Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  Seite 13 von 19 | [ 364 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16 ... 19  Nächste
 Dieter Hecking ist zurückgetreten! Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.08.2009 09:53 

Registriert: 16.02.2009 12:24
Beiträge: 304


Offline
Karlchen hat geschrieben:
By the way: beim Spiel gegen Mainz fand ich die Pfiffe, als die "Alte Liebe" gesungen wurde, ziemlich daneben. Gab es dafür einen Grund, den womöglich nur absolute Insider kennen?


Ich hab auch gepfiffen und das "alte liebe" lied zum ersten mal NICHT mitgesungen, weil ich so nen live auftrit, bei einem lied wo es um 96 geht und alle mitsingen sollen, total daneben finde, das ist kein lied was irgendwie toll gesungen werden muss, sonder wo ALLE aus dem stadion mitgrühllen sollen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.08.2009 10:00 
Benutzeravatar

Registriert: 14.02.2004 22:42
Beiträge: 363
Wohnort: Hannover-Nordstadt


Offline
auch wenn ich seit gut 1 Jahr Anti-Hecking bin:

Hut ab, das zeigt Menschlichkeit, das du persönlich die Reisleine gezogen hast.
Du hast es richtig (wenn auch etwas spät) gemacht. Du hast nun den Weg frei gemacht für Trainer, die nicht nur auf die Verletztenliste trainieren. Dies soll keine negative Meinung von mir sein. Aber irgendwas lief dort falsch.
Geh in dich, überarbeite dein Konzept und auch du wirst beim nächsten Verein erfolgreicher sein. Ich wünsch dir alles gute

[ironie]Vielleicht nimmt sich Ulla Schmidt ein Beispiel an dir [/ironie]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.08.2009 10:07 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 3124


Offline
Dieter Hecking ist also als Trainer unseres Lieblingsclub zurückgetreten. Die Angelegenheit bekommt somit eine nicht erwartete Wendung, da die von allen Seiten der Verantwortlichen (immer wieder und bei jeder Gelegenheit) in die Runde geworfenen Treuebekenntnisse anderes hätten erwarten lassen sollen/können/dürfen/müssen.

Was immer gestern auf den Tisch gekommen sein mag, am Ende wird Dieter Hecking einfach keine Argumente mehr gefunden haben. Insofern ist dieser Schritt für ihn die logische Konsequenz gewesen. Damit allerdings zeigt sich auch, dass nach allen Treueschwüren offenbar die Protagonisten über die wahren Gründe nie wirklich Tacheles geredet haben, denn der Großteil der Probleme war schon länger offensichtlich. Neu (nach dem Albtraum der Besucherzahl gegen Mainz) ist die Situation der kalkulatorischen Fehlbeträge, für die es keine Argumente oder Erklärungen gibt. Das sind die Fakten.

Dieter Hecking hat seine persönliche Konsequenz aus der sich immer weiter gegen seine Person und seine Arbeit aufbauenden Front gezogen. Letztlich hat er wohl auch erkennen müssen, dass die von den drei Hauptverantwortlichen gestern durchgeführte Analyse nicht die für ihn notwendige weitere Rückendeckung gebracht hat. Ich denke, dass hier am Ende auch menschliche, emotionale Hintergründe die Entscheidung massiv beeinflußt haben.

Ich möchte hier die Gelegenheit nutzen und einige Dinge sagen:

Zunächst gilt mein Dank dem Trainer Dieter Hecking, der die Mannschaft damals aus einem ähnlich blockierten Zustand geholt und sie wieder in die Spur gebracht hat. Ich unterstelle Dieter Hecking, in allem immer auch das Wohl des Vereins im Blick gehabt zu haben, auch wenn das am Ende nicht gereicht hat, auch wenn das aus unserer Sicht (bis auf einige wenige) anders ausgesehen hat. Es sind im Laufe seiner Zeit Dinge passiert, die er selbst vielleicht so nicht wollte, aber die er provoziert hat und letztlich deren Ausufern nicht hat verhindern können. Dabei sind es neben den fehlenden sportlichen Erfolgen zuletzt vor allem die klaren Defizite in der Menschenführung, die Teile der Mannschaft demotiviert und andere gegen ihn aufgebracht haben. Zum großen Teil ist Dieter Hecking am Ende daran gescheitert, dass er seine Philosophie nicht (mehr) hat übermitteln können, da man ihm nicht mehr zugehört hat, ihm nicht mehr gefolgt ist, dies auch nicht mehr wollte!

Dieter, ich zolle Dir meinen Respekt für Deine Entscheidung und die dadurch eröffnete Möglichkeit für den Verein, etwas anderes zu versuchen. Du hättest das auch aussitzen können. Du hast vieles bewegt, manches gut, manches weniger. Du hast wie kaum ein anderer polarisiert, das zeigt die unglaubliche Resonanz vor allem in diesem Forum. Zutiefst bedauerlich ist, dass es seitens einiger Leute zu unglaublich billigen, schändlichen, zum Teil menschenverachtenden Äußerungen gekommen ist, die so in diesem Forum stehen bleiben werden. Es gibt dabei einige unentschuldbare Sprüche, die jedweden menschlichen Anstands entbehren. Das hast Du nicht verdient, das verdient auch kein anderer. Man kann anderer Meinung sein, das auch mal drastisch raushauen, aber man sollte immer ein gewisses Maß an Respekt einbringen.

Ich bin sicher, Du wirst bald wieder einen Trainerposten bekleiden, Du wirst vielleicht aber diese teilweisen Grenzerfahrungen zunächst verarbeiten wollen und müssen und hoffentlich am Ende daraus einiges mitnehmen und es anderswo positiv umsetzen. Dein Weg hier war einfach zu Ende, vor den Fakten dürfen wir alle uns nicht verschließen.

Alles Gute, Dieter!

Für die Zukunft bedeutet dies nun, dass keiner mehr ein Alibi hat. Die Mannschaft nicht und wir Fans auch nicht. Meines Erachtens ließ die Situation keine andere Folge zu. Wie ein Aberwitz klingt es aber, dass am Ende der Gescholtene selbst das Heft des Handelns in die Hand nimmt und die Entscheidung ausspricht. Wenn Kind so an Hecking festhalten wollte, warum wurde dann sein Gesuch angenommen? Es spricht am Ende wenig für Martin Kind, auch nicht unbedingt für Schmadtke. Ich denke mir also meinen Teil, wie das Gespräch gestern gelaufen sein mag. Bleiben tue ich dabei, dass die Entscheidung aus sportlicher Sicht geboten, aus wirtschaftlicher Sicht mittelfristig unumgänglich war.

Ab jetzt bedeutet die Entwicklung aber auch, dass die Mannschaft sich nicht mehr winden und verdrehen kann. An Spekulationen über etwaige Nachfolger werde ich mich nicht beteiligen. Alleine schon, um wertfrei mit der Situation umgehen zu können, wenn ein Nachfolger vorgestellt worden sein wird.

Auch wenn die sportlichen Ergebnisse und vieles drum herum nicht das erbracht haben, was mancher sich insgeheim erhofft hat, auch wenn es zu klaren Meinungsunterschieden zwischen Verantwortlichen und Betrachtern gekommen ist, bleibt leider festzuhalten, dass in hohem Maß der Anstand fallen gelassen, der Respekt verweigert, die Würde Heckings verletzt, sein Name besudelt wurde und die Menschlichkeit auf der Strecke geblieben ist.
Das haben viele Einträge auf den zahlreichen Seiten im Dieter-Hecking-Thread offenbart.

Der ein oder andere täte gut daran, sich selbst und seine Gedanken und Äußerungen nochmal zu hinterfragen und darüber nachzudenken, ob das noch tolerabel war. Dabei will ich das nicht unbedingt an die Person Dieter Hecking knüpfen, das sollte allgemein gelten. Es kommt einem in manchen Beiträgen vor, als wäre der Verein von einem despotischen Unterdrücker befreit worden. Unglaublich! Unmöglich!

Ich werde mich selbst auch hinterfragen und aus diesem Grunde mal eine Auszeit nehmen.

Man liest sich!

_________________
In memoriam El Filigrano!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.08.2009 13:08 
Benutzeravatar

Registriert: 05.10.2003 10:24
Beiträge: 9274
Wohnort: Oststadt


Offline
Chaotin hat geschrieben:
Kämpft doch wenigstens hat geschrieben:
Hecking is weg & gut is...der Rest is jetzt Alibigequatsche


Anstand nennt man das was du als "Alibigequatsche" bezeichnest!


Das sind Leute, die Respekt nur für sich selbst einfordern und keine Ahnung haben, was das Wort eigentlich bedeutet. Widerlich.

_________________
Konjugation eines unregelmäßigen Verbs

Ich bin fest.
Du bist eigensinnig.
Er ist ein dickköpfiger, unbelehrbarer Hornochse.
(Bertrand Russell)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.08.2009 13:13 
@Rotes Tuch
Schöner Beitrag. Ziemlich auf den Punkt, wie ich finde.

Zu Kind und Joerch fällt mir nur ein: Offenssichtlich haben die beiden sich den Trainer "zurecht gelegt" bis er nicht mehr anders konnte. Das finde ich selbst auch etwas komisch. Ehrlich und gerade ist irgendwie anders...


Zuletzt geändert von Kuhburger am 20.08.2009 13:35, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.08.2009 13:20 
Benutzeravatar

Registriert: 24.05.2006 12:22
Beiträge: 1295
Wohnort: New York


Offline
Spekulation.

_________________
Pro Medienverbot für Martin Kind!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.08.2009 13:29 
Benutzeravatar

Registriert: 10.02.2007 00:14
Beiträge: 555
Wohnort: Hannoi


Offline
alles gute in der zukunft....
ich hoffe er findest bald was neues...
(villeicht beim KSC ?)

_________________
Vergiss Chuck Norris, Spongebob grillt unter Wasser!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.08.2009 13:29 
Benutzeravatar

Registriert: 05.10.2003 10:24
Beiträge: 9274
Wohnort: Oststadt


Offline
Speckfettbemme hat geschrieben:
Spekulation.

Noch dazu solche, die gleich das nächste Feindbild auf- bzw. ausbaut. Ich freue mich schon drauf, von den Hecking-Hassern demnächst zu lesen "...und wie der Kind damals mit dem Hecking umgegangen ist..."

Jeder weiß hier immer, wie alles wirklich gelaufen ist und gründet dann auch gleich sein Urteil drauf. Das natürlich die pure Wahrheit darstellt. Mehr Respekt gegenüber den Trainern, Managern, Präsidenten und Spielern würde uns wohl allen guttun. Mit Kritiklosigkeit hat das rein gar nichts zu tun. :!:

_________________
Konjugation eines unregelmäßigen Verbs

Ich bin fest.
Du bist eigensinnig.
Er ist ein dickköpfiger, unbelehrbarer Hornochse.
(Bertrand Russell)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.08.2009 13:33 

Registriert: 08.04.2009 09:30
Beiträge: 312


Offline
Das sind Leute, die Respekt nur für sich selbst einfordern und keine Ahnung haben, was das Wort eigentlich bedeutet. Widerlich.[/quote]


:nuke:

_________________
gegen den Modernen Fußball


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.08.2009 13:36 
Benutzeravatar

Registriert: 05.10.2003 10:24
Beiträge: 9274
Wohnort: Oststadt


Offline
Kämpft doch wenigstens hat geschrieben:
:nuke:


Wenn Du meinst, was ich glaube, unterliegst Du einem großen Denkfehler. Aber freu Dich ruhig, Freude ist etwas Schönes.

_________________
Konjugation eines unregelmäßigen Verbs

Ich bin fest.
Du bist eigensinnig.
Er ist ein dickköpfiger, unbelehrbarer Hornochse.
(Bertrand Russell)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.08.2009 13:37 
Benutzeravatar

Registriert: 31.05.2005 13:48
Beiträge: 2282


Offline
Was mich bewegt - es wird hier von jedem Formuliert, dass die Mannschaft keine Ausreden mehr hat.

Könnte mir diesen Ausspruch mal jemand erklären? Ich verstehe das nicht so ganz.

Wenn ein neuer Trainer kommt, bekommt dieser zurecht erst einmal Schonzeit, weil seine Maßnahmen ja noch nicht sofort greifen können. Wenn sich dann nichts tut, wird bestimmt nicht geschrieben: Die Mannschaft hat es unter Hecking nicht geschafft, und jetzt auch nicht unter XY - da muss die Mannschaft schlecht sein!

Sondern doch eher: Trainer XY war die falsche Wahl! Jetzt müssen wir dringend einen neuen suchen...

Wenn ich WILL finde ich immer einen anderen schuldigen. Es wäre wichtig, den Schulterschluss zu üben und nach Lösungen und nicht nach Schuldigen zu suchen.

Ich bin noch nicht davon überzeugt, dass wir jetzt im ruhigen Fahrwasser sind. Ich hoffe aber, dass sich zumindest kurzfristig die Spieler wieder richtig anstrengen, um beim neuen Trainer "gesetzt" zu sein.

Aber sicher, dass dies passiert, bin ich nicht.

Mit Spannung erwarte ich die Zukunft und HOFFE, dass es der nächste Trainer richtet. Denn egal, wer es wird (sogar Matthäus), ich werde Hannover unterstützen.

Dieter Hecking wünsche ich jedenfalls alles Gute und möchte ihm auch noch einmal dafür danken, so lange der Prügelknabe gewesen zu sein. Ich bin gespannt, wer sich dies in Zukunft antun möchte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.08.2009 13:37 
Benutzeravatar

Registriert: 08.11.2007 16:58
Beiträge: 1329
Wohnort: Hannover


Offline
Ich kann mich nur im vollem Umfang dem Posting von Rotes Tuch anschließen.

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.08.2009 13:53 
der rote hat geschrieben:
Speckfettbemme hat geschrieben:
Spekulation.

Noch dazu solche, die gleich das nächste Feindbild auf- bzw. ausbaut. Ich freue mich schon drauf, von den Hecking-Hassern demnächst zu lesen "...und wie der Kind damals mit dem Hecking umgegangen ist..."

Jeder weiß hier immer, wie alles wirklich gelaufen ist und gründet dann auch gleich sein Urteil drauf. Das natürlich die pure Wahrheit darstellt. Mehr Respekt gegenüber den Trainern, Managern, Präsidenten und Spielern würde uns wohl allen guttun. Mit Kritiklosigkeit hat das rein gar nichts zu tun. :!:

Natürlich ist das Spekulation. Wenn man nur die Wahrheit oder über die Wahrheit schreiben dürfte, stände nicht ein einziges Wort hier im Forum. 8)

Und nebenbei - falls Du mich meinst, der rote : Ich brauche keine Feindbilder. Und wie das "System Kind" funktioniert, darüber braucht es keine großen Spekulationen; das hat Maddin oft genug vorgeführt... :mrgreen:
Und wie ich persönlich über den Patron denke ist auch nicht neu und aus dieser (spekulativen) Situation geboren...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.08.2009 13:59 
Benutzeravatar

Registriert: 28.09.2004 20:04
Beiträge: 257
Wohnort: Hannover


Offline
Ein wunderbarer Beitrag "Rotes Tuch". Man sollte ihn auf jeder Seite dieses Threads oben festpinnen.

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/513401/artikel_Hecking_Es-war-spontan.html

Zu dem Inhalt dieses Interviews: Keine Schuldzuweisungen. Kein Nachtreten. Dieter Hecking wählt einen Abgang wie ein wahrer Gentleman.

Die Mannschaft ist am Zug!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.08.2009 14:02 
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2005 11:55
Beiträge: 2429
Wohnort: Hannover


Offline
inscene161 hat geschrieben:
Ich kann mich nur im vollem Umfang dem Posting von Rotes Tuch anschließen.

Bild


Dito. Beeindruckender Kommentar. Unterschreibe ich mit. :nuke:

_________________
Half of the people can be part right all of the time. Some people can be all right part of the time. But all the people can´t be all right all of the time.
I think Lincoln said that.
I let you be in my dreams if I can be in yours.
I said that. (Dylan)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.08.2009 14:16 

Registriert: 07.09.2006 21:49
Beiträge: 1044
Wohnort: Hannover


Offline
Ich denke es wurde schon alles dazu gesagt. Aber nochmal von mir, alles gute für deine weitere Zukunft, es sollte nicht mehr sein und du hast es begriffen, dass sollte man dir hoch anrechnen! Trotz alledem hattest du nur das beste für den Verein gewollt, leider hat es nicht so geklappt wie du, wir alle es uns vorgestellt haben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.08.2009 14:18 

Registriert: 18.09.2006 09:14
Beiträge: 30


Offline
mahlzeit.


ein gut gewählter wenn auch trauriger zeitpunkt. so braucht man keinen feuerwehrmann für drei spieltage zu verpflichten, sondern kann einen soliden nachfolger bestimmen. die saison hat ja erst angefangen.

auch am letzten tag denkt der trainer nur an den verein!! respekt!

grüße

_________________
"Es ist immer ein schönes Gefühl den Olli hinten drin zu haben!" Zitat von Sebastian Kehl

"Ich hab ihn nur ganz leicht retuschiert!" Zitat Olaf Thon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.08.2009 14:24 
Moderator

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 13130
Wohnort: Hemmingen/Hamburg


Offline
der rote hat geschrieben:
Jeder weiß hier immer, wie alles wirklich gelaufen ist und gründet dann auch gleich sein Urteil drauf.


Dann spekuliere ich mal.

Heckings Rückzug kommt plötzlich und unerwartet, weil sich für ihn irgendetwas nicht erfüllt hat oder irgendetwas so gravierend geändert hat, dass er keine Zukunft mehr hat. Dies kann eigentlich nur im gemeinsamen Gespräch passiert sein. Soweit dürfte ich hier im allgemeinen Trend liegen.

Hat man ihm gesagt, dass seine Arbeit doch schlechter ist als gedacht? Eher nein, denn dann hätte es diese Treuebekundungen nicht gegeben.

Hat er selber irgendwelche Ansprüche, Ideen, Forderungen gehabt, um die Krise zu beenden? und diese A, I, F wurden nicht erfüllt, sodas er den Rückzug antrat? Warum nicht? Wußte er doch Martin eigentlich immer hinter sich, wartete dieser doch nur auf positive Ergebnisse und alles wäre OK gewesen. Schmadtke hätte zwangsläufig mitziehen müssen.

Aber was könnte sich hinter A, I, F verbergen? Eine nochmalige öffentliche Unterstützung durch MK und JS? Nein, davon hatte er schon genug. Eine Vertragsverlängerung des bald auslaufenden Vertrags? Das wäre ein starkes Zeichen gewesen und hätte die Gegner - auch mich - erst einmal verstummen lassen. Wäre das realistisch? keine Ahnung, eher nein.

Es bleibt so mache offene Frage.

_________________
Bild
Seit Jahren in einer Scheinwelt lebender und krachend gescheiterter Moderator


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.08.2009 14:24 

Registriert: 08.04.2009 09:30
Beiträge: 312


Offline
@der rote

Was willste denn jetzt bitte schön noch lange lamentieren....ab jetzt - mit voller Kraft Richtung Zukunft!

sorry, aber für mich ist das Thema durch!

Hecking is weg & es war an der Zeit das etwas NEUES beginnt!

Er is sicherlich nen netter Kerl - konnte hier aber nichts mehr bewegen!

Ihm ( natürlich auch von mir ) für die Zukunft alles Gute !!!

_________________
gegen den Modernen Fußball


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.08.2009 14:32 
Benutzeravatar

Registriert: 05.10.2003 10:24
Beiträge: 9274
Wohnort: Oststadt


Offline
Kämpft doch wenigstens hat geschrieben:
Hecking is weg & es war an der Zeit das etwas NEUES beginnt!

Er is sicherlich nen netter Kerl - konnte hier aber nichts mehr bewegen!

Ihm ( natürlich auch von mir ) für die Zukunft alles Gute !!!


Wenn Du das so schreibst, habe ich da keinerlei Probleme mit.

@Bemeh: es gibt viele offene Frage, die natürlich äußerst interessant sind. Ich würde mir nur wünschen, dass es jetzt nicht wieder zu einer Legendenbildung kommt, wie das hier so gerne gemacht wird.

_________________
Konjugation eines unregelmäßigen Verbs

Ich bin fest.
Du bist eigensinnig.
Er ist ein dickköpfiger, unbelehrbarer Hornochse.
(Bertrand Russell)


Nach oben
 Profil  
 
 
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  Seite 13 von 19 | [ 364 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16 ... 19  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Lasseko und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: