Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 1 von 6 | [ 109 Beiträge ] | Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
 WM Viertelfinale Deutschland - Frankreich Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: WM Viertelfinale Deutschland - Frankreich
BeitragVerfasst: 02.07.2014 06:31 
Benutzeravatar

Registriert: 07.09.2011 11:10
Beiträge: 2815
Wohnort: unterm Kaliberg


Offline
Die nächste Hürde zum Titel.
Die hau'n wir weg !!

_________________
Zur Fankultur gehört das Leiden und der Mißerfolg zwingend dazu,
weil man sich sonst nicht über das Erreichte freuen kann.
Zitat von Roter Dortmunder


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Viertelfinale Deutschland - Frankreich
BeitragVerfasst: 02.07.2014 08:29 
✝ Unvergessen
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2003 11:22
Beiträge: 11154
Wohnort: Southside


Offline
Es hat ja nun in den vergangenen Tagen eine Menge scharfer Kritik an Löw gegeben. Auch hier im Forum - und ich kann nicht behaupten, dass ich nicht dabei gewesen sei.

Nun aber mal anders herum. Selbstverständlich will der Bundestrainer den Erfolg, selbstverständlich macht er das, was er auf der Erfolgsstraße für richtig hält. Mehr noch: Es ist geradzu absurd anzunehmen, Löw wolle mit der Kaderzusammenstellung, Grundordnung, taktischer Ausrichtung und Aufstellung den Erfolg gefährden.

Unter dieser Prämisse haben wir gestern Abend mal hin und her überlegt, was die Gründe sein könnten für Löws Entscheidungen. (Falscher Neuner, Sechser-Frage, Kette usw. - ihr kennt das alles.)

Wir sind zu keinen schlüssigen Ergebnissen gekommen. Möglicherweise gibt es da Dinge, die bislang (auch aus guten Gründen) noch nicht öffentlich bekannt geworden sind. Keine Ahnung.

Was meint ihr, warum entscheidet Löw so, wie er entscheidet?

_________________
„Dass wir den Aufstieg nicht schaffen, wird nicht passieren." Martin Kind


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Viertelfinale Deutschland - Frankreich
BeitragVerfasst: 02.07.2014 09:14 
Benutzeravatar

Registriert: 07.09.2011 11:10
Beiträge: 2815
Wohnort: unterm Kaliberg


Offline
El Filigrano hat geschrieben:

Nun aber mal anders herum. Selbstverständlich will der Bundestrainer den Erfolg, selbstverständlich macht er das, was er auf der Erfolgsstraße für richtig hält. Mehr noch: Es ist geradzu absurd anzunehmen, Löw wolle mit der Kaderzusammenstellung, Grundordnung, taktischer Ausrichtung und Aufstellung den Erfolg gefährden.

Was meint ihr, warum entscheidet Löw so, wie er entscheidet?

Du gibst die Antwort ja irgendwie selber.
Er entscheidet so, weil er glaubt es ist richtig so wie er es macht.
Wir kennen ja auch nicht die Eindrücke vom Training.
Beim Sieg gegen Portugal hat sich über seine Taktik kaum einer beschwert.
Scheinbar gibt der Erfolg immer recht.
Und wir haben doch Erfolg. Unsere Probleme hätten Spanien und Italien gerne.
Ich bin überzeugt, dass wir gegen Frankreich siegen und ins Halbfinale kommen.
Und zwar genau mit der Mannschaft und Taktik die Jogi aufstellt.
Hatte ich es schon erwähnt ?
Wir werden Weltmeister!
:hallo:

_________________
Zur Fankultur gehört das Leiden und der Mißerfolg zwingend dazu,
weil man sich sonst nicht über das Erreichte freuen kann.
Zitat von Roter Dortmunder


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Viertelfinale Deutschland - Frankreich
BeitragVerfasst: 02.07.2014 09:20 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 17766
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
Zu den 4 IV fällt mir höchstens ein, dass Löw dann noch mehr kopfballstarke Leute bei Ecken und Freistößen vorne hat. Hat sich ja auch schon ausgezahlt.
Mit Fipsi verspricht er sich wohl mehr Stabilität im MF. Schweini und Khedira nicht richtig fit, Kramer traut er das nicht zu - also Fipsi wie bei Bayern ins MF.
Özil, Kroos, Götze, falsche 9 - da fällt mir auch nichts ein. Vielleicht glaubt er, dass da irgendwann der Knoten platzt (z.B. Özil).

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Virginie Viard. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Viertelfinale Deutschland - Frankreich
BeitragVerfasst: 02.07.2014 11:17 
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2005 09:07
Beiträge: 1639


Offline
Das Spiel wird gewonnen und es wird klarer als der Kick gegen Algerien.
Frankreich ist deutlich berechenbarer.

Warum er ist, wie er ist?
Eher eine Frage für den Psychologen.
Aber allein schon...., wenns um Lahm geht muss er irgendwann auch mal die Frage beantworten, warum der beste RV nicht da spielt, wo er hingehört, es sei denn wir haben nicht nur den besten RV sondern auch den besten 6er.
Das wusste ich allerdings bis jetzt noch nicht.

Und wenn wir schon dabei sind, eine Verteidigung mit Lahm, Hummels, Merte und Durm sieht jawohl nicht schlecht aus und sollte Defensiv mehr als aussreichend sein für ein furioses Mittelfeld einschliesslich nicht spielendem Stürmer Klose...???? oder mit!!!

Mein Gefühl sagt Endspiel...

_________________
"Die fußballerische Intelligenz ist die Grundlage, um einen sportartspezifischen Intellekt aufzubauen."
(Peter Grötaz Neururer)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Viertelfinale Deutschland - Frankreich
BeitragVerfasst: 02.07.2014 11:27 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15232
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Wir sind nicht mit unserer stärksten Mannschaft in Brasilien. Unsere Probleme begannen auf der 6. Zu Beginn des Turniers hatten wir dort zwei Leute im Aufbautraining nach Verletzung (Khedira, Schweinsteiger), die eigentlich die Stammbesetzung (da Gündogan und Bender verletzt sind) sein sollten. Insofern war die Aufstellung dort von Lahm zu Beginn des Turniers ein Muss. Daraus ergab sich dann auch schon das AV-Problem - wären alle gesund gewesen, hätte Löw dort mit Lahm und Boateng spielen können. So aber mußte Löw sich prinzipiell entscheiden, wem von den anderen er vertraut; die Wahl fiel anfangs auf Boateng und Höwedes. Offensichtlich hat er kein Zutrauen zu Großkreutz und Durm.

Schweinsteiger und Khedira hat er dann abwechselnd auf der 6 gebracht. Schweinsteiger scheint jetzt soweit zu sein (wenn er das Algerienspiel gut verkraftet) über 90 Minuten zu gehen. Wie weit Khedira ist? Schwer zu sagen. Ich hoffe dass er seine Form jetzt findet. Dann könnten beiden spielen. Für Mustafi ist die WM verletzungsbedingt beendet, also sollte Lahm wieder auf seine alte Position rücken (LV) und Boateng wieder auf rechts, wenn Hummels fit wird. Es ist mE unbedingt wichtig, einen spielintelligenten Spieler neben Mertesacker zu stellen; der weiß sonst nicht was machen im Spielaufbau...

War das bisher alles noch irgendwie nachvollziehbar, so finde ich in der Sturmfrage, dass Löw hier gründlich verwachst hat. Wenn Klose fit ist, sollte er mE spielen (für Götze). Alternativen sind leider nicht Bord.

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Viertelfinale Deutschland - Frankreich
BeitragVerfasst: 02.07.2014 11:42 
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2008 19:44
Beiträge: 918


Offline
ich vermute, dass die aufstellung unter anderem auch ein resultat der vergangenen meisterschaften ist. dort war dieser hurra-fußball in den entscheidenden phasen auch immer das ko-kriterium.
irgendwie ist in die aufstellung wohl dieser gedanke eingeflossen, dass man auch mal tore verhindern muss. löw macht das mit vier innenverteidigern, wenn es sein muss.
leider sind die zeiten im augenblick so, das ein totales ungleichgewicht zwischen guten verteidigern und offensiven fußballern in deutschland herrscht.

das lahm auf der sechs spielt ist bestimmt dem umstand zu verdanken, dass alle anderen sechser vor der wm verletzt waren und auch jetzt noch nicht richtig fit sind.
vielleicht hat sich das ja jetzt erledigt.

richtig fehlen tut uns marco reus. und das mit seiner ganzen spielweise, von denen die anderen offensiven profitieren.

özil war schon immer schlampig, götze enttäuscht mich wirklich. da sage ich, er wäre besser in dortmund geblieben. das ist einer, dem man immer das köpchen tätscheln muss, so jedenfalls nach aussage von klopp und das bekommt er in münchen wohl nicht. die geldbörse ist dicker, aber fußballerisch hat ihn der wechsel zu den bayern zurückgeworfen.

und zu der "falschen neun". ich habe das schon oben geschrieben. alles in den angriff, hat uns nicht gut getan. ich fand es immer toll, aber deutschland will ja pokale. :-(


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Viertelfinale Deutschland - Frankreich
BeitragVerfasst: 02.07.2014 11:56 
Benutzeravatar

Registriert: 31.05.2005 13:48
Beiträge: 2287


Offline
Also ich versuche mich auch mal "reinzudenken"...

4'er IV: Ja, da gebe ich Klaus recht. Hier sollen Standardsituationen meiner Meinung nach besser verteidigt und auch genutzt werden können. Nicht umsonst haben sie auch mal Standardsituationen geübt.

Außerdem glaube ich, dass die AVs den 6er im Kopfball unterstützen sollen (gegen lange Bälle), weil unser 6er eben nicht besonders Kopfballstark ist. Und dabei soll die IV noch weiter den Sicherheitsriegel nach hinten bilden und nicht auf die 6er Position rücken. Lieber die Außen preisgeben, als das Zentrum.

6'er: Lahm in Topform kann meiner Meinung nach einen guten defensiven Mittelfeldspieler geben (der auf Zerstörung ausgelegt ist). Durch seinen niedrigen Schwerpunkt und seine hervorragende Zweikampfführung (wenn in Topform) kann er sehr gut den Ball erobern. Das kann er im Zentrum öfter und in aussichtsreicherer Position als auf den Außen. Allerdings nur dann, wenn der Gegner nicht "über ihn hinweg" spielt, sondern durch Flachpässe oder Dribling an ihn vorbei kommt.

falsche 9'er: Meiner Meinung nach ist unsere offensive dazu angehalten, die "erste Verteidigungslinie" gegen Lange Bälle zu sein (durch Pressing), sodass die Gegner Flach oder durch Dribbling durch unser Zentrum oder über die Außen kommen sollen. Lieber durch das Zentrum.

Daher denke ich, dass unser "Ballkontroll"-Spiel uns ausschließlich "Ruhephasen" im Spiel bringen soll - daher auch das behäbige - und unsere gefährlichen Aktionen durch Umschaltspiel generiert werden sollen.

Allerdings scheint unser Team in der "ersten Reihe" nicht gut genug zu sein. Denn unsere Gegner (bis auf Portugal) scheinen einen Weg zu finden, Fipsi aus dem Weg zu gehen. Dazu kommt, dass er nicht "gut drauf" ist. Und Schweinsteiger und Khedira trotz Beteuerungen noch nicht bei 100%.

Aber da das Turnier lang ist, und man sich zunächst bestimmt "durchmogeln" kann, war es Löw wichtig, für kommende Spiele eben diese Spieler dabei zu haben. Denn die können noch den unterschied ausmachen.

Das ist meine bescheidene Sicht der Dinge. Kann natürlich vollkommen falsch sein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Viertelfinale Deutschland - Frankreich
BeitragVerfasst: 02.07.2014 12:29 

Registriert: 08.11.2010 14:58
Beiträge: 245


Offline
El Filigrano hat geschrieben:
Es hat ja nun in den vergangenen Tagen eine Menge scharfer Kritik an Löw gegeben. Auch hier im Forum - und ich kann nicht behaupten, dass ich nicht dabei gewesen sei.

Nun aber mal anders herum. Selbstverständlich will der Bundestrainer den Erfolg, selbstverständlich macht er das, was er auf der Erfolgsstraße für richtig hält. Mehr noch: Es ist geradzu absurd anzunehmen, Löw wolle mit der Kaderzusammenstellung, Grundordnung, taktischer Ausrichtung und Aufstellung den Erfolg gefährden.

Unter dieser Prämisse haben wir gestern Abend mal hin und her überlegt, was die Gründe sein könnten für Löws Entscheidungen. (Falscher Neuner, Sechser-Frage, Kette usw. - ihr kennt das alles.)

Wir sind zu keinen schlüssigen Ergebnissen gekommen. Möglicherweise gibt es da Dinge, die bislang (auch aus guten Gründen) noch nicht öffentlich bekannt geworden sind. Keine Ahnung.

Was meint ihr, warum entscheidet Löw so, wie er entscheidet?


Hier gibt es einen schönen Artikel dazu.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Viertelfinale Deutschland - Frankreich
BeitragVerfasst: 02.07.2014 12:31 
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2008 19:44
Beiträge: 918


Offline
das hatte ich noch vergessen. letztendlich ist unsere spielweise natürlich auch auch den klimatischen verhältnissen in brasilien geschuldet.
jetzt geben wir mal 90 minuten vollgas, funktioniert unter den bedingungen nicht.
ob ein großer trainer einer mannschaft so eine umstellung in wenigen wochen vermitteln kann, mag ich nicht beurteilen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Viertelfinale Deutschland - Frankreich
BeitragVerfasst: 02.07.2014 13:55 
✝ Unvergessen
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2003 11:22
Beiträge: 11154
Wohnort: Southside


Offline
Danke für eure anregenden Hinweise.

Ganz aktuell hat sich Löw geäußert: "Ich habe meine Entscheidungen getroffen – auch was die Rolle von Philipp Lahm betrifft. Und dazu stehe ich bis zum Schluss."

Okay. Hoffen wir also, dass mit Frankreich noch lange nicht Schluss ist.

_________________
„Dass wir den Aufstieg nicht schaffen, wird nicht passieren." Martin Kind


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Viertelfinale Deutschland - Frankreich
BeitragVerfasst: 02.07.2014 14:19 
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2012 14:02
Beiträge: 7310
Wohnort: Hannover, gebürtiger Dortmunder


Offline
Ich weiß nicht mehr, was ich glauben soll. Ich halte einen Großteil von Löws Personalentscheidungen auch schon im Vorfeld für Quatsch. Der ergebnistechnische Erfolg bis hierher gibt ihm allerdings Recht.

Mein eindruck ist allerdings der, den kerze neulich auch schon so schön aufzeigte, dass man mit einem unreiferen und schlechteren Kader 2010 deutlich mehr erarbeitet hat, was leider nicht weitergeführt wurde.

Ich bin mir nahezu sicher, dass Frankreichs effiziente Offensivabteilung gnadenlos zuschlagen wird. Weder im Mittelfeld noch in der Abwehr steht man defensiv gut und Neuer erwischt nicht jedesmal so einen Tag wie gegen Algerien.

Ohnehin wäre es ohne eine massive Leistungssteigerung eine Beleidigung dieser WM, mit so einem Rumpelfußball irgendwas zu gewinnen.

_________________
BVB - Malaga am 09.04.2013:
Kronen-Zeitung: „Ein Spiel für die Ewigkeit"
Corriere della Sera: „Borussia mit dem letzten Atemzug"
The Daily Mirror: „Borussia Dortmund ist wiederauferstanden von den Toten“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Viertelfinale Deutschland - Frankreich
BeitragVerfasst: 02.07.2014 15:16 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 17766
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
Ich verrate schon mal die Aufstellung gegen Frankreich:




-----------------------------------Neuer---------------------------------------

Boateng------Mertesacker------Hummels--------Höwedes

-----------------------------------Lahm----------------------------------------

---------------------Khedira--------------------Kroos----------------------------

-------------Özil-----------------Müller--------------Götze ----

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Virginie Viard. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Viertelfinale Deutschland - Frankreich
BeitragVerfasst: 02.07.2014 15:24 
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2012 14:02
Beiträge: 7310
Wohnort: Hannover, gebürtiger Dortmunder


Offline
Mir geht Löws bornierte Faselei über die tolle Flexibilität auf die Nuß, die in seinem Kader steckt und die vielen Spezialkräfte, die für verschiedene Gegner verschiedene Lösungen vorsieht.

Umso blöder, wenn man diese Flexibilität im Kader dann wegen fehlender Flexibilität im Kopf nie benutzt. Deutschland spielt bislang IMMER mit 4 IVs (ohne Verletzung IMMER die gleichen), IMMER mit Lahm auf der 6, davor dann IMMMER mit Özil und natürlich Kroos und IMMER ohne echten Stürmer. Das alles im IMMERgleichen Einheitstempo. Das mutet so flexibel wie die chinesiche Mauer an.

_________________
BVB - Malaga am 09.04.2013:
Kronen-Zeitung: „Ein Spiel für die Ewigkeit"
Corriere della Sera: „Borussia mit dem letzten Atemzug"
The Daily Mirror: „Borussia Dortmund ist wiederauferstanden von den Toten“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Viertelfinale Deutschland - Frankreich
BeitragVerfasst: 02.07.2014 15:33 
Benutzeravatar

Registriert: 31.05.2005 13:48
Beiträge: 2287


Offline
Ich glaube, das siehst du zu eindimensional, Kuba.

Ich glaube, dass Löw damit die "Positionstreue" meint, die eben flexibel ist. Wenn Du dir die Laufwege anschaust, dann sind die eben nicht "normal", sondern schon sehr flexibel, so dass ein Spieler schon unterschiedliche Positionen innerhalb des Spiels bekleidet.

Das mit den "Spezialkräften" kommt nur dann zum Tragen, wenn bestimmte spezielle Situationen auftreten. Z.B. Rückstand.

Und es gab jetzt 4 Spiele - dass sich da viele eingesetzte Spieler decken ist für mich nicht ungewöhnlich.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Viertelfinale Deutschland - Frankreich
BeitragVerfasst: 02.07.2014 15:52 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15232
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Cherek hat geschrieben:
Ich glaube, das siehst du zu eindimensional, Kuba. ...

Und es gab jetzt 4 Spiele - dass sich da viele eingesetzte Spieler decken ist für mich nicht ungewöhnlich.

Und das erlaubt die FIFA?

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Viertelfinale Deutschland - Frankreich
BeitragVerfasst: 02.07.2014 15:53 
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2008 19:44
Beiträge: 918


Offline
@kuba, erstaulich, dass du deinen namen noch um den zusatz libre ergänzt hast.

du wirkst augenblicklich merkwürdig angespannt.
muss man sich sorgen um dich machen? :wink2:

fußball ist doch "nur" die schönste nebensache der welt. vor allem für die, die hier lesen und schreiben
da muss man sich doch nicht so verspannen, wenn der nationaltrainer einem bei den eigenen ideen nicht folgt.

das ist so eine schöne weltmeisterschaft, auch wenn deutschland mal so k.ackspiele abliefert.

immer locker durch die hose atmen, kuba libre, ................. alles wird gut.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Viertelfinale Deutschland - Frankreich
BeitragVerfasst: 02.07.2014 16:05 
Benutzeravatar

Registriert: 31.05.2005 13:48
Beiträge: 2287


Offline
Kuhburger hat geschrieben:
Cherek hat geschrieben:
Ich glaube, das siehst du zu eindimensional, Kuba. ...

Und es gab jetzt 4 Spiele - dass sich da viele eingesetzte Spieler decken ist für mich nicht ungewöhnlich.

Und das erlaubt die FIFA?


Ja, aber sie hat die Anweisung gegeben, dies nicht im Fernsehen zu zeigen. Kuhburger - warum ist das in Brasilien wohl die beste WM aller Zeiten, laut FIFA. Warum glaubst Du, sagt ein repräsentant der Fifa: "Brasilien hat geliefert"?

Und jetzt schlag noch mal die Verbindung zu Sponsoren und Brasilienreisen. Es ist sogar von der Fifa erwünscht!

BTW - natürlich meine ich, dass immer die gleichen Spieler eingesetzt werden. Aber das ist ja LANGWEILIG.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Viertelfinale Deutschland - Frankreich
BeitragVerfasst: 02.07.2014 17:44 
Benutzeravatar

Registriert: 26.05.2009 12:42
Beiträge: 5039
Wohnort: Wedemark


Offline
Löw kommt mir mittlerweile vor wie ein trotziges Kind das unbedingt seinen Willen wieder besseren Wissens durchdrücken will.

Man kann nur hoffen das das Glück der Mannschaft beim Algerien Spiel nicht schon aufgebraucht wurde.

Die Franzosen sind auf jeden Fall treffsicherer als die Algerier und wenn die Franzosen durch unseren Schlafwagenfussball zu Kontern eingeladen werden dann wird kein Manuel Neuer als Libero ausputzen können.
Dann Freunde wird es unser letztes Spiel bei der WM.

Und dann möchte ich unseren Trotzigen Jogi mal hören was er als Erklärung bringt.

_________________
Zitat Leon Andreasen : „Wer nicht bereit ist, zu kämpfen, soll an die
Tür vom Trainer klopfen und abhauen.



"Ich bin gegen Pyro"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Viertelfinale Deutschland - Frankreich
BeitragVerfasst: 02.07.2014 18:24 
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2003 21:58
Beiträge: 228


Offline
Kurz vorm Anpfiff noch ein paar Fußballfloskeln. :shock: :shock:
http://www.youtube.com/watch?v=mf72t9B_CEI


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 1 von 6 | [ 109 Beiträge ] | Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: