Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 736 von 757 | [ 15136 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 733, 734, 735, 736, 737, 738, 739 ... 757  Nächste
 Martin Kind - was nun....? Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 12.01.2020 12:57 
Moderator

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 13244
Wohnort: Hemmingen/Hamburg


Offline
Die Frage ist, was man unter dem „Verein“ versteht. Die Medien reden immer vom Verein, egal ob sie die Profi-Abteilung oder den e.V. meinen. Hierzuforum wird zurecht - meistens - differenziert und vom Konstrukt oder RoKi et. gesprochen. Aber worum geht es uns hier eigentlich?

Der ein oder andere sieht die 17 Abteilungen, wenn er vom Verein redet. Begründet vielleicht dadurch, dass er oder seine Kinder in einer der Abteilungen sportlich aktiv ist/sind. Die Mehrheit hier im Forum und bei den Anhängern von 96 rekrutiert sich jedoch sicherlich aus Fußball-Fans, die heimatlichen Bundesliga-Fußball sehen wollen.

Die älteren unter ihnen haben eine durch viele Jahre „erarbeitete“ Identifikation mit dem Verein ihrer Region, egal welche Rechtsform vorliegt. Vor der 50+1-Diskussion dachte man an Mannschaft, Trainer, Manager, wenn von 96 geredet wurde. Das war der Verein. Punkt.

Erst dadurch, dass Kind in seiner unnachahmlichen Art diese uralten Strukturen änderte, was generell ok ist, und dann jedoch sehr deutlich durch Aussagen wie „das gehört mir ja sowieso alles“ ohne jede Empathie auf Distanz zu den Fans ging, ist man gezwungen zu differenzieren.

Was bedeutet das jetzt für Kramer und Co.? Zunächst einmal sind sie im März angetreten, um die komplette Übernahme durch Kind zu verhindern. So genau war die Stimmung auf der MV. Obwohl wir nicht sehr viel hören, haben sie als erstes die Ärmel hochgekrempelt und die Vereinsstrukturen stabilisiert, dann diesen ominösen Vertrag mit Kind geschlossen, an dem offensichtlich noch immer gearbeitet wird (Markenrechte).

Ermuntert durch die sehr gute Arbeit bei der Erstellung der sogenannten Schutzschrift bin ich - ebenso wie viele Andere auch - davon ausgegangen, dass nach der „Machtübernahme“ relativ schnell konkrete Maßnahmen zur Entmachtung Kinds als KGaA-Chef erfolgt wären. Es gab Aussagen wie „wir wollen die Machenschaften aus dem Jahre 2014 mit dem Verkauf der letzten Vereinsanteile gutachterlich untersuchen lassen und dann tätig werden“ (so in etwa), die ich bisher nicht umgesetzt sehe. Vermutlich sind diverse Positionen im Laufe der Verhandlungen um den Vertrag vom Herbst aufgegeben worden. Allein man weiß es nicht.

Ich zumindest hoffe nach wie vor, dass Kramer und Co. nicht zu reinen Vertretern der 17 Abteilungen geworden sind, sondern, dass immer noch genug revolutionäre Energie in ihnen steckt, eine Energie, die uns in eine Zeit mit neuen Geldgebern und Verantwortlichen in die Nach-Kind-Zeit führt. Spätestens bei der MV müssen sie Farbe bekennen.

_________________
Bild
Seit Jahren in einer Scheinwelt lebender und krachend gescheiterter Moderator


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 12.01.2020 13:59 

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 4862


Offline
Schön erörtert, Bemeh.

.... für mich, der inzwischen längst die Nase gestrichen voll hat
und den Herrn Kind partout nicht mehr versteht,
wird jedoch eines ganz deutlich.

Die Herren, die ihm den Garaus machen wollen, haben sich verhoben.
Herr Kind kann noch so viel unforced errors verzapfen -
er bleibt trotzdem am Hebel.

Trostlos allemal - doch für die genannten Erlöser gilt das dann in gleichem Maße.

Der graue Mann verwurstet sein Produkt, und liefert es so ab, wie er es mal übernommen hat.

Schön, das es die sportliche Konkurrenz gibt -
so verschwindet "mein geliebter Fußball" nicht komplett ...
sonst hätte man auch das Kind mit dem Bade ausgeschüttet.

Inzwischen spielt ja jede Mannschaft der ersten und zweiten Buli
einen anspruchsvolleren Fußball, als Hannover 96.
Hier ist ja nur noch Gewürge und Dilettantismus zu bestaunen - schlicht brotlose Kunst..

_________________
das Beste an 96 - die spielfreien Tage


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 12.01.2020 14:49 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 6061


Offline
Danke, bemeh. Ich zähle mich auch zu denen, die einzig wegen der ich nenne sie mal Fußballabteilung Mitglied sind. Ich kenne natürlich die Hintergründe nicht und mit welchen Schwierigkeiten der neue Vorstand zu kämpfen hat, allerdings ist mir das nach wie vor zu ruhig, insbesondere in Hinblick auf die Aufarbeitung möglicher Schweinereien aus der Kind Ära. Für mich ist die kommende Mitgliederversammlung entscheidend. Wenn da nur geschwafelt wird, ist die Mitgliedschaft beendet. Mein Heimatverein vor Ort kann die Kohle besser gebrauchen.

_________________
Ohne Kind wären wir garnicht hier.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 12.01.2020 15:00 
Moderator

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 13244
Wohnort: Hemmingen/Hamburg


Offline
Oh Jan, auch mal wieder da?

Wir sehen uns.....im Stadion.

_________________
Bild
Seit Jahren in einer Scheinwelt lebender und krachend gescheiterter Moderator


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 12.01.2020 15:35 
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2010 20:51
Beiträge: 2567
Wohnort: Hannover


Offline
Bemeh hat geschrieben:
Ich zumindest hoffe nach wie vor, dass Kramer und Co. nicht zu reinen Vertretern der 17 Abteilungen geworden sind, sondern, dass immer noch genug revolutionäre Energie in ihnen steckt, eine Energie, die uns in eine Zeit mit neuen Geldgebern und Verantwortlichen in die Nach-Kind-Zeit führt. Spätestens bei der MV müssen sie Farbe bekennen.

:nuke:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 12.01.2020 18:41 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 9194


Offline
stscherer hat geschrieben:
Es ging um Unterstützer für den Verein und nicht für RoKi.

Als Vereinspräsident kann Kramer Gespräche mit Geldgebern führen, wie will man sonst an Kinds Stuhl sägen? Man will ihn ja loswerden. Die Geldgeber wollen über das Profigeschäft bestimmen.

Der Ladenbesitzer lässt sich bestimmt am Sankt-Nimmerleinstag einen Lift rund ums Stadion bauen, damit ihm die Premium-Kunden zum 100. Geburtstag gratulieren können. Von Rossmann gesponsert - kleiner Scherz!

_________________
In meinem Wohnzimmer, Balkonia und Kloatien ist es mir langweilig geworden, ich mache jetzt eine Flurida-Rundreise. Na ja...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 12.01.2020 19:27 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15318
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Sehr richtig, stscherer. Geldgeber für den eV - nicht für die KGaA. Da hat er schlicht nix anzukündigen. Und schon gar keine Gespräche zu führen. Das ginge erst, wenn der Verein die gestohlenen KGaA-Anteile zurück erhielte.

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 12.01.2020 19:36 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 9194


Offline
Ich bekenne mich schuldig! :oops:
Kuhburger hat geschrieben:
Das ginge erst, wenn der Verein die gestohlenen KGaA-Anteile zurück erhielte.

Das wusste ich nicht!

_________________
In meinem Wohnzimmer, Balkonia und Kloatien ist es mir langweilig geworden, ich mache jetzt eine Flurida-Rundreise. Na ja...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 12.01.2020 20:46 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 23408
Wohnort: Hannover


Offline
Passend dazu: Folge 29 - Töllners Blickwinkel von Vorwärts nach weit

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 12.01.2020 21:56 
Benutzeravatar

Registriert: 30.09.2003 10:33
Beiträge: 3946
Wohnort: Elze


Offline
Ich denke, dass der alte Mann den Karren allein komplett an die Wand fährt. Da wird ihn derzeit niemand richtig dran hindern könne, also wird man schlicht beobachten müssen, wie sich Mr. Burns und sein Konstrukt sich selbst zerlegen. Leider!

_________________
12.04.1896 - 26.09.1997 Scheissverein und stolz darauf!
26.09.1997 - 23.03.2019 Kindische Zeiten bei Hannover 96
23.03.2019 - ................ #VorwärtsnachWeit!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 12.01.2020 22:42 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 23408
Wohnort: Hannover


Offline
Kuhburger hat geschrieben:
Sehr richtig, stscherer. Geldgeber für den eV - nicht für die KGaA. Da hat er schlicht nix anzukündigen. Und schon gar keine Gespräche zu führen. Das ginge erst, wenn der Verein die gestohlenen KGaA-Anteile zurück erhielte.

Der Ladenbesitzer und seine Komplizen hatten 51 % zum Buchwert und nicht zum Substanzwert in DM übernommen, danach den Verein sukzessiv durch Kapitalerhöhungen ausgebootet. Beim finalen Schlag wollte der Ladenbesitzer für sich und seine Komplizen die letzten Anteile (15,66%) zum Wert von 1999 umgerechnet auf € kaufen, doch der Wanderfreund und Baumkletterer vereinbarte mit dem Verein 3,25 Mio. € als Kaufpreis. Der Ladenbesitzer zückte darauf einen vergilbten Darlehensvertrag mit dem Verein und zog noch 750000 € Restschuld ab. Von dem Kaufpreis und den letzten Reserven des Vereins in gleicher Höhe sowie Krediten von anfänglich 5 Mio. € fing der Verein an, das neue Vereinsheim bauen zu lassen. Der damalige Vorstandsvorsitzende soll mehr involviert gewesen sein, als der Ladenbesitzer heute beteuert.

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 13.01.2020 09:06 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15318
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Viel schlimmer sind die 8 Mio Transfererlöse, die die KGaA mit Spielern machte, die der Verein mit in die KGaA (zum Buchwert) eingebracht hat. - Diese Erlöse hätten dem Verein als Kapitaleinlage gutgeschrieben werden müssen (über: Auflösung von stillen Reserven)... da hat der damalige Präsident des Vereins nicht richtig aufgepasst. ... Oder so.

Das wäre unter dem jetzigen Präsident und dem aktuellen Aufsichtsrat mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht passiert.

@Andre
Die einzig mögliche Massnahme des Vereins in Sachen KGaA ist diese:

Änderung der GmbH-Satzung der Management GmbH - hier die Entfernung des Aufsichtsrats der Management GmbH - und dann die Abberufung des/der KGaA-Geschäftsführer.

Einen Einfluss auf das operative Geschäft bedeutet das aber immer noch nicht. Einen Einfluss auf die Kapitalinhaberstruktur der KGaA natürlich auch nicht.

Deshalb konnte die neue Vereinsführung keine Versprechungen in Sachen KGaA machen. Diese galten ausschließlich für die katastrophalen Verhältnisse des Vereins. - Das wurde von vielen mißverstanden und von der Kind-Unterstützer-Clique auch entsprechend thematisiert.

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 13.01.2020 11:18 
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2007 19:00
Beiträge: 6719
Wohnort: Isernhagen


Offline
Bemeh hat geschrieben:
Es gab Aussagen wie „wir wollen die Machenschaften aus dem Jahre 2014 mit dem Verkauf der letzten Vereinsanteile gutachterlich untersuchen lassen und dann tätig werden“ (so in etwa), die ich bisher nicht umgesetzt sehe. Vermutlich sind diverse Positionen im Laufe der Verhandlungen um den Vertrag vom Herbst aufgegeben worden.


Vorab danke für deine Aufdröselung :nuke: Denke auch dem Letzten sollte jetzt klar sein, vorausgesetzt er hat überhaupt echtes Interesse, wie sich die Zusammenhänge darstellen.

Persönlich bin ich bei dir, sofern ich dich richtig interpretiere, und glaube der o.g. Part ging sozusagen in dem "neuen" Vertrag unter oder es wurde eine Art Stillhalte- oder Schweigeabkommen getroffen. Wo kein Kläger, da kein Richter.

_________________
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.

Jiddu Krishnamurti


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 16.01.2020 15:55 
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2018 14:01
Beiträge: 660


Offline
Was für ein cleverer, unerwarteter Schachzug.
Hast es allen gezeigt.
Soll mal einer sagen, Du hättest keinen Durchblick :dance: :lol: :lol: 8)

_________________
Hörgeräte gibt's auch von Korallus, Amplifon, die Hörhilfe e. K., Zöllner, Geers....... Usw


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 16.01.2020 16:14 

Registriert: 24.09.2006 09:25
Beiträge: 6171


Offline
probuli hat geschrieben:
Was für ein cleverer, unerwarteter Schachzug.
Hast es allen gezeigt.
Soll mal einer sagen, Du hättest keinen Durchblick :dance: :lol: :lol: 8)


Horror-einer der Höhepunkte der Inkompetenz.Kann sich keiner Ausdenken.
Zuber-mit Transferquote von 20% und mit dem man im Rechtsstreit liegt -löst ein junges Management Talent mit 96 Historie und mit guten Transfer Erfolgen (angesichts der Umstände ) ab .
Er schadet ja nur seinem Eigentum -aber für Stadt und Fans ist der Mann eine reine Zumutung.
Schade ,das es in der eigenen Stadt keine Alternative gibt.Früher hab es ja immerhin Arminia ,Havelse und den OSW.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 16.01.2020 16:16 
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2012 21:28
Beiträge: 1556
Wohnort: Isernhagen


Offline
An alle, die noch ins Stadion gehen:

Volle Attacke! KIND MUSS WEG!

_________________
Oh 96 olé, Du wirst niemals untergeh'n!!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 16.01.2020 16:31 

Registriert: 31.08.2011 11:12
Beiträge: 489
Wohnort: Hannover/Ricklingen


Offline
Es muss ein Mob auf die Straße. Ein Putsch muss initiiert werden. Staatstreich. entmachten. Und zwar sofort!!

_________________
Alter...ich blute 96!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 16.01.2020 16:40 

Registriert: 16.04.2014 01:32
Beiträge: 3066


Offline
Ich denke an Position 1 sollte 112 stehen.... 8)

_________________
96 ist nur noch eine 69....
electric drive = local no emissions * BEV = Vision and Future


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 16.01.2020 16:42 

Registriert: 05.02.2018 22:41
Beiträge: 243


Offline
Roter Jung hat geschrieben:
An alle, die noch ins Stadion gehen:

Volle Attacke! KIND MUSS WEG!




Ja, da sollten Alle noch mal ihren Hintern hochbekommen und im Stadion ( gegen Wiesbaden wird eh nur die Nordtribüne voll ) Martin Kind mal wieder ordentlich den Marsch blasen - denn KIND MUSS WEG :oldman:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 16.01.2020 16:42 
Benutzeravatar

Registriert: 18.07.2004 20:02
Beiträge: 9691
Wohnort: Wijchen/NL


Offline
Ich ringe echt. Normalerweise betrachte ich die Sachen gerne differentziert, betrachte gerne auch mal Sachen aus einem anderen Blickwinkel, zumindest versuche ich das, aber jetzt bin ich total erschüttert. Mein Handy ist fast ins Klo gefallen als ich gelesen habe, was er sich jetzt wieder ausgedacht hat.

Das Schlaudraff entlasse wurde, hat mich nicht überrascht. Das Zuber aber übernehmen muss, ist wohl kaum vorstellbar.

Ich sehne das Ende der Era Kind mittlerweile fast täglich herbei.

Unfassbar.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 736 von 757 | [ 15136 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 733, 734, 735, 736, 737, 738, 739 ... 757  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: