Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 1 von 5 | [ 85 Beiträge ] | Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
 Frauen EM in Holland Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Frauen EM in Holland
BeitragVerfasst: 17.07.2017 22:45 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 9906


Offline
Jetzt geht es wieder los, der ach so geliebte Frauenfussball.
Erstes Spiel 0:0 gegen Schweden.
Die Angriffsbemühungen beider Mannschaften waren nicht so sehenswürdig.
Die hätten wohl 3 Tage spielen müssen für einen erfolgreichen Torabschluß.
Na ja, kann ja noch werden.
Das Resümee nach dem Spiel der DFB Ladys und Neutrainerin Jones ist zufriedenstellend mit den Spielausgang zum Start.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen EM in Holland
BeitragVerfasst: 17.07.2017 23:29 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 17482
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
Auf RA hat eine von uns blank gestanden, hat der Reporter gesagt. Haben die leider nicht gezeigt.

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Virginie Viard. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen EM in Holland
BeitragVerfasst: 18.07.2017 09:09 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 9906


Offline
Na ja, nicht schlimm, die Hübschesten der Hübschen, hat die DFB Auswahl nun auch nicht. :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen EM in Holland
BeitragVerfasst: 18.07.2017 16:19 

Registriert: 07.07.2017 10:25
Beiträge: 1741


Offline
rotsticker hat geschrieben:
Na ja, nicht schlimm, die Hübschesten der Hübschen, hat die DFB Auswahl nun auch nicht. :wink:

Aber auch nicht die Hässlichesten der Hässlichsten. :oldman:

_________________
"...und wenn das Feuer wieder brennt, zu 100% sind wir am Montag wieder heiser!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen EM in Holland
BeitragVerfasst: 18.07.2017 19:44 
Benutzeravatar

Registriert: 18.07.2004 20:02
Beiträge: 9326
Wohnort: Wijchen/NL


Offline
Ich habe gemeinsam mit meiner Tochter jetzt fast alle Spiele angesehen. Mir hat Davina Philtjens von Belgien sehr gut gefallen. Sie hat gegen Dänemark als Linksverteidigerin gespielt und ist nur 1 meter 50 groß. Lustig war die Szene wo sie eine Dänin, die ein Kopf größer war als sie wuchtig umgeschubst, hat. Am Ball ist sie auch stark.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen EM in Holland
BeitragVerfasst: 21.07.2017 11:32 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2006 17:57
Beiträge: 9063


Offline
Das Länderspiel Deutschland - Italien in der ARD wird erstmals von Stephanie Baczyk kommentiert. Sie soll als gebürtige Hannoveranerin ein großer Hannover-Fan sein. Mit Fußball kennt sie sich also aus. :wink2:

_________________
It's a shoreline
It's high speed
Its a cruel world
And it's time

Broken Social Scene - 7/4 Shoreline


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen EM in Holland
BeitragVerfasst: 21.07.2017 11:54 
Benutzeravatar

Registriert: 18.07.2004 20:02
Beiträge: 9326
Wohnort: Wijchen/NL


Offline
Bislang haben mir vor allem England, Frankreich und Dänemark gut gefallen. Die niederländische Damen spielen zwar schön, aber kann ich nicht so gut einschätzen. Die Norwegerinnen hatte ich wesentlich starker eingeschätzt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen EM in Holland
BeitragVerfasst: 21.07.2017 12:09 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 9906


Offline
Vor allem England, die wissen wo die Bude steht.
Die anderen haben wahrlich Schwierigkeiten ein Tor zu erzielen, auch die Deutschen im ersten Spiel.
Holland und Belgien überraschen, die 3 Teams aus dem hohen Norden haben Probleme, die waren eigentlich immer Vorreiter im Frauenfußball.
Dieser kleine Kämpferzwerg aus Belgien sieht lustig auf den Platz aus, aber die ist echt saustark.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen EM in Holland
BeitragVerfasst: 21.07.2017 12:49 
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2003 11:44
Beiträge: 11818
Wohnort: Südlich von Hannover


Offline
Ist für mich weiter hin ein anderer Sport. Kann ich also gut drauf verzichten. Trotzdem natürlich alless gute, besonder für Tini Demann die ja das Fussball-Spielen in der Region gelernt hat!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen EM in Holland
BeitragVerfasst: 21.07.2017 13:03 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 9906


Offline
Jedem das seine, ich habe halt eine Tochter die spielt, kommt automatisch höheres Interesse dafür.
Ich habe auch nie die Nase gerümpft, wenn ich gefragt wurde mit zum Spiel zu kommen.
Ohne Tochter hätte ich wohl auch mehr Abstand zum Frauenfussball gehabt, wie das Leben halt so spielt. :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen EM in Holland
BeitragVerfasst: 21.07.2017 13:09 
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2012 14:02
Beiträge: 7258
Wohnort: Hannover, gebürtiger Dortmunder


Offline
Sehe ich ähnlich wie der Käptn, was ich aber ausdrücklich nicht falsch verstanden haben möchte. Mir fehlt beim Frauen-Fußball immer so ein bisschen das körperliche Element. Freut mich aber sehr, dass man jetzt so ausührlich berichtet. Die Damen haben es absolut verdient.

Irgendwie aber witzig, dass man vor dem Italienkick die gleichen Analysen hört, wie bei den Herren. Da wird viel und gestenreich mit dem Schiri diskutiert, sowie kleine, miese Fouls begangen und die Provokation plus gute Abwehrarbeit prägen deren Stil. Muss also doch eine sehr ähnliche Sportart sein. :wink2:

_________________
BVB - Malaga am 09.04.2013:
Kronen-Zeitung: „Ein Spiel für die Ewigkeit"
Corriere della Sera: „Borussia mit dem letzten Atemzug"
The Daily Mirror: „Borussia Dortmund ist wiederauferstanden von den Toten“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen EM in Holland
BeitragVerfasst: 21.07.2017 13:19 
Benutzeravatar

Registriert: 18.07.2004 20:02
Beiträge: 9326
Wohnort: Wijchen/NL


Offline
Mir geht es änlich wie rotsticker. Ich habe eine Tochter die spielt und das mittlerweile schon seit sieben Jahren. Ich sehe ihr immer gerne zu, weil sie ähnlich spielt wie diese Davida Philtjens von Belgien (gleiche Statur, nur nicht so bullig und etwas schneller noch, aber die gleiche Position). Zuletzt war sie Torwart und hatte einmalig ein freundschaftliches Turnier mit gemischten Mannschaften aus Jungs und Mädels gespielt. Die Jungs haben richtig hart auf dem Tor geschossen, aber sie hat sich löwenhaft gewehrt. So. Und jetzt stolze Papamodus aus.

Ich hätte wahrscheinlich ansonsten ebenfalls mehr Abstand zum Frauenfussball gehabt. Mir fällt aber auf das in den Niederlanden zur Zeit viel rundum den Frauenfussball passiert.
Einerseits eine Erleichterung: Nicht so viele Schwalben und relativ wenig auf Zeit spielen und lamentieren. Die Norwegerinnen und Däninen wurden überraschend giftig als sie in Rückstand gerieten und mit zunehmenden Spielverlauf die Chancen auf ein Tor geringer wurden.

Andererseits finde ich zum Teil die Schiedsrichterleistungen recht schlecht: die UEFA will vermutlich aus politischen Gründen unbedingt eine Schiedsrichterin aus der Ukraine dabei haben, aber diese kann aber nicht das Tempo der Spielerinnen mithalten und trifft eine Fehlentscheidung nach dem anderen. Klare Abseitstore werden anerkannt (das war nicht diese Schiedsrichterin übrigens. Das war eine schlechte Schiedsrichterin aus Polen, die das Spiel auch sonst gar nicht im Griff hatte). Meistens häufen sich in diesen Spielen die Fehlentscheidungen (und Karten). Die beiden deutschen Schiedsrichterinnen haben einen tollen Job gemacht, übrigens.

Technisch manchmal okay und manchmal schlecht. Taktisch überschaubar und etwas langweilig wenn ein Gegner deutlich besser als der andere ist.

Die Verhältnisse im Frauenfussbal ändern sich gerade gewaltig, so ist mein Eindruck.

Übrigens wollte meine Tochter sich zuerst die Spiele gar nicht ansehen, weil zu langweilig (und der körperliche Element, wie Kuba auch erwähnt hat) in vergleich zu Männerfussball :shock:. Das habe ich dann aus pedagogischen Gründen einen Riegel vorgeschoben :mrgreen:.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen EM in Holland
BeitragVerfasst: 21.07.2017 14:31 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 9906


Offline
Ja, es scheinen sich ein paar Länder mehr den Frauenfussball zu öffnen,
In Deutschland muß weiter schauen, war ja in der Vergangenheit immer führend.
Aber die gute Buli läßt nach da jetz die Elite in Richtung England und Frankreich zieht.
Da gibt es wohl neuerdings mehr Kohle.
Außerdem fallen doch vermehrt in den unteren Klassen Spiele wegen Kaderknappheit aus oder ganz oft zu beobachten das man 11 er zurückzieht und nur noch 7 bener spielt. Das ist aber eher Pillepallefussball.
Auch in den A und B Jugend Teams sind die Staffeln eher spärlich besetzt, Teilweise nur 8 Mannschaften in der Staffel, unsere AJugend Staffel sogar nur 6. ich meine das Interesse der 12 bis 16 jährigen läßt ziemlich nach, zumindest in meinen Umfeld bekommt man kaum Mädchen dazu mal beim Training vorbei zuschauen.
Eine Flyeraktion zum Schnuppertraining war die Resonanz gleich null.


Zuletzt geändert von rotsticker am 21.07.2017 14:40, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen EM in Holland
BeitragVerfasst: 21.07.2017 14:38 
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2003 11:44
Beiträge: 11818
Wohnort: Südlich von Hannover


Offline
Kuba libre hat geschrieben:
Sehe ich ähnlich wie der Käptn, was ich aber ausdrücklich nicht falsch verstanden haben möchte. Mir fehlt beim Frauen-Fußball immer so ein bisschen das körperliche Element. Freut mich aber sehr, dass man jetzt so ausührlich berichtet. Die Damen haben es absolut verdient.



Da gibt es auch nichts falsch zu verstehen. Genau so meinte ich es nämlich auch.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen EM in Holland
BeitragVerfasst: 21.07.2017 14:43 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 9906


Offline
Ihr braucht euch nicht zu rechtfertigen, ich denke schon wie ihr eher in Sachen Frauenfussball tickt. :wink: ( Ironie )


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen EM in Holland
BeitragVerfasst: 21.07.2017 21:25 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 17482
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
Man muss sich wirklich mal dazu überwinden sich unsere Mädels reinzutun, um die Leistungen unserer Aufstiegshelden zu würdigen. Sowas Schreckliches wie das gerade laufende Spiel gegen Italien habe ich selten gesehen.

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Virginie Viard. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen EM in Holland
BeitragVerfasst: 22.07.2017 00:31 
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2003 11:44
Beiträge: 11818
Wohnort: Südlich von Hannover


Offline
Nee. Man muss nicht alles gucken, lieber Klaus!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen EM in Holland
BeitragVerfasst: 22.07.2017 00:38 

Registriert: 07.07.2017 10:25
Beiträge: 1741


Offline
Picard96 hat geschrieben:
Nee. Man muss nicht alles gucken, lieber Klaus!

Wenn man zu viel Zeit hat... :wink2:

_________________
"...und wenn das Feuer wieder brennt, zu 100% sind wir am Montag wieder heiser!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen EM in Holland
BeitragVerfasst: 22.07.2017 09:45 

Registriert: 16.04.2014 01:32
Beiträge: 2485


Offline
Rundumschlag:
Picard96 hat geschrieben:
für mich weiter hin ein anderer Sport
Picard96 hat geschrieben:
die ja das Fussball-Spielen in der Region gelernt hat

Ist das nicht ein Widerspruch ?
rotsticker hat geschrieben:
Ich habe auch nie die Nase gerümpft, wenn ich gefragt wurde mit zum Spiel zu kommen
Du mußtest gefragt werden ?
Kuba libre hat geschrieben:
Frauen-Fußball immer so ein bisschen das körperliche Element.

Trifft das nicht vergleichsweise für alle Mannschafts/Ballsportarten zu ?
Guus hat geschrieben:
Die Verhältnisse im Frauenfussbal ändern sich gerade gewaltig,

Kanonenfutter war einmal. Professionell können jetzt alle. Wird alles immer enger.
rotsticker hat geschrieben:
nur noch 7 bener spielt. Das ist aber eher Pillepallefussball.

Du hast keine Ahnung, sorry. Auf dem kleineren Feld bist Du dauernd gefordert, es ist technisch anspruchsvoller und bringt mehr Kondition und Du bist viel mehr im Ballkontakt.
rotsticker hat geschrieben:
Auch in den A und B Jugend Teams sind die Staffeln eher spärlich besetzt,
Bei den Jungs erodiert das gerade auch heftig. Jedes Jahr ne Kreisstaffel weniger.
RoterKlaus hat geschrieben:
Man muss sich wirklich mal dazu überwinden sich unsere Mädels reinzutun, um die Leistungen unserer Aufstiegshelden zu würdigen. Sowas Schreckliches wie das gerade laufende Spiel gegen Italien habe ich selten gesehen
Sicher, ein ganz schlechtes Spiel, aber die meisten 96 Spiele letzte Saison waren auch schlecht.
Ich finde einige machen sich das hier zu einfach. Du hast es heute im Jugendsportbereich
mit Basisaufbauarbeit zu tun. Bis vor wenigen Jahren kamen die jungen Leute schon fit zum
1. Training aufgrund Ihrer Lebensweise. Heute fängste bei 0 an, da Sie nach 100m zusammenbrechen. Ich sehe bei diesem Turnier eine große Weiterentwicklung in der Breite.
Richtig ist, daß fast kein Team mehr in der Lage ist, ein Anderes an die Wand zu spielen.
Und dann sieht es aus wie es aussieht. Siehe letzte 2.Liga. Grotte ohne Ende optisch.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen EM in Holland
BeitragVerfasst: 22.07.2017 10:32 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 9906


Offline
ich bleibe dabei, Fussball ist 11er Sport da wo es gespielt werden darf.
alte Herren spielen auch Kleinfeld wegen der Puste, ist auch ok, die haben ihre 11er hinter sich.
Kleinfeld melden die Vereine eher nur aus Not und nicht aus Überzeugung, wenn man mit dem Jahrgang auch 11 er spielen kann. in der Vergangenheit gab es bei uns auch ab und zu mal leider nur eine Kleinfeldtruppe zu melden, mit dem Resultat das die Besseren weggegangen sind, mit der Aussage " Kleinfeld tue ich mir nicht mehr an" . Es soll tatsächlich Leute geben die die Größe des 11 er Platzes meiden. da habe ich kein Bock da muß man so viel laufen so der Tenor.
Kleinfeld ist technisch anspruchsvoller, das stimmt auch.
ich gebe zu das ich mich mal etwas geärgert habe, als man eine Kleinfeld Damen und Kleinfeld A Mädchen melden wollte, Quatsch packt die beiden zusammen und meldet eine vernünftige 11 er , da können die jungen Mädels nur von lernen statt diesen Pillepallekick zu melden. :oops:
Kinderkleinfeld ist natürlich außen vor.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 1 von 5 | [ 85 Beiträge ] | Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: