Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 1 von 12 | [ 225 Beiträge ] | Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 12  Nächste
 SC Freiburg Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: SC Freiburg
BeitragVerfasst: 20.03.2011 18:44 
Gleich zu Anfang mal eine schlechte Nachricht für die freiburger Fans:

Dutt wird Trainer in Leverkusen
Freiburgs Coach Robin Dutt wird zur neuen Saison offenbar Trainer von Bayer Leverkusen. Das melden der "Kicker" und die "Deutsche Presse-Agentur" unter Berufung auf eigene Informationen.

http://www.kicker.de/news/fussball/bund ...



Weitere Infos zum Club: http://www.scfreiburg.com/


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SC Freiburg- ein symphatischer Club
BeitragVerfasst: 20.03.2011 18:50 
Benutzeravatar

Registriert: 20.05.2007 14:17
Beiträge: 4600
Wohnort: Hannover


Offline
War ja mit zurechnen... und wurde sowohl von Dutt als auch von Bayer 04 zuletzt nicht wirklich dementiert. Es bleibt wie es ist... Die Großen bedienen sich bei den Kleinen.

_________________
RE1

Not my Nordkurven-Oberrang Mitte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SC Freiburg- ein symphatischer Club
BeitragVerfasst: 20.03.2011 19:11 
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2003 20:48
Beiträge: 9690
Wohnort: Hannover


Offline
ist Dutt eigentlich auch ein söldner?

_________________
http://www.96statistik.de.tf
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SC Freiburg- ein symphatischer Club
BeitragVerfasst: 20.03.2011 19:32 
Benutzeravatar

Registriert: 20.05.2007 14:17
Beiträge: 4600
Wohnort: Hannover


Offline
Diese ewige Söldner-Diskussion halte ich für vollkommen überflüssig. Jeder Spieler und jeder Trainer ist in der heutigen Zeit (ganz nüchtern betrachtet) in erster Linie Arbeitnehmer, der sich jeweils das für ihn beste, am Markt verfügbare, Gesamtpaket aussucht. Dies halte ich im Übrigen auch keinesfalls für verwerflich. Vor allem weil die Allermeisten Journalisten oder Fans wohl kaum anders vorgehen würden.

Das Ich-halte-meinem-Club-die-Treue-auch-wenn-ich-woanders-besser-aufgehoben-wäre-Denken gehört in die Zeit der Seelers und Walters... Da ging es unter anderem auch um ganz andere Summen und die Strukturen im Fußball waren ebenfalls andere.

Wer mit solche Sätzen heute noch kokettiert, der findet eben für sich nichts Besseres und hält von daher seinen aktuellen Arbeitgeber für die (derzeit) optimale Lösung.

_________________
RE1

Not my Nordkurven-Oberrang Mitte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SC Freiburg- ein symphatischer Club
BeitragVerfasst: 20.03.2011 19:54 
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2003 20:48
Beiträge: 9690
Wohnort: Hannover


Offline
sorry, aber für mich hat Dutt seine "unschuld" verloren.
vor 2 jahren aufgestiegen, letztes jahr platz 14, dieses jahr vermutlich nen einstelligen platz.
da stellt sich mir schon die frage, warum seine gute arbeit nicht kontinuierlich weiterführen? ... statt jetzt ins gemachte nest eines plastikvereins zu setzen, gesegnet mit top-spielern und CL-startplatz.
ich meine, wer* das nicht "anrüchig" findet, kann auch (bzw. erst recht) einem Magath nicht ans zeug flicken.

* allgemein, nicht auf DerRoteCoyote bezogen.

edit: pikant, am letzten spieltag = freiburg : leverkusen. na da bin ich ja gespannt.

_________________
http://www.96statistik.de.tf
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SC Freiburg- ein symphatischer Club
BeitragVerfasst: 21.03.2011 17:36 

Registriert: 04.05.2007 19:56
Beiträge: 3664
Wohnort: Hameln


Offline
man kann ihm nichts vorwerfen. Er will die nächsthöhere Herausforderung annehmen. Quasi ein Sprung auf der Karriereleiter, worauf wohl keiner hier verzichten würde. Auch des Geldes wegen.

_________________
"Liberal sein heißt nicht nur die Freiheit für uns selber und zu unserem Vorteil verlangen, sondern auch anderen gegen uns zu unserem Nachteil einräumen."

- Franz von Holtzendorff


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SC Freiburg- ein symphatischer Club
BeitragVerfasst: 21.03.2011 19:54 
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2006 22:18
Beiträge: 7177
Wohnort: Südniedersachsen


Offline
Dutt hat Freiburg in die erste Liga geführt, spielt jetzt mit dem Club fast um die EL-Plätze mit und wechselt zur neuen Saison nach Leverkusen.
Was soll daran anrüchig sein???

_________________
"Ist das Schubert?"
"Nein. Irgendjemand von einem Bratfett-Preisausschreiben."
"Ach." (Loriot)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SC Freiburg- ein symphatischer Club
BeitragVerfasst: 21.03.2011 21:59 
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2003 20:48
Beiträge: 9690
Wohnort: Hannover


Offline
96-Oldie hat geschrieben:
... spielt jetzt mit dem Club fast um die EL-Plätze mit ...

warum also nicht die arbeit bei freiburg in nächster saison "beenden" und zeigen, daß er es drauf hat.
kommt mir so vor als wolle er sich um die "gesellenprüfung" drücken. aus bequemlichkeit. den "schaden" haben die freiburger (wahrscheinlich).
naja, ich bin gespannt, ob er nach dem überspringen der gesellenprüfung die meisterprüfung (meisterschaft meine ich damit nicht, aber CL dürfte wohl der anspruch sein) schafft.

_________________
http://www.96statistik.de.tf
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SC Freiburg- ein symphatischer Club
BeitragVerfasst: 21.03.2011 22:06 
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2006 22:18
Beiträge: 7177
Wohnort: Südniedersachsen


Offline
Das ist eben die persönliche Entscheidung eines jeden Trainers. Nicht jeder ist ein Volker Finke.
Dass Dutt es 'drauf hat', davon scheint Leverkusen überzeugt zu sein. Das Risiko liegt bei denen.

_________________
"Ist das Schubert?"
"Nein. Irgendjemand von einem Bratfett-Preisausschreiben."
"Ach." (Loriot)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SC Freiburg- ein symphatischer Club
BeitragVerfasst: 21.03.2011 22:23 
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2003 20:48
Beiträge: 9690
Wohnort: Hannover


Offline
Oldie, im grunde hast du natürlich recht. aber letztendlich finde ich das echt traurig und auch bedenklich, wenn nicht gar schädlich, für die bundesliga. das fand ich übrgens auch als 96 hecking den aachenern wegschnappte. wie soll da jemals frisches "vereinsblut" in die bundesliga kommen, wenn den kleinen vereinen der erfolgstrainer, mitten im aufbau, weggelotst wird?
will man denn immer nur die bayern & co sehen? (scheinbar ja :? )

_________________
http://www.96statistik.de.tf
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SC Freiburg- ein symphatischer Club
BeitragVerfasst: 22.03.2011 01:27 
Benutzeravatar

Registriert: 20.05.2007 14:17
Beiträge: 4600
Wohnort: Hannover


Offline
Gunther hat geschrieben:
... wie soll da jemals frisches "vereinsblut" in die bundesliga kommen, wenn den kleinen vereinen der erfolgstrainer, mitten im aufbau, weggelotst wird?
will man denn immer nur die bayern & co sehen? (scheinbar ja :? )


Wenn überhaupt, dann ist doch nur der gemeine Fan an frischem Vereinsblut interessiert... Und hier wahrscheinlich auch eher die Fans von den sog. kleineren Vereinen.

Den Clubs selber ist es doch verhältnismäßig Wurst wer neben ihnen selber sonst noch in der Liga spielt. Hier stehen ausschließlich die eigenen Vereinsinteressen im Vordergrund und das ist ja auch nachvollziehbar.

Leverkusen ist es mit ziemlicher Sicherheit herzlich egal, ob sie gegen Freiburg, Mainz und Hannover oder gegen Bochum, Duisburg und Augsburg spielen. Nicht egal wird es ihnen jedoch sein, ob sie selber am Ende einen Platz unter den ersten Fünf belegen oder nur zwischen Platz 8 und 12 einlaufen. Und genau so ist auch deren Denken und Handeln angelegt. Ob sie dabei andere Vereine schwächen spielt dabei keine Rolle... Und Freiburg selber wir höchstwahrscheinlich genauso denken, wenn sie sich die besten Leute aus Vereinen holen, die in der "Nahrungskette" hinter den Breisgauern angesiedelt sind.

_________________
RE1

Not my Nordkurven-Oberrang Mitte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SC Freiburg- ein symphatischer Club
BeitragVerfasst: 22.03.2011 02:11 

Registriert: 23.02.2008 02:43
Beiträge: 609


Offline
"Nahrungskette", sehr treffend!
Sollte allen "Herzblutfans" den Wind aus den Segeln nehmen.

_________________
moin,moin!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SC Freiburg- ein symphatischer Club
BeitragVerfasst: 22.03.2011 14:18 
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2003 20:48
Beiträge: 9690
Wohnort: Hannover


Offline
dann sollte man konsequent sein und die transferperiode auf unbegrenzt setzen. was soll der quark?

oder den aufsteigern eine reelle chance einräumen und ihnen einen welpenschutz gewähren.
z.b. 3 jahre abwerbeverbot bei spielern, managern u. trainern.

_________________
http://www.96statistik.de.tf
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SC Freiburg- ein symphatischer Club
BeitragVerfasst: 22.03.2011 15:41 
Benutzeravatar

Registriert: 08.04.2005 07:09
Beiträge: 5874
Wohnort: Niedersachsen


Offline
Söldner-Mentalität ???

Wir sind im Profi-Fußball wo Herzblut oder Liebe zum Verein schon längst kaum noch eine Rolle spielt,wenn ein Trainer die Möglichkeit zu einem Verein zu gehen der in der nächsten Saison in der CL spielt, dann wechselt man.
Weil keiner vorher sagen kann, wie lange man an die großen " Fleischtöpfe " noch heran kommt.

_________________
Ich mag Aktienclubs mit Tradition !!

20 Jahre immer Liga 1 und 2 !!!

Keine Macht den Predigern !!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SC Freiburg- ein symphatischer Club
BeitragVerfasst: 22.03.2011 19:54 

Registriert: 05.02.2011 21:26
Beiträge: 120
Wohnort: Derzeit Flüchtlingslager an syrischer Grenze


Offline
Also Dutt jetzt eine Söldnermentalität zuzuschreiben...mag sein, aber vielleicht auch nicht.

Für mich sdtellt sich die Situation so dar:
Jupp Heynckes hat von vorneherein gesagt, dass er nach dieser Saison geht. Er hat zwar zwischenzeitlich mit sich gerungen ob er nicht doch verlängern soll, ist aber dann bei seiner ursprünglichen Entscheidung geblieben. Das ist Knstanz, das muss man respektieren.
Nun hat der Verein keinen Trainer und braucht einen neuen.
Klar man könnte einen der arbeitslosen Alt-söldner holen oder man versucht es mit einem relativ jungen Trainer, der vielleicht nicht die Vita eines Daum oder Heynckes hat, aber der in seiner Arbeitsweise zur jungen Mannschaft passt.
Man macht ihm also ein Angebot.
Und wenn ich Trainer wäre, würdse mich das Angebot von Leverkusen schon in Versuchung führen. Leverkusen ist zwar ein Werksverein, aber durchweg professionell geführt. Zwar briungt der Vorstand manchmal etwas Chaos (s. ballack), aber meist ohne Selbstdarstellung.
Die MAnnschaft ist an sich geschlossen und gut in Form. Bayer wird zwar vorraussichtlich auch dieses Jahr ihrem Namen Vizekusen gerecht werden, aber man scheint zufrieden damit zu sein.

Für mich sind Söldner vielmehr die Trainer, die angeheuert werden, obwohl ihre Taktik nicht zum verein passt, die überzogene Ansprüche stellen und sich zu gerne als Held/Retter feiern lassen. Ein Paradebeispiel schwebt uns ins Haus: Frankfurt beurlaubt Skibbe und holt Daum.
Klar, der Mann hat 5 Meisterschaften geholt...aber keine in den letzten 2-3 Jahren und zudem hat er Köln in seiner letzten Amtszeit ziemlich heruntergewirtschaftet.
Daum sieht zudem wirklich nur aufs Geld. Definitiv ein Söldner.

_________________
Tradition ist nicht käuflich.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SC Freiburg- ein symphatischer Club
BeitragVerfasst: 23.04.2011 19:54 
✝ Unvergessen
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2011 18:53
Beiträge: 5264
Wohnort: Nordtribühne


Offline
Absolut faire sympathische Verlierer.
Alles Gute dem SC für die letzten Spieltage!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SC Freiburg- ein symphatischer Club
BeitragVerfasst: 02.05.2011 13:28 
Benutzeravatar

Registriert: 28.06.2010 01:14
Beiträge: 1652


Offline
Dutt nach Leverkusen
Toprak nach Leverkusen
Bastians wohl für festgeschriebene 2,8 Mio weg
für Cissé werden sie im Moment mit Angeboten überhäuft, da er ja (auch dank des auf ihm zugeschnittenen Spiels) wirklich gut trifft.

Ein paar Mios sollte Freiburg jedenfalls nach der Saison auf dem Konto haben. Ich bin gespannt, ob Herr Dufner es schafft, die Verluste zu ersetzen. Würde mich freuen, Freiburg ist ein sympathischer Club ! :wink2:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SC Freiburg
BeitragVerfasst: 10.05.2011 16:16 
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2003 11:44
Beiträge: 11818
Wohnort: Südlich von Hannover


Offline
Ob der Toprak eigentlich absichtlich gelb-rot bekommen hat. Damit er nicht gegen Leverkusen spielen muss? Gunther und spongebob 04, bitte übernehmen Sie! :wink2:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SC Freiburg
BeitragVerfasst: 10.05.2011 19:38 
✝ Unvergessen
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2011 18:53
Beiträge: 5264
Wohnort: Nordtribühne


Offline
Frage an die Mods.
Warum iss'n der SC kein sympathischer Verein mehr?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SC Freiburg
BeitragVerfasst: 10.05.2011 19:53 
Benutzeravatar

Registriert: 16.07.2010 10:21
Beiträge: 1873
Wohnort: Hannover


Offline
das war den anderen Vereinen gegenüber nicht fair :mrgreen:

_________________
Ich wage mal eine Prognose: Es könnte so oder so ausgehen.


>>Editiert von mir, alle Schweinereien entfernt<<


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 1 von 12 | [ 225 Beiträge ] | Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 12  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: