Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 4 von 28 | [ 557 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 28  Nächste
 Die T Frage! Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.10.2008 17:11 

Registriert: 16.06.2008 14:12
Beiträge: 3150


Offline
1893 hat geschrieben:
Timo gehört auch wieder dazu!! Welche Nummer? 5?
1. Robert
2. Rene
3. Pinky
4. Manuel (weil noch beschäftigt mit der U21)
5. Timo

Stimmt so?!


Bitte?! Neuer raus, weiß nicht was ihr mit dem habt, und Frank Rost rein. Oder ein alter bekannter der jetzt bei einem Ost-Verein spielt.

_________________
Man wehrt sich gegen die Vorstellung einer Welt, in der man nicht das Gefühl haben kann, irgendwie "gemeint" zu sein. Der Mensch, der erkennt, möchte erkannt sein, nicht nur vom anderen Menschen, sondern von einem sinngesättigten Kosmos


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.10.2008 18:07 

Registriert: 26.11.2007 15:36
Beiträge: 1004
Wohnort: Niedersachsen


Offline
Neuer kann drinne bleiben, denn wenn er wieder fit ist, dann kann der auch nochmal ein Konkurent von Enke werden. Aber was willst du bitteschön mit Rost? - Der ist viel zu alt und es dauert auch nicht mehr lange, bis der seine Schuhe an den Nagel hängt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.10.2008 18:14 

Registriert: 16.06.2008 14:12
Beiträge: 3150


Offline
Spitzenreiter hat geschrieben:
Neuer kann drinne bleiben, denn wenn er wieder fit ist, dann kann der auch nochmal ein Konkurent von Enke werden. Aber was willst du bitteschön mit Rost? - Der ist viel zu alt und es dauert auch nicht mehr lange, bis der seine Schuhe an den Nagel hängt.


So alt ist er nun auch wieder nicht. Und lieber alt und Gut, als Jung und Schlecht. Das hat mein Opa immer gesagt.... :oops:

_________________
Man wehrt sich gegen die Vorstellung einer Welt, in der man nicht das Gefühl haben kann, irgendwie "gemeint" zu sein. Der Mensch, der erkennt, möchte erkannt sein, nicht nur vom anderen Menschen, sondern von einem sinngesättigten Kosmos


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.10.2008 22:04 

Registriert: 26.11.2007 15:36
Beiträge: 1004
Wohnort: Niedersachsen


Offline
Hypnos hat geschrieben:
Spitzenreiter hat geschrieben:
Neuer kann drinne bleiben, denn wenn er wieder fit ist, dann kann der auch nochmal ein Konkurent von Enke werden. Aber was willst du bitteschön mit Rost? - Der ist viel zu alt und es dauert auch nicht mehr lange, bis der seine Schuhe an den Nagel hängt.


So alt ist er nun auch wieder nicht. Und lieber alt und Gut, als Jung und Schlecht. Das hat mein Opa immer gesagt.... :oops:


Aber wenn man jung und schlecht ist, hat man noch genug Zeit um sich zu verbessern. :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.10.2008 22:16 
Benutzeravatar

Registriert: 21.02.2008 01:32
Beiträge: 5757
Wohnort: hann.münden/linden


Offline
mach dir keine zu großen hoffnungen:
was einmal genetisch versaut ist bekommt man auch mit prügel nicht mehr raus. :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.10.2008 08:22 

Registriert: 16.06.2008 14:12
Beiträge: 3150


Offline
Tremmel. 8)

_________________
Man wehrt sich gegen die Vorstellung einer Welt, in der man nicht das Gefühl haben kann, irgendwie "gemeint" zu sein. Der Mensch, der erkennt, möchte erkannt sein, nicht nur vom anderen Menschen, sondern von einem sinngesättigten Kosmos


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.10.2008 13:30 

Registriert: 26.11.2007 15:36
Beiträge: 1004
Wohnort: Niedersachsen


Offline
fachwerk hat geschrieben:
mach dir keine zu großen hoffnungen:
was einmal genetisch versaut ist bekommt man auch mit prügel nicht mehr raus. :wink:


Aber trotzdem hat man immer noch mehr Zeit, als ein alter Sack, der nichts drauf hat. :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.10.2008 23:39 
Benutzeravatar

Registriert: 12.07.2007 23:34
Beiträge: 2229
Wohnort: Hannover ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 4, 12, 38, 54, 92, 96


Offline
Jetzt, wo Robert ausfällt, scheint auch die Presse festzustellen was man zuletzt an ihm hatte bzw. jetzt gehabt hätte... :roll:

Sei's drum, so ärgerlich wie es ist. Man muss sagen: Nun ist Adler klar der Favorit für die nächsten DFB-Spiele. Was für ein Debut, gleich im wichtigsten Quali-Spiel ran zu dürfen.

Auf kicker.de: http://www.kicker.de/news/fussball/nati ... el/383735/
kicker.de hat geschrieben:
(...) Der 31-jährige Enke hatte beste Karten, im Spiel gegen den EM-Halbfinalisten in der Startelf zu stehen und seinen fünften Länderspieleinsatz zu feiern.

Für Enke wird nun aller Voraussicht nach der Leverkusener René Adler im Kasten stehen, desweiteren steht der Bremer Tim Wiese in Löws Kader. Seine Entscheidung wird Löw am Freitag bekanntgeben. Das Torhüter-Duo Adler/Wiese hat noch kein Länderspiel absolviert. Ersterer galt nach der EM und dem Rücktritt von Jens Lehmann (VfB Stuttgart) ohnehin schon als zukünftige Nummer eins, wurde jedoch durch eine Schulterverletzung zunächst zurückgeworfen. Daraufhin stand Enke in den drei Spielen der Nationalelf nach der EM im Kasten und lieferte überzeugende Leistungen ab. In der Bundesliga etablierte sich Enke in den ersten sieben Saisonspielen als einer besten Schlussmänner im deutschen Oberhaus (kicker-Notenschnitt 2,79).

Auch Adler (2,88 ) fand nach seiner Genesung schnell zu alter Form zurück. Löw bescheinigte ihm dies am Mittwoch. Nun rückt also der "Junge" wohl schneller wieder zwischen die Pfosten, als dies erwartet werden konnte. "Enke hat einen kleinen Vorteil", hatte Löw noch kurz vor der Verletzung erklärt. Der Spieler selbst wollte "so halten, dass der Trainer keinen Grund hat, mich rauszunehmen". Dies gelang ihm bis zum Zeitpunkt der Handverletzung.

Auch Adler ("Es tut mir wahnsinning leid für Robert, denn wir verstehen uns auch privat sehr gut.") hatte sich am Mittwoch optmistisch, aber vor allem realistisch gezeigt. "Robert hat aktuell die Nase vorn", so der Leverkusener. Des einen Pech, des anderen Glück. Adler kennt das. "So ist das im Sport. Ich will auch gar nicht mehr darüber spekulieren, was gewesen wäre, wenn ich mich nicht verletzt und vielleicht auch schon eine Chance bekommen hätte", sagte der 23-jährige Blondschopf, bevor er von Enke Verletzung wissen konnte. Diese Chance bekommt er nun voraussichtlich schon am Samstag in Dortmund (20.45 Uhr). Bierhoff bescheinigte Adler jedenfalls "gute Präsenz" und eine entschlossene Ausstrahlung auf dem Platz. Eine Torwartproblem habe Deutschland noch nie gehabt.

Adler traut es sich ohne weiteres zu, am Samstag im Tor zu stehen. (...)

Ein Torwartproblem hatten wir wohl wirklich noch nie.

Auf 11freunde.de ein kurzes Interview mit Rene Adler: http://www.11freunde.de/newsticker/114956/
11freunde.de hat geschrieben:
sid: Nach dem Ausfall von Robert Enke stehen Ihre Chancen sehr gut, dass Sie am Samstag gegen Russland ihr erstes A-Länderspiel bestreiten. Wie ist Ihre Gemütslage?

Adler: Es tut mir wahnsinning leid für Robert, denn wir verstehen uns auch privat sehr gut. Das mussten wir alle erst einmal schlucken. Ich bin keiner, der sich über Verletzungen freut. Aber im Fußball ist es nunmal so, dass man durch Verletzungen oder wegen Roter Karten plötzlich zum Einsatz kommt und dann seine Chance auch nutzen will. Natürlich würde ich mich über mein erstes Länderspiel freuen.

(...)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.10.2008 22:44 
Benutzeravatar

Registriert: 19.12.2006 17:12
Beiträge: 1655


Offline
Adler hat aus meiner Sicht ein gutes Spiel gemacht. Zum Glück sind dieses Jahr nicht mehr viele Länderspiele und ich hoffe auf ein Abschiedsspiel für Jens Lehmann (Gegen England).

Dennoch Robert Enke Nummer 1


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.10.2008 23:20 
Benutzeravatar

Registriert: 21.11.2004 23:38
Beiträge: 6288
Wohnort: erlangen


Offline
An Adlers Leistung ist nichts auszusetzen. Hätte aber Pavel Pogrebnjak in der 4. Minute gleich getroffen, wer weiß... :roll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.10.2008 00:06 
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2006 21:32
Beiträge: 1893
Wohnort: In der Höhle des Löwen (der Miezekatze?)


Offline
Och, ich freu mich für Adler. Ist doch gut, dass wenn Enke dann irgendwann in Rente geht, Deutschland gute Nachwuchstorhüter hat.

_________________
Emanuel Pogatetz:"Klar waren unsere Fans lauter, aber das ist in Wolfsburg ja auch nicht schwer."

Cherundolo-Haggui-Pogatetz-Schulz. Schönspieler und Ballerinas, nehmt euch in Acht!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.10.2008 00:08 

Registriert: 11.01.2008 14:16
Beiträge: 1434


Offline
Na das wird hoffentlich noch etwas dauern.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.10.2008 11:40 

Registriert: 10.02.2007 13:46
Beiträge: 201


Offline
ich erinnere mich an einen kommentar:
"klasse gehalten. war zwar abseits, aber weltklasse gehalten."
bei enke im tor wäre der kommentar gewesen:
"abseits. war zwar gut gehalten, aber abseits."

es wird zwar das gleiche gesagt, allerdings mit einer anderen satzstellung.
man merkt immer wieder deutlich, dass die medien irgendetwas gegen enke haben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.10.2008 11:43 
Ich fand Adler gut. Der Beinschuss zum Anschlußtor sah zwar etwas unglücklich aus, aber das hat er nachfolgend durch seine Paraden locker wett gemacht.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.10.2008 11:44 

Registriert: 16.06.2008 14:12
Beiträge: 3150


Offline
nickelchen hat geschrieben:
ich erinnere mich an einen kommentar:
"klasse gehalten. war zwar abseits, aber weltklasse gehalten."
bei enke im tor wäre der kommentar gewesen:
"abseits. war zwar gut gehalten, aber abseits."

es wird zwar das gleiche gesagt, allerdings mit einer anderen satzstellung.
man merkt immer wieder deutlich, dass die medien irgendetwas gegen enke haben.


Man, man, ich glaube eher du bist etwas überempfindlich.

_________________
Man wehrt sich gegen die Vorstellung einer Welt, in der man nicht das Gefühl haben kann, irgendwie "gemeint" zu sein. Der Mensch, der erkennt, möchte erkannt sein, nicht nur vom anderen Menschen, sondern von einem sinngesättigten Kosmos


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.10.2008 12:00 

Registriert: 12.02.2007 11:49
Beiträge: 1206
Wohnort: Hildesheim


Offline
Nein, er hat Recht. Diese Nuancen sind genau die, die die Stimmung für oder gegen jmd. machen. Dass "unser" Peter Neururer sich im Doppelpass nochmal so für Enke stark macht, bringt ihn von mir glatt ein paar Pluspunkte ein!

Einzig das Argument von Latteck, dass Löw jetzt die Chance auf einen Generationswechsel haben könnte, lasse ich durchgehen. Dass er 4cm länger sei, als Enke, und deswegen zu bevorzugen ist, ist als Argument ja geradezu lächerlich.

Adler hat gestern solide gehalten so wie es sein Job verlangt, nicht mehr und nicht weniger. Nix auffälliges, außer, dass er beim Gegentor getunnelt wurde. Und das spricht für sich... No Comment!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.10.2008 12:52 
Benutzeravatar

Registriert: 08.12.2007 23:38
Beiträge: 891
Wohnort: 60km südlich


Offline
Kuhburger hat geschrieben:
Ich fand Adler gut. Der Beinschuss zum Anschlußtor sah zwar etwas unglücklich aus, aber das hat er nachfolgend durch seine Paraden locker wett gemacht.


welche Paraden :?: :roll:

_________________
Als Gott sah, dass er die Menscheit nicht mit Seuche, Pest und Sintflut bestrafen konnte, ........ schickte er mich !!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.10.2008 13:17 
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2003 20:48
Beiträge: 9690
Wohnort: Hannover


Offline
das einzig auffällige war, daß adlers name so oft gefallen ist, wie enkes name sonst in einer ganzen bundesligasaison. :roll:
...und daß adler getunnelt wurde. (toller einstand :roll: )

_________________
http://www.96statistik.de.tf
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.10.2008 13:41 

Registriert: 10.03.2007 21:53
Beiträge: 1017


Offline
Ich sehe in Deutschland grundsätzlich das Problem,dass die meisten Menschen nur das sehen,was sie gerne sehen wollen.

Wenn ich nun einen Robert Enke habe,der Bälle total unspäktakulär abfängt und kein großes Tam-Tam um seine Person macht und dagegen einen Rene Adler,der lieber riskiert einen Ball ins Seitenaus zu fausten,dafür aber mit einem großen Sprung für Aufsehen sorgt,den Robert Enke aber ruhig gefangen hätte,ist doch klar,dass die Leute/Medien es "toller" finden,wie Adler die unhaltbaren Bälle hält.
Bei Enke sind es dann eben jene Torschüsse,durch die er sich "nicht auszeichnen konnte",weil sie ja "viel zu lasch" aufs Tor kamen.
Ich erinner mich z.B. noch an eine Szene,wo Robert einen Freistoß aufs Tor bekommen hat,der eigentlich garnicht so schlecht geschossen war.Nur halt nicht allzu dolle aber in den rechten oberen Winkel.Robert ist aber einfach hingelaufen und hat seinen Körper schnell hinter den Ball gebracht um ihn dann,ohne sich dreckig zu machen,zu fangen.
Bei Adler habe ich das Gefühl,den selben Ball hätte dieser mit einem tollen Hechtsprung ins Seitenaus geboxt.Dazu wäre er ein bisschen länger auf der Linie stehen geblieben und wäre dann halt gesprungen.

Oder ein anderes Beispiel:Vielleicht könnt ihr euch noch an eine Szene im UEFA Cup Spiel erinnern,wo der Ball aus kurzer Distanz unter die Latte geschossen/geköpft wurde.Adler hat den Ball gehalten,aber wie?Er ist mit beiden Beinen ganz hoch abgesprungen,um den Ball mit einer Hand über die Latte zu lenken.
Solche Bälle sieht man aber öfter auch auf Enkes Tor zukommen.Aber der reißt einfach die Arme hoch,springt ein bisschen hoch und landet wieder auf seinen 2 Beinen.Das ist natürlich nicht so spektakulär,deshalb ist es auch uninteressant für die meisten.

Als Folge dessen werden manche "Rettungstaten" von Robert Enke auch kaum in der Sportschau gezeigt,weil er halt nicht so spektakulär springt.
Deshalb zeigt man lieber mehr "ungefährliche" Bälle,die auf das Tor Adler´s kommen,hinter denen er dann her hechtet...

Und dadurch,dass die meisten Deutschen den Fußball halt aus der Sportschau beobachten,sehen sie halt immer nur den fliegenden Adler im Gegensatz zu dem "langweiligen" Enke.
Würde es mal irgendwann ein Spiel von 96 im Live TV geben,würde auch diese Menschen sehen,dass ein Robert Enke nicht nur ein Torwart ist,sondern auch Leitfigur,Kapitän,Motivator in einem...Er fiebert richtig mit,pusht seine eigenen Leute...
Aber das ist natürlich total uninteressant für die Presse,es kommt ja immer darauf an,was die Leute sehen wollen.Und das sind halt leider spektakuläre Showeinlagen,die Robert (vll auf Grund seiner Erfahrung) nicht nötig hat,weil er genug Klasse hat,Bälle auch so zu halten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.10.2008 14:10 
Benutzeravatar

Registriert: 08.12.2007 23:38
Beiträge: 891
Wohnort: 60km südlich


Offline
Hier nochmal mein Text aus dem anderen Tread, weil er hier auch hin passt


Sicherlich geht es mir nicht anders als viele hier im Forum, wenn es darum geht vergleiche zwischen Enke und Adler zu ziehen.
Durch die Rote Brille betrachtet ist es auch nicht immer leicht, eine neutrale Bewertung abzugeben.

Aber wenn der Reporter bei zwei Abseits-chancen den Adler lobt, als hätte er gerade den Titel gewonnen, obwohl abseits gepfiffen wurde,
...........und auf der anderen Seite bei dem Gegentor zum 2:1 ganz ruhig bleibt, schweigt, obwohl Adler 3 Meter weit aus seinem Tor rausgerück ist der Grundlienie entlang, dazu noch getunnelt wurde, was auch erwähnenswert gewesen wär, dann bleibt nur noch das Gefühl haften das Enke und Hannover gegen den Rest der Liga und der Presse ankämpfen muss, .... außer wohl, so bisher mein Eindruck, Löw mit seinem Team.

Das Adler für seinen ersten Einsatz eine durchaus gute Leistung hingelegt hat, sehe ich im großen und ganzen auch so.

Dennoch was viele hier schon geschrieben haben, ist es schon sehr auffällig das die Medien einen Adler Hype daraus machen, und die Bewertungen hier alles andere als neutral gegenüber Enke sind.

Dieses ging mir sowas von auf den Senkel, einfach erbärmlich.


Bild

_________________
Als Gott sah, dass er die Menscheit nicht mit Seuche, Pest und Sintflut bestrafen konnte, ........ schickte er mich !!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 4 von 28 | [ 557 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 28  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: