Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 1 von 1 | [ 12 Beiträge ] | 
 Fussball und Depressionen Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fussball und Depressionen
BeitragVerfasst: 18.10.2011 14:26 
Benutzeravatar

Registriert: 21.02.2009 18:35
Beiträge: 1551


Offline
Habe gerad gelesen das Martin Fenin mit einer Hirnblutung ins Krankenhaus gebracht wurde, zusätzlich gab es ein Statement von Cottbus:
http://www.bild.de/sport/fussball/marti ... .bild.html

Ich denke schon das mit dem Thema Depression doch offener umgegangen wird. Wenn man mal sieht das mit Miller, Rangnick und jetzt Fenin bereits 3 Fussballer/Trainer den Schritt an die Öffentlichkeit gewagt haben - und das in doch recht kurzer Zeit. Es ist sicher noch nicht das Ende und es werden sich garantiert noch mehr Aktive melden.

Ich wünsche allen dreien das Beste - auf das sie schnell wieder aus ihrem Tief herauskommen und ihre persönlichen Ziele erreichen.

PS: Falls es einen Thread zum Thema gibt - leider nicht gefunden - kann aber gerne verschoben werden. MfG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fussball und Depressionen
BeitragVerfasst: 18.10.2011 18:39 
✝ Unvergessen
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2011 18:53
Beiträge: 5264
Wohnort: Nordtribühne


Offline
Vielleicht passt das ja hier ganz gut rein,
am 6.11. um 23.30h läuft auf N3 eine Doku zum Todestag von Enke,
Titel "Robert Enke- ich kann doch nur Fussball"

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fussball und Depressionen
BeitragVerfasst: 19.10.2011 09:07 
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2009 11:07
Beiträge: 74
Wohnort: Tschechien


Offline
Ich glaube nicht auf echt Depressionen beim Fenin, es geht ihm nicht (Fussball) ein paar Monaten und er wusste nicht, was damit, so begonnt Medikamente und Alkohol nehmen, er ist fuer mich absolut gleich Beifall wie Jan Simak von 96.
Weisst Ihr was Tschechen darueber meinen?
Wenn musste Fenin seine "Depressionen" zur Arbeit in der Fabrik auf Schichte mit 12.000 CZK brutto kurieren, er begonnt sich achten, dass er Profi-Fussball die BUNDESLIGA spielen kann.

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=N6mjv_cNDhE


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fussball und Depressionen
BeitragVerfasst: 19.10.2011 11:46 

Registriert: 12.10.2007 15:37
Beiträge: 774
Wohnort: Hannover


Offline
@Stajnifan
Sorry, aber das Eine (Geld) hat nichts mit dem Anderen (Krankheit) zu tun!

http://www.bild.de/sport/fussball/martin-fenin/bundesliga-star-stuerzt-sich-aus-dem-fenster-20534194.bild.html

http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/startseite/559399/artikel_auszeit_fenin-braucht-dauerhafte-aerztliche-hilfe.html

Ich hoffe, es ist nicht so wie es in der Bild hier dargestellt wird, bzw. was man unweigerlich da interpretieren kann.
Ich wünsche Martin Fenin alles Gute und viel Kraft!!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fussball und Depressionen
BeitragVerfasst: 20.10.2011 13:06 
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2009 11:07
Beiträge: 74
Wohnort: Tschechien


Offline
@ein_roter
Ich habe jetzt keine Zeit fuer Erklaerung, wir (im Tschechien) kennen den Fenin laenger Zeit, ich bin ueberzeuget, es geht ueber keine echte Depresionen.... Und Geld? Wenn ist jemand der Fratz, dann ist Unterschied, ob arbeitet z.b.S. in Continental bei einer Maschine auf Schichte oder ist Profi-Fussballspieler.....
Quatsch, Quatsch, Quatsch mit Depressionen:
Quelle: http://www.ahaonline.cz/clanek/sport/65 ... kohol.html
Der Psychiater-Arzt: Antidepression-Medikamte Abhaengigkeit existiert nicht!!!!! Absolut total Quatsch!!!! Fenin hat Alkohol-Abhaengigkeit!!!!!
Fenins Agent (ungenannt Kadlec): Fenin ist krank auf Alkohol, Alkohol-Abhaengigkeit, Medikamente-Abhaengigkeit sagten Cottbus wegen Fans!!!!!

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=N6mjv_cNDhE


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fussball und Depressionen
BeitragVerfasst: 20.10.2011 18:49 

Registriert: 12.01.2005 18:43
Beiträge: 4874


Offline
Stajnifan hat geschrieben:
Der Psychiater-Arzt: Antidepression-Medikamte Abhaengigkeit existiert nicht!!!!!


Totaler Unsinn. Man kann sehr wohl von Antidepressiva abhängig werden. Zudem werden bei starken Depressionen zur Sedierung auch andere Medikamente, beispielsweise Benzodiazepame oder Barbiturate verschrieben, die teilweise bei einmaliger Einnahme in die Abhängigkeit führen können.

Dass er darüber hinaus evtl. ein Alkoholproblem haben könnte ist möglich, allerdings kann auch das eine Folge eine länger andauernden unbehandelten Depression sein.

_________________
VORWÄRTS NACH WEIT


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fussball und Depressionen
BeitragVerfasst: 19.11.2011 20:33 
Benutzeravatar

Registriert: 21.02.2009 18:35
Beiträge: 1551


Offline
Bin ja mal gespannt was bei Rafati die Gründe waren...
Zum Glück ist sein Zustand wieder stabil.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fussball und Depressionen
BeitragVerfasst: 21.12.2011 16:44 
Benutzeravatar

Registriert: 07.10.2006 16:06
Beiträge: 10649


Offline
Drei Monate nach Burnout-Syndrom
Rangnick denkt an Comeback
Ende September gibt er überraschend sein Amt als Trainer beim FC Schalke 04 auf, weil er am Ende seiner Kraft ist. Nun denkt Ralf Rangnick schon wieder daran, in die Fußball-Bundesliga zurückzukehren. Mittlerweile glaubt er auch, die Ursache seiner Erkrankung zu kennen.


http://www.n-tv.de/sport/fussball/Rangn ... 50271.html

_________________
Da hab ich gedacht, ich tu ihn ihm rein in ihn ihm sein Tor. Horst Hrubesch

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fussball und Depressionen
BeitragVerfasst: 10.10.2013 13:08 
Benutzeravatar

Registriert: 13.02.2011 23:49
Beiträge: 4488
Wohnort: Hannover


Offline
Passt vielleicht am Besten hier rein:
Interview des DFB mit Teresa Enke

_________________
"Es gibt für jeden Fußballer den perfekten Verein. Ich habe einfach das Glück gehabt, gleich den Verein zu finden, der zu mir passt"
Steven Cherundolo über seine 15 Jahre bei Hannover 96 :love:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fussball und Depressionen
BeitragVerfasst: 08.01.2014 13:40 
Benutzeravatar

Registriert: 01.09.2006 06:23
Beiträge: 3657
Wohnort: Oyten


Offline
Da es bei den Depressions-Themen ja auch immer um das Outing ging, pack ich es vielleicht mal hier rein:

Hitzlsperger ist der Erste, der es öffenlich macht.

http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... itaet.html

_________________
"God made us number one 'cause he loves us the best
Well he should go bless someone else for a while and give us a rest"

Ben Folds - "All You Can Eat"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fussball und Depressionen
BeitragVerfasst: 30.09.2019 19:50 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 19785
Wohnort: Hannover


Offline
Zehn Jahre nach Tod von Robert Enke: “Die seelische Gesundheit im Sport kommt weiter zu kurz”
Geändert hat sich leider wirklich wenig. :(

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fussball und Depressionen
BeitragVerfasst: 04.11.2019 19:14 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 19785
Wohnort: Hannover


Offline
Forscher - "Männer nach Enke-Suizid offener beim Thema Depressionen" | DLF

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 1 von 1 | [ 12 Beiträge ] | 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: