Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 4 von 595 | [ 11897 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 595  Nächste
 Fanszene Hannover Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 31.08.2012 08:54 

Registriert: 23.10.2007 14:42
Beiträge: 2405


Offline
@Coyote: Es sind nicht die Ultras, die diese Hetzkampagne, die derzeit durchs Land geht, gegen sich selbst angezettelt haben. Auf Seiten der Boulevardpresse klammert man sich an jeden kleinsten Strohhalm um Ultras-Sensationsmeldungen zu veröffentlichen, von daher sehe ich das auch so, dass die Fahne und Haarmann wieder einmal nur Mittel zum Zweck waren, auf diese Hetzkampagne zu antworten, gelungen, finde ich.

Dass sich an diesem Kleinkrieg zwischen Ultraszene und Boulevardpresse (mit den Madsackblättern hat sich die Situation ja offenbar etwas gebessert, wenn man sich vergangene Berichte mal etwas genauer angeschaut hat) die Geister scheiden, weil es einfach nur noch ganz entfernt was mit Fußball zu tun hat, kann ich gut nachvollziehen, allerdings denke ich da auch ganz egostisch und freue mich insgeheim jedesmal, wenn jemand dieser Bild mal ans Bein pinkelt. (Gilt für mich auch für Spieler, Trainer und Prominente, die konsequent gar nicht mit der Bild sprechen) Weiter so!

_________________
Lesen und innehalten!
"...gemeinsam appellieren, die Fanszene stets differenziert und als unverzichtbaren Teil von Hannover 96 zu betrachten."
https://www.hannover96.de/aktuelles/new ... hritt.html


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 31.08.2012 10:40 
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 22:04
Beiträge: 2556
Wohnort: Springe


Offline
Was mich an der ganzen Sache stört ist, dass solchen pubertären Gören eine derartige Aufmerksamkeit geschenkt wird. Es ist Fußball und nix anderes hat dort zu suchen. Jetzt wurde ihnen ihr Spielzeug verboten und sie fangen an zu plärren :roll: Ist wie bei kleinen Kindern, wenn sie nicht beachtet werden, dann muss eben etwas angestellt werden um Aufmerksamkeit zu erlangen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 31.08.2012 11:19 

Registriert: 23.10.2007 14:42
Beiträge: 2405


Offline
Meinst jetzt die Bildredakteure oder?


Ansonsten sollte man deiner Meinung genau so konsequent sein und die ausgeteilten Pappen der Choreographien wie bspw. gegen Madrid das nächste mal einfach liegen lassen und sich bei keinem Fangesang mehr anschließen, geschweige denn auf einen Wechselgesang antworten? Kommt ja immerhin stets von den gleichen "pubertären Gören"...Also was jetzt?

_________________
Lesen und innehalten!
"...gemeinsam appellieren, die Fanszene stets differenziert und als unverzichtbaren Teil von Hannover 96 zu betrachten."
https://www.hannover96.de/aktuelles/new ... hritt.html


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 31.08.2012 11:44 
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2009 16:04
Beiträge: 2859
Wohnort: Rheinmetropole KölnBonn


Offline
Mit dem Schriftzug wurde es der Bild Zeitung aber mal so richitg gezeigt...

_________________
Einmal am Rhein ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 31.08.2012 11:45 
Benutzeravatar

Registriert: 26.09.2005 18:27
Beiträge: 2693
Wohnort: Schönebeck/Elbe


Offline
trinkteufel hat geschrieben:
Mit dem Schriftzug wurde es der Bild Zeitung aber mal so richitg gezeigt...



Das geht den Bild-Leuten sowas vom am Popo vorbei.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 31.08.2012 11:49 
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2009 16:04
Beiträge: 2859
Wohnort: Rheinmetropole KölnBonn


Offline
Adolar58 hat geschrieben:
trinkteufel hat geschrieben:
Mit dem Schriftzug wurde es der Bild Zeitung aber mal so richitg gezeigt...



Das geht den Bild-Leuten sowas vom am Popo vorbei.


Meine ich ja. Habe den Ironie Knopf nicht gedrückt gehabt, sorry.

_________________
Einmal am Rhein ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 31.08.2012 12:02 

Registriert: 23.10.2007 14:42
Beiträge: 2405


Offline
Adolar58 hat geschrieben:
trinkteufel hat geschrieben:
Mit dem Schriftzug wurde es der Bild Zeitung aber mal so richitg gezeigt...



Das geht den Bild-Leuten sowas vom am Popo vorbei.


Deshalb antwortet die Bild ja heute auch leicht angesäuert und fabuliert von "Beleidigungen" :roll:

_________________
Lesen und innehalten!
"...gemeinsam appellieren, die Fanszene stets differenziert und als unverzichtbaren Teil von Hannover 96 zu betrachten."
https://www.hannover96.de/aktuelles/new ... hritt.html


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 31.08.2012 12:06 
Benutzeravatar

Registriert: 26.09.2005 18:27
Beiträge: 2693
Wohnort: Schönebeck/Elbe


Offline
1896er hat geschrieben:
Adolar58 hat geschrieben:
trinkteufel hat geschrieben:
Mit dem Schriftzug wurde es der Bild Zeitung aber mal so richitg gezeigt...



Das geht den Bild-Leuten sowas vom am Popo vorbei.


Deshalb antwortet die Bild ja heute auch leicht angesäuert und fabuliert von "Beleidigungen" :roll:



Kann ich nicht beurteilen, da ich das Käseblatt nicht lese

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 31.08.2012 12:23 

Registriert: 23.10.2007 14:42
Beiträge: 2405


Offline
dann kannst du aber auch nicht einfach behaupten, dass es denen am Popo vorbei geht :wink2:

_________________
Lesen und innehalten!
"...gemeinsam appellieren, die Fanszene stets differenziert und als unverzichtbaren Teil von Hannover 96 zu betrachten."
https://www.hannover96.de/aktuelles/new ... hritt.html


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 31.08.2012 17:24 

Registriert: 13.03.2012 17:40
Beiträge: 122


Offline
Kasseler hat geschrieben:
kevin1896 hat geschrieben:
was stand auf den bannern der brigade? konnte es nicht sehn, weil ich dahinter stand...

mit dem banner haben sie es kind & ordnungsdienst aber shcon gezeigt, die fahne wurde zu passendem lied geschwenkt, ein wunder, dass man das nicht auch verboten hat :shock:


Was denn für ein Lied? Und die Spruchbanner der Brigade würden mich auch interessieren. Mit dem Beitrag vorhin meinte ich übrigens das Banner gegen die Bildzeitung, nicht dass da ein Missverständnis vorlag.


das haarmann lied wurde teilweise dabei angesungen!
wenn ich mich nicht komplett verhört habe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 31.08.2012 19:13 
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2010 22:10
Beiträge: 228
Wohnort: Garbsen


Offline
Also mich stört diese Fahne-Doppelhalter-Oderwiedasauchimmerheißt gar nicht. Ich finde die ganze Diskussion dazu (sowohl in der Presse, als auch hier im Forum) einfach am Thema vorbei. Da wird mit der Es-Gibt-Nur-Schwarz-Oder-Weiß-Keule geschwungen, die sonst so häufig verteufelt wird: Haarmann=Massenmörder=Verbieten!

Ich bin da eher bei Discostu...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 31.08.2012 20:18 
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2010 20:51
Beiträge: 2321
Wohnort: Hannover


Offline
Kann man dieses "Geschwafel" über den Massenmörder bzw. die Fahnen, auf denen er abgebildet wird nicht mal dahin verschieben wo es hingehört - nämlich in den Thread Fußballchaoten?!
Hier sollte es doch wohl um Martin Kind bzw. die strategische Ausrichtung von Hannover96 gehen oder?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 31.08.2012 20:54 
'ne Mofa hat geschrieben:
Also mich stört diese Fahne-Doppelhalter-Oderwiedasauchimmerheißt gar nicht. Ich finde die ganze Diskussion dazu (sowohl in der Presse, als auch hier im Forum) einfach am Thema vorbei. Da wird mit der Es-Gibt-Nur-Schwarz-Oder-Weiß-Keule geschwungen, die sonst so häufig verteufelt wird: Haarmann=Massenmörder=Verbieten!

Ich bin da eher bei Discostu...


Was für einen Quatsch du so von dir gibst, und nicht nur du, echt schlimm mit euch... Was ist an dem Massenmörder- Harrmann bunt, nicht schlimm, "mich stört das gar nicht, bla, bla..", neutral, egal, veraltert, Legende, und..und..????

Am besten mach ich hier nur noch meine Trainingsfotos und gebe 2x die Woche meine Spiele- Tipps ab, so manche Diskussionen lösen bei mir nur noch Unbehagen aus.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 31.08.2012 22:20 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2003 21:01
Beiträge: 19844
Wohnort: Regionär Hannovers


Offline
mit Proviantkoffer hat geschrieben:
Am besten mach ich hier nur noch meine Trainingsfotos und gebe 2x die Woche meine Spiele- Tipps ab, so manche Diskussionen lösen bei mir nur noch Unbehagen aus.


So? Das löst bei Dir Unbehagen aus, dass Ne'Mofa für eine differenziertere Sichtweise plädiert?
Ich finde hier die ganze Diskussion stereotypisch. Den Haarmann-Doppelhalter gabs seit 2004. Damals gab es im Forum dazu auch eine Diskussion, die aber lange nicht so populistisch geführt wurde wie heute.

Außerhalb und vor allem in der Boulevardpresse hat es niemanden ernsthaft gestört.
Jetzt plötzlich, wo der Boulevard im Zuge der Pyrodiskussion immer mehr das Bild des Ultras als pauschal gewaltbereiten Chaoten projeziert, kommt die Fahne grade Recht als plötzlicher Stein des Anstoßes um wiedermal dieses Schwarz-Weiß-Denken zu untermauern und nochmal kräftig mit der Moralkeule zu schwingen. Ich finde dieses Verhalten hochgradig verlogen.
In diesem "Bild", den diese Blätter übertragen, wird gerne vergessen, dass es die Ultras waren, die mit der sicher aufwendigen Organisation der Lala-Choreo unseren Helden mit der Nummer 8 einen würdigen Abschied gaben, während sich der Beitrag dazu von uns Otto-Normal-Sesselpupern auf Pappen hochhalten beschränkte.

Wie gesagt, wenn wir diese Fahne verbieten möchten, dann sollte man bitte auch das Schweigen der Lämmer verbieten oder den Sänger Marylin Manson.
Ich finde diese auch Fahne geschmacklos, aber halte mich da aus dem Empörungs-Wettbewerb raus.

_________________
„Kriminelle haben im Fußball nichts zu suchen!"
― Uli Hoeneß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 31.08.2012 22:28 
Ne danke, ich hab keinen Bock gegen zu argumentieren.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 31.08.2012 22:31 
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 22:04
Beiträge: 2556
Wohnort: Springe


Offline
1896er hat geschrieben:
Meinst jetzt die Bildredakteure oder?


Ansonsten sollte man deiner Meinung genau so konsequent sein und die ausgeteilten Pappen der Choreographien wie bspw. gegen Madrid das nächste mal einfach liegen lassen und sich bei keinem Fangesang mehr anschließen, geschweige denn auf einen Wechselgesang antworten? Kommt ja immerhin stets von den gleichen "pubertären Gören"...Also was jetzt?


Es ist immer noch ein unterschied ob ich mit einer Choreo/Gesang meine Mannschaft unterstütze oder einen Massenmörder, oder findest du nicht? Mit einem Support der die Mannschaft unterstützt erreicht man meiner Meinung nach mehr positives Feedback, als mit solchen Spielereien. Ich wurde bei meiner Arbeit (schon vor dem Artikel in der Bild) von mehreren Kollegen angesprochen. Man fand/findet die Fahne peinlich. Ich denke, dass es Martin Kind bei seiner Aussage darum ging, dass das Image vom Verein geschädigt werden könnte.

Ich jedenfalls kann den/die Fahnenträger nicht verstehen. Man wollte provozieren und auf sich aufmerksam machen. Und das wurde erreicht. Nur leider nicht im positiven Sinne. Ich persönlich mag es lieber wenn unsere Roten positive Schlagzeilen macht, negative haben wir genug!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 01.09.2012 08:43 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 18741
Wohnort: Hannover


Offline
Discostu, solche Choreos sind kein Persilschein ür den Rest der Aktivitäten. Maddin sagt: "Einige unserer Fans sind nicht bundesligareif." und meint damit unbelehrbare gewaltbereite Chaoten oder Pyromanen sowie "fußballtypische" Metaphern auf Spruchbändern oder in Schmähgesängen. Oder eben solche Fahnen! :wink2:

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 01.09.2012 10:08 

Registriert: 28.08.2003 15:33
Beiträge: 5173


Offline
Ich mag und mochte den Haarmann-Doppelhalter ja sehr. Und ich mag diesen skurrilen und grotesken künstlerischen Aspekt, quasi ein Tupfer im Gesamtbild der Kurve. Keine Ahnung was die Macher inspiriert hat, aber ich fand es sehr künstlerisch.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 02.09.2012 02:19 
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2006 15:24
Beiträge: 1820
Wohnort: Wedemark


Offline
Ah. Da spricht ein hannoveraner Kunstverständiger. Wobei ich verwirrt bin. Bisher galt doch: "Es rostet und erfüllt keinen tieferen Sinn, liegt aber an irgendeiner größeren Straße oder Kreuzung in Hannover herum - das muß Kunst sein !". Die Haarmann-Künstler der Nordkurve erfüllen definitiv keinen tieferen Sinn, liegen meinetwegen an einer Art "Kreuzung" (immerhin viele Menschen da) herum. Aber rosten sie auch ? Verkalken, ja, das würde mich bei dem Ausmaß an Intelligenz der Aktion nicht wundern. Aber rosten ? Nee, sorry, das kann keine Kunst sein.

GENAU ! Das war nicht ernst gemeint...
...und ich hoffe der Beitrag davor auch nicht...

_________________
Meine Stadt - Meine Leidenschaft - Martin Kind ihm sein Verein ?
1896 Libre!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 02.09.2012 09:12 

Registriert: 28.08.2003 15:33
Beiträge: 5173


Offline
Doch, das ist mein Ernst. Im Grunde ist ja die ganze Nordkurve mit ihren Doppelhaltern und Fahnen künstlerisch zu betrachten. Auch die Choreographien sind Kunstwerke. Und ich mag die jungen und älteren Leute in der Kurve, die das erschaffen und ihre Ideen und Vorstellungen einbringen. Dass der Boulevard das kritisiert und einige Konservative höchst empört sind, empfinde ich irgendwie als Kompliment.

Dass der fernsehtaugliche Klatschpappen-Besucher nicht meine Welt ist gebe ich zu. Ich hoffe die Kurve bleibt erhalten, auch wenn sie immer mehr reglementiert und gemaßregelt wird. Und da das Publikum im Stadion ein Spiegelbild der Gesellschaft ist, wird es immer verschiedene Auffassungen und Ansichten geben bzw. verschiedene Verhaltensweisen wie man das Spiel verfolgt und was man darunter versteht. Schön wäre einfach mehr gegenseitige Akzeptanz.

Und wo es hinführen wird, dass die Ultras als Sündenböcke für alles Schlechte seitens der Medien auserkoren wurden und wie undifferenziert damit umgegangen wird, bleibt abzuwarten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 4 von 595 | [ 11897 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 595  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: