Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 1 von 23 | [ 447 Beiträge ] | Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 23  Nächste
 Catering HDI-Arena Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Catering HDI-Arena
BeitragVerfasst: 06.08.2005 23:31 
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2005 01:47
Beiträge: 251
Wohnort: Big-Bookwood


Offline
Ich stelle fest, es reicht mir!

über verschiedene Unannehmlichkeiten im Zuge des Umbaus des ehemaligen Niedersachsen-Stadions in die heutige RTL II-Arena (oder so ähnlich) habe ich ja noch verständnisvoll hinweggesehen. Auch dass jede Auswechslung, Ecke u.s.w. von irgendeinem Schwachmaten präsentiert wird, bin ich mit ansonsten untypischem Gleichmut hinweggegangen.

Was mir aber heute im Zusammenhang mit dem Catering, Aufladen der Karten und Rückgabe der Pfandbecher auferlegt wurde, ist für mich nicht mehr hinnehmbar.

Nachdem am N-Eingang bereits um 14.45 geschätzt 1 km Fans an dem Kleincontainer Schlange stand, habe ich mein Bierbeschaffungsvorhaben zunächst einmal zurückkgestellt, da ich noch auf einige Sponsoren in meinem Freundeskreis zurückgreifen konnte. Da diese jedoch irgendwann einmal ein Return-of-investment erwarten habe ich mitten in der ersten Halbzeit (23. Spielminute) vor dem Aufladepunkt vor der Westtribüne angestellt (20 m Schlange!, mitten im Spiel, 4 Terminals) Drumherum etliche Verkaufsstände, an denen das Personal Däumchen drehte. Gerade als ich mit dem Aufladen an der Reihe war, erzählt mir die Fachkraft hinter dem Terminal mit treudoofen Augenaufschlag, das ihr Gerät aus unerfindlichen Gründen nicht mehr funktionsfähig ist. Spätestens seit diesem Augenblick habe ich eine Vorstellung davon entwickelt, wie es zu Spontan-Gewalttaten bei ansonsten unauffälligen Mitbürgern kommen kann.

So, fünf Minuten nach Wiederanpfiff habe ich mit fünf Getränken wieder meinen Platz einnehmen können, Netto-Anstellzeit demnach 42 Minuten. Nach meiner Schilderung hat es keiner aus meinem Bekanntenkreis mehr gewagt -alle mit Kartenguthaben gegen 0- den Block wegen Aufladen etc. zu verlassen. Anstelle des ansonsten gegebenen Druck-Toilettenproblems herrscht nunmehr ein völlig neues Durst-Problem vor.

Für mich ist nicht hinnehmbar, dass die Kartenpreise exorbitant erhöht werden und gleichzeitig bares Geld durch eine völlig dilletantische, unprofessionelle Bewirtschaftung verschenkt wird.

Wenn man denkt, es kann nicht mehr schlimmer kommen, seid sicher, es kommt noch schlimmer. Nach Spielende wollte ich meine fünf leeren Pfandbecher mal kurz wieder abgeben. Aber an fast allen Ständen der Hinweis "Wir bitten um Verständnis, dass hier nicht...." Dafür kann ich kein Verständnis aufbringen, dafür kann der überforderterte Veranstalter eigentlich nur um Entschuldigung bitten. Es war aber immerhin möglich, bei einem Neugetränk, alle Becher zurückzugeben. Ich habe dann ein Neues genommen, zumal mir ein entnervter anderer -vermutlich zukünftiger EX-Fan- zuvor weitere drei Becher wortlos in meinen Stapel geschoben hatte. Tausche 8 leere Plastikbecher gegen ein Volles. Wartezeit für dieses Kompensationsgeschäft ca. 30 Min.

Nachdem ich mein letztes Getränk genommen, eine Verabredung per Handy verschoben und der Veranstaltungsort nunmehr fast leer war, habe ich meinen Becher an der o.a. Ladestation am N-Eingang abgegeben und bekomme -oh Wunder- einen Euro in BAR zurück.

Meine sehr geehrten Herren Kind, Schnitzeldingsda etc, wollt Ihr mich eigentlich verarschen? Wenn ich für eine gesellige Veranstaltung rd. 40 Euro Eintritt zahle, ungeachtet der Tatsache, was die Akteure auf dem Platz machen, erwarte ich zumindest ein professionelles Catering. In 25 Jahren 96-Stadionbesuchen habe ich noch nie länger als 5-10 Minuten auf ein Getränk angestanden. Wenn Sie meinen, meine Freizeit durch das geschilderte unzulängliche Versorgungschaos verschwenden zu müssen, werde ich diese Spielstätte zukünftig meiden. Versprochen!!! Was soll eigentlich dieser unsägliche Kartenterror. Es sollte doch immerhin möglich sein, an einigen Stellen Waren durch Barzahlung zu erwerben, zumal ich durch die Kartenaufladung dem Veranstalter einen zinslosen Kredit gewähre. Wenn Sie Kredit benötigen, suchen Sie sich eine Bank!! Auch in anderen Bundesligastadien ist mir derartiges noch nicht begegnet.

Ich für meinen Teil habe mir ein sofortiges unbefristetes Stadionverbot auferlegt.

rotallica


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.08.2005 00:46 

Registriert: 19.10.2003 02:50
Beiträge: 134
Wohnort: Burgwedel


Offline
Du sprichst auch mir aus der Seele !
Nur hatte ich nicht diese Geduld und habe somit noch immer mein Guthaben auf der Dauerkarte der letzten Saison....
Wer auch immer bei 96 für diesen Bereich Verantwortung trägt - er hat nun (die Unzulänglichkeiten der letzten Saison inbegriffen) lange genug geübt, um endlich zu begreifen, daß er es nie packt !
In keinem anderen Stadion dieser Liga (und ich war schon in diversen) wird das Gesamtpaket "Kundenservice" vom Stadioneingang (unerträgliche Wartezeiten-zu wenige Drehkreuze) bis hin zur Bewirtung
so dilettantisch durchgeführt wie bei 96.
Und ich habe es doch immer wieder gehört, daß ein Heimspiel der Roten ein "Event" sein soll - und dazu gehört mehr als "nur" Fußball !!!
Meine Freunde und ich zumindest haben mit leerer Blase, vollem Portemonnaie und geschwollenem Kamm das Stadion verlassen. Und wir haben uns geschworen, daß diese Dauerkarte die letzte war, wenn sich das Gesamtpaket 96 nicht schleunigst besser darstellt!
Ich haben fertig !!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.08.2005 04:56 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2003 21:35
Beiträge: 2646
Wohnort: Hannover (ehemals Athol, MA; Amsterdam; Praha; Kraków und Göttingen)


Offline
Es lebe das maschseefest ;-)

_________________
veni vidi vici
Gegen Rassismus
Remember Lara!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.08.2005 08:58 
Benutzeravatar

Registriert: 08.06.2003 21:14
Beiträge: 3090
Wohnort: In Niedersachsens Bergen


Offline
Ich finde es eigentlich ganz gut mit den Aufladestationen ausserhalb der Stände. Doch sollte erstens die Technik funktionieren und dann wäre es ratsam auch die entsprechende Menge an Terminials zur Verfügung zu stellen. Schließlich konnte man vorher an fast jedem Stand im Stadion seine Karte aufladen und dies hat abgesehen vom ersten Spiel in der Rückrunde recht ordentlich gut geklappt. Ich freue mich richtig riesig für den daraus entstandenen Schaden für das HCC. Hoffentlich lern man mal daraus und entwickelt vorher bevor ein Spiel beginnt. Autobahn-Maut-System lässt grüßen. Das erste was ich nach dem Spiel gesucht habe war etwas zu trinken. Ich habe die Unterrängler richtig beneidet als es geregnet hat. 8)

_________________
Bild

Bilder+Video 96-Stuttgart Online!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Kotellettemeier ???
BeitragVerfasst: 07.08.2005 12:03 

Registriert: 09.03.2004 22:08
Beiträge: 1


Offline
Danke für Deinen Beitrag - Du sprichst nicht nur mir sondern sicherlich noch einigen Tausend anderen Besuchern aus der Seele. Meine gestrigen Erlebnisse sind mit Deinen fast 100 %ig identisch. Somit erübrigt es sich für mich selbiges hier niederzuschreiben. Es ist echt eine Farce, man fühlt sich verarscht und fragt sich warum man sich weitere Besuche der Arena antun sollte. Komischerweise konnte ich derartige Probleme in keinem anderen Stadion erleben. Herr Schnitzelmeier ist anscheinend nicht sehr lernfähig und konzentriert sich lieber auf ein arrogant überhebliches Auftreten. Hat Guido Westerwelle eigentlich schon seinen Rücktritt gefordert ??? Ich plediere zumindest für eine Umbenennung seines Nachnamens in "Kotellettemeier" - dieses wäre deutlich aussagekräftiger....denn irgendwie ist das doch alles bekloppt, oder ?!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kotellettemeier ???
BeitragVerfasst: 07.08.2005 12:06 

Registriert: 01.08.2005 11:30
Beiträge: 5


Offline
McMatze hat geschrieben:
Danke für Deinen Beitrag - Du sprichst nicht nur mir sondern sicherlich noch einigen Tausend anderen Besuchern aus der Seele. Meine gestrigen Erlebnisse sind mit Deinen fast 100 %ig identisch. Somit erübrigt es sich für mich selbiges hier niederzuschreiben. Es ist echt eine Farce, man fühlt sich verarscht und fragt sich warum man sich weitere Besuche der Arena antun sollte. Komischerweise konnte ich derartige Probleme in keinem anderen Stadion erleben. Herr Schnitzelmeier ist anscheinend nicht sehr lernfähig und konzentriert sich lieber auf ein arrogant überhebliches Auftreten. Hat Guido Westerwelle eigentlich schon seinen Rücktritt gefordert ??? Ich plediere zumindest für eine Umbenennung seines Nachnamens in "Kotellettemeier" - dieses wäre deutlich aussagekräftiger....denn irgendwie ist das doch alles bekloppt, oder ?!


erklär mir mal, was herr schnitzmeier damit zu tun hat ? der fehler liegt doch eindeutig beim caterer HCC und dem payment-system. die sind dafür verantwortlich. ich habe gestern auf pizza und cola verzichtet wegen dieser scheisse !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Mir hats gestern gereicht
BeitragVerfasst: 07.08.2005 14:33 

Registriert: 21.03.2003 15:04
Beiträge: 17


Offline
Hallo,

auch ich habe seit gestern wirklich die Nase voll vom Stadionbesuch. Ich habe während des Spiels mehrfach drüber nachgedacht meine Dauerkarte zu veräußern (geht das eigentlich problemlos? Bzw. kann man die auf einen neuen Besitzer umschreiben?)

Was gestern in Bezug auf das Catering im Stadion abgegangen ist, ist ein Schlag ins Gesicht für jeden Besucher. ( Ich will hier nicht alles wiederholen) Die Entschuldigung seitens Hannover 96 ist, aus meiner Sicht an den Haaren herbeigezogen und ein weiterer Schlag ins Gesicht! Von wegen hohes Besucheraufkommen und viele Transaktionen. Ich erwarte eine deutliche Verbesserung bis zum nächsten Heimspiel.

Das was gestern an Frust bei allen Besuchern aufgekommen ist kann seitens Hannover 96 eh nicht wieder gutgemacht werden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.08.2005 15:31 
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2004 07:55
Beiträge: 454


Offline
Das was gestern passiert ist war das allermieseste was mir bis jetzt als 96 Besucher passiert. :!:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.08.2005 16:13 

Registriert: 07.08.2005 12:17
Beiträge: 3


Offline
Ich möchte meine Analyse mit ein paar Fragen beginnen!

1. Ist Hasseröder schuld, dass gestern so wenig Getränke und Essen verkauft wurde?

2. Sind die jungen Leute vom HCC schuld, das so eine schlechte Stimmung bei den Aufladestationen war?

3. Können die "unterbezahlten" Arbeiter hinter den Tresen, was dafür , dass das Pfand nicht aufgeladen wurde?

Ich kann nur sagen NEIN.
Das was ich gestern erlebt habe, war eine Beleidigung für alle 96 Fans.
Nicht nur, dass ich mit etwa 5000 anderen bis 15.35 Uhr vor dem Nordeingang stand.
Nicht nur, dass ich 10 min des Anfangs verpasst habe.
Nicht nur, dass ich von der 38. Spielminute bis zur 56. Spielminute (inkl. Halbzeit) an einer Aufladestation stand.
Nicht nur, dass alle Dauerkarten von letzter Saison ungültig waren.
Nicht nur, dass in der Zeitung stand, alles wird besser.
Nicht nur, dass ich mein Pfand nicht zurück geben konnte.
Und das schlimmste!
Nicht nur, dass ich 3 Tore verpasst habe Smile
Nein, der gestrige Tag war auch eine Beleidigung für jeden IT Techniker.

Warum ändert man ein System, dass letzte Saison doch eigentlich gut geklappt hat?
Ich kann hier noch hundert Fragen stellen, aber ich kann mir keine Antworten darauf reimen.
Warum macht man am Nordeingang nicht alle Schleusen auf?
Das kann doch nicht an einem Systemausfall liegen! Kann ich einfach nicht verstehen.
Warum kann man seine Karten nicht mehr bei den diversen Getränkestationen aufladen.
Warum kommt von 96 nur eine billige Entschuldigung, mit lauter Ausreden?
Gestern, kann ich nur sagen, waren mal wieder nur die 11 Roten auf dem Platz echte Profis.
Naja und die zig Leute hinter den Tresen die sich für ihre 6 bis 9 Euro (geschätzt) anhören durften, dass sie die absolten Knalltüten sein und doch mal rauskommen sollten aus ihrem Container, damit sie eins auf die Fresse bekommen.
Sie können auch nichts dafür, dass man 30 min an einer Aufladestation steht und dann gesagt bekommt, dass man an dieser keine Dauerkarten aufladen kann.
Wer hat sich dieses System ausgedacht.
Ich kann nur sagen, schämt euch! Aber alles kann ich immer noch nicht glauben.
Deswegen möchte ich mich hier auch nur für insgesamt 60 min anstehen bedanken. Vielen Dank, dass ich insgesamt nur 45 min des Spiels sehen konnte. Vielen Dank für die schwache Entschuldigung auf der Homepage.
Vielen ,vielen Dank, dass die Verkäufer trotzdem immer noch lächeln konnte.

Aber ein gutes hatte das ganze ja, man stand nur 1 min an, um ein Getränk zu bekommen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mir hats gestern gereicht
BeitragVerfasst: 07.08.2005 16:57 
Benutzeravatar

Registriert: 08.06.2003 21:14
Beiträge: 3090
Wohnort: In Niedersachsens Bergen


Offline
Donzter hat geschrieben:
Die Entschuldigung seitens Hannover 96 ist, aus meiner Sicht an den Haaren herbeigezogen und ein weiterer Schlag ins Gesicht! Von wegen hohes Besucheraufkommen und viele Transaktionen. Ich erwarte eine deutliche Verbesserung bis zum nächsten Heimspiel.


Wer sagt denn das es am Besucheraufkommen lag. Von Hannover wird klar gesagt das die Technik zusammengebrochen ist. Ist daran Hannover Schuld ? Nein !

Ausserdem wenn Du deine Dauerkarte wegen dieser Sachen verkaufen willst, dann mach es !

Ich gehe nicht ins Stadion wegen des Bieres und der Bratwurst. Diese bekomme ich überall günstiger.

Ich gehe ins Stadion wegen der Mannschaft und des Spiels. Dies war übriegends eine feine Sache.

P.S. Ich hab 10 Euro Spesen gespart :lol:

_________________
Bild

Bilder+Video 96-Stuttgart Online!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mir hats gestern gereicht
BeitragVerfasst: 07.08.2005 18:10 
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2005 01:47
Beiträge: 251
Wohnort: Big-Bookwood


Offline
roter Oberharzer hat geschrieben:
Wer sagt denn das es am Besucheraufkommen lag. Von Hannover wird klar gesagt das die Technik zusammengebrochen ist. Ist daran Hannover Schuld ? Nein !

[...]

Ich gehe nicht ins Stadion wegen des Bieres und der Bratwurst. Diese bekomme ich überall günstiger.



Ob die Technik zusammengebrochen ist, ist mir im Endeffekt völlig gleichgültig. Im übrigen führt diese Argumentation dazu, dass am Ende keiner für dieses Debakel verantwortlich ist.

Der Verein hat im Zusammenhang mit dem Umbau die zukünftigen Event-Qualitäten der Arena herausgestellt. Das aktuelle debile System, schafft nur Verdruss, ansonstenn gar nichts. Es gibt sicherlich Systeme, die an anderer Stelle erprobt sind und sich im Stresstest bewährt haben. Wieso hieraus keine Lehren gezogen wurden, ist mir unerklärlich.

Für mich sehe ich auch keinen Mehrwert. Wenn ich in meiner Freizeit über eine Stunde Warterei in Schlangen entnervter Fans verbringen muss, dann ist das schon unter dem Aspekt eines Vermögensschaden zu bewerten. Das alte System "Ware gegen Bargeld" hat sich seit Anbeginn der Zivilisation -und nach meiner Beobachtung auch in den letzten Jahrzehnten im Stadion- bewährt. Innerhalb des Stadions bin ich ja gezwungen an dem System teilzunehmen. Will ich auf alternative Anbieter ausweichen (geht ja nur außerhalb des Veranstaltungsortes), dann verliere ich die Berechtigung, das Spiel zu sehen.

Natürlich geht keiner nur wegen Bratwurst und Bier ins Stadion. Ich erwarte aber ein entsprechendes Angebot zu normalen Konditionen. Jeder Dorfverein verfügt über ein entsprechendes Angebot. Auch einige Hertha-Fans haben mir beim gemeinsamen Schlangestehen mithgeteilt, dass sie eine deratige Sch**ße noch nirgends erlebt haben. 96 verspielt hier inner- wie außerorts massiv Kredit.

rotallica


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mir hats gestern gereicht
BeitragVerfasst: 07.08.2005 18:51 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2003 21:35
Beiträge: 2646
Wohnort: Hannover (ehemals Athol, MA; Amsterdam; Praha; Kraków und Göttingen)


Offline
rotallica hat geschrieben:
Ob die Technik zusammengebrochen ist, ist mir im Endeffekt völlig gleichgültig. Im übrigen führt diese Argumentation dazu, dass am Ende keiner für dieses Debakel verantwortlich ist.

Hier bist du einfach nicht fair. Der Verein hat als solcher zunächste die Verantwortung übernommen und sich entschuldigt. Ob der HCC oder Schnitzmeier oder irgendjemand anders im Endeffekt verantwortlich ist, ist zweitrangig und es ist aufgabe des Vereins, nicht von uns Fans, den Schuldigen zu finden und gegenfalls zur rechenschaft zu ziehen. Und der HCC ist letzendlich derjehnige, dem es am meisten schadet, da ja wohl wesentlich weniger konsumiert wurde und werden konnte.
Zitat:
(...)Natürlich geht keiner nur wegen Bratwurst und Bier ins Stadion. Ich erwarte aber ein entsprechendes Angebot zu normalen Konditionen. Jeder Dorfverein verfügt über ein entsprechendes Angebot. Auch einige Hertha-Fans haben mir beim gemeinsamen Schlangestehen mithgeteilt, dass sie eine deratige Sch**ße noch nirgends erlebt haben. 96 verspielt hier inner- wie außerorts massiv Kredit.

Ja, tut 96. deswegen sollten wir erstmal abwarten, ob es besser wird beim nächsten Heimspiel.
Und Jetzt mal ehrlich, wer sich wirklich 30 oder 60 minuten irgendwo anstellt, ist nicht wegen des spiels da, sondern wegen des Biers und der Bratwurst und somit meiner bescheidenen Meinung nach selber schuld.

Wen eine Dauerkarte beim Einlass nicht funktioniert oder aber der Einlass zu lange dauert ist das eine ganz andere sache. Aber man kann es ja wohl grad mal 2 Stunden ohne Bier und Bratwurst aushalten (gerade wenn es nicht soooo heiß ist wie am Samstag), und im unmittelbaren Stadionumfeld gibt es, gerade wegen des Maschseefest, nun wirklich genug Möglichkeiten sich zu laben.

Mein persönliches Fazit: Es ist natürlich total blöd vom Verein, aber nicht unverzeihbar... Wenn es im ünbernächsten heimspiel noch genau so ist, wird es schmutzig, aber solange sollte man noch warten, bevor man rollende Köpfe fordert.

_________________
veni vidi vici
Gegen Rassismus
Remember Lara!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.08.2005 19:32 
Benutzeravatar

Registriert: 08.06.2003 21:14
Beiträge: 3090
Wohnort: In Niedersachsens Bergen


Offline
@rotallica

Über deinen Beitrag bin ich wirklich entsetzt :shock:
Typisch für Eventbesucher

Klar ist alles sehr daneben gelaufen. Schuld haben die die dieses System an den Verein oder halt an das HCC verkauft haben. Wen man von Schadenersatz und Verdienstausfällen sprechen will soll diese Firma dafür bezahlen. Bring aber nicht Hannover 96 dafür in Bezug.

Ich habe mich auch zum Spiel auf ein Bier gefreut. Habe aber keins bekommen. Mir ist das Spiel aber viel lieber als ein Bier oder eine Wurst. Darauf kann ich bei den Schlangen gerne verzichten. Dafür bekommt halt das HCC kein Geld von mir.

_________________
Bild

Bilder+Video 96-Stuttgart Online!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.08.2005 20:13 
Benutzeravatar

Registriert: 22.02.2003 21:14
Beiträge: 37
Wohnort: Hannover


Offline
Nach dieser Massenverarschung muss ich ernsthaft über eine Schadensersatzklage nachdenken.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.08.2005 20:15 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 4747


Offline
roter Oberharzer hat geschrieben:
@rotallica

Über deinen Beitrag bin ich wirklich entsetzt :shock:
Typisch für Eventbesucher



Dito!

_________________
"Sind denn alle dummen Leute Rassisten?"
"Nein, aber alle Rassisten sind dumm."

(aus Tahar Ben Jellouns "Papa, was ist ein Fremder?")


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.08.2005 20:22 
Benutzeravatar

Registriert: 08.06.2003 21:14
Beiträge: 3090
Wohnort: In Niedersachsens Bergen


Offline
Superbuff hat geschrieben:
Nach dieser Massenverarschung muss ich ernsthaft über eine Schadensersatzklage nachdenken.


Schön, dass der Chef vom HCC auch im Forum ist

Ansonsten wüßte ich nicht wer ernsthaft hier wen verklagen will

P.S. Langsam wird es lächerlich

_________________
Bild

Bilder+Video 96-Stuttgart Online!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.08.2005 20:33 
RoterKönig hat geschrieben:
Das was gestern passiert ist war das allermieseste was mir bis jetzt als 96 Besucher passiert. :!:


Ich persönlich würde jetzt nicht so weit gehen und das gestrige Erleben mit dem Abstieg in die Drittklassigkeit gleichsetzen wollen ...

... noch nicht mal mit einem deprimierenden 0-5 gg. Waldhof Mannheim vor weniger als 5000 Zuschauern möchte ich einen Vergleich anstellen ...

... und das, obwohl man bei eben diesem Spiel und auch in der Regionalliga garantiert ohne Probleme ans Bier herankommen konnte. 8)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.08.2005 20:34 
Benutzeravatar

Registriert: 14.02.2005 14:17
Beiträge: 857
Wohnort: Seelze


Offline
Event hin oder her, in der letzten Saison lief es doch nach anfänglichen Problemen gut. Hätte man alles so gelassen und nur ein paar zusätzliche Terminals aufgestellt (man weiß doch das beim ersten Spiel fast jeder seine Karte aufladen will) würde sich niemand aufregen. Nach dem ich die Schlange unten an der Nord gesehen habe bin ich zur Ladestation an der West gegangen. Sagenhafte 4 Terminals für die ganze West. Das das auch ohne Systemabsturz nicht geklappt hätte ist doch wohl klar.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.08.2005 20:58 

Registriert: 07.08.2005 20:48
Beiträge: 1


Offline
Wir ( Freunde, Familie) werden in Zukunft unser Bier oder Cola vorm bzw. nach dem Spiel in diversen Biergärten oder in der Markthalle trinken .Die AWD Karte geht zurück. Nach dem Dilemma welches mehr wie 2.klassig ist ,heisst HCC ab sofort : Hannovers Carnevals Club.Vielleicht hätte man die Technik vorher unter Vollast testen sollen. Schön wenigstens der Einnahmeverlust. Wenn es nicht so traurig wäre,
könnte man nur lachen über diese Provinzstadtposse.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.08.2005 21:17 
Sicher, das ist gestern ganz mies gelaufen, aber:
Superbuff hat geschrieben:
Nach dieser Massenverarschung muss ich ernsthaft über eine Schadensersatzklage nachdenken.

Darf ich das zum Beitrag des Jahrzehnts küren?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 1 von 23 | [ 447 Beiträge ] | Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 23  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: