Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 4 von 65 | [ 1286 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 65  Nächste
 Klima im neuen Forum Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Klima im neuen Forum
BeitragVerfasst: 13.09.2010 09:59 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2003 21:01
Beiträge: 19844
Wohnort: Regionär Hannovers


Offline
96Sachse, nimm es einfach so hin, dass Du hier Kritik ein wenig sachlicher vortragen musst, als es "die 40.000" im Stadion tun. Wo steht eigentlich geschrieben, dass wir den Zuschauern das Recht des schmähenden Pfeifens absprechen?

Ich finde es absolut schäbig und eines Fans nicht würdig die eigene Mannschaft auszupfeifen, aber das muss jeder selbst wissen.

Allerdings ist ein Forum nicht mit einem Stadion vergleichbar. Den Beitrag mit der Beleidigung kann man noch 8 Wochen später aufrufen. Auch von den Malediven aus.

_________________
„Kriminelle haben im Fußball nichts zu suchen!"
― Uli Hoeneß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klima im neuen Forum
BeitragVerfasst: 13.09.2010 10:01 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 9123


Offline
Jawohl, wird gemacht!

Das Pfeifen bezog ich auf den Sportsfreund Winkmann samt Anhang!

_________________
Falls Anrufe für mich kommen, ich bin mal eben auf dem 3.Platz!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klima im neuen Forum
BeitragVerfasst: 13.09.2010 21:42 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15311
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Öhm, also ich sehe den Unterschied da:

Wenn ich im Stadion oder in meiner Stammkneipe rumbrülle, dann mache ich meinem Ärger oder sonstwas Luft (passiert mir am Steuer übrigens auch).
Wenn ich vor der Tastatur sitze, muss ich mindestens ein bißchen denken. Da hat dann die Beleidigung eine andere Qualität, die über das reine Luftmachen hinausgeht. - Sie verfolgt eine Absicht; im schlimmsten Fall Stimmungsmache gegen den eigenen Spieler und das ist mE nunmal ein no go.
Wer meint, vor der Tastatur Druck ablassen zu müssen, könnte ja stattdessen mal aufs Klo gehen und dort rumbrüllen. Schont die Nerven aller.

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klima im neuen Forum
BeitragVerfasst: 13.09.2010 21:47 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 9123


Offline
Ihr wollt es nicht verstehen. Ich lasse die Diskussion, OK!

_________________
Falls Anrufe für mich kommen, ich bin mal eben auf dem 3.Platz!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klima im neuen Forum
BeitragVerfasst: 14.09.2010 01:37 

Registriert: 23.02.2008 02:43
Beiträge: 610


Offline
Kuhburger hat geschrieben:
Öhm, also ich sehe den Unterschied da:

Wenn ich im Stadion oder in meiner Stammkneipe rumbrülle, dann mache ich meinem Ärger oder sonstwas Luft (passiert mir am Steuer übrigens auch).
Wenn ich vor der Tastatur sitze, muss ich mindestens ein bißchen denken. Da hat dann die Beleidigung eine andere Qualität, die über das reine Luftmachen hinausgeht. - Sie verfolgt eine Absicht; im schlimmsten Fall Stimmungsmache gegen den eigenen Spieler und das ist mE nunmal ein no go.
Wer meint, vor der Tastatur Druck ablassen zu müssen, könnte ja stattdessen mal aufs Klo gehen und dort rumbrüllen. Schont die Nerven aller.


Dann hast du im Falle des "Mistkerls" deine Tastatur entweder in deiner Stammkneipe oder auf dem Klo bedient.
Schön, dass du meine Unsicherheit zumindest in einem Punkt beseitigt hast: Nein, ich habe mich noch nie vor einen Spieler gestellt,wenn der angegriffen wurde. Warum auch? Wenn ein user meint,seinen Frust über eine in der Öffentlichkeit stehenden Person auszutoben,ist das seine Sache.Wie er das macht ist eine Frage des Stils und der Dialektik,zu deren er fähig ist.
Deshalb empfinde ich,in deinem speziellen Fall,der du des Umganges mit Wort und Geist der deutschen Sprache doch sehr bewandert bist,deine Entgleisung geradezu als klassische "Rote Karte" nach den Regeln dieses Forums.Discostu sollte dir zumindest,eine Rüge erteilen :)
Wenn ich mir die gesperrten user so ansehe, stellt sich mir eine entscheidende Frage: Was ist eine Beleidigung, und ich wiederhole mich:Ist die vielleicht überzogene Kritik an einem eigenen Spieler anders zu bewerten als dieselbe Kritik am Pfeifenmann?
Ist das Moderatorenkollegium überhaupt in der Lage,zu beurteilen, wann die Beleidigung einer Person tatsächlich vorliegt? Ich bezweifele das einfach mal!
Normalerweise entscheiden Gerichte darüber,wann eine Beleidigung vorliegt und wann nicht,
und nicht das "Gesunde (Fan)Volksempfinden".....
....und nur dann, wenn sich der Beleidigte auch wirklich beleidigt fühlt.

Ich hoffe nicht, dass das Forum auf das Niveau div.Schrebergartenkolonnien abdriftet, in denen der Vorstand meint, seine eigenen Vorstellungen von Recht und Ordnung durchführen zu können.

96 Sachse: Hast recht, man sollte es hier mit diesem Thema belassen.....

_________________
moin,moin!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klima im neuen Forum
BeitragVerfasst: 14.09.2010 09:51 
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2007 13:42
Beiträge: 1640
Wohnort: Hannover


Offline
Die "überzogene Kritik an einem eigenen Spieler" unterscheidet sich zunächst einmal nicht von derselben Kritik "am Pfeifenmann": Persönliche Beschimpfungen sind einfach nicht akzeptabel. Dabei kommt es nur sekundär auf die Frage an, was auch vor dem Gesetz eine Beleidigung darstellt. Auch wenn das einigen nicht bewusst zu sein scheint, oder sie die daraus entstehenden Konsequenzen einfach ignorieren: Wir begegnen uns hier nicht in trauter Zweisamkeit, sondern öffentlich und für Jedermann einsehbar.

Deswegen sollte sich jeder vor dem Absenden einfach mal fragen, in welchem Kreis er seine verfassten Beiträge auch offen aussprechen würde. Wenn sich dabei herausstellt, dass man dem betreffenden Spieler, Trainer, dem Menschen im Allgemeinen, oder einer Gruppe von Fans gegenüber, im Falle eines Falles vielleicht sogar in Anwesenheit von Ordnungshütern und Polizisten lieber nicht sagen würde, was man zu posten im Begriff ist, dann sollte man den Beitrag lieber noch einmal überarbeiten.

Eine Beleidigung empfindet jeder anders. Es mag strafrechtlich korrekt sein, dass man nur dann beleidigt, "wenn sich der Beleidigte auch wirklich beleidigt fühlt". Da wir aber allesamt nicht wissen, bei welchen Äußerungen sich jemand beleidigt fühlt, sollte man nicht seine eigene Toleranzschwelle als Maßstab nehmen.

Die Aussage, dass Schlaudraff am nächsten Samstag gemütlich die Füße hochlegen kann, mag diesen emotional betroffen machen, eine Beleidigung im strafrechtlichen Sinne kann es nicht sein, weil es eine Tatsachenbehauptung darstellt. Wer sich aber offen darüber freut, dass Ballack jetzt mehrere Wochen lang ausfällt, der handelt, obwohl er nur seine Meinung zu einer Tatsache wiedergibt, beleidigend und unsportlich. Schadenfreude, sagt man, sei die reinste, die schönste Freude.

Ich gebe zu, dass ich mich darüber freuen kann, wenn der FC Bayern verliert. Darüber dass Robben schwer verletzt ist und damit vielleicht einen Beitrag daran hatte, dass die Bayern nicht gewinnen konnten, kann ich mich allerdings nicht freuen. Das gilt umso mehr, wenn vergleichbare Äußerungen über Spieler unseres Lieblingsvereins gemacht werden. Das ist der Punkt, an dem ich mich stellvertretend für die betroffenen Personen dazwischen werfe. Manche betrachten das als "Gutmenschentum", ich betrachte es als fair. Ich zeige dabei nicht mit dem Finger auf Menschen, die sich heraushalten, sondern ausschließlich auf diejenigen, die über Menschen(!) herziehen und diese niedermachen.

Einen gewissen moralischen, ethischen Anspruch zu haben, halte ich für gut und wichtig. Das mit der Korinthenkackerei kleinkarierterund oft überregulierter Kleingartenkolonien zu vergleichen, finde ich kindisch.

Mein Fazit: Es kommt immer auf den Einzelfall an. Nicht jeder erkennt in einer bestimmten Aussage eine Beleidigung. Sich aber vor dem Verfassen eines Beitrages darüber Gedanken zu machen, ist immer eine gute Idee.

Dass mich das von scharfer Kritik nicht abhält, kann jeder anhand meiner Beiträge nachvollziehen. Dennoch bemühe ich mich sehr, meine Beiträge so zu verfassen, dass ich die Inhalte in jedem Umfeld einschließlich heimischer und gegnerischer Fangruppen äußern kann, ohne für Beschimpfungen etwas aufs Maul zu bekommen(*).


(*) Dass einige Gruppen mir trotzdem aufs Maul hauen würden, ist mir bewusst, aber das liegt weniger daran, dass ich so wüst beschimpfe ...

_________________
Nicht jammern, nörgeln, nölen - hingehen, anfeuern und unterstützen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klima im neuen Forum
BeitragVerfasst: 14.09.2010 10:32 
Benutzeravatar

Registriert: 26.01.2010 20:47
Beiträge: 1741


Offline
Meine Herrn, die Trauben hängen aber heute wieder verdammt weit oben.

Hier wird eine Blase der Vernunft aufgebauft, die spätestens bei der nächsten, fragwürdigen Aktion platzen wird.

Ich kann mich nicht daran erinnern, dass, gutes weil einfaches Beispiel, Jan S. hier von irgendwem als *piep* bezeichnet wurde, der mal ordentlich *zensiert* werden sollte, weil man mit dieser Einstellung ein riesen *möppmöpp* ist.

Irgendwer schreibt was über Jan, Mike, Flo und irgendwer fühlt sich stellvertretend auf die Krawatte getreten, dass hier die Blumenvasen nur so fliegen.

Allein die Äußerungen als solche werden doch vollkommen überbewertet, mein Gott, die Spieler sitzen doch nich in der Kabine und sprechen darüber wie Sie gestern im Forum wieder abgeschnitten haben.

"Du Mike, ist der bierselig auch immer so gemein zu dir?", "Nee" antwortet Hanke, "der ist gestern zu sehr mit dem Cottbusspiel beschäftigt gewesen, aber warte mal bis heute Abend ab Jan. Wenn dann kein Live-Fußball ist, kriegste bestimmt wieder eine drüber von diesem Neidhammel".

Wer´s glaubt wird selig, mit einem (e). zwinkerzwinker.

_________________
"Auch Jesus wurde nicht von allen geliebt", Jose Mourinho

"Have you ever danced with the devil in the pale moonlight?", Jack Napier

"Free 96Sachse ole, ..."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klima im neuen Forum
BeitragVerfasst: 14.09.2010 11:01 
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2003 20:48
Beiträge: 9690
Wohnort: Hannover


Offline
ich denke, es geht nicht so sehr um beleidigungen der spieler als solches, sondern, wie es auch in diesem fred-titel steht, um das klima im forum.
bei beleidigungen ect. werden die mods schon wissen wie sie zu reagieren haben.
aber wenn ein spieler (der eigenen mannschaft wohlbemerkt) hämisch zum "füße hochlegen" beglückwünscht wird ... oder ein kleiner fehler (wenn es überhaupt einer war) anlaß gibt fast 4 seiten lang seine qualitäten in frage zu stellen, dann ist das klima in diesem forum wirklich ziemlich im arsch.
das könnte wohl der grund sein, weswegen sich bei mir der spaßfaktor nur auf 90 min pro woche begrenzt hält. :-|

_________________
http://www.96statistik.de.tf
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klima im neuen Forum
BeitragVerfasst: 14.09.2010 15:19 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 9123


Offline
Grundsätzlich würde ich es bevorzugen, wenn wir von der Formaljuristerei Abstand nehmen unsere hier allgegenwärtige Justitia wieder einpacken und doch ein stückweit zum normalen Leben zurückkehren! Ich bin immer wieder begeistert darüber, wie viel juristische Grundkenntnisse hier vorherrschen und wer Alles glaubt, de jure, den letzten und bestimmenden Hinweis geben zu können! ! In diesem speziellen Fall, bevor die inhaltsvolle Weiterführung beginnt, möchte ich dies gerne tun!

Wir reden hier doch wohl immer noch von dem offiziellen Forum von Hannover96, oder? Ja es ist mir hier absolut und gerade mir bewusst, dass die globale Moderatorenschaft hier dafür Sorge tragen muss und dies nach meiner Kenntnis auch tut, dass das Hausrecht und die Hausordnung, im Forum, eingehalten werden und dass immer im Sinne des Hausherren! Wir reden hier von täglichen Beiträgen zum Verein Hannover96, dem Umfeld, den Spielern etc! Fans, wohl so um die gefühlten 96% schreiben hier mehr oder weniger häufig und teilen sich mit! Der Eine in rhetorischer Geschliffenheit das einem schwindelig wird, der Andere klein! Der Nächste wiederum schreibt es etwas hausbacken, aber herzlich und wieder der Nächste mit Emotionen das die Tastatur quietscht! Das finde ich schön! Vor Allem freuen mich Beiträge die nicht lange drumherum reden, die nicht verbogen, aus Angst vor der juristischen Bewertung, sind und die auch wahr sind. Dass dabei der Ein oder Andere, über den man schreibt, mal auf die "Stille Treppe" verwiesen wird, empfinde ich als normal! Es soll auch mal lustig zu gehen und ich will nicht immer nur über Opelfahrer lachen müssen...tschuldigung für die Schleichwerbung!

Jetzt kommen wir wieder zu meinem Lieblingsansatz... Achtung: Dieses Forum ist für alle da ob 12 oder 96 Jahre, ob die feine Klinge der Tastaur, oder die etwas grobschlächtige gekreuzt wird, wir sind ein Querschnitt! Dass dann auch mal ein überdeutliches Wort fällt, dass man verärgert mal etwas klarer über den Einen oder Anderen schreibt ist für mich dabei normal. Mitansehen zu müssen, wie User sich dann vor die angegriffenen Protagonisten hechten, entbehrt für mich manchmal nicht einer gewissen Komik, ich betone manchmal! Wie gesagt ich rede hier immer noch von "Angriffen" oderhalb der Gürtellinie, von normalen Wahrnehmungen, welche eben anders ausgelegt werden und aufgenommen werden können!

Für Einen das Sensibelchen, für den Anderen faul! Was ist, im Bezug auf einen Spieler nun eine Beleidigung? Das Schlimmste sind gar nicht mal die sich Werfenden, vielmehr die sofort mit in die Bresche Springenden! Sind sie doch die, die dem Ganzen erst den so angeblich verwerflichen Rahmen geben! Wie bei anderem Anlass gefordert, sollen nicht 43 User Tor schreiben, wenn Hannover ein Tor schießt!

Wie gesagt, ich bin da vielleicht ein bisschen zu bodenständig, zu zugänglich geprägt! Ich trage mein Herz gerne und oft auf der Zunge, weil ich nicht gerne hintenherum, oder verbiegend tätig bin! Das Wort Ars.chl.och muss nicht sein, aber einen Schiedsrichter als Pfei.fe und Pen.ner zu titulieren kann ruhig mal durchgehen, wenn es denn halbwegs nett umschrieben wird. Wenn ein Spieler seine Leistung über einen längeren Zeitraum nicht bringt, querschießt und nur abkassiert, muss man dass anprangern dürfen!

Ich finde, dass wir und unser Forum nicht ganz so wichtig sind, wie man es von mancher Seite gerne hinstellt! Es reicht, wenn man sich im Wort vergreift einmal angepault zu werden und gut ist, eine Sperre ist lächerlich!

_________________
Falls Anrufe für mich kommen, ich bin mal eben auf dem 3.Platz!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klima im neuen Forum
BeitragVerfasst: 14.09.2010 18:19 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2006 20:17
Beiträge: 504


Offline
Das würde ich so unterschreiben, mit der einen oder anderen kleinen Einschränkung aber zu mindestens 96% bin ich einverstanden, mit dem was der Sachse da geschrieben hat.

Jetzt ist mir ganz komisch zumute. :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klima im neuen Forum
BeitragVerfasst: 14.09.2010 19:33 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 9123


Offline
Svennypenny hat geschrieben:
Das würde ich so unterschreiben, mit der einen oder anderen kleinen Einschränkung aber zu mindestens 96% bin ich einverstanden, mit dem was der Sachse da geschrieben hat.

Jetzt ist mir ganz komisch zumute. :)


Du machst mich ganz verlegen....... aber sag mir mal, warum ich eine Privatwette (mit mir gemacht habe), dass Du auf mein post antwortest..... :wink:

ich glaube auch, dass ich Recht habe... eben wie immer :laugh:

_________________
Falls Anrufe für mich kommen, ich bin mal eben auf dem 3.Platz!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klima im neuen Forum
BeitragVerfasst: 14.09.2010 20:20 
Benutzeravatar

Registriert: 05.04.2006 11:23
Beiträge: 2253


Offline
96Sachse.Super Beitrag!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klima im neuen Forum
BeitragVerfasst: 14.09.2010 20:28 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2006 20:17
Beiträge: 504


Offline
96Sachse hat geschrieben:
Svennypenny hat geschrieben:
... aber sag mir mal, warum ich eine Privatwette ...


Miese Quote. ;-)

Kennst mich doch.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klima im neuen Forum
BeitragVerfasst: 14.09.2010 20:29 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 9123


Offline
Svennypenny hat geschrieben:
96Sachse hat geschrieben:
Svennypenny hat geschrieben:
... aber sag mir mal, warum ich eine Privatwette ...


Wer wettet den bei solch einer miesen Quote noch mit Dir?


Na ich, das ist eine "win win Situation" :mrgreen:

_________________
Falls Anrufe für mich kommen, ich bin mal eben auf dem 3.Platz!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klima im neuen Forum
BeitragVerfasst: 14.09.2010 20:33 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2006 20:17
Beiträge: 504


Offline
Ja, klar ... hatte das (mit mir) erst beim zweiten Mal gesehen, ist schon geändert (siehe oben).

Als Antwortversuch auf die Frage:

Sagen wir es mal so ... bauste ne Brücke, gehen Leute drüber. ;-)

Und ich habe Deinen Beitrag (unter anderem) so verstanden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klima im neuen Forum
BeitragVerfasst: 14.09.2010 21:23 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2003 21:01
Beiträge: 19844
Wohnort: Regionär Hannovers


Offline
96Sachse, ein sicherlich interessanter Ansatz. Das steht so ähnlich auch etwas kompakter in den neuen Nutzungsregeln.

Jedoch, wenn hier das zu harte Vorgehen der Mods kritisiert wirde, man von uns mehr Fingerspitzengefühl einfordert, oder auch mal uns freundlich bittet "fünfe grade sein zulassen", dann kommt mir persönlich die Zeit in den Sinn, vor dem Relaunch. Das alte Forum, wo wir Moderatoren noch wesentlich mehr haben durchgehen lassen, eben um auch dem "Dampf ablassen" Rechnung zu tragen; Eben in der Hoffnung, dass sich das auch unter vernunftbegabten, meist erwachsenen Menschen wieder von selbst einrenkt und keine Moderation benötigt.

...Was jedoch zur Folge hatte, dass diese liberale Vorgehensweise ausgenutzt wurde. Es wurden seitenweise Chats gestartet, die nichts, aber auch gar nichts mehr mit dem Thema zu tun hatten und jedes maß verloren. Jeder, der das palavern über 20-30 Beiträge hinweg wusste genau was er da tat, da jener nicht zum ersten Mal von einem Moderator gebeten wurde, das Off-Topic-Geschreibe zu lassen.

Oder es wurde sich aus der Mannschaft ein Opfer rausgepickt welches mit einer Lust am destruktiven Seitenweise geschmäht wurde. Der allgemeine Erkenntnisgewinn war = 0, weils ja im Grunde nichts neues zu bereden gab, aber der Ton wurde durch gegenseitiges Anstacheln immer schärfer. Besonders pikant, wenn der Spieler sich nicht durch Leistung auszeichnen konnte, weil er verletzt war. Es war kaum noch Sachliches zu finden, eben das, was jahrelang eine Stärke dieses Forums war.

Als das Maß des Vernünftigen völlig verloren wurde und wir zum einschreiten gezwungen wurde, tja dann war auf einmal das Geschrei groß und man fühlte sich in der Meinungsfreiheit eingeschränkt und die Moderatoren haben ja gar kein Fingerspitzengefühl.
Ich persönlich frage mich aber in dem Falle: WO war denn da das Fingerspitzengefühl der Schreiber, die die Situation erst zu der gemacht haben, zu der sie dann wurde?

Die neuen Forenregeln sind eine Essenz aus den Erfahrungen, die wir hier in den letzten Jahren gemacht haben. Sie sind auch eine Konsequenz aus den Fehlentwicklungen, die das Forenklima haben massiv in das Negative haben abdriften lassen.

Wenn Du hier, wie ich finde, sehr treffend das vielschichtige Publikum hier umschreibst, dann finde ich das gut. Ich lese das sehr gerne, wünsche mir aber lieber ein Verhalten der User, welches mit dem Maß und Fingerspitzengefühl ist, dass wir Moderatoren erst gar nicht aktiv werden müssen. Das sollte an für sich nicht so schwer sein, da wir die Regeln nicht wirklich scharf formuliert haben.

Dass es ohne diese leider nicht geht, haben wir eben in der Vergangenheit gesehen. Paradox wird es halt dann, wenn wir etwas nach den neuen Regeln moderieren, und dann einen um die Ohren gehauen wird, dass früher sowas nicht moderiert wurde.

_________________
„Kriminelle haben im Fußball nichts zu suchen!"
― Uli Hoeneß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klima im neuen Forum
BeitragVerfasst: 14.09.2010 23:39 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 9123


Offline
Discostu, ich möchte wahrlich nicht mit Euch Globalen tauschen, aber immerhin muss ich das nicht, weil ich den Anspruch nicht stelle. Darüber hinaus hast Du natürlich Recht, dass es ausarten kann, seine Jünger wieder auf die Bahn des Gerechten zu treiben, Ausreißer zu ermahnen und Abwegige auch des Platzes zu verweisen.

Nichtsdestotrotz versuche ich es ein letztes mal. Dieses Forum bildet, oder besser es soll einen Querschnitt bilden, der durch die gesamte Gemeinschaft der Fankultur geht und ich für meinen Teil glaube immer noch, dass hier unterschieden wird. Ganz speziell nehme ich einen Moderator in die Pflicht, nämlich den, der nichts besseres zu tun hat, als einen einzelnen User zu verteidigen, oder permanent zu zitieren, ihm imaginär eine Sonderstellung zu verschaffen. Ich habe mit Gesellschaftern schon in einer VIP - Loge gesessen und auch getrunken und gegessen, und??? Alles Peanuts..... Er mag dass vielleicht sogar teilweise unwissend getan haben, aber es passierte nunmal! Auch in anderen Situationen, ich kenne die sehr werten User nicht, wurde die von mir als Stammtischelite gepriesene Runde, in ihrem 30 fachen Antwortspiel oftmals unmoderiert gelassen. OK, Schwamm drüber!

Dadurch lieber Discostu und in dem vereinten, dann geballt auftretenden Wollen, ein "Niveau" zu schützen, einige querulante User auszugrentzen, vereinte sich etwas, was sich in einem " offiziellen Forum " nicht gehört, nämlich das eigene Bestreben über die Gemeinschaft zu stellen und schon da reichen ein paar anderslautende Menungen und Ihr müsst ihnen einen gerechten Platz geben. das ist leider nicht immer geschehen!

Ich gebe Dir Recht, ja es wurde gefurzt, wo keine Fenster waren, es wurde rumgenölt, wo es eigentlich nicht angebracht war, aber hast Du und Deine globalen Kollegen Dich mal gefragt, warum dass einige User tun? Komischerweise wurde die "Elite" nicht von denen geschaffen, die sie kritisieren, sondern von denen herausgebildet, die sie gewähren liessen. Im Übrigen steht für mich fest, dass sich keine Meinung als Recht bildet, nur weil man sie gewähren lasst!!! Ich finde vielmehr, das man der Gemeinschaft mehr auf dass Maul schaut und mehr Wahrheit findet, wenn man auch die sehr kritischen Stimmen zulässt und ganz wichtig, ihnen auch einen gerechten Platz einräumt und dass bitte auch in sehr deutlichen und kritischen Tönen.

Moderieren ist schwer, ich möchte es nicht machen, aber es heißt nicht, dass Stimmungen abgewürgt werden dürfen, verfälscht werden dürfen, oder gar ausgesperrt werden dürfen. Moderieren ist nicht einfach und ich möchte es nicht machen, aber ich glaube, dass es oftmals überzogen ist, was eingefordert wird, was gemassregelt wird und man sich dadurch eigentlich in eine Situation bringt, die mehr als schwierig ist! Winkmann lässt grüßen! :wink:

Das die User, ich speziell, Euch mehr entgegen kommen können, müssen, sollen, ist doch nicht die Frage, oder? Nicht für mich! Solange aber Jemand glaubt ein Niveau sichern zu müssen und das durch Zwänge, der würgt dass Niveau ab, weil es keiner Kritik standhält, weil die Kritiker weg sind. Dann leben hier nur noch 100fach begeisternde Opelfahrer und Badehosenträger, übel, oder? :roll:

_________________
Falls Anrufe für mich kommen, ich bin mal eben auf dem 3.Platz!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klima im neuen Forum
BeitragVerfasst: 14.09.2010 23:51 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2003 21:01
Beiträge: 19844
Wohnort: Regionär Hannovers


Offline
:|

"Elite"... ..."querulante User"... ..."Anderslautende Meinungen"...
Passt schon, 96Sachse. Ein Versuch war es wert. :roll:

_________________
„Kriminelle haben im Fußball nichts zu suchen!"
― Uli Hoeneß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klima im neuen Forum
BeitragVerfasst: 14.09.2010 23:52 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 9123


Offline
Discostu hat geschrieben:
:|

"Elite"... ..."Querulanten"... ..."Anderslautende Meinungen"...
Passt schon, 96Sachse. Ein Versuch war es wert. :roll:


Lies es nochmal, schlaf mal drüber und dann vielleicht wirst Du Dich gerade von Deinem wunden Punkt als Moderator mal lösen..... der Gerechtigkeit halber..! :roll:

_________________
Falls Anrufe für mich kommen, ich bin mal eben auf dem 3.Platz!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klima im neuen Forum
BeitragVerfasst: 14.09.2010 23:57 
✝ Unvergessen
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2003 11:22
Beiträge: 11154
Wohnort: Southside


Offline
Meine liebe gute ewige & aktuelle Ehefrau hat mir nie nicht geglaubt, dass es noch Beklopptere als mich gibt.

Sie änderte ihre Meinung, nachdem ich sie mal in den Klimafred entführen konnte.

Bleibende Schäden hat das nicht hinterlassen, obwohl sie mich neuerdings so eigenartig anguckt, wenn ich nach 23.00 Uhr noch mal eben an den Rechner muss.

_________________
„Dass wir den Aufstieg nicht schaffen, wird nicht passieren." Martin Kind


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 4 von 65 | [ 1286 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 65  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: