Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 707 von 748 | [ 14943 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 704, 705, 706, 707, 708, 709, 710 ... 748  Nächste
 Martin Kind - was nun....? Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 19.05.2019 22:52 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15311
Wohnort: Quedlinburg


Offline
st2 hat geschrieben:
...
> also hat wer auch immer auch die letzten beiden Jahre die 850 Tsd. Euro p.a. bekommen
> ich gebe zu, daß ich nicht weiß, wo man die Schuldendienstdeckungsrücklage einsehen kann
...

Könnte an die Arena gegangen sein...?!

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 19.05.2019 23:11 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 20954
Wohnort: Hannover


Offline
Liegt ja nahe, denn die Arena GmbH betreibt ja für die LHH in Konzession bis 2030 das Stadion. Und die KGaA überweist meiner Erkenntnis nach 3 Mio. € an die Arena GmbH. Auf dass das Geld für die Gesellschafter sich mehre :!: :bow: :wink2:

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 20.05.2019 08:30 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15311
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Insgesamt ist festzustellen, dass Martin Kinds Aussagen so nicht ernst zu nehmen sind. Über Falschdarstellungen und über bewußte Lügen bis hin zu Aussagen mit zumindest wahrem Kern ist alles dabei. Das ist eine Methode, die er bereits seit Jahrzehnten anwendet und mit der er trefflich versteht, dem breiten Publikum Sand in die Augen zu streuen.

Diese Art der Kommunikation dient der Verschleierung und der Verunsicherung; er nutzt sie als Machtinstrument.

Martin Kind ist aber nunmehr darauf angewiesen, dass die neue Vereinsführung dieses "Spiel" mitspielt. - Ich bin gespannt.

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 20.05.2019 08:48 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 20954
Wohnort: Hannover


Offline
Nicht nur Du bist gespannt, ich auch und Ich hoffe, dass die neue Führung standhaft bleibt. :D

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 20.05.2019 10:07 
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2012 14:02
Beiträge: 7423
Wohnort: Hannover, gebürtiger Dortmunder


Offline
Davon muss man ausgehen. Sie würden sich nun als gewählte Vertreter in den Gremien mitschuldig machen, da sie bereits vor der Wahl wussten, wieviel z.T. vermutlich Illegales es aufzudecken gilt. Die nächsten Monate werden interessant werden.

_________________
BVB - Malaga am 09.04.2013:
Kronen-Zeitung: „Ein Spiel für die Ewigkeit"
Corriere della Sera: „Borussia mit dem letzten Atemzug"
The Daily Mirror: „Borussia Dortmund ist wiederauferstanden von den Toten“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 21.05.2019 07:45 
Benutzeravatar

Registriert: 01.05.2009 21:03
Beiträge: 3801
Wohnort: Hamburg


Offline
Hat man ihn schon vom Hof gejagt?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 21.05.2019 09:07 

Registriert: 05.02.2018 22:41
Beiträge: 243


Offline
Die Kollegen Beike und Schwank lassen es sich in der heutigen Bild nicht nehmen und berichten wie folgt :

Kind verramscht Bebou & Fülle ( 6,5 Millionen Euro Rabatt ) !!!

Ungewohnt deutlich kritisiert die Bild Hannover heute den 96-Boss Martin Kind.

Die Einleitung zu dem wirklich guten Artikel ( der leider hinter der Bezahlschrank ist ) schreiben sie:

"....Wer soll das verstehen? 96-Boss Martin Kind ( 75 ) regt sich immer wieder über die Ausstiegs-Klauseln bei seinen Profis auf. Wohlgemerkt in solchen Verträgen, die er selbst unterschrieben hat. Kurios wird's, wenn dann ein anderer Klub den Spieler kauft. Dann gibt's sogar noch einen satten Rabatt!

Kind verramscht Fülle und Bebou. "

- bei Füllkrug:

"....12 Mio Euro war die feste Ausstiegsklausel. Als Werder anklopfte, durfte Ex-Manager Horst Heldt wegen Fülles Verletzung nur 8 Mio. fordern. Held wurde gefeuert, Kind wickelte den Transfer ab - für 7 Mio. Euro. "

- bei Bebou :

"....10 Mio standen standen für den Abstiegsfall im Vertrag. Gerade mal 7,5 Mio landeten jetzt aus Hoffenheim auf dem 96-Konto.

Dabei gab es nach Bild-Informationen vor Wochen sogar die Chance, die feste Ablöse zu erhöhen. Kind lehnte gegen den Rat von Finanz-Geschäftsführer Bremer ab. "

Fazit: Die Roten werden zum Schnäppchen-Paradies!

Dahinter steckt großer Finanz-Druck. Für die Lizenz müssen die Roten bis Ende Mai Transfer-Erlöse nachweisen.

So langsam wachen die Kollegen der Bild-Hannover anscheinend auf ( wenn auch viel zu spät ) und der öffentliche Druck auf den Geschäftsführer der Hannover 96 GmbH & Co. KGaA wird ganz offensichtlich immer größer :oldman:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 21.05.2019 09:13 

Registriert: 16.04.2014 01:32
Beiträge: 2800


Offline
Es gibt keinen Druck. Der Laden gehört Ihm. Wenn der Standort scheisse ist, macht man den eben zu. Eine Filiale (Baustelle) weniger ....na und..... :mrgreen:
Ich freu mich auf die neue Saison, wieder ohne DK und Sky. Vllt. mal nen Nordderby auswärts
und gut. In der Heimat mach ich lieber wieder auf Kreisklasse. Da weiß man, wofür die Penunse draufgeht...... :dance:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 21.05.2019 15:53 

Registriert: 01.12.2017 17:06
Beiträge: 323
Wohnort: Hannover


Offline
st2 hat geschrieben:
...

Ja und nein.
zu Ja:
richtig, ich habe jetzt im Anhang zur Bilanz 15/16 dies gefunden, was das Darlehen erklärt:
Zitat:
Bedingt durch den Abstieg in die 2. Fußball-Bundesliga plant das Unternehmen mit einem hohen Verlust. Zur Sicherstellung der Unternehmensfortführung („Going Concern") hat die Muttergesellschaft des Unternehmens, die HANNOVER 96 Sales & Service GmbH & Co. KG, ein entsprechendes Darlehen bereitgestellt.

Dies ist dann das Darlehen der S&s von 12 Millionen gewesen sein, daß in der Bilanz neu dazu kam. Ich hätte dieses Darlehen eher in der Bilanz 16/17 (also für die 2.Liga) erwartet, aber es wurde schon in der 15/16er verbucht.

zu nein:
1. die KGaA wäre nicht automatisch zahlungsunfähig geworden.
Das wäre sie nur geworden, wenn die Geschäftsführung der KGaA nicht reagiert hätte.
Alternativ hätten:
- die Gesellschafter das Eigenkapital erhöhen können
- mehr stille Reserven heben = Spieler verkaufen (Bsp. Sané)
- ggfls. auch Zahlungsverpflichtungen wie das NLZ in die Zukunft verlagern, wenn dies vertraglich möglich ist.

...


Du hast natürlich Recht, dass es diese Alternativen gegeben hätte. Die Eigenkapitalerhöhung wäre sicher ein gute Alternative gewesen, die beiden anderen Möglichkeiten (Verkauf Spieler, Baustopp NLZ) sehe ich als schlechte Alternativen an. Unter dem Strich halte ich die Bereitstellung der 12 Mio. € als Darlehen vollkommen gerechtfertigt.


st2 hat geschrieben:
...
zu Deiner Frage mit den 15,66% und deren Wert:

Zur Erinnerung:
2002: Aufstieg
2009/10: Klassenerhalt
2010/11: 4. Platz und Europa
2011/12: Viertelfinale und erneut nach Europa
2012/13: Achtelfinale und 9. Platz
2013/14: 10. Platz
> und dann soll es der KGaA im Herbst 2014 nach 12 Jahren Erstligazugehörigkeit, 2x Europa und Etablierung im Mittelfeld der 1. Liga so "schlecht" gehen, daß Kind (die S&S) dem Verein quasi großzügig dem Verein seine 15,66% für 3,25 Millionen abkauft, was einer Bewertung der KGaA von 22,35 Millionen entsprach?
Zu einem Zeitpunkt, in dem alleine die stillen Reserven im Spielerkader wie gesagt mehr als 50 Millionen Euro wert waren plus garantierte Fernsehgelder plus garantierte Werbeerlöse plus gesicherte Erlöse im Ticketing usw. usw.
Vom Wert der KGaA als Lizenznehmer der DFL noch gar nicht gesprochen.

...


Die 3,25 Mio. € sind in der Tat ein kompletter Witz. Das kann man sehr schön anhand einer einfachen Berechnung demonstrieren, indem man die KGaA mit Hilfe des Rentenbarwerts bewertet. In den Saisons 2012/2013 und 2013/2014 wurden jeweils ca. 5,5 Mio. € Gewinn nach Steuern in der KGaA erzielt. Schreibt man diesen Gewinn als ewige Rente fort und diskontiert mit einem risikolosen Zins von 2% plus 5-6 % Risikoprämie, erhält man einen Unternehmenswert für die 15,66 % des Vereins von 10,8 bis 12,3 Mio. €. Diese Werte sind dabei die absolute Untergrenze und enthalten noch in keinster Art und Weise die von dir geschilderten Marktfantasien für die Zukunft.

Mit anderen Worten: würde meine Konzergeschäftsführung 15,66 % eines unserer Tochterunternehmen (welches so aufgestellt ist wie die KGaA) für 12 Mio. € verscherbeln, würde ich die Konzerngeschäftsführung schon mal freundlich fragen, ob sie noch alle Latten am Zaun hat.

Und hier noch eine Zahlenspielerei, die die Unfähigkeit des Geschäftsführers Martin Kind in der KGaA aufzeigen: während die gesamte Bundesliga von 2013 bis 2018 ihren Umsatz von 2,17 Milliarden € auf 3,81 Milliarden € (+76%) steigern konnte, stieg der Umsatz in der KGaA von 75 Mio. € auf 82 Mio. € (+9%).

_________________
Der 23.03.2019 - ein Tag für die Geschichtsbücher von Hannover 96!

Hannover 96 - Martin Kind 5:0


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 21.05.2019 18:29 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15311
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Nette Zahlenspielereien und weiterer Beleg dafür, dass Kind als Kaufmann einfach nur ein Würstchen ist. Der Mann ist in Hinblick auf seine Unternehmereigenschaft dermaßen überschätzt, dass es schon weh tut. - Wer immer auch die Fa. Kind zum Erfolg geführt hat... bei Hannover 96 war Martin Kind vielleicht ein Räuber, ein erfolgreicher Geschäftsmann war er bei den Roten definitiv nicht. Weg mit dem großmäuligen Loser.

Und dazu:
Odin96 hat geschrieben:
... Und hier noch eine Zahlenspielerei, die die Unfähigkeit des Geschäftsführers Martin Kind in der KGaA aufzeigen: während die gesamte Bundesliga von 2013 bis 2018 ihren Umsatz von 2,17 Milliarden € auf 3,81 Milliarden € (+76%) steigern konnte, stieg der Umsatz in der KGaA von 75 Mio. € auf 82 Mio. € (+9%).


Das hängt auch damit zusammen, dass das "Hannover-Modell" der Spielbetriebs KGaA Umsätze und Gewinne bereits vorab entzieht (Verwertung Markenrechte, Provisionen auf jedes Ticket an die S&S etc.). - Mithim dem Fußballgeschäft direkt Umsätze (Einnahmen) entzieht.

Allerdings, selbst wenn man diese Summen der KGaA direkt zurechnen würde, bleibt die Entwicklung in Hannover trotzdem weit unterdurchschnittlich.

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 21.05.2019 22:03 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 4105


Offline
Jau, Martin Kind mag ein schlechter Kenner und Geschäftsmann in Sachen Fußball sein und sein Hörgeräteimperium hat er mit Hilfe der Zahlungen von Krankenversicherungen aufgebaut, aber der Schweizer Freimauer- und Hörgerätemeister scheint mir doch so ausgeschlafen und gerissen zu sein, dass er gewisse Dinge bewusst und mit Absicht macht.

Er will sich auf Teufel komm raus und Kosten der Anderen, selbst durch Verluste, diesen Verein/Klub aneignen und in den Familienbesitz überführen.

Was am Ende nix mehr Wert is, das kann man auch für´n Apel und ´nen Ei komplett abgreifen.
Seine Schäfchen hat er längst durch die Zins und Zinseszinsen drin.
Auch die Darlehen sind durch das Verscherbeln von Tafelsilber lange wieder reingeholt.
Man fragt sich, wo der Mann wirklich mit eigenem Geld nachhaltig den Verein/Klub gefördert hat.

Der Mann hat nie einen Euro an 96 verschenkt, im Gegenteil, ordentlich rausgezogen und verdient.
Jetzt will er sich noch als Leichenfledderer an der ausgeweideten Mannschaft gütlich tun.
Pfui Spinne.
Wenn die Kiste dann Richtung 3.Liga geht, macht er großzügig ein Übernahmeangebot von, sagen wir mal, 12750,- € für den ganzen Ramsch.

Der alte Mann macht doch nix ohne hinterfotzi.. Plan, so dumm is der nicht.
Der is gerissen wie ein Bauer beim Verschachern seiner 20 Jahre alten Milchkuh.

_________________
Ich bin fussballfern und stehe dazu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 22.05.2019 01:15 
Benutzeravatar

Registriert: 07.10.2006 16:06
Beiträge: 10690


Offline
Kind und Rossmann heute bei Lanz.

Auf geht´s Jungs, zum Halali. :wink:

_________________
Da hab ich gedacht, ich tu ihn ihm rein in ihn ihm sein Tor. Horst Hrubesch

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 22.05.2019 08:03 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 10247


Offline
ach schau an, muß Rossmann noch mal sein Buch anwerben ?
und Kind die soziale Marktwirtschaft erklären ?
hat Gel-Lanz kritische Fragen im Vorfeld zugelassen ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 22.05.2019 09:11 

Registriert: 24.07.2005 13:48
Beiträge: 2256
Wohnort: Wernigerode


Offline
Der 22.05. scheint fest für 96 reserviert zu sein. Letztes Jahr waren an diesen Tag Per Mertesacker und Theresa Enke zu Gast.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 22.05.2019 09:37 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 20954
Wohnort: Hannover


Offline
Irrtum, Kind erklärt die Welt, denn von 96 lernen heißt Siegen lernen, besonders Auswärts :!: 8) Bloß keine Details, nur Highlights :!: :laugh:

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 22.05.2019 09:40 
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2003 22:37
Beiträge: 4482
Wohnort: Niedersachsenstadion


Offline
einwerfer hat geschrieben:
Kind und Rossmann heute bei Lanz.

Auf geht´s Jungs, zum Halali. :wink:



:shock: Och nee.
Mein Fazit: Das war zum Fremdschämen.

_________________
Wir machen unser Ding.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 22.05.2019 11:01 
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2010 20:51
Beiträge: 2466
Wohnort: Hannover


Offline
only96 hat geschrieben:
einwerfer hat geschrieben:
Kind und Rossmann heute bei Lanz.

Auf geht´s Jungs, zum Halali. :wink:



:shock: Och nee.
Mein Fazit: Das war zum Fremdschämen.
Das Gespräch hat noch gar nicht stattgefunden. Wie kann es dann zum Fremdschämen gewesen sein?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 22.05.2019 11:09 

Registriert: 16.04.2014 01:32
Beiträge: 2800


Offline
Geil hier, ist ja wie die computergenerierten Spielberichte einiger Medien. :wink2:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 22.05.2019 12:24 
Benutzeravatar

Registriert: 18.07.2004 20:02
Beiträge: 9496
Wohnort: Wijchen/NL


Offline
Weltraumsportler hat geschrieben:
Geil hier, ist ja wie die computergenerierten Spielberichte einiger Medien. :wink2:


Nein. Only96 ist ein Bot :lol:.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 22.05.2019 12:46 

Registriert: 16.04.2014 01:32
Beiträge: 2800


Offline
Da muß er sich jetzt aber Mühe geben, uns vom Gegenteil zu überzeugen. Wenn ich recht überlege, haben viele seiner Beiträge ähnlich Inhalt. Könnte was dran sein..... :laugh:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 707 von 748 | [ 14943 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 704, 705, 706, 707, 708, 709, 710 ... 748  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: