Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 2 von 5 | [ 88 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
 WM 2022 in Katar Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2022 in Katar
BeitragVerfasst: 05.10.2013 10:15 

Registriert: 13.02.2009 23:30
Beiträge: 3046
Wohnort: Laatzen


Offline
El Filigrano hat geschrieben:
Jau. Da werden dann u.a. zwar noch ein paar tote Bauarbeiter rumliegen - aber was soll's. Hauptsache forward...

Meine Güte, kotzt mich das an.


El Filigrano, nicht nur dich kotzt sowas an!
Soviel Ignoranz ist einfach unglaublich!
Ist schon mit dem intellektuell unterbelichteten Berti Vogts vergleichbar, der ja bei der WM 1978 in Argerntinien meinte, dass Politik nichts mit Fußball zu tun hat, während ungefähr zur gleichen Zeit leute lebend aus Hubschraubern gestoßen wurden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2022 in Katar
BeitragVerfasst: 05.10.2013 10:27 
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2012 14:02
Beiträge: 6982
Wohnort: Hannover, gebürtiger Dortmunder


Offline
gestern sehr treffend in der heute-show:

Die FIFA kann die WM in Katar gar nicht mehr zurücknehmen. Es entscheiden immerhin noch Coca-Cola und McDonalds darüber, wo eine WM stattfindet!

Die FIFA könnte überhaupt nichts unternehmen, wenn nur einige mächtige Einzelverbände diese unsägliche WM-Farce boykottieren würden, aber nicht mal so etwas auch nur öffentlich in Erwägung zu ziehen, wagt sich einer! Echt armselig, was die Funktionäre da mal wieder für ein Bild abgeben!

Nur mal so als off topic: Diese WM in einem Land, dass offensichtlich al-Quaida mitfinanziert und zudem auch die internationale Politprominenz gesammelt erscheinen wird zu Daten, die lange vorher feststehen, ist der perfekte Ort, um einen katastrophalen Anschlag durchzuführen. Wahrscheinlich werden die Sprengsätze in den Stadien gleich mitverbaut von den armen Teufeln, die dann später an Wassermangel sterben und somit auch keine Zeugen mehr sind!

Sicher hat daran nie jemand gedacht, wenn denen schon nichtmal das heiße Wetter dort aufgefallen ist, oder dass Katar winzig ist, oder dass sich da keiner für Fußball interessiert.
Pfuii Spinne!

Es wäre eigentlich längst Zeit für eine weltweite Fan-Petition gegen diesen Schwachsinn in der Wüste!

_________________
BVB - Malaga am 09.04.2013:
Kronen-Zeitung: „Ein Spiel für die Ewigkeit"
Corriere della Sera: „Borussia mit dem letzten Atemzug"
The Daily Mirror: „Borussia Dortmund ist wiederauferstanden von den Toten“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2022 in Katar
BeitragVerfasst: 05.10.2013 11:01 
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2006 22:18
Beiträge: 7175
Wohnort: Südniedersachsen


Offline
So ist es. Ein Aufstand der Anständigen sozusagen.
Ein Mann wie Blatter gehörte schon längst hinter Schloss und Riegel. Leider waren auch von Zwanziger gestern nur nebulöse Phrasen zu diesem Thema zu hören.
Interessant war für mich dagegen zu erfahren, dass Michel Platini (übrigens im Gegensatz zu Blatter) für Katar als Austragungsort gestimmt hat; wenige Wochen später erhielt sein Sohn einen millionenschweren Job bei einer dortigen Invenstmentbank. Zufälle gibt es... :noidea:
Von der UEFA wird also keinerlei Protest zu erwarten sein.

Den Interessierten kann ich die wirklich sehr gute Berichterstattung im Deutschlandfunk zu diesem Thema empfehlen. Einige Hintergrundberichte müssten noch als Podcast abrufbar sein.

_________________
"Ist das Schubert?"
"Nein. Irgendjemand von einem Bratfett-Preisausschreiben."
"Ach." (Loriot)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2022 in Katar
BeitragVerfasst: 05.10.2013 12:31 
✝ Unvergessen
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2003 11:22
Beiträge: 11154
Wohnort: Southside


Offline
Eine kleine Ergänzung zu 96-Oldies Beitrag:

Platini war ursprünglich strikt gegen eine WM in Katar. Dann bestellte ihn der damalige Präsident Sarkozy in den Elysée ein; mit von der Partie: ein hochrangiger Scheich aus Katar.

Nach der Unterredung war Platini plötzlich für eine Wüsten-WM. Seinen Sohn hat das sicher gefreut - bei den sich urplötzlich eröffnenden neuen beruflichen Perspektiven.

Preisfrage: Paris St. Germain mischt seit kurzem kräftig in Europa mit. Wer pumpt die Knete in den Verein?

_________________
„Dass wir den Aufstieg nicht schaffen, wird nicht passieren." Martin Kind


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2022 in Katar
BeitragVerfasst: 05.10.2013 14:03 
Benutzeravatar

Registriert: 16.09.2012 13:48
Beiträge: 2992
Wohnort: Lkr. Kassel


Offline
96-Oldie hat geschrieben:
Ein Mann wie Blatter gehörte schon längst hinter Schloss und Riegel.

Blatter ist ein Fall für betreutes Wohnen. Unglaublich, was dieses lächerliche Männchen in den letzten Jahren geleistet hat. Er ist seit geraumer Zeit der Wirklichkeit völlig entrückt, lebt längst in seiner eigenen, korrumpierten Welt und ist nicht mehr Herr seiner Sinne.
Jetzt gibt er öffentlich sogar zu, das geschoben, betrogen, geschmiert und mannipuliert wird, aber Konsequenzen?
Fehlanzeige!

Nicht nur Platini nebst Sohnemann, auch solche "Größen" wie z.B. K.-H. Rummenigge setzen sich für ein paar schweizer Armbandwecker mit ins Blattersche Schmieren-Boot und finden die "Idee" einer WM in der Wüste, auf deren Baustellen die Arbeiter verrecken, auf einmal "großartig" ...
Alle Funktionäre sind den Herren des Öl's, des Gases und der Macht hörig, wenn sie ihr Maul mit deren Millionen gestopft bekommen. Selbst Menschenleben interessieren dann nicht mehr.
Die aufrechtesten Demokraten werden zu Marionetten von Betrügern, Fanatikern, ja sogar Terroristen und Mördern! Sie werden urplötzlich blind, taub und käuflich.

Es geht am Ende noch nicht mal in erster Linie darum, das Katar null Fußballtradition hat, das dieses Land klein ist oder in der Wüste im Sommer Temperaturen von über 50 Grad normal sind.
Einzig und allein die Tatsache, das eine WM durch Schmiergelder, Macht und Bestechung zustande kommt, die nötigen Stimmen bei der Vergabe regelrecht gekauft wurden, macht die Veranstaltung mMn. schon für jeden Sportler und Mitbürger eines Rechtstaates absolut unmöglich. Es ist mittlerweile auch schon egal, ob dieses gekaufte Turnier im Sommer oder Winter stattfinden soll.

Wenn jemals ein Boykott Sinn gemacht hat, dann dieser!

_________________
Erstklassig!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2022 in Katar
BeitragVerfasst: 05.10.2013 15:21 
✝ Unvergessen
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2003 11:22
Beiträge: 11154
Wohnort: Southside


Offline
Gibt es eigentlich schon irgendwo eine seriöse Anti-Katar-Aktion der Fans? Falls ja, wäre ich für einen Link dankbar.

Falls nein - warum greifen wir die Anregung von Kuba libre nicht auf und starten so eine Petition. Ganz kurzer, schlichter Text, kompatibel mit den Foren aller (BuLi-) Vereine. Adressat müsste wohl der DFB sein. Vielleicht so (nur ein erster Vorschlag, selbstverständlich):

Wir sind die Fans, wir lieben Fußball. Deshalb appellieren wir: Bitte setzen Sie das gesamte sportpolitische Gewicht des DFB ein, um die Austragung der WM in Katar doch noch zu verhindern.

_________________
„Dass wir den Aufstieg nicht schaffen, wird nicht passieren." Martin Kind


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2022 in Katar
BeitragVerfasst: 05.10.2013 15:31 
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2013 14:59
Beiträge: 6114


Offline
Sofort dafür! Natürlich dann auch europaweit, und zum Schluss die ganze Fussballwelt gemeinsam. Bis ca. 2020 hätten wir Zeit, schätze ich.
Schon komisch, ein Anti- Gazprom- Plakat bereitet der UEFA mehr Sorgen, als bisher 44 Tote durch unmenschliche Arbeitsbedingungen, ja, schon zum totlachen das Ganze...

_________________
ich hab Bock auf 96


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2022 in Katar
BeitragVerfasst: 06.10.2013 15:39 

Registriert: 07.03.2013 11:47
Beiträge: 1119


Offline
Arminius Rex hat geschrieben:
Blatter ist ein Fall für betreutes Wohnen. Unglaublich, was dieses lächerliche Männchen in den letzten Jahren geleistet hat.

Biste schon wieder auf Deine Palme geklettert? Welche Konsequenzen sollen Blatter denn drohen? Soll Mutti einschreiten? Das "lächerliche Männchen" hat um sich ein Machtapparat aufgebaut, mit dessen Hilfe er ungeniert regieren kann. Blatter gönnt sich die eine oder andere Annehmlichkeit und lässt seinen FIFA-Amigos auch gewisse Freiheiten. Insofern ist nicht zu erwarten, dass die korrupten FIFA-Amigos die Hand absägen, die sie nährt.
Arminius Rex hat geschrieben:
Wenn jemals ein Boykott Sinn gemacht hat, dann dieser!

Dann boykottiere mal schön. Die überwiegende Masse, die heute lauthals Boykott verlangt, sitzt zur WM vor der Glotze, weil sie von der Droge Fußball nicht loskommt. Forderungen stellen und dann standhaft bleiben, das schaffen nicht viele Menschen. Noch ein kleiner Tipp für Dich. Wie viele Bürger dieser Welt haben ein Iphone oder Smartphone? Den allermeisten dieser Bürger sollte bekannt sein, unter welchen Arbeitsbedingungen diese Geräte hergestellt werden. Die Arbeiter in diesen Fabriken verdienen kaum mehr als eine Schüssel Reis pro Tag. Und auch hier hat es schon Tote gegeben. Boykottieren die Bürger Unternehmen wie Apple....? Mal schön die Kirche im Dorf lassen.
Arminius Rex hat geschrieben:
finden die "Idee" einer WM in der Wüste, auf deren Baustellen die Arbeiter verrecken, auf einmal "großartig" ...

Niemand findet die WM in der Wüste großartig, auch Rummenigge nicht. Die FIFA hat mit Katar Verträge abgeschlossen, die bei Nichteinhaltung der WM-Zusage erhebliche Strafzahlungen seitens Katars und möglicherweise der Unternehmen, die Partner der WM sind, nach sich ziehen würden. Deswegen lenken Rummenigge und Co. ein und suchen nach einer besseren Lösung.
Arminius Rex hat geschrieben:
Alle Funktionäre sind den Herren des Öl's, des Gases und der Macht hörig, wenn sie ihr Maul mit deren Millionen gestopft bekommen. Selbst Menschenleben interessieren dann nicht mehr.

Wem ist der Bürger hörig? Seinem Auto. Das fährt leider ohne Benzin nicht. Boykottiert hier der Bürger die Mineralölkonzerne und die Ölförderländer, in denen Menschen verschleppt, gefoltert und ermordet werden? Wen interessiert das schon? Freie Fahrt für freie Bürger heißt es doch. Ergo, immer erst an die eigene Nase fassen.

_________________
Wer Investoren im Profifußball verbieten will, will Wettbewerbsverzerrung!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2022 in Katar
BeitragVerfasst: 06.10.2013 16:05 
Benutzeravatar

Registriert: 16.09.2012 13:48
Beiträge: 2992
Wohnort: Lkr. Kassel


Offline
Guenni, alter Schlaumeier.
Ich weiß nicht was du nimmst, aber probiers erstmal mit der Hälfte.
Die Herstellung von Smartphones und Förderung Mineralöl mit korrupten FIFA-Bossen und Funktionären und einer gekauften WM zu vergleichen, ist etwas lächerlich.
Dann kannste auch Kuhfürze für die Klimaerwärmung und Eskimos für's Walsterben verantwortlich machen.
Da ist nämlich auch was dran ...

_________________
Erstklassig!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2022 in Katar
BeitragVerfasst: 06.10.2013 16:09 
Zitat:
Dann kannste auch Kuhfürze für die Klimaerwärmung und Eskimos für's Walsterben verantwortlich machen.
Da ist nämlich auch was dran ...

Jetzt mach keinen Scheis... :shock:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2022 in Katar
BeitragVerfasst: 06.10.2013 16:16 
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2006 22:18
Beiträge: 7175
Wohnort: Südniedersachsen


Offline
Ich finde, dieses Thema eignet sich nicht zum Herumpoltern. Und schiefe Vergleiche, die nur dazu dienen, den anderen herabzusetzen, sind auch nicht angebracht. :x

_________________
"Ist das Schubert?"
"Nein. Irgendjemand von einem Bratfett-Preisausschreiben."
"Ach." (Loriot)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2022 in Katar
BeitragVerfasst: 06.10.2013 20:46 

Registriert: 13.02.2009 23:30
Beiträge: 3046
Wohnort: Laatzen


Offline
Meine Güte, Roter Guenni, wenn alle so wie du denken würden, würden heute wohl noch in Spanien, Griechenland und Portugal faschistische Generäle herrschen und in Südamerika würde es keine Demokratien geben!
Erfreulicherweise ist die Welt aber zumindest teilweise anders und Machenschaften wie in Katar können heute nicht mehr so leicht durchgezogen werden.
Selbst Leute wie Berlusconi kommen mit ihren Methoden nicht mehr auf Dauer durch.
Dürfte auch für die meiner Meinung nach korrupte FIFA gelten, allen voran Blatter.
Insofern gibt es sicherlich noch eine Chance diese Katar-Farce zu verhindern!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2022 in Katar
BeitragVerfasst: 06.10.2013 21:00 
Benutzeravatar

Registriert: 13.03.2005 13:24
Beiträge: 5551
Wohnort: Solothurn (CH)


Offline
karibik hat geschrieben:
Meine Güte, Roter Guenni, wenn alle so wie du denken würden...

Der User Roter Guenni ist eigentlich immer gegen alle und immer gegen alles... egal in welchem Thread. Drauf geschissen.

_________________
Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2022 in Katar
BeitragVerfasst: 07.10.2013 09:07 
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2006 22:18
Beiträge: 7175
Wohnort: Südniedersachsen


Offline
Theo Zwanziger war heute früh im Radio zu hören. Den Umstand, dass sich zahlreiche nationale Verbände einen Dreck um die Menschenrechtslage in Katar und um die Arbeitsbedindungen auf den WM-Baustellen scheren, bezeichnete er als "differenzierte Betrachtungsweise der FIFA".
Soviel zum Thema Verkommenheit der Sprache.

_________________
"Ist das Schubert?"
"Nein. Irgendjemand von einem Bratfett-Preisausschreiben."
"Ach." (Loriot)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2022 in Katar
BeitragVerfasst: 07.10.2013 10:07 
Wenn das Thema nicht so ernst wäre, müsste ich fast darüber lachen.
Aber gut, da scheint wirklich eine Menge Potential für Unfug vorhanden zu sein.
Man beachte den jüngsten Vorstoß von Platini, es wäre doch ganz nett mal eine EM mit Brasilien oder so zu spielen.
Anderer Verband gleicher Schmuh...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2022 in Katar
BeitragVerfasst: 19.10.2013 08:36 
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2012 14:02
Beiträge: 6982
Wohnort: Hannover, gebürtiger Dortmunder


Offline
Passt hier zwar nur bedingt her, ist aber genauso skandalös und beschämend. Das IOC und die FIFA sind letztlich die gleichen korrupten Verbände. So macht globaler Sport keinen Spaß! Es gibt leider eine ganze Reihe von Ländern, die unter der Überschrift Respekt und FairPlay (und das nicht nur auf dem Rasen) für solche Veranstaltungen absolut Null geeignet sind. Eine derartige Großveranstaltung sollte eine Belohnung darstellen für Länder, die bewiesen haben, dass sie auch humanitäre Mindeststandards verläßlich einhalten können.

http://www.sport1.de/de/olympia/olympia_winter/artikel_794497.html

_________________
BVB - Malaga am 09.04.2013:
Kronen-Zeitung: „Ein Spiel für die Ewigkeit"
Corriere della Sera: „Borussia mit dem letzten Atemzug"
The Daily Mirror: „Borussia Dortmund ist wiederauferstanden von den Toten“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2022 in Katar
BeitragVerfasst: 20.10.2013 16:20 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 17388
Wohnort: Hannover


Offline
Zitat:
Fußball - WM: Rauball zu Katar: «Geht um Glaubwürdigkeit»
...
Man müsse diejenigen Leute in der FIFA-Exekutive kritisieren, die Katar den Zuschlag gegeben hätten, obwohl «Katar in der Machbarkeitsstudie an letzter Stelle» gestanden habe, sagte Rauball, der das Turnier im Emirat weiter kritisch sieht. In der Frage nach einer möglichen Verlegung der WM in die Wintermonate ergänzte der BVB-Boss, «dass die nationalen Ligen jetzt nicht als Reparaturbetriebe für eine falsche Entscheidung herhalten dürfen».

Quelle: http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/1505874

:nuke:

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2022 in Katar
BeitragVerfasst: 02.11.2013 00:29 
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2012 14:02
Beiträge: 6982
Wohnort: Hannover, gebürtiger Dortmunder


Offline
Ich seh's schon kommen. Die WM wird ein Riesenspaß bei den Bekloppten! "Die Welt zu Gast bei Al Quaidas Freunden" ist übrigens das offizielle Motto des Sommer- oder Wintermärchens 2022

http://www.sport1.de/de/fussball/fus_international/newspage_801612.html

Hoffentlich habe ich bis dahin ein anderes Hobby gefunden, sodaß ich nicht in die Verlegenheit komme, mir diesen Schwachsinn auch noch anzugucken.

_________________
BVB - Malaga am 09.04.2013:
Kronen-Zeitung: „Ein Spiel für die Ewigkeit"
Corriere della Sera: „Borussia mit dem letzten Atemzug"
The Daily Mirror: „Borussia Dortmund ist wiederauferstanden von den Toten“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2022 in Katar
BeitragVerfasst: 09.01.2014 10:27 

Registriert: 13.02.2009 23:30
Beiträge: 3046
Wohnort: Laatzen


Offline
Wenn man diese neuerliche Posse, ob die WM 2022 im Sommer oder Winter stattfindet, sieht, kann man immer wieder nur den Kopf über soviel offensichtliche Korruption schütteln!
Es wird mir immer unbegreiflich sein, wie sowieso schon reiche Leute oder Organisationen wie FIFA-Mitglieder oder die FIFA selbst, den Hals nicht vollkriegen können und dem Fußball schaden!
Ich hatte schon ein schlechtes Gewissen, wenn ich zu Weihnachten diverse Sachen wie Wein oder so von Geschäftspartnern bekommen habe und habe das dann auch mit meinen Mitarbeitern geteilt. Solche sicherlich auch vielleicht schon übertriebene Moralvorstellungen sind solchen Leuten offenbar total fremd!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2022 in Katar
BeitragVerfasst: 26.01.2014 02:10 
Benutzeravatar

Registriert: 16.09.2012 13:48
Beiträge: 2992
Wohnort: Lkr. Kassel


Offline
Unglaublich:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/gastarbeiter-in-katar-erneut-dutzende-tote-auf-wm-baustellen-a-945500.html

_________________
Erstklassig!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 2 von 5 | [ 88 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu:  

cron