Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 4 von 6 | [ 101 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
 Das hannoversche Modell Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Das hannoversche Modell
BeitragVerfasst: 28.12.2018 05:12 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15217
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Mit Fakten läßt sich wunderbar die Spreu vom Weizen trennen. :mrgreen:

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das hannoversche Modell
BeitragVerfasst: 28.12.2018 10:29 
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2012 14:02
Beiträge: 7308
Wohnort: Hannover, gebürtiger Dortmunder


Offline
Nach meinem Eindruck schreiben hier wieder mehr Leute als noch vor einiger Zeit, wo es besonders heiß her ging. Es sind auch wieder User dabei, die man länger nicht gelesen hat. Ist aber nur meine subjektive Wahrnehmung.

Das es aber angesichts der immer offensichtlicheren Faktenlage um den großen Gönner immer schwieriger, ja fast peinlich wird, dessen Wohltaten völlig unkritisch zu preisen, ist mir natürlich klar. Da würde ich auch lieber wegbleiben.

_________________
BVB - Malaga am 09.04.2013:
Kronen-Zeitung: „Ein Spiel für die Ewigkeit"
Corriere della Sera: „Borussia mit dem letzten Atemzug"
The Daily Mirror: „Borussia Dortmund ist wiederauferstanden von den Toten“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das hannoversche Modell
BeitragVerfasst: 28.12.2018 11:18 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 10016


Offline
Kuba libre hat geschrieben:
Nach meinem Eindruck schreiben hier wieder mehr Leute als noch vor einiger Zeit, wo es besonders heiß her ging. Es sind auch wieder User dabei, die man länger nicht gelesen hat. Ist aber nur meine subjektive Wahrnehmung.

Das es aber angesichts der immer offensichtlicheren Faktenlage um den großen Gönner immer schwieriger, ja fast peinlich wird, dessen Wohltaten völlig unkritisch zu preisen, ist mir natürlich klar. Da würde ich auch lieber wegbleiben.
ich kann das nur so unterschreiben, ich bin wohl zu naiv und begriffstutzig warum das Aufdecken von solchen Vorgehen als kontraproduktiv angesehen werden.
doch, ich kenne auch Menschen in meinem Umfeld die nach " stimmt nicht, Kind ist top " in Richtung des drei Affen Models abgetaucht sind, wenigstens etwas.
Einige sind schon dabei die meinen " das habe ich gar nicht so gewusst ".
Wiederholungen erfolgten auch hier immer dann wieder wenn jemand auftauchte und so in Richtung, "was soll der Quatsch " aber auch mit Gegenfakten usw nicht gerade auftrumpfen konnte.
nun gut, ich habe hier viel gelesen und mir eine Meinung gebildet.
klar wenn rauskommt das nichts der Wahrheit entspricht dann muss ich natürlich auch einen großen "sorry" Diener ansetzen,
aber es steht ja auch in anderen Foren und Medien das im Club vieles so nicht hinnehmbar ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das hannoversche Modell
BeitragVerfasst: 28.12.2018 13:18 
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2018 14:01
Beiträge: 618


Offline
Jetzt mal ehrlich,
Ich hab hier nicht einen einzigen gefunden, der Kinds Machenschaften gutheißt. Ihr doch mit Sicherheit auch nicht, oder?

_________________
Hörgeräte gibt's auch von Korallus, Amplifon, die Hörhilfe e. K., Zöllner, Geers....... Usw


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das hannoversche Modell
BeitragVerfasst: 28.12.2018 14:27 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 10016


Offline
doch, ein paar hat es hier gegeben, sind schon länger weg, oder auch mal gesperrt,
haben sich so positioniert, das Kind sein Verhalten für die Bulizeit der Roten in den letzten Jahren gerechtfertigt ist.
Es gab und gibt auch die, die Fakten gegen Kind hier nicht so richtig akzeptieren konnten oder wollten,
das waren die, die meistens zum Anfang schrieben, " Alles finde ich von Herren Kind ja auch nicht so gut " ( ohne warum und weswegen ) aber dann weiter zb Qburger, der Anwalt, und Co mit ihren Recherchen ziemlich oft zu verurteilen. ( irgendwie passt das doch nicht ), so mein laienhaftes Empfinden,
ich bin wegen der Aufklärung erstmal dankbar, für Vorwürfe ala , der ist ja schon morgens um 5 Uhr an der Tastatur, der kann ja nicht klar sein, oder der macht hier doch nur Werbung, " was soll ich damit anfangen,
ja und manchmal waren diese Leute auch genervt, und die Antworten unterhalb der Gürtellinie,
aber wie reagiert man denn wenn jemand schreibt , 5 und 5 sind 10 :wink: und sind im Handelsregister faktisch nach zulesen, und jemand um die Ecke kommt, " ne stimmt so nicht " höchstwahrscheinlich einfach so, die Leute ein bisserl ärgern.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das hannoversche Modell
BeitragVerfasst: 28.12.2018 14:44 
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2018 14:01
Beiträge: 618


Offline
OK. So habe ich das nie empfunden, dass das Verhalten Kinds positiv sei.

_________________
Hörgeräte gibt's auch von Korallus, Amplifon, die Hörhilfe e. K., Zöllner, Geers....... Usw


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das hannoversche Modell
BeitragVerfasst: 28.12.2018 15:28 
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2003 20:29
Beiträge: 11507
Wohnort: Nordstemmen


Offline
Es ist leider so, manche wollen sich hier profilieren.
Schade, dass das nicht auch sachlich geht.

_________________
Neuaufbau einer echten Mannschaft!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das hannoversche Modell
BeitragVerfasst: 28.12.2018 23:04 

Registriert: 16.04.2014 01:32
Beiträge: 2610


Offline
In diesem Klub gibt es leider nichts mehr, womit man sich als langjähriger 96er noch identifizieren kann. Für ein Hobby oder auch Fansein oder einfach nur Spaß haben mittlerweile ungeeignet. Stress, Probleme und Unakzeptabels wohin man schaut. Auch als Kunde ein nicht mehr kaufbares Produkt. Guter Zeitpunkt, den abermaligen Absturz 2018/19 von der Seitenlinie ab und zu ironisch lächelnd zu verfolgen. Rechne sowieso mittelfristig mit einem Neuanfang in der Regionalliga. Nicht schlimm....alles schon mitgemacht. Dann bei frischem Wind ev. wieder dabei.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das hannoversche Modell
BeitragVerfasst: 30.12.2018 12:49 
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2006 15:24
Beiträge: 1828
Wohnort: Wedemark


Offline
Picard96 hat geschrieben:
OH96 hat geschrieben:
Ist doch schön, daß die besch... Situation immer noch Positives bewirkt. So finden Leute wie Q und St offenbar eine Erfüllung darin, nicht einfach nur so ein Forum zuzuschwallen, sondern es mit voller Inbrunst im Rahmen einer Mission zu tun!

Ob sie merken, daß sie der guten Sache mehr schaden als nutzen?


Nein.

Das ist mein Dilemma: Die, die für die richtige Sache eintreten (Kind muß weg, ohne wenn und aber) haben einige Leute unter sich, die mich persönlich mit ihrer Dauerpräsenz und offensichtlichen Selbstgefälligkeit nerven. Äußere ich dies, bekomme ich Zustimmung von Leuten, die ich als noch viel Übler empfinde, wie der aggressive Captain oder der herummenzelnde VW-Fan.

Pest, Cholera... Es geht halt schon lange nicht mehr um Fußball. Viel zu lange.

_________________
Meine Stadt - Meine Leidenschaft - Martin Kind ihm sein Verein ?
1896 Libre!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das hannoversche Modell
BeitragVerfasst: 30.12.2018 13:51 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15217
Wohnort: Quedlinburg


Offline
In Sachen Selbstgefälligkeit kannst Du jedenfalls gut mithalten. In Sachen Toleranz dann aber eher nicht. Was glaubst Du, wie interessant ist Deine persönliche Schwelle zur Genervtheit? Ausser für Dich selbst?

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das hannoversche Modell
BeitragVerfasst: 30.12.2018 14:58 
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2006 15:24
Beiträge: 1828
Wohnort: Wedemark


Offline
Nun, ich habe die Vermutung, daß ich mit meiner Meinung nicht alleine stehen könnte. Bloß gingen ähnliche - vielleicht weniger anstößige weil nicht auf Einzelpersonen bezogene - Statements ein wenig unter. Daher äußere und positioniere ich mich deutlich und hoffe, damit ein kleinen Beitrag zu einem Ausbruch aus den ewig gleichen Grabenkämpfen in diesem Forum leisten zu können.

In jedem Fall sehe ich keinerlei Grund, meine Meinung nicht zu äußern. Immerhin habe ich das in dieser Form noch nicht hunderte Male zuvor in verschiedensten Themen getan.

_________________
Meine Stadt - Meine Leidenschaft - Martin Kind ihm sein Verein ?
1896 Libre!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das hannoversche Modell
BeitragVerfasst: 30.12.2018 15:11 

Registriert: 16.04.2014 01:32
Beiträge: 2610


Offline
OH96 hat geschrieben:
Immerhin habe ich das in dieser Form noch nicht hunderte Male zuvor in verschiedensten Themen getan.
Deine Performence ist mit 0.39 Beiträgen pro Tag
unterdurchschnittlich. Sozusagen Konstrukttreu.... :wink2:
Man sollte eine Performence von 0,96/Tag schon bringen, um für den Klub Flagge zu zeigen
und um eine Meinungsbasis gestalten zu können.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das hannoversche Modell
BeitragVerfasst: 30.12.2018 16:00 

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 4735


Offline
Weltraumsportler hat geschrieben:
OH96 hat geschrieben:
Immerhin habe ich das in dieser Form noch nicht hunderte Male zuvor in verschiedensten Themen getan.
Deine Performence ist mit 0.39 Beiträgen pro Tag
unterdurchschnittlich. Sozusagen Konstrukttreu.... :wink2:
Man sollte eine Performence von 0,96/Tag schon bringen, um für den Klub Flagge zu zeigen
und um eine Meinungsbasis gestalten zu können.




.... wenn es denn mit dem eigenen performen nicht so recht klappen will,
weil man das Substantiv nicht auf die Reihe kriegt:
das Zauberwort auf deutsch heißt:
Vorstellung, Darbietung, oder auch Leistung ... :wink2:

_________________
Die späten 90er - war das schön


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das hannoversche Modell
BeitragVerfasst: 30.12.2018 17:05 
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2006 15:24
Beiträge: 1828
Wohnort: Wedemark


Offline
Ich bin absoluter Underperformer, schon seit Jahren. Mein Beitragsschnitt beruht auf Höchstleistungen der Vergangenheit. In letzter Zeit fiel es mir zunehmend schwer, hier im Forum Leistung zu bringen. ;-)

In der realen Welt halte ich s-w-g jedoch unverdrossen die Treue, meine Familie kann ein Lied davon singen. Vermutlich heißt es "Alte Liebe". :flag962:

So, jetzt ist's genug, sonst verbessere ich meine Forums-Performance zu sehr. Und außerdem ist das alles hier vollkommen off topic!

_________________
Meine Stadt - Meine Leidenschaft - Martin Kind ihm sein Verein ?
1896 Libre!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das hannoversche Modell
BeitragVerfasst: 30.12.2018 17:18 

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 4735


Offline
wobei ich in vielen Fäden den Eindruck habe:
ach käme doch endlich etwas "off topic" ...

dieses dauernde Räsonieren - was bringt das, so manchem armen Tropf ? :noidea:

_________________
Die späten 90er - war das schön


Zuletzt geändert von Pralino am 31.12.2018 01:30, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das hannoversche Modell
BeitragVerfasst: 30.12.2018 20:55 

Registriert: 16.04.2014 01:32
Beiträge: 2610


Offline
steter tropfen hölt den Stein....schlimm, ganz schlimm alles.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das hannoversche Modell
BeitragVerfasst: 14.01.2019 22:12 
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2009 05:39
Beiträge: 11559
Wohnort: Dampfhausen


Offline
Ich als Daheimruderer würde gern mal was zum Vereinssportzentrum hören. Lohnt es sich als Hobbyist dort seine Kilos zu verlieren. Gibt es Shakes für nachem Sport? Sind die Geräte hochwertig? Gibt's dort ne gemischte Sauna? Fragen über Fragen. :noidea:

_________________
Wir müssen aufhören weniger zu trinken!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das hannoversche Modell
BeitragVerfasst: 14.01.2019 22:22 

Registriert: 16.04.2014 01:32
Beiträge: 2610


Offline
Soviel ich weiß, bist Du die Sauna, nachdem Du ein paar Sätze gearbeitet hast und die Soße an Dir runter läuft.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das hannoversche Modell
BeitragVerfasst: 14.01.2019 22:31 
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2009 05:39
Beiträge: 11559
Wohnort: Dampfhausen


Offline
Das vielleicht auch. :mrgreen:

Kofferraumfreibier gabs doch auch mal vom Sachsen? :noidea:

_________________
Wir müssen aufhören weniger zu trinken!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das hannoversche Modell
BeitragVerfasst: 14.01.2019 23:05 
Moderator

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 13197
Wohnort: Hemmingen/Hamburg


Offline
nocci96 hat geschrieben:
Das vielleicht auch. :mrgreen:

Kofferraumfreibier gabs doch auch mal vom Sachsen? :noidea:


Freibier am Kofferraum gab es damals für die, die sich ohne zu zahlen am Bier im Kofferraum von Disocs Toledo bedient haben.

Der Sachse war m.E. normaler Gast dort. Warst du auch dabei?

_________________
Bild
Seit Jahren in einer Scheinwelt lebender und krachend gescheiterter Moderator


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 4 von 6 | [ 101 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: