Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 5 von 14 | [ 273 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 14  Nächste
 Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V. Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V
BeitragVerfasst: 20.07.2019 10:15 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 21577
Wohnort: Hannover


Offline
Die Situation war doch absehbar, denn nur Narren glaubten bei Angebot, dass andere Fitnesscenter locker unterbieten können, auf mehr als 2000 Nutzer zu kommen. Und die Tischfußballer z.B. trainieren nicht mehr in Hainholz, sondern in Räumen an der Georgstraße. Dabei sollten alle Abteilungen möglichst an der Stammestraße konzentriert werden. Die Tennisabteilung existiert deshalb nur noch auf der 96-HP. Das

Hirni96, anders als Kind & Co. merke ich mir solche Zahlen. Es waren 2,5 Mio. € aus dem Anteileverkauf und 2,5 Mio. € als letzte Reserve des Vereins. Ralf Nestler hatte ein Alternativkonzept zum „Leuchtturm“ vorgeschlagen, dass den Rückkauf der Markenrechte vorgelegt, dass dem Verein 1,3 Mio. € Einnahmen aus Lizenzgebühren garantiert hätte. Das haben Kind & Co. natürlich abgelehnt. :mad:

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V
BeitragVerfasst: 20.07.2019 11:12 
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2007 19:00
Beiträge: 6718
Wohnort: Isernhagen


Offline
Weltraumsportler hat geschrieben:
Wieviel kann man für das Filetstück bekommen, wenn man den Richtigen findet. 25 Millionen ?
Für Konzerne mit richtig Knete, ist das ein Prestigegrundstück.


Prestigegrundstück ? Es handelt sich um eine akzeptable Lage. Das Gebäude in der jetzigen Form jedoch nur schwer zu vermarkten. Am besten abreißen und ein Wohnungsbauprojekt vollkommen neu starten. Aber die 6 Mio Darlehen inklusive der ausstehenden Forderungen sollte man erlösen können.

Es wird mehr als höchste Eisenbahn, dass die neue Vereinsführung an die Öffentlichkeit geht und Klartext redet. Das Projekt hat ausschließlich Herr Kind zu verantworten, ebenso die daraus resultierenden Probleme (welche jedem nur einigermaßen erfahrenen Projektmanager schon vorher bewusst gewesen wären !) Das man Leuten wie dem Jurgeit eine Plattform bietet ist ein Afront und mal wieder null seitens der HaZ recherchiert worden.

Bitte macht dem Spuk endlich ein Ende und gebt Butter bei die Fische. :mad:

_________________
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.

Jiddu Krishnamurti


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V
BeitragVerfasst: 20.07.2019 11:31 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 10318


Offline
Ich unterstreiche den letzten Satz voll und ganz.
Aber wie geht man am besten an die Öffentlichkeit, über Madsack wird das doch nichts.
Ich habe am Anfang auch gedacht ob das so in Richtung Hand hinreichen was bringt ?
Den kleinen Dienstweg ? Nix da, wirst du verkaspert, Erfolge gab es wärend meiner BR Zeit nur vor dem Arbeitsgericht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V
BeitragVerfasst: 20.07.2019 12:17 

Registriert: 16.04.2014 01:32
Beiträge: 2860


Offline
genius4u hat geschrieben:
Es handelt sich um eine akzeptable Lage
Echt ? Ich find ein so großes Grundstück in City, Maschsee, Ihme, Stadtnähe mit U-Bahnanschluß gibt es kein zweites mehr in Hannover. Hotel-Luxus Seniorenheim-Bank-Versicherung, Tagungscentrum der HDI :mrgreen: Da gibt es so Einige, die sowas mit Kusshand zu Höchstpreisen kaufen. Wieviel qm sind das? 10.000 ? x 1500.- = 15 Mill.Grundstückspreis. Ich glaub manche haben den wert noch gar nicht erkannt. Aber ist das überhaubt Eigentum....ist das überhaupt veräußerbar ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V
BeitragVerfasst: 20.07.2019 12:33 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 4105


Offline
Herr Rossi hat geschrieben:
Die Situation war doch absehbar, denn nur Narren glaubten bei Angebot, dass andere Fitnesscenter locker unterbieten können, auf mehr als 2000 Nutzer zu kommen. Und die Tischfußballer z.B. trainieren nicht mehr in Hainholz, sondern in Räumen an der Georgstraße. Dabei sollten alle Abteilungen möglichst an der Stammestraße konzentriert werden. Die Tennisabteilung existiert deshalb nur noch auf der 96-HP. Das

Hirni96, anders als Kind & Co. merke ich mir solche Zahlen. Es waren 2,5 Mio. € aus dem Anteileverkauf und 2,5 Mio. € als letzte Reserve des Vereins. Ralf Nestler hatte ein Alternativkonzept zum „Leuchtturm“ vorgeschlagen, dass den Rückkauf der Markenrechte vorgelegt, dass dem Verein 1,3 Mio. € Einnahmen aus Lizenzgebühren garantiert hätte. Das haben Kind & Co. natürlich abgelehnt. :mad:


Ok, dann waren es sogar ca. 5 Mio. Eigenkapital plus Darlehen von der Bank, was da versenkt wurde.

Herr Kind, Herr Krause und Herr Schmidt hatten mir in die Hand versprochen, dass das Konzept aufgeht und ein unabhängiges Gutachten das aussagt (Auditax).

Dass Herr Kind nix freiwillig von den Markenrechten abtreten würde war mir klar.
Seine letzten Worte mir gegenüber waren sinngemäß, dass keiner aus dem Verein an sein Geld kommen würde, das könnten die sich abschminken.

So sieht ein Förderer aus, der bei der DFL einen entsprechenden Antrag gestellt hat und die "alte" Garde im Verein macht das mit.

_________________
Ich bin fussballfern und stehe dazu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V
BeitragVerfasst: 20.07.2019 12:49 
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2007 19:00
Beiträge: 6718
Wohnort: Isernhagen


Offline
Weltraumsportler hat geschrieben:
genius4u hat geschrieben:
Es handelt sich um eine akzeptable Lage
Echt ? Ich find ein so großes Grundstück in City, Maschsee, Ihme, Stadtnähe mit U-Bahnanschluß gibt es kein zweites mehr in Hannover. Hotel-Luxus Seniorenheim-Bank-Versicherung, Tagungscentrum der HDI :mrgreen: Da gibt es so Einige, die sowas mit Kusshand zu Höchstpreisen kaufen. Wieviel qm sind das? 10.000 ? x 1500.- = 15 Mill.Grundstückspreis. Ich glaub manche haben den wert noch gar nicht erkannt. Aber ist das überhaubt Eigentum....ist das überhaupt veräußerbar ?


Hotel ? Jetzigen sind außer den Messe-Zeiten schon zu schwach ausgelastet. HDI-Tagungszentrum? Zu weit weg von der Zentrale. Senioren-Wohnanlage oder dergleichen ok. Ist eine B-Lage und nicht der Aegi oder eben die Georgstraße, sondern grenzt an Ricklingen und Linden-Süd. Trotzdem hat das Grundstück einen hohen Wert, weiß aber nicht ob es überhaupt Eigentum ist und veräußerbar wäre. Das derzeitige Gebäude wäre weder wohnwirtschaftlich noch gewerblich (außer Sportklub) verwendbar. Deshalb meine Empfehlung Abriss. Klingt pervers, ist aber aus verkäuferischer Sicht der sinnhafteste Weg.

Mir geht es allerdings in erster Linie um die Klarstellung in der Öffentlichkeit was für kostenintensive Abteilungen Herr Kind da angezogen oder gezüchtet hat. Und natürlich wer für diese desaströse Planung und fehlerhafte Investition, zu irrwitzigen Bedingungen, verantwortlich ist. Das ist einzig und allein Herr Kind !!! Das gehört in die Medien und öffentlich an den Pranger gestellt.

_________________
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.

Jiddu Krishnamurti


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V
BeitragVerfasst: 20.07.2019 13:02 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 21577
Wohnort: Hannover


Offline
Das Grundstück ist gepachtet und laut F- sowie B-Plan für den Sport gewidmet.

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V
BeitragVerfasst: 20.07.2019 13:15 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 4105


Offline
Erbpachtrecht.

Das Grundstück in der Eilenriede war auch auf Erbpachtrecht für den Verein 96.

Es wurde dann aber zu Gunsten von Kind und Co. umgewandelt und es entstand das NLZ, welches jetzt den Investoren gehört.

Der Verein musste ohne Entschädigung das Feld räumen und sich selber die teure Luxusimmobilie an der Stammestraße bauen.

Super Herr Kind.

_________________
Ich bin fussballfern und stehe dazu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V
BeitragVerfasst: 20.07.2019 14:31 
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2010 20:51
Beiträge: 2479
Wohnort: Hannover


Offline
Ein ausgewogener Kommentar wie ich finde.

https://www.sportbuzzer.de/artikel/hann ... mestrasse/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V
BeitragVerfasst: 20.07.2019 15:27 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15311
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Warum ausgewogen? Sehe ich überhaupt nicht so. Zumal der Bergmann Fragen stellt, die er selbst beantworten könnte. Er könnte sehr wohl ausarbeiten, woran die Sache hakt.

Dem Präsi und Nestler hier irgendetwas in die Schuhe schieben zu wollen, ist unterste Schublade. Schmierfink Bergmann.

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V
BeitragVerfasst: 20.07.2019 16:06 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 21577
Wohnort: Hannover


Offline
Das alte Motto lautet doch wohl, den Kind in seinem Lauf halten weder Kramer noch Nestler auf. Aber am 12.8.2019 wird Kind nicht siegen. :wink2:

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V
BeitragVerfasst: 20.07.2019 17:26 
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2010 20:51
Beiträge: 2479
Wohnort: Hannover


Offline
Kuhburger hat geschrieben:
Warum ausgewogen?

Weil beide Seiten kritisiert werden.
Hat Kramer eigentlich schon irgendwas positives erreicht? Ist keine retorische Frage...man hört so gar nichts über seine Arbeit.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V
BeitragVerfasst: 20.07.2019 18:13 

Registriert: 16.05.2006 16:17
Beiträge: 1376
Wohnort: München


Offline
Ikarus, dass war nicht ironisch, sondern rhetorisch...
Kramer hat bislang gar nichts gemacht.
Er ist nichtmal für Abteilungsleiter erreichbar.

Meine Vermutung: Einen Verein in der Größe von 96 mal eben nebenbei zu führen und hauptberuflich darauf angewiesen zu sein Geld zu verdienen funktioniert nicht. Da hat sich der Messias deutlich übernommen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V
BeitragVerfasst: 20.07.2019 19:14 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 21577
Wohnort: Hannover


Offline
Wenn man so angegangen wie Sebastian Kramer: https://youtu.be/J86zYZGApkc. :nuke:

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V
BeitragVerfasst: 20.07.2019 21:01 

Registriert: 16.04.2014 01:32
Beiträge: 2860


Offline
Hirni96 hat geschrieben:
Erbpachtrecht.

Das Grundstück in der Eilenriede war auch auf Erbpachtrecht für den Verein 96.

Es wurde dann aber zu Gunsten von Kind und Co. umgewandelt und es entstand das NLZ, welches jetzt den Investoren gehört.

Der Verein musste ohne Entschädigung das Feld räumen und sich selber die teure Luxusimmobilie an der Stammestraße bauen.

Leute, wirklich. Wie bescheuert ist man denn. Ich baue doch mit diesem erheblichen Risiko nicht mit meiner letzten Knete und 6 Mill. Kredit, nebenan ein Ausfledderer Kind am Werk,
auf ERBPACHTGRUNDSTÜCK so ein Ding hin. Schon gar nicht ohne Absicherung durch sichere Einnahmen. (z.B. Markenrechte jedes Jahr 1 Mill.) Welche Bank genehmigt denn so einen unrealistischen Kram. Kopfschüttel.....jeder Idiot weiß, daß der Fitnessmarkt extrem umkämpft ist. Sorry.....Doofheit (Kindgläubigkeit) muß bestraft werden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V
BeitragVerfasst: 20.07.2019 21:20 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15311
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Ikarus hat geschrieben:
Kuhburger hat geschrieben:
Warum ausgewogen?

Weil beide Seiten kritisiert werden.
Hat Kramer eigentlich schon irgendwas positives erreicht? Ist keine retorische Frage...man hört so gar nichts über seine Arbeit.

Ich finde es nicht ausgewogen. Zuerst einmal müßte mit Quellenangaben recherchiert und berichtet werden, ob der Präsi und aus welchen Grund, wenn denn, er nicht erreichbar war. Wie geschrieben ist es einfach nur eine hohle Phrase. Und, nebenbei, nicht Erreichbarkeit ist mit Ausnehmen und Ruinieren des Vereins auch nicht ansatzweise auf eine Stufe zu stellen! :oldman:

Der Verein ist pleite und die Verantwortung dafür wird in keiner Weise betont. Nein, das ist mitnichten ausgewogen.

Allerdings könnte man den Eindruck haben, dass der Kessel kurz vorm Platzen ist.

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V
BeitragVerfasst: 20.07.2019 21:39 

Registriert: 05.02.2018 22:41
Beiträge: 243


Offline
Zumindest ProVerein hatte sehr früh auf mögliche Stamme-Probleme hingewiesen

http://proverein1896.de/2016/04/stamme


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V
BeitragVerfasst: 20.07.2019 21:41 

Registriert: 16.04.2014 01:32
Beiträge: 2860


Offline
Stimmt es, daß die Neuen immer noch nicht im Vereinsregister eingetragen sind ?
Dann hätten Sie einen hier erwähnten Überbrückungskredit (wenn es diesen Überhaupt gab) gar nicht in die Wege leiten können, da die Banken sowas normalerweise ohne gar nicht machen.Mmh....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V
BeitragVerfasst: 20.07.2019 21:47 

Registriert: 16.04.2014 01:32
Beiträge: 2860


Offline
:mrgreen:
N-1 hat geschrieben:
Zumindest ProVerein hatte sehr früh auf mögliche Stamme-Probleme hingewiesen
Fake....davon stand gar nix in der hiesigen Presse, Herr Unwürdig Bergmann.... :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alles rund um den Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V
BeitragVerfasst: 21.07.2019 09:32 
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2007 19:00
Beiträge: 6718
Wohnort: Isernhagen


Offline
Weltraumsportler hat geschrieben:
Hirni96 hat geschrieben:
Erbpachtrecht.

Das Grundstück in der Eilenriede war auch auf Erbpachtrecht für den Verein 96.

Es wurde dann aber zu Gunsten von Kind und Co. umgewandelt und es entstand das NLZ, welches jetzt den Investoren gehört.

Der Verein musste ohne Entschädigung das Feld räumen und sich selber die teure Luxusimmobilie an der Stammestraße bauen.

Leute, wirklich. Wie bescheuert ist man denn. Ich baue doch mit diesem erheblichen Risiko nicht mit meiner letzten Knete und 6 Mill. Kredit, nebenan ein Ausfledderer Kind am Werk,
auf ERBPACHTGRUNDSTÜCK so ein Ding hin. Schon gar nicht ohne Absicherung durch sichere Einnahmen. (z.B. Markenrechte jedes Jahr 1 Mill.) Welche Bank genehmigt denn so einen unrealistischen Kram. Kopfschüttel.....jeder Idiot weiß, daß der Fitnessmarkt extrem umkämpft ist. Sorry.....Doofheit (Kindgläubigkeit) muß bestraft werden.


Ohne Worte. Ich gehe davon aus, dass man das Darlehen nur auf den Namen Kind und ein ominöses Gutachten aus der kindschen Ecke gewährt hat. Bei dem Volumen muss der Vorstand der Sparkasse involviert gewesen sein bzw. dieses genehmigt haben. Und das zu Zeiten der NordLB-Problematik :noidea2: wo ein riesiges Damoklesschwert über dem Sparkassen-Verband Nord bedrohlich schwebt.

Wo bleiben die Journalisten die investigativ recherchieren und solche Machenschaften mal schonungslos aufdecken, damit die Öffentlichkeit umfassend informiert wird und der Sumpf ausgetrocknet wird.

_________________
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.

Jiddu Krishnamurti


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 5 von 14 | [ 273 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 14  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: