Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 4 von 4 | [ 74 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
 Hoffenheim - H96 3:0 (2:0) Nach dem Trauerspiel. Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Hoffenheim - H96 3:0 (2:0) Nach dem Trauerspiel.
BeitragVerfasst: 17.02.2019 14:26 

Registriert: 23.01.2003 18:02
Beiträge: 5071
Wohnort: Bern (CH)


Offline
Peter Später (im Vorschau-Thread) hat geschrieben:
... und da kommt sie plötzlich wieder, die blödsinnige, völlig unbegründete Hoffnung auf einen Punktgewinn.
Immer nach unseren Spielen sehe ich ein: Mit dieser Mannschaft und dieser aktuellen Form wird nächste Woche (solange der Gegner auch nur einigermaßen stark genug ist) nichts zu holen sein. Wie sollen wir mit solchen Leuten deren Offensive stoppen? Wer soll denn bei uns vorne für Gefahr sorgen? Und dann ist jetzt auch noch derundder verletzt. Niederlage vorprogrammiert. Und dann fange ich immer irgendwann so Mittwoch-Donnerstag an, doch zu träumen. Von dem späten Ausgleich, als der Gegner die drei Punkte eigentlich längst schon im Sack hatte. Oder von dem frühen Kontertor, das den Gegner derartig verunsichert, dass die plötzlich das Tor nicht mehr treffen. Und schon bröckelt der Fußballsachverstand, und ein Remis oder gar ein Sieg erscheint mir auf einmal nicht mehr so abwegig.
Nur, damit man hinterher plötzlich doch wieder enttäuscht sein kann. Obwohl man es ja eigentlich vorher hätte wissen können.

Naja ...

_________________
? ? ? ? ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hoffenheim - H96 3:0 (2:0) Nach dem Trauerspiel.
BeitragVerfasst: 17.02.2019 14:27 

Registriert: 23.01.2003 18:02
Beiträge: 5071
Wohnort: Bern (CH)


Offline
Und das frühe Kontertor, das alle völlig verunsichert hat, haben wir uns selbst gefangen.

_________________
? ? ? ? ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hoffenheim - H96 3:0 (2:0) Nach dem Trauerspiel.
BeitragVerfasst: 17.02.2019 15:12 

Registriert: 26.08.2007 14:56
Beiträge: 1331
Wohnort: 25 Jahre Hannover, jetzt Lkr. Oldenburg


Offline
Blauweißer 96er hat geschrieben:
40 Jahre 96er hat geschrieben:
Als Fußballvereine noch keine Wirtschaftsunternehmen waren, wurde für den Verein der Stadt/ des Ortes gespielt. Seinerzeit konnte ein Dorfverein noch keinen Verein einer Landeshauptstadt vorführen und ihn der Lächerlichkeit preisgeben!


Ja, ich glaube mich zu erinnern. Das war, als es nur drei schwarz-weiß Fernsehprogramme gab, Homosexualität ein Verbrechen war, man als Kind zu fremden Männern "Onkel" sagen musste und unverheiratete Frauen mit "Fräulein" anredete.
:lol:


Es gab nur ein Fernsehprogramm. Dessen Sendungen waren dafür ehrlich und nach menschlichem Empfinden angenehm. Sie waren nicht darauf ausgerichtet, Menschen durch Negativ-/Sensationsmeldungen einzufangen und dann durch Werbung zu manipulieren und zu dressieren. Im Fußball hat man über schönes Spiel und viele schöne Tore gesprochen, nicht primär über Misserfolge, Querelen in den Vereinen usw. Und so war es insgesamt, sodass es den Menschen besser ging, weil sie mehr Freude in Ihrem Leben hatten. Leider ist ihnen das niemals durchgreifend bewusst geworden. Es war angenehmer für sie, die als angenehm empfundenen Dinge zu erleben. Die aber haben sie in vielerlei Hinsicht abdriften lassen. Wenn "Onkel zu sagen" eingetauscht worden ist durch die Zerstörung unseres Klimas, Massentierquälerei, krankmachende Ernährung und andere Entartungen war das ein verhängnisvoller Tausch.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hoffenheim - H96 3:0 (2:0) Nach dem Trauerspiel.
BeitragVerfasst: 17.02.2019 15:52 

Registriert: 07.09.2006 19:25
Beiträge: 75


Offline
Jede Woche hört man auf der PK das die Spieler "heiß" sind....sie wollen es packen....den Bock umstoßen....usw . Welche Spieler sind da bloß gemeint ? :noidea2: ......evtl. von Fifa 19 auf der PS 4 ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hoffenheim - H96 3:0 (2:0) Nach dem Trauerspiel.
BeitragVerfasst: 17.02.2019 17:43 

Registriert: 18.11.2008 10:09
Beiträge: 3710
Wohnort: weserbergland/ geboren in h-linden


Offline
Bis jetzt habe ich von Doll immer nur genau das vor dem Spiel gehört- wie gut die Stimmung ist, wie gut sie trainiert haben, wie fokussiert sie sind, wie heiß darauf den Bock umzustoßen! Nichts von alledem ist bislang eingetreten, mal abgesehen von dem Glückssieg gegen Nürnberg! Glaubt der eigentlich selber noch, was er da so von sich gibt?

Nach den Spielen hört sich dann alles ganz anders an, das Team scheint tot und glaubt wohl auch nicht mehr an eine Wende. Im Nachhinein hätte man sich den Trainerwechsel doch sparen können, ich sehe bis jetzt keinerlei Verbesserung der Gesamtsituation.

_________________
Spieler vertragen kein Lob. Sie müssen täglich die Peitsche im Nacken fühlen. Max Merkel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hoffenheim - H96 3:0 (2:0) Nach dem Trauerspiel.
BeitragVerfasst: 17.02.2019 18:14 
Benutzeravatar

Registriert: 19.04.2010 20:08
Beiträge: 791
Wohnort: Zamonien


Offline
@malu57: Ich glaube, dass Doll schon sieht, dass da wohl wenig zu machen ist. Aber was soll er auch sagen?
Er ist doch angetreten um den "Bock umzustoßen" und dann muss er das doch auch irgendwie predigen.

Ich bleibe dabei: Doll ist mir nicht unsympathisch und er wird wohl als Traiiner möglicherweise was drauf haben, aber das Problem ist das was an Spielern zur Verfügung steht. Das Lazarett ist zudem auch nicht ohne.

Ich glaube angesichts der aktuellen Situation wäre man mit André Breitenreiter besser in Liga 2 gegangen anstelle mit Thomas Doll, weil ich Breitenreiter eine größere Bindung zum Verein unterstelle.

_________________
Ihr habt gut Lachen. Ich wäre jetzt auch lieber ein Erfolgsfan, aber es gelingt mir nicht!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hoffenheim - H96 3:0 (2:0) Nach dem Trauerspiel.
BeitragVerfasst: 17.02.2019 19:30 

Registriert: 06.01.2011 11:27
Beiträge: 6224


Offline
Flying Dutchmän hat geschrieben:
Paul Bombe hat geschrieben:
Hört mir hier och auf mit diesen dämlichen Hinhaltesprüchen,
Hoffnungen, wenn und aber usw.

Das war wieder eine ganz grosse Sauerei, was diese Feiffn
da abgeliefert haben.

Mit tut nur noch der Trainer leid.

Und wieder liefen da vorhin 8 Würste rum, die lieber Damen-Tennis
spielen sollten.

Für mich ist dieser Haufen abgestiegen.............
:dance: :mrgreen: :dance:

Paul, was ist los mit Dir? So kenne ich Dich gar nicht! :mrgreen:



Da hast Du recht.
Aber ich hatte wirklich lange überlegt, ob ich so einen hier raus
lasse.Ich bin immer noch stinksauer über das "WIE verloren" wurde.

Man muss bei 96 schon starke Nerven haben...............
Und:
:( :D :mrgreen:


...................................................................
Nach dem letzten Spiel gegen Freiburg liegen se
wieder alle auf dem Rasen und heulen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hoffenheim - H96 3:0 (2:0) Nach dem Trauerspiel.
BeitragVerfasst: 17.02.2019 19:56 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 19319
Wohnort: Hannover


Offline
Was positiv für 96 war: https://twitter.com/96inside/status/1096806107350294529?s=21

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hoffenheim - H96 3:0 (2:0) Nach dem Trauerspiel.
BeitragVerfasst: 17.02.2019 20:46 

Registriert: 28.11.2010 11:21
Beiträge: 701
Wohnort: Eilenriedestadion


Offline
Bitter ist die Faust der Niederlage -
bitter auch, dass sie nicht rannten.
Diese Namen ? Sind in keiner Sage,
von denen, die wir "96" nannten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hoffenheim - H96 3:0 (2:0) Nach dem Trauerspiel.
BeitragVerfasst: 18.02.2019 12:28 

Registriert: 06.01.2011 11:27
Beiträge: 6224


Offline
Hallo Fans,
nicht aufregen. Wir arbeiten heute und die Spochtz-Kanonen
haben verdientermassen frei. Das ist so bei Hannover 96.

Ich/wir freuen uns schon auf Samstag. Da wird bei gegrilltem,
Kaltgetränken und beim Spiel gegen Frankfurt wieder viel gelacht.

Und so steht es heute in Zeitung:

Asano macht schon Dehn-Übungen und Dribbelinks mit Ball...

Weitermachen.
:dance: :mrgreen: :flag962: :dance: :mrgreen: :flag962:


..................................
Der Chef-Fahrer scoutet
wieder weiter...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hoffenheim - H96 3:0 (2:0) Nach dem Trauerspiel.
BeitragVerfasst: 18.02.2019 12:41 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 19319
Wohnort: Hannover


Offline
"Da kann man nicht viel zu sagen": 96-Manager Horst Heldt stellt Qualitätsfrage (nicht) | Sportbuzzer.de
Welche Qualitäten hatte Hotte in Sinsheim bei 96 gesehen? :noidea2:

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hoffenheim - H96 3:0 (2:0) Nach dem Trauerspiel.
BeitragVerfasst: 18.02.2019 12:54 
Benutzeravatar

Registriert: 11.10.2013 11:58
Beiträge: 3592
Wohnort: Hildesheim


Offline
Ich will doch nur Kampf und Leidenschaft sehen. Mehr geht diese Saison sowieso nicht. Aber selbst das (Grundtugenden im Fußball) ist offenbar schon zuviel. Man darf getrost jetzt schon fragen: Erreicht Doll die Mannschaft überhaupt? Oder liegt es an den Charakteren unserer Spieler? Ist denen wirklich alles egal? :noidea2:

Langsam wird es verdammt peinlich. Und ich bin sauer. Stocksauer! :mad:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hoffenheim - H96 3:0 (2:0) Nach dem Trauerspiel.
BeitragVerfasst: 18.02.2019 13:26 

Registriert: 18.11.2008 10:09
Beiträge: 3710
Wohnort: weserbergland/ geboren in h-linden


Offline
Ich denke die wollten vor diesem Spiel schon, aber wenn man so schnell 0-2 hinten liegt, dann merkt man das man eben völlig chancenlos ist. Dann werden Kopf und Beine schwer und man rennt nur noch hinterher- wer selber Fußball gespielt hat weiß was ich meine.

Man reist als Außenseiter an und wird dann bestätigt, am Ende kann 96 wirklich froh sein nur 3 Gegentreffer kassiert zu haben- das könnte am Ende vielleicht sogar den Ausschlag geben gegenüber Nürnberg und Stuttgart!

_________________
Spieler vertragen kein Lob. Sie müssen täglich die Peitsche im Nacken fühlen. Max Merkel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hoffenheim - H96 3:0 (2:0) Nach dem Trauerspiel.
BeitragVerfasst: 18.02.2019 13:32 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2006 17:57
Beiträge: 9063


Offline
„Wir wollten in Bremen kein Gegentor kassieren. Das hat auch bis zum Gegentor ganz gut geklappt.“

Thomas Häßler

:wink2:

_________________
It's a shoreline
It's high speed
Its a cruel world
And it's time

Broken Social Scene - 7/4 Shoreline


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 4 von 4 | [ 74 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: