Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 71 von 71 | [ 1419 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 67, 68, 69, 70, 71
 Laberecke Autos 1.0 Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 20.01.2020 18:02 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15310
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Stimmt. Die entsprechenden Systeme in allen Bereichen müssen erst aufgebaut werden. Aber wo es passt, als Kurzstreckenfahrzeug oder so, ist es schon heute ne Alternative. Ich selbst spekuliere auf einen E.GO, wenn es keine vernünftige Kombi-Alternative gibt/geben sollte.
Müssen halt die Sitze rausgeräumt werden. Dann passt der Junge schon rein.

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 20.01.2020 18:24 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 10158


Offline
ich bin mir sicher das der E Markt immer größer wird was die Modellpalette betrifft.
und es ist richtig das es gut mit dem Alttag passen muss, so wie bei mir. Für Kurzstrecken optimal. Wir beide fahren im Jahr um die 9000 bis 10000 Km., Das laden in der Garage mit Wallbox und Strom von der Photovoltaikanlage auf dem Dach, bzw bei meiner Frau auf der Dienststelle wenn auch nur ab Nachmittags für 3 bis 4 Stunden, das passt top, basta :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 21.01.2020 20:51 

Registriert: 16.04.2014 01:32
Beiträge: 2736


Offline
rotsticker hat geschrieben:
ich bin mir sicher das der E Markt immer größer wird
Ich mir auch...
https://www.spiegel.de/auto/fahrkultur/ ... 3405282720


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 05.02.2020 10:56 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 20543
Wohnort: Hannover


Offline
Geht doch: MOMA-Reporter - Morgenmagazin - ARD | Das Erste MOMA-Reporter: Mobil auch ohne Auto?
Eine Familie schafft das Auto ab. Geht gut in der Stadt mit gut ausgebautem Nahverkehr. Den muß man in die Fläche erweitern und die Takte verdichten. Zur Not gibt es noch das Carsharing, denn wer fährt wie die Niederländer gern mit dem angehängten Wohnwagen herum?

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 12.02.2020 23:27 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 18072
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
Heute war um 19.40Uhr in ARTE ein Bericht über die kommende Lithiumgewinnung in Nordportugal. Besonders betroffen ist man natürlich, wenn man selbst da gewesen ist. Kann man in der ARTE-Videothek noch sehen.

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Virginie Viard. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 12.02.2020 23:34 

Registriert: 16.04.2014 01:32
Beiträge: 2736


Offline
Bleiben wir besser bei der alten sauberen Alternative....https://www.stern.de/wirtschaft/news/bp ... 09316.html


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 12.02.2020 23:37 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 18072
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
Es ist eines mindestens so scheiße wie das andere. Dazu noch Tankerunglücke, Pipelines in Alaska...

Aber guck die den Film ruhig mal an. Ich kenne die Gegend da (jagut, ist vielleicht etwas übertrieben) und hätte nie vermutet, was da passieren soll.

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Virginie Viard. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 12.02.2020 23:53 

Registriert: 16.04.2014 01:32
Beiträge: 2736


Offline
Na klar ist das alles auch nicht das gelbe vom Ei. Mich stört immer nur die Relation zu entstandenem Schaden der Altindustrie. Das wird nie mit einberechnet in die Vergleiche.
Ansonsten wäre ich einem Systemwechsel nicht abgeneigt. Bleiben alle mitnm Arsch zuhause, der Staat versorgt uns mit Drohnen mit dem alltäglichem Bedarf. Willste mal ins Städchen zu Martin, kommt das Ruf E Mobilchen. Ansonsten haste nur noch ne Miles und More :mrgreen: Karte und wenn das Jahresbudget aufgebraucht ist, gibts per Drohne dann die Blurays..... :wink2:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 12.02.2020 23:58 
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2009 05:39
Beiträge: 11570
Wohnort: Dampfhausen


Offline
Hier ist die Lösung:

https://youtu.be/NqUlV1EFGho

_________________
Wir müssen aufhören weniger zu trinken!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 13.02.2020 00:21 

Registriert: 16.04.2014 01:32
Beiträge: 2736


Offline
Die aktuelle e Fuel Versuchsanlage produziert z.Zt. am Tag 10 Liter. Der Weg ist weiter, als daß man nochmal auf dem Mond landet.... :wink2:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 13.02.2020 09:42 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 20543
Wohnort: Hannover


Offline
:nuke: Und den Strom erzeugen Die womit? Mit e-Fuel?

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 13.02.2020 11:43 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 18072
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
Weltraumsportler hat geschrieben:
Na klar ist das alles auch nicht das gelbe vom Ei. Mich stört immer nur die Relation zu entstandenem Schaden der Altindustrie. Das wird nie mit einberechnet in die Vergleiche.


Natürlich muss man das sehen. Bei Öl-Sauereien gibt es immerhin die Möglichkeit, dass das die Natur wieder geradebiegt, nach vielen Jahren, wenn man sie lässt.
Hier wird aber, wie beim Fracking, nachhaltig das Grundwasser vernichtet und zwar großflächig.
Bin gespannt, wie die Portugiesen das mit dem Wasser machen, wenn sie den Norden trockenlegen.
Mittlerweile glaube ich, dass CO2 noch das geringste Problem für die Menschen ist. Durch die Ausbeutung der Natur entziehen wir uns unsere Lebensgrundlage. Sehenden Auges.
Also bevor wir verglühen, sind wir längst verdurstet, verhungert oder haben uns selbst irgendwie gekillt.

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Virginie Viard. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 13.02.2020 16:48 
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2009 05:39
Beiträge: 11570
Wohnort: Dampfhausen


Offline
Herr Rossi hat geschrieben:
:nuke: Und den Strom erzeugen Die womit? Mit e-Fuel?


Ein paar Windräder mehr schaden doch nicht.

_________________
Wir müssen aufhören weniger zu trinken!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 15.02.2020 00:01 

Registriert: 16.04.2014 01:32
Beiträge: 2736


Offline
Weiter oben hatte ich ja den 5 Jahre alten Bericht vom Deepwater Horizon Wahnsinn rausgekramt. Als wenn ichs geahnt hätte, jetzt mehr Wahrheit und Daten.https://www.spiegel.de/wissenschaft/tec ... 1bc55904bc
Warum werden diese ganzen Kosten, Verschmutzungen, Folgen nie in die Vergleiche zwischen
BEV und Verbrenner eingerechnet ? Dann wär hier ganz, ganz schnell Ende......


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 15.02.2020 11:29 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 18072
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
Kann ich leider nicht öffnen.

Bis das geht, bleibe ich bei der Auffassung, dass solche Dinge wie die Lithiumgewinnung für viele Deepwater Horizons verantwortlich sind.
Ein Beispiel ist der zuletzt ausgestrahlte ARTE-Bericht über Portugal. Und den kann sich noch jeder ansehen, wenn er denn will. Empfehle ich dir auch!
Passt aber wohl nicht in dein Weltbild.

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Virginie Viard. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 15.02.2020 13:08 

Registriert: 16.04.2014 01:32
Beiträge: 2736


Offline
RoterKlaus hat geschrieben:
Passt aber wohl nicht in dein Weltbild
Ach Quatsch, neulich habense das aus Südamerika gebracht.....und ja da geht viel Fläche ,Wasser, Natur flöten. Bloß das Sie fast die ganze Sendung auf einem Dorf mit nen paar Bauern überdimensioniert rumgeritten haben, fand ich nicht zielführend. Da werden woanders ganz anders bei anderen Energieträgern Existenzen vernichtet. Am Besten ist sowieso, auf die erdausbeutende Mobilität so weit es geht zu verzichten. Haben unsere Jahresfahrleistung durch interne "Analyse" und Management und ausweichen auf Fahrrad halbieren können.
RoterKlaus hat geschrieben:
Kann ich leider nicht öffnen
Der Link ist frei, aber man muß auf der Spiegel Seite erst einverstanden sein, Werbung zu akzeptieren. Haben die vor ein paar Tagen umgestellt, sonst kann man online gar nichts mehr lesen for free....wollen auch überleben....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 15.02.2020 20:12 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 20543
Wohnort: Hannover


Offline
RoterKlaus hat geschrieben:
Kann ich leider nicht öffnen.

Bis das geht, bleibe ich bei der Auffassung, dass solche Dinge wie die Lithiumgewinnung für viele Deepwater Horizons verantwortlich sind.
Ein Beispiel ist der zuletzt ausgestrahlte ARTE-Bericht über Portugal. Und den kann sich noch jeder ansehen, wenn er denn will. Empfehle ich dir auch!
Passt aber wohl nicht in dein Weltbild.

Wieso kannst Du den Artikel nicht öffnen? Hast Du den Knopf mit Werbung öffnen nicht gefunden? :wink2:

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 15.02.2020 22:24 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 18072
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
Es hatte mit den Cookies zu tun.

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Virginie Viard. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 19.02.2020 22:34 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 20543
Wohnort: Hannover


Offline
RoterKlaus hat geschrieben:
Weltraumsportler hat geschrieben:
Na klar ist das alles auch nicht das gelbe vom Ei. Mich stört immer nur die Relation zu entstandenem Schaden der Altindustrie. Das wird nie mit einberechnet in die Vergleiche.


Natürlich muss man das sehen. Bei Öl-Sauereien gibt es immerhin die Möglichkeit, dass das die Natur wieder geradebiegt, nach vielen Jahren, wenn man sie lässt.
Hier wird aber, wie beim Fracking, nachhaltig das Grundwasser vernichtet und zwar großflächig.
Bin gespannt, wie die Portugiesen das mit dem Wasser machen, wenn sie den Norden trockenlegen.
Mittlerweile glaube ich, dass CO2 noch das geringste Problem für die Menschen ist. Durch die Ausbeutung der Natur entziehen wir uns unsere Lebensgrundlage. Sehenden Auges.
Also bevor wir verglühen, sind wir längst verdurstet, verhungert oder haben uns selbst irgendwie gekillt.

Hier mal ein Bericht über die Lithiumgewinnung in Südamerika: Die Wahrheit über Lithium | Dirk Steffens | Terra X
Da werden Unmengen an Wasser verbraucht, aber hauptsächlich Sole. Das Trinkwasser wird zur Reinigung der Anlagen gebraucht und diesen Prozess kann man natürlich auch umweltfreundlicher gestalten, wenn man die Produzenten dazu durch Auflagen zwingt. Besser als Erdölgewinnung ist es aber bereits.

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 71 von 71 | [ 1419 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 67, 68, 69, 70, 71


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu:  

cron