Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 13 von 16 | [ 313 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16  Nächste
 Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V. Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V
BeitragVerfasst: 23.11.2019 08:24 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 22096
Wohnort: Hannover


Offline
Hannover 96: Kooperation: Sporthaus Gösch Ausstatter für den Gesamtverein
Auf gute Zusammenarbeit! :nuke:

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V
BeitragVerfasst: 29.11.2019 16:57 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 22096
Wohnort: Hannover


Offline
Hannoverscher Sportverein von 1896 hat geschrieben:
Neue Abteilungsleitung!
Bei der Versammlung der Abteilung Fußball stand die Wahl eines neuen Abteilungsleiters auf dem Programm. Stefan Mertesacker legte im Frühjahr mit seinem Amt des Vorstandes auch die Abteilungsleitung nieder. Die Mitglieder wählten nun neue Verantwortliche für die Abteilung. Die Leitung wird zukünftig Ü32-Trainer Hakan Alhan übernehmen. Er bekommt Unterstützung von Marcel Geisenhainer, Vedat Hasani und Rudi Matthias.

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V
BeitragVerfasst: 30.11.2019 10:42 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 10436


Offline
war der nicht ein " Kind Freund " ?, ist das eventuell mit ein Grund für diese Entscheidung ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V
BeitragVerfasst: 01.12.2019 16:02 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15314
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Hat der nicht daran mitgeschraubt, dass der Transfererlös für seinen Sohn nicht dem eV innerhalb der KGaA gutgeschrieben wurde? So wanderte die Kohle über die KGaA direkt in Taschen der S&S-Gesellschafter (Tilgung von Darlehn).

Immer noch ein ungeheuerlicher Vorgang, wie ich finde. Der Typ sollte wegen Vereinsschädigung ausgeschlossen werden.

Zur Erinnerung:

Inkl. Per Merteacker hat der Verein Spieler in die KGaA eingebracht, für die Transfererlöse von rund 8 Mio € erzielt wurden. Das war damals mehr, als die S&S zu dem Zeitpunkt in die KGaA eingezahlt hatte...
Wären diese Transfererlöse als durch den Verein eingezahltes Eigenkapital gewertet worden - wie es korrekt gewesen wäre -, dann hätte der Verein eine deutliche Kapitalmehrheit in der KGaA gehabt.

Wenn ich mich nicht irre, hatte ich mal berechnet die Kapitalverteilung in der KGaA hätte dann so ausgesehen:

Hannover 96 eV 85 %
S&S 15%

Die S&S hätte demzufolge Geld nachschiessen müssen, um die Beteiligungsverhältnisse zu bewahren.
Dafür war man zu geizig. Aber das kennen wir ja schon.

Wäre Martin Kind damals nur Präsident vom eV gewesen und in der KGaA keine Betrüger sondern HDI, Conti ö.ä. Firmen vertreten gewesen, dann wäre sehr viel mehr Geld in die KGaA geflossen und - jede Wette - der Verein wäre heute noch in der KGaA vertreten.

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V
BeitragVerfasst: 01.12.2019 16:19 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 22096
Wohnort: Hannover


Offline
Äh, Per Mertesacker hat dafür gesorgt, dass Teile seiner Ablöse an die Jugendabteilung des Konstrukts ging. Auch der TSV Pattensen ging nicht leer aus.

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V
BeitragVerfasst: 01.12.2019 17:47 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 22096
Wohnort: Hannover


Offline
Ohne Martin Kind: Der schwierige 96-Weg in die Unabhängigkeit - Sportbuzzer.de
Diese Verklärung und Geschichtsklitterung von Kind und seiner Rolle als Präsident und Patron des Vereins ist einfach unerträglich. Den Teille sollte man daran erinnern, dass wie die anderen Abteilungsleiter an der Planung des neuen Vereinszentrums involviert war und das Kramer und Nestler entschieden dagegen waren. Wenn Kind den Anteilkauf genehmigt gekriegt hätte, dann hätte der Teille für seine Abteilung nicht einmal eine Tischtennisplatte ohne Segen der S&S kaufen dürfen.

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V
BeitragVerfasst: 20.12.2019 18:01 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 22096
Wohnort: Hannover


Offline
Zitat:
Der Vorstand informiert und wünscht frohe Weihnachten

wir, als Vorstand Deines Hannoverschen Sportvereins von 1896 e.V., blicken gerne mit Dir auf das Jahr 2019 zurück und auf die neuen Herausforderungen in 2020.

Nach der Bestellung durch Deinen bei der Mitgliederversammlung gewählten Aufsichtsrat haben wir die Vereinsführung in einer schwierigen finanziellen Lage im April übernommen. Durch intensive Verhandlungen konnte im August der Abschluss des Hannover 96-Vertrags verkündet werden, der die Zusammenarbeit innerhalb des Zwei-Säulen-Modells zum Vorteil Deines Vereins neu geregelt hat. Darüber hinaus konnten im Rahmen einer Fördervereinbarung feste Zusagen für regelmäßige Spenden an Deinen Verein bis zum Jahr 2043 in einer Gesamthöhe von 6.000.000 EUR erreicht werden.

Über die finanzielle Komponente hinaus erfolgte unter anderem eine Übereinkunft über die Übertragung der von der Hannover 96 Sales & Service GmbH & Co. KG gehaltenen 96-Markenrechte an eine gemeinsam zu gründende GmbH, an der Dein Verein mit 49 Prozent beteiligt sein wird. Die ursprünglich für Oktober vorgesehene Gründung der Markenrechte GmbH soll jetzt im kommenden Januar erfolgen. Die von Deinem Vorstand angekündigte Informationsveranstaltung rund um den Hannover 96-Vertrag verzögert sich hierdurch noch ein wenig, da zuvor alle wesentlichen Vereinbarungen umgesetzt sein sollen.

Was passiert in 2020?

Die Nutzerzahlen des Fitnessbereichs im Vereinssportzentrum entwickeln sich positiv. So darf es weitergehen. Trotzdem wird 2020 ein herausforderndes Jahr werden, da der Finanzhaushalt Deines Vereins auch weiterhin saniert werden muss. Zu den bereits neu gewonnenen Sponsoren, wie beispielsweise dem Sporthaus Gösch, das ebenfalls als neuer Sportartikelausrüster gewonnen werden konnte, kommen in den kommenden Monaten hoffentlich weitere hinzu. Wenn es um Rat und Tat geht, konnten wir glücklicherweise regelmäßig auf die Unterstützung unserer Mitglieder zählen, so hoffentlich auch im kommenden Jahr. 2020 wird es zudem zur Gründung einer Fanabteilung kommen, um die Vereinsmitgliedschaft für die Fans aller in unserem Verein ausgeübten Sportarten und des Profifußballs für die Mitglieder mit Leben zu füllen und das Interesse am Verein unabhängig von sportlichen Entwicklungen hinaus langfristig zu festigen. Niemals allein.

Zur Umsetzung eines wichtigen Anliegens bitten wir um Deine Mithilfe. Die bisherige Satzung Deines Vereins hat in den letzten Jahren viel Kritik erfahren, da wichtige Punkte unklar geregelt oder gar widersprüchlich sind. Für dieses Thema möchte sich Dein Vorstand sowohl die gebührende Zeit nehmen als auch die Meinung der Mitglieder dazu kennen und einbeziehen. Was sollte Deiner Meinung nach an der bestehenden Satzung anders geregelt werden und wie? Was sind überhaupt Deine Vorstellungen, Wünsche und Träume in Bezug auf Deinen Verein, die in der Satzung vorkommen sollten? Was sollte nicht (mehr) darin vorkommen? Schicke Deine Anregungen bitte schriftlich bis zum 31. Januar 2019 an vorstand@hannover1896.de. Darüber hinaus kannst Du Dir den 30. April 2020 als Termin für die kommende Mitgliederversammlung im Kalender notieren - genaue Uhrzeit und Ort werden noch bekanntgegeben.

Wir bedanken uns bei Dir als Mitglied für die Unterstützung Deines Vereins, bei unseren aktiven Sportlern für die oftmals sensationellen Leistungen und das Bekenntnis zu unserem Verein, bei den Abteilungsleitern für die dauerhafte Weiterentwicklung ihrer Abteilungen und die investierte Zeit, bei den zahlreichen weiteren Ehrenamtlichen, die das Vereinsleben erst in der jetzigen Form möglich machen, beim Ehrenrat und Aufsichtsrat für die gute Zusammenarbeit und vor allem bei unseren Mitarbeitern, die täglich mit ihrer Motivation dazu beitragen, Deinen Verein ein kleines Stück weit zu verbessern und nach vorne zu bringen.

Wir wünschen Dir und Deiner Familie, auch im Namen von Vorstand und Aufsichtsrat, frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Bleib Deinem Verein treu und gestalte ihn, denn es ist DEIN Verein. Vorwärts nach weit.

Schwarz-weiß-grüne Grüße

Alexander Berwing
Benjamin Kahnt
Robin Krakau
Sebastian Kramer
Hans Teille

Wer der künftigen Fanabteilung angehören will: https://www.hannover96.de/verein/mitgliedschaft/mitglied-werden.html.
https://www.hannover96.de/verein/allgemeines/ueber-uns.html

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V
BeitragVerfasst: 07.02.2020 00:58 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 22096
Wohnort: Hannover


Offline
Hannover 96: 96 Fitness: Nun auch auf den Schienen vertreten!
Ein Silberling in schwarz-weiß-grün rollt durch die Stadt und zeigt, der Hannoversche Sportverein von 1896 e.V. kann mehr als nur Fußball. :nuke:

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V
BeitragVerfasst: 28.02.2020 11:05 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 22096
Wohnort: Hannover


Offline
Liebes Mitglied,
wir möchten Dich heute mit den weiteren Details zur ordentlichen Jahreshauptversammlung am Donnerstag, den 30. April 2020 informieren und Dich zu dieser einladen.

Die Veranstaltung beginnt um 19.00 Uhr (Einlass ab 18.00 Uhr) in der Eilenriedehalle im HCC, Theodor-Heuss-Platz 1-3, 30175 Hannover.

Tagesordnung:
1. Begrüßung und Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung
2. Genehmigung der Tagesordnung
3. Bekanntmachung der Anträge
4. Ehrung nach § 21 der Satzung
5. Bekanntmachung Wahlergebnis Sportler des Jahres
6. Vorstellung und Wahl Ehrenrat
7. Bericht des Vorstands und Bericht zum Profifußball
8. Bericht des Aufsichtsrats
9. Aussprache zu den Berichten
10. Entlastung des Vorstands
11. Entlastung des Aufsichtsrats
12. Bekanntmachung Wahlergebnis Ehrenrat
13. Abstimmung über vorliegende Anträge gemäß § 11 der Satzung
14. Verschiedenes

Bitte beachten:
Stimmberechtigt sind alle aktiven und passiven volljährigen Mitglieder sowie Ehrenmitglieder.
Anträge zur Tagesordnung müssen gemäß § 12 Ziffer 1c unserer Satzung bis zum Mittwoch, den 08. April 2020, 24.00 Uhr schriftlich beim Vorstand vorliegen.
Für die Wahl des Ehrenrates bittet der Vorstand bezüglich einer Kandidatur um eine möglichst frühzeitige schriftliche Mitteilung im Vorfeld der Mitgliederversammlung.
Alle Mitglieder werden gebeten, einen amtlichen Lichtbildausweis (Personalausweis, Führerschein) zur Legitimation mitzubringen und auf Verlangen vorzuzeigen. Ohne Legitimation kann kein Einlass erfolgen.

Wir freuen uns über jedes Mitglied, das dort erscheint und von seinem Stimmrecht Gebrauch macht.
Einladung und Tagesordnung werden in den kommenden Tagen auch noch parallel im neuen 96aktiv (Vereinsmagazin) verschickt.

Neben Berichten aus den Abteilungen und einem ausführlichen Interview mit der erfolgreichen 96-Schwimmerin Angelina Köhler informiert der Vorstand darin auch kurz gefasst über den Finanzplan 2020, Ergebnisse der letzten Monate sowie zukünftige Schritte. Zudem wird ausführlich über die geplante Gründung der Fanabteilung informiert.

Und: Es hat (zu) lange gedauert aber am Dienstag, den 10. März 2020, ist es endlich soweit. Die überfällige Informationsveranstaltung zum Hannover 96 Vertrag findet statt. Los geht es um 20.00 Uhr (Einlass ab 19.30 Uhr) im Toto-Lotto-Saal der Akademie des Sports im Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10, 30169 Hannover.
Bei größerem Zuspruch müssen wir die Location ggf. noch einmal ändern, daher bitten wir vorab um Anmeldung.

Alternativ kann eine Anmeldung auch telefonisch unter 0511.96 900 900 erfolgen.

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V
BeitragVerfasst: 01.03.2020 16:56 
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2014 18:13
Beiträge: 345
Wohnort: Hannover


Offline
Ich freue mich drauf.
Anmeldung zur Infoveranstaltung am 10. März 2020:
https://verein.hannover96.de/de/portal/events/602-infoveranstaltung

_________________
Es gibt kein' Verein in Europa, der 96 schlagen kann...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V
BeitragVerfasst: 01.03.2020 17:13 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 22096
Wohnort: Hannover


Offline
Danke Dir, dann sind wir bereits zu zweit!

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V
BeitragVerfasst: 02.03.2020 12:16 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 22096
Wohnort: Hannover


Offline
Zitat:
Nachtrag in eigener Sache
In den Online- und Print-Ausgaben einiger Madsack-Medien vom 15. Februar 2020 wurde fälschlicherweise behauptet: "Der Vereinsvorstand von Hannover 96 plant aber offenbar eine Kürzung der Mittel für den Frauenfußball (bisher 90 000 Euro pro Saison) auf etwa 70 000 Euro pro Saison." Das Gegenteil ist der Fall. Das Budget der Abteilung Fußball wurde von 2019 auf 2020 um 30 % erhöht. Diese Erhöhung entfällt ausschließlich auf den Bereich des Frauenfußballs. Auch für das Folgejahr sind bisher keine Kürzungen vorgesehen. Quelle: https://www.hannover96.de/aktuelles/news/details/26897-frauenfussball-geisenhainer-nicht-mehr-trainer.html

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V
BeitragVerfasst: 02.03.2020 19:23 
Benutzeravatar

Registriert: 30.09.2003 10:33
Beiträge: 3946
Wohnort: Elze


Offline
Ich sass bei der vorletzten JHV neben der Damenmannschaft direkt in der ersten Reihe am Quergang. Auf diesem baute sich ein Trainer vor den Damen auf, kontrollierte jedes Abstimmungsverhalten und kommentierte jede Äusserung der damaligen Opposition nach meiner Meinung unangemessen...

_________________
12.04.1896 - 26.09.1997 Scheissverein und stolz darauf!
26.09.1997 - 23.03.2019 Kindische Zeiten bei Hannover 96
23.03.2019 - ................ #VorwärtsnachWeit!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V
BeitragVerfasst: 05.03.2020 21:46 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 22096
Wohnort: Hannover


Offline
Zitat:
Verein präsentiert neuen Strategischen Partner
Der Vorstand von Hannover 96 e.V. konnte das hannoversche Carsharing-Unternehmen Stadtmobil als neuen Kooperationspartner gewinnen. Stadtmobil engagiert sich bereits seit über 25 Jahren für eine bessere und umweltbewusstere Mobilität.
Quelle: https://www.hannover96.de/aktuelles/news/details/27024-verein-praesentiert-neuen-strategischen-partner.html

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V
BeitragVerfasst: 07.03.2020 17:12 
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2014 18:13
Beiträge: 345
Wohnort: Hannover


Offline
Im neuen Vereinsmagazin 96 Aktiv wird die Gründung einer Fanabteilung am 12.4.2020 angekündigt.
Infoveranstaltung zur Fanabteilung in Gründung am 19.3.2020, 19 Uhr, in der Gaststätte "Stamme 96", Stadionbrücke 9.

_________________
Es gibt kein' Verein in Europa, der 96 schlagen kann...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V
BeitragVerfasst: 11.03.2020 15:56 
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2006 15:24
Beiträge: 1866
Wohnort: Wedemark


Offline
Ich war gestern auf der Info-Veranstaltung des Vorstands zum Hannover-Vertrag. Habe die gesamte Rückfahrt gegrübelt, wie ich das Gehörte und Gesehene einzuordnen habe.

Aus meiner ganz persönlichen Wahrnehmung und Interpretation heraus - und es kann sein, daß ich damit vollkommen falsch liege - habe ich für mich festgehalten:
- Der Vorstand wurde nach der gewonnenen Wahl und bei Aufnahme der Tätigkeit davon überrascht, daß die Dokumentation der finanziellen Situation mangelhaft war. Als man sich unter Zuhilfenahme externer Experten einen Überblick verschaffen konnte zeigte sich, daß sich der Verein in einer massiven Schieflage befand und akute Gefahr bestand.
- Die finanzielle Schieflage hat mehrere Gründe. Ein Grund sind die Baukosten der Stammestr, insbesondere Kosten für die Außenanlagen wurden mehrfach erwähnt. Ein weiterer Grund ist die Tatsache, daß die Stammestr rund doppelt so viele Beitragszahler benötigt als aktuell vorhanden sind um kostenneutral zu arbeiten. Das Finanzamt hat Steuernachzahlungen eingefordert, wobei sich die Beträge offenbar binnen kurzer Zeit massiv erhöht haben und bereits weitere Steuernachzahlungsforderungen budgetiert werden. Diese Nachforderungen beziehen sich alle auf Jahre, in denen der aktuelle Vorstand noch nicht tätig war.
- Die großzügig wirkenden Kredite, die im Hannover-Vertrag geregelt sind, werden hoffentlich ausreichen, um die vorgefundenen und potentiellen zukünftigen Forderungen aus Altlasten bezahlen zu können. Es bleiben aber verzinste Kredite, die natürlich zurückzuzahlen sind.
- Aus Sicht der DFL war und ist bei Hannover 96 die 50+1-Regel eingehalten, da der Verein maßgeblich Einfluss nehmen kann. Ansonsten kann m.E. von einer Einhaltung von 50+1 keine Rede sein, bestenfalls haben wir eine Pattsituation zwischen e.V. und S&S.
- Solange der e.V. keine Goldader findet oder jemand sein Privatvermögen in den e.V. pumpt sind die ausgehandelten Vorkaufs- und Rückkaufrechte Augenwischerei, denn der Verein ist weit von finanzieller Stabilität und Unabhängigkeit entfernt.
- Auf die Frage aus dem Publikum ob man Martin Kind für seine Tätigkeit im e.V., die in die massive finanzielle Schieflage führte, nicht verklagen könne, wurde auf dem Podium trocken gelacht und mit zynischem Unterton geäussert, das könne man ja mal versuchen.
- Zuvor bereits hatte der Vorstand klargestellt, daß man eine Zukunft nur im Zweisäulenmodell, also der Zusammenarbeit von e.V. und S&S, sieht. Man arbeite hart daran. Beide könnten nicht ohne einander. Diese Tatsache sei auch in den Verhandlungen hilfreich gewesen. Diese Situation wird durch den Vertrag fixiert und geregelt, unabhängig von der 50+1-Regel und der Liga-Zugehörigkeit.

Mein ganz persönliches Fazit: Im Moment haben sich beide Parteien gegenseitig bei den Eiern gepackt, so daß beide miteinander auskommen müssen. Mehr Bewegungsfreiheit hat aber Martin Kind - mal schauen, wie lange das gut geht.

Atmosphärisch war die Veranstaltung nicht gut. Der Anlass - Vorstand lädt bei komplexem Thema zur Info und Fragerunde ein - war sehr gut. Die Präsentation war bereits oberflächlich, und sinngemäße Hinweise wie "Keine Zwischenrufe, Fragen am Ende! Für zwei, drei Fragen sollte der Hirnschmalz wohl ausreichen" sollten vielleicht lustig sein, kamen bei mir aber keineswegs so an. Später wirkten insbesondere die Aussagen von Nestler mehrfach herablassend und arrogant. Diese Jungs reissen sich seit geraumer Zeit den Arsch für den Verein auf und geben alles. Gleichzeitig werden sie mit Kommentaren konfrontiert, die sich in einem Spektrum aus Unwissenheit bis hin zu bösartiger Unterstellung zusammensetzen. Dass man da dünnhäutig wird kann ich gut verstehen. Ändert aber nichts an der Wirkung bei der gestrigen Veranstaltung.

Dazu trug natürlich auch nicht der Auftritt von Jörg Voltmer auf, der ziemlich heiß lief und im Rahmen der persönlichen Ehrenrettung dem Vorstand allerlei Unverschämtheiten und Unterstellungen an die Köpfe warf. Der Vorstand ging damit leider nicht besonders souverän um. Und ich fürchte, dass Voltmer die Peinlichkeit seines Auftritts gar nicht bewusst ist, da er sich offenbar vollkommen im Recht sieht. Er kündigte schon an, dass er zu HV gepfefferte Anträge stellen wolle...

Feldmann hatte sich auch zur Veranstaltung getraut und trug mit einem kurzen Beitrag zur Entspannung bei. Dass ein Beitrag von Feldmann geradezu wohltuend professionell wirken kann sagt eine Menge über die Veranstaltung.

Hoffnung machte der Fußballgott, als er die Situation endgültig befriedete. Linke mag nicht der große Redenschwinger sein, aber er ist für alle eine Respektperson und kann mit seinem Charisma solch verfahrene Situationen lösen.

Positiv bleibt festzuhalten, dass unsere Farben und Hannover als Spielstätte festgeschrieben wurde. Sollte es zu einer - noch ausstehenden - Einigung kommen, wären die Markenrechte zukünftig bei e.V. (aber wohl nur 49%?) und S&S. Dass dies dem Verein auch finanziell helfen könnte, wurde aktuell seitens des Vorstands allerdings eher nicht geglaubt.

Ich ärgere mich im Nachhinein, dass ich mich nicht vorbereitet hatte. Denn natürlich sind letztlich jede Menge Fragen offen geblieben.

Und abschließend möchte ich nochmal klarstellen: Ich glaube, dass der Vorstand einen extrem undankbaren Job sehr gut abarbeiet. Sie machen das Mögliche und versuchen mehr. Frustrierend ist halt, wie wenig dank Martin Kind möglich ist.

_________________
Uwe will leben! www.dkms.de/uwe-will-leben
Hilf' auch DU im Kampf gegen Blutkrebs!
Registriere Dich in der Stammzellenspender-Datenbank und helfe Leben retten.

1896 Libre!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V
BeitragVerfasst: 11.03.2020 16:50 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 18630
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
Danke und Respekt für diesen Beitrag!

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Virginie Viard. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V
BeitragVerfasst: 12.03.2020 00:48 
Moderator

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 13230
Wohnort: Hemmingen/Hamburg


Offline
RoterKlaus hat geschrieben:
Danke und Respekt für diesen Beitrag!


Das kann ich nur unterstreichen. Ich war auch da und zolle dir ein dickes Lob für die sehr gute Wiedergabe der Veranstaltung.

_________________
Bild
Seit Jahren in einer Scheinwelt lebender und krachend gescheiterter Moderator


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V
BeitragVerfasst: 13.03.2020 00:58 
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2014 18:13
Beiträge: 345
Wohnort: Hannover


Offline
Inhaltlich eine umfassende Zusammenfassung. Nur dem Blickwinkel und dem einen oder anderen Rückschluss von OH96 kann ich nicht ganz zustimmen.

OH96 hat geschrieben:
Ich war gestern auf der Info-Veranstaltung des Vorstands zum Hannover-Vertrag. Habe die gesamte Rückfahrt gegrübelt, wie ich das Gehörte und Gesehene einzuordnen habe.

Ja, verstehe ich und das ist auch gut so. Ich brauchte sogar noch etwas länger.

OH96 hat geschrieben:
Aus meiner ganz persönlichen Wahrnehmung und Interpretation heraus - und es kann sein, daß ich damit vollkommen falsch liege - habe ich für mich festgehalten:


Meine Gedanken habe ich kursiv eingefügt.

- Der Vorstand wurde nach der gewonnenen Wahl und bei Aufnahme der Tätigkeit damit konfrontiert, daß die finanzielle Situation falsch dargestellt war und mit den vorhandenen Unterlagen schwer nachzuvollziehen war. Weswegen man sich unter Zuhilfenahme externer Experten einen Überblick verschaffen musste. Es zeigte sich, daß sich der Verein in einer massiven Schieflage befand und akute Gefahr bestand.
Mein Eindruck: Dafür, dass der alte Vorstand die gesunde finanzielle Aufstellung des Vereins immer in den Vordergrund gestellt hat, und von professionellen Strukturen schwadronierte, die man etabliert habe, ein ziemlich ernüchterndes Ergebnis. Oder eben: kein Grund zum Feiern

- Die finanzielle Schieflage hat mehrere Gründe. Ein Grund sind die Baukosten der Stammestr, insbesondere unerwartete Kosten für die Außenanlagen wurden mehrfach erwähnt [Planungsfehler!]. Ein weiterer Grund ist die Tatsache, daß die Stammestr rund doppelt so viele Beitragszahler benötigt als aktuell vorhanden sind um kostenneutral zu arbeiten [in der Anlaufphase sicher zulässig, die alten Planzahlen waren aber deutlich zu optimistisch]. Das Finanzamt hat Steuernachzahlungen eingefordert, wobei sich die Beträge offenbar binnen kurzer Zeit massiv erhöht haben und bereits weitere Steuernachzahlungsforderungen budgetiert werden. Diese Nachforderungen beziehen sich alle auf Jahre, in denen der aktuelle Vorstand noch nicht tätig war. Diese Zahlen setzte der alte Vorstand zu niedrig an.
- Die großzügig wirkenden Kredite, die im Hannover-Vertrag geregelt sind, werden hoffentlich ausreichen, um die vorgefundenen und potentiellen zukünftigen Forderungen aus Altlasten bezahlen zu können. Es bleiben aber verzinste Kredite, die natürlich zurückzuzahlen sind. Damit ist dann auch klar, dass es keinen großzügigen Mäzen gab oder gibt. Ganz nebenbei stützt sich z.B. ein Teil der Steuernachforderungen auf Freikarten für repräsentative Zwecke, die Vereinsmitglieder erhalten haben.
- Aus Sicht der DFL war und ist bei Hannover 96 die 50+1-Regel eingehalten, da der Verein maßgeblich Einfluss nehmen kann [uneingeschränktes Weisungsrecht des Vereins gegenüber dem Geschäftsführer der KGaA]. Ansonsten kann m.E. von einer Einhaltung von 50+1 keine Rede sein, bestenfalls haben wir eine Pattsituation zwischen e.V. und S&S. [Womit bei der Nachbesetzung der Geschäftsführung kein Weg am Verein vorbei geht. Das kann noch ein wichtiges Pfund werden!].
- Solange der e.V. keine Goldader findet oder jemand sein Privatvermögen in den e.V. pumpt sind die ausgehandelten Vorkaufs- und Rückkaufrechte Augenwischerei, denn der Verein ist weit von finanzieller Stabilität und Unabhängigkeit entfernt. [Unabhängig davon, dass ich den Kauf von Anteilen der KGaA für wirtschaftlichen Unsinn halte, gibt es augenscheinlich den recht verbreiteten Wunsch sich diese Option zu erhalten. Eine Beteiligung an der S&S als 100%-iger Eigner der Kommanditistin ist m.E. die stabilere Beteiligung. Weil diese Beteiligung wohl nicht als gemeinnützig gelten dürfte, müsste man das Konstrukt vielleicht um eine gemeinsame Stiftung erweitern. Natürlich unter Regie des Vereins, damit daraus bei Bedarf Amateursport gefördert werden kann. Nur mal so als Idee...]
- Auf die Frage aus dem Publikum ob man Martin Kind für seine Tätigkeit im e.V., die in die massive finanzielle Schieflage führte, nicht verklagen könne, wurde auf dem Podium trocken gelacht und mit zynischem Unterton geäussert, das könne man ja mal versuchen.
- Zuvor bereits hatte der Vorstand klargestellt, daß man eine Zukunft nur im Zweisäulenmodell, also der Zusammenarbeit von e.V. und S&S, sieht. Man arbeite hart daran. Beide könnten nicht ohne einander. Diese Tatsache sei auch in den Verhandlungen hilfreich gewesen. Diese Situation wird durch den Vertrag fixiert und geregelt, unabhängig von der 50+1-Regel und der Liga-Zugehörigkeit.

Mein ganz persönliches Fazit: Im Moment haben sich beide Parteien gegenseitig bei den Eiern gepackt, so daß beide miteinander auskommen müssen. Mehr Bewegungsfreiheit hat aber Martin Kind - mal schauen, wie lange das gut geht.

Atmosphärisch war die Veranstaltung nicht gut. Der Anlass - Vorstand lädt bei komplexem Thema zur Info und Fragerunde ein - war sehr gut. Die Präsentation war bereits oberflächlich, und sinngemäße Hinweise wie "Keine Zwischenrufe, Fragen am Ende! Für zwei, drei Fragen sollte der Hirnschmalz wohl ausreichen" sollten vielleicht lustig sein, kamen bei mir aber keineswegs so an. [Diese Anregung würde ich aus dieser kleinen Generalprobe für die JHV mitnehmen. Ich bin da guter Hoffnung.]Später wirkten insbesondere die Aussagen von Nestler mehrfach herablassend und arrogant. [Das habe ich so nicht wahrgenommen. Die Worte von Ralf Nestler richteten sich hauptsächlich an Jörg Voltmer, der mit der Behauptung, dass es kein Marketingkonzept gäbe, auch einen Griff ins Klo landete.] Diese Jungs reissen sich seit geraumer Zeit den Arsch für den Verein auf und geben alles. Gleichzeitig werden sie mit Kommentaren konfrontiert, die sich in einem Spektrum aus Unwissenheit bis hin zu bösartiger Unterstellung zusammensetzen. Dass man da dünnhäutig wird kann ich gut verstehen. Ändert aber nichts an der Wirkung bei der gestrigen Veranstaltung.

Dazu trug natürlich auch nicht der Auftritt von Jörg Voltmer auf, der ziemlich heiß lief und im Rahmen der persönlichen Ehrenrettung dem Vorstand allerlei Unverschämtheiten und Unterstellungen an die Köpfe warf. Der Vorstand ging damit leider nicht besonders souverän um. Und ich fürchte, dass Voltmer die Peinlichkeit seines Auftritts gar nicht bewusst ist, da er sich offenbar vollkommen im Recht sieht. Er kündigte schon an, dass er zu HV gepfefferte Anträge stellen wolle... [ein Marketingkonzept hätte es nie gegeben, und das kann auch nichts bewirken, weil das VSZ wegen fehlendem Wellnessangebots ja eh viel zu teuer sei. Wer hatte das noch gleich geplant? Ich komm gerade nicht drauf. Zum Einen fehlte der konstruktive Ansatz oder auch nur irgendein Vorschlag. Zum Anderen hat er schon 2015 behauptet das Marketingkonzept steht. Ich weiß im Moment nicht wo man den Mann abholen könnte.]

Feldmann hatte sich auch zur Veranstaltung getraut und trug mit einem kurzen Beitrag zur Entspannung bei. Dass ein Beitrag von Feldmann geradezu wohltuend professionell wirken kann sagt eine Menge über die Veranstaltung.

Hoffnung machte der Fußballgott, als er die Situation endgültig befriedete. Linke mag nicht der große Redenschwinger sein, aber er ist für alle eine Respektperson und kann mit seinem Charisma solch verfahrene Situationen lösen. [... und hat ganz am Rande erläutert, dass es Alternativen zu einem dauerbezuschussten VSZ gibt. Ich sehe noch nicht, dass man diese Karte spielen muss. Da fällt uns (meint alle Mitglieder) ja möglicherweise noch was anderes ein.]

Positiv bleibt festzuhalten, dass unsere Farben und Hannover als Spielstätte festgeschrieben wurde. Sollte es zu einer - noch ausstehenden - Einigung kommen, wären die Markenrechte zukünftig bei e.V. (aber wohl nur 49%?) und S&S. Dass dies dem Verein auch finanziell helfen könnte, wurde aktuell seitens des Vorstands allerdings eher nicht geglaubt.

Ich ärgere mich im Nachhinein, dass ich mich nicht vorbereitet hatte. Denn natürlich sind letztlich jede Menge Fragen offen geblieben.

Und abschließend möchte ich nochmal klarstellen: Ich glaube, dass der Vorstand einen extrem undankbaren Job sehr gut abarbeiet. Sie machen das Mögliche und versuchen mehr. Frustrierend ist halt, wie wenig dank Martin Kind möglich ist.

Die Präsentation fand ich sogar ziemlich gut. Besonders die Gegenüberstellung der Inhalte der aufgehoben Verträge vom 14.6.2017, die nur beim Ende von 50+1 gegolten hätten, und den Vereinbarungen des Hannover-96-Vertrags. Allein daran ist gut zu erkennen welchen Wert die 50+1-Regel für die Vereine hat.

_________________
Es gibt kein' Verein in Europa, der 96 schlagen kann...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V
BeitragVerfasst: 13.03.2020 09:20 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2006 17:57
Beiträge: 9481


Offline
Vielen Dank für eure Einschätzungen! :nuke:

Und noch ein Hinweis an den ehemaligen Premiumuser fachwerk: Wer das mit dem Verlinken von einzelnen Beiträgen schon nicht hinbekommt, ist im Fanmag wohl ganz gut aufgehoben. Wenn du Hilfe brauchst schau aber gerne mal wieder vorbei! ;) :mrgreen:

_________________
It's a shoreline
It's high speed
Its a cruel world
And it's time

Broken Social Scene - 7/4 Shoreline


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 13 von 16 | [ 313 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: