Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 709 von 753 | [ 15054 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 706, 707, 708, 709, 710, 711, 712 ... 753  Nächste
 Martin Kind - was nun....? Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 23.05.2019 12:17 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 9147


Offline
Lanz war völlig unvorbereitet, weil er keinen wirklichen Bezug zum Fußball hat. Ein dezenter Hinweis auf das Ergebnis der ordentlichen Mitgliederversammlung hätte dem Gespräch sehr gut getan. Da hätte man das Thema anders angehen können, was aber bei Kind ohnehin nichts gebracht hätte. Dass sich MK über die Wahlergebnisse in Österreich aufregt und ihm dabei sogar übel wird, da habe ich wirklich einen Lachanfall bekommen. Ein Undemokrat, der mit Wahlergebnissen seine Probleme hat und einen echten Putin-Verehrer in seinen Reihen hat, regt sich über die Wahlergebnisse in Österreich auf. Genau mein Humor! So hatte das wirklich was vom "netten Stammtischplausch", wenn Herr Rossmann sich nicht über banale Dinge minutenlang echauffiert hätte. Ich glaube nicht, dass sie den nochmal einladen werden, die ganze Sendung hätte man sich sparen können.

Wer es nicht gesehen hat, der kann sich die Sendung in der ZDF-Mediathek anschauen.

_________________
In meinem Wohnzimmer, Balkonia und Kloatien ist es mir langweilig geworden, ich mache jetzt eine Flurida-Rundreise. Na ja...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 23.05.2019 12:53 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 4105


Offline
N-1 hat geschrieben:
genius4u

ich bin mir relativ sicher, dass die beiden älteren Herren aus Burgwedel ihre Anteile gar nicht verkaufen wollen.

Was sollen sie ( in erster Linie Martin Kind ) denn sonst den ganzen Tag über machen und die Einladungen in irgendwelche Talkshows würden vermutlich auch weniger werden :oldman:

Richtig, die Beiden wollen nicht verkaufen, denn das Leben wäre dann sinnlo. ääh langweilig.
Kein Sportdirektor oder Manger würde mehr beim Tennisspielen anrufen und um Rat fragen, äääh, um Erlaubnis bitten für irgendwelche Geschäfte.

Da die Söhne der Beiden schon lange die Geschäfte in den Konzernen leiten, haben die Beiden nur noch dieses Hobby und gehen damit der Allgemeinheit auf den Sack.

_________________
Ich bin fussballfern und stehe dazu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 23.05.2019 12:57 
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2010 20:51
Beiträge: 2507
Wohnort: Hannover


Offline
Hirni96 hat geschrieben:
Ich fürchte, der Rossmann is noch schlimmer als Herr Kind selber, ein ganz gefährlicher Demagoge.

Zumindest kann er besser reden als Kind und sich gut verkaufen.
Mir wurde erzählt, dass Rossmann seinen Mitarbeitern zu Weihnachten etwas schenkt... Gutscheine für Rossmann-Produkte. Die wiederum erhöhen seinen Umsatz...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 23.05.2019 13:05 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 4105


Offline
AndréMeistro hat geschrieben:
Lanz war völlig unvorbereitet, weil er keinen wirklichen Bezug zum Fußball hat. Ein dezenter Hinweis auf das Ergebnis der ordentlichen Mitgliederversammlung hätte dem Gespräch sehr gut getan. Da hätte man das Thema anders angehen können, was aber bei Kind ohnehin nichts gebracht hätte. Dass sich MK über die Wahlergebnisse in Österreich aufregt und ihm dabei sogar übel wird, da habe ich wirklich einen Lachanfall bekommen. Ein Undemokrat, der mit Wahlergebnissen seine Probleme hat und einen echten Putin-Verehrer in seinen Reihen hat, regt sich über die Wahlergebnisse in Österreich auf. Genau mein Humor! So hatte das wirklich was vom "netten Stammtischplausch", wenn Herr Rossmann sich nicht über banale Dinge minutenlang echauffiert hätte. Ich glaube nicht, dass sie den nochmal einladen werden, die ganze Sendung hätte man sich sparen können.

Wer es nicht gesehen hat, der kann sich die Sendung in der ZDF-Mediathek anschauen.


Ich schätze mal, der Lanz durfte bestimmt Fragen gar nicht stellen, er konnte nur hin und wieder mal etwas andeuten.
Denn die kritischen Fragen waren ja schon durch Kind beim ZDF im Sportstudio verboten worden und die Beiden wären dann gar nicht erst gekommen.

So sollten sich ausgerechnet diese Beiden Halsabschnei... zu den Vorkommnissen um Korruption, Unwahrheiten und Volksverdummung durch gekaufte oder beeinflusste Medien äußern. Da wurde die Böcke zum Gärtner gemacht.

Da kann man auch gleich 2 Immobilienhaie zur Lage auf dem Wohnungsmarkt befragen.
Der Mob und die Chaoten gehen auf die Straße und demonstrieren, sind aber zum Glück nur eine fiese Minderheit. Die "armen" Konstruktgesellschaften, äääh, Wohnungsbaugesellschaften, die nur das Wohl ihrer Mitglieder, äääh, Mieter im Blick haben.

_________________
Ich bin fussballfern und stehe dazu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 23.05.2019 13:15 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 4105


Offline
Ikarus hat geschrieben:
Hirni96 hat geschrieben:
Ich fürchte, der Rossmann is noch schlimmer als Herr Kind selber, ein ganz gefährlicher Demagoge.

Zumindest kann er besser reden als Kind und sich gut verkaufen.
Mir wurde erzählt, dass Rossmann seinen Mitarbeitern zu Weihnachten etwas schenkt... Gutscheine für Rossmann-Produkte. Die wiederum erhöhen seinen Umsatz...

Das stimmt, ich war selber mal dabei.

Da hatte Herr Rossmann eine Weihnachtstombola veranstaltet bei der jeder Mitarbeiter Produkte der Rossmann Kette gewinnen konnte, vom Gutschein bis hin zum Rasierer oder Artikeln aus Sonderaktionen.
Waren z.T. schöne Sachen dabei.
Früher saß er bei den Weihnachtsfeiern dabei vor dem Weihnachtsbaum und hatte seine Söhne auf dem Schoss sitzen, die sich dann daran ergötzten, wie sich die Mitarbeiter um die Preise balgten.

_________________
Ich bin fussballfern und stehe dazu


Zuletzt geändert von Hirni96 am 23.05.2019 13:16, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 23.05.2019 13:15 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 10428


Offline
Ich würde mich freuen wenn man deren große Klappe mal stopfen könnte
Immer wieder hört man , “ klar kann man für unsere Art und Weise eine andere Meinung haben.
Aber kritisieren und nix vorweisen wie man es besser macht, die Leute habe ich gerne,“ so Roki Burgwedel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 23.05.2019 13:25 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 4105


Offline
rotsticker hat geschrieben:
Ich würde mich freuen wenn man deren große Klappe mal stopfen könnte
Immer wieder hört man , “ klar kann man für unsere Art und Weise eine andere Meinung haben.
Aber kritisieren und nix vorweisen wie man es besser macht, die Leute habe ich gerne,“ so Roki Burgwedel.


Die Beiden können doch wohl kaum erwarten, dass ihnen die Opposition ein fertiges Konzept präsentiert, was die Beiden dann übernehmen können, um ihr Eigentum/Vermögen noch weiter auf Kosten der Allgemeinheit zu vermehren.

Das Gegenkonzept is einfach, ohne Kind und Rossmann, den Kahn zusammen mit anderen Investoren wieder flott zu kriegen.

Aber die Beiden kann wohl nur der Liebe Gott oder sie sich selber abberufen.

_________________
Ich bin fussballfern und stehe dazu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 23.05.2019 15:10 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 18621
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
Das sind doch alles gute Jungs, der Martin, der Dirk, der Gerhard, der Carsten, der Christian, der Götz, der Frank, der Klaus (Meine), die Veronika, der Mirko...

Ich bin mir sicher, dass die tief in ihrem Inneren wissen, dass ihnen nicht nur 96, sondern ganz Hannover gehört.

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Virginie Viard. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 23.05.2019 15:10 
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2012 14:02
Beiträge: 7487
Wohnort: Hannover, gebürtiger Dortmunder


Offline
Trotzdem interessant, dass man die beiden jetzt öfter als Duett wahrnimmt. Ich finde das ist neu und vermutlich eine Strategie, um Kinds Image als fiesem Alleinherrscher aufzumöbeln. Ist bestimmt Teil der groß angelegten Philosophie, in der nichts mehr dem Zufall überlassen wird.

_________________
BVB - Malaga am 09.04.2013:
Kronen-Zeitung: „Ein Spiel für die Ewigkeit"
Corriere della Sera: „Borussia mit dem letzten Atemzug"
The Daily Mirror: „Borussia Dortmund ist wiederauferstanden von den Toten“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 23.05.2019 17:44 
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2009 05:39
Beiträge: 11582
Wohnort: Dampfhausen


Offline
Kind kann man gut mit Merkel vergleichen. Die machen Dinge wo der kleine Mann nicht mehr durchsteigt. Keiner kann sie aufhalten bis kurz vor knapp, dann bricht das Kartenhaus zusammen. :oldman:

_________________
Wir müssen aufhören weniger zu trinken!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 23.05.2019 18:02 
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2018 14:01
Beiträge: 657


Offline
Ah, jetzt geht's politisch weiter....
Bin gespannt, erlaubt ist, was Spaß macht???

_________________
Hörgeräte gibt's auch von Korallus, Amplifon, die Hörhilfe e. K., Zöllner, Geers....... Usw


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 23.05.2019 18:51 
Benutzeravatar

Registriert: 11.10.2013 11:58
Beiträge: 3798
Wohnort: Hildesheim


Offline
Kuba libre hat geschrieben:
Trotzdem interessant, dass man die beiden jetzt öfter als Duett wahrnimmt. Ich finde das ist neu und vermutlich eine Strategie, um Kinds Image als fiesem Alleinherrscher aufzumöbeln. Ist bestimmt Teil der groß angelegten Philosophie, in der nichts mehr dem Zufall überlassen wird.


Das hat der Dirk ja erklärt. Er fühlt sich dazu berufen den Martin zu unterstützen, weil der ja so unheimlich ungerecht behandelt wird. Martin sei ein herzensguter Mensch und er könne es nicht mit ansehen, wie dieser Herzblutfan in Hannover diffamiert wird.

:roll: :roll: :roll:

Fakt ist: Nach dieser Sendung müsste eigentlich der Letzte gemerkt haben, dass MK niemals freiwillig das Weite sucht. Der Typ ist sowas von dickfällig und resistent .... :|


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 23.05.2019 18:54 
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2009 05:39
Beiträge: 11582
Wohnort: Dampfhausen


Offline
Wenn er wirklich Freimaurer ist, wundert mich das nicht.

_________________
Wir müssen aufhören weniger zu trinken!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 23.05.2019 20:23 
Benutzeravatar

Registriert: 04.10.2013 22:55
Beiträge: 3868
Wohnort: Basche


Offline
Selten so uninteressante Menschen bei Lanz gesehen......
Und damit meine ich lediglich die beiden Greise aus Burgwedel....
Wen sollte denn dieses Gestammel interessieren ? :noidea2:
Eigentlich hat diese Sendung mehr Niveau. Gestern fehlte dieses im Mittelteil völlig. :oldman:

_________________
„Drei Dinge sind unwiederbringlich: der vom Bogen abgeschossene Pfeil, das in Eile gesprochene Wort und die verpaßte Gelegenheit.“
ʿAlī ibn Abī Tālib


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 23.05.2019 21:11 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 4105


Offline
@alerich24

Da hast Du vollumfänglich recht.

Für außenstehende, neutrale Bundesbürger war das Geschwafel dieser Beiden völliger Nonsens, unverständlich und uninteressant.

Mit den Andeutungen und Halbsätzen von Lanz, sowie den Antworten dieser Beiden Halbseidenen konnten nur Hannoveraner bzw. Insider was anfangen.

Alles Andere war so polemisch und oberflächlich dahin gesprochen, dass es einen ankotzte.
´Es sind nur wenige Chaoten, die Herrn Kind beleidigen und die sollen sich mal RB Leipzig, WOB, LEV oder den BVB angucken, wie die finanziert werden.
Was erlauben sich die paar verwirrten Ultras.
Herr Kind opfert sich rund um die Uhr für diesen Verein auf, so der Tenor.´

Rossmann wirkte völlig aufgedreht und räkelte sich wie toll in seinem Sessel, was der wohl genommen hatte.
Kind total nervös und unkonzentriert, ein Wunder, dass er sich nicht wieder dauernd am Ohr und Kopf gejuckt hat. Dafür hat er sich mehrmals auf den Arm geguckt, so wie sonst auf die Uhr, als wenn er noch was wichtiges vor hat und die Zeit knapp wird.
Ein Zeichen dafür, wenn ihm etwas lästig wird.

Man fragt sich wirklich, welche Botschaft von den Beiden rüberkommen sollte.
Deutsches Unternehmertum at its best, wobei es den Bossen völlig egal is wie viel Geld sie haben und an welcher Stelle der Rangliste sie stehen, toll.
Von Hannover aus geht so viel Gutes in die Welt, noch besser.
Viele Prominente aus Hannover, die sich auf einem Quadratkilometer bei Hannover tummeln, super.

Man, man, man, soooo schlecht.

Das Beste, was von Hannover derzeit in die Republik hineingeht ist die Botschaft, wir wollen 50+1 erhalten, mit oder ohne diese beiden Komiker.

_________________
Ich bin fussballfern und stehe dazu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 24.05.2019 08:50 

Registriert: 05.02.2018 22:41
Beiträge: 243


Offline
keine Panik auf der Titanic - der Geschäftsführer der Hannover 96 GmbH & Co. KGaA hat fast alles im Griff :flag962:

Es ist momentan ja eigentlich nur eine Frage der Zeit bis er seinen Manager-Lehrling opfert, da dieser im ja sicherlich auch versprochen hat, dass wir zum Trainingsauftakt 11 Spieler zusammen haben - die direkt um den Aufstieg mitspielen werden :oldman:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 24.05.2019 08:57 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 22052
Wohnort: Hannover


Offline
Beispiel für das Gebrabbel von Kind bei Lanz:
Stefen Niemeier hat geschrieben:
Man müsse mehr Respekt für die Politiker haben, sagt Kind.
Ein paar Minuten später geht es um Kühnert.
Der arbeite ja nicht, sagt Kind.

#Lanz

Ist mir auch aufgefallen... aber Frau Merkel hat ja auch fertig studiert! :laugh:

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 24.05.2019 09:40 
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2003 22:37
Beiträge: 4550
Wohnort: Niedersachsenstadion


Offline
Opa hatte ja recht schnell zu Beginn der Sendung auf seine Uhr geschaut.
Das fand ich gut.
Opa ist immer im Dienst und braucht keinen Urlaub wie wir gelernt haben.

Ein echter Macher! :nuke:

_________________
„Wir sind einer der wenigen Vereine in der 2. Liga, der handlungsfähig und handlungswillig ist."

"Wir müssen jetzt hoch."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 24.05.2019 09:44 
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2003 22:37
Beiträge: 4550
Wohnort: Niedersachsenstadion


Offline
alerich24 hat geschrieben:
Selten so uninteressante Menschen bei Lanz gesehen......
Und damit meine ich lediglich die beiden Greise aus Burgwedel....
Wen sollte denn dieses Gestammel interessieren ? :noidea2:
Eigentlich hat diese Sendung mehr Niveau. Gestern fehlte dieses im Mittelteil völlig. :oldman:



Krass, dass habe ich auch gedacht.
Die Blicke der anderen beiden Gäste plus Lanz haben das bestätigt.

_________________
„Wir sind einer der wenigen Vereine in der 2. Liga, der handlungsfähig und handlungswillig ist."

"Wir müssen jetzt hoch."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 24.05.2019 11:18 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 4105


Offline
Moin

Am Schlimmsten is ja wohl dieser Artikel von dem völlig verwirrten Herrn Wiedersheim in der HAZ, der diesen Auftritt "Slicon Valley der Menschlichkeit" als "gelassene Galanterie der Schwerreichen" und eine "seniore Lausbubigkeit" zweier Kumpel, "die sich wohl sehr mögen", verkaufen will.

Meine Güte, wie peinlich.

Übrigens, "Herr Kind hätte sich längst bei 96 zurückgezogen, wenn er nur sein eigenes Geld in den Verein gesteckt hätte. Aber er habe auch andere dazu überredet, etwa Rossi, und für deren Geld übernehme er Verantwortung".

Also, ich persönlich hätte nach diesem Satz fast geweint.
Wie geht es Euch dabei.???

Mit Bezahlschranke:https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Talk-bei-Markus-Lanz-Rossmann-Hannover-das-Silicon-Valley-der-Menschlichkeit

_________________
Ich bin fussballfern und stehe dazu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 709 von 753 | [ 15054 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 706, 707, 708, 709, 710, 711, 712 ... 753  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: