Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 16 von 17 | [ 337 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 13, 14, 15, 16, 17  Nächste
 Geplante außerordentliche Mitgliederversammlung im Jahr 2018 Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Geplante außerordentliche Mitgliederversammlung im Jahr
BeitragVerfasst: 06.01.2019 18:56 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 14609
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Picard96 hat geschrieben:
Kuhburger hat geschrieben:
Etwas überspitzt formuliert: Jeder Penner von der Strasse wäre besser für Hannover 96 als Martin Kind. Vielleicht sogar Du, Picard.


Nein, ich bin nicht in der Lage einen Verein zu führen. Kannst Du bitte den Vergleich mit dem "Penner" ausführen? Sind das für Dich Menschen zweiter Klasse? Soll es Schimpfwort und Beleidigung dienen?

Was gibt es da auszuführen? Ich habe vor "Pennern von der Strasse" gemeinhin großen Respekt. Mehr jedenfalls als vor Martin Kind ... und, wenn Du es unbedingt lesen willst, mehr als vor Deiner Internet-Präsenz hier im Forum. Aber das ist doch egal. Dir macht es nichts aus... und mir auch nicht.

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geplante außerordentliche Mitgliederversammlung im Jahr
BeitragVerfasst: 24.01.2019 18:03 
Benutzeravatar

Registriert: 17.08.2013 21:15
Beiträge: 2003
Wohnort: Deister


Offline
Keine aoMV:

http://www.sportbuzzer.de/artikel/gericht-bestatigt-keine-ausserordentliche-mitgliederversammlung-bei-hannover-96/

_________________
Hört keinen Spuk, seht keine Geister
96 wird Deutscher Meister!

Lieber Fans die mitreden, Fans die unbequem sind und für ihren Sport kämpfen, als Publikum, das lediglich applaudiert. Das wäre dann eine dauerhafte Stimmungskrise.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geplante außerordentliche Mitgliederversammlung im Jahr
BeitragVerfasst: 24.01.2019 22:24 
Benutzeravatar

Registriert: 18.07.2004 20:02
Beiträge: 9190
Wohnort: Wijchen/NL


Offline
Das stimmt nicht. Das Amtsgericht hat offenbar die Entscheidung Hannover96s für richting gehalten. Das muss noch nicht heißen, dass die außerordentliche Sammlung nicht stattfinden wird.

Nur unglaublich wie ein Richter so etwas entscheiden kann :shock:.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geplante außerordentliche Mitgliederversammlung im Jahr
BeitragVerfasst: 24.01.2019 23:44 
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2003 11:44
Beiträge: 11695
Wohnort: Südlich von Hannover


Offline
Guus hat geschrieben:

Nur unglaublich wie ein Richter so etwas entscheiden kann :shock:.


Ähmm, da fehlt ja was :roll:

Warum sollte es unglaublich sein, wenn Richter so etwas entscheiden. In der Regel sitzen dort eher die besseren Juristen.


Zuletzt geändert von Picard96 am 25.01.2019 08:53, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geplante außerordentliche Mitgliederversammlung im Jahr
BeitragVerfasst: 25.01.2019 00:44 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 16925
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
:?: :?:

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Virginie Viard. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geplante außerordentliche Mitgliederversammlung im Jahr
BeitragVerfasst: 25.01.2019 04:11 

Registriert: 22.01.2011 20:11
Beiträge: 1172


Offline
Sehe ich nicht so. Hier wurde ja auch nicht geklagt, sondern ein Antrag auf einstweilige Verfügungen gestellt und da fehlt nun mal beim besten Willen das erforderliche Rechtschutzbefürnis und somit ist der Antrag noch nicht mal zulässig. Ob er denn im Endeffekt begründet gewesen wäre, spielt keine Rolle.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geplante außerordentliche Mitgliederversammlung im Jahr
BeitragVerfasst: 25.01.2019 09:05 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 18230
Wohnort: Hannover


Offline
Die Entscheidung des Gerichts ist unverständlich, denn die Voraussetzungen nach der Satzung und dem Gesetz sind erfüllt:
Zitat:
Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)
§ 37 Berufung auf Verlangen einer Minderheit

(1) Die Mitgliederversammlung ist zu berufen, wenn der durch die Satzung bestimmte Teil oder in Ermangelung einer Bestimmung der zehnte Teil der Mitglieder die Berufung schriftlich unter Angabe des Zweckes und der Gründe verlangt.
(2) Wird dem Verlangen nicht entsprochen, so kann das Amtsgericht die Mitglieder, die das Verlangen gestellt haben, zur Berufung der Versammlung ermächtigen; es kann Anordnungen über die Führung des Vorsitzes in der Versammlung treffen. Zuständig ist das Amtsgericht, das für den Bezirk, in dem der Verein seinen Sitz hat, das Vereinsregister führt. Auf die Ermächtigung muss bei der Berufung der Versammlung Bezug genommen werden.

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Zuletzt geändert von Herr Rossi am 26.01.2019 07:16, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geplante außerordentliche Mitgliederversammlung im Jahr
BeitragVerfasst: 25.01.2019 09:40 
Benutzeravatar

Registriert: 18.07.2004 20:02
Beiträge: 9190
Wohnort: Wijchen/NL


Offline
Picard96 hat geschrieben:
Guus hat geschrieben:

Nur unglaublich wie ein Richter so etwas entscheiden kann :shock:.


Ähmm, da fehlt ja was :roll:

Warum sollte es unglaublich sein, wenn Richter so etwas entscheiden. In der Regel sitzen dort eher die besseren Juristen.


Vor einigen Wochen hat ein Jurist, der zwar nicht ganz unparteiisch ist, sich aber trotzdem bemüht hat, erklärt, warum die Entscheidung die außerordentliche Mitgliederversammlung nicht zu halten aus juristischer Hinsicht nicht richtig war und welche andere Lösungsansätze möglich gewesen wären. Die ordentliche Mitgliederversammlung vorzuziehen, wäre einer davon gewesen. Dafür wäre es aber notwendig gewesen sich mit den Antragstellern in Verbindung zu setzen um eine Lösung zu finden.

Dass ein Richter eine Entscheidung trifft, muss nicht zwangsläufig heißen, dass es auch die richtige Entscheidung ist. Das sind auch nur Menschen die mit Wasser kochen und Fehler machen können. Zum Glück würde ich sogar behaupten.

Ich hatte in meinem ersten Beitrag übersehen, dass die Zeit jetzt knapp wird und es deshalb wahrscheinlich wenig bringt, zum nächsten Instanz zu gehen. Warten wir mal ab, was da noch kommt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geplante außerordentliche Mitgliederversammlung im Jahr
BeitragVerfasst: 25.01.2019 13:05 

Registriert: 16.04.2014 01:32
Beiträge: 2179


Offline
Ich will mich nicht beklagen und eigentlich geht mir das Konstrukt auch mittlerweile am Arsch vorbei. Alte :love: Zeiten kommen nicht mehr zurück. Lange dauerts nicht mehr und auch der träge Deutsche geht auf die Straße und es rumst richtig und sei es nur für die Belange bzgl. 96.
Aus Tagesspiegel vom 18.1.: "Die Kritiker stellen die Regierung bloß. Darum bringen die Regenten sie zum Schweigen. Dafür stellen willfährige Medien die Regierungsgegner zunächst wahlweise als Verräter oder Kriminelle dar. Im nächsten Schritt gehen staatliche Stellen den Widerständlern ans Geld. Und wenn auch das noch nicht reicht, dann müssen halt die Gesetze so geändert werden, dass sie ihre legale Grundlage verlieren".

_________________
3-4 Kisten Bier von Picard96 bei Abstieg. Kofferraumfreibier.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geplante außerordentliche Mitgliederversammlung im Jahr
BeitragVerfasst: 25.01.2019 13:17 
Benutzeravatar

Registriert: 11.10.2013 11:58
Beiträge: 3491
Wohnort: Hildesheim


Offline
Mir fehlt schlicht die Sachkompetenz, um die Frage zu beantworten, ob die jüngste Entscheidung des Gerichts fehlerfrei ist oder nicht. Ich hätte mir gewünscht, dass man die aoMV zugelassen hätte. Andererseits kann ich aufgrund der zeitlichen Zusammenhänge schon auch nachvollziehen, warum man sich so schwer damit tut. Irgendwie ist das dumm gelaufen. Wer auch immer dafür verantwortlich ist, dass alles so "verschleppt" wurde ... ich finde man sollte das Thema jetzt abhaken und sich voll und ganz auf die ordentliche Versammlung konzentrieren. Es wird schwer genug, gegen Kinds Vasallen genügend Stärke entgegenzusetzen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geplante außerordentliche Mitgliederversammlung im Jahr
BeitragVerfasst: 25.01.2019 13:32 
Benutzeravatar

Registriert: 18.07.2004 20:02
Beiträge: 9190
Wohnort: Wijchen/NL


Offline
Wie gesagt: Kind hätte den ordentlichen MV auch vorziehen können. Damit wäre er den Wünsch der Opposition nachgekommen und hätte er seine gewünschte ordentliche MV gehabt. Das wäre für die Außendarstellung auch um einiges besser gewesen.

Man muss nicht immer fachkompetent sein, um vernünftige Entscheidungen zu treffen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geplante außerordentliche Mitgliederversammlung im Jahr
BeitragVerfasst: 25.01.2019 15:22 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 18230
Wohnort: Hannover


Offline
Bavenstedter hat geschrieben:
Mir fehlt schlicht die Sachkompetenz, um die Frage zu beantworten, ob die jüngste Entscheidung des Gerichts fehlerfrei ist oder nicht. Ich hätte mir gewünscht, dass man die aoMV zugelassen hätte. Andererseits kann ich aufgrund der zeitlichen Zusammenhänge schon auch nachvollziehen, warum man sich so schwer damit tut. Irgendwie ist das dumm gelaufen. Wer auch immer dafür verantwortlich ist, dass alles so "verschleppt" wurde ... ich finde man sollte das Thema jetzt abhaken und sich voll und ganz auf die ordentliche Versammlung konzentrieren. Es wird schwer genug, gegen Kinds Vasallen genügend Stärke entgegenzusetzen.

Der Vorstand hat sich nicht kooperativ gezeigt und hat z. B. Mitgliederlisten verweigert, sonst wäre das Quorum schneller erfüllt gewesen. Nun wurde das gegen die Antragsteller verwendet. Das Gesetz kennt kein Kostenargument, wenn das Quorum erfüllt ist, muss die a.o. Versammlung stattfinden.

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geplante außerordentliche Mitgliederversammlung im Jahr
BeitragVerfasst: 25.01.2019 15:45 

Registriert: 22.01.2011 20:11
Beiträge: 1172


Offline
Wie gesagt, es geht ja im Kern gar nicht darum, dass der Antrag nicht begründet war und demnach materiell-rechtlich die Voraussetzungen einer außerordentliche Mitgliederversammlung nicht vorlagen. Vielmehr ist der Antrag aufgrund des fehlenden Rechtsschutzbedürfnisses halt nicht zulässig vor Gericht. Und im Rahmen des Rechtsschutzbedürfnisses sind die Argumente nicht von der Hand zu weisen. Inwiefern jetzt wer daran Schuld hat, wer Einsicht in Listen verwehrt hat, welcher Postbote gepennt hat, ist für diese Entscheidung nicht relevant.

Um einen solchen Antrag zu gewähren muss er zuerst zulässig sein. Vorher prüft das Gericht nicht, ob er begründet ist (also die Voraussetzungen für eine außerordentliche Mitgliederversammlung vorliegen) und dem Gesuch demnach stattzugeben wäre.

Anders hätte es sich eventuell mit einer Klage verhalten aber die hätte halt aufgrund der kurzen Vorlaufzeit ins Leere geführt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geplante außerordentliche Mitgliederversammlung im Jahr
BeitragVerfasst: 25.01.2019 16:04 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 18230
Wohnort: Hannover


Offline
https://www.hannover96.de/aktuelles/news/details/24574-gericht-bestaetigt-vorstandsentscheidung-keine-ausserordentliche-mitgliederversammlung.html
Die Tagesordnung kann geändert werden und die genannten Aufsichtsräte können entgegen ihrer Erklärung doch kandidieren. Es geht doch nur darum, den Machterhalt von Kind und den Antrag auf die 50+1-Ausnahmmegenehmigung abzusichern.

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geplante außerordentliche Mitgliederversammlung im Jahr
BeitragVerfasst: 26.01.2019 00:16 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 16925
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
Kurzer Anruf von Acker beim Rechtspfleger und die Sache ist vom Tisch?

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Virginie Viard. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geplante außerordentliche Mitgliederversammlung im Jahr
BeitragVerfasst: 26.01.2019 08:38 
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2018 14:01
Beiträge: 400


Offline
Damit kennen sich wohl nur Juristen aus.
Man hätte doch aber die Entscheidung des Gerichts einkalkulieren müssen, oder?
So hanebüchen klingt die Begründung für mich, als absoluten Laien, nicht.

_________________
Hörgeräte gibt's auch von Korallus, Amplifon, die Hörhilfe e. K., Zöllner, Geers....... Usw


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geplante außerordentliche Mitgliederversammlung im Jahr
BeitragVerfasst: 26.01.2019 09:54 

Registriert: 16.07.2009 15:23
Beiträge: 1547
Wohnort: Hannover


Offline
Da gibt es nur bei Hannover 96.
Ein Präsident setzt sich über einen Mitgliedsantrag hinweg, verstößt gegen Vereinsrecht
und zwingt dagegen zu klagen.

Dann wird das noch als Erfolg gefeiert.


Und das Alles nur damit er noch zwei Monate länger den Verein ausbeuten kann. Seine Vasallen helfen wo sie nur können.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geplante außerordentliche Mitgliederversammlung im Jahr
BeitragVerfasst: 26.01.2019 10:34 
Benutzeravatar

Registriert: 30.09.2003 10:33
Beiträge: 3860
Wohnort: Elze


Offline
Ich bin es wirklich leid, mich immer und immer wieder mit diesem Wahnsinn auseinander zu setzen, der in Hannover und bei Hannover 96 geschieht, um Martin Kind zu schützen und zu unterstützen.

Aber trotzdem so viel: entschieden hat nach meiner Kenntnis kein Richter, sondern ein Rechtspfleger... und bei Allem Respekt, aber ein Fachhochschulabsolvent ist kein Volljurist.

Ansonsten habe ich mich im FanMag geäussert:

Mit der bisher veröffentlichten Entscheidung kannst Du JEDE aoMV plattmachen, weil nun einmal alle 12 Monate eine oMV ist. Jeder normale Mensch sieht, dass die drei Mitglieder des AR eben nicht zurückgetreten und deswegen weitere zwei Monate tätig sind - was offensichtlich knapp 1.200 Mitglieder (!!!) des Vereins nicht wollen und was weitere zwei Monate (!!!) Missbrauchsmöglichkeit bedeutet. Damit ist die Begründung kompletter Unsinn - so jedenfalls, wie sie bisher zitiert worden ist.

Und tatsächlich: bisher (!!!) kannte die einschlägige Norm des BGB keine Anwendung des Opportunitätsprinzips - aber das wird ja jetzt gerade zugunsten von Mr. Burns eingeführt. Gruselig!

Ich habe bis vor kurzem auch geglaubt an eine faire und rechtstaatliche Justiz, die ohne Ansicht der Person urteilt - was bleibt mir denn auch übrig nach mehr als 30 Jahren Jura, mehr als 25 Jahren Anwalt und 20 Jahren Notar? Aber in de Causa Hannover 96 habe ich inzwischen komplett den Glauben an das Rechtssystem verloren - da ist irgendetwas vollkommen faul, denn jeder... wirklich jeder mit einem Restverstand merkt das.


Ich werde mir diese JHV noch antun - und ich prognostiziere jetzt schon ein unwürdiges und parteiisches Schauspiel, welches diesen Verein noch weiter zerreissen wird. Aber wen interessiert das anscheinend noch?

_________________
12.04.1896 - 26.09.1997 Scheissverein und stolz darauf!
26.09.1997 - 23.03.2019 Kindische Zeiten bei Hannover 96
23.03.2019 - ................ #VorwärtsnachWeit!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geplante außerordentliche Mitgliederversammlung im Jahr
BeitragVerfasst: 26.01.2019 10:57 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 9495


Offline
schlimm, wenn dieser Mist kein Ende findet, und Herr Kind immer wieder mit 96 in der Zukunft mehr oder weniger auftaucht.
ich trainiere schon in Richtung ..... " Hannover 96, juckt mich nicht mehr, " gibt genug Menschen die ich kenne und die auch sagen " Fussball schaue ich auch gerne aber ohne Bezug bzw Fankultur zu 96 ". und die Machenschaften von Herren Kind nicht gut finden. Schaffe ich hoffentlich auch .


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Geplante außerordentliche Mitgliederversammlung im Jahr
BeitragVerfasst: 27.01.2019 23:01 

Registriert: 30.07.2008 10:34
Beiträge: 44
Wohnort: Hannover


Offline
ProVerein hat ein neues Statement veröffentlicht:
http://proverein1896.de/2019/01/%ef%bb% ... uenden-ab/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 16 von 17 | [ 337 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 13, 14, 15, 16, 17  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: