Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 1 von 595 | [ 11886 Beiträge ] | Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 595  Nächste
 Fanszene Hannover Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 09.11.2011 14:25 

Registriert: 12.01.2005 18:43
Beiträge: 4874


Offline
Da die Diskussionen in den eizelnen Threads weit über das eigentliche Thema hinaus gehen (beispielsweise "Stimmung bei Heimspielen" oder "Pyrotechnik"), soll dieser Faden dazu dienen, Paralleldiskussionen zu vermeiden.

Ab sofort kann hier über alles, was das Thema Fanszene Hannover angeht, gebündelt diskutiert werden. Alles was in den o.g. Themen nichts zu suchen hat, wird hier her verschoben.

_________________
VORWÄRTS NACH WEIT


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 09.11.2011 17:16 
✝ Unvergessen
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2011 18:53
Beiträge: 5264
Wohnort: Nordtribühne


Offline
Ich schätze die Fanszene in Hannover als sehr gut organisiert und im Gegensatz zu der Szene anderer Vereine als ausserordentlich friedlich ein.
Und wenn ich in letzter Zeit von gewaltbereiten Chaoten in der Presse lese, schwillt mir der Kamm.
Wir haben gute Fans, welche ihr Team teilweise bombastisch unterstützen, siehe beispielsweise den spontan organisierten Trauermarsch für Robert, die Unterstützung des Teams in der vorletzten Saison in Bochum, die überragende Teilnahme letzte Woche in Kopenhagen.
Es werden immer wieder tolle Choreos organisiert,zB das "Danke-Banner" im Mai gegen Nürnberg.
Leider ist die Pyrogeschichte in letzter Zeit aus dem Ruder gelaufen, für einige scheint das Zündeln von Bengalos eine so grosse Priorität zu haben, so das es hier zumindest kurzfristig keine Besserung geben wird, die Fronten sind verhärtet und scheinen sich immer mehr zu verhärten.
Was meiner Meinung nach garnicht geht ( und auch garnichts, zumindest garnichts positives bringt)
ist das Banner im Pokalspiel gegen Mainz. Dafür schäme ich mich als Fan.
Es gibt sicherlich einige Chaoten , zB. den gefassten Bengalowerfer in Kopenhagen, aber das sind nicht die Fans und sicherlich auch nicht die Ultras.
Hier ist insbesondere in den letzten Jahren einiges gewachsen und beide Seiten, also auch der Verein sollten sich genau überlegen, wie man in der jetzigen, hitzigen Situation reagiert und nicht zusätzliches Öl in's Feuer giessen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 17.11.2011 00:52 

Registriert: 07.05.2005 11:16
Beiträge: 1461


Offline
Ich hoffe mal, das ist hier der richtige Thread dafür.

Anlässlich des gestrigen runden Tisches im Innenministerium fordern zahlreiche Wissenschaftler die Verbände auf den Dialog mit den Fans wieder herzustellen. Außerdem wünschen die Wissenschaftler sich mehr Unterstützung bei der Erforschung der Fanszenen.


Wissenschaftler fordern Rückkehr zum Dialog


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 17.11.2011 17:26 

Registriert: 31.10.2008 11:49
Beiträge: 13


Offline
apropos fanszene... hab hier ein geiles teil entdeckt und bin seit heute stolzer besitzer :)

http://www.stadionwelt.de/sw_stadien/sh ... d=Neu+Tipp

super ding! mit vielen fotos von choreos aus deutschland und weltweit... auch einiges von uns dabei :fan:

auch mit pyro-bildern ... so ich wollts euch nur gesagt haben, jetzt schmöcker ich mal weiter :dance:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 19.12.2011 15:54 

Registriert: 19.12.2011 15:35
Beiträge: 3


Offline
Also die Fanszene in Hannover oder sollte ich sagen die deutsche Fanszene ist bei Weitem nicht gut? Nach dem Spiel gegen Poltawa, habe ich den gegnerischen Spielern applaudiert. Mein Nebenmann meinte, ich solle aufhören zu klatschen. Hab ihn nur angesehen und dann noch stärker applaudiert.
Plötzlich hat das halb Stadion geklatscht. War ziemlich überrascht und stolz auf die 96-Fans.
Leider kommt soetwas zu selten vor. In England ist das Gang und Gebe. Da wird die Gastmannschaft nicht mit Pfiffen empfangen, sondern sportlich fair mit Applaus. Während des Spiels is ne gesunde Rivalität völlig normal und absolust in Ordnung. Nach dem Spiel sollte man dann aber so fair sein (insofern der Gegner nicht zu assi war) und allen Spielern applaudieren. Das trifft natürlich nicht auf Wolfburg, Bremen oder den BTSV zu. Da finde ich, sollte man auch ruhig vor dem Spiel mal nen Eimer Trockenkot rumreichen. :wink:
Auch wenn es in Deutschland nicht üblich ist, fände ich es ziemlich geil, wenn 96 damit mal anfängt. Gastmannschaften beim Rauskommen zum warm machen einfach mal applaudieren. Nach dem Spiel auch. Selbst wenn wir verloren haben. Aus Respekt. Das wäre echt groß!

Wo sich die 96-Fans echt weiter entwickelt haben, ist das Verhalten während des Spiels. Die Mannschaft wird nicht mehr während des Spiels ausgepfiffen, wenns mal nicht läuft. Nach dem Spiel ist das völlig ok, wenn die Jungs mal scheiße drauf waren. Aber während der 90 Minuten ist das völlig kontraproduktiv.

Ansonsten sollten wir aufpassen, dass wir nicht irgendwann mal mit Dreseden und Frankfurt in einem Atemzug genannt werden, wenn es wieder mal irgendwo Randale gab. Wir haben sowas nicht nötig. Das ist ein großartiger Verein mit tollen, treuen Fans!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 19.12.2011 16:07 
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2003 20:48
Beiträge: 9690
Wohnort: Hannover


Offline
Benny96 hat geschrieben:
auch mit pyro-bildern ...
solche bücher gibt es in deutschland zu kaufen? :shock:
wo sind die gesetzestreuen, wenn man sie mal braucht?
am besten die "richtige" feuerwehr rufen. 8)
Bild

_________________
http://www.96statistik.de.tf
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 19.12.2011 18:52 

Registriert: 13.09.2011 16:06
Beiträge: 756
Wohnort: Berlin


Offline
BigPapi hat geschrieben:
Also die Fanszene in Hannover oder sollte ich sagen die deutsche Fanszene ist bei Weitem nicht gut? Nach dem Spiel gegen Poltawa, habe ich den gegnerischen Spielern applaudiert. Mein Nebenmann meinte, ich solle aufhören zu klatschen. Hab ihn nur angesehen und dann noch stärker applaudiert.
Plötzlich hat das halb Stadion geklatscht. War ziemlich überrascht und stolz auf die 96-Fans.
Leider kommt soetwas zu selten vor. In England ist das Gang und Gebe. Da wird die Gastmannschaft nicht mit Pfiffen empfangen, sondern sportlich fair mit Applaus. Während des Spiels is ne gesunde Rivalität völlig normal und absolust in Ordnung. Nach dem Spiel sollte man dann aber so fair sein (insofern der Gegner nicht zu assi war) und allen Spielern applaudieren. Das trifft natürlich nicht auf Wolfburg, Bremen oder den BTSV zu. Da finde ich, sollte man auch ruhig vor dem Spiel mal nen Eimer Trockenkot rumreichen. :wink:
Auch wenn es in Deutschland nicht üblich ist, fände ich es ziemlich geil, wenn 96 damit mal anfängt. Gastmannschaften beim Rauskommen zum warm machen einfach mal applaudieren. Nach dem Spiel auch. Selbst wenn wir verloren haben. Aus Respekt. Das wäre echt groß!

Wo sich die 96-Fans echt weiter entwickelt haben, ist das Verhalten während des Spiels. Die Mannschaft wird nicht mehr während des Spiels ausgepfiffen, wenns mal nicht läuft. Nach dem Spiel ist das völlig ok, wenn die Jungs mal scheiße drauf waren. Aber während der 90 Minuten ist das völlig kontraproduktiv.

Ansonsten sollten wir aufpassen, dass wir nicht irgendwann mal mit Dreseden und Frankfurt in einem Atemzug genannt werden, wenn es wieder mal irgendwo Randale gab. Wir haben sowas nicht nötig. Das ist ein großartiger Verein mit tollen, treuen Fans!!

Word :nuke:

Besonders das Applaudieren FÜR Poltawa fand ich groß, ebenso groß von denen, eine halbe Runde zu drehen und sich zu bedanken - so macht das doch Spaß :!:

_________________
"Alter...ich blute 96!" [SFR-96]

"30 Stunden ohne Schlaf – Europapokal ist manchmal einfach nur eine Techno-Party ohne Techno."
[11 Freunde Kommentar zur Roplo-Tour]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 19.12.2011 19:07 
Benutzeravatar

Registriert: 13.02.2011 23:49
Beiträge: 4488
Wohnort: Hannover


Offline
Da stimme ich gern zu!
Auch für mich ein überraschender, aber schöner Moment an diesem Abend.
Wenn wir das fortsetzen wollen - ich wär dabei!

_________________
"Es gibt für jeden Fußballer den perfekten Verein. Ich habe einfach das Glück gehabt, gleich den Verein zu finden, der zu mir passt"
Steven Cherundolo über seine 15 Jahre bei Hannover 96 :love:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 20.12.2011 14:29 

Registriert: 07.05.2005 11:16
Beiträge: 1461


Offline
Nach dem Spiel ist es angebracht auch für die gegnerische Mannschaft zu klatschen. Vor dem Spiel ist es für mich eine ganz andere Situation (auch wenn es heißt Nach dem Spiel ist Vor dem Spiel). Für mich gilt vor und währrend des Spiels: HIER REGIERT DER HSV, und da sollte man der Gegnerischen Mannschaft es nicht zu einfach machen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fussball-Idioten
BeitragVerfasst: 08.03.2012 10:13 

Registriert: 24.07.2005 13:48
Beiträge: 2255
Wohnort: Wernigerode


Offline
Herr Rossi hat geschrieben:
Mal sehen, ob sich der DFB auf Vorschlag einlässt, einen Teil des Geldes dem Fanprojekt zugute kommen zu lassen, einlässt. Das könnte Schule machen


Daran anknüpfend ist mir mal durch den Kopf gegangen, ob man nicht der Roten Kurve zu beginn der Saison einen gewissen Betrag (sagen wir 30 000 €) für organisierte, frei planbare Choreos (ohne pyro versteht sich) zur Verfügung stellen sollte. Von dem Betrag werden jedoch sämtliche Strafen (zur Berechnung für die nächste Saison) abgezogen.
Heißt: die RK hat die Möglichkeit große athmosphärische Choreos auf Vereinskasse aufzuziehen, muss sich, um die Mittel dafür zu bekommen jedoch auch in einem gewissen Rahmen benehmen.

Klingt im ersten Moment wie eine Belohnung für (selbstverständliches) normkonformes Benehmen, bringt jedoch auch den Verein eine gewisse wirtschaftliche Sicherheit im Bezug auf die zu erwartenden Strafen und den restlichen Fans schöne Erlebnisse im Stadion.

Edith sagt: gehört vielleicht nicht ganz hier her, aber der Thread für die vereinseigenen Fußball"idioten" ist wegen mangelnder Diskussionskultur leider geschlossen...deshalb bitte allgemein behandeln. :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fussball-Idioten
BeitragVerfasst: 12.03.2012 11:22 

Registriert: 23.10.2007 14:42
Beiträge: 2401


Offline
Gothia hat geschrieben:
Herr Rossi hat geschrieben:
Mal sehen, ob sich der DFB auf Vorschlag einlässt, einen Teil des Geldes dem Fanprojekt zugute kommen zu lassen, einlässt. Das könnte Schule machen


Daran anknüpfend ist mir mal durch den Kopf gegangen, ob man nicht der Roten Kurve zu beginn der Saison einen gewissen Betrag (sagen wir 30 000 €) für organisierte, frei planbare Choreos (ohne pyro versteht sich) zur Verfügung stellen sollte. Von dem Betrag werden jedoch sämtliche Strafen (zur Berechnung für die nächste Saison) abgezogen.
Heißt: die RK hat die Möglichkeit große athmosphärische Choreos auf Vereinskasse aufzuziehen, muss sich, um die Mittel dafür zu bekommen jedoch auch in einem gewissen Rahmen benehmen.

Klingt im ersten Moment wie eine Belohnung für (selbstverständliches) normkonformes Benehmen, bringt jedoch auch den Verein eine gewisse wirtschaftliche Sicherheit im Bezug auf die zu erwartenden Strafen und den restlichen Fans schöne Erlebnisse im Stadion.

Edith sagt: gehört vielleicht nicht ganz hier her, aber der Thread für die vereinseigenen Fußball"idioten" ist wegen mangelnder Diskussionskultur leider geschlossen...deshalb bitte allgemein behandeln. :wink:


Der Haken an der Idee ist, dass die RK weder Einfluss auf Pyroaktionen hat noch in der Regel die Choreographien plant und durchführt. Dazu kommt noch, dass sich unter den Choreographen, zumindest in der 96-Fanszene, keiner finden lassen wird, der eine vereinsfinanzierte Choreographie machen würde.

_________________
Lesen und innehalten!
"...gemeinsam appellieren, die Fanszene stets differenziert und als unverzichtbaren Teil von Hannover 96 zu betrachten."
https://www.hannover96.de/aktuelles/new ... hritt.html


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fussball-Idioten
BeitragVerfasst: 13.03.2012 10:38 

Registriert: 24.07.2005 13:48
Beiträge: 2255
Wohnort: Wernigerode


Offline
1896er hat geschrieben:
Der Haken an der Idee ist, dass die RK weder Einfluss auf Pyroaktionen hat noch in der Regel die Choreographien plant und durchführt. Dazu kommt noch, dass sich unter den Choreographen, zumindest in der 96-Fanszene, keiner finden lassen wird, der eine vereinsfinanzierte Choreographie machen würde.


Ich bin davon ausgegangen, dass die RK als "harter Kern" eventuell am ehesten Einfluss auf den "ganz harten Kern" hat bzw. es sich letzterer nicht mit ersterem verscherzen will. Ist denn die These, dass der Großteil der zündelnden aus der Nordkurve stammt, zu gewagt?
Den zweiten Punkt verstehe ich nicht ganz. Warum würden sie sich verweigern, für die Choreographien Vereinsmittel anzunehmen, wenn sie in der Wahl der Art (ausgenommen Pyro) und Ausgestaltung der Choreographien völlig frei sind?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fussball-Idioten
BeitragVerfasst: 13.03.2012 17:18 
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2003 20:48
Beiträge: 9690
Wohnort: Hannover


Offline
Gothia hat geschrieben:
Den zweiten Punkt verstehe ich nicht ganz. Warum würden sie sich verweigern, ...

das hat was mit glaubwürdigkeit zu tun.

frag mal Wulf. der dürfte inzwischen wissen was man nicht tun sollte um glaubwürdig zu bleiben. :roll:

_________________
http://www.96statistik.de.tf
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fussball-Idioten
BeitragVerfasst: 13.03.2012 17:31 

Registriert: 24.07.2005 13:48
Beiträge: 2255
Wohnort: Wernigerode


Offline
Gunther hat geschrieben:
das hat was mit glaubwürdigkeit zu tun.


:bubble: glaubwürdigkeit wem gegenüber? (ich glaube der Wesensgehalt deiner Aussage setzt Kenntnisse voraus die ich noch nicht habe)

Dein Hinweis auf den Altbundespräsi lässt mich darauf schließen, dass du auf eine Unabhängigkeit von diesen Fans zum Verein zur Aufrechterhaltung der Glaubwürdigkeit hinaus willst. (?) Wäre das denn einerseits zwingend notwendig bzw. von den jeweils betroffenen nicht selbst feststellbar, ob eine Beeinflussung vorliegt?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fussball-Idioten
BeitragVerfasst: 13.03.2012 19:21 
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2003 20:48
Beiträge: 9690
Wohnort: Hannover


Offline
Gothia, ich bin in der Scene nicht drin....kann mir aber trotzdem gut vorstellen, daß es aus scenen anderer vereine/städte hohn u. spott nach sich zöge.
die glaubwürdigkeit, von der ich sprach, gilt selbstverständlich gegenüber der eigenen "subkultur". was denn wohl sonst? und natürlich muß da die unabhängigkeit klar zu erkennen sein/bleiben.

_________________
http://www.96statistik.de.tf
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fussball-Idioten
BeitragVerfasst: 13.03.2012 21:37 
✝ Unvergessen
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2011 18:53
Beiträge: 5264
Wohnort: Nordtribühne


Offline
Gunther, da bin ich mal bei dir. :wink:
Die Szene ist eine Subkultur, welche bewusst ihre Unabhängigkeit demonstriert, zB. indem sie den
kommerziellen Fanartikelverkauf vielleicht nicht boykottiert, aber durch eigene Kollektionen teilweise ersetzt. Durch den Verkauf dieser Dinge, schmalen Mitgliedsbeiträgen und verdammt viel Eigeninitiative ziehen sie ihr Ding durch, dafür haben sie meinen größten Respekt.
Und ich glaube, dass genau diese Unabhängigkeit ein ganz großes Gut für sie ist.
Direkte Beteiligungen, zB. finanzieller Art würden das ganze verwässern.

Obwohl ich persönlich es befürworten würde, wenn man für größere Choreos, zB wie beim Heimspiel vs Sevilla, wo zB die gesamte Nordkurve einbezogen wird ( ich bekomme heute noch Gänsehaut, wenn ich mir das anschaue) der Verein dieses finanziell und organisatorisch unterstützen würde.
Da müsste sich dann auch zB die Rote Kurve nicht auf den Schlips getreten fühlen,weil sie sich dann nicht als gekauft fühlen müsste, da sie dann ja nur ein Teil des Ganzen wäre.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fussball-Idioten
BeitragVerfasst: 14.03.2012 11:18 
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2003 20:48
Beiträge: 9690
Wohnort: Hannover


Offline
yeswecan hat geschrieben:
Obwohl ich persönlich es befürworten würde, wenn man für größere Choreos, zB wie beim Heimspiel vs Sevilla, wo zB die gesamte Nordkurve einbezogen wird ( ich bekomme heute noch Gänsehaut, wenn ich mir das anschaue) der Verein dieses finanziell und organisatorisch unterstützen würde.

wie sagt Kuhburger immer?: wer die musik bestellt gibt den ton an.
irgendwann würde es dann darauf hinauslaufen, daß Maddin sagt "euer geplanter choreo gefällt mir nicht, macht das anders oder es gibt kein geld mehr".

ist doch immer das selbe mit den geldgebern. :roll:
also lieber ganz darauf verzichten.

_________________
http://www.96statistik.de.tf
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fussball-Idioten
BeitragVerfasst: 14.03.2012 12:37 

Registriert: 28.08.2003 15:33
Beiträge: 5172


Offline
yeswecan hat geschrieben:
Obwohl ich persönlich es befürworten würde, wenn man für größere Choreos, zB wie beim Heimspiel vs Sevilla, wo zB die gesamte Nordkurve einbezogen wird ( ich bekomme heute noch Gänsehaut, wenn ich mir das anschaue) der Verein dieses finanziell und organisatorisch unterstützen würde.
Da müsste sich dann auch zB die Rote Kurve nicht auf den Schlips getreten fühlen,weil sie sich dann nicht als gekauft fühlen müsste, da sie dann ja nur ein Teil des Ganzen wäre.


Als der Verein das mal selbst in die Hand genommen hat, beim Spiel gegen Nürnberg in der letzten Saison, gab es aber auch ein ganz besonders Feeling im weiten Rund. Das Fremdschäm-Feeling.

Und auf den Schlips getreten haben sich bestimmt diejenigen Fans gefühlt, denen der Verein die geplante Choreo kurzfristig nicht erlaubt hatte, weil eben etwas vom Verein auf der West stattfinden würde. Da waren dann alle Vorbereitungen für die Tonne.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fussball-Idioten
BeitragVerfasst: 14.03.2012 12:52 
✝ Unvergessen
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2011 18:53
Beiträge: 5264
Wohnort: Nordtribühne


Offline
marVin da stimme ich dir zu, das war megapeinlich, gerade im letzten Spiel der tollen Saison.
Dafür habe ich mich auch geschämt! Trotzdem fand ich den "Streik" der Szene für eine Halbzeit,gerade, weil es das letzte Spiel war, nicht angemessen.
Die "Danke"- Choreo nach dem Spiel bleibt aber unvergessen und hat irgendwie alles wieder gutgemacht.


Eigentlich falscher Faden hier,oder?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fussball-Idioten
BeitragVerfasst: 14.03.2012 13:35 

Registriert: 24.07.2005 13:48
Beiträge: 2255
Wohnort: Wernigerode


Offline
Gunther hat geschrieben:
irgendwann würde es dann darauf hinauslaufen, daß Maddin sagt "euer geplanter choreo gefällt mir nicht, macht das anders oder es gibt kein geld mehr".

ist doch immer das selbe mit den geldgebern. :roll:
also lieber ganz darauf verzichten.


gut, in diesem Fall würde ich es verstehen, wenn kein Geld angenommen wird. Aber dann könnte man ja spontan entscheiden wieder...Der Zwinger wird ja auch betrieben, ohne die Befürchtung hier mal irgendwann Fondgebundene Rentenversicherungen für den bundesdeutschen Busenkumpel Maschmeyer nach Direktion des Vereinspräsidenten betreiben zu müssen (oder gar Hörgeräte).

Aber yeswecan hat recht. eigentlich gehört das ganze hier nicht rein, sondern vom ursprung her in den pyrothread (der ja zu hat). da das alles jedoch nur einem rein fiktiven Gedanken meines chronisch überlasteten Gehirns entspringt, sollte eine endlose Fortführung vermieden werden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 1 von 595 | [ 11886 Beiträge ] | Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 595  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: