Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 677 von 735 | [ 14700 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 674, 675, 676, 677, 678, 679, 680 ... 735  Nächste
 Laber-Ecke Version 2.0 Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Laber-Ecke Version 2.0
BeitragVerfasst: 30.06.2019 11:01 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 4105


Offline
@Kuhburger

Andere Leute halten das aber für angemessen und denen kannst Du schlecht beikommen mit abgekoppelten Argumenten.

Wenn die Baerbock gefragt wird, was aus den Tausenden Arbeitlosen wird, die im Osten anfallen wenn die Braunkohle weg is, dann gibt es Ausflüchte oder merkwürdige Erklärungen.
Man könne ja im Dienstleistungssektor was machen.
Als was, Altenpfleger, Fahrer bei Amazon etc.
Alter, wie blöd is das denn.

Genau wie in Europa, die Oststaaten (Ungarn etc. neben einigen Weststaaten) wollen weniger Europa bzw. Einmischung und Macron und Schulz z.B. wollen mehr Europa und eine Migrantenverteilung.
Das ruft natürlich immer mehr Gegner und mehr AfD Fritzen auf den Plan.
Wo sind die Kompromisse???

_________________
Ich bin fussballfern und stehe dazu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laber-Ecke Version 2.0
BeitragVerfasst: 30.06.2019 11:09 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15311
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Ich würde zuerst nicht nach den Kompromissen fragen sondern nach der Ehrlichkeit in der Debatte. Politik findet zu Teilen in "unscharfen Bereichen" statt. Intransparenz sorgt dafür, dass der Bürger sich selbst kein klares Bild machen kann. - So wurde über Jahrzehnte - anders als zB in Kommunen - die große Politik betrieben. Die AFD und ihr Aufstieg ist gewissermaßen die Rache dafür, dass die große Politik den Bürger zu lange nicht ernst genommen hat.

Wenn es gelingt Transparenz herzustellen, wieder ehrliche Debatten über die großen Fragen zu führen, dann erledigt sich auch die AFD, denn der fehlt dann die Grauzone aus der heraus sie dünngeistig "argumentieren" kann.

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laber-Ecke Version 2.0
BeitragVerfasst: 30.06.2019 11:12 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 21543
Wohnort: Hannover


Offline
Hirni96, die Grünen haben ein Konzept vorgelegt und die SPD ein ähnliches Konzept. Zum Konzept der Grünen schreibt der BUND: Kommentar: Sofortprogramm Klimaschutz von Bündnis 90/Die Grünen: Bundesregierung unter Druck jetzt Ergebnisse vorzulegen – BUND e.V.
Wie es gemacht werden kann, siehst Du in Greta Thunbergs Heimat oder in der Schweiz. Da wird CO2 bepreist und die Bürger erhalten einen Festbetrag zurück unabhängig vom Verbrauch. Aber diese Länder werden ja auch von Öko-Aktivisten regiert. :mrgreen:

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laber-Ecke Version 2.0
BeitragVerfasst: 30.06.2019 11:19 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15311
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Hier ein gut verständlicher Beitrag, wie ich finde, der sehr schön abgrenzt, was wir wissen bzw. nicht wissen:

https://www.spiegel.de/wissenschaft/men ... 74868.html

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laber-Ecke Version 2.0
BeitragVerfasst: 30.06.2019 12:06 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 21543
Wohnort: Hannover


Offline
Danke für diese Quelle, Q! :nuke: Ein Wissenschaftler hat die Komplexität beim Klimamodell mit vielen Unbekannten wie folgt beschrieben: „Da reicht schon der Flügelschlag eines Falters am Amazonas...!“

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laber-Ecke Version 2.0
BeitragVerfasst: 30.06.2019 12:56 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 4105


Offline
Herr Rossi hat geschrieben:
Hirni96, die Grünen haben ein Konzept vorgelegt und die SPD ein ähnliches Konzept. Zum Konzept der Grünen schreibt der BUND: Kommentar: Sofortprogramm Klimaschutz von Bündnis 90/Die Grünen: Bundesregierung unter Druck jetzt Ergebnisse vorzulegen – BUND e.V.
Wie es gemacht werden kann, siehst Du in Greta Thunbergs Heimat oder in der Schweiz. Da wird CO2 bepreist und die Bürger erhalten einen Festbetrag zurück unabhängig vom Verbrauch. Aber diese Länder werden ja auch von Öko-Aktivisten regiert. :mrgreen:

Genau das ist dummes Zeug.

Die Industrie zahlt die Bepreisung und gibt sie an die Verbraucher weiter.
Bei den Privatleuten ist es dann so, dass die Besserverdiener trotzdem so weiter fahren wie bisher und der "Kleine Mann" mit kleinem Ausgleich gekniffen ist.
Dadurch wird keine Tonne Co2 eingespart.

P.S.
Das mit dem Flügelschlag und dem Wetter/Klima haben wir schon in der Schule gelernt.

_________________
Ich bin fussballfern und stehe dazu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laber-Ecke Version 2.0
BeitragVerfasst: 30.06.2019 13:42 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15311
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Und nochmal Klima... :wink:
https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2019- ... ung-folgen

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laber-Ecke Version 2.0
BeitragVerfasst: 30.06.2019 14:03 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 21543
Wohnort: Hannover


Offline
Hirni96, das ist doch Quark! Du würdest das gleiche Geld kriegen wie Martin Kind und der wie Dirk Roßmann. :wink2: Die Beiden könnten sich nicht mehr leisten, Du könntest Dir vielleicht Bioprodukte leisten und feststellen, dass Deine Geschmacksnerven revitalisiert werden. Ferner passiert Dir das nicht so sehr: Mikroplastik-Studie: Wir essen jede Woche eine ganze Kreditkarte - FOCUS Online :wink2:

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laber-Ecke Version 2.0
BeitragVerfasst: 30.06.2019 15:57 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 4105


Offline
Du hast das nicht richtig verstanden was ich meine.
Wie viel würden wir bekommen als Ausgleich für wie viele Abgaben?

Beispiel: Wenn ein Kleinverdiener 100 € mehr zahlen muss und bekommt durch die Stromrechnung oder Steuer 30 € wieder, dann hat er 70 € an der Backe und Rossmann interessieren 100 bzw. 70 € wenig.

Der Kleinverdiener muss heizen und fahren und Rossmann fährt dadurch auch keinen Meter weniger. Man spart keine Tonne Co2.

Erklär mir das mal nach Deinen Infos.

P.S.
Den Bericht mit der Kreditkarte haben wir schon vor ner Woche gesehen und das kräftig diskutiert.

_________________
Ich bin fussballfern und stehe dazu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laber-Ecke Version 2.0
BeitragVerfasst: 30.06.2019 17:17 
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2009 05:39
Beiträge: 11571
Wohnort: Dampfhausen


Offline
Hirni96 hat geschrieben:

Der Kleinverdiener muss heizen und fahren und Rossmann fährt dadurch auch keinen Meter weniger. Man spart keine Tonne Co2.





Der Arbeitsweg wird für Kleinverdiener also teurer. Urlaub mit dem Auto wird dann wahrscheinlich auch nicht mehr drin sein. Ein Elektroauto ist für den Kleinverdiener bestimmt auch zu teuer. Bleibt für den Kleinverdiener also nur noch der Balkon. Ich hoffe das man bei den CO2 Überlegungen auch an den kleinen Bürger denkt. :oldman:

Wieso muss ich jetzt daran denken? :noidea:


Zitat:
Zwischen Reden und Tun klafft indes oft eine auffällige Lücke. Die deutsche Klimaaktivistin Luisa Neubauer hält aufrüttelnde Reden auf Grünen-Parteitreffen und bei Schülerdemos. Die 21-Jährige hat jedoch durch eine stattliche Zahl von Fernreisen nach Amerika, Asien und Afrika, die sie mit Fotos auf Instagram dokumentierte, selbst schon einen gewaltigen Berg von Kohlendioxid-Tonnen verursacht, der den Ausstoß vieler Durchschnittsdeutscher in zehn Jahren übersteigt. Die „klimabesorgte“ junge Frau hat einen mehrfach größeren CO2-Fußabdruck als der Durchschnittsbürger.


https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/ ... 43470.html

_________________
Wir müssen aufhören weniger zu trinken!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laber-Ecke Version 2.0
BeitragVerfasst: 30.06.2019 19:31 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 21543
Wohnort: Hannover


Offline
Das muss wohl am Wetter liegen, dass Ihr das nicht rafft! Noch einmal, kleine Geldbeutel kriegen einen Festbetrag, größere Geldbeutel zahlen drauf. Eure Fahrten mit dem Auto werden nur teurer, wenn der Sprit teurer wird (Ölpreis- oder Mineralölsteuer-getrieben oder diese blöde PKW-Maut wird für Alle (einschl. Ausländer) eingeführt. Stromsteuer und Leitungsgebühren für Autos natürlich nicht.

E-Autos sind natürlich teurer als solche mit Verbrennungsmotor. Das kann auch daran liegen, dass Du die Batterie mit dem Fahrzeug kaufst. Es gibt auch das Modell ohne Kauf der Batterie, die dann geleast wird oder man Knast das Auto mit Batterie. In Hannover gibt es einen Speicher, in dem Smart-Batterien ein Leben nach dem Betrieb in einem E-Smart ermöglicht wird. So ein E-Smart ist ideal für die Mobilität in der Stadt und der Region, denn wenn er bewegt wird, transportiert er als Zweisitzer weniger leere Sitze als ein normales Auto. Und wenn er nicht bewegt wird, kann man ihn über Nacht über ein Adapter-Kit an einer normalen Steckdose aufladen.

Die reaktionäre FAZ kann ja mal offen legen, wie ich kostengünstig und kurzer Zeit von Hannover nach New York komme. Die Antwort kann eigentlich nur mit einem Flugzeug lauten. Wer will, kann auch seinen „CO2-Fußabdruck“ für seinen Flug spenden. Aber der FAZ geht es ja nur um das Bepöbeln von Umweltaktivisten. Vielleicht hat die Dame ja gespendet, aber nicht an die FAZ natürlich! :wink2:

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laber-Ecke Version 2.0
BeitragVerfasst: 30.06.2019 19:45 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 4105


Offline
Sorry, das musst Du mir an einem Rechenbeispiel verdeutlichen.

Wie hoch ist der Festbetrag, wenn es für alle gleich ist?

Wieso zahlen "große Geldbeutel" drauf?

Wo wird das für "kleine Geldbeutel" zum Nullsummenspiel?

Die CO2 Abgabe soll auf Heizöl, Erdgas, Benzin, Diesel, quasi alle CO2 Erzeuger erhoben werden.
Die Rückerstattung soll z.B. über die Ökostromabgabe erfolgen.

_________________
Ich bin fussballfern und stehe dazu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laber-Ecke Version 2.0
BeitragVerfasst: 30.06.2019 19:54 
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2009 05:39
Beiträge: 11571
Wohnort: Dampfhausen


Offline
Zitat:
Wichtig sei es, vor allem einkommensschwachen Haushalten zu ermöglichen, klimaschonend zu wohnen und mobil zu sein, betonte die Behördenchefin:

◾Das könne zum Beispiel durch finanzielle Hilfen beim Kauf energiesparender Kühlschränke oder Waschmaschinen geschehen.
◾Auch die Förderung des öffentlichen Nahverkehrs und der Gebäudedämmung sei sinnvoll.


Andere Wege zu einer CO2-Bepreisung hält das Umweltbundesamt dem Bericht zufolge für zu langwierig.


https://www.spiegel.de/wirtschaft/sozia ... 75059.html

Jedes Jahr einen neuen Kühlschrank und ne neue Waschmaschine kaufen, dann lohnt es sich. :oldman:

_________________
Wir müssen aufhören weniger zu trinken!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laber-Ecke Version 2.0
BeitragVerfasst: 30.06.2019 21:09 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15311
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Statt CO2-Abgabe würde ich als Äquivalent soziale Stunden bevorzugen. Das wird dann alle ein wenig erden und das Gefühl für die Gemeinschaft stärken. Zu tun gibt es in dem Bereich mehr als genug und die professionellen Pflegekräfte können mehr Zeit für die schweren Fällen aufbringen.

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laber-Ecke Version 2.0
BeitragVerfasst: 30.06.2019 21:42 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 21543
Wohnort: Hannover


Offline
Das sind die Vorstellungen der Mainova Ag:
Zitat:
Wie kommt die #Energiewende zu den Bürgern – und wie bleibt sie für alle bezahlbar? Wir haben die zentralen Meilensteine der kommenden Jahre im Bereich der #Erneuerbaren Energien identifiziert. Teilen Sie unsere Sicht? Ihre Meinung interessiert uns!
https://twitter.com/mainovaag/status/1143878290073145345?s=21


Und hier konkrete Zahlen aus der Schweiz: CO2-Steuer in der Schweiz: Ein Mix aus Abgabe und Erstattung | tagesschau.de
Wenn man es wie in der Schweiz über die Krankenkassenbeiträge macht wirkt sich das auf die kleinen Geldbeutel aus und Kind und Roßmann kriegen nichts, sondern sind Nettozahler. Wenn man mehr Geld in die Energetische Gebäudesanierung steckt, dann begeistert man die Wirtschaft, denn das bringt Aufträge und Beschäftigung. Gleichzeitig tut man eine Menge für die Erreichung der Klimaziele und die Bewohner sparen eine Menge Geld für die Beheizung und Warmwasser. Ganz ohne aufwändige Energetische Sanierung kann man auch alte Kühl-/Gefrierschränke/-Truhen und/oder Umwälzpumpen für die Heizung austauschen. :wink2:

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laber-Ecke Version 2.0
BeitragVerfasst: 30.06.2019 21:46 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 4105


Offline
Ich sehe da eher eine Verarschung des sog. "Kleinen Mannes" und nix Anderes.

Die Leute, die eh schon 3 Autos haben und davon noch 2 SUV, denen wird es scheißegal sein, ob sie die CO2 Abgabe zahlen müssen oder nicht, aber der Geringverdiener, die alte Rentnerin, Schüler und Studenten, AZUBIS, oder andere, die wenig Einkommen haben und trotzdem heizen und fahren müssen, sind die Dummen.

Wenn ich das schon lese, Kühlschränke, Waschmaschinen, Nahverkehr oder Wärmedämmung, dann denke ich, entweder sind die blöde oder sie halten die Bevölkerung für doof.

Es fehlt nur noch, dass Essenmarken ausgegeben werden, wenn du 30 Liter Diesel tankst.

_________________
Ich bin fussballfern und stehe dazu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laber-Ecke Version 2.0
BeitragVerfasst: 30.06.2019 21:55 
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2009 05:39
Beiträge: 11571
Wohnort: Dampfhausen


Offline
Hirni96 hat geschrieben:
Wenn ich das schon lese, Kühlschränke, Waschmaschinen, Nahverkehr oder Wärmedämmung, dann denke ich, entweder sind die blöde oder sie halten die Bevölkerung für doof.

Es fehlt nur noch, dass Essenmarken ausgegeben werden, wenn du 30 Liter Diesel tankst.


Genau das hab ich auch gedacht. :mrgreen:

Jetzt schon können immer mehr Leute ihre normale Stromrechnung nicht mehr bezahlen. Es wird immer mehr Leuten der Strom abgedreht. Wenn diese Leute, die eh schon kein Geld haben, noch mehr bezahlen müssen, finde ich das schlimm. Man könnte doch auch nur Großverdiener zur Kasse bitten und die kleinen Leute in Ruhe lassen?

Aber was willste von Politikern verlangen, die man wahrscheinlich auf dem freien Arbeitsmarkt noch nicht mal als ABM Kraft einstellen würde?

_________________
Wir müssen aufhören weniger zu trinken!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laber-Ecke Version 2.0
BeitragVerfasst: 30.06.2019 22:04 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 4105


Offline
Herr Rossi hat geschrieben:
Das sind die Vorstellungen der Mainova Ag:
Zitat:
Wie kommt die #Energiewende zu den Bürgern – und wie bleibt sie für alle bezahlbar? Wir haben die zentralen Meilensteine der kommenden Jahre im Bereich der #Erneuerbaren Energien identifiziert. Teilen Sie unsere Sicht? Ihre Meinung interessiert uns!
https://twitter.com/mainovaag/status/1143878290073145345?s=21


Und hier konkrete Zahlen aus der Schweiz: CO2-Steuer in der Schweiz: Ein Mix aus Abgabe und Erstattung | tagesschau.de
Wenn man es wie in der Schweiz über die Krankenkassenbeiträge macht wirkt sich das auf die kleinen Geldbeutel aus und Kind und Roßmann kriegen nichts, sondern sind Nettozahler. Wenn man mehr Geld in die Energetische Gebäudesanierung steckt, dann begeistert man die Wirtschaft, denn das bringt Aufträge und Beschäftigung. Gleichzeitig tut man eine Menge für die Erreichung der Klimaziele und die Bewohner sparen eine Menge Geld für die Beheizung und Warmwasser. Ganz ohne aufwändige Energetische Sanierung kann man auch alte Kühl-/Gefrierschränke/-Truhen und/oder Umwälzpumpen für die Heizung austauschen. :wink2:

Ich glaube, Du hast es immer noch nicht begriffen.
Was bekomme ich über die Krankenkasse wieder?

In Deutschland leben die meisten Menschen zur Miete, die haben fast gar nix von einer Wärmedämmung. Was die an erhöhter Miete zahlen müssen, das holt kein Mensch beim Heizen wieder rein.
Wir haben seinerzeit alle Kühlschränke und Truhen bzw. Fernseher, etc. und Lampen auf Energiespar umgestellt und verbrauchen fast Eindrittel weniger Strom, müssen aber trotzdem fast das Doppelte an Stromkosten zahlen wie vorher. Trotz günstiger Tarife, schon 2 mal gewechselt.

Ähnlich geht es den Leuten, die wir kennen und zur Miete wohnen. Alles auf Energiesparen umgestellt und abgezockt.
Wohnungen wurden vom Vermieter gedämmt und die Heizkosten konnten nur wenig gesenkt werden, sodass sie Hundert Jahre dort bei gleichbleibenden Heizkosten wohnen müssten, damit sie die Mehrkosten bei der Miete wieder reinbekommen.

Wärmedämmung lohnt sich nur für Eigenheimbesitzer, das sollte bekannt sein.
Wir heizen seit Jahren mit einem Mix aus Erdgas und Holz und das Haus is gedämmt, davon hat aber ein Mieter nix, der muss die Wärmedämmung mitbezahlen.

_________________
Ich bin fussballfern und stehe dazu


Zuletzt geändert von Hirni96 am 30.06.2019 22:11, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laber-Ecke Version 2.0
BeitragVerfasst: 30.06.2019 22:05 
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2003 11:44
Beiträge: 11820
Wohnort: Südlich von Hannover


Offline
nocci96 hat geschrieben:
Aber was willste von Politikern verlangen, die man wahrscheinlich auf dem freien Arbeitsmarkt noch nicht mal als ABM Kraft einstellen würde?


Mach besser und geh in die Politik.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laber-Ecke Version 2.0
BeitragVerfasst: 30.06.2019 22:22 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 21543
Wohnort: Hannover


Offline
Wie oft muss für Euch wiederholen, dass Ihr weniger zahlen müsst und sogar mehr zurück bekommt als Ihr gezahlt habt? Und wenn Eure Wohnung auf den Niedrigenergiehaus-Standard (NEH-Standard) gebracht ist, braucht Ihr Euch keine Gedanken mehr über eine Beheizung machen, sondern über eine Belüftung. :wink2:

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 677 von 735 | [ 14700 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 674, 675, 676, 677, 678, 679, 680 ... 735  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu:  

cron