Außenwirkung ist nicht nur regional, sondern inzwischen auch überregional verheerend für den Verein und wird zu einem massiven Rückgang der Neueintritte bei dem Verein führen.

Dementsprechend betrachte ich das Verhalten des Vereinsvorstands und insbesondere des ja in dieser Angelegenheit auch noch finanziell engagierten Vereinsvorsitzenden Martin Kind als vereinsschädigend. Deshalb bitte ich den Ehrenrat um umgehendes Tätigwerden, um weiteren Schaden vom Verein abzuwenden.

Ergänzend möchte ich darauf hinweisen, dass ich in dem Verhalten des Vereins gegenüber den potentiellen Neumitgliedern nicht nur ein moralisch äußerst angreifbares Verhalten sehe, sondern auch dahingehend besorgt bin, dass sich hieraus zumindest der Anfangsverdacht einer Straftat ergeben könnte: wie oben schon erwähnt soll den potentiellen Mitgliedern gegenüber erklärt worden sein, sie könnten finanzielle Vorteile in nicht unerheblicher Art und Weise kurzfristig in Anspruch nehmen, weil ihre Mitgliedsanträge positiv beschieden würden. Diese Vorteile kommen ihnen ja nunmehr nicht zu, sie wären also durch den Verein getäuscht worden. Diese Täuschung hat bei ihnen einen Irrtum erregt. Aufgrund dieses Irrtums haben sie Dauerkarten zum vollen Preis in Erwartung der späteren Gutschrift des Rabatts erworben. Da dieser nun nicht eintrifft, ist bei den potentiellen Mitgliedern ein finanzieller Schaden entstanden. Dieser finanzielle Schaden wiederum führt zu einem finanziellen Vorteil bei der Gesellschaft, die massgeblich dem Vereinspräsidenten Martin Kind gehört. Diesem fliessen diese Mehreinnahmen also letztendlich als Vermögensvorteil zu.

Abschließend bitte ich darum, mir den Eingang meines heutigen Antrages bis zum 13. Juli 2017 durch den Ehrenrat selbst zu bestätigen und im Übrigen im Rahmen der satzungsmäßigen Fristen tätig zu werden.

Ich weise an dieser Stelle auch ausdrücklich hin auf § 17 Abs. 4 e. Ich bitte, den Ehrenrat insoweit zu prüfen, ob die betroffenen Vorstandsmitglieder, insbesondere Herr Martin Kind, während des schwebenden Verfahrens vorerst von ihren Aufgaben ganz oder teilweise zu entbinden sind.

Mit freundlichem Gruß

_________________
12.04.1896 - 26.09.1997 Scheissverein und stolz darauf!
26.09.1997 - 23.03.2019 Kindische Zeiten bei Hannover 96
23.03.2019 - ................ #VorwärtsnachWeit!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mitgliederversammlung des Hannoverschen Sportvereins 201
BeitragVerfasst: 06.07.2017 13:27 

Registriert: 16.05.2006 16:17
Beiträge: 1355
Wohnort: München


Offline
@stscherer:
Du solltest nochmal fett kenntlich machen, dass der Ehrenrat ausschließlich von Mitgliedern (und Abteilungen etc.) angerufen werden kann und das der Ehrenrat nicht von Nicht-Mitgliedern angerufen werden kann.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mitgliederversammlung des Hannoverschen Sportvereins 201
BeitragVerfasst: 06.07.2017 13:37 

Registriert: 23.10.2007 14:42
Beiträge: 2425


Offline
Steht doch gleich im Eröffnungsabsatz.

_________________
Karsten Surmann:
"Der Verein bekommt den Vorstand, den er verdient."
Lang lebe der Hannoversche Sportverein von 1896 e.V. Danke Basti & Co.!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mitgliederversammlung des Hannoverschen Sportvereins 201
BeitragVerfasst: 06.07.2017 13:43 
Benutzeravatar

Registriert: 18.07.2004 20:02
Beiträge: 9357
Wohnort: Wijchen/NL


Offline
Zitat:
Die Außenwirkung ist nicht nur regional, sondern inzwischen auch überregional verheerend für den Verein und wird zu einem massiven Rückgang der Neueintritte bei dem Verein führen.


Die Außenwirkung ist sogar international verheerend. Einerseits etwas übertrieben, weil ich hier in den Niederlanden jeder erst mal klären muss was Hannover 96 überhaupt is. Andererseits: Hannover 96 hat doch noch eine nicht unbeachtliche Fanzahl im Ausland.

Ansonsten: Total bescheuert was da gerade von Seiten des Vereinspräsidenten abläuft.

Übrigens berichtet mittlerweile sogar Die Zeit darüber (von wegen überregional):

http://www.zeit.de/sport/2017-07/hannover-96-mitgliedschaft-martin-kind


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mitgliederversammlung des Hannoverschen Sportvereins 201
BeitragVerfasst: 06.07.2017 18:47 

Registriert: 24.07.2005 13:48
Beiträge: 2255
Wohnort: Wernigerode


Offline
Nicht nur die Zeit.

http://www.spiegel.de/sport/fussball/hannover-96-119-mitgliedsantraege-abgelehnt-a-1156275.html

http://www.tagesspiegel.de/sport/hannover-96-kritische-fans-nein-danke/20029372.html

http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2017/07/bundesliga-hannover-vorstand-lehnt-neue-mitgliedsantraege-ab

http://www.focus.de/regional/niedersachsen/fussball-hannover-96-lehnt-119-mitgliedsantraege-ab_id_7323316.html

Einen ursprünglichen Artikel des NDR gibt es irgendwie nicht mehr. Da kommen Erinnerungen hoch...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mitgliederversammlung des Hannoverschen Sportvereins 201
BeitragVerfasst: 06.07.2017 19:05 
Benutzeravatar

Registriert: 15.08.2010 17:34
Beiträge: 1646
Wohnort: Hannover


Offline
Ein weiterer trauriger Höhepunkt einer ohnehin traurigen Entwicklung. Man mag zu der Grundthematik stehen wie man will, aber die Art und Weise wie hier Politik gemacht wird, um eine Entscheidung gegen den Willen anderer Menschen durchzudrücken, ist für mich einfach absurd.

Das mediale Echo ist nun gegeben, das Thema schlägt erwartungsgemäß höhere Wellen. Schade, dass man sich bei 96 schon seit längerer Zeit nicht einfach nur auf das konzentrieren kann, was man so liebt: den Sport.

_________________
"Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben"
André Gide


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mitgliederversammlung des Hannoverschen Sportvereins 201
BeitragVerfasst: 06.07.2017 19:25 
Benutzeravatar

Registriert: 18.07.2004 20:02
Beiträge: 9357
Wohnort: Wijchen/NL


Offline
Gothia hat geschrieben:


Zur Zeit wird leider an zwei unterschiedlichen Stellen über dieses Thema diskutiert, das macht es ein wenig schwierig den Überblick zu behalten.

Die elf Freunde haben auch noch darüber geschrieben:
http://m.11freunde.de/artikel/laesst-hannover-96-keine-kritischen-mitglieder-zu?utm_referrer

Ausreichend Lesestoff.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mitgliederversammlung des Hannoverschen Sportvereins 201
BeitragVerfasst: 10.07.2017 11:53 

Registriert: 14.05.2017 09:20
Beiträge: 1


Offline
Ich würde diesen Antrag sofort unterstützen, jedenfalls solange wie es keine vernünftige Argumentation zur Ablehnung der anträge gibt. Sowas undemokratisches sollte man nicht einfach auf sich sitzen lassen !

Gruß Jo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mitgliederversammlung des Hannoverschen Sportvereins 201
BeitragVerfasst: 11.07.2017 11:23 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2003 21:01
Beiträge: 19844
Wohnort: Regionär Hannovers


Offline
http://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/bundesliga/119-abgelehnte-mitgliedsantraege-sorgen-bei-hannover-96-fuer-unruhe-15096228.html

http://www.taz.de/!5423806/
FAZ und Taz auch. Außendarstellung können wir. :roll:

_________________
„Kriminelle haben im Fußball nichts zu suchen!"
― Uli Hoeneß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mitgliederversammlung des Hannoverschen Sportvereins 201
BeitragVerfasst: 11.07.2017 13:38 
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2014 18:13
Beiträge: 323
Wohnort: Hannover


Offline
Unser Verein plant wohl den Selbstmord...
http://proverein1896.de/2017/07/weitaus ... r-gedacht/

_________________
Es gibt kein' Verein in Europa, der 96 schlagen kann...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mitgliederversammlung des Hannoverschen Sportvereins 201
BeitragVerfasst: 11.07.2017 14:45 

Registriert: 16.04.2014 01:32
Beiträge: 2610


Offline
So, ich bin sauer. Hatte mich in die 96 Sommerpause verabschiedet und wollte 8 Wochen 96 abschalten. Genius hatte gewettet, daß ich das nicht schaffe. Leider hatte er recht. 2 Wochen fehlen. Nun ein Kurzintermezzo nachdem ich meinen Dorfverein zum Saisonende und vor Neusaisonbeginn mit allem drum und dran mit neu aufgestellt habe. Also Fußballpause war bisher kein Tag. Nun wieder dieser 96 Dreck, der Schlimmes erahnen läßt.
Auf ein Wort: ich kenne persönlich einen Spieler bei uns, deren unabhängiger Antrag auch abgelehnt wurde. Zugegebenermaßen ist er mit Mitte oben verbandelt.
Gesagt werden muß auch, daß die abgelehnten Antragsteller m.M.n.keinerlei Interesse haben,
in einer Sparte aktiv mitzuwirken bzw. vorstellig wurden, um mitwirken zu wollen. Daraus ergibt sich eine Mitgliedschaft nur aus dem Grund, hier gewisse Interessen zu bedienen. Ob dass als Sinn für eine Vereinsmitgliedschaft ausreichend bzw. gedacht ist ? Nichtsdestotrotz hätte ich wg. permanenten Geldmangel im Dorfverein alle Antragsteller mit Kußhand genommen :mrgreen: Bei einer möglichen feindlichen Übernahme durch Investor, wäre das wohl auch da anders gelaufen. :wink2:
Jetzt wird ev.ein schmutziger Machtkampf entstehen und da sage ich ganz klar, daß ich da nicht mitmache. Weder wieder son Ultrastimmungsboykott, noch Kind muß weg, noch eine Abschaffung von 50+1 alla Kind. Ich möchte einfach nur ein wenig guten Profisport in meiner Heimatstadt sehen und gut. Diese ganzen verlogenen Vorgehensweisen hüben wie drüben (dieser Ablehner Vorstand im Verein und diese blindwütigen UHer) sind mir samt dem ganzen Fußballkonstrukt und seiner Kommerzverteilliga sowas von zuwider und somit bin ich kurz davor, damit allgemein zu brechen. Allein dieses Übertragungsrechte Chaos-Durcheinander
macht alles nur noch schneller kaputt. Nur zu. :wink2:
Mein Motto lautet ab sofort: KMW (Kommerz muß weg)
Aber leider gelingt das in der Kreisliga schon nicht mehr so gut..... :noidea: womit ich wieder bei einer "Wild Städte Liga " lande.
Als letztes: wann wird das Forum geschlossen, wg. Anti ? 8)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mitgliederversammlung des Hannoverschen Sportvereins 201
BeitragVerfasst: 11.07.2017 16:16 
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2015 15:25
Beiträge: 229
Wohnort: Hannover


Offline
:nuke: Weltraumsportler

Weltraumsportler hat geschrieben:
Gesagt werden muß auch, daß die abgelehnten Antragsteller m.M.n.keinerlei Interesse haben,
in einer Sparte aktiv mitzuwirken bzw. vorstellig wurden, um mitwirken zu wollen. Daraus ergibt sich eine Mitgliedschaft nur aus dem Grund, hier gewisse Interessen zu bedienen. Ob dass als Sinn für eine Vereinsmitgliedschaft ausreichend bzw. gedacht ist ?


Hier denke ich schon, dass die Mitgliedschaft Sinn macht. Ich bin ja Fan des Vereins und will als solcher natürlich Schaden von ihm abwenden. Dafür brauche ich aber Einfluß auf das Vereinsgeschehen und den kann ich nunmal nur als Mitglied ausüben.
Nur durch Druck der Mitglieder auf den sich vereinsschädigend verhaltenden (Noch-)Präsidenten kann meiner Meinung nach der Verein gesund am Leben erhalten werden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mitgliederversammlung des Hannoverschen Sportvereins 201
BeitragVerfasst: 14.07.2017 09:14 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2006 17:57
Beiträge: 9169


Offline
Ich flanke das mal unkommentiert hier rein:

https://www.hannover96.de/aktuelles/news/details/21182-einer-fuer-alle-der-grundlagenvertrag.html

_________________
It's a shoreline
It's high speed
Its a cruel world
And it's time

Broken Social Scene - 7/4 Shoreline


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mitgliederversammlung des Hannoverschen Sportvereins 201
BeitragVerfasst: 14.07.2017 11:10 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15217
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Wenn das alles so schön ist, warum kann dann der Verein nicht einen Anteil behalten?

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mitgliederversammlung des Hannoverschen Sportvereins 201
BeitragVerfasst: 14.07.2017 11:25 
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2015 15:25
Beiträge: 229
Wohnort: Hannover


Offline
Und warum "darf" er die Markenrechte kostenlos nutzen anstatt damit Einnahmen zu generieren ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 7 von 10 | [ 199 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: