Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 1 von 6 | [ 113 Beiträge ] | Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
 WM-Vorrunde: USA - Deutschland Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: WM-Vorrunde: USA - Deutschland
BeitragVerfasst: 23.06.2014 09:36 
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2012 14:02
Beiträge: 7251
Wohnort: Hannover, gebürtiger Dortmunder


Offline
Da wir nur bei einer hohen Niederlage rausfliegen, sollten wir dieses Spiel nutzen, um eine vernünftige Aufstellung für die KO-Phase unter Wettkampfbedingungen zu finden.

Das 4 IV-System hat sich nicht als defensives Bollwerk empfohlen. Wenn wir dann sowieso schon nicht zu Null spielen können, sollten wir wenigstens mit mehr Offensivdrang aus der Abwehr agieren, also mit richtigen Außenverteidigern und einem Klose in der Startelf.

Gegen die USA würde ich so auflaufen:

--------------------Neuer--------------------

Lahm-----Merte-------Hummels-----Durm

----------Schweini------Kroos---------------

Müller-------------Özil-------------Schürrle

-------------------Klose---------------------


Schürrle oder Poldi ist ein Härtefall. Da muß der bessere letzte Eindruck zählen. Da Kroos bei Löw eh immer spielt, soll er halt auf die Doppelsechs. Lieber wäre mir da ein fitter Zerstörer wie Kedhira. Ham wer leider nich. Man könnte auch Hummels da spielen lassen, dafür dann Boateng in die IV, der ist aber auch verletzt. Vorne muß einfach Miro ran. Er hat als einziger das nötige Durchsetzungsvermögen und die ganze Welt einen Mordsrespekt vor ihm. Überhaupt finde ich es schade, dass wir uns so sehr am Gegner orientieren. Das hat schon bei der EM nicht geklappt. Ein bisschen mehr Selbstvertrauen wäre hier besser. Sollen doch die anderen schauen, wie sie einen Müller in den Griff kriegen.

Götze, Poldi, Draxler oder Khedira kann man immer bringen, um etwas anderes zu versuchen. Und Lahm gehört verdammt nochmal nach Außen, Herrgott! Löw habe ich das auch schon zugefaxt. Mal schauen! :wink2:

_________________
BVB - Malaga am 09.04.2013:
Kronen-Zeitung: „Ein Spiel für die Ewigkeit"
Corriere della Sera: „Borussia mit dem letzten Atemzug"
The Daily Mirror: „Borussia Dortmund ist wiederauferstanden von den Toten“


Zuletzt geändert von Kuba libre am 23.06.2014 09:41, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM-Vorrunde: USA - Deutschland
BeitragVerfasst: 23.06.2014 09:38 
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2007 23:56
Beiträge: 533
Wohnort: Delta-Quadrant


Offline
Wenn mich nicht alles täuscht, sind wir jetzt durch und haben die nächste Runde erreicht:
Die USA und wir haben jeweils 4 Punkte, Portugal und Ghana einen. Wenn wir gewinnen, ist eh alles klar. Beim Unentschieden haben wir beide 5 Punkte und damit wären Portugal und Ghana draußen.
Sollten wir verlieren, müßte Ghana mit einem Unterschied von 7 Toren gewinnen um uns rauszukicken. Portugal bräuchte sogar 8 Tore Unterschied um mit uns gleichzuziehen und dann wäre noch der direkte Vergleich zu unseren Gunsten.
Ich leg’ mich fest: der Drops ist gelutscht.

Das schlimmste, was jetzt noch passieren könnte, wäre, wenn D und die USA es auf ein Unentschieden anlegen würden.

_________________
potlhbe'chugh yay qatIh pe''eghlu'?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM-Vorrunde: USA - Deutschland
BeitragVerfasst: 23.06.2014 09:59 
Moderator

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 13193
Wohnort: Hemmingen/Hamburg


Offline
Aus einem gesperrten Thread:

El Filigrano hat geschrieben:
Irgendwie stimmt die Statik in der Riege immer noch nicht. Vieles wirkt nicht richtig austariert, es besteht jedenfalls Nachjustierungsbedarf.

Lahm 6/IV - vier IV - Özil und Götze - Kroos 6/8 usw. usw.

Die Findungsphase sollte mit dem USA-Spiel aber mal so allmählich abgeschlossen sein.

Der Gruppensieger spielt das Achtelfinale in Porto Alegre - klimatisch deutlich günstiger als Salvador. Auch deshalb wird es keine Schande von Gijon 2.0 geben, hoffe ich jedenfalls. (Außerdem spielt Paul Breitner ja nicht mehr mit und erklärt unsereinem, was Ergebnisprofessionalität bedeutet.)


IQ1000 hat geschrieben:
Ich hoffe Jogi hat aus den beiden letzten Gruppenspielen gelernt und verschiebt Lahm von MF auf RV und bringt auf LV den Durm.

Dann würde ich noch auf LM den Poldi oder Schürle bringen.
Özil sollte eine Pause bekommen um sich mal klar zu werden das er bei einer WM spielt, denn seine Körpersprache und sein Spiel sagen mir nicht das er das realisiert hat.

Müller dann über RM und Klose in die Mitte Kross und Schweini dann auf der 6er Position. :nuke:

_________________
Bild
Seit Jahren in einer Scheinwelt lebender und krachend gescheiterter Moderator


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM-Vorrunde: USA - Deutschland
BeitragVerfasst: 23.06.2014 10:02 
Benutzeravatar

Registriert: 13.03.2005 13:24
Beiträge: 5645
Wohnort: Solothurn (CH)


Offline
B'Elanna hat geschrieben:
... Das schlimmste, was jetzt noch passieren könnte, wäre, wenn D und die USA es auf ein Unentschieden anlegen würden.

Und auch wenn sie es nicht drauf anlegen, bei so einem Ergebnis würde es uns trotzdem unterstellt. War da nicht mal was '82? 8)

Also auf Sieg spielen und Gruppensieger werden! Einen weiteren Grund hat ElFi benannt.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM-Vorrunde: USA - Deutschland
BeitragVerfasst: 23.06.2014 10:42 
Moderator

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 13193
Wohnort: Hemmingen/Hamburg


Offline
B'Elanna hat geschrieben:
Wenn mich nicht alles täuscht, sind wir jetzt durch und haben die nächste Runde erreicht:
Die USA und wir haben jeweils 4 Punkte, Portugal und Ghana einen. Wenn wir gewinnen, ist eh alles klar. Beim Unentschieden haben wir beide 5 Punkte und damit wären Portugal und Ghana draußen.
Sollten wir verlieren, müßte Ghana mit einem Unterschied von 7 Toren gewinnen um uns rauszukicken. Portugal bräuchte sogar 8 Tore Unterschied um mit uns gleichzuziehen und dann wäre noch der direkte Vergleich zu unseren Gunsten.
Ich leg’ mich fest: der Drops ist gelutscht.

Das schlimmste, was jetzt noch passieren könnte, wäre, wenn D und die USA es auf ein Unentschieden anlegen würden.



Stimmt nicht ganz, was Ghana betrifft.
Sie haben eine Niederlage, also Tordifferenz -1, wir haben + 4, macht also eine Differenz von 5. Bei einer Niederlage gegen die Amis wird daraus schon mal eine Differnz von höchstens 4. Die müsste Ghana dann gegen Portugal aufholen. Jedes weitere Tor der Amis macht die Sache für sie (Ghana) einfacher.
Aber unter dem Strich sind wir aber wohl durch.

_________________
Bild
Seit Jahren in einer Scheinwelt lebender und krachend gescheiterter Moderator


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM-Vorrunde: USA - Deutschland
BeitragVerfasst: 23.06.2014 11:22 

Registriert: 05.10.2012 20:42
Beiträge: 1326
Wohnort: Hannover-Südstadt


Offline
Ich habe heute morgen im Radio gehört, dass der Gruppensieger das nächste Spiel an einem Ort bestreitet, an dem es 10 Grad kälter ist...!!

Das müsste doch schon als Motivation reichen! :roll: 8)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM-Vorrunde: USA - Deutschland
BeitragVerfasst: 23.06.2014 12:17 

Registriert: 15.07.2003 08:36
Beiträge: 1222
Wohnort: Hannover


Offline
Nach dem Unentschieden heute Nacht sehe ich das wesentlich entspannter.
Wenn sie das noch verkacken, haben sie echt selbst Schuld.
Obwohl die Amis kämpferisch einen ziemlich guten Eindruck hinterlassen haben, sollten die deutschen Qualitäten immer ausreichen, sie abzuschießen.

In diesem Sinne, schaffen wir schon...

_________________
Hamburg ist ein Vorort Hannovers..., DoPa 02.02.2014, MK Präsi...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM-Vorrunde: USA - Deutschland
BeitragVerfasst: 23.06.2014 14:31 
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2003 22:37
Beiträge: 4254
Wohnort: Niedersachsenstadion


Offline
carpaccio hat geschrieben:
B'Elanna hat geschrieben:
... Das schlimmste, was jetzt noch passieren könnte, wäre, wenn D und die USA es auf ein Unentschieden anlegen würden.

Und auch wenn sie es nicht drauf anlegen, bei so einem Ergebnis würde es uns trotzdem unterstellt. War da nicht mal was '82? 8)


Ja, da war was '82! :)
Als ich heute Morgen im Radio gehört habe, dass bei einem Unentschieden beide, Schal und Klinsi, weiter sind, sind mir sofort die mit Geldscheinen wedelnden Algerischen Fans eingefallen.

Das wird ein 0:0. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM-Vorrunde: USA - Deutschland
BeitragVerfasst: 23.06.2014 15:13 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 17447
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
only96 hat geschrieben:
Das wird ein 0:0. :mrgreen:


Du hast ja überhaupt keine Ahnung! Ich darf Dir leider jetzt noch nicht sagen, wie es ausgeht, weil sonst alle meinen Tipp klauen. Hinterher löse ich das dann auf!

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Virginie Viard. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM-Vorrunde: USA - Deutschland
BeitragVerfasst: 23.06.2014 17:31 
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2012 14:02
Beiträge: 7251
Wohnort: Hannover, gebürtiger Dortmunder


Offline
Lahm auch gegen die Amis nicht außen. Ja gut, dann eben nicht. :confused:

http://www.kicker.de/news/fussball/wm/startseite/606772/artikel_lahm-auch-gegen-die-usa-wieder-im-mittelfeld.html

_________________
BVB - Malaga am 09.04.2013:
Kronen-Zeitung: „Ein Spiel für die Ewigkeit"
Corriere della Sera: „Borussia mit dem letzten Atemzug"
The Daily Mirror: „Borussia Dortmund ist wiederauferstanden von den Toten“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM-Vorrunde: USA - Deutschland
BeitragVerfasst: 23.06.2014 21:47 
Benutzeravatar

Registriert: 16.09.2012 13:48
Beiträge: 2994
Wohnort: Lkr. Kassel


Offline
Jup, ham'se vorhin auch im TV gesagt.
Das Lahm auf RV wechseln könnte, daran würde Löw "keine Gedanken verschwenden! Er bleibt weiter auf der 6, und fertig."
Muß man nicht verstehen, sind wir sowieso alle viel zu blöde dafür ...
War gegen Portugal schon schlecht, gegen Gahna noch schlimmer. Warum also gegen die Ami's was verändern?
Kumpel Klinsi wird's freuen ...

Sehr beratungsressistent, der Herr Bundes-Jogi. Liegt wahrscheinlich an den vielen Titeln, die er in seiner atemberaubenden Trainerkarriere schon geholt hat. Man kommt mit dem zählen kaum noch nach.

Aber der Vertrag wurde ja schon verlängert, kann also garnix passieren ... :?

_________________
Erstklassig!


Zuletzt geändert von Arminius Rex am 23.06.2014 21:55, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM-Vorrunde: USA - Deutschland
BeitragVerfasst: 23.06.2014 21:54 
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2003 11:44
Beiträge: 11818
Wohnort: Südlich von Hannover


Offline
Arminius Rex hat geschrieben:
Muß man nicht verstehen, sind wir sowieso alle viel zu blöde dafür ...


Nicht böse sein, aber ich glaube schon dass der Löw mehr Ahnung hat alles wir alle hier. Hast Du schon mal eine Fussball Mannschaft trainiert? So einfach ist das nicht. Vor allem nicht auf dem Niveau.

Ich hätte Lahm jetzt auch zurück genommen, alleine um Schweinsteiger als belebendes Element einen Platz bieten zu können.

Wenn der Boateng aber wieder fit ist, wird die rechte Seite aber auch wieder zu sein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM-Vorrunde: USA - Deutschland
BeitragVerfasst: 23.06.2014 21:59 
Benutzeravatar

Registriert: 16.09.2012 13:48
Beiträge: 2994
Wohnort: Lkr. Kassel


Offline
Dann sollte man sich vielleicht mal dazu durchringen, den Käpt'n mal auf der Bank zu platzieren, auch wenn's schwerfällt. Nützt ja nix einen durchzuschleppen, der augenscheinlich nicht gerade in topform ist und es Alternativen auf seiner Position gibt. Aktuell bessere Alternativen!

_________________
Erstklassig!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM-Vorrunde: USA - Deutschland
BeitragVerfasst: 23.06.2014 22:21 

Registriert: 08.11.2010 14:58
Beiträge: 242


Offline
Arminius Rex hat geschrieben:
Jup, ham'se vorhin auch im TV gesagt.
Das Lahm auf RV wechseln könnte, daran würde Löw "keine Gedanken verschwenden! Er bleibt weiter auf der 6, und fertig."
Muß man nicht verstehen, sind wir sowieso alle viel zu blöde dafür ...
War gegen Portugal schon schlecht, gegen Gahna noch schlimmer. Warum also gegen die Ami's was verändern?
Kumpel Klinsi wird's freuen ...

Sehr beratungsressistent, der Herr Bundes-Jogi. Liegt wahrscheinlich an den vielen Titeln, die er in seiner atemberaubenden Trainerkarriere schon geholt hat. Man kommt mit dem zählen kaum noch nach.

Aber der Vertrag wurde ja schon verlängert, kann also garnix passieren ... :?


Löw ist und bleibt ein ignorant....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM-Vorrunde: USA - Deutschland
BeitragVerfasst: 23.06.2014 22:35 
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2012 14:02
Beiträge: 7251
Wohnort: Hannover, gebürtiger Dortmunder


Offline
Picard96 hat geschrieben:
Wenn der Boateng aber wieder fit ist, wird die rechte Seite aber auch wieder zu sein.

Ja vermutlich! Aber die rechte, wie auch die linke Seite werden auch komplett gefahrlos nach vorn sein. Ebenso wie das Lahmarschmittelfeld mit Kroos, Schweini und Lahm. Vorne ist man dann angewiesen auf die raren Geistesblitze von Özil und Müller.

Das ist spielerisch einfach zuwenig für ein Team, das den Titel gewinnen möchte. Sicher, gegen die USA wird's wohl reichen, aber dann...?

_________________
BVB - Malaga am 09.04.2013:
Kronen-Zeitung: „Ein Spiel für die Ewigkeit"
Corriere della Sera: „Borussia mit dem letzten Atemzug"
The Daily Mirror: „Borussia Dortmund ist wiederauferstanden von den Toten“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM-Vorrunde: USA - Deutschland
BeitragVerfasst: 24.06.2014 00:44 
Benutzeravatar

Registriert: 16.09.2012 13:48
Beiträge: 2994
Wohnort: Lkr. Kassel


Offline
Kuba libre hat geschrieben:
Gegen die USA würde ich so auflaufen:

------------------Neuer--------------------

Lahm-----Merte-------Hummels-----Durm

----------Schweini------Kroos---------------

Müller-------------Özil-------------Schürrle

-------------------Klose---------------------


Statt Özil den Poldi als 2. echten Stürmer, und Kroos auf die 10;
dann gehe ich mit dieser Aufstellung gegen die Ami's 100%ig mit.

Gegen die Klinsi-boys halte ich 'ne doppel-6 für übertrieben.
Denen rennen wir die Bude ein! :wink2:

_________________
Erstklassig!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM-Vorrunde: USA - Deutschland
BeitragVerfasst: 24.06.2014 06:44 
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2003 20:29
Beiträge: 11500
Wohnort: Nordstemmen


Offline
Arminius Rex hat geschrieben:
Das Lahm auf RV wechseln könnte, daran würde Löw "keine Gedanken verschwenden! Er bleibt weiter auf der 6, und fertig."
####
Sehr beratungsressistent, der Herr Bundes-Jogi.

so ist er nun Mal unser Bundestrainer. Er hat sich m. E. äußerst selten einreden lassen, da ist er sehr eigen und stur.
Ich empfinde es als Fehler auf LV und RV nicht echte Außenverteidiger aufzustellen. Nach vorne geht da einfach zu wenig, da hat Kuba recht. Und Lahm ist im DM nicht so gut wie auf RV. Aber der Jogi wird schon wissen was er macht. :wink:

_________________
Neuaufbau einer echten Mannschaft!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM-Vorrunde: USA - Deutschland
BeitragVerfasst: 24.06.2014 07:44 
Benutzeravatar

Registriert: 26.05.2009 12:42
Beiträge: 5028
Wohnort: Wedemark


Offline
Ich finde es schon fast fahrlässig das Jogie mit Lahm auf der Sechs spielt und nicht auf RV, genauso finde ich es schon sehr seltsam das er trotz der Möglichkeit mit zwei echten Aussenverteidigern (Lahm &Durm) wieder mit 4 Vierern spielen wird.

In den letzten beiden Gruppenspielen kam deswegen über Außen kaum Dynamik auf.

Dann noch Özil bitte mal aus der Startelf raus nehmen, seine Körpersprache spricht nicht für ihn.
Er hat permanent den Kopf unten und die Schultern lässt er auch hängen, dann kommt noch dazu das er sich Körperlich starke Spieler nicht durchsetzen kann und die Bälle oft in den Zweikämpfen gegen solche Spieler verliert.

Auch Götze hat mich bisher nicht überzeugt wenn es gegen Körperlich starke Gegner gegangen ist.
Ich würde Schürle und Poldi mal eine Chance geben.

Wenn Jogi gegen Klinsis US Boys wieder mit der selben oder ähnlichen Aufstellung und Taktik auflaufen lässt dann laufen wir Gefahr vom Gegner überrannt zu werden.

_________________
Zitat Leon Andreasen : „Wer nicht bereit ist, zu kämpfen, soll an die
Tür vom Trainer klopfen und abhauen.



"Ich bin gegen Pyro"


Zuletzt geändert von IQ1000 am 24.06.2014 09:09, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM-Vorrunde: USA - Deutschland
BeitragVerfasst: 24.06.2014 08:39 
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2003 11:44
Beiträge: 11818
Wohnort: Südlich von Hannover


Offline
Vom Gegner werden wir sicher keine taktischen Meisterleistungen erwarten dürfen. Klinsmann wird sie zwar motivieren können, vermutlich sind sie auch topfit, aber das wird nicht reichen. Klinsmann kennt gar keine taktischen Mittel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM-Vorrunde: USA - Deutschland
BeitragVerfasst: 24.06.2014 09:13 
Benutzeravatar

Registriert: 26.05.2009 12:42
Beiträge: 5028
Wohnort: Wedemark


Offline
Picard96 hat geschrieben:
Vom Gegner werden wir sicher keine taktischen Meisterleistungen erwarten dürfen. Klinsmann wird sie zwar motivieren können, vermutlich sind sie auch topfit, aber das wird nicht reichen. Klinsmann kennt gar keine taktischen Mittel.

Da braucht Klinsmann auch keine Taktischen Mittel, wenn unsere sich erstmal in den Schlafmodus mit ihrem Ball hin und her Geschiebe vor unserem eigenen 16 er gespielt haben, dann reicht ein Angriff mit einer guten Flanke von außen und schon ist der Ball BEI UNS IM NETZ :oldman:

Oder Lahm verdadelt im MF mal wieder den Ball in der Vorwärtsbewegung.

_________________
Zitat Leon Andreasen : „Wer nicht bereit ist, zu kämpfen, soll an die
Tür vom Trainer klopfen und abhauen.



"Ich bin gegen Pyro"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 1 von 6 | [ 113 Beiträge ] | Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: