Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 1 von 1 | [ 8 Beiträge ] | 
 Relegationsspiel '97 in Cottbus (1:3) Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Relegationsspiel '97 in Cottbus (1:3)
BeitragVerfasst: 10.08.2012 18:16 

Registriert: 10.08.2012 18:10
Beiträge: 1


Offline
Guten Abend,

ich habe gerade das Netz durchsucht nach Videomitschnitten oder etwas detaillierteren Spielberichten besagten Relespiels. Leider war ich noch etwas zu jung, um mich noch ganz genau an die Vorgänge während dieses berühmten Spiels erinnern zu können.

Vor allem würde mich interessieren wie genau das mit der Flutlichtsache abgelaufen ist? Ich hoffe, da können mir Leute weiterhelfen, die sich besser daran erinnern können.
Das Flutlicht ist ja "ausgefallen" um die 60. Minute rum und dann wurde das Spiel für 12 Minuten unterbrochen, aber ich kann mich erinnern, dass da doch irgendwas war von wegen, dass dann nur die Jörg Sievers gegenüberliegende Seite wieder ging und er als weitergespielt wurde, dadurch unfair geblendet wurde. Oder war das nicht so und das Spiel wurde erst wieder angepfiffen als das komplette Flutlicht im Stadion wieder ging?

Bitte helft mir auf die Sprünge.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Relegationsspiel '97 in Cottbus (1:3)
BeitragVerfasst: 18.08.2012 00:25 
Benutzeravatar

Registriert: 15.08.2010 17:34
Beiträge: 1693
Wohnort: Hannover


Offline
Hi!

Theoretisch müsste ich noch einen kompletten Video-Mitschnitt des Spiels besitzen. Sollte es so sein, befände er sich allerdings in den tiefsten Niederungen meines Kellers. Über Zustand und Qualität kann ich nichts sagen, bei Gelegenheit schaue ich aber gern mal nach.

Ich war beim besagten Relegationsspiel aus familiären Gründen nicht live im Stadion der Freundschaft zu Cottbus dabei. Daher kann ich Dir momentan auch nur aus meinen TV-Erinnerungen heraus antworten.

Die Flutlichtanlage war ziemlich neu, der komplette Ausfall ereignete sich schließlich in der 74. Minute. Leider in einer Phase des Spiels, in der 96 beim Spielstand von 1:1 das meiste wieder im Griff hatte. Ich hatte zu der Zeit nicht das Gefühl, dass Cottbus noch einmal richtig zurückschlagen konnte.

Es gab während der 12 minütigen Unterbrechung immer mal wieder Phasen in denen das Flutlicht kurzzeitig weider ansprang. Das Spiel wurde letztendlich angepfiffen, obwohl die Lichtleistung (noch) nicht bei 100% lag. Insbesondere die Ecken waren noch nicht voll ausgestrahlt. Das konnte man auch am Fernseher gut beobachten. Der FC Energie schien von der Pause sichtlich mehr profitiert zu haben und kam wesentlich geordneter und zielstrebiger auf den Platz.
Es kursierten im Nachhinein um dieses Ereignis viele – teilweise auch sehr wilde - Spekulationen und Vorwürfe bis hin zu Verschwörungstheorien. Auch die von Dir geschilderte Vermutung mit Sievers liegt mir noch im Ohr. Damals wurde von allen Seiten wirklich alles ausgepackt.
Letztendlich waren es dann so viele, dass ich schon damals den kompletten Überblick verloren habe. Viel schwerwiegender sind mir aber die rassistischen Vorfälle gegenüber unserer Spieler Addo und Asamoah in Erinnerung geblieben. Aber das ist ein anderes Thema.

Der Flutlichtausfall war sicherlich kurios, insbesondere vor dem Hintergrund des Spielverlaufs, des Zeitpunkts und ob des vermeintlichen Top-Zustands der Anlage im Vorfeld. Sagen wir es so: es war merkwürdig und so nicht zu erwarten gewesen. Aber so etwas gibt es ja häufig im Leben.
Vom Fernseher war es natürlich schwer zu beurteilen, ob die Lichtleistung tatsächliche Auswirkungen für die Akteure auf dem Platz hatte. Mein subjektives Gefühl zumindest war: Nein!

Die Zeit hat die Wunden verheilt. Aber damals war das wirklich sehr unglücklich, um es mal vorsichtig zu beschreiben. Damit meine ich nicht nur das Flutlichereignis.

_________________
"Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben"
André Gide


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Relegationsspiel '97 in Cottbus (1:3)
BeitragVerfasst: 20.08.2012 19:16 
Benutzeravatar

Registriert: 20.05.2007 14:17
Beiträge: 4642
Wohnort: Hannover


Offline
Nachfolgende Links geben zwar auch keine großen Aufschlüsse zum Lichtausfall, sind aber vielleicht dennoch ganz interessant, um sich das eine oder andere zur Partie mal wieder in Erinnerung zu rufen.

http://www.hannover96online.de/rueckblick/96_97/9697R2.htm

http://www.youtube.com/watch?v=dQUxQoLNtw0

_________________
RE1

Not my Nordkurven-Oberrang Mitte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Relegationsspiel '97 in Cottbus (1:3)
BeitragVerfasst: 08.04.2014 13:21 

Registriert: 16.05.2006 16:17
Beiträge: 1376
Wohnort: München


Offline
Bevor ich in meinem fortgeschrittenen Alter noch alles zu diesem Spiel vergesse, hier mal ein kleiner Bericht von Damals.

1997, noch nicht ganz 19, beschlossen mein Kumpel Olaf und ich uns mit dem Auto auf den Weg nach Cottbus zum Relegationsspiel zu machen. In einem alten Opel Kadett. Navigationsgerät? Fehlanzeige. Handy? Fehlanzeige.
Wir hatten eine alte Straßenkarte und waren froh, das dort nicht noch die DDR eingzeichnet war.
Die Karten gab es damal unproblematisch in Hannover zu kaufen.
Früh morgens ging es los. Wir hatten alles dabei, Verpflegung und Getränke für die Aufstiegsfeier, dazu Schlafsäcke etc. Wir gingen von einem Sieg und dem damit verbundenen Aufstieg aus und wollten dann gemütlich was trinken und im Auto übernachten.
Über die A2 ging es zunächst Richtung Berlin, dann weiter abgebogen quer durch die neuen Bundesländer. Der Autobahnausbau war noch nicht wirklich weit vorangeschritten... Es war eine sehr holprige Fahrt.

4 Stunden vor dem Speil kamen wir an. Es war noch nichts los in Cottbus. Eigentlich war geplant, dass alle hannoveraner umgeleitet werden und sicher eskortiert zum Stadion geleitet werden. Nun, wir hatten SHG am Kennzeichen und nicht H, so ließ man uns passieren, zumal eh überhaupt noch keine Polizeikontrolle aufgebaut war, die kamen erst nach uns...

Wir sind direkt vor das Stadion der Freundschaft gefahren, haben geparkt 8daals noch Kostenlos) und auf den Einlass gewartet.

Nach und nach füllte sich das Stadion und die Stimmung beider Fanblöcke heizte sich im Spielverlauf immer mehr auf. Plötzlich gingen einige 96-Fans blutend zu Boden. Was war passiert? In Cottbus waren die Ränge nicht betoniert, sondern mit Kies belegt. Die Cottbusser hatten fleißig ihr Bier ausgetrunken und die Pappbecher mit Kies gefüllt in den 96-Block geworfen. Darauf folgten auch reaktionen aus dem 96-Block.

Das spiel lief vor sich hin, 96 hatte gefühlt alles im Griff, dennoch stand es nur 1:1. Dann kam der Stromausfall, was uns auf den Rängen zunächst gar nicht so auffiel. OK, die Flutlichtmasten waren aus, aber man konnte noch sehen. Erst im Fernsehenhabe ich später erkannt, dass man nicht wirklich von einem zum anderen Ende schauen konnte.

Es wurde dann wild spekuliert. Wird das Speil abgepfiffen? 1:1 hätte den Aufsteig bedeutet, oder gar ein Wiederholungsspiel? Jeder im Block wusste es besser als der Nebenmann... Dann wurde wieder angepfiffen mit bekanntem Ausgang.

Nach dem Speil mussten die 96er zunächst im Block verweilen. Dies führte dazu, dass ein Bratwurstverkaufsstand derart "geschüttelt" wurde von einigen fans, dass der darin stehende Holzkohlengrill umkippte und der Verkaufsstand ausbrannte...

Als wir endlich das Stadion der Freundschaft verlassen durften, dann der nächste Schock. Wo unser Auto stand, war der Ausgang des Cottbusser Fanblocks. Abgeriegelt durch zig Polizisten der Bereitschaftspolizei.

Als wir unsere lage schilderten, erklärte man uns, das man nichtfür unsere Sicherheit garantieren könne und wir doch bitte die nächsten 1-2 Stunden nicht zu unserem Auto gehen sollen.

Zum Glück hatten die Cottbusser besseres im Sinn, als einen Groll auf 96er zu haben und so konnten wir dann doch zeitnah zu unserem Auto zurückkehren. Dort tauschten wir den von uns mitgebrachten Sekt mit einem netten Cottbusser gegen ein paar Cola ein und wir starteten die Rückkehr.

Nach einigen Stunden hatten wir Magdeburg erreicht und waren so müde, dass wir nicht mehr in der Lage waren, die letzten 2 Stunden nach hause zu fahren, so dass wir beschlossen, doch erstmal zu schlafen. Nach ein paar Stunden Schlaf konnten wir die Fahrt fortsetzen und waren zum Frühstück wieder in heimischen Gefilden.

Wir schworen uns, nie wieder einen Fuß auf Cottbusser Gebiet zu setzen, und zumindest von meiner Seite wurde dieser Schwur bislang eingehalten...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Relegationsspiel '97 in Cottbus (1:3)
BeitragVerfasst: 30.08.2014 10:30 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 25245
Wohnort: Hannover


Online
Weil der Lange seine Karriere als Spieler 1990 beendete.

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Relegationsspiel '97 in Cottbus (1:3)
BeitragVerfasst: 08.06.2016 22:06 
Benutzeravatar

Registriert: 22.12.2006 22:19
Beiträge: 479
Wohnort: Sarstedt


Offline
Das war damals unterste Schublade.

Und was bisher noch nie thematisiert wurde. Ich bin mir absolut sicher, dass, wenn es kurz vor Spielschluss noch 1:1 gestanden hätte, das Licht noch mal ausgeschaltet worden wäre.

Auf die gleiche Art und Weise ist Offenbach mal gegen Memmingen aufgestiegen, kurz vor Schluss in aussichtsloserer Situation.

Die Regel sah halt vor, dass es ein Wiederholungsspiel gibt und nicht nur die fehlenden Minuten neu angesetzt werden.

Hannover 96 hätte an diesem Abend aufgrund der Regellage nicht aufsteigen können!

Für mich ist wenig Gras über die Sache gewachsen! Und obwohl ich ein Freund des Ostfußballs bin gönne ich diesem ******verein den gerade vollzogenen erneuten Abstieg in die Regionalliga von ganzem Herzen.

Cottbus hätte längst nicht mehr mit 11 Spielern auf dem Platz stehen dürfen, das Schiedsrichtergespann war total überfordert in diesem (Hexenkessel mag ich nicht schreiben, würde den Hexen Unrecht tun) Sammelsurium von primtiven Pöbel. Unglaubliche Anfeindungen gegen unsere dunkelhäutigen Spieler.

Ich bin ein Mensch, der oft zu schnell verzeiht. Bei Energie Cottbus bzw. den Verantwortlichen von damals, kann und will ich das nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Relegationsspiel '97 in Cottbus (1:3)
BeitragVerfasst: 08.06.2016 22:28 
Benutzeravatar

Registriert: 22.12.2006 22:19
Beiträge: 479
Wohnort: Sarstedt


Offline
Muss mich korrigieren.

Habe den youtube Bericht jetzt doch geschaut, obwohl es nahezu unerträglich war.

Hatte vergessen, dass Melzig vom Platz musste und Cottbus zu zehnt war.

Trotzdem ist diese Zusammenfassung sehr, sehr einseitig, wohl vom MDR geschnitten.

Die vielen weiteren Fouls, die Chancen der 96er und vor allem das skandalöse Strom abschalten finden keinerlei Erwähnung.

Wer es erlebt hat, kann das nicht verzeihen! Und wie gesagt, ich bin sonst nicht so.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Relegationsspiel '97 in Cottbus (1:3)
BeitragVerfasst: 27.09.2016 23:05 

Registriert: 25.10.2012 16:45
Beiträge: 5617


Offline
Das war wirklich ne harte Nummer und ich mag den Verein auch nicht sonderlich. Das erste Spiel zwischen beiden Teams nach dieser Nummer in Liga2 habe ich auf der Osttribüne mit meinem Vater verfolgt. Lustigerweise fiel da kurzzeitig über dem Gästeblock das Flutlicht aus. Ich musste lachen und sagte noch zu meinem Vater: Jetzt haben die auch noch Heimvorteil!

Da drehte sich einer um, schaute mich erbost an und sprach auf (ich glaube es war Deutsch)

Jüngo Monn, sie könn dos übohäüpt nisch beürteiln...oder so ähnlich:)

Wie wir kurzzeitig nach Rätselraten feststellten, war es Eduard Krein, früherer Psäsi

_________________
Erstens is das Fax defekt
Im NLZ kein Strom
Ja wir sparen
auch am Telefon

handeln vollumfänglich
und alternativlos
Wir ham kein Kackband
und el gefe wird man nie los

Kokenhof total
Kokenhof total
Kokenhof total, kokenhof total


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 1 von 1 | [ 8 Beiträge ] | 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: