Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 44 von 65 | [ 1286 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 41, 42, 43, 44, 45, 46, 47 ... 65  Nächste
 Klima im neuen Forum Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Klima im neuen Forum
BeitragVerfasst: 31.12.2017 15:45 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 10240


Offline
reddy hat geschrieben:
Daumen hoch für die letzten Posts von André, Alter96er und Guus :nuke:

Bei all den unterschiedlichen Ansichten zum Thema sollten wir alle in respektvollem Ton miteinander umgehen (die letzten Beiträge sind doch ein guter Anfang). Dann würde das gegenseitige "Zuhören" vielleicht auch besser klappen. Ich habe höchsten Respekt für viele fundierte Beiträge der Kritiker und kann vieles nachvollziehen. Allerdings halte ich mich mit Beiträgen zurück, da ich die Thematik rechtlich nicht durchdringe und auch bisher auf keiner MGV war.

Noch etwas: Ironie ist gut und schön, aber auf persönliche Verunglimpfungen gegenüber Foristen und 96-Verantwortlichen könnte ich gut verzichten. Vielleicht ja ein Vorsatz für's Neue Jahr :wink2:

In diesem Sinne Euch allen einen "Guten Rutsch" und ein glücklicheres Jahr für unsere "Alte Liebe"!

:fan:
da hast du Recht, so und nicht anders, kenne ich mich nicht gut genug mit den Internas aus, halte ich fair den Ball flach und interessiere mich weiter für das was da passiert ist oder noch kommen wird.
......... obwohl dein Bierchen da auf dem Bild wiederum gar nicht geht, Bäh, Bäh, :wink:

Guten Rutsch an Alle :hallo:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klima im neuen Forum
BeitragVerfasst: 31.12.2017 18:36 
Moderator

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 13218
Wohnort: Hemmingen/Hamburg


Offline
Nicht nur wegen des Verständnisses für die Mods: sehr starker Beitrag, Guus.

_________________
Bild
Seit Jahren in einer Scheinwelt lebender und krachend gescheiterter Moderator


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klima im neuen Forum
BeitragVerfasst: 01.01.2018 04:34 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 9076


Offline
In der Tat, mit ganz viel Gefühl die gesamte Situation erklärt. Ganz sachlich und feinsinnig geschildert, was für ihn von Bedeutung ist. Bravo, Guus! Normalerweise halte ich mich bei solchen tollen Beiträgen nicht so kurz, aber ich kann da einfach nichts mehr hinzufügen. 100% nachvollziehbar! :wink:

_________________
In meinem Wohnzimmer, Balkonia und Kloatien ist es mir langweilig geworden, ich mache jetzt eine Flurida-Rundreise. Na ja...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klima im neuen Forum
BeitragVerfasst: 01.01.2018 12:56 
Benutzeravatar

Registriert: 26.05.2009 12:42
Beiträge: 5068
Wohnort: Wedemark


Offline
In großen Teilen stimme ich Guss seinem Beitrag zu. Nur tue ich mich damit Schwer die Mods komplett aus der Verantwortung zu lassen.
Ich tue mich deswegen schwer weil ich zum Beispiel mit dem Moderator Bemeh hier andere Erfahrungen gemacht habe.

Gegen Persönliche Anfeindungen mir gegenüber sah er keinen Anlass etwas zu unternehmen, aber als ihm kurz darauf der Inhalt einer meiner Beiträge nicht gefiel, konnte er nicht Drumherum um mir in einer belehrenden Art zu schreiben das ihm mein Beitrag nicht gefiel.

Auch auf die Hinweise anderer User hier im Forum das es ein Ungleichgewicht gibt bei der Beurteilung der Beiträge, kam dann nicht viel von ihm.

Aber sei’s drum neues Jahr neues Glück.

Ich wünsche allen ein gesundes neues Jahr.

_________________
Zitat Leon Andreasen : „Wer nicht bereit ist, zu kämpfen, soll an die
Tür vom Trainer klopfen und abhauen.



"Ich bin gegen Pyro"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klima im neuen Forum
BeitragVerfasst: 02.01.2018 07:26 
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2003 20:29
Beiträge: 11524
Wohnort: Nordstemmen


Offline
Ein öffentliches Forum, jeder kann/sollte schreiben können haben wir hier.

Wenn ein jeder fair mit dem anderen umgehen würde, dann hätten wir das Problem gar nicht.
Ich habe auch so meine Erfahrungen mit "bemeh" gemacht. Aber lassen wir das.

Toller Beitrag von Guus! :nuke: Und einigen anderen auch. Danke dafür.

Ich persönlich schreibe hier nicht mehr so viel, da hier immer wieder dieselben Parolen ausgegeben werden von gewissen Personen und das in jedem Thread.
Es müssen doch nicht immer dieselben Dinge überall wiederholt werden? Muss das sein?

Auf ein neues im Jahr 2018, hoffe es läuft wieder etwas besser und friedlicher hier im Forum.

Frohes Neues Jahr!

_________________
Neuaufbau einer echten Mannschaft!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klima im neuen Forum
BeitragVerfasst: 03.01.2018 16:42 

Registriert: 14.08.2017 00:57
Beiträge: 116
Wohnort: im Exil


Offline
Frohes Neues Jahr Zusammen...

Nachdem die ganzen Altgedienten ihre Meinung hier dargestellt haben, möchte ich mal als relativ neuer User meine Eindrücke darstellen.

Es fing eigentlich schon bei meiner ersten Nachricht an, das ich sehr heftig angefahren wurde und mir doch nahe gelegt wurde, ich hätte gefälligst erst einmal die 1089 Seiten vom Kind Thread zu studieren und die Pro-Verein Webseite auswendig zu lernen, bevor ich mich hier überhaupt äussern darf.

Das ging dann auch munter so weiter und ich wechselte in der Ansprache zwischen Doppel-Account, Egalo, Kind-U-Boot, Eventkunde, etc. Also wurde mir eigentlich klar gemacht, ich könne gar kein Fan sein, wenn ich nicht mit in das KMW Horn stosse. Zudem bin ich ja völlig planlos und desinformiert. Das man auch informiert sein und einfach eine andere Meinung zu den Dingen haben kann, kommt hier in manchen Köpfen gar nicht vor.

Das ging dann auch durch alle Threads weiter. Für manche bin ich quasi eine permanente Anlaufstelle geworden, ihren Müll abzuladen, weil ich ja nicht ihrer Meinung bin. Das Ganze ging dann auch im Stakkato von der "handvoll Mehrheit", die mit x dutzend Nachrichten am Tag den ein oder anderen Thread beherrschen und sich dann ja auch stets hilfsbereit zur Seite stehen. So kann man natürlich auch Mehrheiten erzeugen. Ich habe aber auch noch andere Hobbys, nen Job, Familie, zudem einfach keine Lust hier permanent online zu sitzen.

Ich glaube es würde helfen, wenn man andere Meinungen einfach mal stehen lassen kann. Ich kann ja auch damit leben, wenn Jemand Kind weg haben will. Damit ist er aber nun einmal nicht in der Mehrheit, denn auch wenn manche für 50 + 1 sind, heisst das nicht, das sie gegen Kind per se sind, und es heisst auch nicht, das er automatisch Recht hat. Es wäre schön, die haltlosen und blind ins Leere geschossenen Anschuldigungen sein zu lassen, weil es einfach sinnlos ist, aber gut.

Zudem würde es Sinn machen, mal die Hasskappe abzusetzen und etwas Luft an die Birne zu lassen. Wenn man dann konstant nur noch dicke Luft zieht und Feinde überall sind, dann muss man sich nicht wundern, wenn einen die Realität irgendwann einholt.

Das ist ja auch das Phänomen von Proverein. Als Beispiel hatte Kind nie behauptet, dem Verein oder der Stadt ein neues Stadion geschenkt zu haben. Es ist aber richtig, das es dank ihm da ist. Wie es finanziert wurde, etc. spielt, wenn man die Aussage mal so stehen lässt, gar keine Rolle. Er hat es organisiert und ist der Kopf dahinter. Und wenn hier irgendjemand einen Kredit über 40 Mio von der Bank bekommen kann und die Stadt Hannover als Bürgen für sich überzeugt, dann kann er es ihm gleich tun und sagen, dank mir steht die Butze da.

Aber wenn man halt gegen Alles ist was von der anderen Seite kommt, muss man auch die Stammestrasse Tod schreiben, bevor der erste Stein steht. Dann muss man sich auch darüber aufregen, das die Kinder von MK sein Vermögen, incl der Unternehmensanteile erben. Klar war das n bisschen unklug, es auch so zu äussern in den Medien, aber wer soll es denn sonst erben?

Manches ist auch mal einfach nur logisch und nicht, um irgend wen damit zu ärgern.

--

Als Ergänzung glaube ich, das die Mods hier nen recht guten Job machen, indem sie die Diskussion frei laufen lassen und so lange es nicht zu sehr ausartet, keine Seite bevorzugen. Das es auch mal heiss läuft, ist denke ich verständlich, wo es doch um etwas geht was allen am Herzen liegt.

Da habe ich auch schon andere Foren erlebt bei denen die Mods Diskussionen maßgeblich nach ihrer eigenen Meinung beeinflussen und so dann eigentlich keine wirkliche Diskussion mehr statt findet, sondern nur noch eine Selbstbeweihräucherung der eigenen Meinung, die man in verschiedenen Facetten wiederkäut.

_________________
Und handeln sollst Du so als hinge, von Dir und Deinem tun allein, das Schicksal ab der deutschen Dinge und die Verantwortung wär Dein.

Albert Matthai


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klima im neuen Forum
BeitragVerfasst: 03.01.2018 21:16 
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2007 19:00
Beiträge: 6718
Wohnort: Isernhagen


Offline
Andy1896 hat geschrieben:
Das ist ja auch das Phänomen von Proverein. Als Beispiel hatte Kind nie behauptet, dem Verein oder der Stadt ein neues Stadion geschenkt zu haben. Es ist aber richtig, das es dank ihm da ist. Wie es finanziert wurde, etc. spielt, wenn man die Aussage mal so stehen lässt, gar keine Rolle. Er hat es organisiert und ist der Kopf dahinter. Und wenn hier irgendjemand einen Kredit über 40 Mio von der Bank bekommen kann und die Stadt Hannover als Bürgen für sich überzeugt, dann kann er es ihm gleich tun und sagen, dank mir steht die Butze da.

Aber wenn man halt gegen Alles ist was von der anderen Seite kommt, muss man auch die Stammestrasse Tod schreiben, bevor der erste Stein steht.


Ich weiß nicht was Herr Kind behauptet hat und was nicht. Von den Medien wurde jedenfalls x-fach derart berichtet, dass einem als Außenstehenden das Gefühl vermittelt wurde "Herr Kind hätte das WM-Stadion gebaut". Das führt dazu, dass noch heute in den sozialen Medien immer wieder als eine der großen Taten des Herrn Kind der Neubau des Stadions angeführt wird. Auch wenn ProVerein für mich persönlich keine Rolle spielt, so haben sie das anscheinend zum Anlass genommen die Ammenmärchen mal klar zu stellen.

Das du jetzt schreibst, dass das neue Stadion dank Herrn Kind da ist, ist m.E. eine unbewiesene Behauptung. Das ist eins zu eins zu der unbewiesen, rein hypothetischen Behauptung, dass wir ohne Herrn Kind kein Bundesliga-Fußball in Hannover haben würden. Da widerspreche ich, natürlich auch unbewiesen, dass wir ohne Herrn Kind schon mehr als 2 Jahre europäisch gespielt hätten oder nicht abgestiegen wären. Nach meinen Informationen war die Investition in den Umbau des Stadions ein politisches Geplänkel bei welchem Herr Kind eine untergeordnete Rolle gespielt hat.

Zum Thema Stammestraße kann ich nur sagen, dass das bisher alles nur Erwartungen und Prognosen sind. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit, dass dieses Fitness-Center sich nicht erfolgreich etablieren wird können, ziemlich hoch. Zumal die genauen Kosten noch gar nicht feststehen. Fakt ist aber, dass der Verein Hannover von 1896 e.V. nach dem Bau finanziell schlechter dasteht als je zuvor.

Das man kontrovers in diesem Forum diskutiert, sich austauscht, auch mal heftig argumentiert oder widerspricht, finde ich super und dient der Weiterentwicklung. Das es einige User nicht schaffen ihre Beiträge sachlich zu gestalten und stattdessen persönlich, z.T. verletzend, unterstellend oder beleidigend werden, ist in meinen Augen das Problem. Auch ich habe mich schon zu emotionalen Beiträgen hinreißen lassen. Das hat mir selber nicht gefallen und deshalb habe ich meine Konsequenzen daraus gezogen, indem ich auf bestimmt Foristen nicht mehr antworte oder deren Beiträge lese. Ich muss sagen es macht wieder viel mehr Spaß ohne diese ständigen Provokationen.

Die Arbeit der Mods kann und will ich gar nicht bewerten, grüße diese aber mit einem freundlichen :hallo:

_________________
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.

Jiddu Krishnamurti


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klima im neuen Forum
BeitragVerfasst: 03.01.2018 21:26 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15311
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Ihr beide wisst aber schon, dass Ihr im falschen Faden seid, nicht wahr? :wink:

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klima im neuen Forum
BeitragVerfasst: 03.01.2018 21:35 
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2007 19:00
Beiträge: 6718
Wohnort: Isernhagen


Offline
Kuhburger hat geschrieben:
Ihr beide wisst aber schon, dass Ihr im falschen Faden seid, nicht wahr? :wink:


Ja. Ich war mir erst auch nicht sicher, ob ich meine Antwort in einem anderen Thread geben soll. Dann dachte ich aber, es ist fast schon sinnbildlich für verschiedene Meinungen oder Behauptungen, die letzt endlich die Diskrepanzen führen.

_________________
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.

Jiddu Krishnamurti


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klima im neuen Forum
BeitragVerfasst: 03.01.2018 22:33 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 20865
Wohnort: Hannover


Online
Typisch für Andy1896: Kind war Botschafter für die Bewerbung der Stadt Hannover und die S&S hat sich mit 2,45 Mio. € an der Niedersachsenstadion Projekt- und Betriebsgesellschaft mbH & Co KG (später Hannover 96 Arena GmbH & Co KG) beteiligt. Ohne den Zuschlag an Deutschland für die Austragung der WM und für Hannover als einer der Austragungsorte hätten das Land Niedersachsen, die Region Hannover und die Stadt Hannover den Umbau nicht mit 21,47 Mio. € unterstützt und ohne diese Unterstützung hätte es die Kredite nicht gegeben, um die Baukosten von 63,04 Mio. € zu finanzieren.

Die Hannover 96 Arena GmbH & Co KG hat bis 2030 die Konzession für das Stadion und trägt die Kosten für Betrieb und Unterhaltung des Stadions. Die KGaA zahlt daher nicht mehr an die Stadt Hannpver für die Nutzung, sondern an die Hannover 96 Arena GmbH & Co KG. Für die letzte Saison musste die Stadt Hannover gemäß dem Konzessionsvertrag 800.000 € Betriebskostenzuschuß zahlen müssen. Oberbürgermeister Stefan Schostok nahm das als 96-Fan sportlich hin.

Sorry, aber die Klarstellung musste sein.

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klima im neuen Forum
BeitragVerfasst: 03.01.2018 22:50 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15311
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Ok, nun ich auch mal OT: Und wem bitte gehört die Arena? :mrgreen: Genau...

Aber davon ab. Die Kluft zwischen Zuschauern und Fans - inklusive aller Zwischenstufen - setzt sich hier im Forum fort - und dass ist eigentlich kein Wunder. Bemeh hat immer noch Recht:

Es gibt genau eine Person, die dafür Verantwortung trägt und die diese Situation auflösen/beruhigen könnte.

Tut sie aber nicht.

Und deshalb werden wir mit "Verwerfungen" in Sachen Klima leben müssen.

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klima im neuen Forum
BeitragVerfasst: 03.01.2018 23:44 

Registriert: 24.05.2017 18:12
Beiträge: 137
Wohnort: Hildesheim


Offline
Kuhburger hat geschrieben:
Es gibt genau eine Person, die dafür Verantwortung trägt und die diese Situation auflösen/beruhigen könnte.


Nein, jeder einzelne trägt dazu bei, nicht zuletzt du selbst. (und auch ich...)

_________________
„Fußball mag ein durchaus passendes Spiel für harte Mädchen sein, als Spiel für feinsinnige Knaben ist er wohl kaum geeignet.“ Oscar Wilde


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klima im neuen Forum
BeitragVerfasst: 04.01.2018 00:17 

Registriert: 07.07.2017 10:25
Beiträge: 1741


Offline
Ich denke er meinte Martin Kind... wenn nicht dann hast du recht! :wink:

_________________
"...und wenn das Feuer wieder brennt, zu 100% sind wir am Montag wieder heiser!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klima im neuen Forum
BeitragVerfasst: 04.01.2018 00:24 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15311
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Nun, ich werde mich jedenfalls nicht wohl verhalten, nur weil ein paar Leuten sachliche Argumente auf den Wecker gehen und deren Diskussionsbeiträge sich in persönlichen Angriffen erschöpfen. - Und die dann noch der Chuzpe haben Ursache und Wirkung zu vertauschen und sich erregen, wenn sie selbst persönlich angegangen werden.

Letzteres ist nie gut, sagt mein Kopf - weder als Aktion noch als Reaktion. Allein, meine Galle sieht das manchmal anders.

Korrekt, El.

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 05.01.2018 12:30 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 4105


Offline
Moin
Kuhburger hat geschrieben:
Hier ein link von Herr Rossi, der auch hier hinein gehört, wie ich finde. Absolut lesenswert
http://effzeh.com/longread-ultras-2018- ... onslabore/

Auszug
Zitat:
Gewalttätigkeit an sich sei jedoch kein Ultra-spezifisches Problem, hält Louis fest – der Fußball in Italien sei hingegen immer von Gewalt begleitet gewesen. „Zu viele Leute glauben, dass die Ultras die Gewalt in die Stadien gebracht hätten und dass es ein goldenes Zeitalter vor ihnen gegeben hätte, in dem man friedlich ins Stadion gehen konnte. Das ist schlichtweg falsch“, fasst der Historiker zusammen. Gewalt habe es schon seit langer Zeit gegeben, bereits zu Beginn des Jahrhunderts sogar. „Man muss den ganzen historischen und sozialen Kontext in den Blick nehmen, um Klischees über die Ultras und deren Bezug zu Gewalt zu vermeiden.“


Und wegen der Aktualität...
Zitat:
Fasst man alle die von Louis vorgetragenen Fakten und Entwicklungen zusammen, muss man mit einer der wichtigsten Thesen des Autors schließen: Er ist der Meinung, dass Sicherheitsbehörden in europäischen Ländern in den Fußballstadien Versuchslabore sehen. In diesen Versuchslaboren würden Maßnahmen umgesetzt, die man sich im Umgang mit normalen Bürgerinnen und Bürgern nicht erlauben würde – mit Billigung der Öffentlichkeit und der Medien, die Ultras immer wieder als „gewalttätig und gefährlich“ darstellen würden. „Die Ultras sind eine perfekte Kategorie, um verschiedenste Methoden der Wahrung der öffentlichen Sicherheit umzusetzen.“

Verfassungsrechtliche Prinzipien werden in Frage gestellt unter dem Vorwand, die Sicherheit der Bürger zu gewährleisten.“ Im November wurde beispielsweise ein Banner mit dem Schriftzug „Supporters, pas criminels“ verboten, was im etwa dem deutschen „Fußballfans sind keine Verbrecher“ entspricht. Für Louis sei dies ein Eingriff in die Meinungsfreiheit.


In der Tat kann man zu dem Schluß gelangen, dass nicht nur die aktive Fanszene sich gelegentlich in einem rechtsfreien Raum bewegt (bewegen will) sondern auch die Staatsorgane sich gern mal rechtsfreie Räume schaffen...

Wirklich gefährlich ist jedoch Letzteres, weil es jeden von uns betreffen kann, wenn man den Organen des Staates nicht Einhalt gebietet.

Wodurch ist Deutschland in den letzten 2 Jahren fast zu einem perfekten Überwachungsstaat geworden.???
Dabei fällt mir nicht (nur) MK ein, sondern mein Verdacht geht eher in Richtung Angela Merkel und deren Beifallklatscher.

_________________
Ich bin fussballfern und stehe dazu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 05.01.2018 13:53 
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2005 09:07
Beiträge: 1639


Offline
Geilomat, 2 Politikstudenten....
Besser Ihr unterhaltet Euch untereinander....

btw, wie gebiete ich den Organen des Staates Einhalt???

_________________
"Die fußballerische Intelligenz ist die Grundlage, um einen sportartspezifischen Intellekt aufzubauen."
(Peter Grötaz Neururer)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 05.01.2018 14:03 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 20865
Wohnort: Hannover


Online
Auf dem Rechtsweg natürlich.

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 05.01.2018 14:07 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 4105


Offline
derdavenstedter hat geschrieben:
Geilomat, 2 Politikstudenten....
Besser Ihr unterhaltet Euch untereinander....

btw, wie gebiete ich den Organen des Staates Einhalt???

Unter welchem Stein bist Du denn vorgekrochen.???

Überleg doch mal, wie viele Gesetze, Meldepflichten, Anmeldeformalitäten, Video- oder Audioüberwachungen und vieles andere mehr in den letzten 2 Jahren verschärft worden sind.
Man könnte das alles aufzählen, aber dauert zu lange.

A. Merkel und ihre uneingeschränkte, unkontrollierte Welcome Politik, nicht nur für Schutzsuchende, sondern auch für unerwünschte Personen, hat unser Leben in einen negativen Trend entwickelt.
Importierte Kriminalität eröffnet den Organen Möglichkeiten und Mittel, von denen man vorher nicht mal geträumt hatte.

Danke dafür.

_________________
Ich bin fussballfern und stehe dazu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 05.01.2018 14:14 
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2005 09:07
Beiträge: 1639


Offline
Hirni, Dein Name ist Programm.
Du bist wohl der mit Abstand größte Vollpfosten hier.
Melde Dich doch in irgendeinem Politikforum an.
Und verschone mich mit Deinen halbgaren Weisheiten.
Merkel muss weg.......
Kriech Du lieber wieder dahin, wo Du hingehörst.
Klingt sehr nach AfD...
Auf Vögel wie Dich habe ich mal so richtig Bock........

_________________
"Die fußballerische Intelligenz ist die Grundlage, um einen sportartspezifischen Intellekt aufzubauen."
(Peter Grötaz Neururer)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 05.01.2018 14:19 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 4105


Offline
derdavenstedter hat geschrieben:
Hirni, Dein Name ist Programm.
Du bist wohl der mit Abstand größte Vollpfosten hier.
Melde Dich doch in irgendeinem Politikforum an.
Und verschone mich mit Deinen halbgaren Weisheiten.
Merkel muss weg.......
Kriech Du lieber wieder dahin, wo Du hingehörst.
Klingt sehr nach AfD...
Auf Vögel wie Dich habe ich mal so richtig Bock........

Danke, dass Du auf meine Einlassungen eingegangen bist.???
Ich melde Dich offiziell wegen Beleidigungen in diesem Forum.
In diesem Jahr gelten ja andere Bestimmungen wegen der Löschung von solchen Posts wie Deinem.

_________________
Ich bin fussballfern und stehe dazu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 44 von 65 | [ 1286 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 41, 42, 43, 44, 45, 46, 47 ... 65  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Herr Rossi und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: