Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 47 von 63 | [ 1249 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 44, 45, 46, 47, 48, 49, 50 ... 63  Nächste
 Laberecke Autos 1.0 Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 11.11.2018 19:45 
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2009 05:39
Beiträge: 11559
Wohnort: Dampfhausen


Offline
Der Perlitschke bekommt seinen Hyundai Kona Electric Premium jetzt doch schon im Dezember. :wink2:

_________________
Wir müssen aufhören weniger zu trinken!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 13.11.2018 20:16 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15117
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Läuft http://www.spiegel.de/auto/aktuell/pari ... 38266.html

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 13.11.2018 20:22 

Registriert: 26.03.2018 20:48
Beiträge: 354


Offline
Diese Konsequenz würde ich mir in Deutschland wünschen.

_________________
Cool 1896er ignoriert mich.
Cool Ein Anwalt erwähnt meine PN


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 13.11.2018 22:27 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 19280
Wohnort: Hannover


Offline
Nicht jedes Angebot lohnt: Dieselprämie schöngerechnet - n-tv.de
Das Angebot gilt lediglich bei Eintausch des Altwagens. Die meisten Händler dürften aber wenig geneigt sein, einen gebrauchten Diesel in Zahlung zu nehmen.

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 24.11.2018 14:59 
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2009 05:39
Beiträge: 11559
Wohnort: Dampfhausen


Offline
Michael Perlitschke hat ne werbefreie Kona Electric Gruppe bei Facebook gegründet.

https://www.facebook.com/groups/520485081802522/

_________________
Wir müssen aufhören weniger zu trinken!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 27.11.2018 14:00 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15117
Wohnort: Quedlinburg


Offline
https://www.sueddeutsche.de/auto/diesel ... -1.4227086

Politiker wie Scheuer, Dobrindt verstehen einfach nicht, dass geltendes Recht durchgesetzt werden muss. Sie agieren wie Interessenvertreter und nicht wie Hüter von Recht und Ordnung.

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 27.11.2018 16:52 
Benutzeravatar

Registriert: 13.03.2005 13:24
Beiträge: 5645
Wohnort: Solothurn (CH)


Offline
Du hast dich ja richtig auf den Diesel eingeschossen. Das wird immer mehr zur Manie. Aber sei versichert, der Benziner bekommt auch noch sein Fett weg, wenn die Spinner von der Umwelthilfe mit dem Diesel durch sind. Guckst du. Wenn die dann auch nicht mehr fahren dürfen, freue ich mich schon auf die saubere Luft und viele Fussgänger, die mit ihren Schweissausdünstungen die Luft verpesten.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 28.11.2018 00:14 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15117
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Eigentlich grade nicht, carpaccio. Liest Du den verlinkten Artikel, dann siehst Du, dass es hinreichend saubere Diesel durchaus gibt. Und aus diesem Grund habe ich den Artikel auch verlinkt - gewissermaßen als Ausgleich zu meiner ansonsten offensichtlichen Ablehnung gegenüber dem Diesel. Kleines Mißverständnis also...

Ich meine tatsächlich Folgendes:

Hätte die Politik hart und konsequent für Recht und Ordnung (und für uns Bürger) gearbeitet, dann gäbe es die aktuelle Diesel-Problematik überhaupt nicht. Dann wären Diesel und Benziner (ja, denn auch moderne Einspritzer habe da ein Problem) heute sauberer.

Dann wäre dieses nie so hoch gekocht. - Und dann wäre ich auch nicht so dieselfeindlich eingestellt... :wink:

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 07.12.2018 15:16 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15117
Wohnort: Quedlinburg


Offline
http://www.spiegel.de/wirtschaft/untern ... 42464.html

Es ist wirklich unglaublich. VW gehört wirklich zur dunklen Seite der Macht. Was kommt als nächstes?

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 07.12.2018 16:55 
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2012 14:02
Beiträge: 7251
Wohnort: Hannover, gebürtiger Dortmunder


Offline
Bei VW gehört der Beschiss eben zur Firmenphilosophie. Ist viel zu groß, dieser Moloch.

_________________
BVB - Malaga am 09.04.2013:
Kronen-Zeitung: „Ein Spiel für die Ewigkeit"
Corriere della Sera: „Borussia mit dem letzten Atemzug"
The Daily Mirror: „Borussia Dortmund ist wiederauferstanden von den Toten“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 07.12.2018 21:28 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15117
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Den Drecksladen an Toyota verkaufen. - Die entschuldigen sich wenigstens, wenn sie Scheisse bauen.

Da muss eine ekelerregende Firmenkultur herrschen. Von brasilianischen Nutten, teiels auf Kosten der Steuerzahler bis hin zum fiesesten Betrug am Kunden.

Was sag ich... Kunden?? - Opfer!!

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 08.12.2018 12:40 
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2007 19:00
Beiträge: 6675
Wohnort: Isernhagen


Offline
Den neuesten Dieseln können weder Benziner noch E-Autos das Wasser reichen. Zudem sind E-Autos allein auf Grund der fehlenden Infrastruktur und der mangelhaften Kapazitäten eine langfristig ernsthafte Alternative. So zumindest in meinen Augen nach all der Recherche die ich betrieben habe. Dazu kommt eine verfehlte Preispolitik der deutschen Autobauer bei den E-Autos.

Mein nächster wird wieder ein Diesel sein. Einer der neusten Generation und viel kleiner als mein derzeitige SUV. Downsizing finde ich :nuke:

_________________
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.

Jiddu Krishnamurti


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 09.12.2018 15:34 

Registriert: 16.04.2014 01:32
Beiträge: 2473


Offline
genius4u hat geschrieben:
Den neuesten Dieseln können weder Benziner noch E-Autos das Wasser reichen
Mmh, echt. Ich vesteh Dich nicht. Wie kann man 3 Fahrzeugkonzepte in einen Topf werfen und 2 als nicht geeignet titulieren ? Kann man nicht sagen, alle 3 haben eine Berechtigung und wird seine Nutzer mit den entsprechenden Profilen finden. So jeder 1/3 ist doch durchaus sinnvoll von der Verteilung her
genius4u hat geschrieben:
Zudem sind E-Autos allein auf Grund der fehlenden Infrastruktur
Du hast nicht verstanden worum es geht. Niemand will Dir Deinen Langstreckendiesel die nächsten Jahre wegnehmen und durch E ersetzen. Da passt das mit der Umweltverträglichkeit z.Zt. in der Tat noch überhaupt nicht. Hier geht es um Neuaufstellung in einer sich rasant ändernden Rest Auto Welt. Für den Nahbereich bis 200km sind kleine BEV eine sinnvolle Sache mit vielen Vorteilen auch für die Gemeinschaft. (Lärm, Abgase). Jeder Eigenheimbesitzer in nahem Ballungsraum mit 2.Wagen hat seine Infrastuktur zuhause und kann in höchstens 3 Stunden aktiviert werden. (Sicherung, Kabel, Dose.) Dieser abwartende, nicht zukunftsorientierte allgemein verbreiteter Konservatismus wird uns noch den Wohlstand kosten und wieder einen Haupt Wirtschaftszweig in den Ruin/Bedeutungslosigkeit treiben. (Siehe Handy, TV, Hifi, Computer, sprich alles was mit Elektronik zu tun hat.BEV)
Es muß bald einen neuen Volks BEV geben, der vom einfachen Volk bezahlbar ist. (10K).
Smart z.B. baut jetzt die letzten Benziner und ab 2020 nur noch elektrisch. Leider setzen die auch auf exclusiv und werden am Normalo vorbeiproduzieren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 09.12.2018 23:50 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15117
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Es gibt noch weitere Aspekte:

Seltene Erden werden beim Diesel aus dem Auspuff geheizt (Abgasreinigung). Tesla setzt den Redundanz-Motor ein, der weniger seltene Eden benötigt und hier sind sie wieder verwertbar.

E-Antriebe verursachen weniger Feinstaub bei Bremsen (braucht man halt weniger) und bei Reifen (durch "Erziehung zu einer anderen Fahrweise). Beides macht den E-Antrieb sozialverträglicher in Ballungszentren.

Für Langstrecke mag ein Diesel noch ok sein. Aber auch nicht mehr allzu lange.

Im Übrigen wage ich die Prokutionsbilanz in Sachen Energie und Materialverbrauch anzuzweifeln: Man denke nur an den Haufen Metall, der allein in Motor, Getriebe und Antriebsstrang verbaut ist. - Ganz abgesehen von den Ölen und Fetten die für den Betrieb benötigt werden, die dann ja auch regelmäßig entsorgt werden müss(t)en.

Abgesehen von den Antriebskonzepten glaube ich, es wäre mehr gewonnen, wenn man das Gewicht deutlich reduziert. Wir müßten im ersten Schritt zurück zum 1,000 Kg - Automobil. Die Kfz-Steuer sollte eine Gewichtskomponente als Steuerungsmittel bekommen und jedes Extrakilo sollte empfindlich besteuert werden.

Wir kommen doch um die Erkenntnis nicht herum, dass die Fahrzeuge wieder deutlich kleiner und leichter werden müssen.

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 10.12.2018 00:36 
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2003 11:44
Beiträge: 11818
Wohnort: Südlich von Hannover


Offline
Am besten man versucht ganz ohne Auto aus zu kommen. Wir haben zu Haus umgedacht. Ein Auto weg. Wir kommen gut mit einem Auto, Öffis und dem Rad aus.

Also nächstes Auto steht ein E-Auto auf der Liste. Tendiere zur Zeit Richtung Frankreich.

Unabhängig von Benzin/Diesel/Elektro, schafft diese unsinnigen großen Autos (SUV) ab oder besteuert sie richtig ordentlich. Ich wäre auch dafür, die Steuer auf Benzin und Diesel deutlich zu erhöhen. Dafür könnte man ggf. KFZ-Steuer weglassen. Wer viel fährt und viel verbraucht soll auch auch viel zahlen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 10.12.2018 11:13 
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2007 19:00
Beiträge: 6675
Wohnort: Isernhagen


Offline
Was würde denn passieren, wenn sich die Hälfte aller deutschen Autofahrer für ein E-Mobil entscheiden ? Ist dafür die Infrastruktur und die Produktion ausgelegt ? Andererseits, warum muss ein i3 oder ein Golf E derart teuer sein?

Ich bin zu meinem persönlichen Entschluss gekommen und der heißt Diesel der neuesten Generation.

_________________
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.

Jiddu Krishnamurti


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 10.12.2018 12:58 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15117
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Ist ja schon gut, genius. Du lebst im hier und jetzt. Für die Visionen sind andere zuständig... :wink:

Aber wir können uns vielleicht darauf einigen, dass es wenig Sinn macht, in einem 2-Tonnen-Auto allein unterwegs zu sein oder damit die Kinder rumzukutschen oder damit zum Einkaufen zu fahren... und dass ein SUV heutzutage nicht mehr in die Stadt, weder für Anwohner noch für Besucher gehört, bis zu dieser Erkenntnis ist auch kein allzu weiter Weg.

Wir brauchen kleinere Autos, die ressourcenschonend gebaut werden, die möglichst leicht und abgasfrei sind.

Dazu muss ein Nachfragedruck entstehen, der sich auf Politik und Wirtschaft (Reihenfolge eher umgekehrt) auswirkt.

Ich möchte mal behaupten, dass mein 24 Jahre altes Auto jeden Neuwagen in Energiebilanz (bei 3-Jahres-Leasing und dann Fahrzeugwechsel habe ich auf 7 Neuwagen verzichtet) und Ressourcenschonung locker schlägt. Und ja: Es ist meine persönliche Entscheidung.

Übrigens gibt es für Sparmeister immer noch die Variante Gas. Erdgas als sauberste Lösung und LPG als zweitsauberste; letztere Variante ist nachrüstbar.
International sind wir in den Technologien E-Auto/Batterieproduktion, Hybrid und Brennstoffzelle bereits deutlich abgehängt - jedenfalls im Industriemaßstab. Kleine Ausnahme: Uni Aachen.

Interessante Ansichten von Toyota: http://www.spiegel.de/auto/aktuell/wass ... 35431.html

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 13.12.2018 17:15 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15117
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Sieht nicht gut aus für den Diesel: http://www.spiegel.de/auto/aktuell/dies ... 43508.html

Zitat:
Zitat:
Urteil zu Euro-6-Norm Europäische Großstädte dürfen ab 2021 auch neueste Diesel aussperren

Eine Verordnung der EU-Kommission zu milderen Abgaswerten der Euro-6-Norm ist laut EU-Gericht gesetzeswidrig. Geklagt hatten die Städte Paris, Brüssel und Madrid. Hersteller müssen nun ihre Dieselmotoren-Strategie überdenken. ...

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 13.12.2018 18:10 
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2007 19:00
Beiträge: 6675
Wohnort: Isernhagen


Offline
Das Ganze nimmt immer skurrilere Auswüchse an. Letzt endlich werden die Lobbyisten gewinnen und nicht die Natur. Leider :(

_________________
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.

Jiddu Krishnamurti


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laberecke Autos 1.0
BeitragVerfasst: 14.12.2018 23:40 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15117
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Wäre das ein Auto für Dich, genius? 530 PS Systemleistung für 44 Tsd. Euronen?

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 47 von 63 | [ 1249 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 44, 45, 46, 47, 48, 49, 50 ... 63  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: