Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 5 von 79 | [ 1567 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 79  Nächste
 Laberecke Autos 1.0 Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 05.08.2012 21:34 
Moderator

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 13277
Wohnort: Hemmingen/Hamburg


Offline
Pralino hat geschrieben:
es geht nix über einen Reihensechser von BMW :oldman:
... das meine ich jetzt weder politisch - schon garnicht sexuell


Oh, da sind wir Brüder beim Autofahren. 1994 der erste, der sanfte 325tds. Unterbrochen von nur einem Benziner, dem flüsterleisen 528i, dann nur noch die 3-Liter Diesel. Bullig, ruhig und sparsam.

_________________
Bild
Seit Jahren in einer Scheinwelt lebender und krachend gescheiterter Moderator


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 05.08.2012 22:15 
Benutzeravatar

Registriert: 18.09.2009 00:48
Beiträge: 3153
Wohnort: Valencia


Offline
Pralino hat geschrieben:

genau Carlos


gaaaanz sicher, Pralino , weiss ich, das ich mir aussuchen konnte, wo ich wohnen möchte und da bin ich doch froh, das die Hose nicht so enge saß und ich hätte dort bleiben müssen, wo Du geblieben bist :mrgreen:
Es lebt sich schon ganz gut unter Palmen, mit Pool und angenehmen Temperaturen...aber nur kein Neid, ein jeder findet immer wieder Einen, dem es besser geht, als einem selbst.

Dazu ein Achtzylinder, den man sich bei den vorbildlichen Spritpreisen hier gut leisten kann und der Tag ist gerettet - jeder Tag eigentlich :hallo:

Kompromiss : 96 live nur auf Sky und nicht im Stadion, aber zur Meisterfeier fliege ich garantiert in die Heimat.

_________________
"Wer Trinken, Rauchen und Sex aufgibt, lebt auch nicht länger. - Es kommt ihm nur so vor"
(Sigmund Freud)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 06.08.2012 06:56 

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 4885


Offline
Bemeh hat geschrieben:
Pralino hat geschrieben:
es geht nix über einen Reihensechser von BMW :oldman:
... das meine ich jetzt weder politisch - schon garnicht sexuell


Oh, da sind wir Brüder beim Autofahren. 1994 der erste, der sanfte 325tds. Unterbrochen von nur einem Benziner, dem flüsterleisen 528i, dann nur noch die 3-Liter Diesel. Bullig, ruhig und sparsam.


1976 - der Start mit einem 315
1980 - der erste 320/6
1982 - der zweite 320/6.
1990 - der Ausrutscher 190E.
1995 - ein 323i
1998 - ein 320i
2003 - 320CI
2006 - 325i
2009 - 335i
2011 - 335i/Cabrio
2014 - 435i/Cabrio ... den wird es dann ab Frühjahr geben.

Dieses fragwürdige downsizing und die damit einhergehende Aufgabe
des seidigen Reihensechszylinders - das BMW-Sahneteil schlechthin -
hoffentlich schießt sich BMW damit nicht selbst ins Knie -
unforced error, nenne ich das mal :wink:

_________________
das Beste an 96 - die spielfreien Tage


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 06.08.2012 08:53 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 19545
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
Bemeh hat geschrieben:
Pralino hat geschrieben:
es geht nix über einen Reihensechser von BMW :oldman:
... das meine ich jetzt weder politisch - schon garnicht sexuell


Oh, da sind wir Brüder beim Autofahren. 1994 der erste, der sanfte 325tds. Unterbrochen von nur einem Benziner, dem flüsterleisen 528i, dann nur noch die 3-Liter Diesel. Bullig, ruhig und sparsam.


Schon mal einen 6-Zylinder Boxer gefahren? Der muß noch nicht mal aus Zuffenhausen kommen. Das ist dann allerdings ein Benziner.
Der 6 Zylinder in meinem Commodore GS ist allerdings auch in Reihe. Damit fahre ich aber nur, wenn ich weiß, dass die Tankstelle nebenan gerade wieder befüllt wurde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 06.08.2012 10:51 
Benutzeravatar

Registriert: 08.04.2005 07:09
Beiträge: 5874
Wohnort: Niedersachsen


Offline
Ich habe selbst mal 2 Jahre einen BMW 528 i gefahren und kann beständigen das die Laufruhe dieses Motors schon einsame Spitze war.
Was keine Spitze war, das war der Spritverbrauch ich erinnere mich an eine Auswärtsfahrt nach Frankfurt, wo das gute Stück sich schon mal ca. 20 Liter bei sehr flotter Fahrweise genehmigt hat, aber das war in den achtziger Jahren.

Nur das war wie man damals gesagt hat der D-Zug Zuschlag. :wink:

Aber die Automobilhersteller verabschieden aus Kostengründen immer mehr vom Sechszylinder und auch BMW wird sich langsam davon verabschieden müssen, wenn sie im Geschäft der Großen mitspielen wollen.

Es werden fast nur noch " aufgeblasene " Motoren angeboten, das ist eine Entwicklung die ich nicht sehr gut finde, aber für die Konzerne stehen nur noch Kostensenkung im Vordergrund.


http://www.zeit.de/auto/2011-12/motoren-downsizing-bmw

_________________
Ich mag Aktienclubs mit Tradition !!

20 Jahre immer Liga 1 und 2 !!!

Keine Macht den Predigern !!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 06.08.2012 13:22 

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 4885


Offline
Ja, jeder Mensch macht in seinem Autoleben so seine Erfahrungen.
Als absoluter BMW-Fan habe ich natürlich schon immer gewußt,
das es finanziell auch deutlich günstiger geht.
Gottlob ist es mir jedoch mit allen Modellen verwehrt geblieben,
20 Liter zu schlucken - 11-13 l - bei den ersten 320/6 waren schon mal drin -
dann gab es aber auch ordentlich auf den Pinsel.
Mein jetztiger 335i - bereits der 2. -
nimmt im Durchschnitt 11 Liter, fahre ich jenseits der 200 kmh, dann geht auch mehr -
aber nie im Leben mehr als 13 Liter.
Beim cruisen über Land kann man dann locker unter 10 Litern bleiben.

Ich muß allerdings bekennen, das mir das als reiner Spaßfahrer,
mit ca. 10000 km pro Jahr nicht soo wichtig ist.
Wäre das der Fall, dann hätte ich ein anderes Modell -
auch von BMW - vielleicht ein Einser/Dreier Diesel.

Menzel, ich glaube nicht, das BMW sich komplett vom Sechszylinder verabschiedet -
mindestens das Spitzenmodell wird es weitergeben - und zwar in allen Varianten,
egal ob als Limousine, Touring, Coupé oder Cabrio.
sonst würde der Abmarsch zu DB und Audi drohen... und die Piepen für den noch teureren Achtzylinder können/wollen viele nun doch nicht hinblättern.

RoterKlaus, mit dem 6-Zyl.-Boxer meinst Du bestimmt den Subaru...

In den 70ern hatte ich berufsbedingt mit allenmöglichen Opel-Modellen zu tun.
Der 130 PS-starke Commodore GS war auch ein toller Sechszylinder -
ebenso der mit 150 PS ausgestattete GS/E
und wie Du -"uns RoterKlaus" schon schriebst - der soff wie ein Loch ...
speziell der "Kleine" - der 20 PS stärkere Einspritzer (Bosch D-Jetronic)
hatte bessere Trinkmanieren.

Ich hab die "chaisen" mal verkauft, deshalb ist noch etwas Datenmüll hängengeblieben :lol:
der Spritpreis damals - vor der ersten Ölkrise: 0,55 DM ...
die zweite Ölkrise kam übrigens 1979.

Sieht man sich die Spritpreise der letzten Jahre/Jahrzehnte an,
befinden wir uns sowieso in einer permanenten Ölkrise -
das wird sich wohl, so schnell auch nicht mehr ändern -
eher spielen wir Champions League .

_________________
das Beste an 96 - die spielfreien Tage


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 06.08.2012 20:49 
✝ Unvergessen
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2011 18:53
Beiträge: 5264
Wohnort: Nordtribühne


Offline
Ab heute wird in Wolfsburg der Golf VII produziert, möge er genauso erfolgreich sein wie seine Vorgänger.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 07.08.2012 07:31 
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2003 20:29
Beiträge: 11532
Wohnort: Nordstemmen


Offline
Sechszylinder.....
Mein Vater hatte mal einen Chevy Camaro, 5 Liter Hubraum und 145 PS 8)

Der brabbelte so schön, war auch recht schwer mit einer satten Straßenlage.
Den durfte ich in den 80er Jahren auch ab und an fahren. Das machte Laune in der Stadt zu cruisen.
Mit der Kick-Down-Automatik ging der ab, ein Durchzug sagenhaft, Hubraum ist durch nichts zu ersetzen. :wink:

Leider war der Verbrauch recht hoch, unter 12 Liter, selbst bei sehr schonender Fahrweise war nicht drin. Da irgendwann die Steuer zu hoch wurde und diese Art Autos schwer zu verkaufen waren, hat mein Vater ihn leider wieder abgestoßen.

War ein "geiles" Geschoss.

_________________
Neuaufbau einer echten Mannschaft!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 07.08.2012 08:23 

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 4885


Offline
RR,
bist Du dir sicher, das die Daten so stimmen?
So wie ich diese Autos in Erinnerung habe - ich hatte damals ne' Weile mit GM zu tun -
müßte der Camaro deines Vaters ein Acht-Zylinder gewesen sein.
Es gab mal die Variante: 5,7 l. und 145 PS.

1975 und 1976 gab es keinen Z28 und die Leistungswerte sanken weiterhin.
Die beiden 5,7-Liter-V8 leisteten jetzt nur noch 145 bzw. 155 Netto-PS;
die Netto-Leistungen wurden nach wie vor an der Kurbelwelle abgenommen,
allerdings mit installierten Nebenaggregaten, Abgasentgiftungsanlagen und Serienauspuff -
auf all das hatte man bei der Brutto-SAE-Norm verzichtet.
Kennzeichen des Camaro des Modelljahres 1975 war die vergrößerte,
seitlich herumgezogene Heckscheibe.
Quelle: wiki

_________________
das Beste an 96 - die spielfreien Tage


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 07.08.2012 11:15 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15319
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Ich tanke meinen alten Elch übrigens neuerdings für 1,10 bis 1,12 €/l... habe rausgekriegt, dass mein 850er E85 verträgt. Sehr schonend für den Geldbeutel. 8)

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 07.08.2012 11:37 

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 4885


Offline
Kuhburger hat geschrieben:
Ich tanke meinen alten Elch übrigens neuerdings für 1,10 bis 1,12 €/l... habe rausgekriegt, dass mein 850er E85 verträgt. Sehr schonend für den Geldbeutel. 8)



....und - wer profitiert von dem Gesparten ?

der treue Vierbeiner kriegt nen Lappen Pansen,
die Gattin bekommt ein Kettchen,
Du rauchst jetzt einige mehr,
oder geht was in die Mannschaftskasse?

...ich würde etwas zurücklegen - für'n richtiges Auto ...
sorry, duckundwech :)

_________________
das Beste an 96 - die spielfreien Tage


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 07.08.2012 11:45 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 19545
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
Kuhburger hat geschrieben:

Ich tanke meinen alten Elch übrigens neuerdings für 1,10 bis 1,12 €/l... habe rausgekriegt, dass mein 850er E85 verträgt. Sehr schonend für den Geldbeutel. 8)


Ich wäre darauf nicht stolz. Wer forstet wieder auf? Gibt es dann neben Mais nur noch Zuckerrüben auf den Feldern?
Mag ja sein, dass damit Dein Geldbeutel geschont wird.
Was ist denn mit der Gasanlage? Inzwischen wieder out?

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Virginie Viard. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 07.08.2012 12:55 
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2003 20:29
Beiträge: 11532
Wohnort: Nordstemmen


Offline
Pralino hat geschrieben:
RR,
bist Du dir sicher, das die Daten so stimmen?
So wie ich diese Autos in Erinnerung habe - ich hatte damals ne' Weile mit GM zu tun -
müßte der Camaro deines Vaters ein Acht-Zylinder gewesen sein.
Es gab mal die Variante: 5,7 l. und 145 PS.
ja, ich bin mir sicher.
der Small Block-V8 5 Liter hatte 145 PS= 350 cui V8 (145 PS) wie bei wiki auch geschrieben.
Es mag sein, dass der 5,7 L auch 145 PS hatte.

Wie dem auch sei, es war ein tolles Auto.

_________________
Neuaufbau einer echten Mannschaft!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 07.08.2012 13:21 

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 4885


Offline
RR -
Du schreibst aber Sechszylinder ....
darauf zielte mein Einwand ...
es war in jedem Falle ein Achtzylinder

_________________
das Beste an 96 - die spielfreien Tage


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 07.08.2012 13:43 
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2003 20:29
Beiträge: 11532
Wohnort: Nordstemmen


Offline
ja sicher V8,
meine Zeile mit dem Sechszylinder, bezog sich auf die Vorkommentare, wo Ihr immer über Sechszylindermotoren gesprochen habt.

_________________
Neuaufbau einer echten Mannschaft!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 07.08.2012 14:57 
Benutzeravatar

Registriert: 18.09.2009 00:48
Beiträge: 3153
Wohnort: Valencia


Offline
RR hat geschrieben:
Pralino hat geschrieben:
RR,
bist Du dir sicher, das die Daten so stimmen?
So wie ich diese Autos in Erinnerung habe - ich hatte damals ne' Weile mit GM zu tun -
müßte der Camaro deines Vaters ein Acht-Zylinder gewesen sein.
Es gab mal die Variante: 5,7 l. und 145 PS.
ja, ich bin mir sicher.
der Small Block-V8 5 Liter hatte 145 PS= 350 cui V8 (145 PS) wie bei wiki auch geschrieben.
Es mag sein, dass der 5,7 L auch 145 PS hatte.

Wie dem auch sei, es war ein tolles Auto.


Die 145, bzw. 155 PS, die seinerzeit als Leistung angegeben wurden, stimmen nicht mit der tatsächlichen Leistung überein. Es wurde an der Kurbelwelle mit allen möglichen anderen beweglichen Teilen zusammen gemessen, wie Lichtmaschine, Klimakompressor, Wasserpumpe, Servopumpe usw. Die tatsächliche Leistung dürfte eher so bei 200 PS gelegen haben. Ausserdem stand im Brief auch immer Leistung bei U/min. Da wurde bei Umdrehungen von 3400 U/min gemessen, obwohl die Motoren höhere Drehzahlen produzierten, nämlich bis ca. 5200 U/min.

Ich hatte z.B. mal einen AMC Jeep Cherokee Limited, Bj. 1979 mit 5,9 Liter, der sagenhafte 125 PS eingetragen hatte, auch mit einer Drehzahl gemessen, die weit unter der "echten" Drehzahl lag. Bei 2,5 Tonnen Leergewicht war es mit dem Ding trotzdem möglich, an der Ampel so ziemlich alles stehen zu lassen bis ca Tempo 80, danach war dann Ende mit schnellem Vorschub.

Der Wahrheit entsprechende Leistungen bei den Amis kamen erst mit Ende der Vergaser-Ära und Einführung der Crossfire-Injection und danach der Tuneport-Injection. Das war so ab ca. Ende 79, da hatte die Corvette als erste eine Crossfire-Injection, übrigens mit dem gleichen 5,7 Block, der auch im Camaro verbaut wurde. Statt 145 PS wurden da 190 PS angegeben. Crossfire und Tuneport hatten aber noch längst nichts mit echter elektronischer Einspritzung zu tun, sondern waren eher mechanisch.
Fakt ist, das mit Einführung der Elektronik in die Amis auch der Spass weg war, dazu kamen ja dann die 3,8 oder 4,0 Sechszylinder...unkaputtbar, aber genauso reizvoll wie ein Mann in Strapsen :mrgreen:

Da kann man sich freuen, wenn man so etwas noch über die Zeit gerettet hat, danke dafür an meinen Freund Ralf Dewald, der seit 1978 an meinen Amis geschraubt hat.

_________________
"Wer Trinken, Rauchen und Sex aufgibt, lebt auch nicht länger. - Es kommt ihm nur so vor"
(Sigmund Freud)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 07.08.2012 16:12 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2003 21:01
Beiträge: 19844
Wohnort: Regionär Hannovers


Offline
Für mich sind generell Amis ab Mitte der 70er so reizvoll wie Männer in Strapsen. :confused:
Dort war ja noch jede Designsünde nicht grausam genug um das nicht auch umzusetzen. Und das bei Verbräuchen, als wenn es unendlich Benzin oder eine zweite Erde gäbe...

_________________
„Kriminelle haben im Fußball nichts zu suchen!"
― Uli Hoeneß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 07.08.2012 17:29 
Benutzeravatar

Registriert: 18.09.2009 00:48
Beiträge: 3153
Wohnort: Valencia


Offline
Discostu hat geschrieben:
Für mich sind generell Amis ab Mitte der 70er so reizvoll wie Männer in Strapsen. :confused:
Dort war ja noch jede Designsünde nicht grausam genug um das nicht auch umzusetzen. Und das bei Verbräuchen, als wenn es unendlich Benzin oder eine zweite Erde gäbe...


Was ab Mitte der 70er konsumiert wurde, ist beinahe human gegen das, was die Amis in den 50ern und 60ern gesoffen haben. Ich persönlich fand es ganz moderat, wenn man mal von Grösse und Gewicht mancher Amis ausgeht, hab ich schon S-Klassen gefahren, die deutlich drüber lagen. Mit den 3Gang-Automatik-Getrieben konnte man schön die ganze Vahrenwalder runter cruisen, bei ca 1300 U/min und Tempo 65 war das ja, als würde man im Standgas rollen.
Eine Säufer hatte ich allerdings, das war ein umgebauter 78er Olds Cutlass mit nem 7,4 Big Block, Holley-Vergaser und noch so einigem Schnick-Schnack, der sich mit ca 15 Ltr auf 50 Km begnügte...Normal, nicht Super :mrgreen: allerdings zog der auch noch ne Rauchspur mit durchdrehenden Rädern hinter sich her, wenn er so bei 110-120 in die dritte Fahrstufe schaltete, wenn man richtig drauf latschte :dance: :dance:
Alle anderen Amis, die ich gefahren habe, hab ich nur mit Gewalt über 14 ltr /100km bekommen

_________________
"Wer Trinken, Rauchen und Sex aufgibt, lebt auch nicht länger. - Es kommt ihm nur so vor"
(Sigmund Freud)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 07.08.2012 21:01 
Benutzeravatar

Registriert: 08.04.2005 07:09
Beiträge: 5874
Wohnort: Niedersachsen


Offline
http://www.driver.de/steve-mcqueen-jagte-den-dodge-charger-von-1968/id_58467960/index

Damals war der Sprit auch viel viel billiger. :oldman:

_________________
Ich mag Aktienclubs mit Tradition !!

20 Jahre immer Liga 1 und 2 !!!

Keine Macht den Predigern !!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 08.08.2012 01:22 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 24525
Wohnort: Hannover


Offline
Einen richtigen Spritfresser aus dem Hause GM hatte die Bundeswehr, den Panzer M-48. Der hat rund 260 l/100 km geschluckt, im Gelände glatt das Doppelte! :shock:

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 5 von 79 | [ 1567 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 79  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu:  

cron