Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 9 von 10 | [ 199 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10  Nächste
 Mitgliederversammlung des Hannoverschen Sportvereins 2017 Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Mitgliederversammlung des Hannoverschen Sportvereins 201
BeitragVerfasst: 28.09.2017 19:29 
Benutzeravatar

Registriert: 30.09.2003 10:33
Beiträge: 3909
Wohnort: Elze


Offline
http://www.sportbuzzer.de/artikel/abgelehnte-mitgliedsantrage-hannover-96-macht-schlichtungsangebot-fur-antragstel/?fb_action_ids=1447875495247944&fb_action_types=og.comments

Die Neuentscheidung mit rückwirkender Aufnahme war mein Vorschlag gegenüber dem Ehrenrat. Er wurde abgelehnt, darauf habe ich ihnen die Klage gegen ihre Entscheidung angekündigt. Spannend! Haben die Abteilungsleiter also doch beim ersten Mal nicht entschieden und macht sich die dunkle Seite der Macht Gedanken, sie würden bei Gericht beim Lügen erwischt.

Mir soll es recht sein, wenn jetzt die Antragsteller eine faire Chance auf Aufnahme erhalten.

_________________
12.04.1896 - 26.09.1997 Scheissverein und stolz darauf!
26.09.1997 - 23.03.2019 Kindische Zeiten bei Hannover 96
23.03.2019 - ................ #VorwärtsnachWeit!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mitgliederversammlung des Hannoverschen Sportvereins 201
BeitragVerfasst: 28.09.2017 19:45 

Registriert: 14.08.2017 17:38
Beiträge: 376


Offline
stscherer hat geschrieben:
http://www.sportbuzzer.de/artikel/abgelehnte-mitgliedsantrage-hannover-96-macht-schlichtungsangebot-fur-antragstel/?fb_action_ids=1447875495247944&fb_action_types=og.comments

Die Neuentscheidung mit rückwirkender Aufnahme war mein Vorschlag gegenüber dem Ehrenrat. Er wurde abgelehnt, darauf habe ich ihnen die Klage gegen ihre Entscheidung angekündigt. Spannend! Haben die Abteilungsleiter also doch beim ersten Mal nicht entschieden und macht sich die dunkle Seite der Macht Gedanken, sie würden bei Gericht beim Lügen erwischt.

Mir soll es recht sein, wenn jetzt die Antragsteller eine faire Chance auf Aufnahme erhalten.


Sorry, wollen die denn wirklich noch eintreten, wenn der Meister seinen 50+1 Antrag durchhat? Die Neumitglieder finanzieren doch dann mit ihren Beiträgen die "Auswärtsfahrten" von Leichtathletik, Dart, "Tradition" und Tischfußball (bei allem Respekt für die aktiven Sportler) und das Fitnesscenter Stammestrasse?? Oder will der e.V. die Beiträge für neue Spieler der KGaA spenden?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mitgliederversammlung des Hannoverschen Sportvereins 201
BeitragVerfasst: 28.09.2017 20:05 
Benutzeravatar

Registriert: 30.09.2003 10:33
Beiträge: 3909
Wohnort: Elze


Offline
Die Wahl eines neuen Aufsichtsrates und damit eines neuen Präsidenten finde ich schon wichtig für den Regress gegen Kind und seine Vasallen.

Und ganz endgültig ist der Sieg des GröPaZ ja auch noch nicht, die Stellungnahmen in der Öffentlichkeit sind derzeit so nervös-aggressiv, dass ich durchaus Hoffnung habe.

_________________
12.04.1896 - 26.09.1997 Scheissverein und stolz darauf!
26.09.1997 - 23.03.2019 Kindische Zeiten bei Hannover 96
23.03.2019 - ................ #VorwärtsnachWeit!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mitgliederversammlung des Hannoverschen Sportvereins 201
BeitragVerfasst: 29.09.2017 08:41 

Registriert: 22.10.2012 01:15
Beiträge: 1012


Offline
Na ja, so blöde die Nebenwirkungen des Boykotts auch sein mögen. Er hat bewirkt, dass die Vorgänge um den Antrag öffentlich werden. Nun könnte sich die DFL ja prima hinter den Unklarheiten zurück ziehen, und sagen: "Wir warten erstmal die Gerichtsverhandlungen ab."
Ich halte das nicht für unwahrscheinlich. Nochmal zur Erinnerung, MK hatte die Ausnahmeregelung für sich erpresst. Das hat ihn nicht grad beliebt gemacht.
Unser Präsi der Herzen sieht das anscheinend ähnlich. Anders ist sein durchdrücken ohne Rücksicht auf Verluste nicht zu erklären. Aus irgendeinem Grund hat er es auf einmal rasant eilig. Warum eigentlich?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mitgliederversammlung des Hannoverschen Sportvereins 201
BeitragVerfasst: 29.09.2017 09:28 
Benutzeravatar

Registriert: 30.09.2003 10:33
Beiträge: 3909
Wohnort: Elze


Offline
Was mich so wundert, dass man jede Möglichkeit zur Deeskalation auslässt:

Ich hatte dem Ehrenrat einen Vorschlag unterbreitet, der in verkürzter Form Folgendes vorsah:

1. Der Verein entscheidet noch einmal neu über jeden Mitgliedsantrag, der in den Jahren 2016 und 2017 abgelehnt wurde.

3. Sollte die Ablehnung widerrufen werden, wird dies dem jeweiligen Antragsteller mit dem Ausdruck des Bedauerns durch den Vorstand mitgeteilt und er erhält rückwirkend ab Eingang seines Mitgliedsantrages die vollen Rechte und Pflichten eines Mitglieds, soweit er seinen Mitgliedsantrag aufrecht erhält.

4. Soll eine Ablehnung bestätigt werden, ist dies dem jeweiligen Antragsteller unter Angabe der Gründe schriftlich mitzuteilen. Ihm ist unter Setzung einer angemessenen Frist rechtliches Gehör zu gewähren. Danach entscheidet das Gremium abschliessend. Dem abgelehnten Mitglied ist die Möglichkeit zu geben, die nächste ordentliche Mitgliederversammlung zur Entscheidung anzurufen.

Es wurde jegliche Diskussion über diesen Vorschlag brüsk abgelehnt, worauf ich mit Klage gedroht habe. Danach lehnen sie meinen Ehrenratsantrag ab und unterbreiten einen im Ergebnis praktisch gleichlautenden Vorschlag. Und so entsteht jetzt (sicherlich nicht nur beim mir) der Eindruck, dass sie wieder nicht auf die Fans zugegangen sind, aber der Sonnenkönig grosszügig und in Ausübung seiner ganzen Machtvollkommenheit eine neue Gnadenprüfung zusagt - worauf die meisten der Antragsteller kaum zurückkommen werden, soweit sie nicht schon lange Vereinsmitglieder sind (dies soll nämlich tatsächlich der Fall sein...). Im anderen Fall hätten sie eine tolle inhaltliche Einigung auf einem Feld verkaufen können, was sie im Grunde genommen ja gar nicht mehr interessiert.

Ich gewinne mehr und mehr den Eindruck, dass es in aller Verbohrtheit von Mr. Burns nur noch ums Rechthaben aus Prinzip geht...

_________________
12.04.1896 - 26.09.1997 Scheissverein und stolz darauf!
26.09.1997 - 23.03.2019 Kindische Zeiten bei Hannover 96
23.03.2019 - ................ #VorwärtsnachWeit!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mitgliederversammlung des Hannoverschen Sportvereins 201
BeitragVerfasst: 29.09.2017 09:33 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2006 17:57
Beiträge: 9117


Offline
https://www.hannover96.de/aktuelles/news/details/21695-schlichtungsangebot-fuer-mitgliedsantraege.html

_________________
It's a shoreline
It's high speed
Its a cruel world
And it's time

Broken Social Scene - 7/4 Shoreline


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mitgliederversammlung des Hannoverschen Sportvereins 201
BeitragVerfasst: 29.09.2017 17:32 

Registriert: 16.07.2009 15:23
Beiträge: 1604
Wohnort: Hannover


Offline
Wir können ja mal reagieren.
Einfach hier nichts mehr von sich geben. Ist doch das Forum vom Verein Hannover 96 und nicht der Betriebssportsparte FC Kind, die hat mit dem Verein eh nichts zu tun.
Der Verein ist ausgebeutet und kann abgewickelt werden. Es sei denn die Anhänger der verbleibenden Sparten haben was von sich zu geben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mitgliederversammlung des Hannoverschen Sportvereins 201
BeitragVerfasst: 30.09.2017 09:24 
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2007 19:00
Beiträge: 6686
Wohnort: Isernhagen


Offline
Ich find´s zum Kotzen, dass einige User immer wieder ihre persönlichen Antisympathien in Threads zum besten geben und damit vom eigentlichen Thema ablenken.

Man muss Herrn Kind und in diesem Fall den Vorgängen rund um die Mitgliedsproblematik nicht kritisch gegenüberstehen und meinetwegen sollen sie auch den Präsidenten anhimmeln bis der Arzt kommt, aber dann doch bitte in einem dafür passenden Thread.

Das der Verein jetzt die Einzelanträge auf Mitgliedschaft zulässt ist in meinen Augen nichts weiter als vom Thema rund um die offenen Fragen abzulenken. Seit Monaten gibt Herr Kind bei fast jedem Interview zum besten, dass er dialogbereit wäre. Passiert ist nichts. Komisch das die Journalisten nicht mal nachfragen, warum denn Gespräche noch nicht stattgefunden haben. Genau verhält es sich um bei de Mitgliedsanträgen, denn Herr Kind wird sich hinstellen und sagen "was wollt ihr, wir haben doch eingelenkt". Insgesamt ist das Verhalten des Vorstands ein taktischen Spielchen, was ich so von einem Vereinsvorstand nicht erwarte.

_________________
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.

Jiddu Krishnamurti


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mitgliederversammlung des Hannoverschen Sportvereins 201
BeitragVerfasst: 30.09.2017 11:02 

Registriert: 14.08.2017 17:38
Beiträge: 376


Offline
genius4u hat geschrieben:
Ich find´s zum Kotzen, dass einige User immer wieder ihre persönlichen Antisympathien in Threads zum besten geben und damit vom eigentlichen Thema ablenken.



Könnte es sein, dass das Sinn dieser Beiträge ist?

Voraussetzung für eine kritische Auseinandersetzung mit den Machenschaften (ob diese strafrechtlich zu verfolgen sind, wird sich hoffentlich bald herausstellen) des gewählten e.V. Präsidenten Kind ist meines Erachtens -neben einem vorhandenen Gerechtigkeitssinn- auch die Bereitschaft, sich intensiv mit den öffentlich zugänglichen Fakten auseinanderzusetzen.

Das setzt u.a. den Willen voraus, mehr als 20 bis 30 Stunden Lesezeit zu investieren und z.B. zu dem Thema Markenwerte die unabhängige Meinung von Fachleuten einzuholen (zugegeben, dazu muss man natürlich Zugang zu solchen Leuten haben).

Ich habe das ja schon des Öfteren gepostet und dabei auch viele für mich schlüssige Interpretationen dargelegt, wenn man sich intensiv mit den Fakten befasst und einigermaßen klar denken kann, wird man zu dem Schluss kommen, dass in den letzten 20 Jahren im e.V. viele Dinge passiert sind, die sowohl vereinsethisch völlig inakzeptabel als auch ggf. strafrechtlich zu sanktionieren sind.
Zugleich ist man fasziniert, wie manche Menschen mit einem gesunden Maß an Bauernschläue in der Lage sind, größere Massen (in diesem Fall viele stimmberechtigte Mitglieder eines Großvereins) zu "manipulieren" bzw. zu übertölpeln. Dafür, aber wirklich nur dafür, Chapeau, Monsieur Kind!

Ein sehr großes Thema dabei ist das gegen-leistungslose "Verschwinden" des größten Vereinsvermögenspostens "Markenrechte" (Nachhaltig 2-stelliger Wert > 30 bis 50 Mio. €) im Privatvermögen der S&S Gesellschafter. Ich wiederhole mich auch da: je nachdem wie hoch man diese Vermögensposition nach (global akzeptierten und verwendeten) Bewertungsmethoden (allein die gegenwärtige Literatur dazu füllt sicher ganze Bibliotheken) sieht, der wohl größte Skandal in der Geschichte der Bundesliga. Wie man eine Ausgliederung "fair" und nachhaltig im Sinne des Basisverein regelt, zeigt Eintracht Frankfurt.

Natürlich verspürt Herr Kind NULL Lust, Transparenz in diese Dinge zu bringen, ebenso wie in den höchst dubiosen Verkauf der Rest-Anteile des Vereins an der KGaA durch ihn an (mehrheitlich) sich selbst (Jetzt werden wieder die Argumente kommen: "aber Kind hat doch gar nicht für den Verein unterschrieben!" die Frage des "Insidergeschäfts" wird hoffentlich die Justiz anders bewerten).
Prognose: Es wird deswegen keine "vollumfänglichen" Antworten zu den Fragen der 90 Fanclubs geben. Seit vorgestern "schießt" der Kamerad Kind ja mit ganz- und doppelseitigen Presse-"Schutzschriften" nur so um sich, passt genau in den zeitlichen Zusammenhang. Allerdings: NULL Erläuterungen zu den kritischen Fragen, warum wohl?

Leider haben die meisten "Pro-Kindler" auch bis heute nicht realisiert, dass der traditionsreiche Hannoversche Sportverein von 1896 e.V. künftig ein hochverschuldeter "Breitensportverein" mit einem Fitnesscenter, aber ohne jeglichen Bezug zum "Nukleus" seiner Historie, dem Amateur- und Profifußball ist.
Doch, ein Bezug ist noch da: der Hannoversche Sportverein von 1896 e.V. darf netterweise seinen Namen weiterhin unentgeltlich nutzen......


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mitgliederversammlung des Hannoverschen Sportvereins 201
BeitragVerfasst: 30.09.2017 14:43 
Benutzeravatar

Registriert: 30.09.2003 10:33
Beiträge: 3909
Wohnort: Elze


Offline
genius4u hat geschrieben:
Das der Verein jetzt die Einzelanträge auf Mitgliedschaft zulässt ist in meinen Augen nichts weiter als vom Thema rund um die offenen Fragen abzulenken. Seit Monaten gibt Herr Kind bei fast jedem Interview zum besten, dass er dialogbereit wäre. Passiert ist nichts. Komisch das die Journalisten nicht mal nachfragen, warum denn Gespräche noch nicht stattgefunden haben. Genau verhält es sich um bei de Mitgliedsanträgen, denn Herr Kind wird sich hinstellen und sagen "was wollt ihr, wir haben doch eingelenkt". Insgesamt ist das Verhalten des Vorstands ein taktischen Spielchen, was ich so von einem Vereinsvorstand nicht erwarte.

Nun, da hier ja jetzt die schriftliche Stellungnahme des Vorstands gegenüber dem Ehrenrat öffentlich gemacht wurde, würde ja unter normalen Umständen dem erfolgreichen Klagverfahren gegen die empörende Entscheidung des (Un-)Ehrenrates nichts mehr im Wege stehen. Aber nun fehlt es am Rechtsschutzbedürfnis in der Hauptsache, selbst für eine (Fortsetzungs-)Feststellungsklage auf Rechtswidrigkeit der Entscheidung ist es ziemlich dünn. Und so kann der Vorstand und der Ehrenrat weiterhin mit seinen Lügen um die Häuser ziehen. Taktisches Spielchen ist ein sehr altersmildes Wort für das Verhalten.
Es wird Zeit für einen neuen Aufsichtsrat und einen neuen Vorstand!

_________________
12.04.1896 - 26.09.1997 Scheissverein und stolz darauf!
26.09.1997 - 23.03.2019 Kindische Zeiten bei Hannover 96
23.03.2019 - ................ #VorwärtsnachWeit!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mitgliederversammlung des Hannoverschen Sportvereins 201
BeitragVerfasst: 30.09.2017 15:04 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 4105


Offline
Moin,

so weit ich weiß, wollen Teile des AR und der VS bei der nächsten Wahl nicht wieder antreten.
Für die Leute ist der e.V. uninteressant, wenn 50+1 gefallen ist.

LG
Peter

_________________
Ich bin fussballfern und stehe dazu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mitgliederversammlung des Hannoverschen Sportvereins 201
BeitragVerfasst: 30.09.2017 15:14 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15176
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Hirni96 hat geschrieben:
Moin,

so weit ich weiß, wollen Teile des AR und der VS bei der nächsten Wahl nicht wieder antreten.
Für die Leute ist der e.V. uninteressant, wenn 50+1 gefallen ist.

LG
Peter

Erstens verlassen die Ratten das sinkende Schiff für gewöhnlich und zweitens: Wer läßt sich schon gern vom Hof jagen?!

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mitgliederversammlung des Hannoverschen Sportvereins 201
BeitragVerfasst: 30.09.2017 17:48 

Registriert: 14.08.2017 17:38
Beiträge: 376


Offline
Hirni96 hat geschrieben:
Moin,

so weit ich weiß, wollen Teile des AR und der VS bei der nächsten Wahl nicht wieder antreten.
Für die Leute ist der e.V. uninteressant, wenn 50+1 gefallen ist.

LG
Peter


Das ist genau was passieren wird, wenn nicht endlich eine strafrechtliche Verfolgung der unglaublichen Vorgänge passiert. Warum liest hier eigentlich kein Staatsanwalt mit?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mitgliederversammlung des Hannoverschen Sportvereins 201
BeitragVerfasst: 30.09.2017 18:23 
Benutzeravatar

Registriert: 30.09.2003 10:33
Beiträge: 3909
Wohnort: Elze


Offline
Hirni96 hat geschrieben:
Moin,

so weit ich weiß, wollen Teile des AR und der VS bei der nächsten Wahl nicht wieder antreten.
Für die Leute ist der e.V. uninteressant, wenn 50+1 gefallen ist.

LG
Peter

Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan, der Mohr kann gehen, sachste?

_________________
12.04.1896 - 26.09.1997 Scheissverein und stolz darauf!
26.09.1997 - 23.03.2019 Kindische Zeiten bei Hannover 96
23.03.2019 - ................ #VorwärtsnachWeit!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mitgliederversammlung des Hannoverschen Sportvereins 201
BeitragVerfasst: 30.09.2017 18:49 
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 01.02.2010 12:21
Beiträge: 1668
Wohnort: Hannover


Offline
Habe jetzt hier aufgeräumt, die anderen Beiträge findet Ihr hier Klima im neuen Forum.

Bitte jetzt hier wieder beim Thema bleiben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mitgliederversammlung des Hannoverschen Sportvereins 201
BeitragVerfasst: 06.09.2018 08:54 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2006 17:57
Beiträge: 9117


Offline
Hannover 96 verliert vor Gericht: Abstimmungsfehler bei Mitgliederversammlung 2017

Zitat:
(...)In Zukunft entscheidet über einen Antrag auf geheime Abstimmung nicht der Versammlungsleiter, sondern die Mitgliederversammlung. Und: das sogenannte Subtraktionsverfahren zur Auszählung muss korrekt angewendet werden.
(...)

_________________
It's a shoreline
It's high speed
Its a cruel world
And it's time

Broken Social Scene - 7/4 Shoreline


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mitgliederversammlung des Hannoverschen Sportvereins 201
BeitragVerfasst: 06.09.2018 10:38 
Benutzeravatar

Registriert: 30.09.2003 10:33
Beiträge: 3909
Wohnort: Elze


Offline
Die wichtigste Abstimmung über eine Satzungsänderung bei H96 war also nicht nur formal rechtswidrig, sondern die Ergebnisauszählung war auch noch falsch. Dies ist nun rechtskräftig festgestellt. Damit waren natürlich auch 2018 die Abstimmungen über die dortigen Anträge rechtswidrig, denn auch dort wurde ja absichtlich die geheime Abstimmung verhindert. Ausserdem sind sowohl der Vorstand als auch der Aufsichtsrat nicht entlastet.

In jedem anderen Verein würde dies zu einem riesigen Aufschrei und einem sofortigen Rücktritt des Vorstandes und des Aufsichtsrates führen... und bei H96: still ruht der See, und der Vereinspräsident nimmt diese himmelschreienden Verstösse gegen die Vereinsdemokratie grinsend zur Kenntnis.

Ich stelle mir langsam wirklich die Frage, was für die Verteidiger des Heiligen Maddins und seiner Vasallen noch geschehen muss:

Ausschluss aller Kritiker aus dem Verein ohne Begründung? Endgültiger Übergang unseres Vereins in das Privateigentum des Heiligen und Vererbung an den Alexander und den Musiker? Übernahme des Vereins durch einen Hedgefonds? Oder durch einen russischen Oligarchen, der seine Milliarden durch dubiose und im Zweifel mafiöse Geschäfte zusammen geschachert hat? Oder muss es auch ein richtiger Demokratieverächter wie Putin sein, dem H96 gehören muss, bevor es Einige merken? Die Steigerung wäre dann ja nur noch die Übernahme des Vereins durch jemanden wie Assad.

Es reicht nicht, die Demokratie mit dem Hashtag #Wirsindmehr bei Facebook oder Instagram zu verteidigen. Manchmal muss man das auch im vermeintlich Kleinen, nämlich in seinem eigenen Verein, in dem seit Jahren die Rechte der Mitglieder und die Demokratie mit Füssen getreten werden!

Aber klar: #WirwollenjanurFussballgucken

PS: Und eine Frage an unseren beflügelten Insider, den weisen Seher der Foren: was meinst Du denn, was der Ehrenrat jetzt macht? Eingreifen? Oder weiter Schlange stehen um den besten Platz im virtuellen Allerwertesten des lupenreinen Vereinsdemokraten und Grössten Präsidenten aller Zeiten?

Jaja: #ohneMaddinwärenwirAllenichthier

_________________
12.04.1896 - 26.09.1997 Scheissverein und stolz darauf!
26.09.1997 - 23.03.2019 Kindische Zeiten bei Hannover 96
23.03.2019 - ................ #VorwärtsnachWeit!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mitgliederversammlung des Hannoverschen Sportvereins 201
BeitragVerfasst: 06.09.2018 10:48 

Registriert: 25.10.2013 13:25
Beiträge: 1340


Offline
Moin,
hier nochmals der Text von Pro Verein zur damaligen Klage:
http://proverein1896.de/2017/11/klage-wegen-des-abstimmungsverfahrens-ueber-einen-antrag-auf-satzungsaenderung-erhoben

Aber was heißt das Urteil jetzt genau?

Ich kann mir jetzt nicht recht vorstellen, daß damit automatisch alle Beschlüsse der letzten beiden MVs ungültig sind, oder?

Sondern wenn, dann doch nur diese, bei denen
a) eine geheime Wahl abgelehnt wurde
b) und/oder falsch ausgezählt wurde und dadurch das Ergebnis sich hätte ändern können

Richtig?

Klar ist aber, daß gerade der Antrag zur Satzungsänderung, um über die Verfügung von Anteilen an der Hannover 96 Management GmbH zu bestimmen, bei der nächsten MV neu gestellt werden sollte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mitgliederversammlung des Hannoverschen Sportvereins 201
BeitragVerfasst: 06.09.2018 10:52 
Benutzeravatar

Registriert: 30.09.2003 10:33
Beiträge: 3909
Wohnort: Elze


Offline
@st2

Der Heilige Maddin grinst sich Einen, denn das hat für die Vergangenheit überhaupt keine Auswirkungen. Und der Versammlungsleiter Schmidt bleibt genau so wie der Rest der feinen Herren (die feine Dame aka Fanaufsichtsrätin wollen wir nicht vergessen!) im Amt!

Legal, illegal, scheissegal - Hauptsache, das Kind bekommt seinen Willen!

Und im Ernst: und da überlegt noch irgendjemand, ob er nicht den Antrag für einen ausserordentliche Mitgliederversammlung stellen soll? Lasst Ihr Euch wirklich Alles bieten?

_________________
12.04.1896 - 26.09.1997 Scheissverein und stolz darauf!
26.09.1997 - 23.03.2019 Kindische Zeiten bei Hannover 96
23.03.2019 - ................ #VorwärtsnachWeit!


Zuletzt geändert von stscherer am 06.09.2018 10:59, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mitgliederversammlung des Hannoverschen Sportvereins 201
BeitragVerfasst: 06.09.2018 10:58 

Registriert: 23.10.2007 14:42
Beiträge: 2420


Offline
Das ist die ernüchternde Erkenntnis, die sich auch bei mir breit macht. Dennoch weiterkämpfen, diesen Verantwortlichen weiter die Stirn bieten. Abgerechnet wird zum Schluss. Was hier ohne großflächige PR geleistet und aufgeklärt wird ist erstaunlich!

_________________
Karsten Surmann:
"Der Verein bekommt den Vorstand, den er verdient."
Lang lebe der Hannoversche Sportverein von 1896 e.V. Danke Basti & Co.!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 9 von 10 | [ 199 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: