Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 722 von 753 | [ 15054 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 719, 720, 721, 722, 723, 724, 725 ... 753  Nächste
 Martin Kind - was nun....? Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 01.10.2019 09:45 

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 4849


Offline
Warum willst du denn hinschmeißen, Q ?

Du hast doch nur das Forum :roll:

_________________
das Beste an 96 - die spielfreien Tage


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 01.10.2019 12:28 
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2012 14:02
Beiträge: 7493
Wohnort: Hannover, gebürtiger Dortmunder


Offline
Zitat:
„Unser Anspruch bleibt, oben mitzuspielen", sagte Boss Martin Kind (75) nach dem Sieg in Kiel. Das sei „möglich und realistisch“.


Allein für diese Analyse gehört der Alte mehrfach geohrfeigt. Welcher Profiverein hat eigentlich noch eine 75jährige Geschäftsführung?

Eine Analyse von Ausgaben für Abfindungen und Gerichtskosten (inkl. Anwalts und Gutachten) und Transferausgaben im Zeitraum von 20 Jahren würde mich mal interessieren. Würde mich wundern, wenn wesentlich mehr Geld für die Mannschaft als Kinds Schwachsinn drumherum investiert wurde.

_________________
BVB - Malaga am 09.04.2013:
Kronen-Zeitung: „Ein Spiel für die Ewigkeit"
Corriere della Sera: „Borussia mit dem letzten Atemzug"
The Daily Mirror: „Borussia Dortmund ist wiederauferstanden von den Toten“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 01.10.2019 12:41 
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2007 19:00
Beiträge: 6719
Wohnort: Isernhagen


Offline
Egal was Herr Kind im Sektor Fußball anfängt oder anfasst, es folgt einer schallenden Ohrfeige die nächste. Wann ist genug endlich genug? Wann sieht es dieser Mann endlich ein ? Seine Zeit ist mehr als vorbei.

Die Entscheidung z.G. des Trainers Slomka geht mal wieder klar auf seine Kappe. Herr Kind schafft es doch allen Ernstes den Klub in eine schlechtere Verfassung zu manövrieren als er diesen vor über 20 Jahren "übernommen" hat. Jeder Kapitän, jeder Wirtschaftsboss, ja jeder normale Angestellte wäre längst vom Hof gejagt worden oder hätte mit Anstand den Hut genommen.

Wir werden wohl bis zum Sankt-Nimmerslein-Tag warten müssen, obwohl sich immer mehr Fans vom Klub abwenden.

_________________
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.

Jiddu Krishnamurti


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 01.10.2019 14:32 

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 4849


Offline
Sieh es doch einfach etwas gelassener, vielleicht mal mit nem Grauton versuchen .... :)

Dem Kind traut hier ja so mancher User alles Mögliche zu - bzw. eben nicht zu.
Er ist ne spezielle Marke, aus meiner Sicht inzwischen deplatziert, latent fehlerbehaftet,
ein Auslaufmodell.

Nun ist es doch möglich, das dieser Mensch nicht nur unglaubliche Schoten liefert,
sondern auch ganz menschlich nachvollziehbare Handlungen durchführt.
Er zahlt in gleicher Währung zurück - nicht monetär, nicht über schlaue Finanz-Schachzüge -
nö -
Auge um Auge ... vielleicht töricht, jähzornig, kindisch - weiß der Schinder .... aber menschlich.

Vielleicht ist das, was er aktuell so "anbietet" weitgehend Kalkül,
weil er - und da sind wir wieder bei menschlich - sein Mütchen kühlt.
Der ist nicht so kalt und abgestumpft, dass er das alles weglächelt, nicht im Innern.
Der ist vor allem nicht bescheuert, nicht dement, oder jenseits von gut und Böse.

Ich bin dann ja auch jemand,
der mit seinen 70 Lenzen angeblich die rote Linie zu sehen hat - ja geht's noch ?
Deshalb ist man nicht zwangsläufig ein Kandidat für Gaga, oder taugt nix mehr.
Das ist zunehmend verbreitet anonymes Gesülze, weil einem ja nix passiert,
wenn man im Internet die wuide Wutz gibt.... dabei muß man selbst erstmal so alt werden ....

Schicksal - Kismet, Gene, reine Glücksache. Schlimm, dass so mancher da Nachhilfe braucht.

Wir haben hier auch inzwischen den Tod einiger werter Kollegen betrauern müssen:
Herzbube, El Filigrano, Yeswecan und aktuell Roter Michel.

Es ist die fiese Diskrepanz, die mich stört.
Auf der einen Seite, die ehrliche Trauer - auf der anderen Schiene,
despektierliche Äußerungen zum fortgeschrittenen Lebensalter.


Womöglich verpult er/Kind "dem miesen Fan" noch einige,
weil der sich ja nun wirklich nicht immer grad' nobel ihm gegenüber verhalten hat -
und das ja auch weiterhin nicht tut.

Menschlich - dazu gehört u.U. auch, ein schlechter Verlierer zu sein.
Es sind ja nun so einige elementare Dinge gescheitert, die Herrn Kind sehr, sehr wichtig waren,
auf die er gesetzt hat und weiter groß aufbauen wollte.
Das ist durchaus eine persönliche Niederlage, die schon so exorbitant genug ist.
Mit 75, kann einem das den Zahn ziehen, um es mal milde auszudrücken.

Ist doch gut möglich - bei der Kind-Denke - dass Folgendes eintreten möge/soll:
"ich gebe Hannover 96 wieder so zurück, wie ich es vorgefunden habe."
Dass er sich dann auch finanziell möglichst schadlos halten will, ist doch nur konsequent, oder?


Mal übern Tellerrand schielen - mal in die andere Seite versetzen - querdenken -
kann man vielleicht auch so sehen .... :wink2: .

_________________
das Beste an 96 - die spielfreien Tage


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 01.10.2019 16:10 
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2007 19:00
Beiträge: 6719
Wohnort: Isernhagen


Offline
Pralino hat geschrieben:
Ist doch gut möglich - bei der Kind-Denke - dass Folgendes eintreten möge/soll:
"ich gebe Hannover 96 wieder so zurück, wie ich es vorgefunden habe."
Dass er sich dann auch finanziell möglichst schadlos halten will, ist doch nur konsequent, oder?


Mal übern Tellerrand schielen - mal in die andere Seite versetzen - querdenken -
kann man vielleicht auch so sehen .... :wink2: .


Kann alles sein. Geht und gibt´s nicht, gibt´s eben nicht. Nur vorstellen kann ich es mir nicht. Ich weiß es gibt böse Menschen und auch in der heiligen Schrift steht was von Auge um Auge, Zahn um Zahn. Vielleicht war der moralische Part in meiner Erziehung stärker ausgeprägt als die eines Herrn Kind. Bei aller Kreativität und Vorstellungsvermögen möchte ich mir nicht ausmalen, dass das gezielt und gewollt von besagtem Herren inszeniert wird. Wenn doch, dann dürfte der eine oder andere Fan auch mal die gute Kinderstube vergessen.

Ich glaube es handelt sich um eine Art Persönlichkeitsstörung und der Schwäche der Unbelehrbarkeit. Dabei sagt man doch "im Alter wird man schlauer ähh weiser."

_________________
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.

Jiddu Krishnamurti


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 01.10.2019 17:03 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 4105


Offline
Bei vielen Menschen liegt eine Störung vor.

Was sie nicht besitzen können, das zerstören sie.

Das kann man auch bei Beziehungstaten sehen.

Ein Mann, der einen Verein retten kann und es nicht macht, aus persönlichen Gründen, steht für mich auf der selben Stufe, wie die Milliardäre rund um die Welt, die mit ihrem Geld die Welt retten könnten, machen es aber nicht, weil sie nur an sich und ihre Geldvermehrung denken. Sie beuten die Erde und die Anderen so lange aus bis sie sterben, scheißegal.

Würde es einen geben, dem die Welt gehört, dann würde er mit seinem vielen Geld schon dafür sorgen, dass die Welt nicht kaputt geht.
Da sie aber uns allen gehört, scheiß drauf.

_________________
Ich bin fussballfern und stehe dazu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 01.10.2019 17:24 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15314
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Martin Kind ist ohne Frage ein parasitärer Reicher.

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 01.10.2019 18:26 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 18642
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
Was ich überhaupt nicht verstehen kann: Warum bekommt der Schweizer nicht mehr Druck aus Hannover? Der zieht doch inzwischen nicht nur 96, sondern auch die gesamte Stadt mit nach unten. 96 ist doch ein Aushängeschild. Aber da hält die ganze Bande zusammen - bis hin zu Weil!

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Virginie Viard. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 02.10.2019 13:56 

Registriert: 31.08.2011 11:12
Beiträge: 488
Wohnort: Hannover/Ricklingen


Offline
RoterKlaus hat geschrieben:
Was ich überhaupt nicht verstehen kann: Warum bekommt der Schweizer nicht mehr Druck aus Hannover? Der zieht doch inzwischen nicht nur 96, sondern auch die gesamte Stadt mit nach unten. 96 ist doch ein Aushängeschild. Aber da hält die ganze Bande zusammen - bis hin zu Weil!


Gute Frage. Genauso wie, warum sind die anderen Gesellschafter in den letzten Jahren nicht mal massiv auf die Barikaden gegangen? Denen kann das doch auch nicht schmecken. Oder sind die anderen etwa erheblich mit verantwortlich? Gibt ja das Gerücht das Slomka von einem anderen Gesellschafter durchgedrückt wurde.

_________________
Alter...ich blute 96!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 02.10.2019 14:33 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 22120
Wohnort: Hannover


Offline
Es ist kein Gerücht, dass Slomka damals von Maschmeier und Baum durchgedrückt wurde, aktuell von Kind.

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 02.10.2019 16:29 

Registriert: 16.04.2014 01:32
Beiträge: 2901


Offline
Ja, da hat die Hannover Konnektion viel Geld versenkt....https://www.focus.de/finanzen/news/40-m ... 00813.html
jetzt wurde anscheinend fürn bischen Ausgleich gesorgt mit dem Job für Slomka.... :noidea2:

_________________
ACHTUNG ! Hier nur im SCHRITTEMPO denken....
„Wir sind einer der wenigen Vereine in der 2. Liga, der handlungsfähig und handlungswillig ist."
electric drive = local no emissions * BEV = Vision and Future


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 02.10.2019 16:33 
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2007 19:00
Beiträge: 6719
Wohnort: Isernhagen


Offline
Weltraumsportler hat geschrieben:
Ja, da hat die Hannover Konnektion viel Geld versenkt....https://www.focus.de/finanzen/news/40-m ... 00813.html
jetzt wurde anscheinend fürn bischen Ausgleich gesorgt mit dem Job für Slomka.... :noidea2:



Wiedergutmachung meinste ? :wink:

_________________
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.

Jiddu Krishnamurti


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 02.10.2019 16:42 

Registriert: 16.04.2014 01:32
Beiträge: 2901


Offline
:mrgreen:

_________________
ACHTUNG ! Hier nur im SCHRITTEMPO denken....
„Wir sind einer der wenigen Vereine in der 2. Liga, der handlungsfähig und handlungswillig ist."
electric drive = local no emissions * BEV = Vision and Future


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 02.10.2019 18:13 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 22120
Wohnort: Hannover


Offline
Als Erfolgsgarant mit der Lizenz für Aufstieg bis in den Europapokal. :mrgreen: Nur wie soll das mit dieser Truppe klappen? :noidea:

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 02.10.2019 18:43 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 4105


Offline
Die Welt wird von alten Männern regiert, die mit ihrem Geld alles bestimmen können.

Wie bei Cäsar, Daumen rauf oder Daumen runter.

Diese alten Männer stecken voll mit Geld und wollen so eine Art Götter sein.

Man kann das googlen wo die Kohle sitzt und wo in Millisekunden Entscheidungen getroffen werden, ob morgen 20.000 Leute arbeitslos sind oder 1000 Leute durch neue Waffen sterben.

Solange solche Menschen die Welt regieren kann der kleine Mann strampeln so lange er will, das bringt nix, es sei denn er macht sich selber nackend.

_________________
Ich bin fussballfern und stehe dazu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 03.10.2019 13:04 
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2014 18:13
Beiträge: 345
Wohnort: Hannover


Offline
Moin Hirni,

das hat aber etwas mit der Trägheit der Masse zu tun.
Was hier im Mikrokosmos 96 passiert, ist durchaus übertragbar.
Das kann man nach 30 Jahren "Einheit" ruhig mal anmerken.
Was damals von unten gefordert und durchgesetzt wurde, haben Wirtschaft und Neoliberalismus zügig für sich vereinnahmt. Mit den Folgen, die wir Alle kennen.
Man lehnt sich zu gerne zurück und lässt die Anderen machen. Über das Ergebnis muss man sich dann nicht wundern.

_________________
Es gibt kein' Verein in Europa, der 96 schlagen kann...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 03.10.2019 13:39 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 4105


Offline
Nackend machen heißt für mich, man zeigt Gesicht und geht auf die Straße.

Die Frage ist, kann sich das heutzutage jeder leisten, wenn er nicht als Einzelperson vor die Hunde gehen will.

Ich habe großen Respekt vor Leuten, die sich hinstellen und Flagge zeigen, die Dinge aufdecken und auch benennen.

Genau so großen Respekt habe ich vor Leuten, die Dinge aufdecken und sich nicht mit der Birne vor die Kamera stellen.

Das muss Jeder für sich selber entscheiden.

Die Trägheit der Masse ist ein Kriterium, aber auch die größte Masse wird irgendwann mal in Bewegung geraten.

_________________
Ich bin fussballfern und stehe dazu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 04.10.2019 15:20 

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 4849


Offline
Wir - die Gesellschaft, hat wie lange gebraucht, um die viel zitierten Werte
und Umgangsformen komplett über Bord zu schmeißen ?
2, 3, oder gar 4 Jahrzehnte ?

Sollte das jemals wieder halbwegs zurückzudrehen sein - wir 2 beiden erleben dies nicht mehr -
im Leben nicht.

Da ist es umso mehr zu honorieren, wenn jemand sich noch mutig und tatkräftig engagiert -
auf welchen Gebieten auch immer.

_________________
das Beste an 96 - die spielfreien Tage


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 04.10.2019 21:30 

Registriert: 16.04.2014 01:32
Beiträge: 2901


Offline
So ganz schiete fände ich es nicht, wenn zu dem trüben Wetter sich Martin Kind, Gottesbeauftragter Fußballmacher 96, auf einem Abstiegsplatz an diesem Wochenende wiederfinden würde. Gönn.... :mrgreen:
Ich hoffe auf einen Weihnachtsaufstand, nachdem wir vs Stuttgart zuhause 5 Stück gekriegt haben. Dann geleiten wir Ihn durch die never come back Tür....wer warnt Ihn vor.....? :mrgreen:
Kapieren tut er es ja nicht...... :noidea:

_________________
ACHTUNG ! Hier nur im SCHRITTEMPO denken....
„Wir sind einer der wenigen Vereine in der 2. Liga, der handlungsfähig und handlungswillig ist."
electric drive = local no emissions * BEV = Vision and Future


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 04.10.2019 22:03 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 10436


Offline
Weltraumsportler hat geschrieben:
So ganz schiete fände ich es nicht, wenn zu dem trüben Wetter sich Martin Kind, Gottesbeauftragter Fußballmacher 96, auf einem Abstiegsplatz an diesem Wochenende wiederfinden würde. Gönn.... :mrgreen:
Ich hoffe auf einen Weihnachtsaufstand, nachdem wir vs Stuttgart zuhause 5 Stück gekriegt haben. Dann geleiten wir Ihn durch die never come back Tür....wer warnt Ihn vor.....? :mrgreen:
Kapieren tut er es ja nicht...... :noidea:
laß das nicht den Mozart lesen,der kann sich damit gar nicht anfreunden so als Fan zu ticken. :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 722 von 753 | [ 15054 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 719, 720, 721, 722, 723, 724, 725 ... 753  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: