Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 2 von 2 | [ 38 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
 Außendarstellung (auch gegenüber anderen Vereinen) Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Außendarstellung (auch gegenüber anderen Vereinen)
BeitragVerfasst: 08.08.2017 14:01 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 9221


Offline
ich ticke ja auch in Richtung Kerze, aber wie eine zu befürchtene Entwicklung des Profifussball in Hannover durch Kind abgewickelt wird, ist doch das schlimme.
Wenn alle EVer sagen würden," ja Kind du machst das schon richtig " dann ist doch mehr oder weniger alles roger.
wenn aber Fragezeichen, bzw Fragen, oder andere Meinungen auftreten, kann ich mich doch nicht so verhalten, und Unwahrheiten, Undemokratisch, und sonstigen schlechten Machenschaften aufbauen um das Ziel weiter zu leben.
Der Herr Kind lebt in eine Demokratie, und da hat er sich daran zu richten,
Auf so was kann ich überhaupt nicht, und es gibt keine Ausrede dafür, das die Wirtschaft oder Hoffenheim und Co ähnlich ticken.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Außendarstellung (auch gegenüber anderen Vereinen)
BeitragVerfasst: 08.08.2017 14:12 

Registriert: 15.07.2009 16:47
Beiträge: 4548


Offline
Kuhburger, du brauchst jetzt gar nicht polemisch zu werden.

Ich will mir gar nicht anmaßen, zu beurteilen, ob das alles so rechtens war/ist, was Kind da abzieht.

Darüber werden sich in der nächsten Zeit sicher genug Juristen die Köpfe zerbrechen.

Als normaler Zuschauer aber ändert sich meines Erachtens in der Tat vermutlich gar nichts.

Die Spirale des Kommerzes ist bereits weit vorangegangen. Ich habe die negativen Dinge benannt.

Was den Scheich angeht:

Zum einen nehme ich es Kind ab, daß es einen solchen in absehbarer Zeit hier nicht geben wird.

Zum anderen stelle ich mir die Frage, wer denn 1860 tatsächlich so abgewirtschaftet hat. Das waren in erster Linie wohl die Wildmosers mit ihrem Größenwahn, sich mit dem FC Bayern ein knapp 400 Mio € teures Stadion teilen zu wollen.

Letztlich ist es nur dem guten Willen des FC Bayern und eben dem Scheich zu verdanken, daß es eine Insolvenz nicht schon viel früher gegeben hat.

Der Scheich selbst hat m.E. auch nicht die Mannschaft von 1860 zusammengestellt und auch nicht die Trainer und Manager ausgesucht. Das waren dann doch wohl eher die hiesigen Kräfte.

Bei 1860 hat man eindrucksvoll erwiesen, daß unfähige Leute selbst mit viel Geld nichts gebacken bekommen.

Daß der Scheich aufgrund von kulturellen Unterschieden in seiner Außendarstellung auch das ein oder andere Fettnäpfchen mitgenommen hat, ist wohl sicher richtig.

Die Totengräber von 60 waren aber ganz sicher andere.

Mittlerweile werden fast alle europäischen Großclubs von Chinesen, Thailändern, Russen und eben Scheichs geführt.

Es wird aber ständig nur das eine Beispiel herangezogen, in dem es nicht funktioniert hat. Die Entwicklung jedenfalls wird auch an der Bundesliga nicht vorbeigehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Außendarstellung (auch gegenüber anderen Vereinen)
BeitragVerfasst: 08.08.2017 14:15 
Benutzeravatar

Registriert: 26.09.2005 18:27
Beiträge: 2537
Wohnort: Schönebeck/Elbe


Offline
Kerze:

:nuke: :nuke: :nuke:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Außendarstellung (auch gegenüber anderen Vereinen)
BeitragVerfasst: 08.08.2017 14:28 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 14194
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Die 60er sind mir scheissegal. Ich habe aber natürlich auch Verständnis für die Egalos in Sachen Verein Hannover 96. Ist nicht Euer Ding. Interessiert Euch nicht. Auch gut.

Nur was schreibt Ihr dann hier für Zeug? Ist doch eh egal.

Im Übrigen halte ich es für eine verdammte Lüge, dass ein Verein, ggf. in Kooperation mit allen möglichen Rechtsformen, in der kapitalistischen Welt nicht bestehen könnte.

Außerdem kann doch jeder die Fehlentwicklungen sehen. Früher war Fußball Allgemeingut. Heute wird er immer mehr zu Privateigentum. Transfersummen, Privatanbieter im TV-Bereich. Der Zugang zum Fußball wird schwieriger und teurer. Aber gut demokratische (Vereins-) Strukturen sind immer hinderlich, wenns um Abzocke geht.

Und ein Gedanke noch: Wenn Fußball kein Allgemeingut mehr ist, dann möge bitte jede einzelne Polizistenstunde von den Fußballbesitzern bezahlt werden. Bis auf den letzten Cent. Denn dann ist nicht einzusehen, warum dafür die Allgemeinheit aufkommen sollte.

_________________
Daß mir der Hund das Liebste sei, sagst du, o Mensch, sei Sünde? Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Außendarstellung (auch gegenüber anderen Vereinen)
BeitragVerfasst: 08.08.2017 14:58 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 9221


Offline
Wie schön das ich beide Seiten nachvollziehen kann.
Ich bin auch nicht im Verein, erlaube mir deshalb etwas mehr Abstand von dieser Situation zu haben. Nun tickt leider der Mensch so das er nicht unbedingt alle Probleme an sich ziehen möchte. " Was juckt mich die neue Windkraftanlage 2 Dörfer weiter, ist ja nicht vor meiner Haustür. " Vielleicht bin ich dem auch etwas verfallen, durch die Nichtmitgliedschaft. Aber das letzte was ich machen würde Herren Kind durch den Abstand meinerseits mit der e.V. Geschichte ein :nuke: zu geben., mit der Begründung so ticken alle.
Kerze sagt ja wie viele Mannschaften Investoren aus aller Welt haben, ich weiß leider nicht mit mehr oder wenig Gegenwehr diese Konstrukte in den jeweiligen Vereinen durch gesetzt wurden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Außendarstellung (auch gegenüber anderen Vereinen)
BeitragVerfasst: 08.08.2017 15:22 

Registriert: 15.07.2009 16:47
Beiträge: 4548


Offline
Kuhburger hat geschrieben:
Die 60er sind mir scheissegal.

Ja genau. Wie es gerade passt.
Kuhburger hat geschrieben:
Im Übrigen halte ich es für eine verdammte Lüge, dass ein Verein, ggf. in Kooperation mit allen möglichen Rechtsformen, in der kapitalistischen Welt nicht bestehen könnte.

Das hat keiner behauptet.
Kuhburger hat geschrieben:
Außerdem kann doch jeder die Fehlentwicklungen sehen. Früher war Fußball Allgemeingut. Heute wird er immer mehr zu Privateigentum. Transfersummen, Privatanbieter im TV-Bereich. Der Zugang zum Fußball wird schwieriger und teurer.

Richtig. Aber das alles und noch viel mehr schlechte Dinge gibt es doch schon trotz 50 + 1.
Kuhburger hat geschrieben:
Und ein Gedanke noch: Wenn Fußball kein Allgemeingut mehr ist, dann möge bitte jede einzelne Polizistenstunde von den Fußballbesitzern bezahlt werden. Bis auf den letzten Cent. Denn dann ist nicht einzusehen, warum dafür die Allgemeinheit aufkommen sollte.

Darüber ließe sich trefflich streiten. Ich finde es jetzt schon bedenklich, daß die DFL immer mehr Geld generiert, teilweise trotz Warnung der Polizei an gefährlichen Spielterminen festhält und der Steuerzahler dafür aufkommen soll, obwohl die Mehrheit mittlerweile vom TV ausgeschlossen wird.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Außendarstellung (auch gegenüber anderen Vereinen)
BeitragVerfasst: 08.08.2017 21:29 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 14194
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Alles ok kerze. Mir gehts um den Verein. Dir offensichtlich um das, was der Verein - oder das was Du dafür hälst - Dir bedeutet. Da kommen wir nicht überein.

_________________
Daß mir der Hund das Liebste sei, sagst du, o Mensch, sei Sünde? Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Außendarstellung (auch gegenüber anderen Vereinen)
BeitragVerfasst: 09.08.2017 10:18 
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2007 19:00
Beiträge: 6518
Wohnort: Isernhagen


Offline
Gibt es eigentlich ein schlimmer? Ich meine, ist die Außenwirkung deswegen so desaströs weil Chaoten wüten oder weil der Präsi einen Fauxpas nach dem anderen raushaut? Mir persönlich geht es jedenfalls seit Jahren auf den berühmten Sack, dass egal ob 96 oder die Stadt Hannover so dermaßen in Medien niedergemacht wird.

_________________
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.

Jiddu Krishnamurti


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Außendarstellung (auch gegenüber anderen Vereinen)
BeitragVerfasst: 16.08.2017 03:31 

Registriert: 14.08.2017 00:57
Beiträge: 116
Wohnort: im Exil


Offline
Ich sehe das Problem bei Hannover 96 in erster Linie in der Häufigkeit, in der wir negativ in den Medien sind. Und das sind wir in erster Linie durch ein paar Wilde, die sich laufend daneben benehmen.

Wäre es ne einmalige Geschichte, wäre es eine Randnotiz und mit der nächsten Schlagzeile schon wieder vergessen. Nach Berlin / Rostock spricht keiner mehr über Burnley.

Da es aber in der Vergangenheit immer wieder zu Problemen kam, sehr wahrscheinlich auch zukünftig wieder welche auftauchen werden, bleibt man präsent und arbeitet beständig weiter an seinem Ruf. "Randalemeister" 2016/17 mit Luft nach oben. In die 100'000 Strafen waren die Kosten für Sandhausen nicht mit drin. Ein etwaiger Teilausschluss der ja indirekt auch noch in die letzte Saison zählt... da kommt n bisschen was zusammen.

_________________
Und handeln sollst Du so als hinge, von Dir und Deinem tun allein, das Schicksal ab der deutschen Dinge und die Verantwortung wär Dein.

Albert Matthai


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Außendarstellung (auch gegenüber anderen Vereinen)
BeitragVerfasst: 26.08.2017 17:16 
Benutzeravatar

Registriert: 14.11.2003 21:17
Beiträge: 1476
Wohnort: Süd-NDS


Offline
genius4u hat geschrieben:
Gibt es eigentlich ein schlimmer? Ich meine, ist die Außenwirkung deswegen so desaströs weil Chaoten wüten oder weil der Präsi einen Fauxpas nach dem anderen raushaut? Mir persönlich geht es jedenfalls seit Jahren auf den berühmten Sack, dass egal ob 96 oder die Stadt Hannover so dermaßen in Medien niedergemacht wird.


Martin ist nicht das Problem....gewaltbereite Ultras machen viel mehr negative Publicity... :(

_________________
Krawehl, krawehl!
Taubtrüber Ginst am Musenhain.
Trübtauber Hain am Musenginst.
Krawehl, krawehl!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Außendarstellung (auch gegenüber anderen Vereinen)
BeitragVerfasst: 26.08.2017 17:18 
Benutzeravatar

Registriert: 14.11.2003 21:17
Beiträge: 1476
Wohnort: Süd-NDS


Offline
Kuhburger hat geschrieben:
Die 60er sind mir scheissegal. Ich habe aber natürlich auch Verständnis für die Egalos in Sachen Verein Hannover 96. Ist nicht Euer Ding. Interessiert Euch nicht. Auch gut.

Nur was schreibt Ihr dann hier für Zeug? Ist doch eh egal.

Im Übrigen halte ich es für eine verdammte Lüge, dass ein Verein, ggf. in Kooperation mit allen möglichen Rechtsformen, in der kapitalistischen Welt nicht bestehen könnte.

Außerdem kann doch jeder die Fehlentwicklungen sehen. Früher war Fußball Allgemeingut. Heute wird er immer mehr zu Privateigentum. Transfersummen, Privatanbieter im TV-Bereich. Der Zugang zum Fußball wird schwieriger und teurer. Aber gut demokratische (Vereins-) Strukturen sind immer hinderlich, wenns um Abzocke geht.

Und ein Gedanke noch: Wenn Fußball kein Allgemeingut mehr ist, dann möge bitte jede einzelne Polizistenstunde von den Fußballbesitzern bezahlt werden. Bis auf den letzten Cent. Denn dann ist nicht einzusehen, warum dafür die Allgemeinheit aufkommen sollte.


Und deswegen randaliert man dann auch als Ultra : :nod:

_________________
Krawehl, krawehl!
Taubtrüber Ginst am Musenhain.
Trübtauber Hain am Musenginst.
Krawehl, krawehl!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Außendarstellung (auch gegenüber anderen Vereinen)
BeitragVerfasst: 27.08.2017 08:57 
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2007 19:00
Beiträge: 6518
Wohnort: Isernhagen


Offline
cr96 hat geschrieben:
Und deswegen randaliert man dann auch als Ultra : :nod:


Wo haben denn Ultras deines Wissens nach randaliert ?

_________________
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.

Jiddu Krishnamurti


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Außendarstellung (auch gegenüber anderen Vereinen)
BeitragVerfasst: 27.08.2017 18:11 
Benutzeravatar

Registriert: 14.11.2003 21:17
Beiträge: 1476
Wohnort: Süd-NDS


Offline
genius4u hat geschrieben:
cr96 hat geschrieben:
Und deswegen randaliert man dann auch als Ultra : :nod:


Wo haben denn Ultras deines Wissens nach randaliert ?



Psst das ist streng geheim..... :dance: :roll: :roll:

_________________
Krawehl, krawehl!
Taubtrüber Ginst am Musenhain.
Trübtauber Hain am Musenginst.
Krawehl, krawehl!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Außendarstellung (auch gegenüber anderen Vereinen)
BeitragVerfasst: 27.08.2017 18:55 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2006 17:57
Beiträge: 8524


Offline
Hast du auch was zu den Themen beizutragen, wenn du während des Spiels augenscheinlich Langeweile hast? :roll:

_________________
It's a shoreline
It's high speed
Its a cruel world
And it's time

Broken Social Scene - 7/4 Shoreline


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Außendarstellung (auch gegenüber anderen Vereinen)
BeitragVerfasst: 03.09.2017 04:47 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 14194
Wohnort: Quedlinburg


Offline
https://www.11freunde.de/galerie/so-sah ... rueher-aus

_________________
Daß mir der Hund das Liebste sei, sagst du, o Mensch, sei Sünde? Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Außendarstellung (auch gegenüber anderen Vereinen)
BeitragVerfasst: 03.09.2017 09:26 
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2012 14:02
Beiträge: 6840
Wohnort: Hannover, gebürtiger Dortmunder


Offline
Netter Link, Q. Wußte gar nicht, dass gerade in den letzten Jahrzehnten so häufig Änderungen vorgenommen wurden. Auch auf der Ebene musste Kind wohl mit der Tradition experimentieren bis es zur Premiummarke passt. :wink2:

_________________
BVB - Malaga am 09.04.2013:
Kronen-Zeitung: „Ein Spiel für die Ewigkeit"
Corriere della Sera: „Borussia mit dem letzten Atemzug"
The Daily Mirror: „Borussia Dortmund ist wiederauferstanden von den Toten“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Außendarstellung (auch gegenüber anderen Vereinen)
BeitragVerfasst: 17.01.2018 12:39 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 16661
Wohnort: Hannover


Offline
Und hier ein neuer Versuch: Hannover 96: Jubiläum: 300. Bundesligasieg der 96-Historie Oder hat der Vorstand mir den letzten Anteilen auch klammheimlich die Vereinshistorie mitverkauft? :shock:

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Außendarstellung (auch gegenüber anderen Vereinen)
BeitragVerfasst: 17.01.2018 17:38 

Registriert: 07.07.2017 10:25
Beiträge: 1675
Wohnort: Niedersachsenstadion


Offline
Man kann auch alles schlecht reden. Auch wenn ich gerade echt am ringen mit mir und meiner Zukunft im Verein beim potenziellen Wegfall von 50+1 bin, es ist nun mal ein Fakt. Klar ist es irgendwo ein Versuch sich auf die große Tradition zu berufen, aber wenn alles gut wäre hätte man so etwas doch auch gemacht.

_________________
Kind muss weg!
Sofort!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 2 von 2 | [ 38 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: