Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 4 von 716 | [ 14315 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 716  Nächste
 Martin Kind - was nun....? Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.09.2006 20:47 

Registriert: 28.08.2003 15:33
Beiträge: 5172


Offline
Lord, Help me walk
Another mile, just one more mile;
I'm tired of walkin' all alone.

Lord, Help me smile
Another smile, just one more smile;
You know I just can't make it on my own.

I never thought I needed help before;
I thought that I could get by - by myself.
Now I know I just can't take it any more.
With a humble heart, on bended knee,
I'm beggin' You, please, Help Me.

Come down from Your golden
And throne to me, to lowly me;
I need to feel the touch of Your tender hand.

Remove the chains of darkness
Let me see, Lord let me see;
Just where I fit into your master plan.

I never thought I needed help before;
I thought that I could get by - by myself.
Now I know I just can't take it any more.
With a humble heart, on bended knee,
I'm beggin' You, please, Help Me.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.09.2006 23:10 
✝ Unvergessen
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2003 11:22
Beiträge: 11154
Wohnort: Southside


Offline
Klar Alter, ich habe was für Dich (und für mich auch):

When you walk through the storm
Hold your head up high
And don't be afraid of the dark.
At the end of the storm
Is a golden sky
And the sweet, silver song of the lark.
Walk on, through the wind,
Walk on, through the rain,
Though your dreams be tossed and blown.
Walk on, walk on with hope in your heart,
And you'll never walk alone,
You'll never walk alone...

In einem anderen fred habe ich etwas gelesen, dass sich ungefähr wie “Strunz” las. Wenn das passiert, fange ich an rumzuwüten.

Dies war eine machtvolle Drohung.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.09.2006 23:17 

Registriert: 21.04.2006 16:14
Beiträge: 1284


Offline
Als es hieß, Jaeggi käme, herrschte hier bleierner Gegenwind im Forum.
Heckenschützen aus der Pfalz taten ein Übriges.
Nun heißt es, Jaeggi kommt nicht.
Und im Forum herrscht eine eigenartige Stimmung. Manche würden sagen: eine bleierne Beschwerbis. Melancholische Gedichte werden vorgetragen.
Was ist los, Jungs? Entscheidet Euch doch einmal, was Ihr wollt!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.09.2006 23:29 
✝ Unvergessen
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2003 11:22
Beiträge: 11154
Wohnort: Southside


Offline
„Was ihr wollt“ ist eine Komödie. Ungefähr jedenfalls.

Wir erleben zur Zeit eher was anderes. Nämlich das:

„Hegel bemerkte irgendwo, daß alle großen weltgeschichtlichen Tatsachen und Personen sich sozusagen zweimal ereignen. Er hat vergessen, hinzuzufügen: das eine Mal als Tragödie, das andere Mal als Farce.“

Ich weiß nur nicht, ob wir ins Tragödienstadium reindelirieren oder vielleicht mit der Farce-Nummer uns doch noch einigermaßen aus der Affäre ziehen könnten.

Vielleicht weiß das DSF mehr.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.09.2006 23:46 
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2003 20:48
Beiträge: 9690
Wohnort: Hannover


Offline
El Filigrano hat geschrieben:
In einem anderen fred habe ich etwas gelesen, dass sich ungefähr wie “Strunz” las. Wenn das passiert, fange ich an rumzuwüten.

Dies war eine machtvolle Drohung.

:lol: :lol: :lol:

@runner, der kelch (jäggi) ist zwar an uns vorbeigegangen, aber der abgrund (strunz) tut sich grade auf....daher die stimmungslage....

und wenn der strunz wirklich kommt, strull ich mir vor lachen in die hose (denn ernst nehmen kann ich 96 derzeit nicht mehr) :shock: :lol: MK traue ich nun wirklich alles zu :!: :shock: :roll:

_________________
http://www.96statistik.de.tf
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.09.2006 08:29 

Registriert: 21.04.2006 16:14
Beiträge: 1284


Offline
@filigrano:
Siehe J. Baberowski: Der Sinn der Geschichte, München 2005, S. 32:
"Der Versuch, Hegel zu verstehen, ist mit Schwierigkeiten verbunden (...)"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.09.2006 09:05 
Benutzeravatar

Registriert: 05.04.2006 11:23
Beiträge: 2253


Offline
"Als Napoleon das zweite Mal von Elba zurückkehrte, kam Waterloo!"
Dies habe ich nach Kinds Rückkehr hier gepostet. Fühle mich wie das Orakel von Delphi und empfinde z. Z. tatsächlich eine Art Schwermut, wenn ich an 96 denke und dieses Gefühl scheint ja sogar die Presse zu beschleichen, wenn man die heutigen Artikel liest. Tolle Analyse im HAZ-Artikel "Einwurf"von Volker Wiederheim, der darauf hinweist, dass Kind aufgrund der Freiheit der Gestaltung, die er sich als "Big Boss" genommen hat, jetzt auch die Last der Verantwortung trägt. So was kann ganz schön einsam machen.

Einziger Lichtblick- die Idee Hecking verpflichten zu wollen. Wenn Kind das gelingen sollte - das wäre wirklich der Versuch eines Neuanfangs.

Ob Hecking aber seinen Status als Volksheld in Aachen gegen die Gefahr tauschen wird, hier bei ersten Rückschlägen an die Wand genagelt zu werden, glaube ich noch nicht so recht. Laut Presse telefoniert er ja mehrmals in der Woche mit Carsten Linke. Der wird ihm wohl berichtet haben, wie man hier mit ehemals beliebten und verdienten Spielern umgeht, die heute in leitender Position hier arbeiten. Linke und Schjönberg wurden von Kind hier nicht gegen Neururers Degradierung geschützt und der Umgang mit Kaenzig dürfte auch keine Werbung sein.

Andererseits ist die Nähe zur Familie für Hecking vielleicht doch auch ein schwerwiegendes Argument für einen Wechsel nach Hannover.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.09.2006 09:48 
✝ Unvergessen
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2003 11:22
Beiträge: 11154
Wohnort: Southside


Offline
Alles klar, runner, alles klar. Aber Charly wusste Bescheid.

Den Wiedersheim-„Einwurf“ in der HAZ finde ich auch bemerkenswert, Soccerfriend.

Erstaunlich, dass Kaenzig noch nicht hingeschmissen hat. Vielleicht eine Frage, nein, nicht Ehre. Sondern der Abfindung. Zu entscheiden hat er jedenfalls rein gar nichts mehr.

Vielleicht sollen wir uns alle ja über Strunz mächtig aufregen, damit der Neue erstmal mit dem „Gott-sei-Dank-nicht-Strunz-Bonus“ antreten kann. Im übrigen wird Marco Bode immer noch gehandelt und Bode/Hecking könnte gehen.

Hecking. Warum nur wird das Stück in aller Öffentlichkeit aufgeführt? Geht es schief, sind wir (mal wieder) die Blamierten. Geht es gut, ist es gut. Oder haben die Aachener in den Medien gestreut? Eigentlich eher nicht, nach Bemehs Beobachtungen.

Gestern Abend zum Ausgleichsport habe ich trotzköpfig ein uraltes rotes Trikot angezogen. Das hätte ich besser nicht tun sollen. Aus dieser subtilen Sympathieaktion wurde aber nichts. Nur Hohn & Spott. Aber nicht, weil das Trikot etwas klein geworden ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.09.2006 10:02 
Benutzeravatar

Registriert: 18.07.2004 20:02
Beiträge: 9221
Wohnort: Wijchen/NL


Offline
El Filigrano hat geschrieben:
Alles klar, runner, alles klar. Aber Charly wusste Bescheid.

Den Wiedersheim-„Einwurf“ in der HAZ finde ich auch bemerkenswert, Soccerfriend.

Erstaunlich, dass Kaenzig noch nicht hingeschmissen hat. Vielleicht eine Frage, nein, nicht Ehre. Sondern der Abfindung. Zu entscheiden hat er jedenfalls rein gar nichts mehr.


"Einwurf" hat mir gut gefallen heute: Das hat die jetzige Lage auf dem Punkt gebracht. Die Frage der Abfindung schwebt mich auch schon länger durch den Kopf. Er verweist immer wieder auf seinem Vertrag. Diese Formulierung weist doch in Richtung Abfindung.

El Filigrano hat geschrieben:
Hecking. Warum nur wird das Stück in aller Öffentlichkeit aufgeführt? Geht es schief, sind wir (mal wieder) die Blamierten. Geht es gut, ist es gut. Oder haben die Aachener in den Medien gestreut? Eigentlich eher nicht, nach Bemehs Beobachtungen.


An anderer Stelle (Wer wird der neue Übungsleiter) habe ich geschrieben, dass meine Theorie lautet, dass so geprüft wird wie bestimmte Namen in der Öffentlichkeit (Presse und Fans) ankommen. Allerdings war der Name Hecking so oft ins Gespräch, dass mittlerweile schon klar sein müsste wie er bei den Fans ankommt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.09.2006 10:23 
Benutzeravatar

Registriert: 01.02.2006 18:55
Beiträge: 4186
Wohnort: Süddeutschland


Offline
.....die HAZ-Analyse von Volker Wiedersheim hat es herausgearbeitet: Sollte Plan B mit Hecking in die Hose gehen, hat auch Martin Kind endgültig seinen Heiligenschein verloren.

Im Trainer-Fräd hatte ich mich aufgrund einer gesteckten Information bekanntlich auf dünnes Eis begeben, als ich von einer geplanten "großen Lösung" mit einem "international renomierten Trainer" berichtet habe. Nun ist die Sache öffentlich geworden und mein Unwohlsein nach der vorschnellen Ankündigung "aufgebraucht". Mit dem dem Zusatz "international" war, will ich für meinen Infogeber hoffen, die UEFA-Cup-Teilnahme der Aachener gemeint und nicht eine bewußte Irreführung. Labbadia dürfte wohl in der Trommel gewesen sein, weil Martin Kind dem Fast-GF Rene C. Jäggi entgegen kommen wollte. Mittlerweile dürfte an dessen Stelle der Stuttgarter Kickers-Trainer Robin Dutt nachgerückt sein. Ich wiederhole mich: Bruno Labbadia wäre aus meiner Sicht eine Lösung gewesen, wenngleich ein Hecking in Hannover eine deutlich bessere Ausgangssituation für sich in Anspruch nehmen kann.

Zurück zu Martin Kind: Die eingeräumte Absicht, Dieter Hecking verpflichten zu wollen, bringt ihn massiv unter Druck. Er muss jetzt Hecking holen, wenn er zukünftig weiter der große Macher sein möchte, dem viele in Hannover noch ein Ur-Vertrauen entgegenbringen. Die Aachener werden diese Situation natürlich auch entprechend einschätzen und mehr als eine Mille Euronen für ihn verlangen. Denke ich daran und vergleiche das Vorgehen mit dem Merte-Poker, wo wir mit guten Argumenten dem Klaus Allofs die Maske vom Gesicht gezogen haben, stellen sich arge Bedenken bei mir ein. Ist Hecking wirklich so gut, um diesen ganzen Zirkus und eine so hohe Abfindung......rechtfertigen zu können? Wir sind nicht der VFB Lübeck und auch nicht Alemannia Aachen. Ob seine Erfolge an diesen Orten und dieser Umgebung so einfach auf Hannover 96 übertragbar sind, halte ich nicht für gesichert genug, um mit so hohen Investitionen einsteigen zu können.

Es wird nicht besser........eher schlechter........weil aber auch alles vorschnell in die Öffentlichkeit gelangt und Martin Kind so ein unmögliches Zeitfenster in Anspruch nehmen muss. :twisted:


Zuletzt geändert von Eule am 06.09.2006 11:29, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.09.2006 11:10 
Benutzeravatar

Registriert: 05.04.2006 11:23
Beiträge: 2253


Offline
El Filigrano hat geschrieben:
(...)
Erstaunlich, dass Kaenzig noch nicht hingeschmissen hat. Vielleicht eine Frage, nein, nicht Ehre. Sondern der Abfindung. Zu entscheiden hat er jedenfalls rein gar nichts mehr.

Vielleicht sollen wir uns alle ja über Strunz mächtig aufregen, damit der Neue erstmal mit dem „Gott-sei-Dank-nicht-Strunz-Bonus“ antreten kann. Im übrigen wird Marco Bode immer noch gehandelt und Bode/Hecking könnte gehen.

Hecking. Warum nur wird das Stück in aller Öffentlichkeit aufgeführt? Geht es schief, sind wir (mal wieder) die Blamierten. Geht es gut, ist es gut. Oder haben die Aachener in den Medien gestreut? Eigentlich eher nicht, nach Bemehs Beobachtungen.


Ich denke, dass Kaenzig innerlich schon längst gekündigt hat. Aber ich kann verstehen, dass er sich nicht erst den Ruf ruinieren lässt und dann noch auf seine Abfindung verzichtet. Man vergisst auch, dass er gerade dabei ist, eine Familie zu gründen und sich auch finanziell absichern muss. Da rückt die Frage nach der "Ehre" in den Hintergrund. Für mich liegt die Frage der Ehre im Übrigen eher beim Umgangsstil, den Martin Kind seinen Mitarbeitern entgegenbringt. "Gutsherrenart" hat ein user das hier irgendwo genannt.

Ich kann in Kaenzigs Verhalten jedenfalls nichts Anrüchiges sehen. Wenn PN für sein vereinsschädigendes Verhalten mit einer halben Mio. "belohnt" wird, darf Kaenzig für seine Leistungen hier wohl eine angemessene Abfindung erwarten. Seine Aussagen wirken ja auch mittlerweile phlegmatisch mit einem Hauch von Zynismus - aber wie soll er auch anders reagieren?

Im Gegensatz zu dir gehöre ich ja zu den Kaenzig-Befürwortern - aber auch ich glaube nicht, dass er hier noch eine Perspektive hat. Er ist bestimmt schon auf der Suche nach einer neuen Aufgabe.

Ich hoffe sehr, dass du mit deiner "Strunz"- Theorie recht hast. Wenn Strunz käme - dass wäre der Super-Gau!


Zuletzt geändert von Soccerfriend am 07.09.2006 09:40, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.09.2006 11:14 
Benutzeravatar

Registriert: 21.12.2005 13:30
Beiträge: 719


Offline
Eule hat geschrieben:
.....die HAZ-Analyse von Volker Wiedersheim hat es herausgearbeitet: Sollte Plan B mit Hecking in die Hose gehen, hat auch Martin Kind endgültig seinen Heiligenschein verloren.

Hat Martin Kind nicht seine vollkommene Inkompetenz bereits dadurch bewiesen, dass er mit Rene C. Jäggi einen Mann in die Trainerentscheidung mit eingebunden hat, der nicht für Hannover 96 arbeiten wird? Unabhängig davon, ob Kind zu dem damaligen Zeitpunkt noch davon ausgegangen ist, dass Jäggi bei 96 unterschreiben wird.

_________________
Scheiß andere Vereine!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.09.2006 11:42 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2006 15:30
Beiträge: 68


Offline
Das Gewissen hat geschrieben:
Eule hat geschrieben:
.....die HAZ-Analyse von Volker Wiedersheim hat es herausgearbeitet: Sollte Plan B mit Hecking in die Hose gehen, hat auch Martin Kind endgültig seinen Heiligenschein verloren.

Hat Martin Kind nicht seine vollkommene Inkompetenz bereits dadurch bewiesen, dass er mit Rene C. Jäggi einen Mann in die Trainerentscheidung mit eingebunden hat, der nicht für Hannover 96 arbeiten wird? Unabhängig davon, ob Kind zu dem damaligen Zeitpunkt noch davon ausgegangen ist, dass Jäggi bei 96 unterschreiben wird.


Hat er !! Ist schon fazinierend, was unser Maddin gerade für Böcke schießt. Aber er darf das ja . . . . .


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.09.2006 14:20 

Registriert: 21.08.2006 16:37
Beiträge: 28


Offline
Ich verstehe diese Vermutungen immer nicht hinsichtlich der Veröffentlichung das Dieter Hecking hier Trainer werden soll. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es von MK kommt..... Die erste Quelle war auch der Kicker und nichts aus Hannovers Presselandschaft. Ich denke eher das die Quelle aus Aachen kommt um den Preis hochzutreiben. Erscheint mir logischer, weil bei 96 keiner Interesse hat das sowas in der Zeitung steht.

_________________
TEAM bedeutet TOTALES ENGAGEMENT ALLER MITGLIEDER


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.09.2006 15:03 
Moderator

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 13175
Wohnort: Hemmingen/Hamburg


Offline
scherge12 hat geschrieben:
Ich verstehe diese Vermutungen immer nicht hinsichtlich der Veröffentlichung das Dieter Hecking hier Trainer werden soll. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es von MK kommt..... Die erste Quelle war auch der Kicker und nichts aus Hannovers Presselandschaft. Ich denke eher das die Quelle aus Aachen kommt um den Preis hochzutreiben. Erscheint mir logischer, weil bei 96 keiner Interesse hat das sowas in der Zeitung steht.


Mir ist das Gerücht (war es für mich bisher) schon seit dem Aachen-Spiel bekannt. Insofern hat der Kicker einige Zeit gebraucht.

_________________
Bild
Seit Jahren in einer Scheinwelt lebender und krachend gescheiterter Moderator


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.09.2006 19:11 

Registriert: 21.04.2006 16:14
Beiträge: 1284


Offline
Entgegen den verbreiteten Katastrophenstimmungen hier im Forum glaube ich weiterhin an das Gute in Martin Kind.
Oder anders formuliert: Was ist schlecht an seinem "B-Plan" (HAZ)?
Dieser besagt:
- MK selbst übernimmt die Geschäftsführung statt Jaeggi (Note: 1)
- Statt zweier Leitwölfe, die sich eh nur gegenseitig gebissen hätten, kommt ergänzend ein Verwaltungsheini (Note: 1,5)
- In der Trainerfrage findet MK zu einer in Fankreisen akzeptierten Lösung: Hecking (ich bin darüber nicht ganz glücklich, aber sei`s drum, denn was zählt mein Glücksempfinden gegenüber dem Wohl des Vereins?) Ergo: Note 2,0
- nun noch die Managerfrage irgendwie lösen, wie weiß ich auch nicht
dann Dresden putzen, Wolfsburg putzen, Leverkusen naß machen.... (Note: 1,0)
Notendurchschnitt 5,5 geteilt durch 4, macht... macht... macht.... na ja, macht schon was.
...und alles ist wieder gut.
Danke.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.09.2006 02:55 

Registriert: 10.11.2005 01:19
Beiträge: 5178


Offline
macht... macht... tja, Macht. Also die Macht von Herrn Kind scheint mir mittlerweile auch auf Messers Schneide zu stehen, der Mann balanciert jetzt schon seit längerem. Er kann das zweifellos einigermaßen, aber er bewegt sich jetzt weiter vorne auf der Schneide, wo es wirklich ungemütlich wird.

Wenn jetzt nicht bald Lösungen konkret durchgezogen werden, gehen aus der Neururer-Krise praktisch fast alle bei 96 geschädigt hervor, die ganze verunsicherte Mannschaft als Tabellenletzter, Kristl als blasser Abnicker, Kaenzig als jemand, der auf den Windbeutel Neururer reingefallen ist, bei Linke ist auch der Lack ab, usw.

Momentan sehe ich überhaupt nur zwei "Sieger" aus der Neururer-Verwüstung hervorgehen. Der eine ist Per Mertesacker, der genau im richtigen, letzten Moment das sinkende und zunehmend stinkende Schiff verlassen hat. Glückwunsch Per, das war Maßarbeit, und genauso ohne Foul und mit hervorragendem Stellungsspiel vollzogen, wie wir es bei Dir auch auf dem Platz gewohnt waren. Bei seinem Intellekt hat er wahrscheinlich auch als einer der ersten gespürt, daß es mit Neururer nichts mehr werden kann. In seinem Gesicht stand beim Weggang, wie mir schien, eine Art Grausen, als ob es ihm jetzt gar nicht mehr schnell genug gehen kann, das Feld hier zu verlassen.

Der zweite echte Charakter-Gewinner ist in meinen Augen Michael Schjönberg, der einzige wirklich aufrechte Recke inmitten eines Haufens von Nervenflatterern, Wetterfahnen und Kleingeistern. Wie der schon die letzten Tage vor dem Untergang von Neururer gemeistert hat: ganz großen Respekt.

Während Hecking nach meinem Gefühl schon teilbeschädigt hier ankommt, mit einem "Verräter-Image" unterm Tisch, das man nur zu schnell wieder ausgraben wird, wenn sein Job hier schief geht.

Und wer sagt, daß man sich wirklich mit Aachen einigen wird. Obwohl, die Aachener sind wohl im Zugzwang, denn dort scheint keiner mehr Hecking haben zu wollen. Ich glaube, der ist dort mittlerweile total abgeschrieben.

Vielleicht ist auch unser Martin Kind überschätzt worden, oder er kommt allmählich ins Alter und bringt deshalb nicht mehr die gewohnte Stringenz von früher mit. :(


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.09.2006 09:36 
Benutzeravatar

Registriert: 05.04.2006 11:23
Beiträge: 2253


Offline
Die Signale aus Aachen sprechen nicht für einen Boykott des 96 -Ansinnens. Hecking selbst scheint ja auch wirklich kommen zu wollen. Damit begibt er sich bei den Aachener Fans tatsächlich in die Gefahr, als "Verräter" betrachtet zu werden. Das sehe ich wie tauri.

Dass Hecking in Aachen "total abgeschrieben" sein soll, glaube ich aber nicht, vor allem wenn man die entsetzten Reaktionen der Aachener Spieler im Kicker liest.

Da der Wechsel für Hecking für ihn fast nur Vorteile hat (Nähe zur Familie, höheres Gehalt, etablierte 1. Liga-Mannschaft (noch!?), WM- Stadion etc), ist es gut nachvollziehbar, dass er das Angebot aus Hannover ernsthaft prüft. Dennoch wäre ich auch sauer, wenn ich Aachener Fan wäre. Das Ganze hat Ähnlichkeit mit dem Mertesacker-Deal. Die Bedeutung von bestehenden Verträgen scheint im Fußballgeschäft allerdings langsam gegen null zu tendieren und damit auch die Kontinuität, die für einen Verein letztlich so wichtig ist.

Als Hannover 96-Fan würde ich die Personalie Hecking allerdings begrüßen, obwohl ich mich wie einige andere hier im Forum schon frage, ob der Unterschied zwischen Schjönberg und Hecking tatsächlich 500.000 bis 1 Mio € wert ist.

Anders als du, tauri, schätze ich allerdings die "Verwüstung" ein. Die kann
man wohl kaum auf Neururer beschränken. Da hat Herr Kind ganz gehörig zu beigetragen. Gewinner kann ich auch keine erkennen, nur Leute, die sich innerhalb dieses Chaos klug und würdevoll verhalten haben. Dazu gehört sicher Schjönberg. Aber auch Linke würde ich dazuzählen.

Kaenzig wird von Kind dermaßen unwürdig und unprofessionell behandelt, dass er das nur mit Zynismus überstehen kann. Auch wenn man ihm die Neururer-Verpflichtung anlasten muss, kann man aber auch feststellen, dass erst Kind es war, der nach seiner Rückkehr Neururer völlig von der Leine gelassen hat. Die Degradierung von Schjönberg und Linke hätten Kaenzig und Kind nicht zulassen dürfen, wobei man Kaenzig in dieser Angelegenheit sogar noch zugestehen muss, dass seine Kompetenzen von Kind schon öffentlich beschnitten waren und dem "Trainer völlig freie Hand" gewährt worden war.

Wie hat El Filigrano oben schon so treffend die Situation von Kaenzig beschrieben: "Zu entscheiden hat er jedenfalls rein gar nichts mehr". Warum Kind Kaenzig nicht einfach eine Abfindung zahlt, wo er doch sonst im Moment bereit ist, mit dem Geld nur so um sich zu werfen (unnötig hohe Abfindung für PN, Bereitschaft, ein hohes Gehalt für Jäggi zu bezahlen, Bereitschaft Hecking für teures Geld aus seinem Vertrag herauszukaufen etc.) leuchtet mir nicht ein.

Es wird aber auch immer klarer, dass uns auch gar nichts mehr einleuchten muss, da wir de facto der FC Martin Kind sind. Denn bei allem Unverständnis für MK´s derzeitige Vorgehensweise, ist auch klar, dass wir ohne sein Geld hier gar keinen Erstligafußball sehen würden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.09.2006 20:25 
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2003 20:29
Beiträge: 11456
Wohnort: Nordstemmen


Offline
Soccerfriend hat geschrieben:
......

Da der Wechsel für Hecking für ihn fast nur Vorteile hat (Nähe zur Familie, höheres Gehalt, etablierte 1. Liga-Mannschaft (noch!?), WM- Stadion etc), ist es gut nachvollziehbar, dass er das Angebot aus Hannover ernsthaft prüft.

Als Hannover 96-Fan würde ich die Personalie Hecking allerdings begrüßen, obwohl ich mich wie einige andere hier im Forum schon frage, ob der Unterschied zwischen Schjönberg und Hecking tatsächlich 500.000 bis 1 Mio € wert ist.
......
Wie hat El Filigrano oben schon so treffend die Situation von Kaenzig beschrieben: "Zu entscheiden hat er jedenfalls rein gar nichts mehr". Warum Kind Kaenzig nicht einfach eine Abfindung zahlt, wo er doch sonst im Moment bereit ist, mit dem Geld nur so um sich zu werfen (unnötig hohe Abfindung für PN, Bereitschaft, ein hohes Gehalt für Jäggi zu bezahlen, Bereitschaft Hecking für teures Geld aus seinem Vertrag herauszukaufen etc.) leuchtet mir nicht ein.

Es wird aber auch immer klarer, dass uns auch gar nichts mehr einleuchten muss, da wir de facto der FC Martin Kind sind. Denn bei allem Unverständnis für MK´s derzeitige Vorgehensweise, ist auch klar, dass wir ohne sein Geld hier gar keinen Erstligafußball sehen würden.

kann ich nur unterschreiben, guter Beitrag

_________________
Neuaufbau einer echten Mannschaft!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.09.2006 01:05 

Registriert: 13.08.2003 13:22
Beiträge: 1731
Wohnort: Hannover-Calenberger Neustadt


Offline
wenn ich es mir so überlege; hat martin kind schon öfters bei seinen personalentscheidungen daneben gelegen.

das ergibt sich zwangsläufig aus der vergangenheit.

menschenkenntnis gehört demnach nicht zu seinen stärken.

egal, hauptsache, 96 bleibt drin (etwas ironie ist dabei).

_________________
beton ist nicht häßlich - es kommt darauf an, was man daraus macht - tribute to ewald lienen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 4 von 716 | [ 14315 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 716  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: