Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 8 von 596 | [ 11901 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11 ... 596  Nächste
 Fanszene Hannover Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 04.09.2012 13:58 
Moderator

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 13208
Wohnort: Hemmingen/Hamburg


Offline
:nuke:

_________________
Bild
Seit Jahren in einer Scheinwelt lebender und krachend gescheiterter Moderator


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 04.09.2012 14:54 
Benutzeravatar

Registriert: 02.03.2007 18:28
Beiträge: 5541


Offline
D_Jay hat geschrieben:
Du, es geht nicht darum, ob das in bestimmten Kreisen so üblich ist, sondern darum, daß es niemandem zusteht, andere zu beleidigen. Egal wann, wo und warum und egal, ob das jede Woche in Fußballstadien geschieht.

Es geht nicht darum, ob der einzelne das "verkraftet", sondern darum, daß solch ein Verhalten in unserer Gesellschaft einfach nix zu suchen hat. Auch nicht in einem Fußballstadion. Ich kann selber sowas auch gut wegstecken und beleidige trotzdem keine Mitmenschen.


Diese Vorstellung von einer gesunden Gesellschaft kann ich nicht teilen. Es ist völlig okay, mal einen anderen Menschen anzufahren, laut zu werden, oder auch zu beleidigen, so lange man mit den Konsequenzen leben kann. Es gibt genug Leute, die das verdient haben und wenn man zwanghaft versucht, alle Menschen in Watte zu packen, dann braucht man sich über die Psychosen von gefühlt jedem vierten Bundesbürger nicht mehr wundern.

Wenn zum Beispiel ein Herr Diego mal wieder eine seiner unfairen Aktionen auf dem Feld zeigt, dann nenne ich ihn ein Arschloch und stehe dazu.

Damit will ich aber natürlich keinesfalls das Verhalten der gewissen Fans gegenüber Pogatetz rechtfertigen. Erstens hatte es dieser keinesfalls verdient und zweitens waren die Formulierungen auch nicht mehr im vertretbaren Rahmen. Diese Leute müssen zurechtgewiesen werden, unzwar am besten auch von den eigenen Leuten im Block, oder wo auch immer. Aber dazu habe ich mich schon ausführlich geäußert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 04.09.2012 16:31 

Registriert: 30.12.2009 12:07
Beiträge: 154


Offline
Nun, nachdem ich diesen Thread hier gefunden habe, möchte ich mich auch gerne äußern. Ich lese hier schon seit längerer Zeit mit und habe mich immer mit Postings zurückgehalten. In den vergangenen Wochen wäre ich doch gerne das eine oder andere Mal auf das Verständnis sogenannten Fans hier im Forum zu ihrem Fandasein eingegangen. Leider habe ich bemerkt, dass man als "normaler" Fan mit "normalen" moralischen Vorstellungen selbst hier die eine oder andere üble virtuelle Backpfeife einstecken muss. Dennoch habe ich mich dazu entschieden, mich auch zu den derzeitigen Diskussionen über die Fans und das, was in der Presse (auch zweifelsohne hochgekocht) berichtet wird, zu äußern.

Ich gehe seit ca. 12 Jahren zu fast jedem Heimspiel, bin auch des Öfteren auswärts mit dabei und interessiere mich für Hannover 96 und sein Umfeld. Das vorweggeschickt, damit ich mir nicht den Vorwurf anhören muss, ich könnte mir keine Meinung bilden.
In den von mir angesprochenen 12 Jahren gab es sicherlich schon die eine oder andere Fanentgleisung und auch ich war bestimmt nicht immer ein Kind von Traurigkeit. Jedoch schockiert mich die momentane Entwicklung der Fanszene. Vorausgeschickt sei zu sagen, dass das hier MEINE Meinung ist, die sich natürlich absolut nicht mit eurer decken muss. Hier einige Beispiele, die mich wirklich zum Nachdenken bringen und bei denen ich mich frage, ob das noch DAS ist, wofür ich 12 Jahre gestanden habe.

1. "Pogatetz, Du Sohn einer Hure"
HALLO? Geht's noch? Als ich am Sonntag in Wolfsburg im Stadion saß und selbst ein leicht flaues Gefühl beim Auflaufen von Emi hatte, dachte ich wirklich, ich wäre im falschen Film. Wie bitte sind wir ca. 3 Jahre nach Roberts Tod denn so schnell auf diese abartige Schiene gekommen? Wie abgestumpft und realitätsfern seid ihr, die Schmährufer, denn eigentlich? Was soll das bewirken? Wohin soll das führen? Das ist ein Mensch, er war einer von uns und hat sich verdammt noch mal den Arsch für uns aufgerissen. Aber das zählt ja nicht, hauptsache draufhauen und asoziale Beschimpfungen loslassen

2. Die Szenen vor dem Spiel 96-Wroclaw
Sicher, da waren auch Hools aus anderen Städten dabei. Aber muss man sich vor dem Haupteingang seines Heimatstadions eine Straßenschlacht liefern? Ich habe einige ängstliche Kinder gesehen, Familien, Opas, die einfach nur Schiss hatten und das Weite gesucht haben. Ist es mittlerweile so weit, dass man in seiner eigenen Stadt vor seinem Stadion Schiss haben muss, mit Flaschen beworfen zu werden? Traurig... sehr sehr traurig!

3. Spiel 96-Wroclaw, Stevie liest den "Respektkodex" vor
War es euch wirklich so wichtig, euren eigenen Kapitän mit "Scheiß DFB" rufen zu übertönen während er von Respekt und Miteinander spricht? Kann man da nicht einfach mal zuhören und -wenn überhaupt- hinterher seine politschen Parolen loswerden???

4. Themen wir Haarmannfahne, Pyros etc..
Warum akzeptiert ihr nicht einfach, dass Dinge nun einmal so sind wie sie sind: VERBOTEN! Ob gerechtfertigt oder nicht - ich will im Stadion Fussball schauen und Emotionen erleben (für mich gehören Pyros garantiert NICHT dazu). Ich kann euch sagen, warum ihr das tut: weil ihr teilweise hohlbirnige Halbwüchsige seid, die nie gelernt haben, was sich gehört und was nicht. Und erst recht gehört das nicht zu einem Verein, den man angeblich so unglaublich feiern und unterstützen will!!! Streitet euch mit euren Eltern, euren Lehrern oder euren Arbeitgebern, aber eure Herangehensweise hat im Stadion nichts zu suchen! Zum Thema Pyro: ich bin leider selbst schon einmal in die Schusslinie eurer tollen Rauch- und Brennspielzeuge gekommen und fand es alles andere als schön und lustig. Es ist gefährlich und damit basta!

5. Pöbeleien von den eigenen Fans
Sobald ich (in N6) meine differenzierte Meinung zu Pyro oder diversen anderen Dingen, die mir auf den Keks gehen, äußere, werde ich von unseren eigenen Fans beschimpft, angeschrien und muss aufpassen, dass ich keine aufs Maul bekommen. Das zu der Ansicht einiger Fans, dass man doch selbstreinigend seine Meinung im Block äußern sollte. ICH mache das garantiert nicht mehr.

Ich könnte diese Liste beliebig fortführen, aber das würde wohl den Rahmen sprengen. All diese Punkte haben mich zu der Überlegung gebracht, meine Dauerkarte aufzugeben. Das ist nicht mehr mein Verein und -wie eingangs erwähnt- nicht mehr das, wofür ich stehe. Ich fühle mich oft unwohl, schäme mich für die Fans von Hannover 96 und denke, dass unsere Jungs das nicht verdient haben.
Andererseits: genau das wollt ihr ja: die Langweiler, Eventfans und Gegner eurer merkwürdigen Politik aus der Kurve, vielleicht besser aus dem ganzen Stadion vertreiben.

Wir werden es sehen, aber so kann ich den Fußball unserer Truppe mit allem, was eigentlich für mich dazu gehört, nicht mehr genießen...

PS: ich habe sicherlich an der einen oder anderen Stelle übertrieben; Bitte seht mir das nach, aber der Dampf musste mal raus.

Eine nachdenkliche Sechsundneunzigern


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 04.09.2012 16:42 
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2005 09:07
Beiträge: 1639


Offline
Traurig aber wahr, unterschreibe ich.

_________________
"Die fußballerische Intelligenz ist die Grundlage, um einen sportartspezifischen Intellekt aufzubauen."
(Peter Grötaz Neururer)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 04.09.2012 16:49 
Moderator

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 13208
Wohnort: Hemmingen/Hamburg


Offline
derdavenstedter hat geschrieben:
Traurig aber wahr, unterschreibe ich.


Ich auch, bis auf die Dauerkarte, die behalte ich. Und ich gebe nicht auf, sondern versuche weiter, hin und wieder zumindest, hier Überzeugungsarbeit zu leisten.

_________________
Bild
Seit Jahren in einer Scheinwelt lebender und krachend gescheiterter Moderator


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 04.09.2012 17:15 
Benutzeravatar

Registriert: 26.09.2005 18:27
Beiträge: 2787
Wohnort: Schönebeck/Elbe


Offline
Sechsundneunzigerin, das war ein toller Beitrag :nuke:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 04.09.2012 17:17 

Registriert: 15.07.2009 16:47
Beiträge: 4552


Offline
Ja, sehr gute Zusammenfassung der letzten Wochen und Monate. Allerdings bin ich nach wie vor davon überzeugt, daß die ganz große Mehrheit der Stadienbesucher deinen Standpunkt teilt. Insofern sehe ich den Zeitpunkt für Konsequenzen noch nicht gekommen.
Allerdings muß ich auch schon sagen, daß ich mich am Donnerstag vor dem Breslau Spiel das erste Mal seit langer langer Zeit vor dem eigenen Stadion (und der weiteren Umgebung) unwohl gefühlt habe. Und das lag nicht nur an den Polen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 04.09.2012 17:37 
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2012 14:02
Beiträge: 7400
Wohnort: Hannover, gebürtiger Dortmunder


Offline
Sehr traurig, wenn Fans mit Herzblut ihre Karten zurückgeben, weil sie dafür angegriffen werden, wenn sie sich wie normal empfindende Menschen benehmen. Wenn der Klügere immer nachgibt, wer bleibt dann noch übrig?

_________________
BVB - Malaga am 09.04.2013:
Kronen-Zeitung: „Ein Spiel für die Ewigkeit"
Corriere della Sera: „Borussia mit dem letzten Atemzug"
The Daily Mirror: „Borussia Dortmund ist wiederauferstanden von den Toten“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 04.09.2012 17:40 
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2009 16:04
Beiträge: 2859
Wohnort: Rheinmetropole KölnBonn


Offline
Kuba libre hat geschrieben:
Sehr traurig, wenn Fans mit Herzblut ihre Karten zurückgeben, weil sie dafür angegriffen werden, wenn sie sich wie normal empfindende Menschen benehmen. Wenn der Klügere immer nachgibt, wer bleibt dann noch übrig?


... die Dummen :oldman: aber das war wohl eher eine rethorische Frage von Dir.

_________________
Einmal am Rhein ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 04.09.2012 17:45 
Sechsundneunzigerin hat geschrieben:
All diese Punkte haben mich zu der Überlegung gebracht, meine Dauerkarte aufzugeben.



Versuchs doch mit der West- Tribüne, einfach umsetzen :wink: Viel Spaß mit 96!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 04.09.2012 17:56 
menzel96 hat geschrieben:
mit Proviantkoffer hat geschrieben:
Ja Moin, über das Spiel haben wir uns doch schon alles gesagt und schließlich auch gesehen, aber sag mal, hast du gegen Poga ebenfalls "gemeckert"?



Sorry aber willst du nicht mal eine Umfrage starten ?

Wer war in Wolfsburg dabei und hat sich an den Schmähgesängen beteidigt ?

Also langsam muss mal gut sein.



So, ich gehe mal aus dem Spiel-Thema raus.

Dein Tipp ging in die Hose, falsch gedacht menzel96 :wink:

Überdies ist eine Umfrage gar nicht mehr notwendig, es haben sich zahlreiche User zum Thema geäußert und das was ich gelesen habe, stimmt mich zufrieden und glücklich. Selten soviel Einigkeit unter den Forums- Kolleginen und Kollegen vorgefunden, :nuke:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 04.09.2012 17:58 

Registriert: 30.12.2009 12:07
Beiträge: 154


Offline
mit Proviantkoffer hat geschrieben:
Sechsundneunzigerin hat geschrieben:
All diese Punkte haben mich zu der Überlegung gebracht, meine Dauerkarte aufzugeben.



Versuchs doch mit der West- Tribüne, einfach umsetzen :wink: Viel Spaß mit 96!


Das ist es ja: ich stehe gerne in der Kurve, pöbele, brülle die Mannschaft nach vorn und trinke mein Bierchen :) West ist prima, aber eben leider nicht so... nennen wir es "rasant" und auch entsprechend teurer - dafür aber bestimmt besser um ein Fußballspiel zu sehen, bei dem man sich nicht jedes Mal fremdschämen muss. Mal schauen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 04.09.2012 18:01 

Registriert: 23.10.2007 14:42
Beiträge: 2427


Offline
Sorry das ist jetzt aber ein bisschen arg Tränendrüse. Hast du die 12 Jahre davor geschlafen oder was ist jetzt gerade so besonders anders?

Diese irgendwie nur im Internet spürbare Weltuntergangsstimmung ist nervig bis unerträglich.

_________________
Karsten Surmann:
"Der Verein bekommt den Vorstand, den er verdient."
Lang lebe der Hannoversche Sportverein von 1896 e.V. Danke Basti & Co.!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 04.09.2012 18:06 

Registriert: 30.12.2009 12:07
Beiträge: 154


Offline
1896er hat geschrieben:
Sorry das ist jetzt aber ein bisschen arg Tränendrüse. Hast du die 12 Jahre davor geschlafen oder was ist jetzt gerade so besonders anders?

Diese irgendwie nur im Internet spürbare Weltuntergangsstimmung ist nervig bis unerträglich.


Ich werde mich mit Dir hier NICHT auseinandersetzen; ich habe in anderen Threads zur Genüge gesehen, wie sehr Du an einer konstruktiven Diskussion interessiert bist. Nur eins: bitte unterlasse es darüber zu urteilen, wie ich die letzten 12 Jahre im Stadion verbracht habe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 04.09.2012 18:10 

Registriert: 23.10.2007 14:42
Beiträge: 2427


Offline
Sorry aber wenn ich so einen Quatsch lese, gucke ich auf die anderen Beiträge eines Users und die sind in deinem Fall voll von Euphorie geprägt. Das passt einfach nicht zusammen, bzw. kann einfach nicht der ausschlaggebende Grund sein, denn in 12 Jahren hat sich in der hannoverschen Fanszene nun wirklich nichts zum negativen gewendet! Wer mir das Gegenteil beweisen will, bitte zu. Ich bin gespannt, mit was argumentiert wird.

_________________
Karsten Surmann:
"Der Verein bekommt den Vorstand, den er verdient."
Lang lebe der Hannoversche Sportverein von 1896 e.V. Danke Basti & Co.!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 04.09.2012 18:14 

Registriert: 30.12.2009 12:07
Beiträge: 154


Offline
Dazu zitiere ich mich gerne selbst aus meinem Beitrag:

"In den von mir angesprochenen 12 Jahren gab es sicherlich schon die eine oder andere Fanentgleisung und auch ich war bestimmt nicht immer ein Kind von Traurigkeit. Jedoch schockiert mich die momentane Entwicklung der Fanszene."

Ende der Durchsage!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 04.09.2012 18:15 

Registriert: 23.10.2007 14:42
Beiträge: 2427


Offline
Welche Entwicklung? Was ist anders als es sonst war? Erklär es mir? Das ist hanebüchen und sicher nicht dein Grund, passt aber mal wieder herrlich in die Hysterie.

_________________
Karsten Surmann:
"Der Verein bekommt den Vorstand, den er verdient."
Lang lebe der Hannoversche Sportverein von 1896 e.V. Danke Basti & Co.!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 04.09.2012 18:20 
Benutzeravatar

Registriert: 02.03.2007 18:28
Beiträge: 5541


Offline
Sechsundneunzigerin hat geschrieben:
Ich werde mich mit Dir hier NICHT auseinandersetzen; ich habe in anderen Threads zur Genüge gesehen, wie sehr Du an einer konstruktiven Diskussion interessiert bist.


Ich glaube die Mehrheit deiner Meinungsvertreter sind an einer Diskussion selber gar nicht interessiert. Wenn man nicht die Meinung der obersten Moralinstanz vertritt, dann löst man höchstens Kopfschütteln aus, oder ein argumentum ad hominem.

Auch verstehe ich nicht, wie dein Eindruck entstanden ist, deine Meinung wäre gerade in diesem Forum nicht konform. Nur ein sehr geringer Prozentsatz der User vertritt hier eine andere Auffassung, während man andernorts eher nicht dieses Meinungsbild findet.

Und nur, falls das irgendwie nicht durchschaubar ist: Hier will niemand die Schmährufe gegen Pogatetz rechtfertigen, auch 1896er nicht (hoffe ich).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 04.09.2012 18:21 

Registriert: 28.08.2003 15:33
Beiträge: 5173


Offline
Also ich finds auch ein bisschen komisch. Ich habe selbst mal N6 gestanden. Da stehen Leute verschiedenster Generationen. Und der Block ist alles andere als ultra-lastig, ganz im Gegenteil. Das man dem anderen gleich welche aufs Maul hauen will, weil der eine andere Meinung vertritt habe ich dort auch nie erlebt und halte diese Pauschalisierung für sehr gewagt und übertrieben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 04.09.2012 18:23 

Registriert: 23.10.2007 14:42
Beiträge: 2427


Offline
ne natürlich nicht, die waren kacke und nicht angebracht, aber noch längst kein Grund so einen Hermann zu machen, wie es gerade geschieht und schon gar kein Grund der Fanszene eine negative Entwicklung zu attestieren und das auch noch komplett ohne Argumentation als gegeben herauszuposaunen.

_________________
Karsten Surmann:
"Der Verein bekommt den Vorstand, den er verdient."
Lang lebe der Hannoversche Sportverein von 1896 e.V. Danke Basti & Co.!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 8 von 596 | [ 11901 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11 ... 596  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: