Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 632 von 725 | [ 14481 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 629, 630, 631, 632, 633, 634, 635 ... 725  Nächste
 Martin Kind - was nun....? Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 09.10.2018 19:09 
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2007 19:00
Beiträge: 6675
Wohnort: Isernhagen


Offline
Kuba libre hat geschrieben:
Dann bringe doch ein paar andere Fakten ein, wo du doch schon dabei bist.


Überfordere ihn bitte nicht und füttern verboten. Danke

_________________
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.

Jiddu Krishnamurti


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 09.10.2018 19:23 

Registriert: 01.12.2017 17:06
Beiträge: 321
Wohnort: Hannover


Offline
Erste Reaktionen auf die Pressemitteilung der DFL vom NDR und Kicker; die landesweite Aufmerksamkeit dürfte damit hoffentlich ins Rollen kommen:

https://www.ndr.de/sport/fussball/Satzungsaenderung-bei-Hannover-96-ruft-DFL-auf-den-Plan,hannover13616.html

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/733604/artikel_dfl-bestaetigt-kontakt-mit-hannover-96.html

Aus dem 1. Link das Statement von Herrn Kind: "Wir riskieren nicht die Lizenz. Darüber hinaus werden wir zu gesellschaftsrechtlichen Fragen keine Stellung beziehen."

Also wenn er das wirklich glaubt... :shock:

_________________
Der 23.03.2019 - ein Tag für die Geschichtsbücher von Hannover 96!

Hannover 96 - Martin Kind 5:0


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 09.10.2018 19:44 
Benutzeravatar

Registriert: 30.09.2003 10:33
Beiträge: 3889
Wohnort: Elze


Offline
Ach, kleiner Troll, wir, d.h. DFL, DPA, NDR, Kicker, Rossberg, ganz zu Anfang der Tagesspiegel, natürlich ProVerein,der Dortmunder, ein paar andere intelligente Leute - und ich natürlich :lol: -, lesen im Kaffeesatz, weil wir es können.

Dies unterscheidet uns von jemandem wie Dir. :wink:

_________________
12.04.1896 - 26.09.1997 Scheissverein und stolz darauf!
26.09.1997 - 23.03.2019 Kindische Zeiten bei Hannover 96
23.03.2019 - ................ #VorwärtsnachWeit!


Zuletzt geändert von stscherer am 09.10.2018 19:50, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 09.10.2018 19:48 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15117
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Zitat:
In einer ersten Reaktion verneinte Kind, dass die Lizenz gefährdet sei. "Darüber hinaus werden wir zu gesellschaftsrechtlichen Fragen keine Stellung beziehen", sagte er gegenüber der dpa.


Womit klar ist: Bundesligafussball in Hannover ist Martin Kinds Privatsache. Das ist eine völlig neue Identikationsidee für Fussballfans und alle, die es werden wollen.

Wir erleben staunend den neuesten Geniestreich in Sachen Vermarktung... 96-Fans haben nunmehr vielleicht kein Kind im Ohr, aber jedenfalls ein Kind im Kopf.

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 09.10.2018 19:54 

Registriert: 05.02.2018 22:41
Beiträge: 183


Offline
Peter Rossberg von der BILD via Facebook

Hannover 96

Eigentlich bin ich momentan aus persönlichen Gründen out of order. Aber die brisante Situation bei Hannover 96 bringt mich heute kurz zurück auf den Plan.

Martin Kind spielt momentan mit dem Lizenz-Feuer von Hannover 96. Die Frage, die sich Beteiligte aktuell stellen, ist folgende: erfolgte die Statutenveränderung aus purer Verzweiflung, auch in Anbetracht der möglicherweise bevorstehenden außerordentlichen Mitgliederversammlung. Oder steckt dahinter ein ausgeklügelter Plan und klares Kalkül. Klar ist: weder Kind noch irgendjemand anderes hatten die DFL über die Veränderung, die einer Aushebelung von 50+1 gleichkommt, informiert. Laut der Lizenzordnung der DFL wäre dies aber zwingend erforderlich gewesen. Entsprechend ist meinen Infos nach die Stimmung bei der DFL. Die zurückhaltend formulierte Pressemeldung (siehe Foto unten) spiegelt nicht im Ansatz die eigentliche Brisanz wider, die sich gerade hinter den Kulissen abspielt. Nach meinen Gesprächen bleibt Martin Kind nur eine Möglichkeit: er muss die Statutenveränderungen rückgängig machen. Ansonsten droht dem Verein ein Punktabzug oder der Verlust der Lizenz. Und das sind keine schwarzmalenden Horror-Szenarien, sondern spiegelt nur die Realität wider, die sich aus den DFL-Statuten gibt.

Persönliche Einschätzung: nachdem die Kind-Gegner bei Hannover 96 durch die Forderung nach einer außerordentlichen Hauptversammlung einen Showdown herbeiführen wollen, scheint Martin Kind dies gegenüber der DFL zu forcieren. Womöglich, weil er auch merkt, dass ihm die Zeit davon läuft. Anders ist dieser Vorgang, der nicht unentdeckt bleiben konnte, nicht zu erklären.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 09.10.2018 20:01 
Benutzeravatar

Registriert: 30.09.2003 10:33
Beiträge: 3889
Wohnort: Elze


Offline
Es bleibt zu hoffen, dass die Satzungsänderung eine ähnliche Erfolgsstory wird wie die 11-Punkte-Ankündigung.

_________________
12.04.1896 - 26.09.1997 Scheissverein und stolz darauf!
26.09.1997 - 23.03.2019 Kindische Zeiten bei Hannover 96
23.03.2019 - ................ #VorwärtsnachWeit!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 09.10.2018 20:05 

Registriert: 26.03.2018 20:48
Beiträge: 354


Offline
stscherer hat geschrieben:
Ach, kleiner Troll, wir, d.h. DFL, DPA, NDR, Kicker, Rossberg, ganz zu Anfang der Tagesspiegel, natürlich ProVerein,der Dortmunder, ein paar andere intelligente Leute - und ich natürlich :lol: -, lesen im Kaffeesatz, weil wir es können.

Dies unterscheidet uns von jemandem wie Dir. :wink:

Ach, grosser Anwalt, du bist einfach niedlich.

_________________
Cool 1896er ignoriert mich.
Cool Ein Anwalt erwähnt meine PN


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 09.10.2018 20:43 
Benutzeravatar

Registriert: 18.07.2004 20:02
Beiträge: 9323
Wohnort: Wijchen/NL


Offline
Ich versuche das alles einzuordnen und den Überblick zu bekommen. Könnte es sein, dass es Kind egal ist ob hier noch Erstligafußball gespielt wird, Hauptsache er bekommt seine Kohle zurück? Also: Notfalls auf Kosten des "Vereins"?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 09.10.2018 20:50 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15117
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Ich finde, der Rossberg hat es schon gut dargestellt:

Entweder bewußter Showdown mit der DFL - vielleicht um direkt vor ein ordentliches Gericht ziehen zu können.
Oder
Bammel vor der möglichen Ablösung des e.V.-Aufsichtsrats (und damit seiner Ablösung als Vorstandsvorsitzender) und deshalb nochmal schnell alles in trockene Tücher bringen.

Ich persönlich denke, es ist die zweite Möglichkeit. Denn hätte er damit einen Showdown mit der DFL beabsichtigt, dann hätte er die Satzungsänderung der DFL direkt mitteilen können (müssen!). Und es scheint eher so, als wollte er dies verheimlichen...

Seine kurzsilbige Stellungnahme dazu deutet auch eher darauf hin, dass er auf Zoff mit der DFL nicht vorbereitet war/ist.

Die DFL könnte jetzt z.B. so reagieren:

Punktabzug für alle Spiele, die seit der Satzungsänderung gespielt wurden. Damit könnte die DFL die anderen 35 Clubs beruhigen.

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 09.10.2018 21:20 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15117
Wohnort: Quedlinburg


Offline
https://fussball.news/artikel/96-aufsic ... er-gefahr/

http://mad-prd-frontend.azurewebsites.n ... austausch/

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 09.10.2018 22:17 

Registriert: 05.02.2018 22:41
Beiträge: 183


Offline
https://fussball.news/artikel/96-aufsic ... er-gefahr/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 09.10.2018 22:29 
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2010 20:51
Beiträge: 2359
Wohnort: Hannover


Offline
Aus dem 1. Link von Kuhburger:
"In der aktuellen Konstellation in den Gesellschaften wirkt sich diese Satzungsänderung, die am 28. September in das Handelsregister eingetragen worden ist, ohnehin nicht aus. Martin Kind ist Vereinspräsident, Geschäftsführer der Management GmbH, Geschäftsführer der KGaA und Hauptinvestor. Er wird also nicht gegen die eigenen Interessen handeln."

Ich vermute, Kind will durch die Satzungsänderung für die Zeit nach der Hauptversammlung bzw. außerordentlichen Versammlung vorbeugen, um weiterhin alle Fäden in der Hand zu haben. Irgendwie ziemlich naiv von ihm...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 09.10.2018 22:49 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15117
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Hier ein, wie ich finde, guter Beitrag aus dem Nachbarforum:
Zitat:
Hier die Lizenzierungsordnung:
https://www.dfl.de/dfl/files/statuten/L ... -Stand.pdf

Danach müssen die Vereine und Kapitalgesellschaften im Rahmen des Lizenzierungsverfahrens für die Erfüllung der rechtlichen Kriterien insbesondere versichern, sämtliche Änderungen der Satzung der DFL unverzüglich mitzuteilen (§ 4 Nr. 2 der Lizenzierungsordnung).

Gegen diese Meldepflicht hat Hannover 96 verstoßen, wenn die Pressemitteilung der DFL zutrifft. Nach § 10 Nr. 2c der Lizenzierungsordnung kann bei einem Verstoß gegen die im Lizenzierungsverfahren eingegangenen wesentlichen Verpflichtungen (also u.a. bei einem Verstoß gegen die Meldepflicht) sogar die Lizenz entzogen werden. Vermutlich wird es dazu allein wegen der Verletzung der Meldepflicht nicht kommen. Eine Geldstrafe wegen der Verletzung der Meldepflicht droht Hannover 96 aber allemal, und zwar unabhängig von 50+1 und selbst dann, wenn die Satzungsänderung wieder rückgängig gemacht werden würde.

Sollte Hannover 96 durch die neue Satzung zudem gegen 50+1 verstoßen, lägen die Voraussetzungen für eine Lizenzerteilung nicht mehr vor. Das Szenario eines Lizenzentzugs ist daher kein Hirngespinst. Für wahrscheinlicher halte ich es aber, dass die DFL Hannover 96 eine Frist setzt, die Satzungsänderung rückgängig zu machen, und es zunächst nur bei einer Geldstrafe oder einen Punktabzug belässt.


Die Verstöße sind klar. Ich denke, die Kacke ist wirklich am Dampfen.

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 09.10.2018 23:17 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 19280
Wohnort: Hannover


Offline
Riskiert Martin Kind die Lizenz von Hannover 96? - 96Freunde.de

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 10.10.2018 08:28 

Registriert: 16.07.2009 15:23
Beiträge: 1599
Wohnort: Hannover


Offline
Vielleicht muss genau das passieren das MK erkennt das er sich nicht Alles erlauben kann.
10 Punkte Abzug oder Lizenzentzug und sein persönliches Kartenhaus bricht zusammen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 10.10.2018 09:07 
Benutzeravatar

Registriert: 01.05.2009 21:03
Beiträge: 3628
Wohnort: Hamburg


Offline
Ich glaube der alte Mann hat beim Tennis ein paar Bälle zuviel an die Birne bekommen. Anders kann ich mir sein Verhalten nicht mehr erklären. Normale Privatpersonen müsste man einen Betreuer zur Seite stellen - ob das bei Martin auch ginge?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 10.10.2018 09:21 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15117
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Cäsarenwahn... Hannover 96 muss brennen... :wink:

Martin Kind verstößt gegen Gesetze - siehe die gerichtlichen Niederlagen zuletzt.
Martin Kind missachtet die Satzung des Vereins, dem er vorsteht.
Und er verletzt demokratische Grundprinzipien, ebenfalls im ("Scheiss-")Verein.
Martin Kind verletzt Verträge - z.B. mit der DFL.

Gibt es hier im Forum noch irgendjemanden, der dieses gut heißt?

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 10.10.2018 09:30 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 9904


Offline
Sogar die HAZ berichtet darüber, schreibt aber auch das die für eine vorgezogene Versammlung erforderlichen Stimmen mit Schwierigkeiten verbunden sind, ob da was war dran ist wird man sehen, oder geht die Info doch in Richtung " Braucht keine Stimmen mehr abgeben, bekommen wohl eh nicht die erforderlichen Stimmen zusammen." Taktik einer eher Kind treu ergebenen HAZ, oder was ? :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 10.10.2018 09:31 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 9904


Offline
Kuhburger hat geschrieben:
Cäsarenwahn... Hannover 96 muss brennen... :wink:

Martin Kind verstößt gegen Gesetze - siehe die gerichtlichen Niederlagen zuletzt.
Martin Kind missachtet die Satzung des Vereins, dem er vorsteht.
Und er verletzt demokratische Grundprinzipien, ebenfalls im ("Scheiss-")Verein.
Martin Kind verletzt Verträge - z.B. mit der DFL.

Gibt es hier im Forum noch irgendjemanden, der dieses gut heißt?
ja, aber die schreiben dann wohl nicht mehr, :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 10.10.2018 09:39 
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2007 19:00
Beiträge: 6675
Wohnort: Isernhagen


Offline
Ich bin an einem Punkt angekommen, da ist mir fast schon egal was MK so treibt und was daraus resultiert. Ich warte nur auf den Tag wo endlich ein neuer Vorstandsvorsitzender nebst Nebenleuten den jetzigen Vorstand ablösen und endlich wieder demokratische Verhältnisse einkehren.

_________________
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.

Jiddu Krishnamurti


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 632 von 725 | [ 14481 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 629, 630, 631, 632, 633, 634, 635 ... 725  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: