Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 5 von 6 | [ 105 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
 Unterstützerkreis Pro Verein 1896 Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Unterstützerkreis Pro Verein 1896
BeitragVerfasst: 25.10.2018 09:58 
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2007 19:00
Beiträge: 6554
Wohnort: Isernhagen


Offline
Ist denn eine .o. MV überhaupt noch terminlich darstellbar ? Ich meine vor der ordentlichen MV im Frühjahr ? Macht es Sinn diese Kosten noch zu wuppen ?

_________________
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.

Jiddu Krishnamurti


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unterstützerkreis Pro Verein 1896
BeitragVerfasst: 25.10.2018 10:32 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2006 17:57
Beiträge: 8702


Offline
Ich hatte die Frage Anfang September im entsprechenden Thread auch schon gestellt. Langsam wird es zeitlich knapp. Das Argument mit dem definierten Rahmen und der Hoffnung, dass dann weniger konservative Mitglieder (Alles soll so bleiben, Kind macht das schon) zugegen sind, wäre natürlich ein Vorteil für die Pläne.

_________________
It's a shoreline
It's high speed
Its a cruel world
And it's time

Broken Social Scene - 7/4 Shoreline


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unterstützerkreis Pro Verein 1896
BeitragVerfasst: 25.10.2018 17:30 
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2010 20:51
Beiträge: 2170
Wohnort: Hannover


Offline
Da ProVerein keine wirkliche Alternative bietet, sondern lediglich an 50+1 interessiert zu sein scheint, sieht die wirtschaftliche Entwicklung der Profimannschaft von Hannover96 eher mau aus. Diese Saison ist man 16. der Geldrangliste, nächste wahrscheinlich 17. oder 18. falls die Klasse überhaupt gehalten wird.
Vorausgesetzt Pro Verein 1896 bekommt bei der nächsten Hauptversammlung mindestens 3 der 5 Aufsichtsratplätze, gibt es einen neuen Vereinspräsidenten aber kein frisches Geld durch neue Investoren. Die bisherigen Investoren werden auch nicht zusätzlich investieren. Finde ich irgendwie enttäuschend. Habe mir einen radikaleren Umbruch gewünscht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unterstützerkreis Pro Verein 1896
BeitragVerfasst: 25.10.2018 18:16 

Registriert: 14.08.2017 17:38
Beiträge: 336


Offline
Ikarus hat geschrieben:
Da ProVerein keine wirkliche Alternative bietet, sondern lediglich an 50+1 interessiert zu sein scheint, sieht die wirtschaftliche Entwicklung der Profimannschaft von Hannover96 eher mau aus. Diese Saison ist man 16. der Geldrangliste, nächste wahrscheinlich 17. oder 18. falls die Klasse überhaupt gehalten wird.
Vorausgesetzt Pro Verein 1896 bekommt bei der nächsten Hauptversammlung mindestens 3 der 5 Aufsichtsratplätze, gibt es einen neuen Vereinspräsidenten aber kein frisches Geld durch neue Investoren. Die bisherigen Investoren werden auch nicht zusätzlich investieren. Finde ich irgendwie enttäuschend. Habe mir einen radikaleren Umbruch gewünscht.


Es ist sehr enttäuschend. Dein Beitrag stellt die gesamte Diskussion wieder auf "Anfang" zwischen denen, die verstanden haben, was der Hörgerätemeister aus Großburgwedel gerade vollenden will und denen, "die nur Fußball" gucken wollen.
Die ausgelagerte Fußballabteilung des ehrwürdigen Hannover 96 e.V. wird nur dann wettbewerbsfähig werden, wenn die hiesigen Konzerne und der "große" Mittelstand nicht als Investor, sondern als Sponsoren mit Gesellschaftsanteilen einsteigen und die Vermarktungsplattform Bundesliga und hoffentlich irgendwann wann wieder europäischer Fußball nutzen. Nur so macht es für alle Sinn und wird es in Zukunft gehen.

Das ist übrigens der Vorteil des Standortes Hannover gegenüber allen Bundesligisten außer den Werksvereinen Wob, Lev, L und Hoffenheim sowie den Bayern und Dortmund. Weder Gladbach noch Schalke oder gar Werder haben dieses Potenzial. Einzig Hertha, Frankfurt, Düsseldorf und Köln heben das Potenzial ebenfalls nicht. Mit "Selfmade-Millionär" Kind und Entourage wird 96 ewig ein "Provinzverein" bleiben, erinnert stark an den FCN oder 1860 und deren "Kapriolen"..........
Das wird aber mit einem Mehrheitseigentümer Kind NIE passieren, oder glaubst Du, dass erfolgreiche Konzerne sich von einem größenwahnsinnig gewordenen 74jährigen auf der Nase herumtanzen lassen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unterstützerkreis Pro Verein 1896
BeitragVerfasst: 25.10.2018 19:48 
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2010 20:51
Beiträge: 2170
Wohnort: Hannover


Offline
thomas58 hat geschrieben:
Die ausgelagerte Fußballabteilung des ehrwürdigen Hannover 96 e.V. wird nur dann wettbewerbsfähig werden, wenn die hiesigen Konzerne und der "große" Mittelstand nicht als Investor, sondern als Sponsoren mit Gesellschaftsanteilen einsteigen und die Vermarktungsplattform Bundesliga und hoffentlich irgendwann wann wieder europäischer Fußball nutzen. Nur so macht es für alle Sinn und wird es in Zukunft gehen.

Genau das möchte ich ebenfalls als Modell für die Zukunft. Du hast mich falsch verstanden bzw. ich habe mich nicht gut genug ausgedrückt.
Mit Kind wird das nicht gehen, da Unternehmen nicht investieren werden, wenn Kind alleine entscheidet, da bin ich bei dir. In dem Artikel im Sportbuzzer(der weiter oben verlinkt ist) wird geschrieben, das Pro Verein 1896 an dem Hannover Modell festhalten möchte, also gemeinsam mit Kind nur nicht mehr alle Macht bei Kind. Und das geht mir nicht weit genug. Vielleicht ist es aber auch ein notwendiger Zwischenschritt...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unterstützerkreis Pro Verein 1896
BeitragVerfasst: 25.10.2018 19:58 

Registriert: 14.08.2017 17:38
Beiträge: 336


Offline
Ikarus hat geschrieben:
thomas58 hat geschrieben:
Die ausgelagerte Fußballabteilung des ehrwürdigen Hannover 96 e.V. wird nur dann wettbewerbsfähig werden, wenn die hiesigen Konzerne und der "große" Mittelstand nicht als Investor, sondern als Sponsoren mit Gesellschaftsanteilen einsteigen und die Vermarktungsplattform Bundesliga und hoffentlich irgendwann wann wieder europäischer Fußball nutzen. Nur so macht es für alle Sinn und wird es in Zukunft gehen.

Genau das möchte ich ebenfalls als Modell für die Zukunft. Du hast mich falsch verstanden bzw. ich habe mich nicht gut genug ausgedrückt.
Mit Kind wird das nicht gehen, da Unternehmen nicht investieren werden, wenn Kind alleine entscheidet, da bin ich bei dir. In dem Artikel im Sportbuzzer(der weiter oben verlinkt ist) wird geschrieben, das Pro Verein 1896 an dem Hannover Modell festhalten möchte, also gemeinsam mit Kind nur nicht mehr alle Macht bei Kind. Und das geht mir nicht weit genug. Vielleicht ist es aber auch ein notwendiger Zwischenschritt...


Sorry, dann bin ich bei Dir. Kompromisse kann man mit der Person Kind nicht machen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unterstützerkreis Pro Verein 1896
BeitragVerfasst: 25.10.2018 20:09 
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2012 14:02
Beiträge: 6939
Wohnort: Hannover, gebürtiger Dortmunder


Offline
Ohne diesen Zwischenschritt geht es ja gar nicht, schließlich ist er ja rechtmäßiger Anteilseigner. Das wird alles noch sehr schwierig, mit ihm oder ohne ihn. Das konsequente, jahrzehntelange Verfolgen des Irrweges zu einem privaten Investorenclub hin hat Strukturen geschaffen, die andere Vereine schon längst hinter sich gelassen haben. Das ist letztlich auch die Ursache, warum Clubs wie Mainz, Augsburg oder Frankfurt mittlerweile vorbeiziehen und sich sowohl finanziell, als auch sportlich weiterentwickeln.

_________________
BVB - Malaga am 09.04.2013:
Kronen-Zeitung: „Ein Spiel für die Ewigkeit"
Corriere della Sera: „Borussia mit dem letzten Atemzug"
The Daily Mirror: „Borussia Dortmund ist wiederauferstanden von den Toten“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unterstützerkreis Pro Verein 1896
BeitragVerfasst: 25.10.2018 21:29 
Benutzeravatar

Registriert: 30.09.2003 10:33
Beiträge: 3784
Wohnort: Elze


Offline
@Kuba
+1

_________________
12.04.1896 - 29.08.2017!
05.02.2018 - 18.07.2018!
Totgesagte leben länger!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unterstützerkreis Pro Verein 1896
BeitragVerfasst: 26.10.2018 06:28 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 17034
Wohnort: Hannover


Online
Ikarus hat geschrieben:
thomas58 hat geschrieben:
Die ausgelagerte Fußballabteilung des ehrwürdigen Hannover 96 e.V. wird nur dann wettbewerbsfähig werden, wenn die hiesigen Konzerne und der "große" Mittelstand nicht als Investor, sondern als Sponsoren mit Gesellschaftsanteilen einsteigen und die Vermarktungsplattform Bundesliga und hoffentlich irgendwann wann wieder europäischer Fußball nutzen. Nur so macht es für alle Sinn und wird es in Zukunft gehen.

Genau das möchte ich ebenfalls als Modell für die Zukunft. Du hast mich falsch verstanden bzw. ich habe mich nicht gut genug ausgedrückt.
Mit Kind wird das nicht gehen, da Unternehmen nicht investieren werden, wenn Kind alleine entscheidet, da bin ich bei dir. In dem Artikel im Sportbuzzer(der weiter oben verlinkt ist) wird geschrieben, das Pro Verein 1896 an dem Hannover Modell festhalten möchte, also gemeinsam mit Kind nur nicht mehr alle Macht bei Kind. Und das geht mir nicht weit genug. Vielleicht ist es aber auch ein notwendiger Zwischenschritt...

Das 2-Säulenmodell soll unter der Wahrung von 50+1 beibehalten werden. Die Geschäftsleitung wird durch den Verein bestimmt und die Gesellschafter dürfen Personalvorschläge machen. Statt dem Modell Kind mit einsamen Entscheidungen wird es mehr Konsens geben. Die Markenrechte werden wieder an den Verein übertragen und werden von der KGaA wie in Frankfurt gegen Zahlung von Lizenzgebühren genutzt. Der Verein kann auch noch weitere Abteilungen gründen/eingliedern. Das erhöht nicht nur die Beitragseinnahmen, sondern kann auch im Sponsoring genutzt werden, um Sponsoren für den Klub und den Verein anzulocken, deren Werbezielgruppe nicht im Fußballumfeld zu finden ist.

Mehr vom Pro Verein findet Ihr jetzt im Pressespiegel.

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unterstützerkreis Pro Verein 1896
BeitragVerfasst: 28.10.2018 21:27 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 17034
Wohnort: Hannover


Online
Ein Blick in das System Kind und ein Vereinsnewsletter, der keiner ist – IG PRO VEREIN 1896

Zitat:
Am 25.10.2018 erhielten tausende Mitglieder des Hannoverschen Sportvereins von 1896 e.V. per E-Mail einen Newsletter, der im Absender den Eindruck erweckte, vom eigenen Verein versendet worden zu sein. Unterzeichnet ist der Newsletter von niemandem. Tatsächlich wird im hinterlegten Impressum als Herausgeber jedoch die Hannover 96 GmbH & Co. KGaA genannt. Der für den Inhalt Verantwortliche wird ebendort mit deren Pressesprecher Heiko Rehberg benannt, einem ehemaligen Journalisten, der bis 2017 bei Madsack angestellt war.
:roll:

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unterstützerkreis Pro Verein 1896
BeitragVerfasst: 30.10.2018 16:30 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2006 17:57
Beiträge: 8702


Offline
Heute wurde die Nachlese zur Veranstaltung mit Ewald Lienen veröffentlicht.

_________________
It's a shoreline
It's high speed
Its a cruel world
And it's time

Broken Social Scene - 7/4 Shoreline


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unterstützerkreis Pro Verein 1896
BeitragVerfasst: 06.11.2018 21:10 

Registriert: 16.05.2006 16:17
Beiträge: 1297
Wohnort: München


Offline
Interessantes und differenziertes Interview :
http://www.sportbuzzer.de/artikel/angriff-bewirkt-nichts-gutes-ig-pro-verein-grundungsmitglied-furchtet-eskalation/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unterstützerkreis Pro Verein 1896
BeitragVerfasst: 07.11.2018 09:08 

Registriert: 26.05.2015 21:11
Beiträge: 1153
Wohnort: Harsum


Offline
Beissing hat geschrieben:


Finde das Interview auch sehr interessant, in dem finden sich viele Aspekte, die ich auch befürchte.

Hannover 96 befindet sich in der augenblicklichen Situation, als Spielball zwischen den Fronten bzw Gerichten.

Ich befürchte, egal welche Seite gewinnt, am Ende alles den Bach runtergeht...Verein und Konstrukt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unterstützerkreis Pro Verein 1896
BeitragVerfasst: 07.11.2018 11:43 
Benutzeravatar

Registriert: 30.09.2003 10:33
Beiträge: 3784
Wohnort: Elze


Offline
1. Der Herr hatte nach meiner durchaus umfangreichen Nachfragen bei denjenigen, die es wissen müssen, nie irgendeine Position bei ProVerein1896, und schon gar keine führende. Er war nur bei 1 oder 2 Treffen im Vorfeld der Gründung anwesend.

2. Er weiss offensichtlich nicht, dass es eine Reihe von Vereinen gibt, die wesentlich erfolgreicher und nachhaltiger tätig sind als Hannover 96, und die 50+1 nicht nur einhalten, sondern sogar ausdrücklich befürworten und gegen Angriffe verteidigen. Teilweise haben die ihre Profifussballmannschaft noch nicht einmal ausgegliedert.

3. Im übrigen widerspricht er sich auch, denn er stellt doch selber fest, dass bei Hannover 96 50+1 schon seit Jahren nicht mehr gelebt wird... und es trotzdem zu keiner nachhaltigen und erfolgreichen Entwicklung gekommen ist.

4. Seine These, dass Investoren nur dann investieren, wenn sie auch bestimmen, ist kompletter Unsinn - und dies zeigt sich auch und gerade beim Hannover-Konstrukt, denn dort sind doch drei Investoren, die überhaupt nichts zu sagen haben und sogar gegen die Gesellschaften und den einzigen Mehrheitsgesellschafter vor Gericht vorgehen müssen. Und diesen Unsinn verzapft er nur, weil er damit die Positionen von Herrn Kind unterstützen will. Tatsächlich ist es aber anders: Investoren investieren in eine Idee, die in einem konkreten Projekt mit festgelegten Zielvorgaben und nachvollziehbaren Rahmenbedingungen von Fachleuten umgesetzt wird. Aber all das gibt es bei Herrn Kind und Hannover 96 nicht, denn Herr Kind kann ja noch nicht mal sagen, wie seine Nachfolge geregelt wird und welche Fachleute eigentlich welche Ideen und Projekte bei Hannover 96 umsetzen - mal ganz davon abgesehen, dass er das hannoversche Premiumprodukt in der Aussenwahrnehmung inzwischen so abgewirtschaftet hat, dass sich jeder Investor vor einem eventuellen Imageschaden fürchten muss.

5. Wenn der Verein Hannover 96 seine Rechte in der Management GmbH wieder wahrnehmen würde - und zwar verantwortungsvoll -, dann wird auf der Investorenseite nichts geschehen - und dann kann auch gar nichts geschehen. Aber die von dem Herrn weitergegebene unverhohlene Drohung seines Masters Kind ist so typisch männlich - ich höre sie in Unterhaltsverfahren regelmässig: wenn ich mehr Unterhalt zahlen soll, dann gehe ich morgen nicht mehr arbeiten... und ganz schnell merkt der markige Sprücheklopfer, dass er damit bei sich selbst einen viel grösseren Schaden verursachen würde - und lässt es dann bleiben. Genau so ist es hier sowohl auf Investoren- als auch auf Vereinsseite: nur gemeinsam können sie beide erfolgreich sein, also werden sie in angemessener Art und Weise zusammenarbeiten - und deswegen wird der Verein keinen Geschäftsführer einsetzen, den die Investoren nicht haben wollen, und die Investoren werden die Profimannschaft nicht schädigen, weil sie damit ihr eigenes Investment schädigen würden. Allerdings müssten beide Seiten tatsächlich wieder miteinander sprechen und verhandeln - und so ein demokratischer Prozess könnte für Herrn Kind noch sehr lehrreich werden auf seine alten Tage.

Insgesamt möchte der angebliche Oppositionelle nichts Anderes, als die Opposition schwächen und seinem Master Kind ein Modell servieren, was diesem gefällt - und über seine Eigenmotivation mag man dann umfänglich spekulieren.

Das Interview und sein Inhalt: ein Muster ohne Wert. Aber klar, dass gerade @Beissing wie Kai aus der Kiste damit hier erscheint.

_________________
12.04.1896 - 29.08.2017!
05.02.2018 - 18.07.2018!
Totgesagte leben länger!


Zuletzt geändert von stscherer am 07.11.2018 16:28, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unterstützerkreis Pro Verein 1896
BeitragVerfasst: 07.11.2018 16:26 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 14319
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Ich finde Hettwer auch nicht überzeugend.

_________________
Daß mir der Hund das Liebste sei, sagst du, o Mensch, sei Sünde? Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unterstützerkreis Pro Verein 1896
BeitragVerfasst: 20.01.2019 18:28 
Benutzeravatar

Registriert: 18.10.2016 19:40
Beiträge: 75


Offline
Der Unterstützerkreis Pro Verein 1896 lädt ein zum ersten Treffen des Jahres 2019.

Freitag, 25.1.2019, 19:00 Uhr im Debakel, Limmerstr. 92

https://unterstuetzerkreis-proverein1896.de/naechstes-treffen-am-25-01-2019/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unterstützerkreis Pro Verein 1896
BeitragVerfasst: 22.01.2019 12:40 
Benutzeravatar

Registriert: 17.08.2013 21:15
Beiträge: 1943
Wohnort: Deister


Offline
Ist denn schon bekannt, wann die Kandidaten für die AR-Wahl vorgestellt werden?

_________________
Hört keinen Spuk, seht keine Geister
96 wird Deutscher Meister!

Lieber Fans die mitreden, Fans die unbequem sind und für ihren Sport kämpfen, als Publikum, das lediglich applaudiert. Das wäre dann eine dauerhafte Stimmungskrise.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unterstützerkreis Pro Verein 1896
BeitragVerfasst: 22.01.2019 17:54 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 16585
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
Zuerst müsste die außerordentliche Mitgliederversammlung kommen. Das geht, vermute ich mal, seinen juristischen Gang. Und wenn auf der einen Seite unser Kind beteiligt ist, kann das in Hannover gaaaanz lange dauern. So sieht es jedenfalls aus. Im Grunde ein Justizskandal.

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Virginie Viard. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unterstützerkreis Pro Verein 1896
BeitragVerfasst: 22.01.2019 18:57 
Benutzeravatar

Registriert: 17.08.2013 21:15
Beiträge: 1943
Wohnort: Deister


Offline
Die aoMV wird nicht mehr kommen, dafür ist die oMV nicht mehr weit :oldman:

_________________
Hört keinen Spuk, seht keine Geister
96 wird Deutscher Meister!

Lieber Fans die mitreden, Fans die unbequem sind und für ihren Sport kämpfen, als Publikum, das lediglich applaudiert. Das wäre dann eine dauerhafte Stimmungskrise.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unterstützerkreis Pro Verein 1896
BeitragVerfasst: 23.01.2019 09:51 
Benutzeravatar

Registriert: 18.07.2004 20:02
Beiträge: 9039
Wohnort: Wijchen/NL


Offline
hugo1896 hat geschrieben:
Die aoMV wird nicht mehr kommen, dafür ist die oMV nicht mehr weit :oldman:


Ich bin gespannt was da noch kommt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 5 von 6 | [ 105 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Herr Rossi und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: