Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 3 von 4 | [ 74 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
 Hoffenheim - H96 3:0 (2:0) Nach dem Trauerspiel. Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Hoffenheim - H96 3:0 (2:0) Nach dem Trauerspiel.
BeitragVerfasst: 16.02.2019 21:30 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15127
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Fest steht allemal: Schuld an der Misere sind nur die Ultras! - Denn feuern Tasmania Kind nicht richtig an ...

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hoffenheim - H96 3:0 (2:0) Nach dem Trauerspiel.
BeitragVerfasst: 16.02.2019 21:40 
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2012 16:23
Beiträge: 1052
Wohnort: Hannover


Offline
O-Ton Sportschau-Kommentar: "Hannover 96 ist unglaublich schlecht."

Echt zum Schämen . . .


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hoffenheim - H96 3:0 (2:0) Nach dem Trauerspiel.
BeitragVerfasst: 16.02.2019 21:45 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 19328
Wohnort: Hannover


Online
Hirni96 hat geschrieben:
Schlimm war auch der Kommentar von dem Reporter bei 96 in der Sportschau in der 67. Min.

Der Spieler geht wie in Zeitlupe vom Platz und hat alle Zeit der Welt, obwohl 96 mit 0:2 hinten liegt.
War dieser Spieler für den Wood eingewechselt wurde.


Sagt glaube ich alles über die Lust der Spieler bei 96 aus.

Wood hat den „neuen“ Jonathas als Fehlbesetzung abgelöst. Doll war nach dem Spiel zurecht konsterniert und sprach klar die Schwächen seiner Mannschaft an. Wenn das so weiter geht, wird es ganz bitter für 96. Schlimm, dass man sich als Fan nicht einmal mehr aufgeregt.

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hoffenheim - H96 3:0 (2:0) Nach dem Trauerspiel.
BeitragVerfasst: 16.02.2019 22:45 

Registriert: 30.05.2003 08:56
Beiträge: 2769
Wohnort: Hannover


Offline
Blauweißer 96er hat geschrieben:
O-Ton Sportschau-Kommentar: "Hannover 96 ist unglaublich schlecht."

Echt zum Schämen . . .


Und wenn die Sportschau das schon sagt. Großes Lob an die 800 Fans, ist schon hart diese Reise, aber immerhin war das Wetter schön.

Ich bin wirklich erschüttert über diesen Auftritt der Mannschaft. Einige Profis müssen wirklich ihre Arbeitsauffassung hinterfragen und sollten doch was anderes machen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hoffenheim - H96 3:0 (2:0) Nach dem Trauerspiel.
BeitragVerfasst: 17.02.2019 00:37 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 17484
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
Ramos96 hat geschrieben:
Natürlich kann man mal schlecht spielen. Natürlich kann man auch über Wochen schlecht spielen.

Aber 96 senkt das "Schlechtspielniveau" auf...96-Niveau halt...
Was ich aber noch schlimmer als fußballerische Defizite finde, ist diese absolute Willenlosigkeit und Unterwürfigkeit mit der diese Truppe Woche für Woche ihre Spiele verliert.


Breite hatte doch Schuld. Das hast Du uns doch gebetsmühlenartig erklärt.

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Virginie Viard. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hoffenheim - H96 3:0 (2:0) Nach dem Trauerspiel.
BeitragVerfasst: 17.02.2019 01:57 

Registriert: 16.03.2015 05:01
Beiträge: 148


Offline
Toll, dass so viele Fans mit nach Hoffenheim gefahren sind :fan:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hoffenheim - H96 3:0 (2:0) Nach dem Trauerspiel.
BeitragVerfasst: 17.02.2019 02:26 

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 891


Offline
In der Verfassung wie heute holen die Roten auswärts keinen Punkt mehr und kommen am Ende auf 20 bis 23 Punkte wenn alles gut läuft. Solche desolaten Auftritte gabs nicht mal unter Michael Krüger oder Egon Coordes in den 90ern


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hoffenheim - H96 3:0 (2:0) Nach dem Trauerspiel.
BeitragVerfasst: 17.02.2019 02:54 

Registriert: 16.04.2014 01:32
Beiträge: 2492


Offline
Mittlerweile kommt das Dargebotene schon einer Beleidigung Hannovers gleich.
Jede hannöversche A-Jugend stemmt sich mehr gegen einen Abstieg. Bähm.
Wie lange lassen sich die Zuschauer so einen gescheiterten Konstruktball noch bieten ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hoffenheim - H96 3:0 (2:0) Nach dem Trauerspiel.
BeitragVerfasst: 17.02.2019 05:26 
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2009 05:39
Beiträge: 11559
Wohnort: Dampfhausen


Offline
Warum man nicht wenigstens kämpft, kratzt und beißt. Man muss doch alles für den Klassenerhalt tun. Aber nein, die führen Zweikämpfe wie Memmen. Vielleicht sollte man alle mal auf die stille Treppe stellen?
Doll hat fertig obwohl es noch gar nicht los ging. Was soll er bloß machen?

_________________
Wir müssen aufhören weniger zu trinken!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hoffenheim - H96 3:0 (2:0) Nach dem Trauerspiel.
BeitragVerfasst: 17.02.2019 06:13 

Registriert: 25.10.2012 16:45
Beiträge: 4727


Offline
Auf jeden Fall hätte ich von Doll ein ähnliches Engagement an der Linie erwartet wie in seinem ersten Spiel. Vermutlich ist er aber nach einer Woche schon so desillusioniert, dass er einfach nicht mehr kann.....

Als Trainer würde ich die nur noch schleifen......Regeneration....wofür denn??? Für jeden verweigerten Zweikampf eine Maschseerunde extra......Schade das nicht MAgath hier gelandet ist......

_________________
Eddy, wieviel Speicherplatz hast du noch?
Bier oder Gigabyte?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hoffenheim - H96 3:0 (2:0) Nach dem Trauerspiel.
BeitragVerfasst: 17.02.2019 08:54 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15127
Wohnort: Quedlinburg


Offline
RoterKlaus hat geschrieben:
Ramos96 hat geschrieben:
Natürlich kann man mal schlecht spielen. Natürlich kann man auch über Wochen schlecht spielen.

Aber 96 senkt das "Schlechtspielniveau" auf...96-Niveau halt...
Was ich aber noch schlimmer als fußballerische Defizite finde, ist diese absolute Willenlosigkeit und Unterwürfigkeit mit der diese Truppe Woche für Woche ihre Spiele verliert.


Breite hatte doch Schuld. Das hast Du uns doch gebetsmühlenartig erklärt.

Ganz genau :nuke: ... Natürlich kommt eine Entschuldigung an AB nicht in Frage...

Vielleicht liegt es ja doch an der Geschäftsführung, die keine konkurrenzfähige Mannschaft auf die Beine stellen kann.

Mal sehen, was MK nacher im DoPa für Lügen verbreiten darf.

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hoffenheim - H96 3:0 (2:0) Nach dem Trauerspiel.
BeitragVerfasst: 17.02.2019 10:02 
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2012 14:02
Beiträge: 7260
Wohnort: Hannover, gebürtiger Dortmunder


Offline
Bin auch schon sehr gespannt auf das verschwurbelte Gestammel:

Die Mannschaft spielt unter ihrer Leistungskapazität.
Für die Marke 96 ist das natürlich kontraindiziert.
Wir werden die Ergebnisse zunächst analysieren und ergebnisoffen diskutieren.
Herr Heldt leistet hervorragende Arbeit und wird auch in der nächsten Saison Manager sein.
Hannover 96 ist wirtschaftlich exzellent aufgestellt. Wir haben nur kein Geld.
Daran ist nur die DFL mit ihren amateurhaften Strukturen schuld. Verantwortung ist nicht teilbar.
Fußballvereine sind ganz normale Wirtschaftsunternehmen.
Man kann doch nicht den Ultras den Verein überlassen. Ich habe eine Verantwortung, der ich mich stelle.
Die jetzige Mannschaft ist die teuerste, die wir je hatten, aber sie spielt nicht so. Das war so nicht vorhersehbar.
Heldt und Breitenreiter versicherten mir, dass der Kader gut sei. Ich habe mich darauf verlassen.
Herr Schröder macht einen sehr guten Job. Er ist exzellent vernetzt und versteht viel vom Fußball. Schließlich war er mal Bundeskanzler.
Ich arbeite seit über 20 Jahren ehrenamtlich für den Verein.

_________________
BVB - Malaga am 09.04.2013:
Kronen-Zeitung: „Ein Spiel für die Ewigkeit"
Corriere della Sera: „Borussia mit dem letzten Atemzug"
The Daily Mirror: „Borussia Dortmund ist wiederauferstanden von den Toten“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hoffenheim - H96 3:0 (2:0) Nach dem Trauerspiel.
BeitragVerfasst: 17.02.2019 10:23 

Registriert: 28.11.2010 11:21
Beiträge: 701
Wohnort: Eilenriedestadion


Offline
Wer singen lernt in Niederlagen,
wird auch das Glück des Sieg's ertragen.

Emanuel Geibel (1815 - 1884), deutscher
Lyriker und Dramatiker

ODER:

Knietief im Nichts

Ach, holt mir doch den Lala wieder
und diesen Pinto, Sergio –
Dann singen wir die alten Lieder:
„96 ? Macht uns froh!“

Du, göttlich Pinto, Sergio,
so bitt ich, kehre bald zurück.
Denn heute hinten: Hallo, Holdri-O,
da schnitzen sie ein Bubenstück.

Cherundolo, oh, kehre wieder,
sei doch von Neuem unser Gast.
Vor Deinem Fuß, ich knie wohl nieder
weil Du ihn auch zur Abwehr hast.

Mit denen heute auf dem Platze
wirst niemals Du der Sieger sein.
Kriegst häufig nur auf deine Glatze –
und Spott noch reichlich hinterdrein.

Doch uns’re Haare - wirklich schön!
Ganz kurz geraspelt, bis zur Haut.
Wollt‘ sie heut‘ gut nur spielen seh’n,
doch dieser Sieg war schon verbaut.

Es war wohl in Minute vier
als der Korb den Ball verfuddelte.
Joelinton, er gab ihn zu Dir.
Und ? Tor für die. Darauf ein Bier.

Ach, wir hatten Haragümpel -
flitzte um des Tores Maschen,
spielte wie Gespenst-Gerümpel.
Ich dachte an „halbleere Flaschen“.

Und dann - oh, ehne, mehne, muh,
legt er den Ball- ganz toll zu denen
und 0 : 2. Nun siehst auch Du:
Walace ? Ist voll abzulehnen.

Wenn Dümmigkeit trifft Unvermögen
So tanzen die ein Ringelreih’n.
Sicht nicht mal regen? Bringt kein Segen:
Und 0 : 3 – darf‘s mehr noch sein ?

Fans, ihrem Schild nach wohl aus Goltern
Sie reisten hin und reisten weit.
Nur um sich stärkstens dort zu foltern
Na, Gott sei Dank war’n sie zu zweit.

Hansano-Milch für Bakalorz
ein Wechsel musste dringlich her.
Der Neue spielt auch wie ein
und half der „Mannschaft“ gar nicht mehr.

Dann Booooooby Woood, der Bodenküsser,
des grünen Rasens bester Kumpel.
Der Ball ist ihm kein ganz so Süßer.
Es bleibt dabei: Hawaii-Gerumpel.

Bleifuß reckt seine Gräten da –
Es spielt nun Blobel, heißt auch Wood.
Niemand ich besser stolpern sah,
liegt nur am Boden, niemals good.

Auch Schwegler, Pirmin, schwebt herein.
Nun wird doch endlich vieles besser?
Doch kann er nicht die Rettung sein:
Es bleibt dabei: Die 1 hat Esser.

Dömpfbömsch, er bullert heute wieder
Kein Pass, den er nicht noch verdrischt.
Mit „Gelb“ ringt er den Gegner nieder.
Das nächste Spiel ? Nein, ist verzischt.

Sieh doch, wie er vom Platze schleicht,
den Gegner gänzlich zu verwirren.
0:3 ? Nicht mehr ? Erfolg erreicht?
Ich hör‘ die Abstiegsdrohne schwirren.

Von dieser Sorte gibt’s wohl sieben
in dieser sogenannten „besten Elf“.
An das Tabellenend‘ sie schmiegen
wie ein beschwipster Burgen-Welf.

Soviel Geld? Für soviel Untalent?
Stolperfüsse passen wieder leer.
Wie man sich so ins Unglück rennt
versteht der Fan dann gar nicht mehr.



Nimmst Du den Zweikampf nicht mal ernst,
hast Du hier niemals nix verloren.
Wenn Du im Training auch nix lernst -
dann sammelst Minus Du an Toren.

Kannst Kopfball Du? Kannst Du die Grätsche?
Kannst Du das Passen, guter Mann?
Durch Beine spielt Dir Gegner – „Ätsche“!
Und jeder Gegner lacht sodann.

Frechheit, die sich hier „Mannschaft“ nennt
und schlecht wie Tante Emma spielt.
Den Ball verspielt, vergeigt, verpennt
Und mit dem Teufel wohl gedealt.

„Unfassbar schlecht“ so der Reporter,
in Liga zwei soll man sie tun.
Der Fan, denkt heimlich an nen Mord er?
In Liga drei, das „blinde Huhn“.

Mein Geld zurück – hier meine Karte.
Tut weh den Bengels zu zuseh’n.
Schluß mit Tribünes hoher Warte.
Ich sag dann „Tschüss“, bereit zu geh’n.

Maschine leer, hat kein Benzin,
und schüttest Du nen Eimer rein,
sie wieder alles nur verzieh’n.
Gezeichnet: Doll. (Du armes Schwein).

Gib mit meine 96-Fahne wieder, die hat bei der Truppe nix verloren......


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hoffenheim - H96 3:0 (2:0) Nach dem Trauerspiel.
BeitragVerfasst: 17.02.2019 10:23 
Benutzeravatar

Registriert: 13.03.2005 13:24
Beiträge: 5647
Wohnort: Solothurn (CH)


Offline
kallegrabowski hat geschrieben:
...Schade das nicht MAgath hier gelandet ist...

Ich glaube, sogar der würde hier an seine Grenzen stossen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hoffenheim - H96 3:0 (2:0) Nach dem Trauerspiel.
BeitragVerfasst: 17.02.2019 10:59 

Registriert: 19.08.2013 06:16
Beiträge: 65
Wohnort: Hannover


Offline
Absteiger, zB. wird Walace in der 67. min. ausgewechselt und er trabt vom Platz als ob 96 mit 1:0 führt. Noch nicht einmal das einfachste gelingt. Kopf einschalten geht auch nicht mehr! :mad: :mad: :mad:

Nur noch Kopfschütteln für diesen Mist übrig! Ich krieg Hirnsausen! :twisted:

Ich habe es schon so oft gesagt, schickt diese "Möchtegern-Profis mal zur Arbeit", damit sie wissen was Arsch aufreißen heißt. Hauptsachen Ottonormal-Malocher können sich so was nicht in Ihren Beruf erlauben. :oldman:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hoffenheim - H96 3:0 (2:0) Nach dem Trauerspiel.
BeitragVerfasst: 17.02.2019 11:02 

Registriert: 26.08.2007 14:56
Beiträge: 1331
Wohnort: 25 Jahre Hannover, jetzt Lkr. Oldenburg


Offline
Als Fußballvereine noch keine Wirtschaftsunternehmen waren, wurde für den Verein der Stadt/ des Ortes gespielt. Seinerzeit konnte ein Dorfverein noch keinen Verein einer Landeshauptstadt vorführen und ihn der Lächerlichkeit preisgeben!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hoffenheim - H96 3:0 (2:0) Nach dem Trauerspiel.
BeitragVerfasst: 17.02.2019 11:13 
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2012 16:23
Beiträge: 1052
Wohnort: Hannover


Offline
40 Jahre 96er hat geschrieben:
Als Fußballvereine noch keine Wirtschaftsunternehmen waren, wurde für den Verein der Stadt/ des Ortes gespielt. Seinerzeit konnte ein Dorfverein noch keinen Verein einer Landeshauptstadt vorführen und ihn der Lächerlichkeit preisgeben!


Ja, ich glaube mich zu erinnern. Das war, als es nur drei schwarz-weiß Fernsehprogramme gab, Homosexualität ein Verbrechen war, man als Kind zu fremden Männern "Onkel" sagen musste und unverheiratete Frauen mit "Fräulein" anredete.
:lol:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hoffenheim - H96 3:0 (2:0) Nach dem Trauerspiel.
BeitragVerfasst: 17.02.2019 11:48 

Registriert: 28.11.2010 11:21
Beiträge: 701
Wohnort: Eilenriedestadion


Offline
Blauweißer 96er hat geschrieben:
40 Jahre 96er hat geschrieben:
Als Fußballvereine noch keine Wirtschaftsunternehmen waren, wurde für den Verein der Stadt/ des Ortes gespielt. Seinerzeit konnte ein Dorfverein noch keinen Verein einer Landeshauptstadt vorführen und ihn der Lächerlichkeit preisgeben!


Ja, ich glaube mich zu erinnern. Das war, als es nur drei schwarz-weiß Fernsehprogramme gab, Homosexualität ein Verbrechen war, man als Kind zu fremden Männern "Onkel" sagen musste und unverheiratete Frauen mit "Fräulein" anredete.
:lol:



Genau: Lala, Pinto, Cherundolo, reden wir nicht von den Stürmern......War eben alles noch Steinzeit......aber: SIEGE ! :flag962:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hoffenheim - H96 3:0 (2:0) Nach dem Trauerspiel.
BeitragVerfasst: 17.02.2019 13:38 

Registriert: 02.08.2009 21:09
Beiträge: 1034
Wohnort: Hitzacker


Offline
Ich hatte den Eindruck, die waren gar nicht auf dem Platz sondern mit Ihren Gedanken ganz wo anders.

Fussball haben sie jedenfalls nicht gespielt.

Da hat keiner mehr Bock auf H96, glaube die sind mit Ihren Gedanken schon weg und suchen nach einem neuen Verein.

Solche Einstellungen wie Gestern, zeigen das es in der Mannschaft nicht stimmt und es liegt zu 96% an internen Querelen. Die haben schon mit H96 abgeschlossen.

_________________
Als Fans stehen wir hinter dem Verein und der Mannschaft !


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hoffenheim - H96 3:0 (2:0) Nach dem Trauerspiel.
BeitragVerfasst: 17.02.2019 13:50 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15127
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Ich hatte auf ein 0:3 getippt, aber gedacht es würde ein hart erkämpftes sein. - Das es ein glückliches 0:3 werden würde, habe ich nicht erwartet.

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 3 von 4 | [ 74 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: